2016-04-24

Bundesliga

Rapid wahrte mit 2:0 über Sturm Minichance auf Titel: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:17)

DerStandard

Live - Rapid glücklicher und verdienter Derbysieger: Ein nicht gerade hochklassiges Duell geht nach einem glücklichen Treffer von Tomi an die Grünen (15:34)

DerStandard

Kegelpartie - Neun Austriatreffer für ein Halleluja: Imponierende Rehabilitation der Violetten beim 9:0 in Mattersburg – Nur Rapid feierte in der Bundesliga höhere Siege – Fink: "Frust von der Seele geschossen" (12:50)

DerStandard

Bundesliga - Rapid dominiert schaumgebremste Sturm: Hütteldorfer sichern mit 2:0-Erfolg endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erlitten im Rennen um jene einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid schlägt Sturm 2:0, festigt Platz zwei: (16:06)

DerStandard

Premier League - Leicester auch ohne Vardy auf Titelkurs: Foxes nach 4:0 gegen Swansea City bei noch drei ausstehenden Runden acht Punkte vor Tottenham – Auch ohne den Goalgetter lief alles rund (19:34)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - Frankfurt schlägt Mainz, Chance auf Rettung lebt: Eintracht nach 2:1-Erfolg nur noch einen Punkt hinter Relegantionsplatz – Europa-Ambitionen der Mainze erleiden weiteren Rückschlag (21:52)

DerStandard

Serie A - Sieg auch in Florenz, Juve nur noch theoretisch erwischbar: Turiner nach 2:1 zwölf Punkte vor Neapel, das am Montag zum Schlager nach Rom muss (23:06)

DerStandard

Samstag - Frankfurt schlägt Mainz, Chance auf Rettung lebt: Eintracht nach 2:1-Erfolg nur noch einen Punkt hinter Relegantionsplatz – Europa-Ambitionen der Mainze erleiden weiteren Rückschlag (21:52)

DerStandard

Bundesliga - Rapid dominiert Sturm: Die Hütteldorfer sichern sich mit einem 2:0 endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erleiden im Rennen darum einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Live - Rapid schlägt Sturm 2:0, festigt Platz zwei: (16:06)

DerStandard

Sonntag - Frankfurt schlägt Mainz, Chance auf Rettung lebt: Eintracht nach 2:1-Erfolg nur noch einen Punkt hinter Relegantionsplatz – Europa-Ambitionen der Mainze erleiden weiteren Rückschlag (21:52)

DerStandard

Bundesliga - Rapid Wien dominiert Sturm Graz: Hütteldorfer sichern mit 2:0-Erfolg endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erlitten im Rennen um jene einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Sonntag - Sieg auch in Florenz, Juve nur noch theoretisch erwischbar: Turiner nach 2:1 zwölf Punkte vor Neapel, das am Montag zum Schlager nach Rom muss (23:06)

DerStandard

Bundesliga - Rapid Wien dominiert schaumgebremste Sturm: Hütteldorfer sichern mit 2:0-Erfolg endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erlitten im Rennen um jene einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Stark - Okotie-Treffer lässt 1860 wieder hoffen: 1:0-Sieg bei Debüt von Trainer Bierofka gegen Braunschweig (16:59)

DerStandard

Sonntag - Sieg in Florenz, Juve nur noch theoretisch erwischbar: Turiner nach 2:1 zwölf Punkte vor Neapel, das am Montag zum Schlager nach Rom muss (23:06)

DerStandard

Bundesliga - Neun Austriatreffer für ein Halleluja: Imponierende Rehabilitation der Violetten beim 9:0 in Mattersburg – Nur Rapid feierte in der Bundesliga höhere Siege – Fink: "Frust von der Seele geschossen" (12:50)

DerStandard

Zweite deutsche Liga - Okotie-Treffer lässt 1860 wieder hoffen: 1:0-Sieg bei Debüt von Trainer Bierofka gegen Braunschweig – Zulj netzt bei Fürth-Niederlage in Bielefeld (16:59)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid vs. Sturm 1:0: Wenn Wien gegen Graz spielt, wird es oft hitzig: Im Schlager der Runde empfängt Rapid Sturm Graz (16:06)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid vs. Sturm 2:0: Wenn Wien gegen Graz spielt, wird es oft hitzig: Im Schlager der Runde empfängt Rapid Sturm Graz (16:06)

DiePresse

Air Race: Hannes Arch in Spielberg Zweiter: Matthias Dolderer übernahm mit seinem Sieg im steirischen Spielberg die WM-Führung, Hannes Arch liegt auf WM-Platz drei. (16:19)

DiePresse

MotoGP: Rossi feiert überlegenen Sieg in Spanien: Der Italiener Valentino Rossi hat am Sonntag den Motorrad-WM-Lauf in Jerez gewonnen. (16:05)

DiePresse

Eishockey-WM: Österreich hofft auf Steigerung: "Wir können besser spielen", meinte Teamchef Ratushy nach dem hart erkämpften 3:2 zum Auftakt über Südkorea. (12:50)

DiePresse

Deutsche schamm in Rekordzeit durch Straße von Gibraltar: Die 21-Jährige brauchte für die rund 15 Kilometer lange Strecke zwei Stunden und 53 Minuten. Nun ist der Ärmelkanal im Visier. (12:25)

DiePresse

Deutsche schwamm in Rekordzeit durch Straße von Gibraltar: Die 21-Jährige brauchte für die rund 15 Kilometer lange Strecke zwei Stunden und 53 Minuten. Nun ist der Ärmelkanal im Visier. (12:25)

DiePresse

Premier League: Leicester nach 4:0 über Swansea vor Titelgewinn: Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs gab sich im Titelrennen keine Blöße. Arsenal muss um die CL-Qualifikation bangen. (19:56)

DiePresse

Rapid wahrt Minichance auf Titel: Dank Toren von Grahovac und Kainz gewinnt Rapid im Happel-Stadion gegen Sturm Graz mit 2:0. (18:41)

EwkiL/Freunde

Rapid-Sturm: 2:0 (1:0) Zur Aufstellung Bei den Grazern fehlt  Lukas Spendlhofer , bei Rapid  Jan Novota, Thomas Murg, Thanos Petsos, Stefan Stangl. Eine Gelbsperre droht bei Sturm  Donis Avdijaj, Daniel Offenbacher, Michael Esser und bei Rapid  Thanos Petsos, Stefan Schwab, Srdjan Grahovac, Matej Jelic . Srdjan Grahovac zog in der 51. Minute nach einem Trikot-Vergehen seine Sperr-Option und ist daher gegen Grö... Weiterlesen (22:51)

FIFA-Ö

Herzlichen Glückwunsch!: FIFA.com stellt Ihnen die prominentesten Geburtstagskinder aus der Welt des Fussballs vor. Sehen Sie selbst, wer seinen Ehrentag in der kommenden Woche feiern wird. (09:49)

Kicker

Gladbach hofft auf die Wende gegen Hoffenheim: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (10:51)

Kicker

Fritz kritisiert taktische Mängel: Am Ende musste Clemens Fritz froh sein, den Abpfiff noch auf dem Feld zu erleben. Beim Foul an Kacar ließ Schiri Gräfe Gnade vor Recht ergehen. Und die Rettungsaktion gegen Lasogga unmittelbar vor Schluss war dicht an der Notbremse. So gesehen kam Werder beim 1:2 im Nordderby sogar nochmal mit dem sprichwörtlichen blauen Auge davon. Denn seinen Wert für die Grün-Weißen hatte der Kapitän auch in Hamburg einmal mehr unter Beweis gestellt. (10:39)

Kicker

Bierofka-Debüt im Löwen-Duell - SVS vs. FSV: Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. Unten kann es weiterhin jeden treffen: Gerade einmal vier Zähler liegen zwischen dem 14. und 18. Tabellenplatz. Am Samstag kam Paderborn in Heidenheim nur zu einem Remis. Am Sonntag ziehen dann noch 1860 München (gegen Braunschweig) und Frankfurt (in Sandhausen) nach. Das Montagabendspiel tragen Lautern und Leipzig, das einen weiteren Schritt gen Aufstieg machen möchte, aus. (10:00)

Kicker

Würzburg marschiert weiter - Sachsen-Duell in Aue: Die Würzburger Kickers haben die Relegation fest im Visier: Am 35. Spieltag machte der FWK mit einem 2:1 gegen Rostock weiteren Boden auf die Konkurrenz aus Großaspach (0:0 gegen Kiel) und Osnabrück (0:1 in Halle) gut. Den Klassenerhalt feiern kann Erfurt nach dem 2:0 gegen Aalen, auch die Stuttgarter Kickers kletterten durch das 2:1 in Mainz. Das gelang Cottbus am Freitag durch einen Dreier beim VfB II. Bremen II rutschte unter den Strich, wie auch Wehen durch das 0:4 in Dresden. Am Sonntag will Aue im sächsischen Duell mit Chemnitz einen weiteren Schritt Richtung 2. Liga machen. (09:55)

Kicker

LIVE! Bilbao zu Gast in Valencia - Stadtderby in Sevilla: Die großen Drei - Barcelona, Atletico und Real - haben am Samstag allesamt gewonnen, heute sind die restlichen Teams gefordert. Einer der Höhepunkte: das Stadtduell in Sevilla! Shkodran Mustafi ist mit Valencia beim FC Getafe im Einsatz, der Tabellenvierte Villarreal (gegen Real Sociedad) schließt den Tag ab. (11:35)

Kicker

LIVE! Zieht Arsenal an ManCity vorbei?: Um 15.05 Uhr startet beim FC Arsenal die Mission Angriff auf Platz drei. Nur ein Punkt trennt das Team von Mesut Özil von Manchester City, das aktuell die direkte Champions-League-Qualifikation innehätte. Mit einem Sieg beim AFC Sunderland würden die Gunners die Citizens verdrängen, doch Sunderland kämpft um den Klassenerhalt. Später kann Leicester City gegen Swansea einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft gehen. Fast zeitgleich spielen Crystal Palace und der FC Watford das FA-Cup-Halbfinale aus. (14:52)

Kicker

LIVE! Gladbach hofft mit Xhaka auf die Wende: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (14:50)

Kicker

LIVE! SVS in Front - ohne Klos nix los: Heute stehen die Kellerkinder 1860 München mit Trainerdebütant Daniel Bierofka (gegen Braunschweig) und Frankfurt (in Sandhausen) im Fokus, Bielefeld kann gegen Greuther Fürth einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen. Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. Am Samstag kam Paderborn in Heidenheim nur zu einem Remis. (14:47)

Kicker

LIVE! Verfolgerduell im Norden: Oldenburg vs. Weiche: Am heutigen Sonntag kommt es in der Regionalliga Nord zum Verfolgerduell zwischen dem Zweiten Oldenburg und dem Dritten aus Flensburg. In der Nordost-Staffel finden gleich fünf Spiele statt. Unter anderem ist der Tabellenzweite Berliner AK in Schönberg gefordert und der Dritte aus Nordhausen reist nach Meuselwitz. (14:44)

