2016-06-07

AustrianFootball

Früher Erfolg - Segen oder Fluch ? - Florian Sturm im Interview: Alles begann am 14. April 1999 als der Trainer des FC Tirol, Kurt Jara, in der Pause seinen linken Flügelspieler Patrik Jezek in der Kabine ließ und im Meisterschaftsspiel gegen die SV Ried seinen jüngsten Kaderspieler aufs Feld schickte. „ Das war ein ganz besonderer Tag in meiner Karriere, aber leider gleichzeitig auch einer der bittersten, weil ich mir in dieser Halbzeit ohne Fremdeinwirkung ei... Weiterlesen (22:11)

DerStandard

Rapid Wien - Neuer Rapid-Cheftrainer: Mike Büskens: 48-jähiger Deutscher unterschrieb in Hütteldorf einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung (16:08)

DerStandard

Fixiert - Neuer Rapid-Cheftrainer: Mike Büskens: 48-jähiger Deutscher unterschrieb in Hütteldorf einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung (16:08)

DerStandard

Rapid Wien - Rapid will am Donnerstag neuen Trainer präsentieren: Barisic-Nachfolger wird wohl erstmals seit 2002 kein Österreicher sein (13:19)

DiePresse

Mike Büskens neuer Rapid-Trainer: Die Nachfolge von Zoran Barisic ist geklärt: Der Deutsche Mike Büskens, zuletzt ein Jahr ohne Trainerjob, übernimmt die Agenden in Hütteldorf. (16:08)

EwkiL/Freunde

Mike Büskens, neuer Rapid-Trainer: Die Berichte kommen schneller als man schreiben kann. Es ist Mike Büskens geworden. Rapid: Bericht Transfermarkt: Daten Mike Büskens Transfermarkt: Daten Andreas Müller Laufbahn von Andreas Müller als Trainer (Quelle Transfermarkt) Laufbahn von Mike Büskens als Trainer (Quelle Transfermarkt) 2009 trennten sich ihre Wege, Andi Müller ging zu Hoffenheim und Mike Büskens zu Greuter Fürth, Düsseldorf ... Weiterlesen (17:21)

EwkiL/Freunde

Ein guter Trainer geht: Ich habe in den Anfängen meiner Rapid-Zugehörigkeit einen ähnlichen Abgang erlebt. Damals war es am Saisonende 1999/2000 Heribert Weber . Rapid war auf dem dritten Tabellenplatz. So etwas (2. oder 3. Platz wäre Rapid nicht würdig, hörte man vielerorts und hört man heute auch.) So ganz schlau wird man von der Presseaussendung ja nicht. Es wird davon gesprochen, dass "wir zu einer einvernehmlichen L... Weiterlesen (00:06)

EwkiL/Freunde

Wer kommt?: Wenn ein Verein sich vorzeitig von seinem Trainer trennt, muss er die Lohnkosten bis zu einem neuen Dienstverhältnis des Trainers weiter bezahlen; umgekehrt, wenn der Trainer kündigt, verliert es seine Ansprüche. Vielleicht heißt also dieses "einvernehmlich", einen Mittelweg, der auch für den Verein kostenschonend ist und für Zoki noch tragbar. Aus einem Bericht von laola1 werden folgende Personen... Weiterlesen (13:27)

Kicker

Coup: Büskens übernimmt bei Rapid Wien: Noch am Dienstagvormittag war Mirko Slomka als einer der Topkandidaten auf den Trainerposten bei Rapid Wien gehandelt worden. Am Spätnachmittag sorgten die Österreicher aber für lange Gesichter bei den Slomka-Befürwortern, denn mit Mike Büskens übernimmt ein anderer Trainer mit Schalker Vergangenheit ab sofort die Geschicke beim Traditionsklub. Bei seiner Entscheidung zog der Euro-Fighter von 1997 "gut vernetzte Experten" heran. (16:50)

Krone

Fan-Traum: Didi Kühbauer soll Rapid-Trainer werden: Österreichs Fußball-Szene hat am Montag den Atem angehalten. Die Trennung von Rapid und Zoran Barisic war ein echter Kkracher und diesem Zeitpunkt völlig unerwartet. Während viele noch ihrem Zoki nachtrauern, wird natürlich eifrig spekuliert: Wer wird der neue Trainer bei Österreichs bekanntestem Fußballklub? Vieles deutet auf eine deutsche Lösung hin. Namen wie Mirko Slomka kursieren. Würde es nach den Fans gehen, kann es nur einen neuen Boss geben: Didi Kühbauer! Der sagte zu sportkrone.at: Ich wurde von Rapid noch nicht kontaktiert. Aber es wäre die größte Auszeichnung und Ehre als Trainer in Österreich, diesen Verein zu trainieren. (08:29)

