2016-04-03

Bundesliga

Salzburg verteidigte mit 1:1 bei Rapid Vier-Punkte-Vorsprung: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (17:14)

DerStandard

ÖFB-Nachwuchs - Sieg gegen Frankreich, U17 bei EM-Endrunde: 2:1 des Heraf-Teams in letzter Minute sichert Platz zwei in Qualifikations-Gruppe 6 (17:54)

DerStandard

Live - Rapid und Salzburg raufen um ein Remis: (17:12)

DerStandard

Bundesliga - 1:1 – Salzburg hält Rapid auf Respektabstand: Schaub bringt Rapid kurz nach der Pause in Führung – Caleta-Car sichert Salzburg mit Premierentor Punkt (17:07)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - Elf Spiele, zehn Niederlagen – Hannover beurlaubt Schaaf: Beim abgeschlagenen Letzten der Bundesliga gelang keine Trendwende, im Gegenteil. Nun übernimmt ein Nachwuchs-Coach (19:00)

DerStandard

Stimmen - "Vom Resultat sind wir enttäuscht": (18:04)

DerStandard

Bundesliga - Salzburg hält Rapid auf Respektabstand: Schaub bringt Rapid kurz nach der Pause in Führung, Caleta-Car sichert Salzburg mit dem Premierentor einen Punkt (17:07)

DerStandard

Serie A - Napoli patzt, Juve sechs Punkte vorne: SSC unterliegt in Udine 1:3 und fällt möglicherweise entscheidend zurück – Roma gewinnt Derby gegen Lazio klar (17:17)

DerStandard

Sonntagsheuler - Salzburg hält Rapid auf Respektabstand: Schaub bringt Rapid kurz nach der Pause in Führung, Caleta-Car sichert Salzburg mit dem Premierentor einen Punkt (17:07)

DerStandard

96 - Elf Spiele, zehn Niederlagen: Hannover beurlaubt Schaaf: Beim abgeschlagenen Letzten der Bundesliga gelang keine Trendwende, im Gegenteil. Nun übernimmt ein Nachwuchscoach (19:00)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - Elf Spiele, zehn Niederlagen: Hannover beurlaubt Schaaf: Beim abgeschlagenen Letzten der Bundesliga gelang keine Trendwende, im Gegenteil. Nun übernimmt ein Nachwuchscoach (19:00)

DerStandard

Primera Division - Taktikfuchs Zidane lässt Real wieder hoffen: Madrid nach Clasico-Sieg noch nicht weg vom Fenster – Lob für Zidanes Taktik – Luis Enrique: "Dieses Spiel existiert nicht mehr" (14:36)

DerStandard

1932–2016 - Milan-Legende Cesare Maldini gestorben: Über 400 Spiele bestritt der Verteidiger für die Rossoneri und gewann dabei vier Meisterschaften (13:13)

DerStandard

Milan-Legende - Italiens Ex-Teamchef Cesare Maldini gestorben: Kult-Figur des AC Milan wurde 84 Jahre alt (13:13)

DerStandard

Bundesliga - Live: Rapid vs. Salzburg, 15.00 Uhr: Es kommt zum Gipfeltreffen zwischen Tabellenführer Red Bull Salzburg und Verfolger Rapid. Im Kampf um die Meisterschaft könnte eine Vorentscheidung fallen (14:43)

DerStandard

Primera Division - Real-Star Bale: "Können es noch schaffen": Madrid im Kampf um den Titel noch nicht weg vom Fenster – Lob für Zidanes Taktik – Luis Enrique: "Dieses Spiel existiert nicht mehr" (14:36)

DerStandard

1932 – 2016 - Milan-Legende Cesare Maldini gestorben: Über 400 Spiele bestritt der Verteidiger für die Rossoneri und gewann dabei vier Meisterschaften (13:13)

DerStandard

Serie A - Napoli patzt, sechs Punkte Vorsprung für Juve: SSC unterliegt in Udine 1:3 und fällt möglicherweise entscheidend zurück (15:40)

DerStandard

Bundesliga - Live: Rapid vs. Salzburg 0:0: Es kommt zum Gipfeltreffen zwischen Tabellenführer Red Bull Salzburg und Verfolger Rapid. Im Kampf um die Meisterschaft könnte eine Vorentscheidung fallen (14:43)

DerStandard

Sonntag - Rapid gegen Salzburg: "Werden laufen wie Duracell-Hasen": Schlüsselmoment im Titelrennen: Rapid will die Bullen noch abfangen (12:45)

DerStandard

Premier League - Leicester nun schon sieben Punkte weg: Der Traum gewinnt weiter an Realität, der Underdog baut mit einem 1:0 gegen Southampton die Tabellenführung in der Premier League aus (16:36)

DerStandard

Zweite deutsche Liga - Burgstallers Nürnberg siegt weiter: Franken nach 3:0 gegen FSV Frankfurt kaum noch von den ersten drei Plätzen zu verdrängen (16:10)

DerStandard

Bundesliga - Rapid und Salzburg teilen die Punkte: 1:1: (14:43)

DerStandard

Primera Division - Taktik-Fuchs Zidane lässt Real wieder hoffen: Madrid nach Clasico-Sieg noch nicht weg vom Fenster – Lob für Zidanes Taktik – Luis Enrique: "Dieses Spiel existiert nicht mehr" (14:36)

DiePresse

Formel 1: Entscheidung über Qualifying vertagt: Das neue Qualifying-Format ist höchtumstritten, ein Treffen von Bernie Ecclestone mit den Vertretern der Teams blieb ergebnislos. (13:56)

DiePresse

Doping: Britischer Arzt gesteht 150 Fälle: Angeblich sind Fußball-Profis von Arsenal, Chelsea und Leicester City sowie Radsportler, Boxer und Tennisspieler in den jüngsten Dopingskandal involviert. (13:10)

DiePresse

Formel 1: Rosberg gewinnt auch in Bahrain: Der deutsche Mercedes-Pilot siegte am Sonntag vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari und seinem britischen Teamkollegen Lewis Hamilton. (18:45)

DiePresse

Handball: Österreich unterliegt Deutschland klar: Auch Rückkehrer Viktor Szilagyi hat Österreichs Handball-Männer im Test gegen Deutschland nicht vor einer klaren 20:26-Niederlage bewahren können. (18:00)

DiePresse

Deutschland: Gladbach fertigt Hertha ab: Im Rennen um einen direkten Startplatz in der Champions League hat Borussia Mönchengladbach den Rückstand auf den Tabellen-Dritten Hertha verkürzt. (17:40)

DiePresse

Eishockey: Znojmo gleicht gegen Salzburg aus: Der HC Znojmo hat am Sonntag in der Finalserie der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) gegen Red Bull Salzburg den Ausgleich geschafft. (17:37)

DiePresse

Premier League: Leicester bleibt auf Titelkurs: Mit einem 1:0 über Southampton hat das Sensationsteam um Christian Fuchs seinen Vorsprung ausgebaut. (17:36)

DiePresse

Dämpfer für Rapids Titelambitionen: Nach dem 1:1 gegen Salzburg beträgt der Rückstand der Hütteldorfer weiter vier Punkte. (17:28)

DiePresse

Fußball: Salzburg verteidigt bei Rapid Vier-Punkte-Vorsprung: Die beiden Bundesliga-Spitzenreiter Rapid und Salzburg trennen sich in Wien unentschieden. Die "Bullen" verwandelten einen Rückstand noch in ein 1:1 und dürfen sich als moralischer Sieger fühlen. (17:07)

DiePresse

Schlusslicht Hannover trennt sich von Schaaf: Hannover 96 hat Trainer Thomas Schaaf am Sonntag nach nur drei Monaten im Amt beurlaubt. (19:05)

EwkiL/Freunde

Rapid-RB: 1:1 (0:0) Es war ein tolles Spiel von Rapid. Und wenn man zu einem Sieg oft auch ein Quäntchen Glück braucht; an diesem Tag war einfach zu viel Pech dabei - und Schiedsrichter Hameter . Wir kennen diese Kunstschüsse, die von Stange zu Stange pendeln und dann doch nicht ins Tor gehen - aber muss das gerade bei einem so wichtigen Spiel sein? Für solche Zufälle wäre auch im Derby noch Zeit genug. Ste... Weiterlesen (23:20)

Kicker

Schmadtke: "Wir beerdigen den Fair-Play-Gedanken": Mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit bescherte Kevin Volland 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln am Sonntag einen vielleicht noch wertvollen Punkt im Abstiegskampf. Aus diesem sind die Kölner trotz des späten Gegentores so gut wie raus. Dennoch war die Aufregung beim FC groß, weil die Gastgeber den Ball vor dem 1:1 nicht ins Aus spielten, obwohl ein Kölner angeschlagen am Boden lag. (23:17)

Kicker

Fan-Boykott beim 4:1-Derbysieg der Roma - Pioli entlassen: Juventus Turin scheint auf dem Weg zur erneuten Meisterschaft nicht mehr zu stoppen zu sein. Die Alte Dame fuhr ohne Weltmeister Khedira ein glanzloses 1:0 gegen Empoli ein. Napoli dagegen unterlag im Mittagsspiel am Sonntag mit 1:3 in Udine, verlor Higuain mit der Ampelkarte und hat nun sechs Punkte Rückstand. Das römische Derby gewann die Roma klar mit 4:1 - die Kulisse war dabei allerdings nicht wie gewohnt. Lazio-Coach Stefano Pioli kostete die Pleite seinen Job. (20:32)

Kicker

Vestergaards Plädoyer für die Dreierkette: "Sehr gut für dieses Spiel" sei diese Grundordnung gewesen, sagte Jannik Vestergaard. "Sehr speziell", wie er anfügte, doch seiner Meinung nach gar nicht so verkehrt. Der Däne sprach das System an, das sich Viktor Skripnik mit seinen Kollegen für die Partie in Dortmund ausgedacht hatte. Punktuell hatte der Ukrainer schon mal so agieren lassen, in einem Spiel gegen die Münchner Bayern mal, als gar Fin Bartels den Rechtsverteidiger gab. (19:51)

Kicker

Gladbach setzt ein Zeichen - Köln kassiert spät das 1:1: Ihre Ambitionen in Richtung Königsklasse unterstrichen am Sonntag die Borussen aus Mönchengladbach eindrucksvoll mit einem 5:0 gegen die drittplatzierte Hertha. Am Abend musste Köln bei Hoffenheim spät den Ausgleich hinnehmen. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. (19:23)

Kicker

Bilder: Gladbacher Gala - Remis in Hoffenheim: Nach der Länderspielpause rollte der Ball auch wieder in der Bundesliga, in der gleichzeitig die Zielgerade befahren wird. Noch sieben Spieltage sind inklusive des 28. Spieltags zu absolvieren - und sowohl oben bei den internationalen Rängen wie unten im Abstiegskampf geht es hochspannend und explosiv zu. Die Bilder zum 28. Spieltag - die gibt es hier ... (19:21)

Kicker

Dardai: "Das richtige Ergebnis": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 28. Spieltag der Bundesliga ... (19:16)

Kicker

De Bruynes Traum-Comeback - United bleibt dran: Was haben Chelsea, Arsenal und Manchester City gemeinsam? Alle gewannen am Samstag mit 4:0! Für ManCity glänzte De Bruyne bei seinem Comeback, für Arsenal ein Shootingstar, für Chelsea ein schon mit Häme bedachter Winterneuzugang. West Ham patzte trotz eines gewohnten Geniestreichs. ManUnited blieb am Sonntag durch einen knappen Sieg gegen Everton am Lokalrivalen dran. (19:11)

