2016-08-18

90minuten

Rapid kündigt Rekordgewinn an: Im Interview mit dem Kurier kndigt Rapid-Geschftsfhrer Christoph Peschek einen Rekordgewinn fr die Saison 2015/16 an. (08:54)

abseits.at

Fanmeinungen vor dem EL-Playoff-Hinspiel gegen den AS Trenčín: „Eine gute Ausgangslage schaffen“: Der SK Rapid will sich heute Abend im Auswärtsspiel des EL-Playoffs gegen den AS Trenčín eine gute Ausgangslage für das Rückspiel erarbeiten. Nachdem wir den Gegner der Grün-Weißen bereits ausführlich analysiert haben, wollen wir uns nun ansehen, was die Rapid-Fans vor dieser Partie sagen. Am meisten bereitet der Kunstrasen in... (14:30)

abseits.at

Fanmeinungen vor dem EL-Playoff-Hinspiel gegen Rosenborg: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“: Für die Wiener Austria wird es heute ab 19:00 Uhr ernst, denn im Ernst-Happel-Stadion ist im Rahmen des EL-Playoff-Hinspiels Rosenborg BK zu Gast. Nach den letzten Meisterschaftsniederlagen gegen den SK Rapid und den SK Sturm ist die Stimmung im violetten Anhang verständlicherweise etwas gedrückt. Wir wollen uns ansehen, ob die... (13:00)

Brucki

Trenčín - Rapid 0:4 (0:1): Europa League, Play Off (4. Qualifikationsrunde), 18.8.2016 Štadión pod Dubňom (Žilina), 4.065 Es war zunächst ein schwierigeres Match als gedacht bzw. erhofft, da Chancen noch nicht verwertet werden konnten. Aber dafür gibt es Louis Schaub, der dann wenn es im Europacup wichtig ist, seine Tore macht und dem in Žilina ausgetragenen Spiel seinen Stempel aufdrückte. Mit dem 2:0 antwortete er so auf ... Weiterlesen (21:05)

DerStandard

Europa-League-Playoff - Schaubtriplepack beim 4:0 für Rapid bei Trencin, Austria schlägt Rosenborg 2:1: (22:57)

DerStandard

Europa-League-Playoff - Austria vs. Rosenborg 0:0, Trencin vs. Rapid, 21.05 Uhr: Österreichs Europacup-Vertreter aus Wien müssen in EL-Playoff Grundsteine zum Aufstieg legen (18:35)

DerStandard

EL: Playoff-Hinspiel - 4:0-Auswärtssieg: Rapid bei Trencin überragend: Grün-Weiß steht dank eines Schaub-Dreierpacks und eines Traumtors von Schwab in Zilina vor der sechsten Teilnahme an der EL-Gruppenphase (23:13)

DerStandard

EL: Playoff-Hinspiel - 4:0-Auswärtssieg: Rapid bei Trenčín überragend: Grün-Weiß steht dank eines Schaub-Dreierpacks und eines Traumtors von Schwab in Žilina vor der sechsten Teilnahme an der EL-Gruppenphase (23:13)

DerStandard

Europa-League-Playoff - Live: Schaubtriplepack beim 4:0 für Rapid bei Trencin, Austria schlägt Rosenborg 2:1: (22:57)

DerStandard

Hinspiel II - 4:0-Auswärtssieg: Rapid bei Trenčín überragend: Grün-Weiß steht dank eines Schaub-Dreierpacks und eines Traumtors von Schwab in Žilina vor der sechsten Teilnahme an der EL-Gruppenphase (23:13)

DerStandard

Europa-League-Playoff - Trencin vs. Rapid 0:1, Austria schlägt Rosenborg 2:1: Österreichs Europacup-Vertreter aus Wien müssen in EL-Playoff Grundsteine zum Aufstieg legen (18:35)

DerStandard

Europa-League-Playoff - Trencin vs. Rapid, 21.05 Uhr, Austria schlägt Rosenborg 2:1: Österreichs Europacup-Vertreter aus Wien müssen in EL-Playoff Grundsteine zum Aufstieg legen (18:35)

