2016-08-04

90minuten

Das können Rapid und Austria von der Admira und Salzburg lernen: Die Quali fr den Europacup ist die Hochzeit fr den heimischen Ligakick. Am Ende des Qualifikationsflaschenhalses bleibt dann meistens nur noch ein Team in einer Gruppenphase brig. Um Red Bull Salzburg zu folgen mssen Rapid und Austria Wien ein paar Dinge beachten. Eine Gegenansicht von Georg Sander (11:23)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Torpedo Zhodino: Auch wenn davor noch Altach ansteht.   Das Runde muss in das Eckige. Mehr gibt es nicht zu sagen. Auswärtstore wenn es geht vermeiden! Helsinki lässt grüßen. (00:07)

ASB-Rapid

Der Spekulationsthread: So, auch wir hören Mal auf das was das Volk will   Der Thread soll dazu dienen, über den jeweilig nächsten Rapid Kader spekulieren und diskutieren zu können, dazu können hier (und nur hier!) auch (realistische!) Wunschspieler geäußert werden, ohne Quellenangabe. Dazu kann über die Spieler diskutiert werden deren Verträge bei uns auslaufen bzw allgemein über Vertragsverlängerungen, auch wenn wer no... Weiterlesen (20:23)

ASB-Rapid

Giorgi Kvilitaia ist Rapidler: Nunmehr als fix vermeldet werden kann der Transfer von Stürmer Giorgi Kvilitaia von Dinamo Tiflis zum SK Rapid Wien! Nachdem sich Andreas Müller , Geschäftsführer Sport der SK Rapid GmbH, schon vor einigen Tagen mit dem Spieler einigen konnte und auch eine mündliche Übereinkunft mit dem bisherigen Klub des 22jährigen Georgiers erfolgte, sind nun alle Verträge unterschrieben und hat Kvilitaia berei... Weiterlesen (13:12)

Brucki

Rapid - Torpedo Zhodino 3:0 (2:0): Europa League, 3. Qualifikationsrunde, 4.8.2016 Weststadion, 18.600 Nach schwacher Anfangsphase kratzte Rapid nach etwa einer Viertelstunde die Kurve, fand ins Spiel und gewann verdient im Europacup-Premierenspiel im neuen Weststadion. Zeitweise machte es Spaß zuzuschauen, zeitweise wäre mehr gegangen. Das wichtigste im Europacup ist das Weiterkommen und das haben wir nach dem 0:0 im Hinspiel hier... Weiterlesen (21:05)

DerStandard

EL-Quali Live - EL-Quali live: Trnava vs. Austria 0:0, Rapid vs. Schodsina 21.05 Uhr: Die Rückspiele: Die Austria muss sich nach der Heimniederlage etwas einfallen lassen. Rapid ist nach dem torlosen Remis im Hinspiel in einer besseren Situation (18:15)

DerStandard

EL-Quali Live - EL-Quali live: Austria gegen Trnava im Elferschießen, Rapid vs. Schodsina 21.05 Uhr: Die Rückspiele: Die Austria muss sich nach der Heimniederlage etwas einfallen lassen. Rapid ist nach dem torlosen Remis im Hinspiel in einer besseren Situation (18:15)

DerStandard

Europa League - Rapid mit 3:0-Erfolg locker ins Playoff: Hütteldorfer stiegen gegen Torpedo Schodsina problemlos auf (23:15)

DerStandard

Rapid Wien - Amtlich: Rapid holt georgischen Stürmer: Giorgi Kvilitaia erhält Vertrag bis 2020: "Er hat echte Goalgetter-Qualitäten" (13:51)

DerStandard

EL-Quali Live - Austria steigt im Elferschießen auf, Rapid vs. Schodsina derzeit 2:0: (18:15)

DerStandard

EL-Quali Live - Austria steigt im Elferschießen auf, Rapid mit 3:0 gegen Schodsina weiter: (23:03)