Kicker

Panama Papers: FIFA hat Ermittlungen eingeleitet: Die Ermittlungen rund um die sogenannten Panama Papers haben auch den Fußball-Weltverband erreicht. Die Ethikkommission der FIFA hat interne Vorermittlungen gegen ihr eigenes Mitglied Juan Pedro Damiani aus Uruguay eingeleitet. (20:50)

Kicker

Aufstiegsspiele zur 3. Liga ausgelost: Der Aufstiegspfad in Liga drei ist beschwerlich - seit Samstag ist der Weg aber zumindest ein wenig deutlicher: Nach dem Spiel der Regionalliga Bayern zwischen dem TSV Buchbach und dem SSV Jahn Regensburg (1:0) wurden die Aufstiegsspiele zur 3. Liga ausgelost. Alle Fragen sind aber noch nicht beantwortet. (20:45)

Kicker

Herrmann freut sich für Hahn - Jantschke: "Wahnsinn": Was für ein Tag für Borussia Mönchengladbach! Die Fohlenelf zeigte sich in dem so eminent wichtigen Spiel gegen Hertha BSC von ihrer Schokoladenseite und feierte am Ende einen deutlichen 5:0-Triumph über den Tabellendritten. "Ein grandioses Spiel und ein schöner Tag für uns alle", wie Patrick Herrmann feststellte. Ganz besonders schön dürfe der Tag aber für André Hahn gewesen sein. (22:32)

Kicker

LIVE! Zoller zur verdienten FC-Führung - Reagiert 1899?: Nach Gladbachs klarem 5:0 im Königsklassen-Duell gegen Hertha BSC am Nachmittag komplettieren am frühen Abend die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln den 28. Spieltag der Bundesliga. Die Kölner hatten im ersten Durchgang ordentliche Chancen, mussten aber dennoch mit einem torlosen Remis in die Pause gehen. Nach Verletzung wieder von Beginn an dabei ist Angreifer Zoller. TSG-Coach Julian Nagelsmann setzt auf Bewährtes - und damit auch auf den Ex-Kölner Uth. (18:57)

Kicker

Dantes Definition von Angst: Am Mittwoch kommt Madrid. Gegen Real hat der VfL Wolfsburg, dazu muss man kein großer Experte sein, mit einer Leistung wie am vergangenen Freitag in Leverkusen (0:3) keine Chance. Muss der abgestürzte Vizemeister gar Angst haben vor einem Debakel gegen die Königlichen? Nein, sagt Dante. Und erklärt auch auf bemerkenswerte Art und Weise, warum das bei ihm nicht der Fall ist. (18:50)

Kicker

Schaaf beurlaubt - Stendel übernimmt: Die Ära Thomas Schaaf bei Hannover 96 war am Ende nicht mehr als ein kurzes Intermezzo. Wie die akut abstiegsbedrohten Niedersachsen am Sonntag "nach einem ereignisreichen Tag" mitteilten, werden der Klub und der 54-Jährige fortan getrennte Wege gehen. Nachfolger bis Saisonende wird der derzeitige U19-Trainer Daniel Stendel. (18:17)

Kicker

LIVE-Bilder: Gladbacher Triumph - 1899 vs. Köln: Nach der Länderspielpause rollte der Ball auch wieder in der Bundesliga, in der gleichzeitig die Zielgerade befahren wird. Noch sieben Spieltage sind inklusive des 28. Spieltags zu absolvieren - und sowohl oben bei den internationalen Rängen wie unten im Abstiegskampf geht es hochspannend und explosiv zu. Die Bilder zum 28. Spieltag - die gibt es hier ... (18:01)

Kicker

Marketingvorstand im Anflug - Kuntz-Aus am Montag?: Eigentlich sollten sich die Wege des 1. FC Kaiserslautern und seines Vorstandsvorsitzenden Stefan Kuntz erst am Saisonende trennen. Doch nach kicker-Informationen werden die Roten Teufel bereits am Montag das vorzeitige Aus für den Europameister von 1996 verkünden. Jedenfalls lud der FCK nach dem 2:0-Befreiungsschlag gegen Sandhausen für morgen zu einer "nicht-sportlichen" Pressekonferenz ein. (17:50)

Kicker

Fan-Boykott beim 4:1-Derbysieg der Roma: Juventus Turin scheint auf dem Weg zur erneuten Meisterschaft nicht mehr zu stoppen zu sein. Die Alte Dame fuhr ohne Weltmeister Khedira einen allerdings glanzlosen 1:0-Sieg gegen Empoli ein. Napoli dagegen unterlag im Mittagsspiel am Sonntag mit 1:3 bei Udine, verlor Higuain mit der Ampelkarte und hat nun sechs Punkte Rückstand. Das römische Derby gewann die Roma gegen Lazio klar mit 4:1 - die Kulisse war dabei allerdings nicht wie gewohnt. (17:30)

Kicker

LIVE! Mölders ist zur Stelle - Füllkrugs Tor zählt nicht: Leipzig hat am 28. Spieltag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume wohl geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Das gibt Nürnberg heute beim FSV Frankfurt die Chance, den Abstand auf Platz vier weiter auszubauen. Freiburg ist erst am Montag in Fürth gefordert. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld die Düsseldorfer durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (13:49)

Kicker

LIVE! Napoli rennt Rückstand hinterher: Juventus Turin eröffnete am Samstagabend den Meisterschaftskampf der Serie A. Verfolger Napoli steigt heute ins Rennen ein, genauso wie die am internationalen Geschäft interessierten Klubs Roma, Florenz, Inter und Milan. Die Favoritenrolle auf den Gewinn des Scudetto gebührt aber nach wie vor der Alten Dame, die gegen Empoli einen 1:0-Sieg einfuhr. Nicht mit dabei: Weltmeister Khedira. Dafür war der Sturm hochkarätig besetzt. (13:32)

Kicker

Kampf um die Königsklasse in Gladbach: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig und verlor 0:3. Ein spektakuläres Duell lieferten sich Darmstadt und Stuttgart. Frankfurt ging in München mal wieder leer aus, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Abend bewiesen sowohl Dortmund als auch Bremen Moral - doch der BVB gewann. Um die Königsklasse geht es am Sonntag zwischen Mönchengladbach und Hertha, ehe am Abend Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag komplettieren. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (13:22)

Kicker

England vor schwerem Dopingskandal?: Bahnt sich in England ein handfester Doping-Skandal an? An dem auch Fußballer der Premier League beteiligt sind? Recherchen des WDR zusammen mit der englischen Zeitung "Sunday Times" belasten den Londoner Gynäkologen Mark Bonar schwer. Der Mediziner habe in den vergangenen sechs Jahren rund 150 Top-Athleten mit Doping-Mitteln versorgt. Darunter angeblich auch Profis des FC Arsenal, des FC Chelsea sowie von Tabellenführer Leicester City. Auch Radsportler, Boxer und Tennisspieler seien unter den Kunden gewesen. Die genannten Klubs wiesen die Berichte zurück. (13:21)

Kicker

Essen entlässt Trainer Siewert: Nur ein Sieg gelang Rot-Weiss Essen in den vergangenen zehn Partien. Der Traditionsverein wollte eigentlich im oberen Feld der Regionalliga dabei sein - die aktuelle Realität heißt Abstiegskampf und drohende Fünftklassigkeit. Nun reagiert der Verein: Am Sonntag wurde die Entlassung von Trainer Jan Siewert bekanntgegeben. (13:20)

Kicker

Arthroskopie bei Meier, Huszti in der Röhre: Das Toreverhindern stand bei Eintracht Frankfurt zuletzt im Vordergrund, was beim 0:1 in München ganz gut gelang, aber keine Punkte brachte. Im Abstiegsduell gegen 1899 Hoffenheim ist am kommenden Samstag das Toreschießen gefragt. Da kommen die Arthroskopie bei Alex Meier und die Oberschenkelverletzung bei Szabolcs Huszti zur Unzeit. (13:20)

Kicker

St. Pauli verpflichtet Hedenstad: Der FC St. Pauli blickt schon auf die kommende Saison voraus und hat seinen ersten Neuzugang unter Dach und Fach gebracht: Vegar Eggen Hedenstad wechselt vom Liga-Konkurrenten SC Freiburg ablösefrei ans Millerntor. Der viermalige norwegische Nationalspieler unterzeichnet bei den Kiez-Kickern einen Dreijahresvertrag. (13:16)

Kicker

Wo landet Ihr Klub? Jetzt die Bundesliga zu Ende rechnen!: Das Saisonende rückt immer näher: Wer wird Meister? Wer qualifiziert sich für die Champions League? Wer muss direkt absteigen? Wo landet Ihr Klub? Rechnen Sie jetzt die Bundesliga zu Ende - im kicker-Tabellenrechner. (13:15)

Kicker

LIVE! Findet Zwickau in die Spur? Halberstadt führt: Nach zwei Niederlagen in Folge will Zwickau gegen Herthas zweite Mannschaft zurück in die Erfolgsspur finden. Das zweitplatzierte Nordhausen gastiert in Jena. Zeitgleich hofft Schönberg im Heimspiel gegen Luckenwalde auf wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der VfB Oldenburg empfängt Schlusslicht TSV Schilksee, während Verfolger ETSV Weiche gegen St. Pauli II gefordert ist. Außerdem: Aachen tritt bei Wegberg-Beeck an, und Regensburg will im Auswärtsspiel beim TSV Buchbach drei Punkte mitnehmen. (09:38)

Kicker

"Unbezwingbare" beim FSV - 1860 will über den Strich: Leipzig hat am 28. Spieltag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume wohl geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Das gibt Nürnberg am Sonntag beim FSV Frankfurt die Chance, den Abstand auf Platz vier weiter auszubauen. Freiburg ist erst am Montag in Fürth gefordert. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld die Düsseldorfer durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (10:31)

Kicker

Schipplock - endlich im Rampenlicht: Die ungewohnte Rolle hatte Sven Schipplock Samstag gleich in doppelter Hinsicht. In der Startelf hatte der frühere Hoffenheimer lange nicht gestanden, seit der Rückrunde war es für ihn lediglich darum gegangen, überhaupt in den Kader zu rutschen. Und einen Interview-Marathon wie in der Mixed-Zone des Hannoveraner Stadions hatte er als Hamburger ebenfalls noch nicht zu bewältigen. Der 27-Jährige stand im Rampenlicht. Und konnte endlich mal genießen. (10:29)

Kicker

LIVE! Club mit Bulthuis - FCK vertraut auf Müller: Leipzig hat am 28. Spieltag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume wohl geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Das gibt Nürnberg am Sonntag beim FSV Frankfurt die Chance, den Abstand auf Platz vier weiter auszubauen. Freiburg ist erst am Montag in Fürth gefordert. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld die Düsseldorfer durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (12:45)

Kicker

Sulu: "Wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen": Die Meinungen im Darmstädter Lager waren nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart einhellig. "Wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen", sagte Verteidiger Aytac Sulu stellvertretend. Angesichts eines Chancenverhältnisses von 10:5 ist das eine Einschätzung, die jeder objektive Beobachter teilen dürfte. (12:42)

Kicker

Werder-Stürmer Pizarro ist doch schwerer verletzt: Schlechte Nachricht für Werder Bremen: Claudio Pizarro droh länger auszufallen. Der Torjäger zog sich bei seinen Einsätzen für die Nationalelf Perus in der letzten Woche einen Faserriss in der seitlichen Bauchmuskulatur zu. "Es wird eng für das Augsburg-Spiel", erklärte der Stürmer am Sonntag. (12:33)