DiePresse

EL-Playoff: Ein grünweißes Schützenfest: Rekordmeister Rapid ist die sechste Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League so gut wie sicher. (23:01)

Kicker

LIVE! Wiener Doppel und ein Hertha-Schreck: Wer erreicht über die Play-offs die Gruppenphase der Europa League? Das Gros der Aspiranten für den Einzug in die Gruppenphase ist heute am Ball: Darunter mit Thorsten Fink (Austria Wien), Mike Büskens (Rapid) und Alexander Zorniger (Hertha-Bezwinger Bröndby) auch drei deutsche Trainer. Fenerbahce empfängt Grasshopper Club Zürich, auch West Ham spielt. Hier geht's zur LIVE!-Konferenz... (19:14)

Kicker

Rapid souverän, Austria siegt, Pleite für Bröndby: Am Donnerstag ging die Europa-League-Qualifikation in ihre letzte Runde. Die Hinspiele der Play-offs standen an und es waren, trotz des Fehlens deutscher Vereine, drei deutsche Trainer mit dabei. Dabei verschaffte sich Thorsten Fink mit Austria Wien gegen Rosenborg (2:1) eine gute Ausgangsposition. Stadtrivale Rapid startete gar noch besser und gewann auswärts mit 4:0. Unglücklich verlief das Hinspiel für Alexander Zorniger und Bröndby Kopenhagen. Die Dänen unterlagen bei Panathinaikos mit 0:3. Nürnbergs Ex-Trainer René Weiler durfte derweil jubeln: Anderlecht siegte bei Slavia Prag mit 3:0. (23:17)

Kicker

LIVE! Austria siegt - Was machen Bröndby und Rapid?: Wer erreicht über die Play-offs die Gruppenphase der Europa League? Das Gros der Aspiranten für den Einzug in die Gruppenphase war heute am Ball: Darunter mit Thorsten Fink (Austria Wien), der gegen Rosenborg mit einem Sieg startete, Mike Büskens (Rapid) und Alexander Zorniger (Hertha-Bezwinger Bröndby) auch drei deutsche Trainer. Fenerbahce empfängt Grasshopper Club Zürich, auch West Ham spielt. Hier geht's zur LIVE!-Konferenz... (19:14)

Kicker

LIVE! Rapid souverän, Austria siegt, Pleite für Bröndby: Wer erreicht über die Play-offs die Gruppenphase der Europa League? Das Gros der Aspiranten für den Einzug in die Gruppenphase war heute am Ball: Darunter Thorsten Fink (Austria Wien), der gegen Rosenborg mit einem Sieg startete und Mike Büskens (Rapid). Alexander Zorniger kam mit Hertha-Bezwinger Bröndby bei Panathinaikos unter die Räder. Fenerbahce schlug Grasshopper Club Zürich, West Ham kam nicht über ein Remis bei Giurgiu hinaus. Hier geht's zur LIVE!-Konferenz... (22:54)

Krone

Entfesselter Schaub führt Rapid zu 4:0 bei Trencin: Näheres in Kürze! (22:53)

Krone

Sind Sturm-Fans besser als Rapid-Fans, Deni Alar?: Deni Alar ist der Mann der Stunde beim SK Sturm Graz. Im krone.tv-Talk sinniert der Striker über seine vier Tore in vier Saisonspielen, Vergleiche mit Ivica Vastic, Heimweh sowie über Sturm- und Rapid-Fans. (09:20)

Krone

Irre! Riesen-Polizei-Aufgebot bei Trencin - Rapid: (20:11)

Krone

Irre! Rapidler sorgen für Heimspiel-Atmosphäre: (21:49)