DiePresse

Europa League: Rapid souverän weiter: Die Hütteldorfer setzten sich im Rückspiel gegen Torpedo Schodsina mit 3:0 durch und sind wie die Austria im Play-off der Europa League gesetzt. (22:49)

Krone

Rapid nimmt 2. Anlauf gegen Schodsina-Abwehrmauer!: Rekordmeister Rapid hat mit der Gruppenphase der Europa League ein klares Ziel vor Augen. Mit Torpedo Schodsina hat sich aber schon die erste von zwei Hürden auf dem Weg dorthin als schwierig herausgestellt. In Weißrussland gab es ein mageres 0:0, die Wiener dürfen daher die Europacup-Premiere im Allianz Stadion heute (21.05 Uhr) keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. (08:12)

Krone

Riesenstimmung bei Rapids EC-Debüt in neuer Arena!: Einfach nur Gänsehaut-Feeling pur - das gab’s noch vor dem Anpfiff von Rapids Europacup-Debüt im neuen Allianz Stadion zu Hütteldorf. Die "Grüne Hölle" lebt! (21:31)

Krone

"Emotional!" Payers erstes Mal im Allianz Stadion: Ex-Rapid-Torhüter Helge Payer spricht im Talk mit krone.at-Sportchef Max Mahdalik über Rapids Europacup-Match gegen Torpedo Schodsina und sein erstes Mal im nagelneuen Allianz Stadion. (11:51)

Krone

Transfer fix! Georgier Kvilitaia wird Rapidler: Jetzt ist es fix! Der georgische Teamspieler Giorgi Kvilitaia stürmt ab sofort für Rapid. Sportchef Andreas Müller konnte mit dem Stürmer von Dinamo Tiflis und dem Klub eine Einigung erzielen. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, der Vertrag läuft bis Sommer 2020 und beinhaltet keinerlei Ausstiegsklauseln. (13:24)

Krone

Rapidler "spazieren" gegen Schodsina zu 3:0-Sieg!: Rapid Wien steht im Play-off zur Europa League! Im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde setzten sich die Wiener gegen den weißrussischen Klub Torpedo Schodsina locker mit 3:0 (2:0) durch. Mario Pavelic erzielte mit der ersten klaren Torchance in der 26. Minute die Führung für Rapid, Thomas Schrammel erhöhte zehn Minuten später auf 2:0. Louis Schaub setzte in der Nachspielzeit (92.) den Schlusspunkt. Für Rapid war es vor 18.600 Zuschauern im Allianz-Stadion der erste Sieg in einem Europacup-Qualifikations-Heimspiel seit 22. August 2013. Zudem war es eine gelungene Premiere im neuen Stadion. (22:55)

Krone

Rapid bei 3:0 gegen Schodsina völlig ungefährdet!: Näheres in Kürze! (22:55)

Kurier

Rapid feiert mit klarem Heimsieg den Aufstieg: Nach schwachem Start schossen die Defensivspieler Pavelic und Schrammel Rapid ins Play-off der Europa League. (23:04)

Kurier

Rapid: Zur Premiere wartet ein Pflichtsieg: Gegen Torpedo zählt für Rapid nur ein Sieg. Das letzte 0:0 in einem Hinspiel gab es 1973. (07:00)

Kurier

Rapid vermeldet Verpflichtung von Kvilitaia: Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, der Vertrag läuft bis Sommer 2020. (13:11)

Laola1

"Rapid kennt man in ganz Europa": Der Wechsel von Giorgi Kvilitaia zum SK Rapid ist unter Dach und Fach. Wie die Hütteldorfer bereits am Dienstag angekündigt haben, hat der 22-jährige Georgier, der von Dynamo Tiflis kommt, einen Vierjahres-Vertrag bis Sommer 2020 unterzeichnet. Der Kontrakt beinhalte keinerlei Ausstiegsklauseln, hält der SCR fest. "Er hat echte Goalgetter-Qualitäten und ist auch aufgrund seiner Größe eine echte Waffe in der Luft", freut sich Sportdirektor Andreas Müller über den neuen Mann. (13:21)

