2016-04-17

90minuten

Peter Schöttel: Verschwörungstheorie oder gelebte Praxis?: Der FC Admira Wacker Mdling erreicht ein 1:1 (0:0) gegen den SV Grdig. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria. Peter Schttel deutet in seinen Aussagen an, dass es einigen nicht Unrecht wre, wenn Grdig kommende Saison nicht mehr in der Bundesliga spielt. (09:40)

AustrianFootball

Ich fühle mich jedes Jahr besser - Tomas Simkovic im Interview: Kasachstan ist gemessen an der Fläche das neuntgrößte Land der Erde und wird, obwohl zu großen Teilen in Asien liegend Osteuropa zugerechnet. Wie es um den Fußball in diesem Land bestellt ist wird in Österreich höchstens beleuchtet wenn die Kasachen im Rahmen einer Qualifikation für ein Großereignis in die gleiche Gruppe gelost werden. Tomas Simkovic, seit 2 Jahren bei Tobol Qostanai ist einer der... Weiterlesen (20:11)

Bundesliga

1:0-Sieg Rapids im 317. Wiener Derby: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:53)

DerStandard

317. Derby live - Live: Rapid vs. Austria 1:0: Rapid und Austria humpeln und ausgerechnet jetzt steht das 317. Wieder Derby an. Beide Teams wollen sich am Gegner aufrappeln (16:23)

DerStandard

Serie A - "Joker" Totti verhindert Roma-Niederlage: 3:3 bei Atalanta Bergamo nach 2:0-Führung (15:16)

DerStandard

317. Derby live - Live: Rapid vs. Austria 0:0: Rapid und Austria humpeln und ausgerechnet jetzt steht das 317. Wieder Derby an. Beide Teams wollen sich am Gegner aufrappeln (16:23)

DerStandard

Premier League - Leicester lässt erstmals Punkte liegen: Fuchs-Team holt 2:2 gegen West Ham nach skandalösen Schiri-Entscheidungen – Ausschluss für Golagetter Vardy nach Schwalbe (16:11)

DerStandard

317. Wiener Derby - Franz Wohlfahrts Absage an das Zaubern: Der Sportdirektor der Wiener Austria macht eine schwierige Phase durch. Er wehrt sich vor dem Derby gegen die zu hohe Erwartungshaltung. Und fordert einen "sachlichen, zielorientierten Fußball" (13:59)

DerStandard

FC Ingolstadt - Hasenhüttl will Zukunft zeitnah entscheiden: Vertrag läuft noch bis 2017: "Bin nicht der Wunderwuzzi des FC Ingolstadt" (13:24)

DerStandard

317. Wiener Derby - 1:0 gegen Austria: Rapid hat sich selbst therapiert: Das 317. Wiener Derby war von der Ausgangsposition her ein Match der Gezeichneten. Es endete mit Rapids Heilung. Tomi schoss das Tor zum hochverdienten Erfolg (18:38)

DerStandard

Live - Rapid glücklicher und verdienter Derbysieger: Ein nicht gerade hochklassiges Duell geht nach einem glücklichen Treffer von Tomi an die Grünen (16:23)

DerStandard

Schottland - Rangers besiegen Celtic und stehen im Cupfinale: Endspielgegner sind die Hibs aus Edinburgh (19:56)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - Der HSV kam für Dortmund gerade recht: Borussen haben das Trauma von Liverpool flott abgehakt und verstärken mit dem 3:0 die Sorgen der Hamburger (19:08)

DerStandard

Serie A - Großer Schritt für Juve: Turiner nach 4:0 über Palermo neun Punkte vor Napoli – Totti verhindert Roma-Niederlage – Gucher holt mit Frosinone wichtigen Sieg im Abstiegsduell (19:01)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - HSV kam für Dortmund gerade recht, Köln gegen Mainz furios: Borussen hakten das Trauma von Liverpool flott ab und verstärkten mit dem 3:0 die Sorgen der Hamburger. Köln drehte Partie in Mainz (19:08)

DerStandard

Premier League - Leicester lässt Punkte liegen: Fuchs-Team holt 2:2 gegen West Ham nach fragwürdigen Schiri-Entscheidungen – Ausschluss für Goalgetter Vardy nach Schwalbe (16:11)

DerStandard

Fußball International - Fünf Verletzte bei Schüssen vor Fenerbahce-Spiel: Folge eines Streits zwischen zwei Fangruppen (22:00)

DerStandard

Primera Division - Barças nächster Ausrutscher freut die Konkurrenz: Trotz des 500. Profitreffers von Messi unterliegen die Katalanen 1:2 gegen Valencia – Atlético und Real Madrid auf Tuchfühlung (22:33)

DerStandard

Türkei - Fünf Verletzte bei Schüssen vor Fenerbahce-Spiel: Folge eines Streits zwischen zwei Fangruppen (22:00)

DerStandard

FC Ingolstadt - Hasenhüttl will bald über Zukunft entscheiden: Vertrag läuft noch bis 2017: "Bin nicht der Wunderwuzzi des FC Ingolstadt" (13:24)

DerStandard

Bitter - Barça rutscht gegen Valencia aus: Trotz des 500. Profitreffers von Messi unterliegen die Katalanen 1:2 gegen Valencia – Atlético und Real Madrid auf Tuchfühlung (22:33)

DerStandard

Türkei - Verletzte bei Schüssen vor Fenerbahce-Spiel: Folge eines Streits zwischen zwei Fangruppen (22:00)

DerStandard

Match - 1:0 gegen Austria: Rapid hat sich selbst therapiert: Das 317. Wiener Derby war von der Ausgangsposition her ein Match der Gezeichneten. Es endete mit Rapids Heilung. Tomi schoss das Tor zum hochverdienten Erfolg (18:38)

DerStandard

Remis - Leicester lässt Punkte liegen: Fuchs-Team holt 2:2 gegen West Ham nach fragwürdigen Schiri-Entscheidungen – Ausschluss für Goalgetter Vardy nach Schwalbe (16:11)

DiePresse

Verdienter Derbysieg für Rapid: Rapid Wien hat die österreichische Fußball-Meisterschaft zumindest ansatzweise offengehalten. (18:34)

DiePresse

Premier League: Leicester rettet in Unterzahl ein 2:2: Das Ziel vor Augen ist Christian Fuchs mit Leicester in einer verrückten Partie leicht ins Stolpern gekommen. (16:56)

DiePresse

Eishockey: Playoff-Niederlagen für Österreicher-Klubs: Die Klubs von Michael Raffl und Thomas Vanek sind in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL bei ihren Spielen am Sonntag weiter ins Hintertreffen geraten. (16:01)

DiePresse

Hasenhüttl und die Verlockungen des Geschäfts: Ingolstadt-Trainer Ralph Hasenhüttl will möglichst zeitnah eine Entscheidung über seine persönliche Zukunft treffen. (15:57)

DiePresse

"Old Firm": Rangers besiegen Celtic und erreichen Cupfinale: Die Glasgow Rangers haben das Derby im schottischen Cup gegen Erzrivale Celtic im Elfmeterschießen gewonnen. (17:53)

DiePresse

Neunter Titel für Nadal in Monaco: Mit 7:5, 5:7, 6:0 triumphierte Rafael Nadal in seinem 100. ATP-Finale gegen den Franzosen Gael Monfils. (17:38)

DiePresse

Deutsche Liga: Dortmund besiegt HSV, Bayern vor Titelgewinn: Der BVB setzt sich mit 3:0 gegen den HSV durch, Titelverteidiger FC Bayern kann die Meisterschaft dennoch in der kommenden Runde fixieren. (17:33)

DiePresse

Formel 1: Rosberg auch in Shanghai nicht zu schlagen: Der deutsche Mercedes-Pilot hat nun sechs Formel-1-Rennen nacheinander gewonnen. Auf Platz zwei landet in China Rosbergs Landsmann Vettel. (09:45)

EwkiL/Freunde

Rapid-Austria: 1:0 (0:0) Wenn man nur auf das Ergebnis schaut: Knapp! Wir sahen eine deutlich feldüberlegene Rapid und eine auf Konter lauernde Austria. Und wie effizient die Austria dabei ist, zeigt ein Blick auf die Tabelle: Platz 3 mit der Tordifferenz 0. Das heißt, höchste Effizienz, knappe Siege. Heute hat es nicht gereicht. Im Vergleich: Rapid hat die Tordifferenz 20. Irgendwie sind diese beiden Zahlen bez... Weiterlesen (22:39)

Kicker

LIVE! Risse aus dem Rückraum - Wacht der FC jetzt auf?: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend empfängt Mainz den 1. FC Köln. Hochspannung im Keller: Der FCA gewann gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover - 2:0 gegen Gladbach. (18:51)

Kicker

Kreuzbandriss! Marchisio verpasst die EM: Juventus Turin hat mit einem 4:0-Sieg gegen Palermo am Sonntag eine Vorentscheidung im Titelkampf der Serie A herbeigeführt. Doch trotz des neuen Neun-Punkte-Vorsprungs bleibt ein Schatten über der Partie: Claudio Marchisio erlitt einen Kreuzbandriss. (18:49)

Kicker

LIVE! Koke trifft trocken zur Führung für Atletico: In der Primera Division lassen sie es am Sonntag ruhiger angehen, zumindest bis zum späten Nachmittag. Dann steht für die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal nach der Europa-League-Kür der Ligaalltag vor der Tür. Bayerns Champions-League-Gegner Atletico will die niedrige Hürde Granada nehmen. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum, sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (18:35)

Kicker

Stark & Co.: Keine Panik wegen Platz vier: Durch das 1:2 in Hoffenheim ist Hertha BSC vom dritten auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht. Kopfzerbrechen bereitet das in Berlin niemanden. "Wir wussten, dass wir in Hoffenheim gewinnen müssen, um Platz drei zu verteidigen", sagte Michael Preetz am Sonntag. Als Rückschlag empfinden sie die neunte Saisonniederlage nicht. Dafür sei die Liga zu ausgeglichen, betonte der Manager, "zu einzigartig". (18:31)

Kicker

Totti rettet Roma - Kreuzbandriss bei Marchisio!: Ist die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der italienischen Serie A gefallen? Am Samstagabend unterlag Neapel bei Inter, der Traum des SSC vom Scudetto dürfte damit geplatzt sein - zumal Juventus am Sonntag gegen Palermo locker gewann. Auch Khedira traf, Marchisio schockte die "Alte Dame" jedoch. Der AS Rom kam in Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus. (18:23)

Kicker

Tuchel: "Es hat sich zäh angefühlt": So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams... (18:21)

Kicker

LIVE! Lazio mit Klose gegen Empoli: Napoli unterlag am Samstag bei Inter, Juventus gewann am Sonntag gegen Palermo und die Roma kam bei Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus. Die Verteilung auf den Plätzen eins bis drei scheint geklärt. Klar ist auch, dass Lazio Rom in der kommenden Saison nicht im internationalen Geschäft vertreten sein wird. Der Klub spielt zur Stunde mit Miroslav Klose in der Startelf gegen Empoli. Am Abend klammert sich der AC Mailand im Kampf um die Europa-Plätze bei Sampdoria mal wieder um den letzten Strohhalm. (18:04)

