2016-09-10

Brucki

Sturm Graz - Rapid 1:1 (1:0): Bundesliga, 7. Runde, 10.9.2016 Stadion Liebenau, 16.604 In einem schwierigen Spiel gerieten wir trotz Chancen zunächst in Rückstand. Dank dem Ausgleichstor von Tamás Szántó wurde aber doch noch ein Punkt mitgenommen. Da Sturm das Match durchaus auch hätte gewinnen können, kann man mit dem einen Punkt in diesem Spiel zufrieden sein. Atmosphärisch ist diese Begegnung jedesmal ein Spitzenspiel. So e... Weiterlesen (16:00)

Bundesliga

Kein Sieger im Schlager Sturm-Rapid - 1:1 vor Rekordkulisse : -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:25)

DerStandard

Bundesliga - Kein Sieger bei Sturm gegen Rapid vor Grazer Rekordkulisse: Grazer damit weiter vier Punkte vor Grün-Weiß – Schulz bzw. Szanto trafen vor über 16.000 Zuschauern (18:09)

DerStandard

Bundesliga Live - Liveticker: Sturm vs. Rapid 1:0: Das Spitzenspiel der Runde: Der Tabellenführer aus Graz empfängt Rapid zum Showdown zwischen Graz und Wien (16:00)

DerStandard

Bundesliga Live - Liveticker: Sturm und Rapid trennen sich 1:1: Im Schlager der Runde teilen sich Sturm und Rapid in Graz die Punkte (16:00)

DerStandard

Liveticker - Sturm und Rapid trennen sich 1:1: Im Schlager der Runde teilen sich Sturm und Rapid in Graz die Punkte (18:08)

DerStandard

1:1 - Kein Sieger bei Sturm gegen Rapid vor Grazer Rekordkulisse: Grazer damit weiter vier Punkte vor Grün-Weiß – Schulz bzw. Szanto trafen vor über 16.000 Zuschauern (18:09)

DerStandard

Serie A - Sassuolo unterlag bei Meister Juventus 1:3: Rapids Gegner in der Europa League hatte in Turin nichts zu melden (21:56)

DerStandard

Bundesliga Live - Liveticker: Sturm vs. Rapid 0:0: Das Spitzenspiel der Runde: Der Tabellenführer aus Graz empfängt Rapid zum Showdown zwischen Graz und Wien (16:00)

DerStandard

Serie A - Sassuolo unterliegt bei Meister Juventus 1:3: Rapids Gegner in der Europa League hatte in Turin nichts zu melden (21:56)

EwkiL/Freunde

Vienna-Rapid II: 2:1 (2:1) Rapid II konnte nicht an die Erfolge der ersten Spiele anknüpfen. Uns schien, als wäre die Vienna im Ballbesitz und in den Chancen deutlich überlegen. Auch die frühen Einwechslungen, besonders des kopfballstarken Heinicker, brachten leider nichts ein. Gleich in der ersten Minute konnte sich Tormann Haas gegen einen allein anstürmenden Spieler der Vienna auszeichnen. Gegen … Vienna-Rapid ... Weiterlesen (08:59)

EwkiL/Freunde

Sturm-Rapid: 1:1 (1:0) Das Positive zuerst. Rapid ist die erste Mannschaft in dieser Saison, die aus Graz ungeschlagen nach Hause fährt. Und immerhin waren dort Salzburg und die Austria schon zu Gast. Ein sonderbares Erfolgserlebnis für den Anspruch, ganz vorne mitspielen zu wollen. Rapid ist der Saisonstart nicht gerade geglückt. Wir haben 12 Punkte aus sieben Spielen; im Vorjahr … Sturm-Rapid weiterlesen (20:00)