Kicker

Schuster: Scharte gegen Frankfurt auswetzen: Seine Rückkehr nach Köln hatte sich Dirk Schuster natürlich ganz anders vorgestellt. Der Darmstädter Trainer, der 17 Jahre nach seinem Abschied vom FC erstmals wieder zu einem Pflichtspiel in Köln antrat, erlebte die zweithöchste Saisonniederlage. In den Senkel stellte er seine Mannschaft nach dem Schlusspfiff trotzdem nicht. (14:29)

Kicker

Höwedes: Überraschendes Comeback auf ungewohnter Position: Nanu! Benedikt Höwedes doch im Kader? Der Mann, der nach fast viermonatiger Verletzungspause ein Comeback gegen Bayer Leverkusen noch selbst als "ausgeschlossen" bezeichnet hatte? Eine Rückkehr zum jetzigen Zeitpunkt "war auch nicht mein Plan", sagte der Innenverteidiger, der in der 87. Minute sogar eingewechselt wurde - als Stürmer. (14:21)

Kicker

LIVE! Köpke per Kopf, Aue jubelt: Die Würzburger Kickers haben die Relegation fest im Visier: Am 35. Spieltag machte der FWK mit einem 2:1 gegen Rostock weiteren Boden auf die Konkurrenz aus Großaspach (0:0 gegen Kiel) und Osnabrück (0:1 in Halle) gut. Den Klassenerhalt feiern kann Erfurt nach dem 2:0 gegen Aalen, auch die Stuttgarter Kickers kletterten durch das 2:1 in Mainz. Das gelang Cottbus am Freitag durch einen Dreier beim VfB II. Bremen II rutschte unter den Strich, wie auch Wehen durch das 0:4 in Dresden. Am Sonntag will Aue im sächsischen Duell mit Chemnitz einen weiteren Schritt Richtung 2. Liga machen. (14:15)

Kicker

Brandt: "Solch einen Lauf hatte ich noch nie": Das aktuelle Formhoch von Bayer Leverkusen hat viele Gewinner, doch einen ganz speziellen: Julian Brandt war beim Sieg am Samstag über Schalke 04 der "Korkenzieher". Sein Anschlusstreffer zum 2:1 war nicht nur der krachende Startschuss für eine furiose Aufholjagd, sondern auch Brandts fünftes Tor im fünften Spiel in Folge. (14:00)

Kicker

LIVE! Bilbaos späte Aufholjagd - Stadtderby in Sevilla: Die großen Drei - Barcelona, Atletico und Real - haben am Samstag allesamt gewonnen, heute sind die restlichen Teams gefordert. Einer der Höhepunkte: das Stadtduell in Sevilla! Shkodran Mustafi ist mit Valencia beim FC Getafe im Einsatz, der Tabellenvierte Villarreal (gegen Real Sociedad) schließt den Tag ab. (13:52)

Kicker

LIVE! Klos gleicht aus - Warten auf Lieberknecht: Heute stehen die Kellerkinder 1860 München mit Trainerdebütant Daniel Bierofka (gegen Braunschweig) und Frankfurt (in Sandhausen) im Fokus, Bielefeld kann gegen Greuther Fürth einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen. Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. Am Samstag kam Paderborn in Heidenheim nur zu einem Remis. (13:50)

Kicker

LIVE! Aue: FVW im Nacken, Aufstieg im Blick: Die Würzburger Kickers haben die Relegation fest im Visier: Am 35. Spieltag machte der FWK mit einem 2:1 gegen Rostock weiteren Boden auf die Konkurrenz aus Großaspach (0:0 gegen Kiel) und Osnabrück (0:1 in Halle) gut. Den Klassenerhalt feiern kann Erfurt nach dem 2:0 gegen Aalen, auch die Stuttgarter Kickers kletterten durch das 2:1 in Mainz. Das gelang Cottbus am Freitag durch einen Dreier beim VfB II. Bremen II rutschte unter den Strich, wie auch Wehen durch das 0:4 in Dresden. Am Sonntag will Aue im sächsischen Duell mit Chemnitz einen weiteren Schritt Richtung 2. Liga machen. (13:49)

Kicker

Rätsel um den zweiten Ball - Simeone droht eine Sperre: Beim 1:0-Erfolg von Atletico Madrid gegen den FC Malaga ist es zu einem unsportlichen Zwischenfall gekommen. Ein skandalöser Ballwurf und die anschließende Tribünenstrafe für Trainer Diego Simeone überschatteten am Samstag die Partie des Champions-League-Halbfinalgegners des FC Bayern. Simeone selbst warf den Ball nachweislich nicht, er bezichtigte vielmehr einen Balljungen. Spanische Medien spekulieren allerdings darüber, ob der Atletico-Coach die Aktion veranlasst hat. (13:01)

Kicker

Verfolgerduell im Norden: Oldenburg vs. Flensburg: Am heutigen Sonntag kommt es in der Regionalliga Nord zum Verfolgerduell zwischen dem Zweiten Oldenburg und dem Dritten aus Flensburg. In der Nordost-Staffel finden gleich fünf Spiele statt. Unter anderem ist der Tabellenzweite Berliner AK in Schönberg gefordert und der Dritte aus Nordhausen reist nach Meuselwitz. (12:11)

Kicker

Derby-Sieg gegen CFC: Aue hält FWK-Druck stand: Die Würzburger Kickers haben die Relegation fest im Visier: Am 35. Spieltag machte der FWK mit einem 2:1 gegen Rostock weiteren Boden auf die Konkurrenz aus Großaspach (0:0 gegen Kiel) und Osnabrück (0:1 in Halle) gut. Den Klassenerhalt feiern kann Erfurt nach dem 2:0 gegen Aalen, auch die Stuttgarter Kickers kletterten durch das 2:1 in Mainz. Das gelang Cottbus am Freitag durch einen Dreier beim VfB II. Bremen II rutschte unter den Strich, wie auch Wehen durch das 0:4 in Dresden. Am Sonntag will Aue im sächsischen Duell mit Chemnitz einen weiteren Schritt Richtung 2. Liga machen. (15:57)

Kicker

LIVE-Bilder: Gladbach vs. Hoffenheim: Die letzten Spieltage der Bundesliga-Saison 2015/16 stehen vor der Tür - und erste große Entscheidungen hätten fallen können: Doch der FC Bayern München konnte sich trotz Sieg in Berlin nicht zum Meister krönen (Dortmund gewann ebenfalls). Hannover 96 holte ein 0:2 auf und sicherte sich eine extrem minimale Chance auf den Klassenerhalt. Alles dreht sich ohnehin um den Abstiegskampf - angefangen beim prestigeträchtigen Nordderby zwischen Hamburg und Bremen, zu Ende gebracht am Sonntag zwischen Frankfurt und Mainz. Die Bilder zur 31. Runde... (15:56)

Kicker

LIVE! Stadtderby in Sevilla - Betis setzt auf Westermann: Die großen Drei - Barcelona, Atletico und Real - haben am Samstag allesamt gewonnen, heute sind die restlichen Teams gefordert. Einer der Höhepunkte: das Stadtduell in Sevilla! Shkodran Mustafi ist mit Valencia beim FC Getafe im Einsatz, der Tabellenvierte Villarreal (gegen Real Sociedad) schließt den Tag ab. (15:49)

Kicker

Barba: Willkommen im Klub: Sehnlichst hatte er darauf gewartet. Genau genommen seit Januar. Doch dann geriet das Debüt von Federico Barba, dessen Einsatz ein Muskelbündelriss in der Wade wochenlang verhindert hatte, zu einer Achterbahnfahrt. Der Italiener erlebte erst das Hochgefühl seines ersten Einsatzes im VfB-Dress und kurz darauf den Frust über seinen ersten Fehler mit Folgen. Willkommen im Klub. (15:47)

Kicker

LIVE! Hahn "zwingt" Toljan zum Eigentor: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (15:39)

Kicker

Lieberknecht verpasst Bierofkas Traumeinstand: 1860 München feierte mit Trainerdebütant Daniel Bierofka gegen Braunschweig einen wichtigen Sieg und darf im Abstiegskampf wieder hoffen. Frankfurts Sorgen werden nach der Pleite in Sandhausen immer größer, Bielefeld ist nach dem turbulenten Sieg gegen Greuther Fürth so gut wie gerettet. Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union am Samstag praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. (15:25)

Kicker

Sand kann den FC Bayern nicht stoppen: Den Männern des FC Bayern München fehlt noch ein Sieg zur erfolgreichen Titelverteidigung, bei den Frauen ist die Lage nicht anders. Nach dem klaren 3:0 beim SC Sand sind die Münchnerinnen drei Spieltage vor Schluss wohl kaum noch aufzuhalten. (15:07)

Kicker

LIVE! Gladbach drückt und Hahn startet durch: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (16:53)

Kicker

Baier läuft, Verhaegh wird untersucht: Drei wichtige Punkte hat der FC Augsburg am Samstag beim VfL Wolfsburg eingefahren. Zwei Leistungsträger mussten beim 2:0-Sieg aber vorzeitig vom Platz. Bei Paul Verhaegh brach eine Muskelverletzung auf, Daniel Baier bekam einen Schlag aufs Knie. "Das sind die negativen Dinge, die wir verkraften können und müssen", sagte Trainer Markus Weinzierl. Ärgern dürfte ihn vor allem eine Gelbsperre. (16:43)

Kicker

Zorc über Dopingpraxis: "Der Witz des Jahrhunderts": In ungewöhnlich scharfer Form hat Michael Zorc den Fall des Liverpooler Profis Mamadou Sakho zum Anlass genommen, die bestehende Praxis bei Dopingtests zu kritisieren. Dortmunds Sportdirektor bezeichnet es als "Witz des Jahrhunderts", dass Sakhos Testergebnis erst publik wurde, nachdem in der Europa League schon eine weitere Runde gespielt wurde. (16:42)

Kicker

Judt erleidet Schädel-Hirn-Trauma: Juri Judt hat im Spiel gegen den VfR Aalen am Samstag ein Schädel-Hirn-Trauma ersten Grades davongetragen. Das ergaben Untersuchungen beim Mittelfeldspieler. Der 29-Jährige muss noch bis einschließlich Montag zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. (16:19)

Kicker

Guardiolas Mantra: "Wir brauchen jeden Mann": Pep Guardiola hat diesen Satz im Laufe der Saison wiederholt wie ein Mantra: "Wir brauchen jeden Spieler." Nur zu gut hat er in seinen ersten beiden Spielzeiten als Trainer des FC Bayern München erfahren müssen, dass (zu viele) verletzte Spieler alle Träume im Saisonendspurt zerstören können. Vor einem Jahr musste er mit einer arg gerupften Truppe im Halbfinale der Champions League gegen Barcelona antreten. Insofern befindet er sich derzeit in einer komfortablen Situation. (16:04)

Kicker

LIVE! Vardy-Ersatz Ulloa legt nach - 2:0 Leicester!: Macht Leicester City heute den nächsten Schritt zur größten Sensation der englischen Fußballgeschichte? Die Foxes empfangen zu hause Swansea City - ohne den gesperrten Vardy. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze. Arsenal spielte am Sonntag in Sunderland nur 0:0 und muss damit wieder um die Champions-League-Qualifikation bangen. Die Black Cats klettern aus der Abstiegszone. (17:54)

