2016-07-28

ASB-Rapid

Thomas Murg wechselt zu Rapid: http://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2016/01/thomas-murg-wechselt-von-der-sv-ried-zum-sk-rapid-vertrag-bis-2019/       Kurz vor dem Ende des Transferfensters kann der SK Rapid Wien einen Neuzugang vermelden. Mit dem 21-jährigen Mittelfeldspieler  Thomas  Murg wechselt einer der vielversprechendsten heimischen Spieler, der derzeit in der tipico Bundesliga engagiert ist, von der  ... Weiterlesen (12:43)

ASB-Rapid

Torpedo Zhodino - SK Rapid Wien: Novota; Pavelic, Schösswendter, Dibon, Schrammel; Schwab, Grahovac; Schaub, Murg, Schobesberger, Joelinton (18:01)

ASB-Rapid

Torpedo Zhodino v SK Rapid: Losglück. Die Weißrussen haben das Hinspiel in Debrecen 2-1 gewonnen , sind also der wahrscheinlichere Gegner. Da müssen wir ohne wenn und aber drüber.   Stadion in Debrecen: 20.340 Plätze https://de.wikipedia.org/wiki/Nagyerdei-Stadion   Stadion in Zhodino: 6.500 Plätze https://en.wikipedia.org/wiki/Torpedo_Stadium_%28Zhodino%29   Hinspiel voraussichtlich am 28. Juli in Weißrussland, Rückspiel am... Weiterlesen (10:26)

AustrianFootball

Stadthallenturnier 1986/87 - ein Scorer, ein Weltstar und ein Sternchen : Beim Stadthallenturnier 1986/87 durfte, nach den neun Siegen der Austria in Folge, wieder einmal ein anderer Verein über den Titel jubeln. Erstmals nach 1975 schmückte die Admira ihren Trophäenschrank mit dem Siegerpokal. Die Entscheidung fiel erst am Schlusstag, die Austria verlor ihr Match und machte damit den Weg frei für die Südstädter. Die beiden Gastmannschaften Honved Budapest und Sprint Za... Weiterlesen (21:51)

Brucki

Torpedo Zhodino - Rapid 0:0: Europa League, 3. Qualifikationsrunde, 28.7.2016 Stadion Torpedo, 3.940 Es war ein zäher Auftakt der Europacupsaison. Ein weit über das Tor gehender Schösswendter-Kopfball nach einer halben Stunde in der ersten Halbzeit und ein Schuss von Schaub Mitte der zweiten Hälfte waren die besten Chancen. Sonst war da wenig Erwähnenswertes. Das Heimspiel muss und wird anders verlaufen. Aufgrund der Kurzfris... Weiterlesen (19:00)

DerStandard

0:0 - Rapid mit torlosem Remis in Weißrussland: Die Hütteldorfer dominieren zwar das Spiel bei Torpedo Schodsina, reisen aber mit einem 0:0 zurück nach Wien (21:14)

DerStandard

Europa League total - Schodsina vs. Rapid, Austria vs. Trnava, Admira vs. Liberec ab 19 Uhr: Alle österreichischen Eurofighter im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League im Einsatz (17:58)

DerStandard

Europa League total - Schodsina vs. Rapid 0:0, Austria vs. Trnava 0:0: Alle österreichischen Eurofighter im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League im Einsatz (18:46)

DerStandard

Europa League total - Austria mit Heimniederlage, Rapid mit Remis, Admira vs. Liberec 1:1: Die Austria verliert ihr Heimspiel gegen Spartak Trnava mit 0:1, Rapid mit 0:0 bei Schodsina in Weißrussland 0:0 (18:46)

DerStandard

Europa League total - Drei Flutlichtausfälle in der Südstadt: Admira vs. Liberec 1:2, Austria verliert, Rapid mit Remis: Die Austria verliert ihr Heimspiel gegen Spartak Trnava mit 0:1, Rapid mit 0:0 bei Schodsina in Weißrussland (18:46)