Kicker

LIVE! Celtic schlägt Rangers deutlich - Sturm gegen Rapid: Darüber, ob das Spiel noch unter der Bezeichnung "Old Firm" laufen sollte, streiten sich in Glasgow die Geister. Fakt ist: Als sich die beiden Erzrivalen Celtic und Rangers am Samstag erstmals seit 2012 wieder in der Liga gegenüberstanden, wurde es laut im Celtic Park. Und dabei hatten die Celtic-Anhänger richtig viel zu jubeln: Mit 5:1 bezwang ihr Team den Rivalen aus Glasgow. Am Nachmittag spielen u.a. in Österreich Sturm Graz gegen Rapid Wien und in Frankreich Lille gegen Monaco. (15:12)

Kicker

Sturm vs. Rapid endet 1:1 - Monaco fertigt Lille ab: In Glasgow feierte das Stadtduell erstmals seit 2012 wieder eine Aufführung in der Liga: Celtic fertigte die Rangers mit 5:1 ab! In Österreich gastierte Rapid Wien bei Sturm Graz und entführte einen Punkt. Remis spielte auch in der Türkei Galatasaray bei Kayserispor. In der Schweiz kam es zum Duell Basel gegen Grasshopper. In Frankreich empfing Lille Monaco - und unterlag deutlich. (23:45)

Kicker

LIVE! Sturm gegen Rapid remis - Lille gegen Monaco: In Glasgow feierte das Stadtduell erstmals seit 2012 wieder eine Aufführung in der Liga: Celtic fertigte die Rangers mit 5:1 ab! In Österreich gastierte Rapid Wien bei Sturm Graz und entführte einen Punkt. In der Schweiz kommt es zum Duell Basel gegen Grasshopper. In Frankreich empfängt Lille Monaco. (18:16)

Krone

Rapid: Novota muss Hofmann und Kvilitaia weichen: Weil Rapid weiter aus dem lukrativen Österreicher-Topf naschen will, muss Trainer Mike Büskens einen der sieben Legionäre - zumindest heute gegen Sturm Graz - daheim lassen. Steffen Hofmann und Sturm-Neuzugang Kvilitaia sind wieder fit, so trifft es diesmal Torhüter Jan Novota. Im Video oben sehen Sie, wie Büskens auf eine Reporter-Frage zum Sturm-Spiel wütend reagiert. (10:32)

Krone

Sturm und Rapid trennen sich im Bundesliga-Hit 1:1: Sturm Graz und Rapid Wien erreichten im Bundesliga-Hit der siebenten Runde ein 1:1-Remis. Christian Schulz (23.) brachte die Blackies in der ersten Hälfte in Führung. Nach Seitenwechsel sorgte Tamas Szanto (54.) für den Ausgleich. (17:53)

Kurier

Ö-Topf-Opfer: Novota ist nicht mehr Rapids Nr.1: Legionär Nr.7: Nach dreieinhalb Jahren als Stammgoalie flog Jan Novota aus dem Matchkader (00:00)

Kurier

Alar: "Niemand hat bei Rapid mit mir geredet": Sturm-Goalgetter Deni Alar im Interview über seine Zeit bei Rapid und den Hit in Graz (09:00)

Laola1

Foda: Ärger über Schiedsrichter: Franco Foda übt nach Sturms 1:1 gegen Rapid Kritik an Schiedsrichter Oliver Drachta. Grund dafür ist aber nicht das Gegentor, bei dem SCR-Stürmer Joelinton wohl knapp im Abseits stand. "Was mich ärgert, sind andere Situationen. Es waren klare taktische Fouls von Rapid dabei, die nicht geahndet wurden", sagt der Sturm-Coach im "Sky"-Interview. Sein Gegenüber Mike Büskens kontert prompt: "Ich habe auch einige taktische Fouls gesehen - die Spieler trugen alle schwarze Dressen." (18:54)

Laola1

Büskens schmerzt Dibon-Blessur: "Ich glaube, hier sagt man Eisenbahner, bei uns sagt man Pferdekuss", kann Rapid-Trainer Mike Büskens Entwarnung bezüglich der Schwere der Verletzung von Christopher Dibon geben. Der Innenverteidiger musste beim 1:1 bei Sturm nach 19 Minuten ausgewechselt werden. "Es scheint nichts Schwereres zu sein", erklärt Büskens, dem ein potenzieller Ausfall dennoch Sorgenfalten bereitet: "Das wird uns treffen, weil 'Dibi' von seiner Einstellung her für dieses Team eine ganz große Bedeutung hat." (23:54)