Kicker

LIVE! Sonntagsschuss von Brosinski: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt jetzt gegen Mainz gewinnt. Zuvor fuhr Gladbach gegen Hoffenheim einen souveränen Sieg ein. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Schalke verlor ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (17:49)

Kicker

LIVE-Bilder: Gladbacher Gala - Derbyzeit in Frankfurt: Doch der FC Bayern München konnte sich trotz Sieg in Berlin nicht zum Meister krönen. Viel dreht sich um den Abstiegskampf - angefangen beim prestigeträchtigen Nordderby zwischen Hamburg und Bremen, zu Ende gebracht am Sonntag zwischen Frankfurt und Mainz. Die Bilder zur 31. Runde... (17:46)

Kicker

Schubert: "Ziemliche Sicherheit in Sachen Europa": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 31. Spieltag... (17:38)

Kicker

Kraft nutzt seine unverhoffte Bewährungschance: Ein Duell mit dem FC Bayern München ist für Thomas Kraft immer ein spezielles Spiel. Schließlich spielte der Keeper von 2004 bis 2011 beim Rekordmeister, wo ihn Trainer Louis van Gaal 2011 zum Bundesliga-Debüt verhalf. Dass Kraft ran durfte und auch zu überzeugen wusste, war allerdings der Verletzung von Rune Jarstein geschuldet. Wie geht es nun weiter im Tor der Berliner? (17:12)

Kicker

Oldenburg verliert Boden auf Wolfsburg II: Am Sonntag kam es in der Regionalliga Nord zum Verfolgerduell zwischen Oldenburg und Flensburg - und Wolfsburg II war der Sieger... In der Nordost-Staffel musste sich der Tabellenzweite Berliner AK in Schönberg mit einer Nullnummer begnügen, der Dritte Nordhausen ging in Meuselwitz leer aus. (17:05)

Kicker

Götz: "Nicht in den Keller reden lassen": Zweites Spiel, zweite Niederlage. Der Trainerwechsel von Tomas Oral zu Falko Götz hat dem FSV noch nicht den erhofften Erfolg gebracht. Gegen den SV Sandhausen (0:1) haben die Frankfurter zwar einen engagierten Eindruck hinterlassen, standen aber aufgrund eines gnadenlos effektiven Gegners nach dem Abpfiff erneut mit leeren Händen da. Falko Götz fand trotzdem keine kritischen Worte für sein Team, haderte aber mit einer Entscheidung des Schiedsrichters. (16:53)

Kicker

Fanforscher warnt vor Ausschreitungen in Deutschland: Der renommierte Fanforscher Prof. Dr. Gunter A. Pilz warnt im Zuge der EM 2016 in Frankreich vor Ausschreitungen in Deutschland. "Man darf die Reisewege nicht vergessen", sagt er. Zwar sei die Hooliganszene nicht mehr dieselbe wie damals, jedoch dürfe man sie "nicht verharmlosen". (23:58)

Kicker

Keine Unterschrift: Schmadtke hakt Hartel ab: Er war die Überraschung der Rückrunde. Nach fünf Einsätzen in der Rückrunde sollte U-21-Spieler Marcel Hartel einen Profivertrag erhalten. Beide Seiten waren sich einig. Doch jetzt erklärt FC-Manager Jörg Schmadtke: "Wir gehen davon aus, dass Hartel uns im Sommer verlassen wird." (23:06)

Kicker

Fast Meister: Buffon rettet Juve den Sieg: Juventus Turin steht kurz vor der fünften Meisterschaft in Serie. In Florenz setzten sich die Bianconeri am Sonntagabend mit 2:1 durch. Torhüter Gianluigi Buffon parierte kurz vor Schluss einen Elfmeter. Sollte der SSC Neapel am Montag bei der Roma nicht gewinnen, ist Juve der Scudetto nicht mehr zu nehmen. (22:45)

Kicker

Spielabbruch nach Prügelattacke auf Torrichter: Die Türkei hat mal wieder einen handfesten Skandal. Bei der Partie in der türkischen Süper Lig zwischen Trabzonspor und Fenerbahce Istanbul ist es am Sonntag kurz vor Spielende zu einem Eklat gekommen. Ein Zuschauer sprang aufs Feld und prügelte dabei auf den Torrichter ein. (22:04)

Kicker

Wolfsburg mit einem Bein im Finale: Der VfL Wolfsburg steht mit einem Bein im Finale der Champions League. Die Wölfinnen gewannen am Sonntag das deutsch-deutsche Halbfinale gegen Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt klar mit 4:0 und haben damit exzellente Aussichten, nach 2013 und 2014 zum dritten Mal ins Champions-League-Finale einzuziehen. Dort dürfte es wohl zum Duell mit Olympique Lyon kommen. (21:55)

Kicker

LIVE! Endspurt beginnt: Seferovic und Cordoba nah dran: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt jetzt gegen Mainz gewinnt. Zuvor fuhr Gladbach gegen Hoffenheim einen souveränen Sieg ein. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Schalke verlor ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (18:56)

Kicker

Bierofka: "Ich muss jetzt erstmal runterkommen": Es war ein sehr wichtiger Dreier, den der TSV 1860 München im Kampf um den Klassenerhalt gegen Eintracht Braunschweig (1:0) am Sonntagnachmittag einfuhr. Die Mannschaft hat unter dem neuen Trainer Daniel Bierofka sofort eine Reaktion gezeigt und ist wieder voll im Rennen. Auch dank eines guten Händchens des Coaches mit der Einwechslung von Rubin Okotie und Michael Liendl. (18:38)

Kicker

Arnolds ehrliche Worte: "Es ist zum Kotzen": Er war einer derjenigen, die sich bei Wolfsburgs bitterem 0:2 gegen Augsburg gegen die Niederlage stemmten. Maximilian Arnold konnte sie nicht abwenden, suchte aber hinterher keine Ausflüchte. Ein bezeichnendes, ehrliches Interview. (18:37)

Kicker

LIVE! Leicester vermisst Vardy nicht - wieder Ulloa, 3:0!: Macht Leicester City heute den nächsten Schritt zur größten Sensation der englischen Fußballgeschichte? Die Foxes empfangen zu hause Swansea City - ohne den gesperrten Vardy. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze. Arsenal spielte am Sonntag in Sunderland nur 0:0 und muss damit wieder um die Champions-League-Qualifikation bangen. Die Black Cats klettern aus der Abstiegszone. (18:35)

Kicker

Liebling Drobny - Held für einen Abend: Die Sprechchöre wollten einfach nicht verstummen. "Drobny, Drobny" hallte es noch Minuten nach dem 2:1 gegen Werder Bremen durch die Freitagnacht in Hamburg. Weil René Adler, der überragende Rückhalt dieser Spielzeit, nach seinem Platzverweis in Dortmund für das Derby gesperrt war, musste der 36-jährie Tscheche zwischen die Pfosten, Kopfzerbrechen indes hatte der Wechsel im Tor schon im Vorfeld keinem bereitet. (18:11)

Kicker

LIVE! Betis verliert Stadtderby - Getafe empfängt Valencia: Die großen Drei - Barcelona, Atletico und Real - haben am Samstag allesamt gewonnen, heute sind die restlichen Teams gefordert. Einer der Höhepunkte: das Stadtduell in Sevilla! Shkodran Mustafi ist mit Valencia beim FC Getafe im Einsatz, der Tabellenvierte Villarreal (gegen Real Sociedad) schließt den Tag ab. (18:00)

Kicker

96-Abstieg besiegelt - "Wichtig, es nicht auslaufen zu lassen": Der Abstieg aus der Bundesliga ist seit diesem Sonntagabend auch rechnerisch traurige Gewissheit. Im dritten Spiel mit Interimstrainer Daniel Stendel aber blieb Hannover 96 immerhin zum dritten Mal ungeschlagen. Keine Selbstverständlichkeit für das gebeutelte Tabellenschlusslicht, wie auch der Geschäftsführer des Vereins hervorhebt. (19:48)

Kicker

Bilder: Gladbacher Gala - Frankfurter Derby-Helden: Doch der FC Bayern München konnte sich trotz Sieg in Berlin nicht zum Meister krönen. Viel drehte sich um den Abstiegskampf - angefangen beim prestigeträchtigen Nordderby zwischen Hamburg und Bremen, zu Ende gebracht am Sonntag zwischen Frankfurt und Mainz - und dem besiegelten Abstieg von Hannover 96. Die Bilder zur 31. Runde... (19:45)

Kicker

Frankfurt gewinnt und Hannover steigt ab: Der Abstieg von Hannover 96 steht nach dem Sieg von Frankfurt im Derby gegen Mainz am 31. Spieltag fest. Die Eintracht schöpft dagegen wieder Hoffnung. Derweil feierten Köln und Ingolstadt den Klassenerhalt. An der Tabellenspitze hat es der FC Bayern fast geschafft: Nach dem Erfolg in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 beim VfB. Im Kampf um die Champions League hat Leverkusen nach dem wilden Spiel auf Schalke beste Karten und auch Gladbach schnuppert wieder an Platz vier. (19:27)

Kicker

Podolski bringt Galatasary in die Spur: Nächster Titel für Paris Saint-Germain: Der französische Serienmeister hat zum dritten Mal in Folge auch den Ligapokal gewonnen. In der Türkei erlitt Nationalspieler Mario Gomez mit Besiktas Istanbul auf dem Weg zum Meistertitel einen kleinen Rückschlag. Der Spitzenreiter musste sich mit einem 3:3 bei Akhisar Belediyespor begnügen. Am Sonntag beendete Galatasaray dank Lukas Podolski die eigene Krise. (19:26)

Kicker

4:0! Leicester siegt auch ohne Vardy: Leicester City feiert sich selbst: Auch ohne ihren gesperrten Top-Torjäger Vardy setzten sich die Foxes gegen Swansea klar mit 4:0 durch und kamen der Sensations-Meisterschaft wieder ein Stückchen näher. Tottenham steht am Montagabend gegen West Brom mächtig unter Druck. Arsenal spielte in Sunderland nur 0:0 und muss damit wieder um die Champions-League-Qualifikation bangen. Die Black Cats klettern aus der Abstiegszone. (19:10)

Kicker

Sorgen um Sammer: Durchblutungsstörung im Gehirn: Wie der FC Bayern München am Sonntag bekannt gab, musste Sportvorstand Matthias Sammer in den vergangenen Tagen medizinisch behandelt werden und konnte deshalb nicht wie gewohnt die Spiele der Bayern von der Trainerbank aus verfolgen. Jetzt gab der Rekordmeister den Grund dafür bekannt. (19:00)

Kicker

LIVE! Holt Juve heute den fünften Scudetto in Serie?: Inter Mailand wurde von 2006 bis 2010 fünfmal in Folge italienischer Meister. Dieses Kunststück schafften neben den Nerazzurri auch der AC Turin (1943 bis 1949) und Juventus (1931 bis 1935). Heute Abend kann Juve das eín zweites Mal schaffen. Was es braucht? Einen Dreier in Florenz. Während es für Pogba, Bonucci & Co. nach 2012, 2013, 2014 und 2015 die Verteidigung der Meisterschaft wäre, würde Weltmeister Khedira in seiner Karriere erstmals den Scudetto gewinnen. (20:46)