Kicker

LIVE! Torres macht's wie im EM-Finale: In der Primera Division lassen sie es am Sonntag ruhiger angehen, zumindest bis zum späten Nachmittag. Dann steht für die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal nach der Europa-League-Kür der Ligaalltag vor der Tür. Bayerns Champions-League-Gegner Atletico will die niedrige Hürde Granada nehmen. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum, sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (19:43)

Kicker

Bilder: Kölner Comeback - BVB erfüllt die Pflicht: Der 30. Spieltag der Bundesliga startete am Freitagabend mit dem Duell zwischen Hannover und Gladbach. Am Samstag richtete sich der Fokus vollends auf den Keller des Tableaus: Augsburg vs. Stuttgart, Hoffenheim vs. Hertha, Darmstadt vs. Ingolstadt. Am Abend: Bayern gegen Schalke. Am Sonntag: Dortmund vs. Hamburg und Mainz vs. Köln. Die Bilder zum Spieltag ... (19:23)

Kicker

BVB heilt sich selbst - Irre Kölner Aufholjagd: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend drehte Köln in einer irren Schlussphase das Spiel gegen die Mainzer und gewann 3:2. Trotz des FC-Erfolges gibt es weiter Hochspannung im Keller: Der FCA jubelte gegen den VfB und überholt Stuttgart, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. (19:20)

Kicker

Drei Verletzte und Rot - Labbadia: "Wir sind bedient": Viel unglücklicher, als der HSV-Auftritt in Dortmund, kann ein Spiel kaum laufen. Erst gut gespielt, die eigenen Chancen aber nicht genutzt und dann nach einem harten Platzverweis aus der Bahn geworfen. Zu allem Überfluss schlug bei den Hanseaten dann auch noch das Verletzungspech gleich dreifach zu. (19:05)

Kicker

Totti rettet Roma - Marchisio überschattet Khedira-Tor: Ist die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der italienischen Serie A gefallen? Am Samstagabend unterlag Neapel bei Inter, der Traum des SSC vom Scudetto dürfte damit geplatzt sein - zumal Juventus am Sonntag gegen Palermo locker gewann. Auch Khedira traf, Marchisio schockte die "Alte Dame" jedoch. Der AS Rom kam in Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus. (18:23)

Kicker

LIVE! Messi lässt Barcelona wieder hoffen: Atletico hat sich gegen Granada locker durchgesetzt, der Bayern-Gegner in der Champions League gewann mit 3:0. Die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal konnten nach der Europa-League-Kür keine Erfolgserlebnisse in der Liga feiern. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum, sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (21:53)

Kicker

Schmidt: "... und wir hören auf zu laufen": So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams... (21:02)

Kicker

Totti rettet Roma - Milan hält Lazio in Schach: Ist die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der italienischen Serie A gefallen? Am Samstagabend unterlag Neapel bei Inter, der Traum des SSC vom Scudetto dürfte damit geplatzt sein - zumal Juventus am Sonntag gegen Palermo locker gewann. Auch Khedira traf, Marchisio schockte die "Alte Dame" jedoch. Der AS Rom kam in Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus, während Lazio Rom seine Hoffnungen aufs internationale Geschäft am Leben hielt. (22:42)

Kicker

Krise total bei Barça - Atletico zieht nach Punkten gleich: Die Primera División ist spannender denn je! Spitzenreiter Barcelona verlor am Sonntag auch gegen Valencia mit Weltmeister Shkodran Mustafi, nur noch wegen des direkten Vergleichs stehen die Katalanen an der Spitze. Das nun punktgleiche Atletico hatte sich zuvor gegen Granada locker durchgesetzt. Mit einem Punkt Rückstand lauert auch Real Madrid wieder auf seine Chance, die Königlichen erledigten ihre Hausaufgaben gegen Getafe am Samstag souverän. (22:38)

Kicker

Rangers gewinnen Old Firm - Rapid jubelt in Wien: Am Sonntag fieberte Schottland dem Pokalhalbfinale entgegen, im zweiten Duell standen sich die Glasgow Rangers und Celtic Glasgow gegenüber - mit dem besseren Ende für die Blauen. In den Niederlanden spielte Ajax Amsterdam nur remis, in der Türkei ließ Fenerbahce Mersin keine Chance. Im Wiener Derby schlug Rapid die Austria mit 1:0. (20:28)

Kicker

Benzema führt Real zum Sieg - Torres macht's wie in Wien: Die Primera Division ist plötzlich wieder spannend, weil Barcelona an der Spitze gerade eine Krise durchmacht. Mit vier Punkten Rückstand lauert Real auf seine Chance, erledigte seine Hausaufgabe gegen Getafe souverän und rückt zwischenzeitlich bis auf einen Punkt an den Tabellenführer ran. Atletico Madrid zog am Sonntag mit dem Sieg gegen Granada nach. (20:33)

Kicker

LIVE! Rangers gewinnen Old Firm - Rapid jubelt in Wien: Am Sonntag fieberte Schottland dem Pokalhalbfinale entgegen, im zweiten Duell standen sich die Glasgow Rangers und Celtic Glasgow gegenüber - mit dem besseren Ende für die Blauen. In den Niederlanden spielte Ajax Amsterdam nur remis, in der Türkei ließ Fenerbahce Mersin keine Chance. Im Wiener Derby schlug Rapid die Austria mit 1:0, am Abend geht es dann in Frankreich und Portugal zur Sache. (20:28)

Kicker

Totti rettet Roma - Lazio hat Milan in Sichtweite: Ist die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der italienischen Serie A gefallen? Am Samstagabend unterlag Neapel bei Inter, der Traum des SSC vom Scudetto dürfte damit geplatzt sein - zumal Juventus am Sonntag gegen Palermo locker gewann. Auch Khedira traf, Marchisio schockte die "Alte Dame" jedoch. Der AS Rom kam in Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus, während Lazio Rom seine Hoffnungen aufs internationale Geschäft am Leben hielt. (20:25)

Kicker

LIVE! Atletico bleibt dran - Mustafi trifft auf "MSN": Atletico hat sich gegen Granada locker durchgesetzt, der Bayern-Gegner in der Champions League gewann mit 3:0. Die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal konnten nach der Europa-League-Kür keine Erfolgserlebnisse in der Liga feiern. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum, sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (20:14)

Kicker

Hannover 96 - "Irgendetwas ist passiert": Mit vier gewonnenen Punkten "knackte" Daniel Stendel schon in seinem zweiten Spiel als Trainer in Hannover die Marke seines Vorgängers Thomas Schaaf. Doch es sind nicht nur Zahlen, die aufhorchen lassen. (18:07)

Kicker

LIVE! Cordoba staubt früh ab - Köln ohne Biss: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend empfängt Mainz den 1. FC Köln. Hochspannung im Keller: Der FCA gewann gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover - 2:0 gegen Gladbach. (18:01)

Kicker

LIVE! Bayern-Gegner Atletico mit Griezmann und Torres: In der Primera Division lassen sie es am Sonntag ruhiger angehen, zumindest bis zum späten Nachmittag. Dann steht für die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal nach der Europa-League-Kür der Ligaalltag vor der Tür. Bayerns Champions-League-Gegner Atletico will die niedrige Hürde Granada nehmen. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum, sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (18:00)

Kicker

Volland: "Wir wollen auch noch weg von der Relegation": Irgendwie kam sich Kevin Volland vor wie im falschen Verein. "So oft hintereinander habe ich bei Hoffenheim noch nie gewonnen", sagte der Nationalstürmer nach dem 2:1-Sieg gegen Hertha BSC. Es war bereits der vierte Erfolg innerhalb der letzten vier Spiele, nur beim 1:1 gegen Köln blieb die TSG sieglos. Eine stolze Erfolgsbilanz. (17:55)

Kicker

Niedermeiers Entschuldigung - Kramny streicht freien Tag: Nach dem völlig verdienten 0:1 in Augsburg geht beim VfB Stuttgart wieder die Angst um - der Ton wird rauer: Trainer Jürgen Kramny las seinen Spielern am Sonntag deutlich die Leviten, der freie Montag ist gestrichen. Georg Niedermeier entschuldigte sich für seinen Patzer am Samstag und gab ein Versprechen ab. (17:48)

Kicker

Mit der Polizei unterwegs und mit Fans im Sonderzug: Wochenende für Wochenende ist die Polizei landauf, landab im Rahmen von Fußballspielen im Großeinsatz. Eine ganz besondere Herausforderung für die Beamten in Nordrhein-Westfalen stellte kürzlich der Doppelderby-Sonntag dar - hier Schalke 04 gegen Borussia Dortmund, dort der 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen. Im fünften Teil des kicker-Fan-Reports geht es um die Chronologie dieses Tages aus dem Blickwinkel der Polizei und der Gästefans. (17:47)

Kicker

LIVE! BVB siegt souverän - Cordoba staubt früh ab: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend empfängt Mainz den 1. FC Köln. Hochspannung im Keller: Der FCA gewann gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover - 2:0 gegen Gladbach. (17:38)

Kicker

LIVE! Rangers gewinnen Old Firm im Pokal - Derby in Wien: Heute fieberte Schottland dem Pokalhalbfinale entgegen, im zweiten Duell standen sich die Glasgow Rangers und Celtic Glasgow gegenüber - mit dem besseren Ende für die Blauen. In den Niederlanden spielte Ajax Amsterdam nur Remis, in der Türkei empfängt Fenerbahce Mersin. Am späteren Nachmittag steigt dann das Wiener Derby, am Abend geht es dann in Frankreich und Portugal zur Sache. (17:19)

Kicker

LIVE!-Bilder: Köln unter Druck - BVB erfüllt die Pflicht: Der 30. Spieltag der deutschen Bundesliga startete am Freitagabend mit dem Duell zwischen Hannover und Gladbach. Am Samstag richtete sich der Fokus vollends auf den Keller des Tableaus: Augsburg vs. Stuttgart, Hoffenheim vs. Hertha, Darmstadt vs. Ingolstadt. Am Abend: Bayern gegen Schalke. Am Sonntag: Dortmund vs. Hamburg und Mainz vs. Köln. Die Bilder zum Spieltag ... (17:15)

Kicker

Finnbogason: Augsburgs Lebensversicherung: Im zehnten Spiel für den FC Augsburg machte Alfred Finnbogason am Samstag sein fünftes Tor - so schnell schaffte das für die bayerischen Schwaben bislang keiner. Und der Treffer des Isländers zum 1:0 gegen Stuttgart war zudem ein enorm wichtiger. Finnbogason entwickelt sich immer mehr zur Lebensversicherung des FCA. (17:06)

