2016-03-13

90minuten

Zoran Barisic: 'Ein rabenschwarzer Tag': Unfassbar! Der SK Rapid Wien unterliegt vor heimischen Publikum dem FC Admira Wacker Mdling 0:4(0:2). Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria. (10:12)

AustrianFootball

Ein grün-weisses Golden Goal: Das Stadthallenturnier 2004 wurde als Blitzturnier ausgetragen - 4 Spieltage mit 6 Mannschaften. Rapid verlor beide Derbies in der Vorrunde (0:1 und 2:3) im dritten - das gleichzeitig das Turnierfinale darstellte gewannen die Hütteldorfer - denkbar knapp mit Golden Goal - und sicherten sich den Titel. Der große Dominator war aber eigentlich die Austria, die den Gruppensieg holte und ebenso im Semi... Weiterlesen (10:33)

Bundesliga

Austria verpasste bei 1:1 in Graz Rückkehr ins Titelrennen: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:06)

DerStandard

Bundesliga - Rapid "hochnäsig, arrogant, unfassbar": Von der Admira vorgeführt, sind Titelträume in Hütteldorf ab sofort tabu. Admira-Trainer Baumeister: hat keine Erklärung, "warum wir immer gegen Rapid so gut spielen" (12:10)

DerStandard

Bundesliga live - Sturm vs. Austria 0:1: Die Frage aller Fragen nachdem sich Rapid und Salzburg selbst k.o. schlagen: Kann die Austria doch noch ein Wörtchen um den Meistertitel mitreden? (16:26)

DerStandard

Quo vadis - Das Universum implodiert, Rapid fürchtet den Rückfall: Rapid hat eine gespenstische Vorstellung abgeliefert, hat daheim gegen die Admira 0:4 verloren. Debakel werden zur Tradition. Valencia kann kein Zufall gewesen sein. Die Sportführung wirkt ratlos und verabschiedet sich von den Titelträumen (12:10)

DerStandard

Bundesliga - Das Universum implodiert, Rapid fürchtet den Rückfall: Rapid hat eine gespenstische Vorstellung abgeliefert, hat daheim gegen die Admira 0:4 verloren. Debakel werden zur Tradition. Valencia kann kein Zufall gewesen sein. Die Sportführung wirkt ratlos und verabschiedet sich von den Titelträumen (12:10)

DerStandard

Rapid Wien - Das Universum implodiert, Rapid fürchtet den Rückfall: Rapid hat eine gespenstische Vorstellung abgeliefert, hat daheim gegen die Admira 0:4 verloren. Debakel werden zur Tradition. Valencia kann kein Zufall gewesen sein. Die Sportführung wirkt ratlos und verabschiedet sich von den Titelträumen (12:10)

DiePresse

Rapid: Die Fassungslosigkeit nach der Blamage: Rapids angepeilter Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga hat am Samstag mit einer Bruchlandung geendet. (13:05)

EwkiL/Freunde

Rapid-Admira:  0:4 (0:2) Wir sahen eine Mannschaft, die so gespielt hat, als hätte sie bei einem Sieg die Tabellenführung in der Tasche. Leider war das aber nicht Rapid sondern die Admira. Vielleicht... Vielleicht war es der Respekt vom Juve-Look-Alike-Dress des Gegners, vielleicht hängt Rapid mehr von der linken Seite Florian Kainz und  Stefan Stangl ab, als man es als Laie annimmt (im den Heatmaps der vergang... Weiterlesen (08:38)

KickitPedro

111 Gründe: Im Berliner Verlag Schwarzkopf Schwarzkopf sind unter dem Motto "Fußball ist unsere Liebe" bereits zahlreiche Bücher mit dem Titel "111 Gründe ..... zu lieben" (u.a. Barcelona, Real, Liverpool, Milan, Manchester United, Juventus, Arsenal, St. Pauli, Union Berlin u.v.m.) erschienen. Vor wenigen Monaten wurde nun auch eines mit dem SK Rapid Wien im Mittelpunkt veröffentlicht und die fünf Autoren (v... Weiterlesen (21:38)