Kicker

Kovac: "Endlich haben wird mal das Glück": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 31. Spieltag... (20:27)

Kicker

Frankfurt schöpft Hoffnung und Hannover steigt ab: Der Abstieg von Hannover 96 steht nach dem Sieg von Frankfurt im Derby gegen Mainz am 31. Spieltag fest. Die Eintracht schöpft dagegen wieder Hoffnung. Derweil feierten Köln und Ingolstadt den Klassenerhalt. An der Tabellenspitze hat es der FC Bayern fast geschafft: Nach dem Erfolg in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 beim VfB. Im Kampf um die Champions League hat Leverkusen nach dem wilden Spiel auf Schalke beste Karten und auch Gladbach schnuppert wieder an Platz vier. (19:27)

Kicker

Euphorie in Frankfurt - Aigner trübt die Stimmung: In Frankfurt hofft man wieder. Durch das 2:1 im Derby gegen Mainz verkürzten die Hessen ihren Rückstand auf Platz 16 auf gerade mal einen Punkt. Drei Punkte sind es auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz, den aktuell der VfB Stuttgart hält. Getrübt wurde die Freude aber durch die Verletzung von Stefan Aigner, der eine Gehirnerschütterung erlitt. (21:20)

Kicker

Kovac: "Endlich haben wir mal das Glück": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 31. Spieltag... (20:27)

Kicker-BL

Euphorie in Frankfurt - Aigner trübt die Stimmung: In Frankfurt hofft man wieder. Durch das 2:1 im Derby gegen Mainz verkürzten die Hessen ihren Rückstand auf Platz 16 auf gerade mal einen Punkt. Drei Punkte sind es auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz, den aktuell der VfB Stuttgart hält. Getrübt wurde die Freude aber durch die Verletzung von Stefan Aigner, der eine Gehirnerschütterung erlitt. (21:20)

Kicker-BL

Kovac: "Endlich haben wir mal das Glück": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 31. Spieltag... (20:27)

Kicker-BL

Kovac: "Endlich haben wird mal das Glück": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 31. Spieltag... (20:27)

Kicker-BL

Frankfurt schöpft Hoffnung und Hannover steigt ab: Der Abstieg von Hannover 96 steht nach dem Sieg von Frankfurt im Derby gegen Mainz am 31. Spieltag fest. Die Eintracht schöpft dagegen wieder Hoffnung. Derweil feierten Köln und Ingolstadt den Klassenerhalt. An der Tabellenspitze hat es der FC Bayern fast geschafft: Nach dem Erfolg in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 beim VfB. Im Kampf um die Champions League hat Leverkusen nach dem wilden Spiel auf Schalke beste Karten und auch Gladbach schnuppert wieder an Platz vier. (19:27)

Kicker-BL

Bilder: Gladbacher Gala - Frankfurter Derby-Helden: Doch der FC Bayern München konnte sich trotz Sieg in Berlin nicht zum Meister krönen. Viel drehte sich um den Abstiegskampf - angefangen beim prestigeträchtigen Nordderby zwischen Hamburg und Bremen, zu Ende gebracht am Sonntag zwischen Frankfurt und Mainz - und dem besiegelten Abstieg von Hannover 96. Die Bilder zur 31. Runde... (19:45)

Kicker-BL

Frankfurt gewinnt und Hannover steigt ab: Der Abstieg von Hannover 96 steht nach dem Sieg von Frankfurt im Derby gegen Mainz am 31. Spieltag fest. Die Eintracht schöpft dagegen wieder Hoffnung. Derweil feierten Köln und Ingolstadt den Klassenerhalt. An der Tabellenspitze hat es der FC Bayern fast geschafft: Nach dem Erfolg in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 beim VfB. Im Kampf um die Champions League hat Leverkusen nach dem wilden Spiel auf Schalke beste Karten und auch Gladbach schnuppert wieder an Platz vier. (19:27)

Kicker-BL

E. Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:1): Im kampfbetonten und farbenfrohen Rhein-Main-Derby besiegte Frankfurt Mainz verdient mit 2:1 und schöpft neuen Mut im Abstiegskampf. Eine frühe Führung schien dem FSV in die Karten zu spielen, die Eintracht zeigte aber eine gute Reaktion und erzielte verdient den Ausgleich. Die SGE investierte auch nach Wiederanpfiff mehr, ein Lucky Punch münzte die Feldvorteile der Hessen kurz vor dem Ende in den erhofften Dreier um. (19:20)

Kicker-BL

Sorgen um Sammer: Durchblutungsstörung im Gehirn: Wie der FC Bayern München am Sonntag bekannt gab, musste Sportvorstand Matthias Sammer in den vergangenen Tagen medizinisch behandelt werden und konnte deshalb nicht wie gewohnt die Spiele der Bayern von der Trainerbank aus verfolgen. Jetzt gab der Rekordmeister den Grund dafür bekannt. (19:00)

Kicker-BL

LIVE! Endspurt beginnt: Seferovic und Cordoba nah dran: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt jetzt gegen Mainz gewinnt. Zuvor fuhr Gladbach gegen Hoffenheim einen souveränen Sieg ein. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Schalke verlor ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (18:56)

Kicker-BL

Arnolds ehrliche Worte: "Es ist zum Kotzen": Er war einer derjenigen, die sich bei Wolfsburgs bitterem 0:2 gegen Augsburg gegen die Niederlage stemmten. Maximilian Arnold konnte sie nicht abwenden, suchte aber hinterher keine Ausflüchte. Ein bezeichnendes, ehrliches Interview. (18:37)

Kicker-BL

Liebling Drobny - Held für einen Abend: Die Sprechchöre wollten einfach nicht verstummen. "Drobny, Drobny" hallte es noch Minuten nach dem 2:1 gegen Werder Bremen durch die Freitagnacht in Hamburg. Weil René Adler, der überragende Rückhalt dieser Spielzeit, nach seinem Platzverweis in Dortmund für das Derby gesperrt war, musste der 36-jährie Tscheche zwischen die Pfosten, Kopfzerbrechen indes hatte der Wechsel im Tor schon im Vorfeld keinem bereitet. (18:11)

Kicker-BL

Keine Unterschrift: Schmadtke hakt Hartel ab: Er war die Überraschung der Rückrunde. Nach fünf Einsätzen in der Rückrunde sollte U-21-Spieler Marcel Hartel einen Profivertrag erhalten. Beide Seiten waren sich einig. Doch jetzt erklärt FC-Manager Jörg Schmadtke: "Wir gehen davon aus, dass Hartel uns im Sommer verlassen wird." (23:06)

Kicker-BL

Fanforscher warnt vor Ausschreitungen in Deutschland: Der renommierte Fanforscher Prof. Dr. Gunter A. Pilz warnt im Zuge der EM 2016 in Frankreich vor Ausschreitungen in Deutschland. "Man darf die Reisewege nicht vergessen", sagt er. Zwar sei die Hooliganszene nicht mehr dieselbe wie damals, jedoch dürfe man sie "nicht verharmlosen". (23:58)

Kicker-BL

Euphorie in Frankfurt - Sorge um Aigner: In Frankfurt hofft man wieder. Durch das 2:1 im Derby gegen Mainz verkürzten die Hessen ihren Rückstand auf Platz 16 auf gerade mal einen Punkt. Drei Punkte sind es auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz, den aktuell der VfB Stuttgart hält. Getrübt wurde die Freude aber durch die Verletzung von Stefan Aigner, der eine Gehirnerschütterung erlitt. (21:20)

Kicker-BL

96-Abstieg besiegelt - "Wichtig, es nicht auslaufen zu lassen": Der Abstieg aus der Bundesliga ist seit diesem Sonntagabend auch rechnerisch traurige Gewissheit. Im dritten Spiel mit Interimstrainer Daniel Stendel aber blieb Hannover 96 immerhin zum dritten Mal ungeschlagen. Keine Selbstverständlichkeit für das gebeutelte Tabellenschlusslicht, wie auch der Geschäftsführer des Vereins hervorhebt. (19:48)

Kicker-BL

LIVE! Sonntagsschuss von Brosinski: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt jetzt gegen Mainz gewinnt. Zuvor fuhr Gladbach gegen Hoffenheim einen souveränen Sieg ein. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Schalke verlor ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (17:49)

Kicker-BL

LIVE-Bilder: Gladbacher Gala - Derbyzeit in Frankfurt: Doch der FC Bayern München konnte sich trotz Sieg in Berlin nicht zum Meister krönen. Viel dreht sich um den Abstiegskampf - angefangen beim prestigeträchtigen Nordderby zwischen Hamburg und Bremen, zu Ende gebracht am Sonntag zwischen Frankfurt und Mainz. Die Bilder zur 31. Runde... (17:46)

Kicker-BL

Schubert: "Ziemliche Sicherheit in Sachen Europa": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften am 31. Spieltag... (17:38)

Kicker-BL

Gladbach - TSG Hoffenheim 3:1 (2:0): Borussia Mönchengladbach bleibt zu Hause eine echte Macht! Gegen Hoffenheim feierte die Fohlenelf den sechsten Heim-Sieg in Serie und bleibt damit weiter in Schlagdistanz zu Platz vier. Auf der anderen Seite endete die tolle TSG-Serie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge. Auch verpassten die Kraichgauer die große Chance, sich im engen Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. (17:24)

Kicker-BL

Kraft nutzt seine unverhoffte Bewährungschance: Ein Duell mit dem FC Bayern München ist für Thomas Kraft immer ein spezielles Spiel. Schließlich spielte der Keeper von 2004 bis 2011 beim Rekordmeister, wo ihn Trainer Louis van Gaal 2011 zum Bundesliga-Debüt verhalf. Dass Kraft ran durfte und auch zu überzeugen wusste, war allerdings der Verletzung von Rune Jarstein geschuldet. Wie geht es nun weiter im Tor der Berliner? (17:12)

Kicker-BL

LIVE! Gladbach drückt und Hahn startet durch: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (16:53)

Kicker-BL

Baier läuft, Verhaegh wird untersucht: Drei wichtige Punkte hat der FC Augsburg am Samstag beim VfL Wolfsburg eingefahren. Zwei Leistungsträger mussten beim 2:0-Sieg aber vorzeitig vom Platz. Bei Paul Verhaegh brach eine Muskelverletzung auf, Daniel Baier bekam einen Schlag aufs Knie. "Das sind die negativen Dinge, die wir verkraften können und müssen", sagte Trainer Markus Weinzierl. Ärgern dürfte ihn vor allem eine Gelbsperre. (16:43)

Kicker-BL

Zorc über Dopingpraxis: "Der Witz des Jahrhunderts": In ungewöhnlich scharfer Form hat Michael Zorc den Fall des Liverpooler Profis Mamadou Sakho zum Anlass genommen, die bestehende Praxis bei Dopingtests zu kritisieren. Dortmunds Sportdirektor bezeichnet es als "Witz des Jahrhunderts", dass Sakhos Testergebnis erst publik wurde, nachdem in der Europa League schon eine weitere Runde gespielt wurde. (16:42)