Kicker

Zwickau schlägt Leipzig, Essen gewinnt gegen Aachen: In der Regionalliga West gewann Essen im Heimspiel knapp gegen Aachen gefordert und sammelte dringend benötigte Punkte für den Klassenerhalt. Im Norden hielt Weiche mit einem Sieg Kontakt zum Spitzenduo, während Goslar bei Schlusslicht Schilksee Punkte im Abstiegskampf sammelte. Zwickau behauptete im Nordosten gegen Leipzig II die Tabellenführung, während Bautzen in Auerbach nur einen Punkt holte und den Abstand zur Abstiegszone nicht ausbauen konnte. Elversberg machte mit einem klaren Sieg gegen Worms den nächsten Schritt Richtung Aufstieg. Offenbach ging zeitgleich bei Hoffenheim II unter. (17:04)

Kicker

Wilde Pfiffe, wildes Finale: Leicester feiert ein 2:2: Es ist eigentlich ein Rückschlag für Leicester City, fühlt sich aber ganz anders an: Der Premier-League-Spitzenreiter rettete am Sonntag gegen West Ham in Unterzahl ein 2:2 in der 95. Minute. Der Schiedsrichter spielte eine entscheidende Rolle - Torschütze Vardy flog nach einer angeblichen Schwalbe vom Platz. Im Parallelspiel gewann Liverpool in Bournemouth. Am frühen Abend empfängt Arsenal Crystal Palace. (17:00)

Kicker

LIVE! Juve baut Vorsprung aus: Nach dem erneuten Patzer der SSC Neapel am Samstag (0:2 bei Inter) war heute die Konkurrenz gefordert: Der AS Rom kam bei Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus und konnte den Rückstand auf Platz zwei nur leicht verkürzen. Juventus Turin konnte dagegen mit einem klaren Erfolg gegen Palermo einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Auch Florenz gewann gegen Sassuolo und festigte damit Rang fünf. Klose-Klub Lazio ist ab 18 Uhr gegen Empoli im Einsatz. (16:55)

Kicker

Schürrle: "Eine Katastrophe": Er wechselte vom FC Chelsea nach Wolfsburg, um bei einem deutschen Spitzenklub auf Topniveau zu spielen. Die Realität sieht für André Schürrle jedoch erst einmal anders aus. Der VfL wird in der kommenden Saison wohl nicht international vertreten sein. Der Nationalspieler sagt: "Das ist natürlich eine Katastrophe." (16:48)

Kicker

LIVE! BVB zweimal eiskalt - Adler sieht Rot!: Hochspannung im Keller: Der FCA gewinnt gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich Bayern mühelos gegen Schalke durch. Am Sonntag bekommt es Dortmund mit Angstgegner Hamburg zu tun. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover 96 - und das ausgerechnet gegen Champions-League-Anwärter Gladbach. (16:41)

Kicker

Sorgen um Niemeyer: "Wie Messerstiche": Peter Niemeyer haut so schnell nichts aus den Socken. Der Darmstädter Mittelfeldkämpfer ist dafür bekannt, auf die Zähne zu beißen und in der Zone vor dem eigenen Sechzehner den Gegner rigoros zu bekämpfen. Beim Heimsieg gegen Ingolstadt zog er sich allerdings eine schmerzhafte Verletzung im Rippenbereich zu. (16:33)

Kicker

LIVE! Unfassbares Finish - Leicester rettet ein 2:2: Es ist eigentlich ein Rückschlag für Leicester, fühlt sich aber ganz anders an: Der Premier-League-Spitzenreiter rettete am Sonntag gegen West Ham in Unterzahl ein 2:2 in der 95. Minute. Der Schiedsrichter spielte eine entscheidende Rolle. Im Parallelspiel führt Jürgen Klopp mit Liverpool in Bournemouth. Am frühen Abend empfängt Arsenal Crystal Palace. (16:25)

Kicker

Nur Fjörtoft macht Mut - Russ hofft auf "Endspiel": Zwei Stunden nachdem Frankfurt die meisten Hoffnungen auf den Klassenerhalt beerdigt hatte, meldete sich Jan-Aage Fjörtoft aus dem fernen Norwegen per Twitter zu Wort: "1999 haben wir die letzten vier Spiele gewonnen: Werder, Dortmund, Schalke, Kaiserslautern." Im Umfeld der Eintracht gehen allerdings derzeit alle davon aus, dass es diesmal weniger positiv enden wird. (16:12)

Kicker

0:1 - Bayerns Rekordserie ist gerissen!: In der Frauen-Bundesliga hat der 1. FFC Frankfurt für eine kleine Sensation gesorgt. Die Hessen brachten dem FC Bayern München am 18. Spieltag die erste Saisonniederlage bei. Nationalspielerin Bartusiak erzielte in der 31. Minute das goldene Tor für den FFC. Durch den 2:0-Sieg des VfL Wolfsburg gegen Leverkusen wurde die Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft vertagt. Turbine Potsdam besiegte die TSG Hoffenheim mit 2:1, während Bremen mit dem 1:0-Sieg gegen den SC Sand ein Lebenszeichen im Abstiegskamp von sich gab. (16:11)

Kicker

Essen empfängt Aachen - Zwickau schlägt Leipzig: In der Regionalliga West ist Essen im Heimspiel gegen Aachen gefordert und benötigt dringend Punkte für den Klassenerhalt. Im Norden hielt Weiche mit einem Sieg Kontakt zum Spitzenduo, während Goslar bei Schlusslicht Schilksee Punkte im Abstiegskampf sammelte. Zwickau behauptete im Nordosten gegen Leipzig II die Tabellenführung, während Bautzen in Auerbach nur einen Punkt holte und den Abstand zur Abstiegszone nicht ausbauen konnte. Elversberg machte mit einem klaren Sieg gegen Worms den nächsten Schritt Richtung Aufstieg. Offenbach ging zeitgleich bei Hoffenheim II unter. (16:04)

Kicker

LIVE! Traumhafter Konter - Leicester führt!: Drei Siege braucht Leicester City noch, dann ist die Märchen-Meisterschaft perfekt. Heute wartet aber eine hohe Hürde auf Huth & Co. - der auswärtsstarke Tabellensechste West Ham. Gibt sich Leicester weiterhin keine Blöße? Im Parallelspiel gastiert Jürgen Klopp mit Liverpool in Bournemouth. Am frühen Abend empfängt Arsenal Crystal Palace. (14:51)

Kicker

LIVE! Dortmund mit Passlack gegen die Angst: Hochspannung im Keller: Der FCA gewinnt gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich Bayern mühelos gegen Schalke durch. Am Sonntag bekommt es Dortmund mit Angstgegner Hamburg zu tun. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover 96 - und das ausgerechnet gegen Champions-League-Anwärter Gladbach. (14:44)

Kicker

Roma: Dank Totti ein Punkt bei Bergamo: Ist die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der italienischen Serie A gefallen? Am Samstagabend unterlag Neapel bei Inter, der Traum des SSC vom Scudetto dürfte damit geplatzt sein, Inter dagegen schielt weiter auf den Qualifikationsplatz für die Champions League. Der AS Rom kam am Sonntag bei Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus. Juventus steht gegen Palermo vor einer auf dem Papier lösbaren Aufgabe und Lazio empfängt Empoli. (14:34)

Kicker

LIVE! Aydemir köpft zur verdienten HFC-Führung: Am 34. Spieltag ist die erste Entscheidung perfekt: Dynamo Dresden ist nach dem 2:2 in Magdeburg der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Aue dagegen muss sich nach der Niederlage in Wiesbaden am Freitag zumindest noch etwas gedulden. Dahinter marschieren Würzburg (1:0 in Aalen) und Großaspach, das Cottbus mit einem 5:0 die Wollitz-Rückkehr vermieste. Verlierer im Aufstiegsrennen ist der VfL Osnabrück durch ein 1:1 gegen Mainz II. Bei Chemnitz' fünftem Sieg in Serie erreichte Torjäger Fink eine beeindruckende Marke. Das letzte Spiel dieser Runde bestreiten am Sonntag Fortuna Köln und Halle. (14:24)

Kicker

LIVE! Totti gleicht für die Roma aus: Nach dem erneuten Patzer der SSC Neapel am Samstag (0:2 bei Inter) ist heute die Konkurrenz gefordert: Die AS Rom will Rang drei festigen, kann aber auch gleichzeitig Napoli weiter unter Druck setzen. Juventus Turin kann mit einem Dreier gegen Palermo einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Auch Florenz (gegen Sassuolo) und Klose-Klub Lazio (gegen Empoli) sind im Einsatz. (14:18)

Kicker

LIVE! Fürth baut Vorsprung aus - Wood trifft für Union: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (14:14)

Kicker

Schmitts Premiere glückt - Dynamo aufgestiegen: Am 34. Spieltag ist die erste Entscheidung perfekt: Dynamo Dresden ist nach dem 2:2 in Magdeburg der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Aue dagegen muss sich nach der Niederlage in Wiesbaden am Freitag zumindest noch etwas gedulden. Dahinter marschieren Würzburg (1:0 in Aalen) und Großaspach, das Cottbus mit einem 5:0 die Wollitz-Rückkehr vermieste. Verlierer im Aufstiegsrennen ist der VfL Osnabrück durch ein 1:1 gegen Mainz II. Bei Chemnitz' fünftem Sieg in Serie erreichte Torjäger Fink eine beeindruckende Marke. Am Sonntag gewann der HFC mit seinem neuen Trainer verdient in Köln. (15:57)

Kicker

Allofs: "Nächste Meisterschaft hat für uns 38 Spieltage": Diese Saison ist für den VfL Wolfsburg gelaufen, könnte man meinen. Vier Spieltage vor Saisonende sind die Chancen auf den internationalen Wettbewerb angesichts der aktuellen Verfassung des abgestürzten Vizemeisters nur noch minimal. Deswegen blickt Manager Klaus Allofs bereits auf die nächste Spielzeit - und ruft den Saisonstart aus. (15:56)

Kicker

LIVE! BVB offensiv harmlos - Ilicevic hauchdünn: Hochspannung im Keller: Der FCA gewinnt gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich Bayern mühelos gegen Schalke durch. Am Sonntag bekommt es Dortmund mit Angstgegner Hamburg zu tun. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover 96 - und das ausgerechnet gegen Champions-League-Anwärter Gladbach. (15:47)

Kicker

LIVE!-Bilder: Kann der BVB nachziehen? - Köln unter Druck: Der 30. Spieltag der deutschen Bundesliga startete am Freitagabend mit dem Duell zwischen Hannover und Gladbach. Am Samstag richtete sich der Fokus vollends auf den Keller des Tableaus: Augsburg vs. Stuttgart, Hoffenheim vs. Hertha, Darmstadt vs. Ingolstadt. Am Abend: Bayern gegen Schalke. Am Sonntag: Dortmund vs. Hamburg und Mainz vs. Köln. Die Bilder zum Spieltag ... (15:45)