DerStandard

Europa League total - Austria mit Heimniederlage, Rapid mit Remis, Admira vs. Liberec 0:0: Die Austria verliert ihr Heimspiel gegen Spartak Trnava mit 0:1, Rapid mit 0:0 bei Schodsina in Weißrussland 0:0. Admira ab 21.05 Uhr (18:46)

DerStandard

Adieu? - Kein Platz für Sonnleitner bei Rapid: Ex-Abwehrchef lässt sich aber nicht hängen – Wiener bei passendem Angebot gesprächsbereit – Zusätzlicher Stürmer für Büskens wichtig (10:51)

DiePresse

Rapid startet torlos in die Europa-League-Qualifikation: Beim 0:0 im Hinspiel der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation bei Torpedo Schodsina blieb Rapid zwar ohne Gegentor, in der Offensive gelang den Grün-Weißen aber kaum etwas. (20:57)

DiePresse

EL-Qualifikation: Rapid in Weißrussland mit torlosem Remis: Beim 0:0 im Hinspiel der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation bei Torpedo Schodsina blieb Rapid zwar ohne Gegentor, in der Offensive gelang den Grün-Weißen aber kaum etwas. (20:57)

Kicker

Pleite für Finks Austria - West Ham rutscht aus: Nicht nur Hertha, auch andere Teams kämpften am Donnerstagabend um den Einzug in die Play-offs zur Europa League. Nicht rund lief es für die deutschen Trainer, weder Mike Büskens bei Rapid, noch Thorsten Fink bei Austria und auch nicht Markus Babbel mit Luzern durften jubeln. Auch West Ham United rutschte aus und steht damit beim Pflichtspieldebüt im Londoner Olympiastadion unter Zugzwang. Bei Admira/Wacker ging gleich das Licht aus. (23:10)

Krone

Rapid: Mit Leidenschaft zu magischen Nächten: Das Rapid-Duo Müller/Büskens greift 19 Jahre nach dem UEFA-Cup-Triumph mit Schalke gemeinsam an. (08:39)

Krone

0:0! Rapid scheitert an weißrussischer Abwehrwand: Rapid Wien reist unbesiegt und ohne Gegentor vom ersten internationalen Auftritt der Saison aus Weißrussland zurück. Ansonsten hatte Grün-Weiß am Donnerstag im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde für die Europa League beim 0:0 bei Torpedo Schodsina aber wenig zu bejubeln. Selbst erspielte man sich nur zwei Tormöglichkeiten, die Gastgeber waren aber noch harmloser. Somit geht Rapid trotz einer durchwachsenen Leistung als klarer Favorit ins Rückspiel am kommenden Donnerstag (21.05 Uhr) im Allianz-Stadion. (20:50)

Krone

Rapid-Pressemann springt als Puls4-Reporter ein!: Das sieht man auch nicht alle Tage! Ausgerechnet Peter Klinglmüller, der Pressesprecher des SK Rapid Wien, hat am Donnerstag bei der Fernseh-Übertragung des Europacup-Duells der Hütteldorfer mit dem weißrussischen Vertreter Torpedo Schodsina die Interviews für den Sender Puls4 geführt. Wie es dazu kommen konnte? Puls4 hatte kein Visum für eigene Mitarbeiter bekommen! (20:22)

Kurier

Rapid: Schrammel ist mit 28 Jahren der Routinier: Auch im Hinspiel bei Schodsina wird der Linksverteidiger der älteste Feldspieler sein. (08:56)

Kurier

Spielstände: Rapid, Austria und Admira im EL-Quali-Einsatz: (18:43)

Kurier

Rapid kommt nicht über ein Remis hinaus: Die Hütteldorfer trennen sich von Torpedo Schodsina 0:0. (20:49)

