2015-12-10

Bundesliga

Rapid nach 2:1 gegen Minsk Europa-League-Gruppensieger: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:55)

Bundesliga

Vorschau auf die 20. Runde der tipico Bundesliga: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (13:31)

DerStandard

Rapid plant - Novota verlängert, wenig Hoffnung auf Onisiwo: Goalie unterschreibt bis 2018, ÖFB-Teamspieler wohl kein Thema: "Es gibt große Konkurrenz aus dem In- und Ausland" (11:04)

DerStandard

Spielbericht - 2:1 gegen Minsk, Rapid Gruppensieger: Maximilian Hofmann und Jelic trafen für die Hütteldorfer, die mit fünf Siegen aus sechs Spielen in der EL-Gruppenphase vor den favorisierten Spaniern blieben (21:31)

DerStandard

Europa League - Rapid plant: Novota verlängert, wenig Hoffnung auf Onisiwo: Goalie unterschreibt bis 2018, ÖFB-Teamspieler wohl kein Thema: "Es gibt große Konkurrenz aus dem In- und Ausland" (11:04)

DerStandard

Europa League live - Rapid nach 2:1-Erfolg Gruppensieger vor Villarreal: Im Fernduell mit den Spaniern bezwangen die Wiener Dinamo Minsk im Ernst-Happel-Stadion (18:28)

DerStandard

Europa League - 2:1 gegen Minsk: Rapid Gruppensieger, noch vor Villarreal: M. Hofmann und Jelic trafen für die Hütteldorfer, die mit fünf Siegen aus sechs Spielen in der EL-Gruppenphase vor den favorisierten Spaniern blieben (21:31)

DerStandard

Europa League live - Rapid Wien vs. Dinamo Minsk 0:0: Im Fernduell mit Villarreal geht es für die Grün-Weißen um nicht weniger als den Gruppensieg (18:28)

DerStandard

Europa League live - Ein Hofmann scheitert, der andere trifft: Rapid vs. Minsk 1:0: Im Fernduell mit Villarreal geht es für die Grün-Weißen um nicht weniger als den Gruppensieg (18:28)

DiePresse

Europa League: Rapids Krönung eines goldenen Herbstes: Rapid beendet nach dem 2:1 über Dinamo Minsk die Gruppenphase vor dem spanischen Topklub Villarreal auf Platz eins. Ein Vorteil für die K.o.-Phase ist damit garantiert. (20:53)

DiePresse

Europa League: Rapid nach Erfolg Gruppensieger: Rapid bezwingt Dinamo Minsk zum Abschluss der Gruppenphase mit 2:1 und beendet diese damit sogar noch auf Platz eins. (20:53)

DiePresse

Dortmund verliert, damit möglicher Rapid-Gegner: Gleichzeitig mit Rapid haben am Donnerstag zwei österreichische Legionäre mit Midtjylland das Sechzehntelfinale der Europa League erreicht. (21:40)

Kicker

Dortmund ohne Glück - Neapels Rekord: Borussia Dortmund beendete die Vorrunde der Europa League nur auf Platz zwei der Gruppe C. Die Borussia unterlag zu Hause überraschend dem griechischen Erstligisten PAOK und musste Krasnodar den Vortritt lassen. Rapid Wien erreichte die Zwischenrunde als Tabellenführer, während der SSC Neapel eine neue Bestmarke aufstellte. (21:05)

Krone

Rapid gegen Minsk um fünften Europa-League-Sieg: Rapid greift heute Abend (19 Uhr) nach dem fünften Sieg im sechsten Spiel der laufenden Gruppenphase in der Europa League. Drei Punkte im abschließenden Heimspiel gegen Dinamo Minsk würden nicht nur ein erfolgreiches Europacup-Jahr krönen, sondern auch die Chance auf Platz eins in Gruppe E bedeuten. (07:15)

Krone

Europa League: Heute geht es für Rapid um Platz 1: Rapid greift heute Abend (19 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) nach dem fünften Sieg im sechsten Spiel der laufenden Gruppenphase in der Europa League. Drei Punkte im abschließenden Heimspiel gegen Dinamo Minsk würden nicht nur ein erfolgreiches Europacup-Jahr krönen, sondern auch die Chance auf Platz eins in Gruppe E bedeuten. (07:15)