Laola1

Diese Spieler haben kein Leiberl: 29 Mann umfasst Rapids Kader bereits, mit Giorgi Kvitaili kommt noch ein Stürmer dazu, ein Legionär obendrein. Da muss Trainer Mike Büskens schon genau überlegen, wie er seine Mannen bei Laune hält und wen er aufstellt. "Das sind Entscheidungen, die du einfach treffen musst. Teilweise sind die auch perspektivisch, um in Zukunft auch Platz für Talente zu haben." Eher schlechte Karten haben dadurch zum Beispiel Stefan Nutz und Tomi. "Wir gehen aber damit offen um und führen Gespräche", so Büskens. (11:59)

Laola1

Rapid und Austria sind gesetzt: Sowohl Rapid als auch die Austria sind bei der Auslosung für das Europa-League-Playoff gesetzt. Damit gehen die beiden Wiener Vereine namhaften Vereinen wie Shakhtar Donetsk, Olympiakos Piräus oder Fenerbahce aus dem Weg. Die prominentesten Gegner, die für Österreichs Vertreter in der letzten Quali-Runde vor der Gruppenphase in Frage kommen, sind der norwegische Meister Rosenborg Trondheim, der rumänische Titelträger Astra Giurgiu und die Grasshoppers Zürich. (23:48)

Laola1

Rapid erfüllt Pflichtübung: Rapid steigt in souveräner Manier ins Europa-League-Playoff auf. Nach dem torlosen Hinspiel feiern die Hütteldorfer im Rückspiel gegen Torpedo Zhodino (BLR) vor 18.000 Zuschauern im Allianz-Stadion einen ungefährdeten 3:0 (2:0)-Heimerfolg.  Die Verteidiger Mario Pavelic (26.) und Thomas Schrammel (36.) machen schon in Hälfte eins alles klar. Nach Seitenwechsel vergeben die Wiener einige gute Chancen ehe Louis Schaub (90.+2) den Schusspunkt setzt. Zhodino bleibt ohne echter Tor-Chance. (22:54)

Laola1

Beric schießt St. Etienne weiter: Robert Beric erweist sich im EL-Playoff für St. Etienne als besonders wertvoll. Der Ex-Sturm- und Ex-Rapid-Angreifer macht im Rückspiel bei AEK Athen das Tor zum 1:0 und sichert damit den Franzosen den Aufstieg (gesamt 1:0). Weniger gut läuft es für Jakob Jantscher. Er spielt für Luzern bei Sassulo durch, muss sich aber mit 0:3 (gesamt 1:4) geschlagen geben. Mit dabei im Playoff ist dafür Martin Pusic. Der Stürmer wird beim 1:1 n.V. (gesamt 2:1) von Midtjylland gegen Videoton eingewechselt. (23:09)

Österreich

Aufstieg! Rapid putzt Weißrussen: Rapid steht nach 3:0 gegen Schodsina im EL-Play-off. Rapid Wien ist die Europacup-Heimpremiere im neuen Stadion am Donnerstagabend gelungen. In der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League setzten sich die Wiener im Rückspiel gegen Torpedo Schodsina aus Weißrussland klar mit 3:0 (2:0) durch. Für Rapid war es der erste Sieg in einem Europacup-Qualifikations-Heimspiel seit 22. August 2013.   (22:55)

Österreich

Rapid hofft auf Torgala: Rapid kracht heute im Rückspiel auf Schodsina, will den Aufstieg ins Play-off fixieren. Nach der 0:1-Pleite in Altach ist bei Rapid Wiedergutmachung angesagt. Die Wiener krachen heute im Europa-League-Rückspiel auf Schodsina, haben den Aufstieg im Visier. "Das ist unser klarer Anspruch, wir wollen in die Gruppenphase", stellt Rapid-Boss Andreas Müller klar. (08:01)

Österreich

Rapid in Europaleague gegen Schodsina: Rapid in Europaleague gegen Schodsina Rapid in Europaleague gegen Schodsina (21:43)