Krone

Rapid-Fans von Hunderten "Robo-Cops" erwartet!: Ungläubige Blicke, Stirnrunzeln und großes Staunen in den Reihen der Rapid-Fans: An die 100 Robocops haben die Grün-Weißen bei ihrer Ankunft in Zilina, wo der SK Rapid am Abend im Play-off-Hinspiel der Europa-League-Qualifikation gegen AS Trencin antreten muss, willkommen geheißen. Ein besonders guter Ruf scheint den Österreichern in der Slowakei nicht gerade vorausgeeilt zu sein! Zugegeben: Bereits der Besuch der Wiener Austria bei Spartak Trnava war vor wenigen Wochen von extremen Sicherheitsvorkehrungen begleitet worden. (19:55)

Krone

Trencin vs. Rapid - die letzten Infos vor Anpfiff!: (21:10)

Krone

Rapid: "Powidl-Pepi" warnt vor Trencin-Boygroup: Was für ein Konvoi! 25 Busse machen sich heute auf die 280-Kilometer-Spritztour nach Zilina in der Slowakei. 600 Tickets standen Rapid zu, Klubservice-Chef Andy Marek erbeutete 2000: Kapitän Schwab und Co. werden im Ausweichstadion gegen Trencin fast ein Heimspiel haben. Aber ob sie sich auch wohlfühlen werden? (08:42)

Kurier

Schaub-Show: Rapid zerlegt Trencin: Drei Tore von Louis Schaub bei Rapids 4:0-Sieg im Hinspiel gegen Trencin. (22:53)

Kurier

Live-Spielstände in der Euro-League-Quali: Die Austria und Rapid bestreiten die Hinspiele im Play-off. (19:00)

Kurier

Rapid: Gewinn auch ohne Europa League: Nach dem Rekordgewinn: Für Rapid geht es gegen Trencin "nur" noch um das Sportliche. (07:30)

Laola1

"Euro-Louis" zerlegt Trencin: Rapid steht nach einer 4:0-Gala im Playoff-Hinspiel beim AS Trencin mit mehr als einem Bein in der EL-Gruppenphase. Held des Abends ist wie so oft im Europacup Louis Schaub, der für drei Treffer verantwortlich zeichnet - die ersten beiden jeweils per Kopf. In Minute 32 scort er nach Schwab-Flanke, in Minute 54 nach einem von Schößwendter verlängerten Eckball. In Minute 83 hämmert er den Ball zum Schlusspunkt unter die Latte. Zudem trifft Stefan Schwab (73.) nach einer schöner Einzelleistung. (22:53)

Laola1

Hofmann verrät Zukunftspläne: Rapid-Ikone Steffen Hofmann ist nach seiner Knieverletzung auf dem Weg zurück. Dass der Deutsche seinen mit Saisonende auslaufenden Vertrag nochmals verlängert, ist nicht ausgeschlossen.  "Dass ich nicht mehr drei Spiele pro Woche machen kann, ist logisch. Aber ich möchte solange spielen, wie es mir Spaß macht und ich gesundheitlich mithalten kann, solange ich das Gefühl habe und vermittelt bekomme, noch gebraucht zu werden. Ob das bis Winter, Sommer oder noch drei Jahre dauert, weiß ich nicht", sagt Hofmann. (11:37)

Laola1

Rapid gegen Salzburg ausverkauft: Der Schlager der sechsten Bundesliga-Runde zwischen Vizemeister Rapid und Meister Red Bull Salzburg (Sonntag, 28. August, 16:30 Uhr) ist restlos ausverkauft. Nur für den Gästesektor gibt es noch Karten, wie die Hütteldorfer via Twitter bekanntgeben. Damit wird das neue Allianz Stadion erstmals bei einem Bundesliga-Spiel ausverkauft sein. Gegen Ried (5:0) kamen 23.600 Fans und gegen die Admira (4:0) zuletzt 21.800. Inklusive Eröffnungs- und Europacupspiel gab es bislang vier Zu-Null-Siege Rapids. (18:16)