Krone

Austria kassierte im Finish bitterbösen Ausgleich: Bis auf zwei Punkte wäre die Wiener Austria an Rapid dran gewesen, bis auf drei an Red Bull Salzburg, doch dann kam diese 84. Minute! Edomwonyi erzielte das späte 1:1 für Sturm Graz im Sonntags-Hit gegen die Wiener. Eine durchaus verdiente Punkteteilung, da sich die Austria in Durchgang eins zuwenig zugetraut hatte. (17:12)

Krone

Rapids Barisic: "Bin auch auf mich selbst sauer!": Nur ein einmaliger schlimmer Umfaller, der richtig wehtut, auf diese Art nie passieren darf, wie Trainer Zoran Barisic glaubt - oder steckt mehr dahinter? Die Frage stellte sich nach Rapids Desaster gegen Admira. Sah viel, viel schlimmer aus als das Cup-K.-o. gegen Admira, das nicht mehr zu reparieren ist - das 0:4 vielleicht schon! Wenn hinter dem leblosen Rapid-Gesicht ohne jede Aggressivität nicht etwa irgendein Fehler in der Vorbereitung steckt, wie man seit Samstag vermuten könnte. Im Video oben sehen Sie alle Highlights vom Spiel. (22:04)

Kurier

Fassungslosigkeit bei Rapid nach Heimdebakel: RedCont/Sport/Fussball/kurier.at/sport/fussball/homepageSportdirektor Müller sprach von Hochnäsigkeit und Arroganz seiner Mannschaft und entschuldigte sich bei den Fans. (11:48)

Kurier

Sturm und die Austria teilen sich die Punkte: RedCont/Sport/Fussball/kurier.at/sport/fussball/homepageSchwache Wiener können Salzburgs und Rapids Umfaller nicht nutzen. (18:21)

Laola1

Murg mehrere Wochen out: Schlechte Nachrichten für den SK Rapid auch am Tag nach dem 0:4 gegen die Admira. Der 21-jährige Offensivspieler Thomas Murg hat sich beim Spiel eine Innenbandverletzung im linken Knie zugezogen und wird den Hütteldorfern mehrere Wochen fehlen. Klubarzt Dr. Thomas Balzer: "Er wird definitiv mehrere Wochen fehlen, exakten Aufschluss über die Schwere der Verletzung wird dann eine Magnetresonanz-Untersuchung geben, die am kommenden Donnerstag vorgenommen wird." (23:16)

Österreich

Warum will niemand Meister werden?: Polster fragt sich, warum niemand die Chance nutzen kann. Es ist ja wirklich unfassbar! Da spielt Salzburg beim WAC nur 1:1, aber weder Rapid noch die Austria können den Umfaller nützen. Da frage ich mich schon: Ja, will heuer denn keiner Meister werden? Oder woran liegt es, dass die Verfolger ihre Chance zum wiederholten Mal nicht nützen? (19:34)

Österreich

1:1! Austria verpasste Rückkehr ins Titelrennen: Unglückliche Aktion von Comebacker Almer ermöglichte Grazern späten Ausgleich. Mit einem 1:1 (0:0) bei Sturm Graz hat es die Wiener Austria am Sonntag verabsäumt, sich im Bundesliga-Titelrennen zurückzumelden. Eine 1:0-Führung durch Jens Stryger Larsen (64.) brachten die Gäste nicht über die Zeit, ausgerechnet eine unglückliche Abwehraktion des erstmals seit 25. Oktober 2015 spielenden ÖFB-Teamtor... Weiterlesen (19:10)

Österreich

0:4-Heimdebakel: Rapid-Bosse ratlos: Rapid völlig von der Rolle, kassiert die höchste Heimniederlage seit über 8 Jahren. Nur ein Schuss auf das Tor, nur 47 Prozent gewonnene Zweikämpfe und Glück, dass man nach 45 Minuten nicht höher als 0:2 hinten lag - Rapids erste Halbzeit glich einer Arbeitsverweigerung. (10:27)

UEFA

Remis zwischen Austria und Sturm: Durch das 1:1 konnten die Wiener die Patzer der direkten Konkurrenten Salzburg und Rapid nicht ausnutzen. (19:49)

Weltfußball

Rapid: Bruchlandung statt Tabellenspitze: Rapids angepeilter Sprung an die Tabellenspitze endete mit einer Bruchlandung. Die Hütteldorfer kassierten mit dem 0:4 gegen die Admira die höchste Liga-Heimniederlage seit September 2007 (12:08)