2016-02-29

Rapid-Wienerisch

Grien-Weiss in Europa – a Foat mid dswöf Schdatsionan: Dsan easchdn Moi seid dswandsg Joa is di Rapid in an intanadsionaln Beweab iwa d Wintabause driwakumma. In da Saison 1995/96 host dafia 4 Matches braucht, jets woans dsene. Di Buam fom Zoran Zoki Barisic hom si in di Fuaboi-Gschichtsbiachln einegschbd: Di Rapid is ned nua iwan Winta driwakumma, na, si san sogoa Gruppmsiega wuan. Und unsa Keptn, da Hofmann Steffen, woa auf da offidsin Homepage fom Europischen Fuballverband im Team der Gruppenphase! Owa im neichn Joa woa di Europa League fia di Rapid wia r a besa Draam. Oisdan, red ma liawa dseascht iwa di scheenan Sochn. Amsterdam – kana hod mid sowas grechnt Aungfaungt hods in da drittn Kwalifikationsrunde dsua UEFA Champions League. Da SK Rapid hod di Amsterdamer Ajax-Gicka dsuaglost griagt. Di Ajax is a Farein mid ana gloareichn Hisdoarie, in di 70er Joa woa di Ajax Wd-Schbidse. Im Joa 1995 homs agurad im Broda-Schdadion des Endschb fon da Champions League gwunna und dsan ledsdn Moi a so a Hefal gschdemmt. Heit san di Niedalnda in Europa nimma gauns fuan. Owa gengan SK Rapid sans ollawu no faforisiat wuan. Im Hinschb hom 43.000 Fans in Wean des Gfh ghobd: Jets is oha. 43 Minutn woan gschbd und di Ajax hod duach an Dopplpack fom Klaasen mid dswa-nui gfiad ghobd. Und i sogs eich: Es woa r a Masn, dass di Niedalnda ned hecha gfiad hom! Owa in da dsweitn Hftn woa r a gaunds aundare Rapid dsum Segn. Da Kainz Florian hod auf ans-dswa fakiadst, und di Grien-Weissn hom si ned amoi duach an Ausschluss irridian lossn: Da Schwab Stefan hod wegn an waunsinnign Tackling in Jolly griagt und si schdantepede brausn diafn. Owa drots dass nua mea dsen Rapidla am Blots woan, is da Ausgleich in da Luft glegn. Di Rapid-Fiadlschdund is eiklatscht wuan, und unsa Goigetta, da Beric Robert, hod sei Dial gmocht, wia se si fia r an Goigetta ghead. Olle hom gsogt, es is no niks faluan, di Dschants is no lewentich. Di Rapid hod scho efdas a K.O.-Duell ausweats hibogn: Kazan 2004, Moskau 2005, da Dopplpack beim Aston Villa FC in Birmingham. Gschtsde 2.500 Rapid-Fans san in di friare europische Fuaboi-Hauptsschdodt dsogn und hom a leiwaunde easchde Hoibdseid fo di Grien-Weissn gsegn. Da Beric Robert hod noch dswf Minutn des Goi dsum ans-nui gschossn, und da Schaub Louis hod in da 39. Minutn auf dswa-nui gschdd. Owa glei nochn Seitnweksl hom di Niedalnda auf ans-dswa fakiatst und in da 75. Minutn ausglichn homma des ned scho amoi gsegn? Owa di Rapid is ned aso wia di Ajax. Glei drauf a grandioses Dial fom Schaub, unsan Euro-Louis, jetsan woa da Deckl drauf da Draam fo Amsterdam is woah wuan. Und am Flughofn Wien-Schwechat hom um fire in da Frua iwa 1.000 Fans di Hdn fo Amsterdam empfaungan ois wauns in berimbtn Henkelpott noch Hittlduaf ghoid hettn! Dramatisches Out gegn Shakhtar Oisdan, mia woan im Playoff fo da Champions League. Shakhtar Donezk hod auf uns ois Gegna gwoat, a Schdommgost in da Knigsklasse. Im ned gauns ausfakauftn Happel-Schdadion woan di Ukrainer di Faforitn si ham wia imma mid an Schiwe Brasiliana gschbd. Duach a Goi fom Marlos kuats fua da Hoibdseid hom di Ukrainer des Match mid