Österreich

Fix: Rapid verpflichtet Stümer-Riesen Kvilitaia: Der 22-jährige Georgier unterschriebneinen Vertrag bis 2020. Fußball-Bundesligist SK Rapid hat den georgischen Stürmer Giorgi Kvilitaia von Dinamo Tiflis verpflichtet. Der 22-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag bis 2020 ohne Ausstiegsklausel. "Er hat echte Goalgetter-Qualitäten und ist auch aufgrund seiner Größe eine echte Waffe in der Luft", beschrieb Andreas Müller, Geschäftsführer ... Weiterlesen (13:35)

Österreich

Adi Hütter sorgt für "Wunder von Bern": Der Vorarlberger spricht vom "schönsten Moment, seit ich bei YB bin." Ex-Salzburg-Trainer Adi Hütter, während der Fußball-Europameisterschaft Kolumnist bei ÖSTERREICH, darf weiter von der Champions League träumen. Der vom 46-jährige Vorarlberger betreute Schweizer Vizemeister Young Boys Bern schaltete am Mittwochabend in der dritten Qualifikationsrunde den ukrainischen Topclub Schachtar Donzek mit... Weiterlesen (08:47)

Österreich

Hofmann: Fit fürs Derby?: Comeback: Kapitän will morgen schon mit der Mannschaft trainieren Nach seinem gegen Chelsea erlittenen Meniskuseinriss ist Rapid-Kapitän Steffen Hofmann auf dem Weg zurück. Die Operation hat er gut überstanden, die Verletzung ist ausgeheilt, seit Montag steht der Deutsche im Individualtraining. Bereits morgen will der 35-Jährige dann ins Mannschaftstraining einsteigen. Hofmann: "Ein Derby ist imme... Weiterlesen (08:10)

Rapid-Englisch

Rapid brush aside Zhodino to secure place in play-off! : It was clear prior to kick-off that Torpedo Zhodino were going to sit in, defend deep and look to hit Rapid on the counter. The Belarussians lined up with seven deep lying midfielders and defenders, which made it anything but easy for the Green White's creative sparks to manufacture openings. The going was tough, but doable: this scenario had been prepared for all week on the training pitch and w... Weiterlesen (21:03)

UEFA

Souveräner Sieg für Rapid: SK Rapid Wien - FC Torpedo Zhodino 3:0 (Ges. 3:0) Grün-Weiß setzte sich ohne jegliche Probleme durch und holte sich das Ticket fürs Play-off. (23:55)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – Torpedo Zhodino: (23:05)

Weltfußball

Rapid finalisiert Kvilitaia-Deal: Die Tinte ist trocken. Der Georgier unterschrieb nach den obligatorischen Leistungstests einen Vertrag bis 2020. Die Ablösesumme an Dinamo Tbilisi soll weniger als eine Million Euro betragen. (13:13)

Weltfußball

Rapid schlägt Torpedo und steht im Playoff: Rapid Wien steht im Playoff zur Europa League. Im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde setzten sich die Wiener gegen den weißrussischen Verein Torpedo Zhodino locker mit 3:0 (2:0) durch. (23:05)

Weltfußball

Jetzt LIVE: EC-Debüt für Rapids neue Heimat: Das Allianz Stadion von Rapid feiert seinen Einstand im Europacup. Im Drittrunden-Rückspiel der Europa League gilt es nach dem torlosen Remis in Belarus den Abwehrriegel von Torpedo Zhodino endlich zu knacken. (19:29)

Weltfußball

Rapid schlägt Torpedo und ist im EL-Playoff: Rapid Wien feiert bei der internationalen Premiere des Allianz Stadions einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Torpedo Zhodino. Damit stehen die Grün-Weißen im Europa League Playoff. (22:55)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid legt nach: Das Allianz Stadion von Rapid feiert seinen Einstand im Europacup. Im Drittrunden-Rückspiel der Europa League sind die Hütteldorfer auf Aufstiegskurs. Hier geht es zum Liveticker (19:29)