Kicker

Doll führt Ferencvaros zum Titel: Thomas Doll ist in Ungarn zum Meistermacher avanciert: Der 49-Jährige hat Ferencvaros Budapest nach einer Durststrecke von zwölf Jahren erstmals wieder zum Titel geführt und fuhr damit beim Hauptstadtklub nach dem letztjährigen Pokalsieg seinen zweiten großen Erfolg ein. (12:21)

Kicker

LIVE! Bleibt Napoli an Juve dran?: Juventus Turin eröffnete am Samstagabend den Meisterschaftskampf der Serie A. Verfolger Napoli steigt heute ins Rennen ein, genauso wie die am internationalen Geschäft interessierten Klubs Roma, Florenz, Inter und Milan. Die Favoritenrolle auf den Gewinn des Scudetto gebührt aber nach wie vor der Alten Dame, die gegen Empoli einen 1:0-Sieg einfuhr. Nicht mit dabei: Weltmeister Khedira. Dafür war der Sturm hochkarätig besetzt. (12:14)

Kicker

Findet Zwickau in die Spur? Oldenburg empfängt Schilksee: Nach zwei Niederlagen in Folge will Zwickau gegen Herthas zweite Mannschaft zurück in die Erfolgsspur finden. Das zweitplatzierte Nordhausen gastiert in Jena. Zeitgleich hofft Schönberg im Heimspiel gegen Luckenwalde auf wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der VfB Oldenburg empfängt Schlusslicht TSV Schilksee, während Verfolger ETSV Weiche gegen St. Pauli II gefordert ist. Außerdem: Aachen tritt bei Wegberg-Beeck an, und Regensburg will im Auswärtsspiel beim TSV Buchbach drei Punkte mitnehmen. (09:38)

Kicker

Ziele verfehlt: Alemannia beurlaubt Klitzpera: Regionalligist Alemannia Aachen trennt sich von Sportdirektor Alexander Klitzpera. Dies teilte der Verein am Samstag mit. Die vom Aachener Ex-Profi zusammengestellte Mannschaft erfüllte bislang nicht die Erwartungen, der TSV ist nur Mittelmaß in der Liga. Die Beurlaubung wurde mit Blick auf die nächste Saison begründet - man wolle die Ziele des Vereins nicht gefährden. (11:53)

Kicker

Bürki: "Es wäre falsch, nur über Klopp zu sprechen": Mats Hummels wurde geschont. Sokratis fehlte wegen eines Magen-Darm-Infekts. Neven Subotic hat die Saison wegen einer Thrombose im Arm bereits beendet. BVB-Torhüter Roman Bürki musste am Samstag beim 3:2-Erfolg Borussia Dortmunds gegen den SV Werder Bremen mit "neuen" Vorderleuten Bekanntschaft schließen. (11:49)

Kicker

Cesare Maldini ist tot: Cesare Maldini ist in der Nacht zum Sonntag im Alter von 84 Jahren gestorben. Dies teilte die Familie von Italiens ehemaligem Nationaltrainer mit. Maldini, Vater von Milan-Legende Paolo Maldini, war nach seiner aktiven Karriere ins Trainergeschäft eingestiegen und von 1996 bis 1998 verantwortlicher Coach der Squadra Azzurra. (11:33)

Kicker

Clemens: "Wolfsburg ist zu knacken": Christian Clemens strahlte. Kein Wunder. Der Flügelstürmer des 1. FSV Mainz 05 hatte soeben Hand in Hand mit Pablo De Blasis mit jeweils zwei Toren den FC Augsburg erledigt. Nach dem 4:2 (2:2) sprach die Schalker Leihgabe über die Chance auf Europa und seine Zukunft, bei der auch der jetzige 05- und künftige Schalke-Manager Christian Heidel eine Rolle spielt. (11:04)

Kicker

LIVE! Club führt kurios - Knaller pariert glänzend: Noch keine Tore fielen zwischen dem FSV Frankfurt und dem Club, ein Füllkrug-Tor zählte allerdings nicht. Der KSC drehte binnen weniger Minuten einen Rückstand gegen die Löwen um, Lautern führt gegen den SVS. Leipzig hat Samstag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld Düsseldorf durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (14:56)

Kicker

FC Bayern scheitert im Pokal-Halbfinale: Die Fußballerinnen des FC Bayern München sind überraschend im Halbfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. Beim Außenseiter SC Sand verlor der designierte deutsche Meister mit 1:2. Das Team aus der Ortenau drehte einen 0:1-Rückstand gegen den FCB zu seinen Gunsten und steht nun als Außenseiter im Endspiel. Der Gegner wird heute Nachmittag ermittelt. (14:49)

Kicker

Ciao, Scudetto? Napoli patzt bei Udine!: Juventus Turin scheint auf dem Weg zur erneuten Meisterschaft nicht mehr zu stoppen. Die Alte Dame fuhr ohne Weltmeister Khedira einen allerdings glanzlosen 1:0-Sieg gegen Empoli ein. Napoli dagegen unterlag im Mittagsspiel am Sonntag mit 1:3 bei Udine, verlor Higuain mit der Ampelkarte und hat nun sechs Punkte Rückstand. Die ebenfalls am internationalen Geschäft interessierten Klubs Roma, Florenz, Inter und Milan sind ebenfalls heute noch gefragt. (14:33)

Kicker

LIVE! Zwickau in Front - Neustrelitzer Schlussspurt: Nach zwei Niederlagen in Folge will Zwickau gegen Herthas zweite Mannschaft zurück in die Erfolgsspur finden. Das zweitplatzierte Nordhausen gastiert in Jena. Zeitgleich hofft Schönberg im Heimspiel gegen Luckenwalde auf wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der VfB Oldenburg empfängt Schlusslicht TSV Schilksee, während Verfolger ETSV Weiche gegen St. Pauli II gefordert ist. Außerdem: Aachen tritt bei Wegberg-Beeck an, und Regensburg will im Auswärtsspiel beim TSV Buchbach drei Punkte mitnehmen. (14:23)

Kicker

LIVE! Nutzt Leicester Liverpools Steilvorlage aus?: "Nur" 1:1 an der Anfield Road - Tottenham Hotspur konnte beim FC Liverpool nicht gewinnen, das Klopp-Team lieferte Spitzenreiter Leicester City damit eine Steilvorlage. Sollten die Foxes ihr Heimspiel heute gegen den FC Southampton gewinnen, hätten die Foxes bei dann noch sechs ausstehenden Partien sieben Punkte Vorsprung auf die Londoner! Am Abend empfängt Manchester United den FC Everton, das Van-Gaal-Team muss gewinnen, um am Lokalrivalen ManCity dranzubleiben. (14:15)

Kicker

Hefele: "Richtig, richtig, richtig fetter Big Point": Letztlich souverän gewann Tabellenführer Dynamo Dresden das Ostduell bei Energie Cottbus. 14 Punkte Vorsprung hat die SGD nun auf Relegationsplatz drei - der Aufstieg scheint den Sachsen kaum mehr zu nehmen. Kapitän Michael Hefele musste das nach dem Abpfiff "erst mal sacken lassen", der Trainer lobte derweil den reifen Auftritt seines Teams. (14:15)

Kicker

Lewandowski: "Wir müssen viel, viel besser spielen": Gegen Frankfurt ging Robert Lewandowski ausnahmsweise leer aus, der Bayern-Stürmer konnte seinen 25 Saisontreffern keinen hinzufügen und wurde nach 70 Minuten gegen Douglas Costa ausgetauscht. Am Ende stand ein 1:0-Arbeitssieg der Münchner zu Buche. Am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) kommt in der Chamions League Benfica Lissabon nach München. Im kicker-Interview fordert Lewandowski eine Leistungssteigerung gegen die Portugiesen. (14:03)

Kicker

Zieler hofft auf würdigen Abschied: Die Szenen wiederholen sich in Hannover mittlerweile Spieltag für Spieltag. Ron-Robert Zieler, in der Mannschaft stets einer der Besseren, soll die inzwischen so gut wie hoffnungslose Situation am Tabellenende erklären. Letztere jedoch ist nach dem Wunsch des Torhüters auf der Saison-Zielgeraden nicht mehr unbedingt das Maß aller Dinge. (14:01)

Kicker

LIVE! Jarsteins "tödlicher" Pass: Hazard bedankt sich: Die Königsklasse im Visier: Im Spitzenspiel treffen sich heute Mönchengladbach und Hertha. Am Abend komplettieren Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (15:52)

Kicker

LIVE! Kampf um Europa - Florenz und Milan legen vor: An der Spitze ist die Situation mehr denn je geklärt: Juve liegt nun sechs Punkte vor Napoli. Der unbedrängte Tabellendritte AS Rom tritt zum Derby bei Lazio an. Spannend ist nach wie vor der Kampf um die Plätze für die Europa League: Der AC Florenz (gegen Sampdoria) und der AC Mailand (bei Atalanta Bergamo) können am Nachmittag vorlegen, im Abendspiel ist dann Inter gegen den FC Turin gefragt. (15:40)

Kicker

LIVE! Kifuta hält Oldenburg auf Kurs - Aachen strauchelt: Der VfB Oldenburg ist gegen Schlusslicht TSV Schilksee auf Kurs, während Verfolger ETSV Weiche sich gegen St. Pauli II schwertut. Außerdem: Aachen tritt bei Wegberg-Beeck an, und Regensburg will im Auswärtsspiel beim TSV Buchbach drei Punkte mitnehmen. Zuvor konnte der FSV Zwickau nach zwei Niederlagen in Folge mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Herthas zweite Mannschaft zurück in die Erfolgsspur finden. Das zweitplatzierte Nordhausen spielte 0:0 in Jena. Schönberg sammelte derweil mit einem 2:1-Sieg gegen Luckenwalde wichtige Punkte im Abstiegskampf. (15:31)

Kicker

3:0! Club-Serie hält - FCK gelingt Befreiungsschlag: Nürnberg gewinnt beim FSV Frankfurt und baut seine Serie aus. Lautern feiert gegen Sandhausen den erhofften Befreiungsschlag, der KSC setzte sich gegen schläfrige Löwen durch. Leipzig hat Samstag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld Düsseldorf durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (15:22)

Kicker

LIVE! Fuchs auf Morgan: 1:0 Leicester!: "Nur" 1:1 an der Anfield Road - Tottenham Hotspur konnte beim FC Liverpool nicht gewinnen, das Klopp-Team lieferte Spitzenreiter Leicester City damit eine Steilvorlage. Sollten die Foxes ihr Heimspiel heute gegen den FC Southampton gewinnen, hätten die Foxes bei dann noch sechs ausstehenden Partien sieben Punkte Vorsprung auf die Londoner! Am Abend empfängt Manchester United den FC Everton, das Van-Gaal-Team muss gewinnen, um am Lokalrivalen ManCity dranzubleiben. (15:18)

Kicker

LIVE-Bilder: Gladbach vs. Hertha: Nach der Länderspielpause rollte der Ball auch wieder in der Bundesliga, in der gleichzeitig die Zielgerade befahren wird. Noch sieben Spieltage sind inklusive des 28. Spieltags zu absolvieren - und sowohl oben bei den internationalen Rängen wie unten im Abstiegskampf geht es hochspannend und explosiv zu. Die Bilder zum 28. Spieltag - die gibt es hier ... (15:13)

Kicker

Wolfsburg folgt Sand ins Pokalfinale: Der VfL Wolfsburg steht im DFB-Pokalfinale der Frauen. Mit einem 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg machte der Tabellenzweite der Bundesliga den Finaleinzug perfekt. Für den VfL waren die Nationalspielerinnen Alexandra Popp und Babett Peter erfolgreich. Trainer Ralf Kellermann war dennoch nur mäßig zufrieden mit dem knappen Erfolg. (16:50)