Krone

Rapid holt mit 2:1-Erfolg Platz eins in der Gruppe: Rapid hat im 5. Europa-League-Gruppenspiel den 6. Sieg gefeiert und dank der Schützenhilfe von Pilsen sensationell den Sieg in Gruppe E geholt. Die Elf von Coach Zoran Barisic gewann vor 34.800 Zuschauer im Ernst-Happel-Stadion gegen Dinamo Minsk mit 2:1. Im Parallelspiel spielte Villarreal gegen Pilsen nur 3:3 und verlor Platz eins an Rapid. Im Video oben sehen, wie die beiden Mannschaften bei grandioser Stimmung aufs Feld kamen. (19:49)

Krone

Barisic lobt Rapids "phänomenales" Europacupjahr: Die Freude nach dem 2:1-Sieg über Dinamo Minsk und den erreichten Gruppensieg in der Europa League kannte bei Rapid keine Grenzen. Es ist phänomenal, wie sich die Mannschaft in diesem Europacupjahr präsentiert hat, so Trainer Zoran Barisic. Die Rapidler blicken nun am Montag (13 Uhr) gespannt nach Nyon, wo das Sechzehntelfinale ausgelost wird. Im Video oben sehen Sie, wie Stadionsprecher Andy Marek im Stadion den Gruppensieg verkündet. (20:58)

Krone

Video: Rapid mit toller Unterstützung gegen Minsk: Die Rapid-Fans feiern beim letzten Europa-League-Gruppenspiel ihrer Mannschaft im Ernst-Happel-Stadion ein wahres Fußballfest. Hier sehen Sie, wie die beiden Mannschaften aufs Feld kommen. (18:07)

Krone

Pusic und Royer mit Midtjylland in K.-o.-Phase: Gleichzeitig mit Rapid haben am Donnerstag zwei österreichische Legionäre mit Midtjylland das Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League erreicht. Daniel Royer spielte beim 1:1-Heimremis gegen Club Brügge durch, Martin Pusic war bis zur 83. Minute am Feld. Damit landeten die Dänen in Gruppe D hinter dem makellosen SSC Napoli, der Legia Warschau mit 5:2 abfertigte, auf Platz zwei. (20:14)

Kurier

Rapid verlängert Vertrag mit Torhüter Novota: Der 32-Jährige bleibt bis Sommer 2018 bei den Hütteldorfern. (11:00)

Kurier

Rapid - Dinamo Minsk 2:1 zum Nachlesen: Die Hütteldorfer sichern sich den Gruppensieg. (18:43)

Kurier

Barisic: "Ich werde sicher nicht stagnieren": Vor dem Minsk-Spiel spricht Trainer Zoran Barisic über die Ziele und seine Zukunft bei Rapid. (08:00)

Kurier

LIVE: Rapid - Dinamo Minsk 1:0: Kapitän Hofmann verschießt in der 21. Spielminute einen Foul-Elfmeter. Sein Namensvetter macht's besser. (18:43)

Kurier

Rapid - Dinamo Minsk zum Nachlesen: Die Hütteldorfer sichern sich den Gruppensieg. (18:43)

Kurier

Für Rapid geht's gegen Minsk um viel Geld, Novota bleibt: Vor dem Spiel um 19 Uhr verlängerte Goalie Novota seinen Vertrag. Es geht um Platz 1 und viel Geld. (14:06)

Kurier

Rapid schlägt Minsk und sichert sich den Gruppensieg: Die Hütteldorfer gewinnen 2:1 und lassen Gruppenfavorit Villarreal in der Tabelle hinter sich. (20:50)

Laola1

Rapids mögliche EL-Gegner stehen fest: Rapid Wiens mögliche Gegner für das Sechzehntelfinale der Europa League stehen fest. Die Hütteldorfer bekommen es als Gruppensieger mit einem der folgenden Teams (EL-Gruppen-Zweite) zu tun: Fenerbahce, Sion, Borussia Dortmund, FC Midtjylland, Olympique Marseille, St. Etienne, Sporting, Fiorentina, Anderlecht, Sparta Prag, Augsburg. Dazu kommen die CL-Gruppendritten Shakhtar Donetsk, Valencia, FC Sevilla und Galatasaray. Die Auslosung findet am Montag (14.12., 13 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) statt. (23:17)

