2016-07-29

abseits.at

Fanmeinungen nach dem 0:0-Unentschieden gegen Torpedo Zhodino: „Hat an die vergangene Saison erinnert“: Der SK Rapid kam in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation im Auswärtsspiel gegen den weißrussischen Vertreter Torpedo Zhodino nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Wer nach dem 5:0-Heimsieg gegen die SV Ried auf ein ähnliches Torfestival hoffte wurde enttäuscht. Wie ordnen die Rapid-Fans die Leistung ihrer Mannschaft ein? Rechnen sie im... (12:00)

ASB-Rapid

Rapid on Youtube: Rapid Wien 2006/07 best moments Hoffe es taugt euch . (13:56)

DerStandard

Samstag - Ried nach Rapid-Watsche gegen RBS-Schreck Sturm: Trainer Benbennek hofft mit den Innviertlern auf Wiedergutmachung – Foda sieht nach Traumstart gegen Salzburg "keinen Grund, sich auszuruhen" (16:12)

DerStandard

Europa League - Krawalle bei Austria-Niederlage, kaum Licht für Österreichs EL-Fighter: In den drei Hinspielen der dritten Qualifikationsrunde gab es keinen Sieg. Die Violetten haderten mit der Chancenverwertung, Rapid ließ Kreativität vermissen, die Admira hatte mit technischen Pannen zu kämpfen (12:41)

DerStandard

EL live - Admira vs. Liberec 1:2, Austria verliert, Rapid 0:0: Die Austria verliert ihr Heimspiel gegen Spartak Trnava mit 0:1, Rapid mit 0:0 bei Schodsina in Weißrussland (13:00)

DerStandard

Bundesliga live - Altach vs. Rapid, So., 16.30 Uhr: (18:51)

DerStandard

Bundesliga live - Altach vs. Rapid., ab 16.30 Uhr: (18:51)

EwkiL/Freunde

Zhodino-Rapid: 0:0 Dass es nicht leicht sein würde, sah man schon an dem eindeutigen Ausscheiden von Debrecen gegen Zhodino mit zwei Niederlagen. Immerhin kommen wir ohne Gegentor nach Hause, leider aber auch ohne Auswärtstor. Optimisten wie wir nun einmal sind, werden wir das am kommenden Donnerstag schon „derpacken“. Aber die Auslosung „zuerst auswärts“ hat auch einen gravierenden Nachteil. Nämlich … Zhodino-R... Weiterlesen (09:08)

Kicker

Austria verliert - Licht aus bei Admira - Hammers-Pleite: Nicht nur Hertha, auch andere Teams kämpften am Donnerstagabend um den Einzug in die Play-offs zur Europa League. Nicht rund lief es für die deutschen Trainer, weder Mike Büskens bei Rapid, noch Thorsten Fink bei Austria und auch nicht Markus Babbel mit Luzern durften jubeln. Auch West Ham United rutschte aus und steht damit beim Pflichtspieldebüt im Londoner Olympiastadion unter Zugzwang. Bei Admira/Wacker ging gleich das Licht aus. (00:08)

Krone

Rapid Wien: Ein Spiel mit dem Feuer: Rapids 0:0-Remis in Schodino ist trügerisch - auch in der eigenen Festung kann man sich verbrennen. (16:32)

Kurier

Schwab: "Am Donnerstag hauen wir sie weg": Rapid kam bei Torpedo Schodsina nicht über ein mageres 0:0 hinaus. (12:41)

Laola1

Rapid ist sich mit Stürmer einig: Rapid dürfte schon bald einen neuen Stürmer begrüßen. "Wir sind uns mit ihm einig", bestätigt Sportdirektor Andreas Müller in der "Krone" bezugnehmend auf den georgischen Stürmer Giorgi Kvilitaia. Der 22-Jährige soll bereits ein halbes Jahr beobachtet worden sein und hatte letzte Saison mit 24 Toren maßgeblichen Anteil am Meistertitel von Dinamo Tiflis. Noch wird jedoch um die Ablöse gefeilscht, da auch Dinamo Zagreb und BATE Borisow dran sind. "Und die sind noch zahlungskräftiger als wir." (10:21)

Österreich

Red Bull muss Reaktion zeigen: Salzburg muss nach dem Bundesliga-Fehlstart zurück in die Spur. Auch wenn der Meister in der Champions-League-Qualifikation auf Aufstiegskurs liegt, in der Bundesliga steht die Elf von Coach Garcia schon unter Druck. Denn so wie sich die Mannschaft im ersten Spiel gegen Sturm Graz präsentiert hat, gewinnt sie heuer keinen Blumentopf. Daher muss im Heimspiel gegen den WAC schon eine Reaktion her. D... Weiterlesen (08:21)

Österreich

Rapid: "Zuhause hauen wir sie weg": Wiener fanden gegen defensive Schodsina-Mannschaft kaum Mittel. Nach dem Traumstart in der Liga hat für Fußball-Rekordmeister Rapid das Abenteuer Europacup glanzlos begonnen. Beim 0:0 im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League bei Torpedo Schodsina am Donnerstag hatten die Wiener große Mühe, den Gegner auszuspielen. Das Retourspiel gegen Weißrusslands Cupsieger im Weststadion in... Weiterlesen (14:18)

UEFA

Österreichische Klubs enttäuschen: Der SK Rapid kam zu einem 0:0 gegen Torpedo Zhodino, die Wiener Austria musste sich Spartak Trnava 0:1 geschlagen geben. Bei Admira Wacker gingen gegen Slovan Liberec im wahrsten Sinne die Lichter aus. (00:56)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde: Mit Rapid rund um die Welt; Rapid wird immer beliebter; Hofmann OP ist gelungen; Eine Tribüne für Rapid II; Ein Rapid-Fan auf Reisen; Schößwendter im Wordrap (19:15)

Weltfußball

Ried will sich gegen Sturm aufrichten: "Die Watsche gegen Rapid wollen wir wieder gut machen", betont Ried-Trainer Christian Benbennek vor dem Spiel gegen Sturm. Die Grazer kommen nach dem Sieg gegen Salzburg aber mit breiter Brust. (15:10)

Weltfußball

Rapid ist sich mit Stürmer einig: Giorgi Kvilitaia, Torschützenkönig aus Georgien, könnte schon bald im Rapid-Dress zu sehen sein. "Wir sind uns mit ihm einig", wird Andreas Müller in der "Krone" zitiert. Noch hakt es aber an der Ablösesumme. (09:30)

Weltfußball

Torloser Europacup-Start von Rapid: Nach dem Traumstart in der Liga hat für Rapid das Abenteuer Europacup glanzlos begonnen. Das Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League bei Torpedo-BalAZ Zhodino brachte ein torloses Remis. (12:20)