Laola1

Rapid beim Europa-Start glanzlos: Der SK Rapid ist enttäuschend in die Europa-League-Qualifikation gestartet. Die Wiener müssen sich auswärts gegen den weißrussischen Vertreter Torpedo Zhodino mit einem glanzlosen 0:0 zufrieden geben. Die Hütteldorfer finden nie wirklich zu ihrem dominanten Spiel. Joelinton und Schösswendter per Kopf vergeben in Hälfte eins noch die besten Möglichkeiten. Auch in Hälfte zwei fehlt der Nachdruck gegen einen meist harmlosen Gegner. Damit müssen die Grün-Weißen ohne Auswärtstor die Heimreise antreten. (20:50)

Laola1

"Wir werden das biegen": Der SK Rapid hat sich den Start in die Europacup-Saison zwar anders vorgestellt, trotzdem überwiegt nach dem 0:0 bei Torpedo Zhodino die Zuversicht. "Das ist ein Ergebnis mit dem wir leben können, jetzt haben wir nächste Woche in Hütteldorf die Möglichkeit, Torpedo zu schlagen", so Trainer Mike Büskens. Viel Schwung konnte Rapid vom 5:0 gegen Ried nicht mitnehmen. Trotzdem ist der Deutsche nicht unzufrieden. "Es ist okay, wir haben ja das 0:0 geholt. Wir werden das biegen. Die Devise heißt Sieg." (22:58)

Österreich

Rapid und Austria kämpfen in Europa League: Ziel ist die Gruppenphase: Erst sind Wiens Top-Klubs in der Quali gefordert. Als letztes österreichisches Teams steigt Rapid heute in das internationale Geschäft ein - und das mit großen Plänen. "Wir wollen in die Gruppenphase", gibt Sport-Boss Andreas Müller eine klare Richtung vor. Das Selbstvertrauen bei den Wienern stimmt. (17:13)

Österreich

Rapid kommt bei Shodino nur zu Remis: Wiener mühten sich in Weißrussland - am Ende stand ein Unentschieden. Rapid Wien ist unbesiegt und ohne Gegentor vom ersten internationalen Auftritt der Saison aus Weißrussland zurückgereist. Ansonsten hatte Grün-Weiß am Donnerstag im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde für die Europa League beim 0:0 bei Torpedo Shodino aber wenig zu bejubeln. (20:49)

Österreich

Für Rapid zählt nur der Sieg: Wiener wollen heute auswärts gegen Shodino den Grundstein für Aufstieg legen. Als letztes aller österreichischen Teams steigt Rapid heute in das internationale Geschäft ein – und das mit großen Plänen. „Wir wollen in die Gruppenphase“, gibt Sport-Boss Andreas Müller eine klare Richtung vor. Das Selbstvertrauen bei den Wienern stimmt. Nach dem 5:0 gegen Ried will Grün-Weiß nachlegen. „Wir müssen da... Weiterlesen (08:35)

Rapid-Englisch

No lack of effort but no way through: 0:0 in Zhodino : The humid weather that had been hanging over Minsk since the arrival of the Rapid party in Belarus didn't let up as the Europa League clash with Torpedo Zhodino got under way, creating sapping and sticky playing conditions. The game took place about an hours drive from the capital as Rapid locked horns with the Belarussian cup holders. As expected Christopher Dibon and Thomas Murg had recovered f... Weiterlesen (18:50)

UEFA

Rapid und Austria enttäuschen: Die Grün-Weißen kamen auswärts zu einem 0:0 gegen Torpedo Zhodino, die Violetten hingegen mussten sich daheim Spartak Trnava 0:1 geschlagen geben. (22:04)

Ultras-Rapid

Torpedo Zhodino – SK Rapid Wien: (09:10)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid in Zhodino gefordert: In Weißrussland betritt Rapid erstmals in dieser Saison die internationale Bühne. Im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League wartet Torpedo-BalAZ Zhodino. Hier geht's zum Liveticker. (18:55)

Weltfußball

Nullnummer für Rapid bei Zhodino: In Weißrussland betritt Rapid erstmals in dieser Saison die internationale Bühne. Im Hinspiel der dritten Qualirunde der Europa League kamen die Hütteldorfer bei Torpedo-BalAZ Zhodino nicht über ein 0:0 hinaus. (20:01)