2015-08-05

90minuten

Rapid schießt Ajax k.o.: Frenetischer Empfang am Flughafen: Der Österreich-Komplex von Ajax Amsterdam ist gefestigt: Rapid schlägt die Niederländer mit 3:2 und steigt ins Champions-League-Playoff auf. Bei der Rückkehr nach Österreich gab es dann am Wiener Flughafen einen frenetischen Empfang. Mann des Abends war Louis Schaub. Wir haben die besten Bilder und das Video vom Wiener Flughafen für euch. (07:23)

DerStandard

CL: Ajax vs. Rapid - "Jetzt wünschen wir uns Old Trafford": Rapid-Präsident Michael Krammer wünscht sich im Play-Off Manchester United – Sieg gegen Ajax "größter Erfolg" in Ära Barisic – Großer Empfang am Flughafen (12:42)

DiePresse

Glanzpunkt im grün-weißen Reifeprozess: Champions League. Rapid stellte mit dem fulminanten Sieg gegen Ajax und dem Aufstieg ins Play-off eindrucksvoll die Weiterentwicklung des vergangenen Jahres unter Beweis. Nicht nur der Präsident träumt vom Duell mit Manchester United. (18:00)

EwkiL/Freunde

EwkiL: Das Wunder von Amsterdam: Rapid spielt in einer Gruppenphase, das ist fix! Auch wenn man im kommenden Play-Off scheitern sollte (Auslosung Freitag), winken 3 Millionen "Schmerzensgeld" und zusätzlich 2.4 Millionen für den Einzug in die Euroleague-Gruppenphase. Steigt man aber im PayOff in die Königsklasse auf, winken sogar 12 Millionen. (siehe Kurier-Bericht vom Mai ) Weltfußball und Österreich berichten heute unisono vom ... Weiterlesen (00:04)

Kicker

Wiener "Wahnsinn": Rapid träumt von der Königsklasse: Mit einem furiosen 3:2-Sieg in Amsterdam hält Rapid Wien den Traum von der Gruppenphase der Champions League am Leben. Die österreichische Presse äußerte sich überschwänglich, Spieler und Trainer fanden kaum Worte und die Fans bereiteten ihrer Mannschaft einen frenetischen, nächtlichen Empfang am Flughafen. In den Play-offs, der letzten Hürde vor dem Sprung in die Königsklasse, könnte Rapid Wien nun auf Bayer Leverkusen treffen. (12:25)

Krone

Salzburg: Malmö als Revanche für Liga-Fehlstart?: Nach dem verpatzten Ligastart muss Fußball-Meister Red Bull Salzburg heute ab 20.30 Uhr zumindest seine internationale Pflicht erfüllen. Die Salzburger verteidigen im Drittrunden-Rückspiel der Champions-League-Qualifikation in Malmö eine 2:0-Führung aus dem Hinspiel. Trainer Peter Zeidler warnte vor dem Abflug Dienstagmittag dennoch vor einer großen, schwierigen Aufgabe. Im Video oben sehen Sie die 1:2-Niederlage gegen Rapid am Wochenende. (08:34)

Krone

"Ajax weint" - Hollands Medien im Jammertal: Nach dem sensationellen 3:2-Auswärtssieg von Rapid gegen Ajax Amsterdam und dem damit verbundenen Aufstieg der Wiener in das Champions-League Play-off melden sich nun die niederländischen Medien zu Wort. Mit Worten wie „Ajax weint“ und „Kinder-Fehler“ wird die Leistung des niederländischen Rekordmeisters bejammert und auch der Trainer, Frank der Boer, wird nicht verschont. (10:19)

Krone

So wurden die Rapid-Helden am Flughafen gefeiert: Triumphaler Empfang der Rapid-Helden nach dem heroischen 3:2-Auswärtssieg bei Ajax Amsterdam: Mitten in der Nacht feierten Tausende Fans ihre Stars nach deren Ankunft am Flughafen Wien-Schwechat (siehe Video oben). Die Stimmung war ausgelassen. Die Kicker, allen voran der Mann des Abends, Louis Schaub, überglücklich: Es wird noch ein, zwei Nächte dauern, das zu realisieren. (07:25)

Krone

Rapid: Lautstarke Heimreise im "Party-Flieger": Gefeiert wurde nach dem sensationellen 3:2-Auswärtssieg bei Ajax nicht nur am Boden, sondern auch in der Luft! Rapid-Ersatzgoalie Tobias Knoflach machte bei der Heimreise aus Amsterdam als "Steward" trotz seiner "Nervosität" eine gute Figur und brillierte als lautstarker Einpeitscher. Schnell verwandelte sich das Flugzeug mit den Rapid-Helden an Bord in einen wahren "Party-Flieger" - Sehenswert! (10:55)

Krone

Rapid euphorisch: "Jetzt wünschen wir uns ManU!": Mannschaftlich geschlossen, abgebrüht und vor allem äußerst effizient. Rekordmeister Rapid darf dank einer begeisternden Leistung beim 3:2-Erfolg in Amsterdam gegen Ajax am Dienstag weiter vom dritten Einzug in die Champions League nach 1996 und 2005 träumen. Die letzte Hürde wird aber noch eine Stufe höher - das steht schon vor der Play-off-Auslosung am Freitag um 12 in Nyon fest. Wunschlos: Manchester United. Im Video oben sehen Sie, wie die Rapid-Helden am Flughafen Schwechat empfangen und gefeiert wurden. (13:01)