Kicker

LIVE! Leicester führt - doch Vardy fliegt nach Schwalbe!: Drei Siege braucht Leicester City noch, dann ist die Märchen-Meisterschaft perfekt. Heute wartet aber eine hohe Hürde auf Huth & Co. - der auswärtsstarke Tabellensechste West Ham. Gibt sich Leicester weiterhin keine Blöße? Im Parallelspiel gastiert Jürgen Klopp mit Liverpool in Bournemouth. Am frühen Abend empfängt Arsenal Crystal Palace. (15:45)

Kicker

LIVE! Sevilla fordert Depor - später Atletico und Barça: In der Primera Division lassen sie es am Sonntag ruhiger angehen, zumindest bis zum späten Nachmittag. Dann steht für die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal nach der Europa-League-Kür der Ligaalltag vor der Tür. Bayerns Champions-League-Gegner Atletico will die niedrige Hürde Granada nehmen. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum, sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (15:39)

Kicker

Riether: "Das nervt natürlich": Schalke hat inzwischen ein negatives Torverhältnis. Sportvorstand Horst Heldt zeigte sich nach der 0:3-Niederlage in München "verwundert darüber, dass man damit trotzdem noch eine Chance auf die internationalen Plätze hat. Das zeigt aber, dass alle anderen Mannschaften in dieser Tabellenregion auch Probleme haben". (15:29)

Kicker

Wood trifft weiter - Fortuna verliert in Fürth: Am Sonntag gewann Union Berlin durch ein Wood-Tor gegen den FCH, Lautern entführte die Punkte aus Bielefeld und Fürth gewann gegen Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (15:24)

Kicker

LIVE! Baut Juve seinen Vorsprung aus?: Nach dem erneuten Patzer der SSC Neapel am Samstag (0:2 bei Inter) ist heute die Konkurrenz gefordert: Der AS Rom kam bei Bergamo nicht über ein 3:3 hinaus und konnte den Rückstand auf Platz zwei nur leicht verkürzen. Juventus Turin kann mit einem Dreier gegen Palermo einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Auch Florenz (gegen Sassuolo) und Klose-Klub Lazio (gegen Empoli) sind im Einsatz. (14:58)

Kicker

Tasci frustriert: "Das müssen Sie den Trainer fragen": 53 Minuten gegen Darmstadt - das war's. Mehr Einsatzzeit hat Winterneuzugang Serdar Tasci (28) beim FC Bayern noch nicht bekommen. Auch gegen Schalke (3:0) hatte Trainer Pep Guardiola keine Verwendung für den Innenverteidiger. Im Interview spricht Tasci über seine Situation, den Trainer und seine Zukunft. (11:27)

Kicker

LIVE! Old Firm im Pokal - Derby in Wien: Heute fiebert Schottland dem Pokalhalbfinale entgegen, im zweiten Duell stehen sich die Glasgow Rangers und Celtic Glasgow gegenüber. In den Niederlanden ist Ajax Amsterdam gefordert, in der Türkei empfängt Fenerbahce Mersin. Am späteren Nachmittag steigt dann das Wiener Derby, am Abend geht es dann in Frankreich und Portugal zur Sache. (11:15)

Kicker

LIVE! Wie hat Liverpool die "magische" Nacht verkraftet?: Auf die Kür in der Europa League (mit einem famosen 4:3 über Borussia Dortmund an der Anfield Road) folgt die Pflicht in der Liga: Als klarer Favorit reist Liverpool nach Bournemouth. Nicht minder interessant geht es weiter oben in der Tabelle zu, denn Titelanwärter Leicester kämpft zeitgleich gegen West Ham um wichtige Punkte fürs "Wunder". Zum Abschluss des BPL-Sonntags will Arsenal gegen Palace seine Hoffnungen auf die Meisterschaft aufrecht erhalten. (11:10)

Kicker

LIVE! Festigt die Roma den begehrten Rang drei?: Nach dem erneuten Patzer der SSC Neapel am Samstag (0:2 bei Inter) ist heute die Konkurrenz gefordert: Die AS Rom will Rang drei festigen, kann aber auch gleichzeitig Napoli weiter unter Druck setzen. Juventus Turin kann mit einem Dreier gegen Palermo einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Auch Florenz (gegen Sassuolo) und Klose-Klub Lazio (gegen Empoli) sind im Einsatz. (11:10)

Kicker

LIVE! Bleibt Bayern-Gegner Atletico auf Kurs?: In der Primera Division lassen sie es am Sonntag ruhiger angehen, zumindest bis zum späten Nachmittag. Dann steht für die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal nach der Europa-League-Kür der Ligaalltag vor der Tür. Bayerns Champions-League-Gegner Atletico will die niedrige Hürde Granada nehmen. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (11:10)

Kicker

Grindel: "Ehrenamtliches hat hohen Stellenwert": Beim ersten Auftritt von Reinhard Grindel als neuer DFB-Präsident wurden am Freitagabend im Mannheimer Rosengarten die Sepp-Herberger-Urkunden 2016 verliehen. Insgesamt 13 Preisträger erhielten in den Kategorien Behindertenfußball, Resozialisierung, Schule und Verein, Fußball Digital sowie Sozialwerk die mit Geld- und Sachpreisen in einer Gesamthöhe von 58.000 Euro dotierten Auszeichnungen. (11:05)

Kicker

Essen empfängt Aachen - Zwickau gegen Leipzig: In der Regionalliga West ist Essen im Heimspiel gegen Aachen gefordert und benötigt dringend Punkte für den Klassenerhalt. Im Norden kann Weiche bei einem Sieg Kontakt zum Spitzenduo halten, während Goslar bei Schlusslicht Schilksee auf Punkte im Abstiegskampf hofft. Zwickau kann im Nordosten gegen Leipzig II die Tabellenführung behaupten, während Bautzen mit einem Sieg in Auerbach Abstand zur Abstiegszone gewinnen will. Elversberg kann gegen Worms den nächsten Schritt Richtung Aufstieg machen. Zeitgleich tritt Offenbach bei Hoffenheim II an. (11:02)

Kicker

LIVE! Trifft Wood weiter? Lautern auf der Alm: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (12:45)

Kicker

Sommer warnt: "Aufpassen, dass wir nicht absacken!": In jedem seiner Sätze schwang die tiefsitzende Enttäuschung mit. Natürlich zollte auch Yann Sommer den bravourösen Hannoveranern Respekt für ihre Leistung beim hochverdienten 2:0-Erfolg. Doch in seiner Analyse konzentrierte sich der Torhüter vor allem auf die Punkte, die bei der eigenen Mannschaft nicht stimmten. (12:07)

Kicker

LIVE! Besteht Leicester auch gegen West Ham?: Drei Siege braucht Leicester City noch, dann ist die Märchen-Meisterschaft perfekt. Heute wartet aber eine hohe Hürde auf Huth & Co. - der auswärtsstarke Tabellensechste West Ham. Gibt sich Leicester weiterhin keine Blöße? Im Parallelspiel gastiert Jürgen Klopp mit Liverpool in Bournemouth. Am frühen Abend empfängt Arsenal Crystal Palace. (12:05)

Kicker

Yatabaré: "Mein schwierigstes Tor": Auch von Thomas Eichin verdiente sich Sambou Yatabaré ein Sonderlob nach dem starken Auftritt gegen Wolfsburg: "Das Spiel hat gezeigt, was er leisten kann. Sambou ist eine Maschine", schwärmt Werders Geschäftsführer über den Winter-Einkauf. Das erste Bundesliga-Tor des 27 Jahre alten Maliers war dabei nur das i-Tüpfelchen. (11:56)

Kicker

LIVE! Halle in Köln - Gelingt Schmitts Premiere?: Am 34. Spieltag ist die erste Entscheidung perfekt: Dynamo Dresden ist nach dem 2:2 in Magdeburg der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Aue dagegen muss sich nach der Niederlage in Wiesbaden am Freitag zumindest noch etwas gedulden. Dahinter marschieren Würzburg (1:0 in Aalen) und Großaspach, das Cottbus mit einem 5:0 die Wollitz-Rückkehr vermieste. Verlierer im Aufstiegsrennen ist der VfL Osnabrück durch ein 1:1 gegen Mainz II. Bei Chemnitz' fünftem Sieg in Serie erreichte Torjäger Fink eine beeindruckende Marke. Das letzte Spiel dieser Runde bestreiten am Sonntag Fortuna Köln und Halle. (13:53)

Kicker

LIVE! Sararer gleicht für Fortuna aus!: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (13:50)

Kicker

Kampls "Dankeschön" - Flirtet Wendell mit Barça?: Es war die Überraschung des 30. Spieltags, als Bayer-Trainer Roger Schmidt Kevin Kampl für den verletzten Javier Hernandez einwechselte. Und das Vertrauen in den 25-Jährigen sollte sich gleich doppelt auszahlen. Derweil geht das Buhlen um Wendell weiter: Es soll es Gespräche zwischen dessen Berater und dem Sportdirektor eines hochkarätigen Vereins geben. (13:27)

Kicker

LIVE! Bergamo gleicht aus!: Nach dem erneuten Patzer der SSC Neapel am Samstag (0:2 bei Inter) ist heute die Konkurrenz gefordert: Die AS Rom will Rang drei festigen, kann aber auch gleichzeitig Napoli weiter unter Druck setzen. Juventus Turin kann mit einem Dreier gegen Palermo einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Auch Florenz (gegen Sassuolo) und Klose-Klub Lazio (gegen Empoli) sind im Einsatz. (13:17)

Kicker

LIVE! Start in Malaga - später Atletico und Barça: In der Primera Division lassen sie es am Sonntag ruhiger angehen, zumindest bis zum späten Nachmittag. Dann steht für die Halbfinalisten Sevilla und Villarreal nach der Europa-League-Kür der Ligaalltag vor der Tür. Bayerns Champions-League-Gegner Atletico will die niedrige Hürde Granada nehmen. Für den FC Barcelona geht es zum Abschluss 33. Spieltags gegen Valencia - und darum sich nach durchwachsenen Leistungen zu rehabilitieren. (13:14)

Kicker

Vielsagender Vergleich: Hasenhüttl erklärt sich: "Es kommt irgendwann der Moment, wo du dir denkst, es ist nichts für ewig": Ralph Hasenhüttl hat am Sonntag die Spekulationen um einen baldigen Abschied vom FC Ingolstadt genährt. Die Situation, die André Breitenreiter auf Schalke erlebt, wolle er unbedingt vermeiden, erklärte er - und tätigte einen vielsagenden Vergleich. (13:11)

Kicker

Nationalspieler Gündogan verlängert nicht: Die Wahrscheinlichkeit, dass der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan Borussia Dortmund verlässt, steigt immer mehr. Der Mittelfeldspieler wird im Sommer voraussichtlich zu Manchester City in die englische Premier League wechseln. Zu dem Klub, der ab der nächsten Spielzeit vom jetzigen Bayern-Trainer Pep Guardiola betreut wird. (00:45)

Kicker

Trifft Wood weiter? Lautern auf der Alm: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (10:43)