Krone

Dieser Deutsche ist der neue Rapid-Trainer!: Rapid hat einen neuen Trainer gefunden: Der Nachfolger von Zoran Barisic heißt Mike Büskens! Damit blieb das Interregnum an der sportlichen Spitze der Grün-Weißen vergleichsweise kurz, keine 24 Stunden nach dem Abschied von Barisic präsentierte man bei den Hütteldorfern mit dem 48-jährigen Büskens bereits einen neuen Hoffnungsträger. Die Schalke-Legende unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison mit Option auf Verlängerung. (16:11)

Kurier

Büskens ist neuer Rapid-Trainer: Der Weggefährte von Sportchef Andreas Müller ist der Nachfolger von Zoran Barisic. (15:47)

Kurier

Rapid: Auf Barisic folgt "internationale Lösung": Laut KURIER-Informationen ist weder USA-Team-Assistent Andreas Herzog, noch Ex-Wolfsberg-Coach Didi Kühbauer ein Thema. (07:00)

Kurier

Rapid: Auf Barisic folgt "internationale Lösung: Laut KURIER-Informationen ist weder USA-Team-Assistent Andreas Herzog, noch Ex-Wolfsberg-Coach Didi Kühbauer ein Thema. (07:00)

Kurier

Rapid: In 20 Stunden von Barisic zu Büskens: Der Weggefährte von Sportchef Andreas Müller ist der Nachfolger von Zoran Barisic. (15:47)

Kurier

Mike Büskens ist neuer Rapid-Trainer: Der Weggefährte von Sportchef Andreas Müller ist der Nachfolger von Zoran Barisic. (15:47)

Laola1

Müller-Kumpel übernimmt Rapid: Die Trainersuche beim SK Rapid ist zu Ende! Der Deutsche Mike Büskens übernimmt den Cheftrainer-Posten bei den Grün-Weißen und erhält einen Vertrag über ein Jahr (+Option). Sportdirektor Andreas Müller habe laut "Kurier" zuletzt in Deutschland mit mehreren Kandidaten gesprochen. Mit Büskens verbindet ihn eine gemeinsame Vergangenheit beim FC Schalke 04 - sowohl als Spieler, als auch später auf Ebene der sportlichen Leitung. Zuletzt trainierte Büskens Greuther Fürth in der zweiten dt. Bundesliga. (16:04)

Laola1

Belgisches Talent zu Rapid?: Diverse belgische Medien bringen in den vergangenen Tagen U21-Nationalspieler Benito Raman bei Rapid Wien ins Gespräch. Die Hütteldorfer sollen an einer Verpflichtung des trickreichen Flügelspielers interessiert sein. Der 21-Jährige war im letzten halben Jahr von KAA Gent an VV St. Truiden ausgeliehen, blieb dort jedoch hinter den Erwartungen zurück. Mit Gent spielte der Rechtsfuß im Herbst noch Champions League (vier Kurzeinsätze). Bei den "Buffalos" hat er noch bis 2018 Vertrag. (15:10)

Laola1

"Jetzt müssen Titel her": Die Bekanntmachung des neuen Rapid-Trainers war ebenso überraschend wie schnell. Nur einen Tag nach der Trennung von Zoran Barisic präsentieren die Grün-Weißen mit Mike Büskens dessen Nachfolger. Es ist eine Entscheidung, die gerade wegen dieser Plötzlichkeit kritisch bewertet wird. Besonders pikant: Laut "Sky" war Büskens bereits seit längerem in die Kaderplanung eingeweiht. Offiziell hatte Rapid kommuniziert, sich am Montag mit Barisic über eine Trennung geeinigt zu haben. (22:19)

Österreich

Mike Büskens wird neuer Rapid-Trainer: Sportdirektor Andreas Müller holt einen alten Weggefährten nach Hütteldorf. Mehr in Kürze (16:03)

Österreich

Das sind die Rapid-Trainer-Kandidaten: Wer macht das Rennen und wird neuer Cheftrainer von Rekordmeister Rapid? Der Abgang von Zoran Barisic kam auch für viele Medien überraschend. Die oe24-Sportredaktion hörte bereits vorab die Alarmglocken schrillen. Als die Trennung perfekt war,  wurde auch der Startschuss für wilde Spekulationen abgegeben. Die wichtigsten Namen, die kursieren, sind Dietmar Kühbauer und Mirko Slomka. Für Slomka spri... Weiterlesen (11:39)

Weltfußball

Stadion ist da - Trainer ist weg: Der SK Rapid kann sich vor der angestrebten Titeljagd im neuen Stadion auf Trainersuche begeben. Die Trennung von Zoran Barišić war ein letzter Paukenschlag nach lang zuvor begonnener Begleitmusik. (08:00)

Weltfußball

Neuer Rapid-Coach schon am Donnerstag?: Nach der Trennung von Zoran Barisic möchte Österreichs Vizemeister Rapid möglichst am Donnerstag den neuen Trainer präsentieren. (13:04)

Weltfußball

Mike Büskens wird neuer Rapid-Trainer: Vizemeister Rapid Wien ist auf der Suche nach einem Nachfolger von Zoran Barišić wie angekündigt zeitnah fündig geworden. Bereits am Tag danach wurde mit dem Deutschen Mike Büskens ein neuer Trainer präsentiert. (16:07)