ans-nui gwunna. Da Goalie Pjatow hod a Gronodn fom Kainz Florian mid ana aussaiadischn Parade endscheaft. Jetsa homma des Wunda fo Lemberg braucht di Ostukrainer hom in Lwiw (Lemberg) schbn miassn, mea ois 1.000 Kilometa weid weg fom Heimschdadion. Wegn da Reiwarein in da Donbass-Provinz hams dsaus ned schbn diafn. Auf des hinuaf hom di Rapidla a kiatsare Aunreise ghobt ois wia di Ukrainer. Noch dsen Minutn hom olle gmaand, da grien-weisse Draam is blotst: Da Marlos hod dsum ans-nui fia di Ukrainer eignedst unhoitboa fia unsan Novota. Owa a boa Minutn drauf hod di Barisic-f di Bati draht. Dseaschd amoi hod da Schaub Louis, unsa Europacup-Jass, droffn. Und in da 22. Minutn hod unsa Kptn, da Hofmann Steffen, an Freischdos unhoitboa eibaut. Daun 27 Minutn schbeda da neksde Schreckn: Gladkij hod ausglichn. In da dsweitn Hoibdseid woa des Gschb a echta Thriller, a Drama in Grien-Weiss. Owa leida ned mid an Happy-End. A Kepfla fom frei doschdehendn Beric Robert in da ledsdn Minutn hod um a boa Dsentimeta di Kistn fafhd. In da 95. Minutn is a Nochschuss fom Prosenik Philipp aun di Schdaungan dschundat. Des haast: ka Champions-League. Owa da Prsident, da Krammer Michael, hod a neiche Losung ausgebm: Jetzt rocken wir die Europa League! Des göwe U-Boot wiad fasenkt Da Prsi hod recht ghobt. Scho am easchdn Schbdog hod di Rapid dsum Einschdaund an iwaroschendn Sieg gengan spanischn Schbidsnklub Villarreal gfeiat. Scho wieda hod di f fom Barisic Zoran an nui-ans-Rckschdaund egalisiad. Deamolen hod a Goi fom Schwab Stefan und a eiskoid fawondlta fa fom Hofmann Steffen dsum dswa-ans greichd mea ois 36.000 Leid hom dsuagschaut. A gauns gwehnlicha Dunnasdog in Weissrussland Am dsweiten Schbdog hods a Ausweatsreise noch Belarus gebm. Da Gegna woa Dinamo Minsk. Gschbd homs ned in da Hauptschdodt, sundarn in da Borisow-Arena fo BATE. Wisstsas e: In da Champions League Qualifikation hod Dinamo Minsk in sdarreichischn Masda und Cupsiega eliminiad ghobt. Owa geng di Rapid hods fia di Blau-Weissn niks dsan Feian gebm. Da Hofmann Steffen hod med an sottn Schuss in da 54. Minutn ollas kloa gmocht und in easchd dsweitn Ausweatssieg fom SC Rapid in aner Gruppmphasn fiksiat. Unsa Sportdirektor Andreas Mller hod si gfreid wia r a Schneekenig und mid an Schmundsla hod a gsogt: Ein ganz normaler Donnerstag. Doppelpack mid Sekser geng di Viktoria Pilsen Daun dswa Moi hintaranond gegn di Viktoria Plzen aus da behmischn Biametropole Pilsen (Plzen). Di Dschechn san in di ledsdn fia Saisonen glei drei Moi auf da europischn Ewane iwan Winta driwakumma und woan a wengal faforisiat. In Wean san di Gika aus da Bia-Schdodt scho in da 12. Minutn in Fhrung gaunga und di 3.000 midgraasdn Dschechn hom scho gfeiad owa dsfrua. Da Hofmann Steffen hod no fua da Hoibdseid droffn, und da Schaub Louis und da Petsos Thanos nochn Seitnweksl. Di drei Punkte san in Wean bliebm, do hod a da Aunschluss-Dreffa fom Hrosovsky in da 76. Minutn niks mea endan kenna. Im Rckschbl hod daun da Rapid-Gicka mid da Numma 7 Gschichte gschriebm. Ned nua duach sein Dopplpack, dea den dswa-ans-Ausweatssieg gsichad hod, na, duach di Oat wia r a des goidane Goi gmocht hod. Wisstas