Kicker

Gelingt Schmitts Premiere? Dresden aufgestiegen: Am 34. Spieltag ist die erste Entscheidung perfekt: Dynamo Dresden ist nach dem 2:2 in Magdeburg der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Aue dagegen muss sich nach der Niederlage in Wiesbaden am Freitag zumindest noch etwas gedulden. Dahinter marschieren Würzburg (1:0 in Aalen) und Großaspach, das Cottbus mit einem 5:0 die Wollitz-Rückkehr vermieste. Verlierer im Aufstiegsrennen ist der VfL Osnabrück durch ein 1:1 gegen Mainz II. Bei Chemnitz' fünftem Sieg in Serie erreichte Torjäger Fink eine beeindruckende Marke. Das letzte Spiel dieser Runde bestreiten am Sonntag Fortuna Köln und Halle. (10:42)

Kicker

Stipic: "Erfurt war frischer, mutiger, frecher": Um Rot-Weiß Erfurt auf die Siegerstraße zu führen, reichte den Thüringern ein Geniestreich Okan Aydins. Der 21-Jährige zirkelte einen Eckball ins lange Eck und belohnte seine Elf damit für einen guten Auftritt in der zweiten Hälfte. Während sich RWE-Trainer Stefan Krämer über drei verdiente Punkte freute, zeigte sich Kickers-Coach Tomislav Stipic enttäuscht. Wegen des Wiesbadener Siegs am Freitagabend fallen die Schwaben damit auf einen Abstiegsplatz zurück. (10:37)

Kicker-BL

Nationalspieler Gündogan verlängert nicht: Die Wahrscheinlichkeit, dass der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan Borussia Dortmund verlässt, steigt immer mehr. Der Mittelfeldspieler wird im Sommer voraussichtlich zu Manchester City in die englische Premier League wechseln. Zu dem Klub, der ab der nächsten Spielzeit vom jetzigen Bayern-Trainer Pep Guardiola betreut wird. (00:45)

Kicker-BL

Kampls "Dankeschön" - Flirtet Wendell mit Barça?: Es war die Überraschung des 30. Spieltags, als Bayer-Trainer Roger Schmidt Kevin Kampl für den verletzten Javier Hernandez einwechselte. Und das Vertrauen in den 25-Jährigen sollte sich gleich doppelt auszahlen. Derweil geht das Buhlen um Wendell weiter: Es soll es Gespräche zwischen dessen Berater und dem Sportdirektor eines hochkarätigen Vereins geben. (13:27)

Kicker-BL

Vielsagender Vergleich: Hasenhüttl erklärt sich: "Es kommt irgendwann der Moment, wo du dir denkst, es ist nichts für ewig": Ralph Hasenhüttl hat am Sonntag die Spekulationen um einen baldigen Abschied vom FC Ingolstadt genährt. Die Situation, die André Breitenreiter auf Schalke erlebt, wolle er unbedingt vermeiden, erklärte er - und tätigte einen vielsagenden Vergleich. (13:11)

Kicker-BL

Sommer warnt: "Aufpassen, dass wir nicht absacken!": In jedem seiner Sätze schwang die tiefsitzende Enttäuschung mit. Natürlich zollte auch Yann Sommer den bravourösen Hannoveranern Respekt für ihre Leistung beim hochverdienten 2:0-Erfolg. Doch in seiner Analyse konzentrierte sich der Torhüter vor allem auf die Punkte, die bei der eigenen Mannschaft nicht stimmten. (12:07)

Kicker-BL

Yatabaré: "Mein schwierigstes Tor": Auch von Thomas Eichin verdiente sich Sambou Yatabaré ein Sonderlob nach dem starken Auftritt gegen Wolfsburg: "Das Spiel hat gezeigt, was er leisten kann. Sambou ist eine Maschine", schwärmt Werders Geschäftsführer über den Winter-Einkauf. Das erste Bundesliga-Tor des 27 Jahre alten Maliers war dabei nur das i-Tüpfelchen. (11:56)

Kicker-BL

Tasci frustriert: "Das müssen Sie den Trainer fragen": 53 Minuten gegen Darmstadt - das war's. Mehr Einsatzzeit hat Winterneuzugang Serdar Tasci (28) beim FC Bayern noch nicht bekommen. Auch gegen Schalke (3:0) hatte Trainer Pep Guardiola keine Verwendung für den Innenverteidiger. Im Interview spricht Tasci über seine Situation, den Trainer und seine Zukunft. (11:27)

Kicker-BL

Allofs: "Nächste Meisterschaft hat für uns 38 Spieltage": Diese Saison ist für den VfL Wolfsburg gelaufen, könnte man meinen. Vier Spieltage vor Saisonende sind die Chancen auf den internationalen Wettbewerb angesichts der aktuellen Verfassung des abgestürzten Vizemeisters nur noch minimal. Deswegen blickt Manager Klaus Allofs bereits auf die nächste Spielzeit - und ruft den Saisonstart aus. (15:56)

Kicker-BL

LIVE! BVB offensiv harmlos - Ilicevic hauchdünn: Hochspannung im Keller: Der FCA gewinnt gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich Bayern mühelos gegen Schalke durch. Am Sonntag bekommt es Dortmund mit Angstgegner Hamburg zu tun. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover 96 - und das ausgerechnet gegen Champions-League-Anwärter Gladbach. (15:47)

Kicker-BL

LIVE!-Bilder: Kann der BVB nachziehen? - Köln unter Druck: Der 30. Spieltag der deutschen Bundesliga startete am Freitagabend mit dem Duell zwischen Hannover und Gladbach. Am Samstag richtete sich der Fokus vollends auf den Keller des Tableaus: Augsburg vs. Stuttgart, Hoffenheim vs. Hertha, Darmstadt vs. Ingolstadt. Am Abend: Bayern gegen Schalke. Am Sonntag: Dortmund vs. Hamburg und Mainz vs. Köln. Die Bilder zum Spieltag ... (15:45)

Kicker-BL

Riether: "Das nervt natürlich": Schalke hat inzwischen ein negatives Torverhältnis. Sportvorstand Horst Heldt zeigte sich nach der 0:3-Niederlage in München "verwundert darüber, dass man damit trotzdem noch eine Chance auf die internationalen Plätze hat. Das zeigt aber, dass alle anderen Mannschaften in dieser Tabellenregion auch Probleme haben". (15:29)

Kicker-BL

LIVE! Dortmund mit Passlack gegen die Angst: Hochspannung im Keller: Der FCA gewinnt gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich Bayern mühelos gegen Schalke durch. Am Sonntag bekommt es Dortmund mit Angstgegner Hamburg zu tun. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover 96 - und das ausgerechnet gegen Champions-League-Anwärter Gladbach. (14:44)

Kicker-BL

Schürrle: "Eine Katastrophe": Er wechselte vom FC Chelsea nach Wolfsburg, um bei einem deutschen Spitzenklub auf Topniveau zu spielen. Die Realität sieht für André Schürrle jedoch erst einmal anders aus. Der VfL wird in der kommenden Saison wohl nicht international vertreten sein. Der Nationalspieler sagt: "Das ist natürlich eine Katastrophe." (16:48)

Kicker-BL

LIVE! BVB zweimal eiskalt - Adler sieht Rot!: Hochspannung im Keller: Der FCA gewinnt gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich Bayern mühelos gegen Schalke durch. Am Sonntag bekommt es Dortmund mit Angstgegner Hamburg zu tun. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover 96 - und das ausgerechnet gegen Champions-League-Anwärter Gladbach. (16:41)

Kicker-BL

Sorgen um Niemeyer: "Wie Messerstiche": Peter Niemeyer haut so schnell nichts aus den Socken. Der Darmstädter Mittelfeldkämpfer ist dafür bekannt, auf die Zähne zu beißen und in der Zone vor dem eigenen Sechzehner den Gegner rigoros zu bekämpfen. Beim Heimsieg gegen Ingolstadt zog er sich allerdings eine schmerzhafte Verletzung im Rippenbereich zu. (16:33)

Kicker-BL

Nur Fjörtoft macht Mut - Russ hofft auf "Endspiel": Zwei Stunden nachdem Frankfurt die meisten Hoffnungen auf den Klassenerhalt beerdigt hatte, meldete sich Jan-Aage Fjörtoft aus dem fernen Norwegen per Twitter zu Wort: "1999 haben wir die letzten vier Spiele gewonnen: Werder, Dortmund, Schalke, Kaiserslautern." Im Umfeld der Eintracht gehen allerdings derzeit alle davon aus, dass es diesmal weniger positiv enden wird. (16:12)

Kicker-BL

Volland: "Wir wollen auch noch weg von der Relegation": Irgendwie kam sich Kevin Volland vor wie im falschen Verein. "So oft hintereinander habe ich bei Hoffenheim noch nie gewonnen", sagte der Nationalstürmer nach dem 2:1-Sieg gegen Hertha BSC. Es war bereits der vierte Erfolg innerhalb der letzten vier Spiele, nur beim 1:1 gegen Köln blieb die TSG sieglos. Eine stolze Erfolgsbilanz. (17:55)

Kicker-BL

Niedermeiers Entschuldigung - Kramny streicht freien Tag: Nach dem völlig verdienten 0:1 in Augsburg geht beim VfB Stuttgart wieder die Angst um - der Ton wird rauer: Trainer Jürgen Kramny las seinen Spielern am Sonntag deutlich die Leviten, der freie Montag ist gestrichen. Georg Niedermeier entschuldigte sich für seinen Patzer am Samstag und gab ein Versprechen ab. (17:48)

Kicker-BL

Mit der Polizei unterwegs und mit Fans im Sonderzug: Wochenende für Wochenende ist die Polizei landauf, landab im Rahmen von Fußballspielen im Großeinsatz. Eine ganz besondere Herausforderung für die Beamten in Nordrhein-Westfalen stellte kürzlich der Doppelderby-Sonntag dar - hier Schalke 04 gegen Borussia Dortmund, dort der 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen. Im fünften Teil des kicker-Fan-Reports geht es um die Chronologie dieses Tages aus dem Blickwinkel der Polizei und der Gästefans. (17:47)

Kicker-BL

LIVE! BVB siegt souverän - Cordoba staubt früh ab: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend empfängt Mainz den 1. FC Köln. Hochspannung im Keller: Der FCA gewann gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover - 2:0 gegen Gladbach. (17:38)

Kicker-BL

Dortmund - Hamburger SV 3:0 (2:0): Borussia Dortmund hat sich von dem Europa-League-Aus erholt gezeigt und zu Hause gegen den Hamburger SV einen souveränen 3:0-Sieg eingefahren. Der BVB profitierte dabei aber auch von einem rabenschwarzen Tag der Hanseaten, die in vielerlei Hinsicht stark vom Verletzungspech verfolgt waren. Während die Hamburger Serie von vier ungeschlagenen Spielen in Folge gegen den BVB ein Ende fand, bleiben die Schwarz-Gelben zu Hause in der laufenden Saison ungeschlagen (13/2/0). (17:24)