Kicker

LIVE! Derby: Roma nun klar 4:1 vorn: An der Spitze ist die Situation mehr denn je geklärt: Juve liegt nun sechs Punkte vor Napoli. Der unbedrängte Tabellendritte AS Rom tritt zum Derby bei Lazio an. Spannend ist nach wie vor der Kampf um die Plätze für die Europa League: Der AC Florenz (gegen Sampdoria) und der AC Mailand (bei Atalanta Bergamo) können am Nachmittag vorlegen, im Abendspiel ist dann Inter gegen den FC Turin gefragt. (16:49)

Kicker

LIVE! Hahn! Der Rückkehrer jagt den Ball ins Eck: Die Königsklasse im Visier: Im Spitzenspiel treffen sich heute Mönchengladbach und Hertha. Am Abend komplettieren Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (16:48)

Kicker

LIVE! Stöger bringt Zoller - Ex-Kölner Uth in der TSG-Elf: Nach Gladbachs Sieg im Königsklassen-Duell gegen Hertha BSC am Nachmittag komplettieren am frühen Abend die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln den 28. Spieltag der Bundesliga. Bei den Kölner darf Angreifer Zoller nach Verletzung erstmals wieder ran. TSG-Coach Julian Nagelsmann setzt auf Bewährtes - und damit auch auf den Ex-Kölner Uth. (16:42)

Kicker

1:0! Leicester hat sieben Punkte Vorsprung: Die Sensations-Meisterschaft ist wieder ein Stück näher gerückt: Leicester City hat seinen Vorsprung an der Spitze der Premier League durch einen 1:0-Erfolg gegen Southampton auf sieben Punkte ausgebaut. Sechs Spiele sind nur noch zu absolvieren. Verfolger Tottenham hatte am Samstag nur 1:1 beim FC Liverpool gespielt. (16:29)

Kicker

LIVE! Oldenburg ballert - Buchbach ärgert Jahn: Der VfB Oldenburg ist gegen Schlusslicht TSV Schilksee klar auf Kurs, während Verfolger ETSV Weiche sich gegen St. Pauli II schwertut. Außerdem: Aachen tritt bei Wegberg-Beeck an, und Regensburg will im Auswärtsspiel beim TSV Buchbach drei Punkte mitnehmen. Zuvor konnte der FSV Zwickau nach zwei Niederlagen in Folge mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Herthas zweite Mannschaft zurück in die Erfolgsspur finden. Das zweitplatzierte Nordhausen spielte 0:0 in Jena. Schönberg sammelte derweil mit einem 2:1-Sieg gegen Luckenwalde wichtige Punkte im Abstiegskampf. (15:31)

Kicker

LIVE! Kramaric mit der ersten Prüfung für Horn: Nach Gladbachs Sieg im Königsklassen-Duell gegen Hertha BSC am Nachmittag komplettieren am frühen Abend die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln den 28. Spieltag der Bundesliga. Bei den Kölner darf Angreifer Zoller nach Verletzung erstmals wieder ran. TSG-Coach Julian Nagelsmann setzt auf Bewährtes - und damit auch auf den Ex-Kölner Uth. (17:47)

Kicker

Napoli patzt - Roma triumphiert im Derby: Juventus Turin scheint auf dem Weg zur erneuten Meisterschaft nicht mehr zu stoppen. Die Alte Dame fuhr ohne Weltmeister Khedira einen allerdings glanzlosen 1:0-Sieg gegen Empoli ein. Napoli dagegen unterlag im Mittagsspiel am Sonntag mit 1:3 bei Udine, verlor Higuain mit der Ampelkarte und hat nun sechs Punkte Rückstand. Das Römer Derby gewann die Roma am Ende klar gegen Lazio. (17:30)

Kicker

Wieder 1:0! Leicester hat sieben Punkte Vorsprung: Die Sensations-Meisterschaft ist wieder ein Stück näher gerückt: Leicester City hat seinen Vorsprung an der Spitze der Premier League durch einen 1:0-Erfolg gegen Southampton auf sieben Punkte ausgebaut. Sechs Spiele sind nur noch zu absolvieren. Verfolger Tottenham hatte am Samstag nur 1:1 beim FC Liverpool gespielt. (17:26)

Kicker

5:0! Gladbach setzt gegen Berlin ein Königsklassen-Zeichen: Ihre Ambitionen in Richtung Königsklasse unterstrichen am Sonntag die Borussen aus Mönchengladbach eindrucksvoll mit einem 5:0 gegen die drittplatzierte Hertha. Am Abend komplettieren Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (17:23)

Kicker

Sunjic gibt Entwarnung: Am Tag der Ruhe ließ auch er es ruhig angehen. Toni Sunjic saß am Sonntag auf dem Fahrradergometer, während ein Teil der Kollegen um den Platz lief und ein anderer dem Ball nachjagte. Der Innenverteidiger, der sich in Darmstadt bei einem Luftduell mit Sandro Wagner einen Brummschädel eingehandelt hatte und während der Partie sogar im Krankenhaus behandelt werden musste, soll allerdings am Dienstag wieder ins Training einsteigen. (17:07)

Kicker

Oldenburg ballert siebenmal - Buchbach ärgert Jahn: Nord-Spitzenreiter VfB Oldenburg gab mit einem 7:0-Kantersieg gegen Schlusslicht Schilksee eine klare Antwort auf den Sieg des Konkurrenten VfL Wolfsburg II am Samstag. Der Drittplatzierte ETSV Weiche musste indes gegen St. Pauli II zwei Punkte hergeben. Der FSV Zwickau ist nach einem knappen 1:0-Sieg gegen Hertha II wieder auf Kurs, Verfolger Nordhausen spielte 0:0 in Jena. In Bayern ärgerte der TSV Buchbach mit Jahn Regensburg den nächsten Favoriten. Alemannia Aachen kam derweil bei Schlusslicht Wegberg-Beeck im Westen nicht über ein 2:2-Remis heraus. (15:31)

Kicker-BL

LIVE! Kramaric mit der ersten Prüfung für Horn: Nach Gladbachs Sieg im Königsklassen-Duell gegen Hertha BSC am Nachmittag komplettieren am frühen Abend die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln den 28. Spieltag der Bundesliga. Bei den Kölner darf Angreifer Zoller nach Verletzung erstmals wieder ran. TSG-Coach Julian Nagelsmann setzt auf Bewährtes - und damit auch auf den Ex-Kölner Uth. (17:47)

Kicker-BL

Gladbach - Hertha BSC 5:0 (1:0): Borussia Mönchengladbach hat das brisante Duell um die Champions League gegen Hertha BSC eindrucksvoll für sich entschieden. Die Fohlen feierten zu Hause einen klaren 5:0-Sieg - es war der fünfte Heimdreier in Folge - und befinden sich bei nunmehr drei Punkten Rückstand auf die "Alte Dame" in Schlagdistanz zu Platz drei. Besonders bitter aus Berliner Sicht war dabei die Tatsache, dass die Hertha zum Ende völlig auseinanderfiel und sich eine derbe Packung abholte. (17:27)

Kicker-BL

5:0! Gladbach setzt gegen Berlin ein Königsklassen-Zeichen: Ihre Ambitionen in Richtung Königsklasse unterstrichen am Sonntag die Borussen aus Mönchengladbach eindrucksvoll mit einem 5:0 gegen die drittplatzierte Hertha. Am Abend komplettieren Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (17:23)

Kicker-BL

Sunjic gibt Entwarnung: Am Tag der Ruhe ließ auch er es ruhig angehen. Toni Sunjic saß am Sonntag auf dem Fahrradergometer, während ein Teil der Kollegen um den Platz lief und ein anderer dem Ball nachjagte. Der Innenverteidiger, der sich in Darmstadt bei einem Luftduell mit Sandro Wagner einen Brummschädel eingehandelt hatte und während der Partie sogar im Krankenhaus behandelt werden musste, soll allerdings am Dienstag wieder ins Training einsteigen. (17:07)

Kicker-BL

LIVE! Hahn! Der Rückkehrer jagt den Ball ins Eck: Die Königsklasse im Visier: Im Spitzenspiel treffen sich heute Mönchengladbach und Hertha. Am Abend komplettieren Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (16:48)

Kicker-BL

LIVE! Stöger bringt Zoller - Ex-Kölner Uth in der TSG-Elf: Nach Gladbachs Sieg im Königsklassen-Duell gegen Hertha BSC am Nachmittag komplettieren am frühen Abend die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln den 28. Spieltag der Bundesliga. Bei den Kölner darf Angreifer Zoller nach Verletzung erstmals wieder ran. TSG-Coach Julian Nagelsmann setzt auf Bewährtes - und damit auch auf den Ex-Kölner Uth. (16:42)

Kicker-BL

LIVE! Jarsteins "tödlicher" Pass: Hazard bedankt sich: Die Königsklasse im Visier: Im Spitzenspiel treffen sich heute Mönchengladbach und Hertha. Am Abend komplettieren Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (15:52)

Kicker-BL

LIVE-Bilder: Gladbach vs. Hertha: Nach der Länderspielpause rollte der Ball auch wieder in der Bundesliga, in der gleichzeitig die Zielgerade befahren wird. Noch sieben Spieltage sind inklusive des 28. Spieltags zu absolvieren - und sowohl oben bei den internationalen Rängen wie unten im Abstiegskampf geht es hochspannend und explosiv zu. Die Bilder zum 28. Spieltag - die gibt es hier ... (15:13)

Kicker-BL

Lewandowski: "Wir müssen viel, viel besser spielen": Gegen Frankfurt ging Robert Lewandowski ausnahmsweise leer aus, der Bayern-Stürmer konnte seinen 25 Saisontreffern keinen hinzufügen und wurde nach 70 Minuten gegen Douglas Costa ausgetauscht. Am Ende stand ein 1:0-Arbeitssieg der Münchner zu Buche. Am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) kommt in der Chamions League Benfica Lissabon nach München. Im kicker-Interview fordert Lewandowski eine Leistungssteigerung gegen die Portugiesen. (14:03)

Kicker-BL

Zieler hofft auf würdigen Abschied: Die Szenen wiederholen sich in Hannover mittlerweile Spieltag für Spieltag. Ron-Robert Zieler, in der Mannschaft stets einer der Besseren, soll die inzwischen so gut wie hoffnungslose Situation am Tabellenende erklären. Letztere jedoch ist nach dem Wunsch des Torhüters auf der Saison-Zielgeraden nicht mehr unbedingt das Maß aller Dinge. (14:01)

Kicker-BL

Bürki: "Es wäre falsch, nur über Klopp zu sprechen": Mats Hummels wurde geschont. Sokratis fehlte wegen eines Magen-Darm-Infekts. Neven Subotic hat die Saison wegen einer Thrombose im Arm bereits beendet. BVB-Torhüter Roman Bürki musste am Samstag beim 3:2-Erfolg Borussia Dortmunds gegen den SV Werder Bremen mit "neuen" Vorderleuten Bekanntschaft schließen. (11:49)

Kicker-BL

Clemens: "Wolfsburg ist zu knacken": Christian Clemens strahlte. Kein Wunder. Der Flügelstürmer des 1. FSV Mainz 05 hatte soeben Hand in Hand mit Pablo De Blasis mit jeweils zwei Toren den FC Augsburg erledigt. Nach dem 4:2 (2:2) sprach die Schalker Leihgabe über die Chance auf Europa und seine Zukunft, bei der auch der jetzige 05- und künftige Schalke-Manager Christian Heidel eine Rolle spielt. (11:04)