e, seid dem Dog is da Philipp Schobesberger da Schdoipasbeaga. Des andsiche falurane Schbü in da Gruppmphasn Da fmfte Schbdog hod di Rapid und eanare Fans noch Spanien gfiat. Di Grien-Weissn hom gegn Villarreal kempft wia ned gscheid, owa di Spania hom am End med ans-nui gwunna. Owa mea ois des falurane Schb duan mia di schwaan Faledsungen weh fom Goalie Novota und fom Fadeidiga Dibon. Beide hom si oparian lossn miassn. Gruppmsiega duachn fümftn Sieg Dsum ledsdn Hamschb im Kalendajoa 2015 san no amoi di Fans ins Ernst-Happel-Schdadion boflt. Trods dass da Aufstieg in di K.O.-Phasn scho fiks woa, san 35.000 Fans dsum ledsdn Gruppmgschb gegn Dinamo Minsk kumman, und hintnnoch woas kan lad. Da Hofmann Maxi und da Jelic Matej hom aungschriebm fia di dswa woans di easchdn Europacup-Goi in ana Rapid-Bania. Und fia di Maunschoft woa s da fmfte Sieg im sekstn Gruppmschb. Da Aunschluss-Dreffa fon de Gst woa nua mea fia di Schdadistik. Und da SK Rapid woa mid an Dreia da Gruppmsiega, weu Villarreal in Pilsen nua remis gschbd hod. A Europacup-Hoibsaison wia aus an Draam hod an End gfundn an End, wia sis olle gwunschn hobm. Hoff ma, dass im Fruajoa meglichst laung aso weidaged oda meglichst laung ned f aundas! A hisdoarischa Schraufm gegn di Fledameis Guat, mia hom gwusst, di Villa Real woa dswa Moi im Finale fon da UEFA Champions League, owa kana hod mid dem grechnd, wos daun gschegn is: mia hom dswa Moi a Watschn graigt. Ia wisstsas eh: Im Estadi de Mestalla is da Joahundat-Austrianer Herbert Schneckal Prohaska ois Drena fon da stdarreichischn Nadsionalmaunschoft mid nui-nein hamgschickt wuan. Jetsd san 34 Minutn gschbd gwesen und di Schbania hom mid fmf-nui gfiat da ane oda da aundare hod gmaand, mia wean mid an dswaaschdllign Schdiftn hamfoan. Di Villareal hod a boa Wochn fria gengan FC Barcelona mid nui-siem faluan, jetsa woans wieda obmauf und hom aufgeigt wia ned gscheid. Daun hom si di Grien-Weissn darapplt. In da dsweitn Hftn homs a boa Dschantsn ghobt, owa es is ka Goi draus wuan. Gauns am End hom s no a seksts Dial griagt es woa des schwaaste Dragal in da Europacup-Hisdoarie fon da Rapid. Nua da LASK, di Wiener Austria und da FC Tirol hom schwaarare Dragaln oghoslt: Da LASK hod 1977 mid nui-siebm gegn Ujpest Dosza faluan, di Wiener Austria 1972 aa mid nui-siebm gegn Beroe Stara Zagora, a Maunschoft aus Bulgarien, di ned dsu de gauns Gron gheat hod, und da FC Tirol midn Wdmasta Ernst Happel ois Drena: ans-neine bei Real Madrid im Joa 1990. Dsan Rckschb san ned gauns 40.000 Leit ins Broda-Schdadion kumma. A boa hom gmaant, s Wunder vom Wildpark kennt si wiedahoin deamoin, im Joa 1993, is di Valencia fom Karlsruher SC mid siebm-nui wegbutsd wuan. Fia r a Wu woas a offane Batii, owa in da dsweitn Hftn hom di Schbania in a boa Minuten an Triplepack gschofft. A fiates Dial in da 88. Minutn des Desasta woa komplett: nui-fiere, und die dswa Matches dsamdsd nui-dsene. Owa drots dass di Rapid gegn Valencia obissn hod mia denkn gean auf di Europacup-Saison 2015/16 dsruck. Di Rapid-Maunschoft hod uns a Bodsn Freid gmocht. Und mia hoffm auf a Foat duach Europa mid mea ois dsen Schdatsionan im negstn Joa. (10:00)

