2016-04-24

Bundesliga

Rapid wahrte mit 2:0 über Sturm Minichance auf Titel: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:17)

DerStandard

Bundesliga - Rapid Wien dominiert Sturm Graz: Hütteldorfer sichern mit 2:0-Erfolg endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erlitten im Rennen um jene einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Bundesliga - Rapid dominiert Sturm: Die Hütteldorfer sichern sich mit einem 2:0 endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erleiden im Rennen darum einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Live - Rapid glücklicher und verdienter Derbysieger: Ein nicht gerade hochklassiges Duell geht nach einem glücklichen Treffer von Tomi an die Grünen (15:34)

DerStandard

Bundesliga - Rapid dominiert schaumgebremste Sturm: Hütteldorfer sichern mit 2:0-Erfolg endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erlitten im Rennen um jene einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid vs. Sturm 1:0: Wenn Wien gegen Graz spielt, wird es oft hitzig: Im Schlager der Runde empfängt Rapid Sturm Graz (16:06)

DerStandard

Live - Rapid schlägt Sturm 2:0, festigt Platz zwei: (16:06)

DerStandard

Kegelpartie - Neun Austriatreffer für ein Halleluja: Imponierende Rehabilitation der Violetten beim 9:0 in Mattersburg – Nur Rapid feierte in der Bundesliga höhere Siege – Fink: "Frust von der Seele geschossen" (12:50)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid vs. Sturm 2:0: Wenn Wien gegen Graz spielt, wird es oft hitzig: Im Schlager der Runde empfängt Rapid Sturm Graz (16:06)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid schlägt Sturm 2:0, festigt Platz zwei: (16:06)

DerStandard

Bundesliga - Rapid Wien dominiert schaumgebremste Sturm: Hütteldorfer sichern mit 2:0-Erfolg endgültig die Teilnahme am Europacup, die eigenartig unambitiösen Grazer erlitten im Rennen um jene einen Rückschlag (18:57)

DerStandard

Bundesliga - Neun Austriatreffer für ein Halleluja: Imponierende Rehabilitation der Violetten beim 9:0 in Mattersburg – Nur Rapid feierte in der Bundesliga höhere Siege – Fink: "Frust von der Seele geschossen" (12:50)

DiePresse

Rapid wahrt Minichance auf Titel: Dank Toren von Grahovac und Kainz gewinnt Rapid im Happel-Stadion gegen Sturm Graz mit 2:0. (18:41)

EwkiL/Freunde

Rapid-Sturm: 2:0 (1:0) Zur Aufstellung Bei den Grazern fehlt  Lukas Spendlhofer , bei Rapid  Jan Novota, Thomas Murg, Thanos Petsos, Stefan Stangl. Eine Gelbsperre droht bei Sturm  Donis Avdijaj, Daniel Offenbacher, Michael Esser und bei Rapid  Thanos Petsos, Stefan Schwab, Srdjan Grahovac, Matej Jelic . Srdjan Grahovac zog in der 51. Minute nach einem Trikot-Vergehen seine Sperr-Option und ist daher gegen Grö... Weiterlesen (22:51)

Krone

Barisic: "Wird nie leicht sein, Meister zu werden": Nach dem dritten Sieg in Serie, dem 3:1 in Altach, geht Titelverteidiger Salzburg, auch wenn Rapid am Sonntag Sturm bezwingt, mit sechs Punkten Vorsprung in die letzten vier Runden. Platz zwei ist bei Grün-Weiß abgesichert, aber Trainer Zoran Barisic weiß, dass damit nicht alle gut leben können! Aber ihn interessiert vorerst nur das Sturm-Spiel. Die Highlights des 1:0-Erfolgs im Wiener Derby gegen die Austria sehen Sie oben im Video. (09:25)

Krone

Barisic: "Wird nie leicht sein, Meister zu werden!: Nach dem dritten Sieg in Serie, dem 3:1 in Altach, geht Titelverteidiger Salzburg, auch wenn Rapid am Sonntag Sturm bezwingt, mit sechs Punkten Vorsprung in die letzten vier Runden. Platz zwei ist bei Grün-Weiß abgesichert, aber Trainer Zoran Barisic weiß, dass damit nicht alle gut leben können! Aber ihn interessiert vorerst nur das Sturm-Spiel. Die Highlights des 1:0-Erfolgs im Wiener Derby gegen die Austria sehen Sie oben im Video. (09:25)