Österreich

Rapid will an die Spitze: Rapid will heute gegen Minsk den fünften Sieg in der Europa League landen. Den Aufstieg ins Sechzehntelfinale (K.-o.-Phase) haben die Grün-Weißen längst fixiert. Heute geht es im Fern­duell mit Villarreal (spielt gegen Pilsen) um den Gruppensieg. Gegen Dinamo Minsk muss Rapid-Coach Zoran Barišić mit Philipp Schobesberger den nächsten Spieler vorgeben. Der 21-
jährige Flügelflitzer laboriert an ... Weiterlesen (07:11)

Österreich

Rapid verlängert mit Jan Novota: Rekordmeister bindet den slowakischen Schlussmann langfristig. Österreichs Fußball-Vizemeister Rapid Wien hat am Donnerstagvormittag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Schlussmann Jan Novota bekanntgegeben. Der slowakische Teamtorhüter, der nach einem Sehnenriss in der Schulter noch bis zum Frühjahr ausfällt, bleibt bis Sommer 2018 bei den Hütteldorfern. Der ursprüngliche Kontrakt des 32-Jähr... Weiterlesen (10:57)

Österreich

2:1-Sieg! Rapid fixiert EL-Gruppensieg: Villarreal muss sich gegen Viktoria Pilsen mit einem Unentschieden begnügen. Fußball-Rekordmeister Rapid hat sich nach dem Aufstieg am Donnerstag in der Europa League auch den Gruppensieg geholt. Die Hütteldorfer feierten zum Abschluss im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Dinamo Minsk einen 2:1-(1:0)-Erfolg und profitierten von einem 3:3-Remis von Villarreal im Parallelspiel bei Viktoria Pilsen. R... Weiterlesen (20:50)

UEFA

Unbändiger Wille macht Rapid-Trainer stolz: Rapids Coach Zoran Barisic hebt nach dem Sieg über Minsk die Willensleistung seiner Mannschaft hervor. In der K.-o.-Phase erwartet er keinen leichten Gegner. (21:52)

UEFA

Rapid holt sich Gruppensieg: Rapid Wien - Dinamo Minsk 2:1 Erstmals beendete der österreichische Rekordmeister die Gruppenphase der Europa League auf dem ersten Platz. (21:00)

Weltfußball

Rapid mit viertbester ÖFB-Bilanz in EL-Gruppe: Rapid hat es als erst zweiter ÖFB-Klub neben Salzburg geschafft, die Gruppenphase der Europa-League zu überstehen (23:02)

Weltfußball

Rapid nach 2:1 über Minsk Gruppensieger: Europa League: Rapid Wien hat zum Abschluss der Gruppenhase daheim Dinamo Minsk 2:1 besiegt und damit noch Villarreal abgefangen (20:48)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Landet Rapid den fünften Sieg?: Europa League: Rapid spielt zum Abschluss der Gruppenphase gegen Dinamo Minsk. Mit einem Sieg und gleichzeitigen Punkteverlust von Villarreal in Pilsen, würden die Hütteldorfer noch Platz eins erobern. Hier geht's zum Liveticker: (18:51)

Weltfußball

Rapid-Keeper Novota verlängert bis 2018: Der SK Rapid hat am Donnerstag die langfristige Vertragsverlängerung mit Ján Novota bekanntgegeben. Der slowakische Torhüter bleibt damit bis Sommer 2018 bei den Grün-Weißen. (10:44)

Weltfußball

EL: Pusić und Royer mit Midtjylland weiter: Gleichzeitig mit Rapid haben am Donnerstag zwei österreichische Legionäre mit Midtjylland das Sechzehntelfinale der Europa League erreicht (21:31)

Weltfußball

Rapid im Winter wohl ohne Neuverpflichtung: Die Winterpause kann für Rapid nicht früh genug kommen. Ein aufreibender Herbst mit ständiger Doppelbelastung geht am Sonntag mit dem Bundesliga-Auswärtsspiel in Salzburg zu Ende. (11:20)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid derzeit Gruppenerster: Europa League: Rapid führt zur Pause gegen Dinamo Minsk 1:0. Bei Vitkoria Pilsen gegen Villarreal steht es derzeit 1:1. Hier geht's zum Rapid-Liveticker: (19:47)

Weltfußball

Rapid nach 2:1 gegen Minsk EL-Gruppensieger: Rapid hat sich nach dem Aufstieg am Donnerstag in der Europa League mit einem 2:1-Erfolg gegen Dinamo Minsk auch den Gruppensieg geholt (21:01)