2016-08-19

abseits.at

Die Kommentare der Rapid-Fans nach dem 4:0-Auswärtssieg gegen den AS Trenčín: Nach dem 4:0-Auswärtssieg gegen den AS Trencin sollte der Einzug in die Gruppenphase der Europa League für den SK Rapid nur noch eine Formsache sein. Wir wollen uns in diesem Artikel ansehen, was die Rapid-Fans nach dem beeindruckenden Auftritt in Žilina sagen. Thune: „Was für ein Fest. Diese Mannschaft ist... (12:30)

Brucki

Polonia Bytom - GKS Bełchatów 2:0 (0:0): Polen, II liga, 4. kolejka, 19.8.2016 Stadion im. Edwarda Szymkowiaka, 1.013 Im Spiel gegen die Gäste aus Bełchatów, die in zwei Jahren aus der ersten in die dritte Liga durchgereicht worden waren, tat sich Polonia Bytom nicht leicht. In der zweiten Halbzeit wurde dann aber der Bann gebrochen und es fiel der längst fällige Führungstreffer Wenig später wurde mit einem sehenswerten Weitschusstor zum... Weiterlesen (18:00)

Bundesliga

Rapid gewann EL-Play-Off-Hinspiel gegen Trencin verdient 4:0: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (10:41)

DerStandard

Europa League - Matchwinner Schaub: "Es läuft gerade richtig gut": Nach 4:0 auswärts gegen Trencin winkt Rapid die sechste Teilnahme an der Gruppenphase und 2,4 Millionen Euro Startgeld (13:03)

DerStandard

Europa League - Schaub im Schaufenster: Rapid ist nach dem 4:0 gegen AS Trencín mit sich und der Welt zufrieden. Louis Schaub ist seit Wochen nicht zu bremsen, der 21-Jährige zieht Interessenten förmlich an. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass er noch ein bisserl bleibt und im Nationalteam debütiert (13:03)

EwkiL/Freunde

Trencin-Rapid: 0:4 (0:1) Wer erinnert sich nicht an das Spiel in Thun, das ebenfalls auf Kunstrasen stattgefunden hat und bei dem Rapid gar nicht gut ausgeschaut hat. Das ist erst zwei Jahre her. Seither hat die Mannschaft aber eine sehr positive Entwicklung genommen und der Kunstrasen war kein Problem, denn er war auch für unseren Gegner kein besonderer … Trencin-Rapid weiterlesen (19:48)

Forza-Rapid

Gemeinsam – Kämpfen – Siegen: Das Rapideum: Einhergehend mit der Eröffnung des Weststadions ist auch eine wichtige Einrichtung des Vereins wieder auferstanden: Das Rapideum. Wir haben uns das vor Ort angesehen. Der Beitrag Gemeinsam – Kämpfen – Siegen: Das Rapideum erschien zuerst auf Forza Rapid . (15:22)

Krone

Rapids Büskens schwärmt: "Ganz besonderer Sieg": Mir ist egal, ob die Chancen bei 50:50 liegen oder bei 99:1, klang Rapids Trainer vor dem Slowakei-Trip pampig, irgendwie nervös. Mir ist auch egal, wer Favorit ist. Ich will aufsteigen. (08:16)

Kurier

Rapid: Kurven und Linien ergeben ein Ganzes: Warum Schwab und Schaub auch beim 4:0 gegen Trencin aus der starken Rapid-Elf herausragten. (17:00)

Kurier

Rapid: Sonderlob für entfesselten Schaub: Louis Schaub ist in blendender Verfassung, steuerte am Donnerstag drei Tore zum 4:0-Sieg gegen Trencin bei. (09:45)

Laola1

"Wir haben einfach versagt": Dominik Wydra hat ein abwechslungsreiches Jahr hinter sich. Zunächst wechselte der U21-Teamkapitän von Rapid zu Paderborn. Dort folgte nach zwei Trainerwechseln der Abstieg, ehe der 22-Jährige bei Bochum anheuerte.  In Paderborn traf Wydra auch auf Stefan Effenberg. „Es war schwierig, zu ihm einen Draht aufzubauen“, so der Wiener im LAOLA1-Interview. Immerhin setzte der prominente Coach den Mittelfeldspieler erstmals als Innenverteidiger ein: "Er meinte, das wäre die perfekte Position für mich." (12:38)

Laola1

"Im Team funktioniert jeder": "Einer für alle, alle für einen" wurde schon in Alexandre Dumas' Roman "Die drei Musketiere" zum Schlachtruf mannschaftlicher Geschlossenheit. Dieser trifft derzeit auch auf den SK Rapid zu. Trotz anfänglicher Bedenken scheint es Neo-Trainer Mike Büskens gelungen zu sein, eine Einheit zu formen, die derzeit an einem Strang zieht. "Wir spielen im Moment einen sehr guten Fußball, wir haben eine Mannschaft, in der jeder funktioniert", untermauert Kapitän Stefan Schwab diesen Eindruck. (20:46)

Laola1

SCR: Kuens Wechsel nur Formsache: Andreas Kuens Wechsel zum Floridsdorfer AC ist nur noch Formsache. Wie Pero Brnic, der sportliche Leiter des Erstligisten, gegenüber "Sky" bestätigt, sind nur noch die Unterschriften ausständig. Zu Beginn der nächsten Woche soll der Leihvertrag mit dem 21-jährigen Rapidler dingfest gemacht werden. "Wir werden ihn nicht ins kalte Wasser schmeißen, sondern ihm Zeit geben", betont Brnic. Der Tiroler war seit seinem Transfer von Innsbruck zu Rapid vom Verletzungspech geplagt. (19:14)