Laola1

Higuain begeistert mit Traumtor: Gonzalo Higuain schießt Juventus in der 3. Serie-A-Runde mit einem Blitz-Doppelpack zum Sieg gegen Rapids Europa-League-Gegner Sassuolo. Bereits nach vier Minuten ist der 28-jährige Argentinier nach Pass von Dybala zur Stelle. Wenig später erzielt der 90-Millionen-Euro-Mann mit einem spektakulären Volley ein Traumtor (10.).  Mit Pjanic (27.), der sein Startelf-Debüt gibt, trifft ein weiterer Neuzugang für den Meister. Antei (33.) macht für Sassuolo nur noch den Ehrentreffer. (20:13)

Laola1

Rapid kann Sturm nicht biegen: Im großen Schlager der 7. Bundesliga-Runde gelingt es dem SK Rapid beim 1:1 nicht, Tabellenführer Sturm Graz zu biegen. In einer rassigen Partie hat Rapid zu Beginn alles im Griff, Joelinton vergibt die beste Chance der Gäste. Sturm geht aber prompt mit dem ersten Torschuss in Führung - Neo-Kapitän Schulz trifft per Kopf zur Führung (23.). Danach nimmt die Partie an Fahrt auf. Szanto (54.) gelingt per Abstauber das 1:1 - sein Premieren-Tor. Novota-Ersatz Strebinger hält Rapid das Remis fest. (17:53)

Laola1

So kontert Büskens gegen Foda: Franco Foda übt nach Sturms 1:1 gegen Rapid Kritik an Schiedsrichter Oliver Drachta. Grund dafür ist aber nicht das Gegentor, bei dem SCR-Stürmer Joelinton wohl knapp im Abseits stand. "Was mich ärgert, sind andere Situationen. Es waren klare taktische Fouls von Rapid dabei, die nicht geahndet wurden", sagt der Sturm-Coach im "Sky"-Interview. Sein Gegenüber Mike Büskens kontert prompt: "Ich habe auch einige taktische Fouls gesehen - die Spieler trugen alle schwarze Dressen." (18:54)

Laola1

Rapid und WAC sticheln gegen FAK: Der WAC und Rapid machen sich auf Twitter über die Zuschauerzahlen der Austria lustig.  Die Kärntner kündigen die kommende Auswärtspartie gegen die Veilchen mit einem süffisanten Kommentar an: "Resttickets an den Kassen erhältlich (hihi)." Daraufhin heißt es von Seiten der Grün-Weißen: "Alles Gute - möget ihr noch Karten ergattern." Die Besucherzahlen der Austria im Ernst-Happel-Stadion, in das während des Umbaus der Generali Arena ausgewichen wird, fielen bisher zumeist dürftig aus. (15:30)

Laola1

"Jan hätte auch so entschieden": Die Degradierung von Torhüter Jan Novota ist beim Schlager zwischen Sturm und Rapid das Thema Nummer eins. "Diese Entscheidung fiel richtig schwer, weil Jan ein sehr guter Torwart und hervorragender Mensch ist. Umso schwerer war es, ihn rauszuwählen", gesteht Trainer Mike Büskens gegenüber "Sky". "Aber Jan hat das super aufgenommen. Er meinte, er hätte nicht anders entschieden, wenn er Trainer gewesen wäre." An Novotas Stelle steht wie schon gegen RB Salzburg Richard Strebinger im Tor. (16:16)

Laola1

Rapid degradiert Jan Novota: Jan Novota ist nicht mehr die Nummer eins von Rapid Wien. Der Slowake steht laut "Kurier" nicht im Kader für das Bundesliga-Spiel bei Sturm Graz (Samstag, 16 Uhr). Grund ist der Österreicher-Topf: Da die Hütteldorfer diesen erfüllen wollen, dürfen nur sechs Legionäre im Aufgebot stehen. Rapid-Coach Mike Büskens will den wieder fitten Stürmer Giorgi Kvilitaia unbedingt als Alternative für den Angriff dabei haben, deswegen erwischt es nun Novota. Neuer Stammtorhüter ist nun Richard Strebinger. (09:23)