Kicker-BL

LIVE-Bilder: Gladbach vs. Hoffenheim: Die letzten Spieltage der Bundesliga-Saison 2015/16 stehen vor der Tür - und erste große Entscheidungen hätten fallen können: Doch der FC Bayern München konnte sich trotz Sieg in Berlin nicht zum Meister krönen (Dortmund gewann ebenfalls). Hannover 96 holte ein 0:2 auf und sicherte sich eine extrem minimale Chance auf den Klassenerhalt. Alles dreht sich ohnehin um den Abstiegskampf - angefangen beim prestigeträchtigen Nordderby zwischen Hamburg und Bremen, zu Ende gebracht am Sonntag zwischen Frankfurt und Mainz. Die Bilder zur 31. Runde... (15:56)

Kicker-BL

Barba: Willkommen im Klub: Sehnlichst hatte er darauf gewartet. Genau genommen seit Januar. Doch dann geriet das Debüt von Federico Barba, dessen Einsatz ein Muskelbündelriss in der Wade wochenlang verhindert hatte, zu einer Achterbahnfahrt. Der Italiener erlebte erst das Hochgefühl seines ersten Einsatzes im VfB-Dress und kurz darauf den Frust über seinen ersten Fehler mit Folgen. Willkommen im Klub. (15:47)

Kicker-BL

LIVE! Hahn "zwingt" Toljan zum Eigentor: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (15:39)

Kicker-BL

Fan-Ausschreitungen in Berlin: 27 Festnahmen: Unerfreuliche Nachrichten nach dem Spiel des FC Bayern im Berliner Olympiastadion. Nach dem Sieg der Münchner bei der Hertha (2:0) war es zu Ausschreitungen gekommen, bei denen auch Polizisten verletzt wurden. Es gab mehrere Festnahmen. (13:02)

Kicker-BL

LIVE! Gladbach hofft mit Xhaka auf die Wende: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (14:50)

Kicker-BL

Schuster: Scharte gegen Frankfurt auswetzen: Seine Rückkehr nach Köln hatte sich Dirk Schuster natürlich ganz anders vorgestellt. Der Darmstädter Trainer, der 17 Jahre nach seinem Abschied vom FC erstmals wieder zu einem Pflichtspiel in Köln antrat, erlebte die zweithöchste Saisonniederlage. In den Senkel stellte er seine Mannschaft nach dem Schlusspfiff trotzdem nicht. (14:29)

Kicker-BL

Höwedes: Überraschendes Comeback auf ungewohnter Position: Nanu! Benedikt Höwedes doch im Kader? Der Mann, der nach fast viermonatiger Verletzungspause ein Comeback gegen Bayer Leverkusen noch selbst als "ausgeschlossen" bezeichnet hatte? Eine Rückkehr zum jetzigen Zeitpunkt "war auch nicht mein Plan", sagte der Innenverteidiger, der in der 87. Minute sogar eingewechselt wurde - als Stürmer. (14:21)

Kicker-BL

Brandt: "Solch einen Lauf hatte ich noch nie": Das aktuelle Formhoch von Bayer Leverkusen hat viele Gewinner, doch einen ganz speziellen: Julian Brandt war beim Sieg am Samstag über Schalke 04 der "Korkenzieher". Sein Anschlusstreffer zum 2:1 war nicht nur der krachende Startschuss für eine furiose Aufholjagd, sondern auch Brandts fünftes Tor im fünften Spiel in Folge. (14:00)

Kicker-BL

Gladbach hofft auf die Wende gegen Hoffenheim: Hannover kann heute absteigen, wenn Frankfurt gegen Mainz gewinnt. Zuvor hofft Gladbach auf die Trendwende - und das gegen Hoffenheim. Der FC Bayern hat es fast geschafft: Nach dem glanzlosen 2:0 in Berlin fehlt nur noch ein Sieg zum vierten Meistertitel in Folge. Der BVB verhinderte eine vorzeitige Sause mit einem 3:0 in Stuttgart. Augsburg ließ Wolfsburg schlecht aussehen, Köln feierte gegen Darmstadt den Klassenerhalt. Am Abend verlor Schalke ein wildes Spiel gegen Leverkusen. (10:51)

Kicker-BL

Fritz kritisiert taktische Mängel: Am Ende musste Clemens Fritz froh sein, den Abpfiff noch auf dem Feld zu erleben. Beim Foul an Kacar ließ Schiri Gräfe Gnade vor Recht ergehen. Und die Rettungsaktion gegen Lasogga unmittelbar vor Schluss war dicht an der Notbremse. So gesehen kam Werder beim 1:2 im Nordderby sogar nochmal mit dem sprichwörtlichen blauen Auge davon. Denn seinen Wert für die Grün-Weißen hatte der Kapitän auch in Hamburg einmal mehr unter Beweis gestellt. (10:39)

Kicker-BL2

Bierofka-Debüt im Löwen-Duell - SVS vs. FSV: Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. Unten kann es weiterhin jeden treffen: Gerade einmal vier Zähler liegen zwischen dem 14. und 18. Tabellenplatz. Am Samstag kam Paderborn in Heidenheim nur zu einem Remis. Am Sonntag ziehen dann noch 1860 München (gegen Braunschweig) und Frankfurt (in Sandhausen) nach. Das Montagabendspiel tragen Lautern und Leipzig, das einen weiteren Schritt gen Aufstieg machen möchte, aus. (10:00)

Kicker-BL2

LIVE! SVS in Front - ohne Klos nix los: Heute stehen die Kellerkinder 1860 München mit Trainerdebütant Daniel Bierofka (gegen Braunschweig) und Frankfurt (in Sandhausen) im Fokus, Bielefeld kann gegen Greuther Fürth einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen. Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. Am Samstag kam Paderborn in Heidenheim nur zu einem Remis. (14:47)

Kicker-BL2

LIVE! Klos gleicht aus - Warten auf Lieberknecht: Heute stehen die Kellerkinder 1860 München mit Trainerdebütant Daniel Bierofka (gegen Braunschweig) und Frankfurt (in Sandhausen) im Fokus, Bielefeld kann gegen Greuther Fürth einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen. Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. Am Samstag kam Paderborn in Heidenheim nur zu einem Remis. (13:50)

Kicker-BL2

Lieberknecht verpasst Bierofkas Traumeinstand: 1860 München feierte mit Trainerdebütant Daniel Bierofka gegen Braunschweig einen wichtigen Sieg und darf im Abstiegskampf wieder hoffen. Frankfurts Sorgen werden nach der Pleite in Sandhausen immer größer, Bielefeld ist nach dem turbulenten Sieg gegen Greuther Fürth so gut wie gerettet. Der 1. FC Nürnberg ist nach einer in der 2. Halbzeit furiosen Aufholjagd gegen Union am Samstag praktisch nicht mehr vom dritten Platz zu verdrängen. (15:25)

Kicker-BL2

Sandhausen - FSV Frankfurt 1:0 (0:0): In der Zweitliga-Begegnung zwischen dem SV Sandhausen und dem FSV Frankfurt hat Falko Götz auch das zweite Spiel unter seiner Regie verloren und muss sich nun ernsthafte Sorgen um den Verbleib im deutschen Unterhaus machen. Die Hessen waren zwar über die komplette Spielzeit das engagiertere und auch gefährlichere Team, mussten sich aber der Sandhäuser Effizienz beugen. Die Hausherren konnten sich durch den Dreier aller theoretischen Abstiegssorgen entledigen. Somit steht dem fünften Jahr in der 2. Liga nichts mehr im Wege. (15:20)

Kicker-BL2

TSV 1860 - Eintracht Braunschweig 1:0 (0:0): 1860 sicherte sich beim Debüt von Coach Daniel Bierofka ein verdientes 1:0 gegen Braunschweig. Die Münchner dominierten Durchgang eins klar, scheiterten aber immer wieder an ihrer fahrlässigen Chancenverwertung. Nach Wiederanpfiff wurde die Partie etwas offener. Gegen die offensiv über weite Strecken harmlose Eintracht fehlte der Bierofka-Elf lange die Klarheit. Aber in der Endphase legte der TSV noch einmal zu, jubelte dank zweier Joker spät und springt auf Platz 16. (15:20)

Kicker-BL2

Bielefeld - SpVgg Greuther Fürth 4:2 (1:1): Dank eines Dreierpacks von Klos darf Arminia Bielefeld für ein weiteres Jahr in der zweiten Liga planen. Der Kapitän besorgte mit seinen Toren fast im Alleingang den 4:1-Sieg und durfte sich vom Anhang feiern lassen. Mit neun Punkten Vorsprung vor den letzten drei Partien ist der DSC praktisch gerettet, die Gäste aus Fürth verpassen dagegen den Sprung auf Rang sechs. (15:20)

Kicker-BL2

Götz: "Nicht in den Keller reden lassen": Zweites Spiel, zweite Niederlage. Der Trainerwechsel von Tomas Oral zu Falko Götz hat dem FSV noch nicht den erhofften Erfolg gebracht. Gegen den SV Sandhausen (0:1) haben die Frankfurter zwar einen engagierten Eindruck hinterlassen, standen aber aufgrund eines gnadenlos effektiven Gegners nach dem Abpfiff erneut mit leeren Händen da. Falko Götz fand trotzdem keine kritischen Worte für sein Team, haderte aber mit einer Entscheidung des Schiedsrichters. (16:53)

Kicker-BL2

Bierofka: "Ich muss jetzt erstmal runterkommen": Es war ein sehr wichtiger Dreier, den der TSV 1860 München im Kampf um den Klassenerhalt gegen Eintracht Braunschweig (1:0) am Sonntagnachmittag einfuhr. Die Mannschaft hat unter dem neuen Trainer Daniel Bierofka sofort eine Reaktion gezeigt und ist wieder voll im Rennen. Auch dank eines guten Händchens des Coaches mit der Einwechslung von Rubin Okotie und Michael Liendl. (18:38)

Krone

"Hallenzauber" im "Happel": Rapids Traum lebt noch: Rapid hat die Minichance auf den Titelgewinn gewahrt. Im Sonntagsspiel setzten sich die Hütteldorfer gegen Sturm Graz mit 2:0 durch und hielten den Rückstand auf Tabellenführer Salzburg mit sechs Punkten konstant. Das 1:0 erzielte Grahovac in der 24. Minute, das 2:0 durch Kainz in der 54. Minute erinnerte in seiner genialen Entstehung fast an Hallenzauber. (18:20)

Krone

Felix Baumgartner jubelt mit Wahl-Sieger Hofer: Extremsportler und Weltall-Held Felix Baumgartner hat es gleich wieder getan! Er hat politisch Stellung bezogen. Via Facebook ließ er seine Fans wissen: Danke, Österreich! HOFER = HOFBURG, siehe auch Posting unten. Schon mehrmals hat er mit seinen Postings für Wirbel gesorgt, so auch schon vor dieser Wahl. Die ersten Reaktionen im Netz gab es diesmal auch schon. (20:00)

Krone

Rekord! Rafael Nadal setzt sich selbst ein Denkmal: Rafael Nadal präsentiert sich weiter in Topform! Nachdem er vergangene Woche zum neunten Mal das Turnier in Monte Carlo gewonnen hatte, holte er am Sonntag auch in Barcelona zum neunten Mal den Titel. Mit dem 6:4-7:5-Finalsieg gegen den Japaner Kei Nishikori zog Nadal mit Sand-Rekordhalter Guillermo Vilas gleich, der Argentinier hat 49 Triumphe auf diesem Belag zu Buche stehen. Auf lange Sicht ungefährdeter Dritter ist der Steirer Thomas Muster mit 40 Titeln. (19:49)