Kicker-BL

Sulu: "Wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen": Die Meinungen im Darmstädter Lager waren nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart einhellig. "Wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen", sagte Verteidiger Aytac Sulu stellvertretend. Angesichts eines Chancenverhältnisses von 10:5 ist das eine Einschätzung, die jeder objektive Beobachter teilen dürfte. (12:42)

Kicker-BL

Werder-Stürmer Pizarro ist doch schwerer verletzt: Schlechte Nachricht für Werder Bremen: Claudio Pizarro droh länger auszufallen. Der Torjäger zog sich bei seinen Einsätzen für die Nationalelf Perus in der letzten Woche einen Faserriss in der seitlichen Bauchmuskulatur zu. "Es wird eng für das Augsburg-Spiel", erklärte der Stürmer am Sonntag. (12:33)

Kicker-BL

Schipplock - endlich im Rampenlicht: Die ungewohnte Rolle hatte Sven Schipplock Samstag gleich in doppelter Hinsicht. In der Startelf hatte der frühere Hoffenheimer lange nicht gestanden, seit der Rückrunde war es für ihn lediglich darum gegangen, überhaupt in den Kader zu rutschen. Und einen Interview-Marathon wie in der Mixed-Zone des Hannoveraner Stadions hatte er als Hamburger ebenfalls noch nicht zu bewältigen. Der 27-Jährige stand im Rampenlicht. Und konnte endlich mal genießen. (10:29)

Kicker-BL

Kampf um die Königsklasse in Gladbach: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig und verlor 0:3. Ein spektakuläres Duell lieferten sich Darmstadt und Stuttgart. Frankfurt ging in München mal wieder leer aus, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. Am Abend bewiesen sowohl Dortmund als auch Bremen Moral - doch der BVB gewann. Um die Königsklasse geht es am Sonntag zwischen Mönchengladbach und Hertha, ehe am Abend Hoffenheim und Köln den 28. Spieltag komplettieren. Am Freitag bezwang Leverkusen Wolfsburg klar. (13:22)

Kicker-BL

Arthroskopie bei Meier, Huszti in der Röhre: Das Toreverhindern stand bei Eintracht Frankfurt zuletzt im Vordergrund, was beim 0:1 in München ganz gut gelang, aber keine Punkte brachte. Im Abstiegsduell gegen 1899 Hoffenheim ist am kommenden Samstag das Toreschießen gefragt. Da kommen die Arthroskopie bei Alex Meier und die Oberschenkelverletzung bei Szabolcs Huszti zur Unzeit. (13:20)

Kicker-BL

Wo landet Ihr Klub? Jetzt die Bundesliga zu Ende rechnen!: Das Saisonende rückt immer näher: Wer wird Meister? Wer qualifiziert sich für die Champions League? Wer muss direkt absteigen? Wo landet Ihr Klub? Rechnen Sie jetzt die Bundesliga zu Ende - im kicker-Tabellenrechner. (13:15)

Kicker-BL

LIVE! Zoller zur verdienten FC-Führung - Reagiert 1899?: Nach Gladbachs klarem 5:0 im Königsklassen-Duell gegen Hertha BSC am Nachmittag komplettieren am frühen Abend die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln den 28. Spieltag der Bundesliga. Die Kölner hatten im ersten Durchgang ordentliche Chancen, mussten aber dennoch mit einem torlosen Remis in die Pause gehen. Nach Verletzung wieder von Beginn an dabei ist Angreifer Zoller. TSG-Coach Julian Nagelsmann setzt auf Bewährtes - und damit auch auf den Ex-Kölner Uth. (18:57)

Kicker-BL

Dantes Definition von Angst: Am Mittwoch kommt Madrid. Gegen Real hat der VfL Wolfsburg, dazu muss man kein großer Experte sein, mit einer Leistung wie am vergangenen Freitag in Leverkusen (0:3) keine Chance. Muss der abgestürzte Vizemeister gar Angst haben vor einem Debakel gegen die Königlichen? Nein, sagt Dante. Und erklärt auch auf bemerkenswerte Art und Weise, warum das bei ihm nicht der Fall ist. (18:50)

Kicker-BL

Schaaf beurlaubt - Stendel übernimmt: Die Ära Thomas Schaaf bei Hannover 96 war am Ende nicht mehr als ein kurzes Intermezzo. Wie die akut abstiegsbedrohten Niedersachsen am Sonntag "nach einem ereignisreichen Tag" mitteilten, werden der Klub und der 54-Jährige fortan getrennte Wege gehen. Nachfolger bis Saisonende wird der derzeitige U19-Trainer Daniel Stendel. (18:17)

Kicker-BL

LIVE-Bilder: Gladbacher Triumph - 1899 vs. Köln: Nach der Länderspielpause rollte der Ball auch wieder in der Bundesliga, in der gleichzeitig die Zielgerade befahren wird. Noch sieben Spieltage sind inklusive des 28. Spieltags zu absolvieren - und sowohl oben bei den internationalen Rängen wie unten im Abstiegskampf geht es hochspannend und explosiv zu. Die Bilder zum 28. Spieltag - die gibt es hier ... (18:01)

Kicker-BL

Herrmann freut sich für Hahn - Jantschke: "Wahnsinn": Was für ein Tag für Borussia Mönchengladbach! Die Fohlenelf zeigte sich in dem so eminent wichtigen Spiel gegen Hertha BSC von ihrer Schokoladenseite und feierte am Ende einen deutlichen 5:0-Triumph über den Tabellendritten. "Ein grandioses Spiel und ein schöner Tag für uns alle", wie Patrick Herrmann feststellte. Ganz besonders schön dürfe der Tag aber für André Hahn gewesen sein. (22:32)

Kicker-BL

Vestergaards Plädoyer für die Dreierkette: "Sehr gut für dieses Spiel" sei diese Grundordnung gewesen, sagte Jannik Vestergaard. "Sehr speziell", wie er anfügte, doch seiner Meinung nach gar nicht so verkehrt. Der Däne sprach das System an, das sich Viktor Skripnik mit seinen Kollegen für die Partie in Dortmund ausgedacht hatte. Punktuell hatte der Ukrainer schon mal so agieren lassen, in einem Spiel gegen die Münchner Bayern mal, als gar Fin Bartels den Rechtsverteidiger gab. (19:51)

Kicker-BL

Gladbach setzt ein Zeichen - Köln kassiert spät das 1:1: Ihre Ambitionen in Richtung Königsklasse unterstrichen am Sonntag die Borussen aus Mönchengladbach eindrucksvoll mit einem 5:0 gegen die drittplatzierte Hertha. Am Abend musste Köln bei Hoffenheim spät den Ausgleich hinnehmen. Tabellenende und -spitze standen am Samstag im Fokus: Hannover blieb gegen Hamburg den Beweis der Erstligareife schuldig (0:3), ein spektakuläres Remis gab es zwischen Darmstadt und Stuttgart. Oben marschierten München (gegen Frankfurt) und Dortmund (gegen Bremen) im Gleichschritt, während Mainz im Fernduell um Europa von der Schalker Niederlage in Ingolstadt profitierte. (19:23)

Kicker-BL

Bilder: Gladbacher Gala - Remis in Hoffenheim: Nach der Länderspielpause rollte der Ball auch wieder in der Bundesliga, in der gleichzeitig die Zielgerade befahren wird. Noch sieben Spieltage sind inklusive des 28. Spieltags zu absolvieren - und sowohl oben bei den internationalen Rängen wie unten im Abstiegskampf geht es hochspannend und explosiv zu. Die Bilder zum 28. Spieltag - die gibt es hier ... (19:21)

Kicker-BL

Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1 (0:0): Hoffenheim springt nach einem schmeichelhaften 1:1 gegen Köln im engen Rennen um den Klassenerhalt auf Platz 14. Die TSG traf auf einen defensivstarken und ballsicheren FC, fand zu selten zu seinem Spiel und hatte schon zur Pause Glück, nicht zurück zu liegen. Die cleveren Geißböcke zeigten sich nach Wiederanpfiff effizient bei ihrer Chancenverwertung und standen ganz dicht vor dem Sieg, den Volland in der Nachspielzeit noch raubte. (19:20)

Kicker-BL

Dardai: "Das richtige Ergebnis": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 28. Spieltag der Bundesliga ... (19:16)

Kicker-BL

Schmadtke: "Wir beerdigen den Fair-Play-Gedanken": Mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit bescherte Kevin Volland 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln am Sonntag einen vielleicht noch wertvollen Punkt im Abstiegskampf. Aus diesem sind die Kölner trotz des späten Gegentores so gut wie raus. Dennoch war die Aufregung beim FC groß, weil die Gastgeber den Ball vor dem 1:1 nicht ins Aus spielten, obwohl ein Kölner angeschlagen am Boden lag. (23:17)

Kicker-BL2

Marketingvorstand im Anflug - Kuntz-Aus am Montag?: Eigentlich sollten sich die Wege des 1. FC Kaiserslautern und seines Vorstandsvorsitzenden Stefan Kuntz erst am Saisonende trennen. Doch nach kicker-Informationen werden die Roten Teufel bereits am Montag das vorzeitige Aus für den Europameister von 1996 verkünden. Jedenfalls lud der FCK nach dem 2:0-Befreiungsschlag gegen Sandhausen für morgen zu einer "nicht-sportlichen" Pressekonferenz ein. (17:50)

Kicker-BL2

LIVE! Mölders ist zur Stelle - Füllkrugs Tor zählt nicht: Leipzig hat am 28. Spieltag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume wohl geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Das gibt Nürnberg heute beim FSV Frankfurt die Chance, den Abstand auf Platz vier weiter auszubauen. Freiburg ist erst am Montag in Fürth gefordert. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld die Düsseldorfer durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (13:49)

Kicker-BL2

St. Pauli verpflichtet Hedenstad: Der FC St. Pauli blickt schon auf die kommende Saison voraus und hat seinen ersten Neuzugang unter Dach und Fach gebracht: Vegar Eggen Hedenstad wechselt vom Liga-Konkurrenten SC Freiburg ablösefrei ans Millerntor. Der viermalige norwegische Nationalspieler unterzeichnet bei den Kiez-Kickern einen Dreijahresvertrag. (13:16)

Kicker-BL2

"Unbezwingbare" beim FSV - 1860 will über den Strich: Leipzig hat am 28. Spieltag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume wohl geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Das gibt Nürnberg am Sonntag beim FSV Frankfurt die Chance, den Abstand auf Platz vier weiter auszubauen. Freiburg ist erst am Montag in Fürth gefordert. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld die Düsseldorfer durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (10:31)

Kicker-BL2

LIVE! Club mit Bulthuis - FCK vertraut auf Müller: Leipzig hat am 28. Spieltag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume wohl geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Das gibt Nürnberg am Sonntag beim FSV Frankfurt die Chance, den Abstand auf Platz vier weiter auszubauen. Freiburg ist erst am Montag in Fürth gefordert. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld die Düsseldorfer durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (12:45)

Kicker-BL2

LIVE! Club führt kurios - Knaller pariert glänzend: Noch keine Tore fielen zwischen dem FSV Frankfurt und dem Club, ein Füllkrug-Tor zählte allerdings nicht. Der KSC drehte binnen weniger Minuten einen Rückstand gegen die Löwen um, Lautern führt gegen den SVS. Leipzig hat Samstag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld Düsseldorf durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (14:56)