Laola1

Rapid kündigt Rekordgewinn an: Das Europa-League-Playoff gegen Trencin (ab 21 Uhr im LAOLA1-LIVE-Ticker) ist für Rapid nicht nur sportlich von Bedeutung, sondern auch finanziell.  "Geld kann man nie zu viel haben", sagt Sportdirektor Müller mit einem Schmunzeln, wohl auch in Hinblick auf die Endabrechnung der Saison 2015/16, die den Grün-Weißen einen Rekordgewinn beschert.  "Der Gewinn in der Saison 2015/16 wird den bisherigen Rekordwert von vier Millionen Euro deutlich überschreiten", sagt Christoph Peschek im "Kurier". (09:43)

Österreich

4:0 - Rapid feiert Schützenfest in EL: Rapid zerlegt Trencin 4:0 - Louis Schaub mit Hattrick. Rapid gewinnt gegen den slowakischen Meister AS Trencin souverän mit 4:0. Die Tür zur EL-Gruppenphase steht für die Hütteldorfer jetzt weit, weit offen. Das Rückspiel in einer Woche ist nur noch Formsache. Mann des Spiels beim grün-weißes Schützenfest war Mister Europacup, Louis Schaub der drei Tore erzielte (32., 54., 83.). Ein Tor ging auf d... Weiterlesen (22:54)

Österreich

Rapid ist auch in Trencin der Favorit: Hütteldorfern wollen eine Top-Ausgangslage für das Rückspiel schaffen. Es ist alles angerichtet! Rapid gastiert im Play-off der Europa League im Hinspiel bei AS Trencin (21:05 Uhr im LIVE-TICKER ), jagt den 2. Gruppeneinzug in Serie. "Das ist unser erklärtes Ziel", weiß Rapid-Sportboss Andreas Müller. "Wir haben Respekt, wollen aber unbedingt aufsteigen." (08:01)

Österreich

Steffen Hofmann verrät seine Zukunftspläne: Das plant die Rapid-Legende nach seiner aktiven Laufbahn. Als Steffen Hofmann 2002 zu Rapid wechselte, war gerade unter Trainer Lothar Matthäus die schlechteste Saison der Vereinsgeschichte zu Ende gegangen. Der Präsident hieß seit wenigen Monaten Rudolf Edlinger und das Hanappi-Stadion wurde renoviert. In den 14 Jahren danach hat sich bei Rapid praktisch alles verändert, nur Hofmann ist geblieben... Weiterlesen (12:08)

Rapid-Englisch

Schaub hat-trick inspires historic win: 4:0 vs Trencin: On Thursday night Rapid were again on their travels and accompanied by a familiar sight: as kick-off came nearer and nearer the away end started to fill up with travelling fans. An impressive 2000 made the trip from Vienna to neighbouring Zilina, creating a sea of Green White ahead of the first leg of the UEFA Europa League Play-Off . The Htteldorfers' opponents won the double last season in Slov... Weiterlesen (21:11)

Ultras-Rapid

AS Trencin – SK Rapid Wien: (23:05)

Weltfußball

4:0! Rapid mit einem Bein in Europa League: Rapid erspielte in Žilina eine perfekte Ausgangsposition für die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League. 4:0 gewinnt Rapid gegen AS Trenčín. Matchwinner ist Dreifachtorschütze Louis Schaub (22:00)

Weltfußball

Trainer ist für Steffen Hofmann kein Thema: Rapid-Kapitän Steffen Hofmann ist aktuell wegen einer Mensikusverletzung außer Gefecht, auch sonst neigt sich mit fast 36 Jahren seine aktive Karriere dem Ende zu. (10:00)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid fordert AS Trenčín: Rapid kämpft in Žilina um eine gute Ausgangsposition für die insgesamt sechste Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League. Mit einem positiven Resultat gegen den AS Trenčín soll die Basis gelegt werden (20:50)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Schaub bringt Rapid in Führung: Rapid kämpft in Žilina um eine gute Ausgangsposition für die insgesamt sechste Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League. Mit einem positiven Resultat gegen den AS Trenčín soll die Basis gelegt werden (20:50)