Laola1

Taktische Flexibilität beflügelt: Es scheint, als hätte Rapid derzeit für jeden Gegner das passende taktische Mittel parat. Beim 4:0-Auswärtstriumph gegen AS Trencin setzte Trainer Mike Büskens auf die defensivere Variante mit Srdjan Grahovac, Ivan Mocinic und Stefan Schwab in der Zentrale. "Wir wussten um ihre Qualitäten im Eins-gegen-Eins auf den Außenpositionen, wollten aber, dass Schrammel und Pavelic offensiv mitgehen. Mit Mocinic und Grahovac wollten wir trotzdem immer eine gute Balance haben beim Ballverlust." (13:28)

Laola1

Das gelang zuvor nur Hans Krankl: Louis Schaub schreibt mit seinem Triplepack beim 4:0-Sieg des SK Rapid Wien bei AS Trencin im Hinspiel des EL-Playoffs Geschichte. Mit insgesamt 15 Europacup-Treffern ist der 21-Jährige schon jetzt hinter Steffen Hofmann (25 Tore) und Hans Krankl (18) der drittbeste Europacup-Torschütze der Vereinsgeschichte. Drei Tore in einem Europacup-Auswärtsspiel gelangen zuvor nur Krankl. Im September 1982 traf die grün-weiße Legende beim 5:0-Erfolg gegen Avenir Beggen (Luxemburg) dreifach. (14:41)

Österreich

Mr. Europacup schießt Rapid in Euro League: Rapid vor Einzug in EL-Gruppenphase - Matchwinner Schaub. Rapids Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League ist nicht viel mehr als ein Formalakt. Der 4:0-Auswärtssieg der Hütteldorfer am Donnerstag gegen AS Trencin lässt so gut wie keine Zweifel am Weiterkommen offen, die offizielle Besiegelung wird in einer Woche im Play-off-Rückspiel im Allianz Stadion erwartet. Schaub ist Mr. Europac... Weiterlesen (09:58)

Österreich

FAC will "Vollgas geben": Der FAC hat heute gegen Blau Weiß Linz den nächsten Sieg im Visier. "Wir müssen in den zwei Heimspielen gegen Horn und BW Linz punkten", gab FAC-Sportchef Eigl vor dem Duell mit den Niederösterreichern die Marschroute vor. Die Spieler nahmen ihn beim Wort und besiegten zuletzt Horn 2:1, feierten den ersten Saisonsieg. Heute soll gegen die Linzer der nächste folgen. Eigl: "Blau Weiß ist in unserer ... Weiterlesen (09:37)

Österreich

Bullen können sich breite Brust holen: Zwischen der CL will Salzburg in der Liga Selbstvertrauen tanken. Eines ist klar: Für Salzburg zählt gegen Mattersburg morgen daheim nur ein Sieg. Und der sollte auch noch souverän, am besten mit ein paar Toren Unterschied eingefahren werden. Denn schließlich machen im Fußball nur Erfolge richtig stark. Für die Bullen also eine wichtige Partie vor dem Rückspiel im Champions-League-Play-off gegen Z... Weiterlesen (08:04)

Österreich

Schaub: Das gelang bisher nur Krankl: Schaub wird zum Mr. Europacup - und schrieb in Trencin Geschichte. "Es läuft gerade richtig gut für mich", sagte Louis Schaub. Richtig gut? Er schoss beim 4:0-Torfestival über den AS Trencin Rapid quasi im Alleingang in die Europa-League-Gruppenphase. Und schaffte etwas bis dahin Einmaliges. (18:05)

UEFA

Rapid deklassiert Trenčín: FK AS Trenčín - SK Rapid Wien 0:4 Grün-Weiß demütigte die Gastgeber und kann schon vorsichtig mit der Gruppenphase planen. (00:00)

UEFA

Traumstart für Advocaat, Rapid und Austria gewinnen: Dick Advocaat ist mit einem deutlichen Sieg in seine Amtszeit bei Fenerbahçe gestartet, auch für Sassuolo und Rapid lief es bestens, doch andere große Namen müssen nach den Play-off-Hinspielen noch kräftig zittern. (00:05)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde: Die grün-weiße Stadionführung (Thorsten Leitgeb); Jahreskarte ersetzt Rapid-Marie; LG ist neuer Rapid-Partner; Anmeldung zur Tormannakademie; Rapid-Pressechef im Interview (Peter Klinglmüller) (19:15)

Weltfußball

Rapid rockt wieder die Europa League: Rapid rockt auch in der Saison 2016/17 wieder die Europa League. Ein 4:0-Auswärtssieg im Playoff-Hinspiel beim slowakischen Doublesieger FK AS Trenčín entschied die Aufstiegsfrage für die Grün-Weißen vorzeitig. (10:10)

Weltfußball

Rapid verleiht Spieler an den FAC: Rapid Wien wird den zuletzt vom Verletzungspech geplagten Mittelfeldspieler Andreas Kuen an den Erste-Liga-Klub Floridsdorfer AC verleihen. (18:25)