Kicker-BL2

3:0! Club-Serie hält - FCK gelingt Befreiungsschlag: Nürnberg gewinnt beim FSV Frankfurt und baut seine Serie aus. Lautern feiert gegen Sandhausen den erhofften Befreiungsschlag, der KSC setzte sich gegen schläfrige Löwen durch. Leipzig hat Samstag seine Position im Aufstiegsrennen gestärkt und Bochum die letzten Träume geraubt. Auch St. Pauli patzte, kam gegen Union nicht über ein Remis hinaus. Im Tabellenkeller hielt Bielefeld Düsseldorf durch ein Remis auf Distanz. Duisburg und Paderborn gingen leer aus. (15:22)

Kicker-BL2

Karlsruhe - 1860 München 3:1 (3:1): Der KSC kann im Wildpark also doch noch gewinnen! In einer einseitigen Zweitliga-Begegnung zwischen dem Karlsruher Sportclub und dem TSV 1860 München holten die Badener souverän den ersten Heimsieg im Jahr 2016 und ließen sich auch durch einen überraschenden Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Überraschend harmlose Löwen verpassten die Gelegenheit, die Abstiegsränge zu verlassen. (15:20)

Kicker-BL2

FSV Frankfurt - 1. FC Nürnberg 0:3 (0:0): 17 Ligaspiele hatte der 1. FC Nürnberg nicht mehr verloren, gegen den FSV Frankfurt aber über 20 Jahre nicht gewonnen. Letztere Serie beendete der Club durch ein am Ende deutliches 3:0 am Bornheimer Hang. Füllkrugs Treffer zählte erst im zweiten Anlauf, Blum drehte spät auf. Mit dem sechsten Dreier in Serie üben die Franken weiter Druck auf das Spitzenduo aus, während die Hessen nach dem sechsten sieglosen Spiel mitten im Abstiegskampf bleiben. (15:20)

Kicker-BL2

K'lautern - SV Sandhausen 2:0 (1:0): Es bleibt dabei: Der SV Sandhausen kann auf dem Betzenberg nicht gewinnen, der 1. FC Kaiserslautern siegte auch im vierten Heimspiel gegen den SVS. Damit beenden die Roten Teufel die Negativserie von fünf Niederlagen und überholen Sandhausen in der Tabelle. Die Schwartz-Elf holte indes aus den vergangenen sieben Spielen nur drei Punkte. In einer ansehnlichen Begegnung gingen die Pfälzer früh in Führung. Die Gäste verpassten es in der kompletten Partie, sich für ihr teils aufopferungsvolles Spiel zu belohnen. (15:20)

Krone

Video: Gute Stimmung im Happelstadion!: (15:09)

Krone

Real Madrid schockt Barcelona mit 2:1 in Unterzahl: Nach 39 Spielen ohne Niederlage in Serie ist der spanische Meister FC Barcelona wieder als Verlierer vom Platz gegangen. Schuld daran war ausgerechnet der Erzrivale Real Madrid, der den 172. Clasico am Samstag in Barcelona mit 2:1 gewann. Gerard Pique hatte Barcelona in der 56. Minute nach einem Eckball per Kopf in Führung gebracht, Karim Benzema traf sechs Minuten später per Seitfallzieher zum Ausgleich. Im Video oben sehen Sie alle Highlights! (08:12)

Krone

Vorentscheidung? Neapel patzt im Titelkampf: Der SSC Napoli hat sich im Titelkampf der Serie A einen möglicherweise entscheidenden Patzer geleistet. Die Süditaliener verloren am Sonntag mit 1:3 bei Udinese Calcio. Damit wuchs der Rückstand des Teams von Coach Maurizio Sarri auf Tabellenführer Juventus Turin sieben Runden vor Ende der italienischen Meisterschaft auf sechs Zähler. (14:46)

Krone

Entscheidung über Qualifying-Format vertagt: Die Entscheidung über das umstrittene Format der Qualifikation in der Formel 1 ist vertagt worden. Das Treffen von FIA-Präsident Jean Todt und Promoter Bernie Ecclestone mit den Vertretern der Teams im Vorfeld des Grand Prix von Bahrain in Sakhir ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die nächste Sitzung ist für den kommenden Donnerstag angesetzt. (14:32)

Krone

Nürnberg stürmt mit Burgstaller Richtung Aufstieg!: Der 1. FC Nürnberg von ÖFB-Teamstürmer Guido Burgstaller bleibt in der zweiten deutschen Bundesliga auf Aufstiegskurs. Am Sonntag siegten die Franken bei FSV Frankfurt mit 3:0 und blieben zum 18. Mal in Serie ungeschlagen. Der Tabellendritte baute seinen Vorsprung auf den Vierten FC St. Pauli auf zehn Zähler aus und dürfte sechs Runden vor Saisonschluss zumindest den Relegationsrang sicher haben. (15:43)

Krone

Corinna Kuhnle in nationaler Quali souverän: Mit vier Siegen in vier Rennen hat sich die zweifache Ex-Weltmeisterin Corinna Kuhnle bei der nationalen Qualifikation in Wien souverän ihr Startrecht bei der Kanu-EM im Mai in Liptovsky-Mikulas (Slowakei) und dem Weltcup im Juni in Ivrea (Italien) gesichert. Bei den beiden Veranstaltungen geht es um das einzige Ticket für Österreichs Wildwasser-Slalomdamen für die Olympischen Spiele in Rio. (15:54)

Krone

Fink "zufrieden", aber Austrias Titelträume futsch: Die Hoffnungen von Austria Wien, im Titelrennen in der Bundesliga noch ein gewichtiges Wörtchen mitreden zu können, sind am Samstag erneut zarter geworden. Nach der 0:2-Niederlage in Altach gilt der Fokus schon anderen Aufgaben. Selbst mit Platz drei könnte es noch eng werden, da die Admira von Erfolg zu Erfolg eilt. Mattersburg und Sturm Graz befinden sich im Niemandsland der Tabelle. (12:26)

Krone

Alonso crasht Interview und rächt sich an Experten: Das hat gesessen! Nachdem Ex-Fahrer und TV-Experte Johnny Herbert Fernando Alonso das Karriereende nahegelegt hatte, stürmte der Spanier am Samstag vor dem Bahrain-Qualifying die TV-Übertragung mit Herbert, gab ihm die Hand und sagte, dass er nicht zurücktreten werde, weil er ein Champion sei. "Du bist als Kommentator geendet, weil du kein wahrer Champions bist", schimpfte Alonso weiter und marschierte davon. (09:56)

Krone

Milan-Legende Cesare Maldini gestorben: Der Serie-A-Klub Milan hat eine seiner großen Kult-Figuren verloren. Cesare Maldini verstarb in der Nacht auf Sonntag im Alter von 84 Jahren. Maldini war von 1954 bis 1966 Verteidiger bei Milan und bestritt über 400 Partien für die Rossoneri. In dieser Zeit holte er mit Milan vier Meistertitel und gewann 1963 den ersten von bisher insgesamt sieben Europacuptiteln (Meistercup). (10:47)

Krone

Sportpics: Ronaldos Clasico-Party oben ohne: Willkommen in der weiten Welt des Sports! Hier können Sie sich durch die besten Sport-Bilder des Tages klicken. Dynamische Aktionen, tolle Aufnahmen, Hoppalas oder verrückte Momente erwarten Sie. (09:21)

Krone

Schlager der Runde: Rapid gegen Salzburg: Rapid muss heute im zweiten Heimduell dieser Saison gegen Salzburg den ersten Sieg feiern: Nur damit kann Grün-Weiß die Entscheidung im Titelkampf weiter hinauszögern. Die Hütteldorfer müssen im Spitzenspiel der Bundesliga ohne Mittelfeldmotor Thanos Petsos auskommen. Der griechische Nationalspieler zog sich am Freitag im Vormittagstraining eine Knieverletzung zu und fällt bis Saisonende aus. Was Rapids Innenverteidiger Christopher Dibon zum Spiel zu sagen hat, sehen Sie oben im Video. (09:26)

Krone

Doping-Skandal erschüttert englischen Sport: Ein britischer Arzt hat angegeben, 150 Sportlerinnen und Sportlern verbotene leistungsfördernde Substanzen verschrieben zu haben. Laut Angaben der Zeitung Sunday Times sollen darunter auch Fußballer der britischen Premier League sein. (08:36)

Krone

Real schockt Barcelona mit Sieg in Unterzahl: Nach 39 Spielen ohne Niederlage in Serie ist der spanische Meister FC Barcelona wieder als Verlierer vom Platz gegangen. Schuld daran war ausgerechnet der Erzrivale Real Madrid, der den 172. Clasico am Samstag in Barcelona mit 2:1 gewann. Gerard Pique hatte Barcelona in der 56. Minute nach einem Eckball per Kopf in Führung gebracht, Karim Benzema traf sechs Minuten später per Seitfallzieher zum Ausgleich. Im Video oben sehen Sie alle Highlights! (08:12)

Krone

Rosberg gewinnt GP ++ Vettel schon vor Start out!: Vizeweltmeister Nico Rosberg hat auch das zweite Saisonrennen der Formel 1 in Bahrain gewonnen. Der deutsche Mercedes-Pilot siegte am Sonntag vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari und seinem britischen Teamkollegen Lewis Hamilton. (18:37)

Krone

Gladbach deklassiert im Verfolgerduell Hertha 5:0: Im Rennen um einen direkten Startplatz in der Champions League hat Borussia Mönchengladbach den Rückstand auf den Tabellendritten Hertha BSC verkürzt. Die Borussia feierte am Sonntag im Verfolgerduell der deutschen Bundesliga ein 5:0-Schützenfest und liegt als Tabellenvierter nur noch drei Punkte hinter den Berlinern. (17:42)

Krone

Znojmo schafft gegen RB Salzburg den Ausgleich: Der HC Znojmo hat am Sonntag in der Finalserie der Erste Bank Eishockey-Liga EBEL gegen Red Bull Salzburg den Ausgleich geschafft. Zwei Tage nach der Auswärtsniederlage feierten die Tschechen in einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel einen 5:3-Sieg und glichen in der best of seven-Serie auf 1:1 aus. Am Dienstag (19.40 Uhr) hat Salzburg wieder Heimvorteil. (18:00)

Krone

Salzburg hält Rapid mit 1:1 in Wien auf Distanz: Ohne den erkrankten Trainer Oscar Garcia hat Double-Gewinner Salzburg im Schlager der 29. Runde bei Rapid seinen Vier-Punkte-Vorsprung auf die Wiener an der Tabellenspitze der Bundesliga immerhin verteidigt. Im Duell der beiden bisher offensivstärksten Teams verwandelten die Bullen am Sonntag einen Rückstand noch in ein 1:1 und dürfen sich als moralischer Sieger fühlen. (16:55)

Krone

Wahnsinn! Leicester baut mit Fuchs Führung aus: Leicester City mit Österreichs Teamkapitän Christian Fuchs nähert sich Schritt für Schritt dem ersten Meistertitel der Klubgeschichte. Die Mannschaft von Trainer Claudio Ranieri besiegte am Sonntag in der englischen Premier League Southampton zu Hause mit 1:0 (1:0) und baute sechs Runden vor Saisonende den Vorsprung auf Verfolger Tottenham Hotspur auf sieben Punkte aus. (16:40)

Krone

Deutscher Letzter Hannover feuert Trainer Schaaf: Hannover 96 hat Trainer Thomas Schaaf am Sonntag nach nur drei Monaten im Amt beurlaubt. Nach Angaben des deutschen Bundesligisten übernimmt der bisherige A-Junioren-Coach Daniel Stendel den Posten beim Tabellenletzten Der ehemalige Bremer Meistercoach Schaaf hatte Hannover 96 als Vorletzter übernommen. Nun steht der Klub abgeschlagen auf Platz 18 mit zehn Punkten Abstand auf den Relegationsrang. Stendel wird am Montag in Hannover offiziell vorgestellt und soll bis zum Saisonende die Profis betreuen. (19:43)