Kicker-BL

LIVE!-Bilder: Köln unter Druck - BVB erfüllt die Pflicht: Der 30. Spieltag der deutschen Bundesliga startete am Freitagabend mit dem Duell zwischen Hannover und Gladbach. Am Samstag richtete sich der Fokus vollends auf den Keller des Tableaus: Augsburg vs. Stuttgart, Hoffenheim vs. Hertha, Darmstadt vs. Ingolstadt. Am Abend: Bayern gegen Schalke. Am Sonntag: Dortmund vs. Hamburg und Mainz vs. Köln. Die Bilder zum Spieltag ... (17:15)

Kicker-BL

Finnbogason: Augsburgs Lebensversicherung: Im zehnten Spiel für den FC Augsburg machte Alfred Finnbogason am Samstag sein fünftes Tor - so schnell schaffte das für die bayerischen Schwaben bislang keiner. Und der Treffer des Isländers zum 1:0 gegen Stuttgart war zudem ein enorm wichtiger. Finnbogason entwickelt sich immer mehr zur Lebensversicherung des FCA. (17:06)

Kicker-BL

Hannover 96 - "Irgendetwas ist passiert": Mit vier gewonnenen Punkten "knackte" Daniel Stendel schon in seinem zweiten Spiel als Trainer in Hannover die Marke seines Vorgängers Thomas Schaaf. Doch es sind nicht nur Zahlen, die aufhorchen lassen. (18:07)

Kicker-BL

LIVE! Cordoba staubt früh ab - Köln ohne Biss: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend empfängt Mainz den 1. FC Köln. Hochspannung im Keller: Der FCA gewann gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover - 2:0 gegen Gladbach. (18:01)

Kicker-BL

Schmidt: "... und wir hören auf zu laufen": So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams... (21:02)

Kicker-BL

Bilder: Kölner Comeback - BVB erfüllt die Pflicht: Der 30. Spieltag der Bundesliga startete am Freitagabend mit dem Duell zwischen Hannover und Gladbach. Am Samstag richtete sich der Fokus vollends auf den Keller des Tableaus: Augsburg vs. Stuttgart, Hoffenheim vs. Hertha, Darmstadt vs. Ingolstadt. Am Abend: Bayern gegen Schalke. Am Sonntag: Dortmund vs. Hamburg und Mainz vs. Köln. Die Bilder zum Spieltag ... (19:23)

Kicker-BL

BVB heilt sich selbst - Irre Kölner Aufholjagd: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend drehte Köln in einer irren Schlussphase das Spiel gegen die Mainzer und gewann 3:2. Trotz des FC-Erfolges gibt es weiter Hochspannung im Keller: Der FCA jubelte gegen den VfB und überholt Stuttgart, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. (19:20)

Kicker-BL

Mainz - 1. FC Köln 2:3 (1:0): Karneval im April: Dem 1. FC Köln ist im Kampf gegen den Abstieg ein echter Befreiungsschlag gelungen, weil die Elf von Trainer Peter Stöger beim 3:2 in Mainz große Comeback-Qualitäten bewies. Nach 50 Minuten lag Köln fast aussichtslos mit 0:2 hinten. Doch dann kam die Wende, die den Mainzer Europa-Hoffnungen einen Dämpfer verpasste. (19:20)

Kicker-BL

Drei Verletzte und Rot - Labbadia: "Wir sind bedient": Viel unglücklicher, als der HSV-Auftritt in Dortmund, kann ein Spiel kaum laufen. Erst gut gespielt, die eigenen Chancen aber nicht genutzt und dann nach einem harten Platzverweis aus der Bahn geworfen. Zu allem Überfluss schlug bei den Hanseaten dann auch noch das Verletzungspech gleich dreifach zu. (19:05)

Kicker-BL

LIVE! Risse aus dem Rückraum - Wacht der FC jetzt auf?: Am Sonntag konnte Borussia Dortmund Angstgegner Hamburg mit 3:0 besiegen. Anschließend empfängt Mainz den 1. FC Köln. Hochspannung im Keller: Der FCA gewann gegen den VfB und überholt Stuttgart in der Tabelle, Bremen besiegte Wolfsburg. Für Frankfurt wird es nach der Niederlage bei Bayer ganz eng. Leverkusen überholt Hertha (1:2 in Hoffenheim) und ist nun Dritter. Am Abend setzte sich der FC Bayern mühelos gegen Schalke durch. Zum Auftakt am Freitag endete die Heim-Misere von Hannover - 2:0 gegen Gladbach. (18:51)

Kicker-BL

Stark & Co.: Keine Panik wegen Platz vier: Durch das 1:2 in Hoffenheim ist Hertha BSC vom dritten auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht. Kopfzerbrechen bereitet das in Berlin niemanden. "Wir wussten, dass wir in Hoffenheim gewinnen müssen, um Platz drei zu verteidigen", sagte Michael Preetz am Sonntag. Als Rückschlag empfinden sie die neunte Saisonniederlage nicht. Dafür sei die Liga zu ausgeglichen, betonte der Manager, "zu einzigartig". (18:31)

Kicker-BL

Tuchel: "Es hat sich zäh angefühlt": So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams... (18:21)

Kicker-BL2

Nutzt Freiburg die Patzer der Konkurrenz?: Am heutigen Montagabend kann Freiburg in Braunschweig einen großen Schritt Richtung Bundesliga machen. Am Sonntag gewann Union Berlin durch ein Wood-Tor gegen den FCH, Lautern entführte die Punkte aus Bielefeld und Fürth gewann gegen Düsseldorf. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (15:24)

Kicker-BL2

LIVE! Fürth baut Vorsprung aus - Wood trifft für Union: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (14:14)

Kicker-BL2

Wood trifft weiter - Fortuna verliert in Fürth: Am Sonntag gewann Union Berlin durch ein Wood-Tor gegen den FCH, Lautern entführte die Punkte aus Bielefeld und Fürth gewann gegen Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (15:24)

Kicker-BL2

Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern 0:1 (0:0): In einer von Defensiv-Taktik geprägten Partie hat der 1. FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld vor 18.511 Zuschauern in der Schüco-Arena mit 1:0 geschlagen. Mit diesem Auswärtssieg haben die Pfälzer einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und bei vier verbleibenden Partien elf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz herausgespielt. Das Tor für die "Roten Teufel" erzielte mit Przybylko ein gebürtiger Bielefelder. (15:20)

Kicker-BL2

Union - 1. FC Heidenheim 1:0 (1:0): Auf ihn ist Verlass: Bobby Wood sorgte mit seinem 17. Saisontreffer für den Berliner 1:0-Sieg gegen Heidenheim. Union blieb damit zum dritten Mal in Folge ohne Gegentor und überholte die Gäste in der Tabelle. Der FCH verlor indes erstmals seit fünf Begegnungen wieder. Nach einem flotten ersten Durchgang, in dem Wood für das goldene Tor sorgte, drosselte Union in den zweiten 45 Minuten das Tempo - Heidenheim fehlten die zwingenden Chancen auf den Ausgleich. (15:20)

Kicker-BL2

Fürth - Fortuna Düsseldorf 3:1 (3:1): In einer Vielzahl der Spiele als "Chancentod" abgestempelt, erwischte Fürths Angreifer Berisha beim 3:1 über Fortuna Düsseldorf einen perfekten Tag. Zwei Treffer erzielte der Norweger selbst, das Traumtor von Stiepermann bereitete er vor. Für mehr als einen Streich von Ex-Fürther Sararer reichte es für die Fortuna an diesem Tag nicht. Für Coach Friedhelm Funkel war es die zweite Pleite in Folge. (15:20)

Kicker-BL2

LIVE! Trifft Wood weiter? Lautern auf der Alm: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (12:45)

Kicker-BL2

LIVE! Sararer gleicht für Fortuna aus!: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (13:50)

Kicker-BL2

Trifft Wood weiter? Lautern auf der Alm: Am 30. Spieltag empfängt Union Berlin den FCH, Lautern ist in Bielefeld zu Gast und Fürth empfängt Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen schwächelten die Aufstiegskandidaten. Bereits am Freitag kassierte Leipzig eine Schlappe gegen Sandhausen. Tags darauf folgte Nürnberg, das beim KSC die zweite Niederlage in Serie hinnehmen musste. St. Pauli rückt durch den Erfolg gegen Bochum auf Platz vier vor. Im Keller mischt dagegen der MSV Duisburg nach dem glücklichen Sieg gegen 1860 plötzlich wieder mit. Der FSV Frankfurt scheiterte in Spiel Nummer eins unter Neu-Coach Falko Götz. (10:43)

Krone

Schwaiger/Hansel verlieren Finale in Xiamen: Die Beach-Volleyballerinnen Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel haben das überraschend erreichte Finale des World-Tour-Turniers in Xiamen (China) verloren. Sie unterlagen am Sonntag den Schweizerinnen Isabelle Forrer/Anouk Verge-Depre 0:2 (-17,-14). Davor hatten sie im Semifinale sensationell die topgesetzten US-Amerikanerinnen Kerri Walsh/April Ross 2:1 (-9,18,12) besiegt. (10:01)

Krone

Video: Leverkusen siegt dank Kampl-Volley: Bayern Leverkusen besiegte Eintracht Frankfurt am Samstag mit 3:0, wobei besonders der Treffer von Kevin Kampl, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte und erst wenige Sekunden auf dem Platz war, sehr sehenswert war. (07:57)

Krone

Schwaiger/Hansel in Xiamen im Finale: Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel stehen in Xiamen beim FIVB Open der Beach-Volleyball-World-Tour im Finale. Die Österreicherinnen bezwangen am Sonntag im Halbfinale die dreifache Olympiasiegerin Kerri Walsh und ihre Partnerin April Ross aus den USA mit 2:1 (-9,18,12) und treffen in ihrem ersten gemeinsamen Finale auf Isabelle Forrer/Anouk Verge-Depre aus der Schweiz. (08:10)

Krone

China-GP: Rosberg siegt vor Vettel, Hamilton 7.: Sieg-Hattrick für Nico Rosberg! Der deutsche Mercedes-Pilot feierte am Sonntag beim Grand Prix von China in Shanghai im dritten Saisonrennen den dritten Sieg. Sein Landsmann Sebastian Vettel (Ferrari) landete unmittelbar vor dem Russen Daniil Kwjat (Red Bull) auf Platz zwei. (09:51)

Krone

Play-off-Start: Golden State siegt, Curry verletzt: Titelkandidat Golden State Warriors ist standesgemäß mit einem überzeugenden Sieg in die Play-off-Phase der NBA gestartet. Die Warriors ließen den Houston Rockets am Samstag in ihrer eigenen Halle in Oakland bei einem 104:78-Erfolg keine Chance. Wermutstropfen war aber eine leichte Verletzung von Topstar Stephen Curry am rechten Knöchel. Der Point Guard ist für das zweite Spiel fraglich. (09:13)