Krone

Rapid-"Flitzer" lässt Ordner ins Leere grätschen!: Der 2:0-Sieg von Rapid über Sturm Graz hatte ein ganz großes Highlight: Ja, das 2:0 der Rapidler ist auch sehr schön gewesen, aber gesprochen wurde später vor allem über den Flitzer: Im Video oben sehen Sie, wie er den Ordner, der ihn jagt, gekonnt ins Leere grätschen lässt. Und auch danach geht dem Ordner die Luft aus, als er den "Täter" jagen will. Erst als dieser vom zweiten Ordner zu Fall gebracht wird, stürzt sich auch der andere Jäger auf den Flitzer... (19:04)

Krone

Fuchs und das blaue Wunder: Leicester fast durch: Das blaue Wunder geht weiter! Leicester City, der Klub von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs, steht knapp vor dem Titelgewinn in der englischen Premier League. Die Foxes gewannen am Sonntagnachmittag daheim gegen Swansea ganz souverän mit 4:0. Fuchs spielte durch. (19:04)

Krone

Matthias Sammer: Störung der Gehirndurchblutung: Sportvorstand Matthias Sammer fehlt Bayern München in der heißen Phase der Saison aus gesundheitlichen Gründen. Wie der deutsche Rekordmeister am Sonntag mitteilte, musste Sammer laut Teamarzt Roland Schmidt wegen einer winzigen Durchblutungsstörung des Gehirns, die komplett und folgenlos ausheilen wird zuletzt auf die Spiele gegen Bremen und in Berlin verzichten. (19:15)

Krone

Verletzter Dragovic mit Kiew neuerlich Meister: Dynamo Kiew und ÖFB-Teamverteidiger Aleksandar Dragovic haben das Meisterstück aus dem Vorjahr wiederholt. Der ukrainische Titelverteidiger setzte sich am Sonntag mit 1:0 gegen Worskla Poltawa durch und ist damit drei Runden vor dem Ende nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Es ist das 15. Championat des Traditionsvereins, der verletzte Dragovic erlebte das Spiel am Sonntag von der Tribüne aus. (21:37)

Krone

Michi Raffl scheitert mit Flyers im NHL-Play-off: Für Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers ist die NHL-Saison am Sonntag vorzeitig zu Ende gegangen. Die Flyers verloren das 6. Match der ersten Play-off-Runde daheim gegen die Washington Capitals mit 0:1 und schieden mit dem Gesamtscore von 2:4 Siegen aus. Die Capitals, das beste Team des Grunddurchgangs, steigen in das Halbfinale der Eastern Conference auf. (21:10)

Krone

"Kiwi" Sensationssieger bei Argentinien-Rallye!: Der Neuseeländer Hayden Paddon hat am Sonntag überraschend die Argentinien-Rallye gewonnen. Mit Co-Pilot John Kennard feierte der Kiwi im Hyundai nach 18 Prüfungen und 3:40:52,9 Stunden seinen ersten WM-Sieg überhaupt. 14 Sekunden dahinter landete der dreifache Weltmeister Sebastien Ogier im VW Polo. (20:53)

Krone

Felix Baumgartner feiert mit Wahl-Sieger Hofer: Extremsportler und Weltall-Held Felix Baumgartner hat es gleich wieder getan! Er hat politisch Stellung bezogen. Via Facebook ließ er seine Fans wissen: Danke, Österreich! HOFER = HOFBURG, siehe auch Posting unten. Schon mehrmals hat er mit seinen Postings für Wirbel gesorgt, so auch schon vor dieser Wahl. Die ersten Reaktionen im Netz gab es diesmal auch schon. (20:00)

Krone

Skandal: Schiri bei Fenerbahce getreten, geprügelt: Beim Fußballspiel in der türkischen Süper Lig zwischen Trabzonspor und Fenerbahce Istanbul ist es am Sonntagabend kurz vor Spielende zu einem Eklat gekommen. Nachdem ein Torrichter von einem Fan schwer attackiert worden war, wurde die Partie beim Stand von 4:0 für Fenerbahce schließlich abgebrochen. (22:30)

Krone

Skandal: Schiri bei Fenerbahce-Match geprügelt: Beim Fußballspiel in der türkischen Süper Lig zwischen Trabzonspor und Fenerbahce Istanbul ist es am Sonntagabend kurz vor Spielende zu einem schwerwiegenden Skandal gekommen. Nachdem ein Torrichter von einem Fan schwer attackiert worden war, wurde die Partie beim Stand von 4:0 für Fenerbahce schließlich abgebrochen. Sessel flogen auf den Platz, Fans stürmten den Rasen, die Polizei marschierte auf. Der Schiri-Assistent wurde geprügelt und getreten - all dies sehen Sie oben im Video! (22:30)

Krone

Juventus Turin dank 2:1 so gut wie fix Meister!: Mit einem 2:1 bei Fiorentina hat Juventus Turin am Sonntagabend in der italienischen Serie A seinen neunten Sieg in Serie errungen und steht drei Runden vor Schluss dank eines Vorsprungs von mindestens neun Punkten knapp vor dem fünften Meistertitel en suite. Dieser könnte bereits am Montag feststehen, wenn Verfolger Napoli Punkte bei AS Roma abgibt. (23:32)

Krone

Österreichs Eishockey-Team siegt bei WM abermals!: Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Sonntag im zweiten Spiel der WM der Division 1A (B-WM) in Kattowitz den zweiten Sieg erkämpft. Einen Tag nach dem 3:2 nach Penaltyschießen über Südkorea setzte sich die ÖEHV-Auswahl gegen Japan wieder mit viel Mühe und dank starkem Finish mit 3:1 (1:1,0:0,2:0) durch. (22:22)

Krone

Gladbach lässt im Kampf um CL-Platz nicht locker: Borussia Mönchengladbach bleibt in der deutschen Bundesliga mittendrin im Kampf um einen Champions-League-Platz. Die Fohlen gewannen am Sonntagnachmittag daheim gegen Hoffenheim mit 3:1 und liegen damit nur einen Punkt hinter Hertha BSC. Die Berliner belegen derzeit Platz vier, der das Ticket in die Champions League bedeuten würde. (17:40)

Krone

Arsenal muss nach 0:0 um CL-Platz bangen: Der FC Arsenal muss in der englischen Premier League um die direkte Champions-League-Qualifikation bangen. (17:20)

Krone

Lazio verspielt wohl letzte Chance auf EC-Platz: Ohne den verletzten Weltmeister Miroslav Klose hat Lazio Rom wohl die letzten Chancen auf einen Europacup-Platz verspielt. Der Hauptstadt-Klub verlor bei Sampdoria Genua 1:2 (1:1) und ist mit 48 Punkten Tabellenneunter. Bei fünf Zählern Rückstand zum sechsten Tabellenlatz, den der AC Milan belegt, hat Lazio kaum noch Chancen auf das internationale Geschäft. (17:29)

Krone

Valentino Rossi triumphiert souverän in Jerez: Triumph für Valentino Rossi in Jerez! Der Italiener gewann am Sonntag den MotoGP souverän vor Jorge Lorenzo und Marc Marquez. (14:44)

Krone

Herzstillstand im Stadion - Dresden-Fan tot: Der 4:0-Heimsieg des deutschen Zweitliga-Aufsteigers Dynamo Dresden ist am Samstag von einem Todesfall überschattet worden. In der zweiten Halbzeit des Drittligaduells gegen den SV Wehen Wiesbaden erlitt ein 57-jähriger Dynamo-Fan einen Herzstillstand. (14:39)

Krone

Joker Okotie rettet neuem Trainer das 1860-Debüt: Eine Österreicher-Kombination hat 1860 München und Trainer-Debütant Daniel Bierofka am Sonntag zum Sieg in der 2. deutschen Bundesliga verholfen. Der eingewechselte Rubin Okotie (ab 71.) erzielte per Kopf nach Corner des in der 80. Minute auf das Feld gekommenen Michael Liendl den Siegestreffer zum 1:0 gegen Braunschweig (87.). Damit darf 1860 im Abstiegskampf wieder hoffen. (16:40)

Krone

London-Marathon: Weltrekord hauchdünn verpasst: Nur um acht Sekunden hat der Kenianer Eliud Kipchoge beim traditionsreichen London-Marathon den Weltrekord verpasst. Der 31-Jährige gewann das Rennen am Sonntag in 2:03:05 Stunden und avancierte damit zum zweitschnellsten Läufer auf der klassischen 42,195-Kilometer-Distanz. (16:16)

Krone

LASK muss in Super-Schlager auf Drazan verzichten: Der LASK muss im Schlager gegen Wacker Innsbruck auf Christopher Drazan verzichten. Die am Freitag im Spiel gegen den SC Wiener Neustadt erlittene Verletzung stellte sich als Bänderriss im linken Sprunggelenk heraus. (16:01)

Krone

Video: Diego Simeone sorgt mit Ballwurf für Eklat: Atletico Madrid ist durch das 1:0 am Samstagabend gegen Malaga am spanischen Tabellenführer Barcelona dran geblieben. Das Goldtor erzielte Joker Correa in der 62. Minute kurz nach seiner Einwechslung. Atletico-Trainer Diego Simeone sorgte für einen Eklat. Beim Stand von 0:0 hatte er bei einem Konter von Malaga veranlasst, dass ein zweiter Ball auf das Spielfeld geworfen wird. Der Schiedsrichter schickte den Argentinier für diese Unsportlichkeit auf die Tribüne. Simeone droht nun eine Sperre. Die Szene sehen Sie oben im Video (ab Minute 01:15). (08:18)

Krone

Austria nach 9:0-Gala: "Sind den Frust los!": Was für eine Gala der Austria! Sechs Spiele hatten die Veilchen auf einen Sieg warten müssen, am Samstag schossen sie sich den Frust von der Seele, wie Coach Fink nach dem 9:0-Kantersieg im Mattersburger Pappelstadion erklärte. (08:32)

Krone

"Tabelle lügt nicht": Grödig kaum noch zu retten: Das Abenteuer Bundesliga geht für den SV Grödig nach drei Saisonen wohl vorerst zu Ende. Nach der äußerst unglücklichen 0:1-Niederlage gegen den WAC am Samstag fehlen den Salzburgern vier Runden vor Schluss schon acht Punkte auf den Vorletzten Ried. Im Saisonfinish kann der Truppe von Chefcoach Peter Schöttel damit nur mehr ein Wunder helfen, der Glaube daran ist nicht wirklich vorhanden. (12:11)

Krone

Suarez hängt mit Spanien-Premiere Ronaldo ab!: Nach einem Punkt aus vier Spielen dürfte der FC Barcelona in der spanischen Meisterschaft den Ernst der Lage vielleicht gerade noch rechtzeitig erkannt haben. Dem 8:0 vom Mittwoch gegen Deportivo La Coruna ließ der Titelverteidiger am Samstag ein 6:0 gegen Gijon folgen, womit die auch je zweimal siegreich gebliebenen Atletico und Real Madrid weiter auf einen Barca-Umfaller hoffen müssen. Die Highlights des Barca-Erfolgs sehen Sie oben im Video. (12:57)