Krone

"Hallenzauber" im "Happel": Rapids Traum lebt noch: Rapid hat die Minichance auf den Titelgewinn gewahrt. Im Sonntagsspiel setzten sich die Hütteldorfer gegen Sturm Graz mit 2:0 durch und hielten den Rückstand auf Tabellenführer Salzburg mit sechs Punkten konstant. Das 1:0 erzielte Grahovac in der 24. Minute, das 2:0 durch Kainz in der 54. Minute erinnerte in seiner genialen Entstehung fast an Hallenzauber. (18:20)

Krone

Rapid-"Flitzer" lässt Ordner ins Leere grätschen!: Der 2:0-Sieg von Rapid über Sturm Graz hatte ein ganz großes Highlight: Ja, das 2:0 der Rapidler ist auch sehr schön gewesen, aber gesprochen wurde später vor allem über den Flitzer: Im Video oben sehen Sie, wie er den Ordner, der ihn jagt, gekonnt ins Leere grätschen lässt. Und auch danach geht dem Ordner die Luft aus, als er den "Täter" jagen will. Erst als dieser vom zweiten Ordner zu Fall gebracht wird, stürzt sich auch der andere Jäger auf den Flitzer... (19:04)

Kurier

2:0 gegen Sturm - Rapid bleibt weiter im Titelrennen: Die Wiener halten den Abstand zu Salzburg und helfen Lokalrivale Austria. (18:20)

Kurier

Rapid: Der große Dreh am Transferrad: In der Bundesliga wartet auf Rapid am Sonntag Sturm. Am Transfermarkt wird es für die Wiener stürmisch. (07:30)

Laola1

Müller: Traustason weiter Thema: Der SK Rapid ist weiter daran interessiert, Arnor Ingvi Traustason unter Vertrag zu nehmen. Wie LAOLA1 berichtete, verlangt sein Klub Norrköping zwei Millionen Euro Ablöse für den 22-Jährigen. Zu viel für die Grün-Weißen. Manager Andreas Müller, der LAOLA1 gegenüber zu keiner Stellungnahme bereit war, äußert sich im "Kurier" dazu: "Wir konnten uns mit Norrköping nicht mehr auf eine Ablöse einigen." Ein Wechsel ist noch nicht vom Tisch, die "Bemühungen um Alternativkandidaten" wurden aber verstärkt. (12:58)

Laola1

"Mini-, mini-, minimale Chance": "Nachdem Salzburg auch gewonnen hat, sind die Hoffnungen mini-, mini-, minimal! Da wird nichts mehr passieren", glaubt Rapid-Kapitän Steffen Hofmann bei LAOLA1 nach dem 2:0 gegen Sturm Graz kaum noch an den Meistertitel. Bei noch vier ausstehenden Runden fehlen weiter 6 Punkte auf den Tabellenführer. Da hilft den Grün-Weißen auch die Rückkehr auf die Siegerstraße nicht weiter. "Die Chance ist minimal, aber im Fußball ist alles möglich", schlägt Trainer Zoran Barisic die Türe nicht komplett zu. (22:35)

Laola1

Mini-Chance auf den Titel lebt: Rapid Wien feiert zum Abschluss der 32. Bundesliga-Runde einen 2:0-Sieg gegen Sturm Graz. Grahovac (24.) bringt die Wiener mit einem sehenswerten Drehschuss in Führung, in der Folge scheitert Tomi (39.) an der Stange. Nach dem Seitenwechsel trifft der Spanier erneut Aluminium (52.), wenig später sorgt Kainz (55.) für die Vorentscheidung. Die Hütteldorfer liegen damit vier Runden vor Schluss weiter sechs Punkte hinter Tabellenführer RB Salzburg, die Steirer rangieren auf Platz vier. (18:21)