Kurier

Partystimmung bei Rapid nach Sieg gegen Ajax: Auf dem Heimflug nach Wien war die Freude der Rapidler grenzenlos. (09:05)

Laola1

Rapids mögliche CL-Quali-Gegner stehen fest: Rapids mögliche Gegner im Champions-League-Playoff stehen fest. Neben den bereits fix qualifizierten Manchester United, FC Valencia, Bayer Leverkusen und Sporting Club Portugal können die Hütteldorfer auch auf Shakhtar Donetsk treffen. Die Ukrainer setzen sich in der dritten CL-Quali-Runde 3:0 gegen Fenerbahce durch. Die Treffer erzielen Gladkiy (25.), Srna (65./Elfer) und Teixeira (68.). Die Auslosung findet am Freitag ab 12 Uhr in der UEFA-Zentrale in Nyon statt. (22:49)

Laola1

Rapids mögliche CL-Gegner fix: Rapids mögliche CL-Quali-Gegner stehen fest (22:49)

Laola1

Basel in CL-Quali souverän, Ex-Rapidler trifft: Basel steht im Playoff der Champions League. Die Schweizer schlagen Posen daheim mit 1:0 (Hin: 3:1). Janko spielt bis zur 70. Minute. Partizan Belgrad steigt dank eines 4:2 (Hin: 1:1) gegen Steaua Bukarest auf. Der albanische Meister Skenderbeu schlägt den moldawischen Milsami erneut 2:0 (Ex-Rapidler Salihi trifft). Maccabi Tel Aviv wirft Pilsen mit einem 2:0 (Hin: 1:2) aus dem Bewerb. Brügge besiegt Panathinaikos 3:0 (Hin: 1:2). Shakhtar Donetsk bezwingt Fenerbahce 3:0 (Hin: 0:0). (22:38)

Laola1

Basel in CL-Quali souverän: Basel in CL-Quali souverän, Ex-Rapidler trifft (22:38)

Laola1

Stolz und Vorfreude bei Rapid: Rapid blickt voller Stolz auf Kracher im CL-Playoff (12:00)

Österreich

Video: So feierten die Rapidler ihren Sieg: Mannschaft feierte im Flugzeug, Fans warteten in Wien-Schwechat. Mit einem 3:2-Sieg in Amsterdam machte Rapid gegen Ajax den Aufstieg ins Playoff für die Champions League perfekt. Nur Stunden nach dem Triumph befanden sich die Rapidler bereits auf dem Flieger in Richtung Wien - und feierten ausgelassen, wie diese Videos zeigen: (09:04)

Österreich

Rapid winkt Mega-Hit gegen ManUnited: Rapid bekommt als ungesetztes Team auf jeden Fall einen Kracher zugelost. Nach dem 3:2-Sieg gegen Ajax Amsterdam steht Rapid im Playoff um die Champions League. (09:18)

Rapid

Aufstieg: Stimmen zum Spiel: Große Euphorie nach unserem Aufstieg gegen Ajax - lest selbst: (08:42)

UEFA

Rapid Wien schockt Ajax, YB ohne Chancen: Molde vergab zwei von drei Elfmetern gegen Dinamo Zagreb, während APOEL zu zehnt seinen Vorsprung über die Runden brachte und Rapid Wien sowie Monaco ebenfalls weiterkamen. (00:12)

UEFA

Rapid weiter, YB raus: Molde vergab zwei von drei Elfmetern gegen Dinamo Zagreb, während APOEL zu zehnt seinen Vorsprung über die Runden brachte und Rapid Wien sowie Monaco ebenfalls weiterkamen. (00:12)

Weltfußball

Qualifikations-Out für Ajax ein Desaster : Ajax-Trainer Frank de Boer dürfte allmählich ein Österreich-Trauma bekommen. "Wir haben von Rapid in der ersten Hälfte eine Lektion erhalten, was Effizienz betrifft", stellte er fest. (13:42)

Weltfußball

Jetzt wünscht sich Rapid Manchester United: "Wir wollen den Schweini sehen", jubelte Rapid-Präsident Michael Krammer. Kein Wunschlos haben Trainer Zoran Barisic und Sportdirektor Andreas Müller: "Egal wer kommt, es wird eine geile Aufgabe!" (13:11)

Weltfußball

Louis Schaub als Europacup-Spezialist: Louis Schaub ist spätestens seit Dienstagabend wieder in aller Munde. Der 20-Jährige zeigte bei Rapids 3:2-Erfolg in Amsterdam mit einem Doppelpack groß auf. (15:38)

Weltfußball

Rapid mit "Sternstunde" gegen Ajax: Nach dem Einzug in die Play-offs zur Champions League mit dem 3:2-Erfolg bei Ajax Amsterdam tobte in Wien der "Wahnsinn in Grün-Weiß". (11:01)