Krone

Anna Veith bei Laureus-Gala in Berlin: Anna Veith (vormals Fenninger) wird am Montag bei der Verleihung der Laureus World Sports Awards in Berlin sein. Für die rekonvaleszente Ski-Rennläuferin, die als erste Österreicherin als Sportlerin des Jahres ausgezeichnet werden könnte, wird es der erste öffentliche Auftritt nach ihrer Hochzeit mit ihrem Langzeit-Freund Manuel Veith am Samstag. (13:24)

Krone

Rapid sucht im 317. Wiener Derby Weg aus der Krise: Rekordmeister Rapid will ausgerechnet im 317. Wiener Derby gegen den Lokalrivalen Austria den Weg aus der Ergebniskrise finden. Mit fünf sieglosen Spielen in Folge haben die Hütteldorfer den 33. Meistertitel der Vereinsgeschichte so gut wie verspielt, Hauptziel ist daher heute (ab 16.30 Uhr im sportkrone.at-Ticker) im Ernst-Happel-Stadion die Absicherung von Rang zwei. (13:12)

Krone

Hasenhüttl umworben: "Zukunft schnell klären": Ingolstadt-Trainer Ralph Hasenhüttl will möglichst zeitnah eine Entscheidung über seine persönliche Zukunft treffen. Ich habe natürlich die Pflicht, es auch schnell zu klären, sagte der von einigen Fußballvereinen umworbene Österreicher am Sonntag in der Sendung Doppelpass des TV-Senders Sport1. (12:52)

Krone

Liverpool-Frust abgelegt! BVB besiegt HSV mit 3:0: Drei Tage nach dem Aus in der Europa League hat sich Borussia Dortmund gut erholt gezeigt und mit einem Sieg die Sorgen des Hamburger SV um den Klassenverbleib in der deutschen Bundesliga wieder verstärkt. Der BVB setzte sich am Sonntag mit 3:0 (2:0) gegen den HSV durch, die Tore erzielten Christian Pulisic (38.) und Ramos mit Doppelpack (44., 86.). (17:37)

Krone

Leicester strauchelt: Nur 2:2 gegen West Ham!: Das Ziel vor Augen ist Christian Fuchs mit Leicester am Sonntag leicht ins Stolpern gekommen. Nach fünf Siegen en suite spielte Englands Leader zuhause gegen West Ham nur 2:2 (1:0), musste damit letztlich aber zufrieden sein: Erst ein Elfer von Leonardo Ulloa in der 95. Minute rettete den Punkt. 1:0-Torschütze Jamie Vardy (18.) hatte schon in der 56. Minute mit Gelb-Rot den Platz verlassen müssen. (16:59)

Krone

Juventus eilt mit großen Schritten Richtung Titel: Mit einem 4:0-(1:0)-Heimsieg über Palermo hat Juventus Turin am Sonntag einen weiteren großen Schritt in Richtung des fünften Meistertitels in Serie geschossen. Der Vorsprung auf den einzigen Verfolger SSC Napoli nach dessen Niederlage am Vortag beträgt fünf Runden vor Schluss neun Punkte. (17:23)

Krone

Oldie Francesco Totti rettet die Roma: Der eingewechselte Kapitän Francesco Totti hat mit seinem zweiten Saisontor eine bittere Niederlage für seinen Klub AS Roma verhindert. Der Kapitän traf beim 3:3 (2:2) gegen Atalanta Bergamo am Sonntag zum späten Ausgleich (86.). Die Roma musste damit nach einer 2:0-Führung noch einen Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Serie A hinnehmen. (15:06)

Krone

Rotpuller vor Krisen-Derby: "Schaffen die Wende!": Er ist Austrias wichtigster Innenverteidiger: Lukas Rotpuller. Wir haben das violette Energiebündel mit der Löwenmähne vor dem "Krisen"-Derby am Sonntag gegen Rapid zum Gespräch über die Stimmung in der Mannschaft, gute Leistungen bei wenigen Punkten und seine persönliche Zukunft. (11:53)

Krone

Xiamen: Schwaiger/Hansel erst im Finale gestoppt: Eine Woche nach Alexander Huber/Robin Seidl in Doha haben überraschend auch Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel das Endspiel eines World-Tour-Turniers im Beachvolleyball erreicht. Sie besiegten am Sonntag in Xiamen im Semifinale zunächst sensationell die topgesetzten Kerri Walsh/April Ross (USA) 2:1, unterlagen dann in ihrem ersten gemeinsamen Endspiel Isabelle Forrer/Anouk Verge-Depre (SUI) 0:2. (11:27)

Krone

Podiums-Zoff! Vettel geht auf "Torpedo" Kwjat los: Mit seinem Überholmanöver zu Beginn des Formel-1-Rennens in Shanghai hat sich Daniil Kwjat den Ärger von Ferrari-Star Sebastian Vettel zugezogen. Du bist dahergekommen wie ein Torpedo, attackierte der Deutsche den Red-Bull-Jungspund aus Russland, der die Aufregung wie viele nicht verstehen konnte. Das ist Rennsport, sagte der 21-Jährige. Als Zweiter respektive Dritter landeten beide am Podium. (14:27)

Krone

1:0-Erfolg im Derby! Rapid kann doch noch siegen: Rekordmeister Rapid hat im 317. Wiener Derby gegen den Lokalrivalen Austria den Weg aus der Ergebniskrise gefunden. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge feierten die Hütteldorfer am Sonntag im Wiener Ernst-Happel-Stadion einen verdienten 1:0-Erfolg über die Veilchen. Das Goldtor erzielte Tomi vor 26.200 Zuschauern in der 58. Minute. Oben im Video sehen den Jubel der Fans beim 1:0-Treffer. (18:19)

Krone

Gänsehaut! So fühlte sich Rapids 1:0 bei Fans an: Mittendrin statt nur dabei! Unser "Krone"-Reporter hat sich im Derby in den Rapid-Fanblock gesetzt - und für Sie eingefangen, wie es sich anfühlt, wenn die Grün-Weißen das 1:0 gegen den Erzrivalen erzielen. Aber sehen und hören Sie selbst! (17:56)

Krone

"Der Schiedsrichter war eine Frechheit hoch zehn!": Mit Ried, Wolfsberg und Grödig fühlten sich in Salzburg, Graz bzw. in der Südstadt drei Auswärtsteams durch Schiedsrichter- Entscheidungen krass benachteiligt. Und das wieder einmal... Österreichs Referees stehen im Kreuzfeuer der Kritik. (19:40)

Krone

Prohaska: "Red Bull kriegt Titel fast geschenkt": Krone-Kolumnist Herbert Prohaska nahm sich nach dem Derby kein Blatt vor den Mund: Es war ein enttäuschendes Derby, das die schwachen Leistungen beider Mannschaften in den vergangen Wochen bestätigt hat. Ich hätte mir in einem Duell zweier Erzrivalen mit wenig Höhepunkten zumindest mehr Emotionen erwartet. Rapid konnte zwar auch nicht Druck erzeugen, wollte den Sieg aber um einen Tick mehr, daher war das 1:0 auch verdient. (19:11)

Krone

Nadal holt gegen Monfils neunten Monaco-Titel: Rafael Nadal hat zu Beginn der europäischen Sandplatz-Saison seinen ersten Titel seit achteinhalb Monaten erobert. Der Spanier holte in seinem 100. ATP-Finale seinen neunten Titel in Monaco, er wurde als Nummer fünf im Endspiel gegen den Franzosen Gael Monfils (13) mit 7:5, 5:7, 6:0 seiner Favoritenrolle gerecht. Der 68. Turniersieg seiner Karriere war der erste seit Hamburg im August 2015. (18:47)

Krone

Sieg gegen Celtic! Glasgow Rangers im Cupfinale: Die Glasgow Rangers sind am Sonntag mit einem 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen im Old Firm gegen Celtic Glasgow überraschend ins Finale des schottischen Fußballcups eingezogen. Der Zweitliga-Spitzenreiter trifft nach dem Halbfinal-Erfolg im Glasgower Hampden Park im Endspiel am 21. Mai auf Hibernian Edinburgh, die sich am Samstag gegen Dundee United mit 4:2 nach Elfmeterschießen durchsetzen konnten. (18:53)

Krone

Rapids Goldtor im Derby stürzt Austria in Krise!: Der 1:0-Triumph im Wiener Derby war für Rapid eine große Erlösung. Steffen Hofmann und Co. hätten sich einen höheren Sieg verdient, nutzten aber ihre Chancen nicht. Nur Tomi traf nach einem Schnitzer der Austria, die nun knietief in der Krise steckt. (22:47)

Krone

Barcelona-Krise! Trotz Messi-Tor nächste Pleite: Der FC Barcelona steckt knietief in der Krise! In der Primera Division setzte es die nächste Pleite! Daheim verlor man gegen Valencia mit 1:2, auch ein Tor von Superstar Lionel Messi half nichts. Dabei hatte man 90 Minuten auf ein Tor gespielt. (22:22)

Krone

Horror-Foul an Sturms Spendlhofer hier im Video: Dieser Fallrückzieher-Tritt mitten ins Gesicht war keine normale rote Karte, sondern eine dunkelrote! Sturms Lukas Spendlhofer bekam die volle Wucht des Trittes von Wolfsbergs Silvio im Gesicht zu spüren. Aber er hatte Glück: Nix gebrochen, „nur“ eine Gehirnerschütterung. „Mir fehlen fünf Minuten im Gedächtnis – und in der Kabine hab’ ich dauernd lachen müssen.“ Im Video oben sehen Sie den Tritt bei 04:10 Minuten. (20:05)

Krone

Avdijaj zu Rapid? Herz schlägt nur für einen Klub!: Sturm-Juwel Donis Avdijaj und der mögliche Transfer zu Rapid - diesem Gerücht hat der Deutsche nun selbst eine Absage erteilt. Er saß zwar beim Derby in Wien im Stadion, sagte aber klipp und klar: Wenn ich in Österreich spiele, dann nur für Sturm! Im Video oben sehen Sie Sturms Sieg gegen den WAC. (19:54)

Krone

3:2-Sieg! Köln dreht Partie gegen Mainz: Trainer Peter Stöger und der 1. FC Köln haben sich am Sonntag in der deutschen Bundesliga vermutlich aller Abstiegssorgen erledigt. Die Kölner siegten nach 0:2-Rückstand beim FSV Mainz noch mit 3:2 (siehe Video oben) und liegen vier Runden vor Schluss auf dem zehnten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den Relegationsrang, den derzeit Werder Bremen einnimmt, beträgt sechs Zähler. (20:08)

Kurier

Rapid gewinnt das 317. Wiener Derby: Tomi erzielt nach Fehler des Austrianers Grünwald den einzigen Treffer des Spiels. (18:19)

Kurier

"Joker" Totti verhindert Roma-Niederlage: Der Kapitän trifft zum 3:3-Ausgleich gegen Atalanta Bergamo. (15:25)