Krone

Rosberg tobt: "So kann es nicht weitergehen": WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat sich für grundlegende Reformen in der Führungsstruktur der Formel 1 ausgesprochen. Die Organisation und die Art und Weise, wie Entscheidungen getroffen werden, müssen verbessert werden, sagte der deutsche Mercedes-Pilot in einem Interview der Welt am Sonntag. (10:21)

Krone

Sportpics: Welches Ski-Girl geht hier in Pose?: Willkommen in der weiten Welt des Sports! Hier können Sie sich durch die besten Sport-Bilder des Tages klicken. Dynamische Aktionen, tolle Aufnahmen, Hoppalas oder verrückte Momente erwarten Sie. (09:56)

Krone

Barisic: "Wird nie leicht sein, Meister zu werden": Nach dem dritten Sieg in Serie, dem 3:1 in Altach, geht Titelverteidiger Salzburg, auch wenn Rapid am Sonntag Sturm bezwingt, mit sechs Punkten Vorsprung in die letzten vier Runden. Platz zwei ist bei Grün-Weiß abgesichert, aber Trainer Zoran Barisic weiß, dass damit nicht alle gut leben können! Aber ihn interessiert vorerst nur das Sturm-Spiel. Die Highlights des 1:0-Erfolgs im Wiener Derby gegen die Austria sehen Sie oben im Video. (09:25)

Krone

Penguins nach Sieg gegen Rangers in 2. Runde: Die Pittsburgh Penguins haben die zweite Play-off-Runde in der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL) erreicht. Der dreimalige Stanley-Cup-Gewinner feierte am Samstag gegen die New York Rangers einen 6:3-Heimerfolg und entschied dadurch die Serie (best of seven) mit 4:1 für sich. (09:42)

Krone

Spannung pur: ÖHB-Cup-Finale Fivers gegen Krems: Titelverteidiger Fivers Margareten trifft im Endspiel des Handball-Cupfinales am Sonntag auf UHK Krems. In der bisherigen HLA-Saison haben die Kremser alle vier Spiele gegen die Fivers verloren. Das bis dato letzte Aufeinandertreffen im Cup-Finale ging 2010 aber an die Niederösterreicher. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt. Die Highlights der Halbfinal-Paarungen (Fivers vs. Graz 42:26 Krems vs. West Wien 29:25 ) sehen Sie oben im Video. (11:44)

Krone

Mavericks & Nowitzki stehen in der NBA vor dem Aus: Die Dallas Mavericks mit dem deutschen Star Dirk Nowitzki stehen im Play-off-Achtelfinale der National Basketball Association (NBA) vor dem Ausscheiden. Die Texaner unterlagen am Samstag (Ortszeit) daheim Oklahoma City Thunder 108:119 und gerieten damit in der best of seven-Serie mit 1:3 ins Hintertreffen. Einen solchen Rückstand haben in der NBA-Geschichte bisher nur neun Teams umgedreht. (11:17)

Krone

Krimi geht weiter: Suarez glänzt bei Barcas 6:0!: Nachdem zuvor die schärfsten Titelrivalen Real und Atletico Madrid jeweils gewonnen hatten, zog der FC Barcelona am späten Abend nach: Die Katalanen gewannen daheim gegen Sporting Gijon klar mit 6:0 - interessanterweise dreimal aus (mitunter durchaus fragwürdigen) Elfmetern. Zwei davon verwandelte Luis Suarez, der insgesamt so wie vergangene Woche gleich viermal traf. Die Highlights des Barca-Erfolgs sehen Sie oben im Video. (07:47)

Krone

Barisic: "Wird nie leicht sein, Meister zu werden!: Nach dem dritten Sieg in Serie, dem 3:1 in Altach, geht Titelverteidiger Salzburg, auch wenn Rapid am Sonntag Sturm bezwingt, mit sechs Punkten Vorsprung in die letzten vier Runden. Platz zwei ist bei Grün-Weiß abgesichert, aber Trainer Zoran Barisic weiß, dass damit nicht alle gut leben können! Aber ihn interessiert vorerst nur das Sturm-Spiel. Die Highlights des 1:0-Erfolgs im Wiener Derby gegen die Austria sehen Sie oben im Video. (09:25)

Kurier

Leicester City: Die Lockerheit des Leaders: Christian Fuchs ist mit Leicester Tabellenführer, verfällt aber nicht in Titel-Hysterie. (08:00)

Kurier

2. Viererpack in Folge für Suarez, Bale in Ronaldo-Rolle: Der Uruquayer traf in den letzten zwei Spielen je viermal, das schaffte in der Geschichte der Primera Division noch kein Spieler. (12:42)

Kurier

Rapid: Der große Dreh am Transferrad: In der Bundesliga wartet auf Rapid am Sonntag Sturm. Am Transfermarkt wird es für die Wiener stürmisch. (07:30)

Kurier

Liendl legt Okoties Siegestor für 1860 München auf: Eine österreichische Koproduktion führt zum wichtigen Heimsieg der Münchner. (15:58)

Kurier

Gladbach siegt ohne Martin Hinteregger: Bis Ende April kann die Borussia den Teamspieler um eine fixe Ablöse verpflichten. (17:44)

Kurier

Arsenal bangt um Champions-League-Platz: Die Gunners kommen beim abstiegsgefährdeten FC Sunderland nicht über ein 0:0 hinaus. (16:59)

Kurier

Dragovic-Klub Dynamo Kiew neuerlich Meister: Der Hauptstadt-Klub ist uum bereits 15. Mal ukrainischer Champion. (21:34)

Kurier

2:0 gegen Sturm - Rapid bleibt weiter im Titelrennen: Die Wiener halten den Abstand zu Salzburg und helfen Lokalrivale Austria. (18:20)

Kurier

Die violette Wundheilung gibt Kraft für das Liga-Finish: Der Austria gelang in Mattersburg ein historisches Ergebnis - Platz drei ist nun zum Greifen nahe. (17:59)

Kurier

Hannovers Abstieg ist besiegelt: Nach dem Sieg von Frankfurt gegen Mainz hat Hannover auch rechnerisch keine Chance mehr. (17:44)

Kurier

Leicester lässt auch gegen Swansea nichts anbrennen: Der Spitzenreiter gewinnt 4:0 und zieht Verfolger Tottenham vorerst auf acht Zähler davon. (16:59)

Laola1

Jetzt spricht der Skandal-Goalie: Bei der 0:9-Niederlage Mattersburgs gegen Austria Wien in der 32. Bundesliga-Runde sorgte Goalie Markus Kuster für einen Eklat, als er Schiedsrichter Markus Hameter attackierte und dafür die Rote Karte sah. Nach dem Spiel nahm der Schiedsrichter Stellung, der Tormann wollte sich nicht zu Wort melden. Nun bricht der 22-Jährige mittels E-Mail an ausgewählte Medien sein Schweigen: "Ich möchte die Gelegenheit ergreifen und mich öffentlich für mein Fehlverhalten gegenüber Herrn Hameter entschuldigen." (19:38)

Laola1

Frankfurt siegt, H96 abgestiegen: Zum Abschluss der 31. Runde der Deutschen Bundesliga feiert Eintracht Frankfurt einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Die Frankfurter (Lindner Ersatz) schlagen Mainz (Baumgartlinger 90, Onisiwo ab 77.) knapp mit 2:1. In einer schwachen ersten Hälfte bringt Brosinski (18.) Mainz in Führung, aber Russ (28.) gleicht aus. Mit einer abgefälschten Flanke erzielt Ben-Hatira (85.) den Siegtreffer. Frankfurt hat nur noch einen Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz. Hannover 96 ist damit fix abgestigen. (19:28)

Laola1

Es geht auch ohne Vardy: Leicester City kommt dem ersten Premier-League-Titel immer näher. Die "Foxes" geben sich am 35. Spieltag gegen Swansea keine Blöße und fertigen die Waliser mit 4:0 ab. In Abwesenheit des gesperrten Torjägers Vardy eröffnet Mahrez nach einem Abwehr-Patzer den Torreigen (10.). Ulloa erhöht nach einer Freistoß-Flanke von Drinkwater per Kopf auf 2:0 (30.) und schnürt mittels Abstauber einen Doppelpack (60.). Beim 4:0 steht Albrighton (85.) nach einem Abpraller goldrichtig. (19:17)

Laola1

Kurios! Flitzer bei Rapid-Sturm: Bei Rapid Wiens 2:0-Sieg gegen Sturm Graz kommt es zu einer kuriosen Szene. In der 74. Minute muss das Spiel unterbrochen werden. Grund ist ein Flitzer, der sich den Weg auf das Spielfeld bahnt. Die Ordner haben Probleme, den bekleideten Mann einzufangen. Ein Securitymann will den Eindringling mit einer Grätsche stoppen, der Versuch scheitert. Der Flitzer hält ein Transparent in der Hand, die Botschaft ist unklar. Erst nach mehreren Sekunden kann er gestoppt werden.  (19:08)

Laola1

Prödl verpasst FA-Cup-Finale: Crystal Palace steht zum 2. Mal in der Klubgeschichte im Finale des FA Cups. Die Londoner gewinnen das Halbfinale im Wembley-Stadion gegen den FC Watford, bei denen Sebastian Prödl 90 Minuten auf der Bank sitzt, mit 2:1. Bolasie (6.) bringt Crystal Palace in Führung, Deeney (55.) gelingt der Ausgleich, ehe Wickham (61.) das entscheidende 2:1 erzielt. Im Finale am 21. Mai treffen die Adler auf Manchester United. Die Red Devils könnten ihren 12. FA-Cup-Titel holen, für Crystal wäre es der erste. (19:00)

Laola1

"Mini-, mini-, minimale Chance": "Nachdem Salzburg auch gewonnen hat, sind die Hoffnungen mini-, mini-, minimal! Da wird nichts mehr passieren", glaubt Rapid-Kapitän Steffen Hofmann bei LAOLA1 nach dem 2:0 gegen Sturm Graz kaum noch an den Meistertitel. Bei noch vier ausstehenden Runden fehlen weiter 6 Punkte auf den Tabellenführer. Da hilft den Grün-Weißen auch die Rückkehr auf die Siegerstraße nicht weiter. "Die Chance ist minimal, aber im Fußball ist alles möglich", schlägt Trainer Zoran Barisic die Türe nicht komplett zu. (22:35)

Laola1

Villarreal lässt Punkte liegen: Villarreal muss sich in der 35. La-Liga-Runde mit einem 0:0 gegen Real Sociedad zufriedengeben. Der vierte Platz der "Gelben U-Boote" ist trotzdem relativ abgesichert. Bilbao, das 2:2 in Levante spielt, ist sechs Punkte zurück. Einen weiteren Zähler dahinter lauert Celta Vigo, das aber noch ein Spiel (Celta Vigo-Granada, morgen 20:30 Uhr im LIVE-Stream). Valencia spielt nur 2:2 bei Abstiegskandidat Getafe. Der FC Sevilla gewinnt das Derby gegen Betis mit 2:0. (22:32)