2015-09-29

Rapid-Wienerisch

Eksdrawiaschdl: WIENERGIEBÜNDEL bringd da Eksdrawiaschdl noch Dsaus Med da App fon da Wien Energie fia iOS und Android gibds an Hauffm Eksdrawiaschdl: Aktsionen, Earmesigungen und Gwinnschble fias Kino, fias Kabaree, fias Wness, fia di Kuldua und nadialich fia di Matsches fon da Rapid aa, wauns dsaus schbn. Wienergiebndel hom mea fom Lebm. Olle Infos gibdsauf extrawuerstel.at . Eksdrawischdl iOS App: hier Eksdrawischdl Android App: hier (19:54)

Rapid-Wienerisch

Der SK Rapid sagt "Seawas"!: DieWebseite des SK Rapid gibt es jetzt auch in unserer Mundart! Auf den folgenden Seiten findet ihr alles ber unsere Geschichte, unsere Klubevents, Mitgliedschaftensowie Hospitality- und Veranstaltungsmglichkeiten im neuen Allianz Stadion. Unsere Mundart-Version entstand in Kooperation mit unserem Hauptpartner Wien Energie .Nach dem beliebten Online-Spiel Pfitschigogerl und der beliebten Extrawrstel-App sorgt Wien Energie fr das nchste groartige Extrawrstel! Mit "Mundart auf skrapid.at" geben Wien Energie und der SK Rapid ein klares Bekenntnis zur gemeinsamen, geliebten Heimat ab und pflegen den oststerreichischen Dialekt mit einem Schmunzeln. Die bersetzung der Seiten erfolgte vom Wiener Autor Dr. Robert Sedlaczek . Sedlaczek verffentlichte bereits mehrere Bcher, die sich mit dem Wienerischen auseinandersetzen, so zum Beispiel das umfangreiche Wrterbuch des Wienerischen und das Buch Wiener Wortgeschichten. Von Pflasterhirschen Winterschwalben . Exklusiv fr die Mundart-Version der Rapid-Webseite hat unser Autor zudem ein kleines Online-Wrterbuch erstellt. In diesem Wrterbuch findet ihr die Erklrungen zu den auf dieser Webseite verwendeten Begriffen sowie Spezialausdrcke aus dem Fachjargon der Spieler und der Fans.Aus dem Watabiachl auf unserer Webseite ist ein Lexikon mit rund 400 Ausdrcken geworden, das nun im Buchhandel erhltlich ist: sterreichisch fia Fuaboifns . Wie wnschen euch viel Spa auf unserer Mundart-Webseite! (19:14)