Laola1

Kurios! Flitzer bei Rapid-Sturm: Bei Rapid Wiens 2:0-Sieg gegen Sturm Graz kommt es zu einer kuriosen Szene. In der 74. Minute muss das Spiel unterbrochen werden. Grund ist ein Flitzer, der sich den Weg auf das Spielfeld bahnt. Die Ordner haben Probleme, den bekleideten Mann einzufangen. Ein Securitymann will den Eindringling mit einer Grätsche stoppen, der Versuch scheitert. Der Flitzer hält ein Transparent in der Hand, die Botschaft ist unklar. Erst nach mehreren Sekunden kann er gestoppt werden.  (19:08)

Laola1

Barisic schreibt Kainz nicht ab: Rapid-Juwel Florian Kainz hat beim 2:0-Sieg gegen Sturm Graz nicht nur mit einem Tor und einem Assist beeindruckt. Trotzdem bremst Trainer Zoran Barisic: "Überragend war er nicht, er war gut - weil er kann viel, viel mehr." Um davon zu profitieren, sollte der Steirer nicht den Angeboten aus dem Ausland erliegen. Der Chefbetreuer gibt die Hoffnung auf einen Kainz-Verbleib somit noch nicht auf: "Wir werden sehen, was sich tut. Es ist noch nicht gesagt, dass er uns verlässt." (23:13)

Österreich

Rapid heute um letzte Titel-Chance: Letzte Chance! Rapid braucht heute einen Sieg gegen Sturm, um im Titelrennen zu bleiben. Der heutige Hit Rapid gegen Sturm hat es in sich! Die Grazer wollen unbedingt in den Europacup, brauchen drei Punkte. Und Rapid? Die Hütteldorfer haben die Hoffnung auf den Titel noch nicht aufgegeben - will man an Leader Salzburg dranbleiben, muss aber heute unbedingt ein Sieg her! Lockerheit ist zurück: Rapi... Weiterlesen (14:00)

Österreich

Rapid bleibt mit Sieg im Titelrennen: Fußball: Rapid wahrte mit 2:0 über Sturm Minichance auf Titel. Rapid hat die Minichance auf den Titelgewinn in der Fußball-Bundesliga gewahrt. Im abschließenden Sonntagsspiel der 32. Runde setzten sich die Hütteldorfer gegen Sturm Graz mit 2:0 (1:0) durch und hielten den Rückstand auf Tabellenführer Salzburg mit sechs Punkten konstant. Sturm hingegen enttäuschte nach drei Siegen in Folge und droht... Weiterlesen (18:30)

UEFA

Rapid schlägt Sturm: Durch Tore von Srđan Grahovac und Florian Kainz gewann der SK Rapid Wien daheim gegen Sturm Graz mit 2:0. Der Sieg hätte aber auch höher ausfallen können. (19:20)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid empfängt Sturm: Zweiter gegen Vierter im Ernst-Happel-Stadion. Während Rapid mit einem Sieg Platz zwei festigen könnte, braucht Sturm jeden Punkt, um im internationalen Geschäft dabei zu sein. Hier geht's zum Liveticker: (16:20)

Weltfußball

Rapid schlägt Lieblingsgegner Sturm mit 2:0: Rapid hat die Minichance auf den Titelgewinn in der Bundesliga gewahrt. Im abschließenden Sonntagsspiel der 32. Runde setzten sich die Hütteldorfer gegen Sturm Graz mit 2:0 durch (18:33)

Weltfußball

Rapid schlägt Lieblingsgegner Sturm 2:0: Rapid hat die Minichance auf den Titelgewinn in der Bundesliga gewahrt. Im abschließenden Sonntagsspiel der 32. Runde setzten sich die Hütteldorfer gegen Sturm Graz mit 2:0 durch (18:33)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid führt gegen Sturm: Zweiter gegen Vierter im Ernst-Happel-Stadion. Derzeit führt der Zweite, Rapid, durch Tore von Grahovac und Kainz mit 2:0. Hier geht's zum Liveticker: (17:52)

Weltfußball

2:0! Rapid bremst Sturm aus: Rapid Wien schlägt Sturm Graz am Sonntag 2:0, wahrt die klitzekleine Titelchance und stoppt gleichzeitig die Serie der Grazer von zuletzt drei Siegen in Folge, die damit Platz drei wieder etwas aus den Augen verlieren (17:52)