Kurier

Glasgow Rangers gewinnen Elferdrama gegen Celtic: Der Zweitliga-Spitzenreiter beweist im Elfmeterschießen die besseren Nerven. (17:32)

Kurier

Dortmund hat Liverpool rasch vergessen: Der BVB besiegt den Hamburger SV souverän mit 3:0. (17:21)

Kurier

Verrücktes Remis zwischen Leicester und West Ham: Schiedsrichter Moss sorgte mehrfach für ungläubige Mienen. (16:20)

Kurier

Fußball-Splitter: Gündogan wohl mit ManCity einig: Damit Ihnen nichts aus der Welt des Fußballs entgeht. (11:50)

Kurier

Drei Jahre Barisic: Das Jubiläum zum Krisen-Derby: Zoran Barisic ist seit drei Jahren Rapid-Trainer, Thorsten Fink ist sein sechster violetter Konkurrent. (06:00)

Kurier

Oscar Garcia lässt sich nicht zum Titel gratulieren: Salzburgs Trainer nahm die Gratulationen nach dem Glückssieg gegen Ried nicht an. (09:48)

Laola1

Spendlhofer ist hart im Nehmen: Nach der rücksichtslosen Aktion von Silvio meldet sich Sturm-Verteidiger Lukas Spendlhofer zu Wort. "Für drei Punkte kann man eine Gehirnerschütterung schon mal nehmen", scherzt der 22-Jährige nach dem 1:0 gegen den WAC auf Facebook.  Spendlhofer wurde bei einem versuchten Seitfallzieher des Brasilianers voll im Gesicht getroffen und musste ins Krankenhaus. Silvio musste mit Rot vom Feld. Für Sturm war es der dritte Sieg in Folge, womit man auf Platz vier in der Tabelle geklettert ist.  (10:37)

Laola1

Alaba sorgt für neuen Rekord: David Alaba schreibt beim 3:0-Heimsieg des FC Bayern über Schalke 04 Geschichte. Für den ÖFB-Legionär ist es der 100. Bundesliga-Sieg mit den Münchnern. Nie zuvor war ein FCB-Spieler bei diesem Jubiläum jünger als Alaba (23 Jahre, 297 Tage). Indes bestritt Torhüter Manuel Neuer sein 157. Liga-Spiel für die Bayern, womit er für die Bayern mehr Partien absolvierte als für Schalke (156). Jubeln darf auch Claudio Pizarro, der mit 102 Treffern Marco Bode (101) als Werder-Rekordtorschütze ablöste. (07:44)

Laola1

Real Betis punktet bei Celta: Real Betis trotzt Celta Vigo in der 33. Runde von La Liga auswärts ein 1:1 ab. Alfred N'Diaye bringt die Gäste in Führung (24.), Pablo Hernandez gelingt nur noch der Ausgleich für Celta, das nun um den fünften Tabellenplatz bangen muss. Eibar kommt indes nach Rückstand noch zu einem 2:1 Heimsieg gegen Real Sociedad und schließt damit in der Tabelle zu den neuntplatzierten Basken auf. Sporting Gijon bleibt nach einem 1:1 gegen Las Palmas auf einem Abstiegsplatz. (00:00)

Laola1

Ivanschitz glänzt bei Sieg: Die Seattle Sounders feiern im sechsten Spiel der noch jungen MLS-Saison ihren zweiten Sieg. Das Heimspiel gegen Philadelphia Union wird mit 2:1 gewonnen. Einer der Hauptverantwortlichen für den Erfolg ist Andreas Ivanschitz, der die beiden Treffer von Marshall (41.) und Rookie Morris (71.) vorbereitet. Den Gästen gelang in Unterzahl - Gelb-Rot gegen Alberg (70.) - nur noch der Anschlusstreffer durch Le Toux (73.). Der 32-jährige Burgenländer hat nun vier Scorerpunkte auf dem Konto. (09:45)

Laola1

Ranieri-Fauxpas bei Fuchs-Party: ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs erzählt im "Guardian" eine kuriose Anekdote. Fuchs' Frau hatte drei Tage vor dem Sieg gegen Sunderland am vergangenen Wochenende eine Überraschungsfeier zum 30. Geburtstag des Leicester-Profis organisiert. Auch Trainer Claudio Ranieri sollte vorbeikommen, der italienische Coach kam aber einen Tag zu früh zur Party und stand in einem leeren Raum. "Jon Sanders, unser Teammanager, hat ihm die Einladung geschickt, aber er hat offenbar nicht auf das Datum geschaut." (09:23)

Laola1

"Bild": Mourinho-Wechsel ist fix: Jose Mourinho kehrt im Sommer in die Premier League zurück! Wie "Bild" berichtet, hat sich der 53-jährige Portugiese mit dem englischen Rekordmeister Manchester United auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Demnach wurde bereits ein Kontrakt, der den "Special One" bis 2019 an die Red Devils bindet, unterschrieben. Ausständig ist weiterhin eine offizielle Bestätigung. Eine Verpflichtung Mourinhos würde das Aus für Louis van Gaal bedeuten. Der Niederländer trainiert United seit Sommer 2014. (09:10)

Laola1

Bilbao verdaut das EL-Aus: Athletic Bilbao beweist in der 33. Runde von La Liga, dass es das bittere EL-Aus gegen den FC Sevilla gut verdaut hat. Die Basken feiern einen 1:0-Auswärtssieg gegen den FC Malaga. Matchwinner der Mannschaft von Ernesto Valverde ist Raul Garcia, dem in der 53. Minute der einzige Treffer der Partie gelingt. Es ist das fünfte Saisontor des Mittelfeldspielers. Die seit drei Meisterschaftsspielen ungeschlagenen Basken schieben sich damit vor Celta Vigo auf den fünften Tabellenplatz, Malaga ist Achter. (13:50)

Laola1

Heldt stinksauer auf Nachfolger: Auf Schalke geht es drunter und drüber. Neben der sportlichen Achterbahnfahrt - Teilnahme am internationalen Geschäft wackelt - sind auch Personaldiskussionen an der Tagesordnung. Manager Horst Heldt wird in wenigen Wochen von Christian Heidel (Mainz) abgelöst, auch Trainer Andre Breitenreiter steht vor dem Aus. Da sich Heidel schon jetzt regelmäßig über die Knappen äußert, reicht es Heldt. "Es wäre gut, wenn sich einige jetzt ein wenig zurückziehen", schimpft er in Richtung seines Nachfolgers. (13:41)

Laola1

Hasenhüttl-Abschied rückt näher: Ralph Hasenhüttls Verbleib beim deutschen Bundesligisten FC Ingolstadt wird immer unwahrscheinlicher. Der Steirer gibt im "Sport1 Doppelpass" unumwunden zu, dass er sich in Gesprächen mit anderen Vereinen befindet. "Jeder will irgendwann in die Champions League und nach Möglichkeit auch mal Titel holen", erklärt der 48-Jährige, der beim FCI noch Vertrag bis 2017 hat. "Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein unglaublich emotionaler Typ bin. Ich mache mir diese Entscheidung enorm schwer." (12:27)

Laola1

Irres Spiel Atalanta-Roma: Atalanta und Roma trennen sich in der 33. Runde mit einem 3:3. Lucas Digne (23.) und Radja Nainggolan (27.) bringen die Römer in Führung, doch die Gastgeber aus Bergamo kontern kurz darauf mit einem Doppelschlag durch Marco D'Alessandro (33.) und Marco Borriello (37.). In der 50. Minute trifft abermals Borriello. Für den 33-jährigen Ex-Roma-Stürmer sind es seit seinem Wechsel von Carpi nach Bergamo im Winter die ersten Liga-Treffer. Der eingewechselte Francesco Totti rettet Roma einen Punkt (86.). (14:26)

Laola1

Mit Derby-Sieg aus der Krise: Rapid kann das 317. Wiener Derby knapp, aber verdient mit 1:0 (0:0) für sich entscheiden. Schon in der ersten Hälfte dominieren die Hütteldorfer, bei denen Kainz, Hofmann und Schwab die besten Chancen vergeben. Die Austria wird erst nach Seitenwechsel gefährlich, Kehat scheitert aber an Strebinger. Kurz danach geht Rapid in Führung: Schaub blockt einen Befreiungsversuch von Grünwald ab, der Ball landet bei Tomi, der Goalie Almer keine Chance lässt (58.). Rapid liegt nun acht Punkte vor der Austria. (18:22)

Laola1

Elfer-Drama im Old Firm: Die Rangers schaffen die Sensation und werfen Celtic aus dem schottischen Cup-Halbfinale!  Kenny Miller bringt den künftigen Erstligisten in Führung (16.), nach Seitenwechsel kann Erik Sviatchenko (50:) ausgleichen. Zu Beginn der Verlängerung trifft Barry McKay per Traum-Weitschuss zur erneuten Rangers-Führung (96.), Tom Rogic (106.) sorgt für ein Elferschießen. Dort treffen und verschießen beide Teams paarweise, ehe Nicky Law trifft und Rogic verschießt. Endstand im Elferschießen damit 5:4. (15:49)

Laola1

Siege für Lautern und Union: Kaiserslautern feiert am 30. Spieltag der zweiten deutschen Bundesliga einen 1:0-Erfolg in Bielefeld. Das Goldtor markiert ausgerechnet der gebürtige Bielefelder Przybylko per Kopf. Union gewinnt gegen Heidenheim ebenfalls mit 1:0. Wood, Berlins Torjäger vom Dienst, trifft mit seinem 17. Saisontor zum Sieg. Düsseldorf verpasst einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Die Fortunen verlieren 1:3 bei Fürth und bleiben als Tabllen-15. einen Punkt vor dem Relegationsplatz.   (15:36)

Laola1

Frustbewältigung à la Dortmund: Borussia Dortmund scheint das Aus in der Europa League gut verdaut zu haben. Der BVB schlägt den HSV am 30. Spieltag zuhause mit einer stark veränderten Elf 3:0. Die Gäste stehen hinten gut, vergeben aber durch Schipplock (36.) eine Riesenchance. Danach zeigen sich die Hausherren in Person von Pulisic (38./1. Bundesligator) und Ramos (44.) effizient und stellen den Pausenstand her. Nach einer Roten Karte gegen HSV-Keeper Adler (53./Torraub) ist die Luft draußen, Ramos (86.) besorgt den Endstand. (17:36)

Laola1

Juve marschiert Richtung Titel: Juventus steht kurz vor dem fünften Scudetto in Folge. Die Turiner schlagen Palermo mit 4:0 (1:0) und haben nach Napolis Patzer am Samstag in der tabelle der Serie A bereits neun Punkte Vorsprung. Khedira (10.), Pogba (71.), Cuadrado (74.) und Padoin (89.) treffen für die "Alte Dame". Palermo ist als 19. akut abstiegsgefährdet. Die Fiorentina wahrt mit einem 3:1 über Sassuolo die kleinen Chancen auf die CL-Quali, auf die drittplatzierte Roma fehlen sechs Punkte. (17:23)