Laola1

Türkei: Fan-Attacke auf Schiri: Unfassbare Szenen beim Spiel zwischen Trabzonspor und Fenerbahce Istanbul in der türkischen Süper Lig. Beim Stand von 4:0 für die Gäste beginnen Trabzonspor-Anhänger in der Endphase der Partie zu randalieren. Nach einer ersten Unterbrechung bahnt sich ein Fan den Weg auf das Feld und attackiert Torrichter Volkan Bayarslan. Erst nach einiger Zeit kann der Randalierer von den Ordnern überwältigt werden. Danach verlassen Spieler und Schiedsrichter den Platz, das Spiel wird nicht mehr angepfiffen. (22:27)

Laola1

"Es fühlt sich großartig an": Dynamo Kiew darf sich über die vorzeitige Titelvertieidung in der ukrainischen Premjer Liha freuen. Die Hauptstäder schlagen Vorskla Poltava zuhause 1:0, Konkurrent Shakhtar Donetsk kommt nicht über ein 1:1 in Odessa hinaus. Damit führt Kiew drei Runden vor Schluss mit sieben Punkten Vorsprung. Die Meisterschaft ist sicher, weil die Begegnung gegen Metalurg Zaporizhya am grünen Tisch mit drei Punkten für Dynamo entschieden wird. Der verletzte Aleks Dragovic sagt: "Es fühlt sich großartig an." (22:04)

Laola1

Schock-Diagnose für Sammer: Schock-Nachricht beim FC Bayern. Der deutsche Rekordmeister gibt bekannt, dass Sportvorstand Matthias Sammer an einer Durchblutungsstörung im Gehirn leidet. Laut Klubarzt Prof. Dr. Roland Schmidt sei es eine "winzige Durchblutungsstörung des Gehirns, die komplett und folgenlos ausheilen wird." Dem 48-Jährigen geht es gut: "Es gibt keine Einschränkungen für mich und die Ärzte haben versichert, dass ich vollständig auskuriert und wieder hergestellt werde." (22:04)

Laola1

Barisic schreibt Kainz nicht ab: Rapid-Juwel Florian Kainz hat beim 2:0-Sieg gegen Sturm Graz nicht nur mit einem Tor und einem Assist beeindruckt. Trotzdem bremst Trainer Zoran Barisic: "Überragend war er nicht, er war gut - weil er kann viel, viel mehr." Um davon zu profitieren, sollte der Steirer nicht den Angeboten aus dem Ausland erliegen. Der Chefbetreuer gibt die Hoffnung auf einen Kainz-Verbleib somit noch nicht auf: "Wir werden sehen, was sich tut. Es ist noch nicht gesagt, dass er uns verlässt." (23:13)

Laola1

Juve mit Riesenschritt zum Titel: Juventus steht kurz vor dem fünften Scudetto in Folge. Die "Bianconeri" gewinnen in der 35. Runde einen abwechslungsreichen Schlagabtausch bei der Fiorentina mit 2:1. Der Vorsprung auf Napoli beträgt bei einem Spiel mehr bereits 12 Punkte. Mandzukic (39.) markiert das 1:0 nach Kopfball-Vorlage von Pogba. Kalinic (81.) nutzt einen Abwehrfehler zum Ausgleich, kurz drauf (83.) erzwingt Morata nach einer Ecke die Entscheidung. Im Finish (90.) hält Buffon einen Elfer von Kalinic.   (22:58)

Laola1

Mini-Chance auf den Titel lebt: Rapid Wien feiert zum Abschluss der 32. Bundesliga-Runde einen 2:0-Sieg gegen Sturm Graz. Grahovac (24.) bringt die Wiener mit einem sehenswerten Drehschuss in Führung, in der Folge scheitert Tomi (39.) an der Stange. Nach dem Seitenwechsel trifft der Spanier erneut Aluminium (52.), wenig später sorgt Kainz (55.) für die Vorentscheidung. Die Hütteldorfer liegen damit vier Runden vor Schluss weiter sechs Punkte hinter Tabellenführer RB Salzburg, die Steirer rangieren auf Platz vier. (18:21)

Laola1

Wilshere-Comeback nach 330 Tagen: Trotz des mageren 0:0 des FC Arsenal bei Nachzügler Sunderland löst der 35. Premiere-League-Spieltag bei vielen "Gunners"-Fans Freude aus. Der Grund ist das Comeback von Jack Wilshere, der in der 84. Minute für Mesut Özil eingewechselt wird. Für den 24-Jährigen endet damit eine lange Leidenszeit. Seinen letzten Pflichtspiel-Einsatz für die Londoner hatte der Offensivspieler im FA-Cup-Finale der Vorsaison vor 330 Tagen. Ein Haarriss im Wadenbein im August 2015 hatte ihn außer Gefecht gesetzt. (18:02)

Laola1

1860 siegt dank Joker Okotie: 1860 München feiert am 31. Spieltag der 2. dt. Liga einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Die Löwen feiern beim Trainer-Debüt von Daniel Bierofka einen 1:0-Last-Minute-Sieg gegen Braunschweig. Das Goldtor erzielt Joker Rubin Okotie nach Vorarbeit von Michael Liendl. Die beiden ÖFB-Legionäre werden erst in der Schlussphase eingwechselt. Sandhausen sichert mit 1:0 gegen FSV Frankfurt die Klasse, Fürth verliert trotz 1:0-Führung durch Robert Zulj bei Arminia Bielefeld mit 2:4. (15:31)

Laola1

Gladbach schlägt Hoffenheim: Borussia Mönchengladbach wahrt die Chance auf die Champions-League-Qualifikation. Am 31. Spieltag schlagen die Fohlen (Stranzl verletzt, Hinteregger Ersatz) die TSG Hoffenheim verdient mit 3:1 (2:0). Ein Toljan-Eigentor (7.) bringt Gladbach in Führung, Dahoud (45.) erhöht. Nach der Pause verkürzt Kramaric (54.), ehe Hahn (61.) den Endstand herstellt. Gladbach liegt als Tabellen-Fünfter nur einen Punkt hinter Hertha. Hoffenheim hat weiterhin drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.   (17:21)

Laola1

Siege für Serie-A-Nachzügler: Einige Teams machen in der 35. Runde der Serie A einen gewaltigen Sprung in Richtung Klassenerhalt. Atalanta gewinnt 1:0 gegen Chievo und hat bereits neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Einen Punkt dahinter folgen Sampdoria (2:1 gegen Lazio) und Bologna (2:0 gegen Genoa). Sassuolo gewinnt 3:1 beim FC Torino. Bereits zu Mittag kassierte Frosinone (Gucher bis zur 75. Minute am Feld) eine bittere 0:2-Pleite bei Palermo und rutschte hinter die Sizilianer auf Rang 19 zurück.   (17:14)

Laola1

Müller: Traustason weiter Thema: Der SK Rapid ist weiter daran interessiert, Arnor Ingvi Traustason unter Vertrag zu nehmen. Wie LAOLA1 berichtete, verlangt sein Klub Norrköping zwei Millionen Euro Ablöse für den 22-Jährigen. Zu viel für die Grün-Weißen. Manager Andreas Müller, der LAOLA1 gegenüber zu keiner Stellungnahme bereit war, äußert sich im "Kurier" dazu: "Wir konnten uns mit Norrköping nicht mehr auf eine Ablöse einigen." Ein Wechsel ist noch nicht vom Tisch, die "Bemühungen um Alternativkandidaten" wurden aber verstärkt. (12:58)

Laola1

Verwirrung um Barca-Star: Mit einer vermeintlich kuriosen Aussage bestimmt Ivan Rakitic die Schlagzeilen. Der Mittelfeldstar des FC Barcelona sollt erklärt haben, dass er Erzfeind Real Madrid in der Champions League die Daumen drückt und hofft, dass die Königlichen den Titel holen. Was wie ein schlechter Scherz klingt, begründete er folgendermaßen: "Ich werde Luka (Modric) unterstützen. Ich will, dass er ins Finale kommt und gewinnt." Inzwischen hat sich Rakitic erneut zu Wort gemeldet und dementiert, zu Real zu halten. (12:25)

Laola1

Nächster Rückschlag für Levante: UD Levante erleidet in der 35. Runde von La Liga einen weiteren Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt. Das Schlusslicht muss sich gegen Athletic Bilbao mit einem 2:2 begnügen. Dabei liegen die Hausherren nach einem Treffer von Casadesus (13.) und einem Eigentor von Etxeita  (68.) bis zur 88. Minute mit 2:0 in Führung. Doch nach dem Anschlussteffer von Susaetat (88.) gelingt San Jose in der Nachspielzeit sogar noch der Ausgleich (91.). Levante hält bei 31 Punkten, Bilbao ist Fünfter (54).   (13:56)

Laola1

Inter und Udine sorgen für Novum: Zu einer ungewöhnlichen Premiere kam es am Samstag in der Serie A beim Spiel von Inter Mailand gegen Udinese Calcio. Erstmals überhaupt in der Geschichte der höchsten italienischen Liga gab es eine Begegnung, in der kein Italiener in der Startelf stand. Die Fans im San Siro sahen sechs Brasilianer auflaufen, dazu drei Franzosen, zwei Kolumbianer sowie jeweils einen Spieler aus Argentinien, Ghana, Griechenland, Japan, Kroatien, Mali, Montenegro, Portugal, der Schweiz, Serbien und Slowenien. (10:38)

Laola1

27 Bayern-Chaoten festgenommen: Für einige Anhänger des FC Bayern hat das Auswärtsspiel bei Hertha BSC (2:0) ein unschönes Nachspiel. Wie die Berliner Polizei gegenüber der "dpa" bestätigt, wurden 27 gewalttätige "Fans" in der Hauptstadt festgenommen. Die Exekutive wollte sich die Chaoten vorknöpfen, die vor Spielbeginn Pyrotechnik abbrannten und für eine kurze Verzögerung sorgten. Daran wurde die Polizei zunächst mit Gewalt gehindert, weshalb es zu zahlreichen Festnahmen kam. Nun laufen Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs. (10:06)

Laola1

Barca-Star wünscht Real Titel: Mit einer bemerkenswerten Aussage bestimmt Ivan Rakitic die Schlagzeilen in Spanien. Der Mittelfeldstar des FC Barcelona erklärt, dass er Erzfeind Real Madrid in der Champions League die Daumen drückt und hofft, dass die Königlichen den Titel holen. Was wie ein schlechter Scherz klingt, begründet er folgendermaßen: "Ich werde Luka (Modric) unterstützen. Ich will, dass er ins Finale kommt und gewinnt." Die beiden Kroaten spielen nicht nur im Nationalteam zusammen, sondern sind auch gut befreundet. (12:25)

Österreich

Rapid heute um letzte Titel-Chance: Letzte Chance! Rapid braucht heute einen Sieg gegen Sturm, um im Titelrennen zu bleiben. Der heutige Hit Rapid gegen Sturm hat es in sich! Die Grazer wollen unbedingt in den Europacup, brauchen drei Punkte. Und Rapid? Die Hütteldorfer haben die Hoffnung auf den Titel noch nicht aufgegeben - will man an Leader Salzburg dranbleiben, muss aber heute unbedingt ein Sieg her! Lockerheit ist zurück: Rapi... Weiterlesen (14:00)