Krone

Janko gewinnt mit Basel Hit gegen Hütters YB Bern: Der FC Basel mit Österreichs Teamstürmer Marc Janko ist in der Schweizer Meisterschaft auf dem Weg zum siebenten Meistertitel hintereinander auch von Verfolger Young Boys Bern nicht zu stoppen gewesen. Basel gewann am Sonntag zu Hause den Schlager gegen die von Adi Hütter trainierten Young Boys mit 2:0 und baute den Vorsprung auf 17 Punkte aus. (19:32)

Krone

ÖHB-Team bei Europameister Deutschland chancenlos: Auch Rückkehrer Viktor Szilagyi hat Österreichs Handball-Männer im Test gegen Europameister Deutschland nicht vor einer klaren 20:26-Niederlage bewahren können. 24 Stunden nach dem 33:26 gegen Dänemark präsentierte sich die DHB-Auswahl des ehemaligen ÖHB-Coachs Dagur Sigurdsson in Gummersbach einmal mehr schon in guter Olympia-Form und machte den ersatzgeschwächten Gästen das Leben schwer. (19:14)

Krone

Marquez gewinnt turbulenten Argentinien-GP: Der zweimalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat am Sonntag den Grand Prix von Argentinien überlegen für sich entschieden und damit auch die Gesamtführung übernommen. Der spanische Honda-Pilot gewann das zweite Saisonrennen vor dem Italiener Valentino Rossi (Yamaha) und seinem Markenkollegen und Landsmann Dani Pedrosa. (22:25)

Krone

Novak Djokovic im Miami-Finale unantastbar: Novak Djokovic bleibt das Maß aller Dinge im Herren-Tennis. Nach nur 1:26 Stunden stand der Weltranglisten-Erste am Sonntag im Finale gegen den Japaner Kei Nishikori als 6:3,6:3-Sieger fest. Djokovic hat damit nicht nur den Titel-Hattrick in Florida, sondern schon den insgesamt sechsten Siegerscheck in Miami geholt. Der Serbe zog damit mit Rekordmann Andre Agassi gleich. (22:11)

Krone

Gmunden gewann Thriller gegen Dukes in 2. Overtime: Die Swans aus Gmunden haben am Sonntag in der 33. Runde der Admiral-Basketball-Bundesliga einen wahren Thriller für sich entschieden. Die Oberösterreicher rangen die Gäste aus Klosterneuburg erst nach der zweiten Overtime mit 107:104 (38:36, 81:81) nieder und wahrten damit als Tabellen-Neunte ihre Chance auf das Erreichen des Play offs. (22:30)

Krone

VIDEO: Admira frisst Mattersburg mit Haut & Haaren: Admira Wacker bleibt für den SV Mattersburg ein ungeliebter Gegner. Die Admiraner feierten am Samstag in der Bundesliga einen 3:0-Auswärtssieg und damit den fünften Sieg in den jüngsten sechs Liga-Duellen mit den Burgenländern. Admira verteidigte mit dem dritten Zu-null-Sieg in Folge den vierten Tabellenplatz mit Erfolg. Matchwinner für die Elf von Ernst Baumeister und Oliver Lederer war Lukas Grozurek mit einem Doppelpack (57., 65.). Für den Endstand sorgte der erst 18-jährige Philipp Malicsek mit seinem ersten Bundesliga-Tor (72.). Im Video oben sehen Sie alle Highlights dieser Partie! (21:55)

Krone

VIDEO: WAC besiegt Ried mit 1:0 im Nachzüglerduell: Der Wolfsberger AC hat am Samstag mit einem 1:0-(0:0)-Heimsieg über die SV Ried einen Riesenschritt Richtung Bundesliga-Klassenerhalt gemacht. Der erst in der Pause eingewechselte Silvio erzielte das Goldtor für die Kärntner, die nun schon zehn Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht Grödig haben. Ried liegt als Vorletzter sieben Runden vor dem Ende weiter sechs Zähler vor den Salzburgern. Im Video oben sehen Sie alle Highlights dieser Partie! (21:53)

Krone

VIDEO: Salzburger halten Rapid mit 1:1 auf Distanz: Ohne den erkrankten Trainer Oscar Garcia hat Double-Gewinner Salzburg im Schlager der 29. Runde bei Rapid seinen Vier-Punkte-Vorsprung auf die Wiener an der Tabellenspitze der Bundesliga immerhin verteidigt. Im Duell der beiden bisher offensivstärksten Teams verwandelten die Bullen am Sonntag einen Rückstand noch in ein 1:1 und dürfen sich als moralischer Sieger fühlen. Im Video oben sehen Sie alle Highlights dieser Partie! (21:43)

Krone

Im VIDEO: Gladbach deklassiert Hertha BSC mit 5:0: Im Rennen um einen direkten Startplatz in der Champions League hat Borussia Mönchengladbach den Rückstand auf den Tabellendritten Hertha BSC verkürzt. Die Borussia feierte am Sonntag im Verfolgerduell der deutschen Bundesliga ein 5:0-Schützenfest und liegt als Tabellenvierter nur noch drei Punkte hinter den Berlinern. Im Video oben sehen Sie alle Highlights dieser Partie! (21:09)

Krone

Sturm siegt dank Last-Minute-Doppelpack in Grödig: Dank zwei Toren in der Überspielzeit hat Sturm Graz am Samstag zum Auftakt der 29. Runde der Bundesliga glücklich noch mit 3:1 beim Ligaletzten SV Grödig gewonnen. Die Salzburger sind damit bereits seit elf Spielen ohne Sieg, für die Grazer war es der zweite Dreier im Frühjahr. In einer umkämpften Begegnung konnte Sturm ein Chancenplus lange Zeit nicht in Zählbares verwandeln. Nach der Pause brachte Robert Strobl Grödig in der 67. Minute in Führung, Donis Avdijaj markierte zehn Minuten später den Ausgleich. Gruber traf dann zunächst in der 93. Minute nach einem langen Ball von Avdijaj per Kopf und eine Minute später mit links. Im Video oben sehen Sie alle Highlights dieser Partie! (21:41)

Krone

VIDEO: Altacher schicken Austria ohne Punkte heim!: Nach der 29. Runde der Bundesliga sieht es nicht danach aus, als würde die Wiener Austria noch in den Titelkampf eingreifen können. Die Violetten verloren beim SCR Altach mit 0:2 (0:1). In einer abwechslungsreichen Partie war die Austria zu Beginn tonangebend, ließ jedoch nach vorne Durchschlagskraft vermissen. Nach einem Vergehen von Richard Windbichler, der Hannes Aigner am Fünfer zurückhielt, verwandelte der Gefoulte selbst den Strafstoß. Die Austria musste fortan mit einem Mann weniger das Auskommen finden. In der zweiten Hälfte fixierte Emanuel Schreiner (57.) den Sieg. Im Video oben sehen Sie alle Highlights dieser Partie! (21:37)

Kurier

Ein pointenreiches Fußball-Wochenende: Die Meisterschaft ist spannend, viel Grund zur Freude gibt's nicht. (20:13)

Kurier

Gladbach entzaubert Hertha, Remis für Stöger und Köln: Die Mönchengladbacher befinden sich wieder auf dem Champions-League-Kurs. (17:34)

Kurier

Österreichs U17-Team qualifiziert sich für EM-Endrunde: Das Siegestor beim 2:1 gegen Frankreich fällt erst in der Nachspielzeit. (18:01)

Kurier

Gelingt Rapid im Topspiel das Comeback im Titelkampf?: Eine Spurensuche vor dem Hit gegen Salzburg. (08:00)

Kurier

Italiens ehemaliger Teamchef Cesare Maldini gestorben: Die Kult-Figur des AC Milan starb im Alter von 84 Jahren. (10:46)

Kurier

Leicester macht Riesenschritt Richtung Meistertitel: Nach dem 1:0 gegen Southampton beträgt der Vorsprung auf Verfolger Tottenham sieben Punkte. (16:23)

Kurier

5:0 - Mönchengladbach entzaubert Hertha : Die Mönchengladbacher befinden sich wieder auf dem Champions-League-Kurs. (17:34)

Kurier

Austria hakt Meistertitel ab und hadert mit Schiedsrichter: Trainer Thorsten Fink ist dennoch mit der Gesamtsituation zufrieden. (17:16)

Kurier

In Madrid träumt man nach Clásico-Sieg wieder: Nach dem 2:1-Sieg im Clásico in Barcelona denken einige sogar an den Meistertitel. (17:08)

Kurier

Salzburg wehrt den Rapid-Angriff ab: Die Salzburger wahren nach dem 1:1 im Topspiel ihren Vier-Punkte-Vorsprung. (16:52)

Kurier

Spielstand im Bundesliga-Schlager Rapid - Salzburg: Der Rekordmeister fordert den Meister, Rapid gegen Salzburg verspricht Spannung. (14:45)

Kurier

Juve nach Napoli-Patzer sechs Punkte voran: Die Neapolitaner verlieren bei Udinese Calcio 1:3. (14:40)

Laola1

Remis im Schlager Rapid-Salzburg: Rapid und Salzburg trennen sich im Bundesliga-Gipfeltreffen mit 1:1. Die Hausherren sind von Beginn an die aktivere Mannschaft. Steffen Hofmann mit einem Stangen-Pendler und Louis Schaub mit einem weiteren Aluminium-Treffer sind vor der Pause im Pech. Nach dem Seitenwechsel erwischt Rapid durch Schaub (46.) einen Blitzstart. Duje Caleta-Car (75.) sorgt per Kopf nach idealer Freistoß-Flanke von Andreas Ulmer für den Ausgleich. In der Tabelle liegen die "Bullen" damit weiter vier Punkte vor Rapid. (16:52)

Laola1

ÖFB-U17 fährt nach Krimi zur EM: Die ÖFB-U17 qualifiziert sich für die EM 2016 in Aserbaidschan! Nach einem wahren Krimi gewinnt das Team von Andreas Heraf mit 2:1 gegen Frankreich und beendet die Gruppe ungeschlagen als Zweiter. Ervin Taha bringt die Gastgeber in Führung (15.), Sturms Philipp Sittsam gleicht in der 23. Minute aus. Weil Island im Parallelspiel gegen Griechenland 1:0 gewinnt, brauchen die ÖFB-Talente aber einen Sieg. In der dritten Minute der Nachspielzeit gelingt Sturm-Youngster Romano Schmid das entscheidene Tor. (16:48)

Laola1

Der Traum geht weiter!: Leicester City macht in der 32. Runde einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn. Die "Foxes" gewinnen ihr Heimspiel gegen Southampton mit 1:0. Matchwinner ist der Jamaikaner Wes Morgan. Nach einer idealen Flanke von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs ist der Abwehrspieler in der 38. Minute mit dem Kopf zur Stelle und bejubelt sein erstes Saisontor. Für Fuchs ist es der vierte Assist in der Premier League. Leicester baut damit den Vorsprung in der Tabelle auf sieben Punkte aus. (16:20)

Laola1

"Club" mit klarem Auswärtssieg: Der 1. FC Nürnberg befindet sich weiterhin auf Aufstiegskurs in der 2. deutschen Bundesliga. Der "Club" feiert einen ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg beim FSV Frankfurt und schließt als Dritter zum Zweiten SC Freiburg auf. Leader RB Leipzig liegt nur drei Punkte vor den Franken. Dagegen kassiert der TSV 1860 eine 3:1-Niederlage in Karlsruhe. Liendl leistet beim Führungstreffer der Löwen den Assist, kann die Niederlage aber nicht verhindern. Die Münchner liegen auf Relegationsplatz 16. (16:20)