Rapid-Wienerisch

Wuchtl, Laberl, Blunzn, Haud, Duchant, Wuhle oder Frucht: Unser Fußballjargon ist einmalig Seit jeher haben die Fuballer und die Fans ihre Sprache auch mit lokalen Mundartausdrcken angereichert, sie machen sich also die Terminologie des Spiels mundgerecht. So wird beispielsweise das runde Leder in sterreich Wuchtl, Laberl, Blunzn, Haut, Duchant, Wuhle oder Frucht genannt, in Deutschland gibt es die Ausdrcke Pille, Kirsche, Pocke und einige andere. Zudem gibt es in sterreich viele Ausdrcke fr technische Kabinettstckerln, zum Beispiel Wrter wie Eisnbohna , Guakal oder Schubfa. Manche Ausdrcke sind nur aus der sterreichischen Fuballgeschichte heraus erklrbar. Dazu gehrt beispielsweise das Steirergoal . Es geht mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Rudolf Hiden zurck, den legendren Tormann des Wunderteams. Der Grazer galt schon in jungen Jahren als Talent. Mit 18 wechselte er zum damaligen Spitzenklub Wiener AC. Als er bei seinem ersten Spiel fr die Wiener einen haltbaren Schuss passieren lsst, tzt sein Vordermann, der Verteidiger Karl Sesta: " So a Dial kon nua a Schdeira griagn!" (So ein Tor kann nur ein Steier bekommen.) Dial fr Treffer, Verkleinerung von Tre das ist auch ein schnes Beispiel fr unseren spielerischen Umgang mit der Sprache. Interessant ist auch, dass in Deutschland viel strker eingedeutscht wird, als in sterreich. Wir in sterreich sagen Corner, Ball im Out, Offside etc., die Deutschen sagen nur Eckball, Ecksto, Ball im Aus, Abseits. Der Grund hiefr ist inzwischen gut erforscht: In Deutschland hat in der Frhphase des Fuballspiels ein Gymnasiallehrer eine Wortliste mit Eindeutschungen gemacht und darauf gedrngt, dass seine bersetzungsvorschlge auch tatschlich eingehalten werden. In Deutschland ist diese Initiative sehr wirksam gewesen, bis nach sterreich ist sie nicht gedrungen in die Schweiz brigens auch nicht. Bis zum heutigen Tag vertrgt sich unsere Mundart gut mit dem Englischen, man denke an Ausdrcke wie Aansergoalie , Cornerschdangl oder Outwachler. Und zum englischen Ausdruck Match haben wir eine Verkleinerungsform gebildet: das Metscherl. Kleines Wörterbuch zum Fachjargon der Fußballer und der Fußballfans Dieses Lexikon beinhaltet auch einige weniger bekannte Ausdrcke aus dem allgemeinen Sprachgebrauch, die auf der Mundartversion dieser Webseite zu finden sind und Fremden wohl nicht gelufig sind. Hier geht's zum "Watabiachl" (19:03)

Rapid-Wienerisch

Ois iwa unsare gloareiche Hisdoarie: Di gloareiche Hisdoarie fon da SK Rapid hod am End fom 19. Joahundad aungfaungd. Im Summa 1898 hom si a boa Buaschn auf da Schmds dsomdaun und in 1. Wiener Arbeiter Fuball-Club aufgmochd. Dsan easchdn Moi hod am 5. Mai 1898 des "Neue Wiener Abendblatt" driwa gschribm. Di Bania woa domois blau-rod. "Der 1. Wiener Arbeiter Fuball-Club, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, den in Wien so beliebt gewordenen Fuballsport auch unter den sportfreundlichen Kollegen der arbeitenden Klasse einzufhren, ladet hiermit alle ernstlich sportgesinnten Arbeiter ein, dem Club, der bereits ber eine Anzahl guter und geschulter Spieler verfgt, beizutreten." Wia de Gschicht weidagaungan is, kennts s do nochlesn! (18:56)

Rapid-Wienerisch

Ois iwa de Rapid-Fiadlschdund: Ois iwa de Rapid-Fiadlschdund Di Rapid-Fiadlschdund is seid hundad Joa, oda fileicht scho lenga, bei da Rapid a Dradidsiaun. Waun 75 Minutn fuabei san, fongan di Fans wia wd dsan Boschn aun. Des Eiboschn fo da ledsdn Fiadlschdund kaunst ollawu hean, in guadn wia in schlechtn Dseidn. Do kennts weidalesn! (18:49)