Laola1

Grödig: "Mehr als brenzlig": Nach dem 1:3 gegen Sturm, dem elften sieglosen Spiel in Serie, wird die Situation bei Schlusslicht SV Grödig immer unangenehmer. "Mittlerweile sind nur noch 21 Punkte zu vergeben. Es ist wie ein Countdown, aber rechnerisch ist es noch leicht möglich. Aber es wird nicht einfacher", erklärt Coach Schöttel. Sechs Zähler fehlen den Salzburgern auf den rettenden neunten Platz, den aktuell die SV Ried einnimmt. "Die Situation ist jetzt mehr als brenzlig", betont Abwehrspieler Robert Strobl. (12:36)

Laola1

"Ein Clasico des Zertrümmerns": Real Madrid wird nach dem 2:1-Sieg im Clasico beim FC Barcelona in Unterzahl von der Presse gelobt. "Madrid gibt niemals auf. Real kommt zurück und lässt Barcas Siegesserie reißen", schreibt etwa "Marca". "AS" meint: "Madrid kommt immer zurück. Real und Ronaldo lassen das Camp Nou weinen." Für "ABC" war der Erfolg der Königlichen "ein Sieg des Stolzes". Indes schreibt die "Sun": "Es war ein Clasico des Zertrümmerns. Selten hat ein Clasico so lange so einseitig ausgesehen - und dann hat am Ende doch die verprügelte Mannschaft gewonnen." (11:56)

Laola1

Doping-Skandal in Premier League: Die englische Premier League steuert auf einen Doping-Skandal zu. Laut "Sunday Times" soll der britische Arzt Dr. Mark Bonar zugegeben haben, 150 Sportler mit leistungsfördernden Substanzen versorgt zu haben. Darunter sollen Fußballer aus der höchsten Spielklasse des Landes sein, aber auch ein britischer Cricket-Spieler, eine britischer Tour-de-France-Fahrer, ein Box-Champion, mehrere Tennisspieler und Martial-Arts-Kämpfer. Er habe die Sportler mit EPO, Steroiden und Wachstumshormonen behandelt. (08:47)

Laola1

BBC sticht MSN aus: Reals 2:1-Auswärtserfolg im „Clasico“ war in mehrerer Hinsicht historisch. Die Königlichen beendeten damit nicht nur Barcas Serie von 39 ungeschlagenen Spielen in Folge, sondern machten Zinedine Zidane zum ersten Real-Coach seit acht Jahren, der sein „Clasico“-Debüt gewinnt. Gleichzeitig setzte Real mit dem Sieg ein Ausrufezeichen in der Frage über die weltbeste Sturmreihe unserer Zeit. Denn während MSN ohne Scorerpunkt blieben, entschieden BBC mit zwei Toren und einem Assist die Partie. (00:32)

Laola1

Enrique: Clasico existiert nicht: Luis Enrique hakt die 1:2-Pleite im „Clasico“ gegen Real schnell ab. „Dieses Spiel existiert für mich jetzt nicht mehr. Es ist vorbei“, will sich der Barca-Coach auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. In der Tabelle liegen die Katalanen immer noch sieben Punkte vor dem drittplatzierten Erzrivalen. Gleichzeitig endet mit der Niederlage jedoch Barcas Serie von 39 ungeschlagenen Spielen in Folge. „Irgendwann musst du verlieren und du kannst dir nicht aussuchen, wann das passiert“, so Enrique. (00:32)

Laola1

Cesare Maldini ist verstorben: Cesare Maldini ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag verstorben. Die italienische Fußball-Legende wurde 84 Jahre alt. Der Vater von Milan-Rekordspieler Paolo spielte als Aktiver bei Triestina (32 Spiele), Milan (347) und Torino (33), außerdem bestritt er 14 Länderspiele. Als Trainer holte Maldini 1973 mit Milan den Europapokal der Pokalsieger, führte die Nationalmannschaft zur WM 1998 in Frankreich, wurde als U21-Teamchef drei Mal Europameister und coachte unter anderem auch Paraguay und Parma. (09:27)

Laola1

Watzke wettert gegen Löw: Hans-Joachim Watzke knöpft sich Joachim Löw überraschend unverblümt vor. In einem Interview mit der "Welt" attackiert der Geschäftsführer von Borussia Dortmund den Bundestrainer, da er zuletzt auf Marcel Schmelzer verzichtete. "Was ich überhaupt nicht verstehen kann, ist, dass Marcel Schmelzer keine Rolle zu spielen scheint", erklärt er. "Welcher deutsche Spieler auf der Außenposition hat mehr internationale Erfahrung als er? Es gibt nicht einen Grund, der gegen ihn als Nationalspieler spricht." (09:25)

Laola1

Katzian: "In zwei Jahren CL!": Austria-Präsident Wolgang Katzian gibt in der "Presse" hohe Ziele für die Wiener Violetten aus. Er sagt: "Ich möchte gern nochmal als Präsident erleben, dass wir in der Champions League spielen, das möchte ich erreichen. Letzten Sommer haben wir gesagt, wir machen einen Neustart: Mit Thorsten Fink wurde ein Trainer geholt, mit dem wir das Ziel vielleicht erreichen können. Wahrscheinlich nicht im ersten Jahr, aber in zwei Jahren wollen wir unbedingt wieder in die Champions League." (10:12)

Laola1

Vorentscheidung in der Serie A: Die 31. Runde der Serie A hat den Titelkampf vorentschieden. Der SSC Napoli leistet sich auswärts gegen Udinese einen Ausrutscher und verliert mit 1:3. Bruno Fernandes (14./Elfmeter, 45.) und Cyril Thereau erzielen die Treffer der zuvor drei Spiele sieglosen Hausherren, Gonzalo Higuain gleicht zwischenzeitlich aus (74.) und sieht Gelb-Rot (75.). Juventus hat bereits am Samstag 1:0 gegen den FC Empoli gewonnen und somit bereits einen Vorsprung von sechs Punkten auf den Verfolger aus Süditalien. (14:28)

Laola1

RBS bei Rapid ohne Cheftrainer: Salzburg muss im Schlager der 29. Runde auswärts gegen den SK Rapid (heute, 15 Uhr) ohne seinen Cheftrainer Oscar Garcia auskommen. Der Spanier hat Fieber und ist deswegen in der Mozartstadt geblieben. Die beiden Assistenten Rene Aufhauser und Ruben Martinez werden seine Aufgaben übernehmen. Salzburg: Walke; Schwegler, Miranda, Caleta-Car, Ulmer; Schmitz, Bernardo, keita, Berisha; Hwang, Soriano. Rapid: Strebinger; Pavelic, Sonnleitner, Dibon, Stangl; Grahovac, Schwab; Schaub, S. Hofmann, Kainz; Jelic. (14:15)

Laola1

Bilbao patzt gegen Granada: Athletic Bilbao patzt in der 31. Runde von La Liga gegen den FC Granada. Die Basken kommen im heimischen San Mames nicht über ein 1:1 hinaus. Lekue, der bereits nach fünf Minuten für den verletzten Sabin ins Spiel kommt, sorgt in der 28. Minute für die Führung der Hausherren, Adalberto Penaranda gleicht aber in der 77. Minute aus. Das abstiegsbedrohte Granada hat zuletzt drei Mal in Folge Unentschieden gespielt, Athletic Bilbao ist somit seit zwei Spielen sieglos. (14:06)

Laola1

Janko gewinnt mit Basel Schlager: Der FC Basel ist auf dem besten Wege zum siebenten Meistertitel in Folge. Der Klub von Marc Janko besiegt den ersten Verfolger Young Boys Bern mit 2:0 und vergrößert den Vorsprung in der Tabelle auf 17 Punkte. Breel Embolo (19.) bringt Basel in Führung, Renato Steffen (92.) macht den Sieg über die von Adi Hütter trainierte Mannschaft perfekt. Der ÖFB-Teamstürmer spielt durch und trifft in der 70. Minute nur die Stange. Philipp Zulechner sitzt bei Bern auf der Ersatzbank. (19:40)

Laola1

Hoffenheim verlässt Abstiegszone: Der 1. FC Köln schrammt zum Abschluss der 28. Runde knapp an einem Auswärtssieg gegen Hoffenheim vorbei. Die Stöger-Elf, bei denen Philipp Hosiner auf der Bank sitzt, dominiert die erste Hälfte, kommt trotz zahlreicher Chancen aber zu keinem Treffer. Nach der Pause gestaltet sich die Partie ausgeglichener, ehe Zoller nach Assist von Hector das 1:0 gelingt. Der Ausgleich durch Volland fällt in Minute 91. Hoffenheim holt damit einen wichtigen Punkt und springt auf Platz 14 (28), Köln ist Elfter (34). (19:26)

Laola1

ManUtd wahrt Chance auf CL-Platz: Manchester United feiert am 32. Spieltag der Premier League einen 1:0-Sieg gegen Everton. Anthony Martial vergibt in der ersten Halbzeit (17.) die beste Möglichkeit, nach Seitenwechsel erzielt der 20-jährige Franzose in der 54. Minute den Goldtreffer. Es ist das 1000. PL-Tor der "Red Devils" im Old Trafford. Wenig später scheitert Phil Jagielka (56.) per Kopf am Aluminium. Damit liegt United einen Punkt hinter Stadtrivale Manchester City und dem damit verbundenen CL-Quali-Platz auf Rang fünf. (19:00)

Laola1

AS Roma gewinnt Derby: Die AS Roma gewinnt das Stadtderby gegen Lazio! Die Gäste setzen sich nach Toren von El Shaarawy (15.), Dzeko (64.), Florenzi (83.), Perotti (87.) bzw. Parolo (75.) souverän mit 4:1 durch. Der AC Milan muss sich trotz einer frühen Führung durch Adriano (5.) Atalanta mit 1:2 geschlagen geben. Pinilla (44.) und Gomez (62.) sichern den Hausherren den Sieg.  Robert Gucher kommt mit Frosinone beim FC Genoa mit 0:4 unter die Räder. Chievo Verona schlägt Palermo 3:1, Fiorentina und Sampdoria trennen sich 1:1. (18:21)

Laola1

Dt. Schlusslicht entlässt Coach: Hannover 96 trennt sich von Trainer Thomas Schaaf. U19-Coach Daniel Stendel betreut das Schlusslicht der deutschen Bundesliga bis zum Saisonende. "Wir haben uns die Entscheidung ganz bestimmt nicht leicht gemacht", erklärt 96-Geschäftsführer Martin Bader. "Nach der zehnten Niederlage im elften Spiel sind wir daher zu dem Entschluss gekommen, dass wir so die Saison nicht beenden wollen und versuchen mit dem Wechsel auf der Trainerposition noch einmal einen neuen Impuls zu geben." (18:13)

Laola1

Gladbach schießt Hertha ab: Borussia Mönchengladbach feiert in der 28. Runde einen 5:0-Sieg über Hertha BSC und erringt einen wichtigen Erfolg im Kampf um einen Champions-League-Platz. Hazard bringt die Fohlen, bei denen Martin Hinteregger nur auf der Bank sitzt, nach einem fatalen Patzer von Hertha-Goalie Jarstein in Führung (14.), Hahn erhöht auf 2:0 (60.). Danach fallen die Berliner auseinander und Gladbach netzt drei Mal binnen zehn Minuten: Herrmann (76.), Hazard (80.) und Traore (86.) machen den Kantersieg perfekt. (17:21)