Laola1

"Zuschauer waren sofort da": Vor dem Schlager gegen Rapid (Samstag, 16 Uhr) herrscht bei Tabellenführer Sturm Euphorie. Für Trainer Franco Foda geht es darum, seine Mannschaft am Boden zu halten. Die Unterstützung des Anhangs ist dem Deutschen, der sich sonst zu dem Thema meist wortkarg gibt, als besondere Qualität aufgefallen. "Gegen Altach lagen wir nach zwei Minuten zurück, aber man hatte das Gefühl im Stadion, dass die Zuschauer sofort wieder da waren. Das war im letzten Jahr nicht immer der Fall.", sagt Foda. (11:04)

Laola1

Strebinger: "Jetzt spiele ich!": Die Degradierung von Jan Novota ist gleichzeitig die riesige Chance für Richard Strebinger, sich im zweiten Anlauf als Nummer eins bei Rapid zu etablieren. Dessen ist sich der 23-Jährige nach dem 1:1 bei Sturm Graz bewusst: "Ich will jedes Spiel spielen. Gegen Sturm durfte ich spielen, das freut mich. Wenn wir gewonnen hätten, wäre es noch schöner gewesen." Die Situation seines Konkurrenten, wegen der Ausländer-Regelung den Platz zu verlieren, möchte Strebinger indes nicht bewerten. (23:37)

Laola1

RB Salzburg kontert Rapid-Kritik: RB Salzburg ist versucht, seinen Ruf wiederherzustellen! Geschäftsführer Jochen Sauer kontert die Kritik und die Anspielungen von Rapid-Präsident Michael Krammer. Dieser hat sich nach dem Aus der Mozartstädter im Champions-League-Playoff schadenfroh gezeigt und gemeint, dass es Rapid kommendes Jahr richten wird. "Andere Vereine nehmen sich das Ziel vor, die nächsten fünf Jahre in die Top 50 zu kommen, da sind wir schon längst", stichelt Sauer in Richtung des Konkurrenten aus Wien-Hütteldorf. (17:33)

Österreich

Hitziger Schlager in Graz: Das Schlagerspiel der Runde Sturm gegen Rapid war ein hitziges Spiel. Beim Schlager der Runde in der ausverkauften Merkur-Arena waren die Sicherheitsvorkehrungen extrem hoch. Das Match war als Hochrisikospiel eingestuft. (18:05)

Österreich

Austria schlägt WAC mit 4:1: Eine ausgeruhte Austria hat daheim gegen den WAC drei Punkte im Visier. "Unser Mittelpunkt der Erde ist jetzt dieses Spiel", streicht Austrias Sportdirektor die Wichtigkeit der Partie gegen den WAC hervor. "Wir brauchen die Punkte in der Meisterschaft unbedingt." Zuletzt gab es in Ried nur ein 1:1, die Veilchen haben als Fünfter fünf Punkte Rückstand auf Leader Sturm. "Wir wissen, wie wir den Gegn... Weiterlesen (11:40)

Österreich

Sturm bleibt weiter an der Spitze: Das Schlagerspiel der Runde zwischen Sturm und Rapid endet 1:1.  (17:50)

Österreich

Heute steigt der Liga-Kracher: Sturm baut im Hit gegen Rapid auf die neue Euphorie, die Hütteldorfer auf eine stolze Serie.      Die Ausgangslage verspricht Spannung pur: Sturm Graz geht mit einem Punktepolster von vier Zählern auf die Hütteldorfer in den heutigen Super-Hit. Sturm-Manager Günther Kreissl heizt das Spiel noch mehr an: „Ich erwarte, dass es knistert und richtig Atmosphäre drin ist.“ Alles ist angerichtet, erstmal... Weiterlesen (00:00)

Österreich

Novota nicht mehr Nummer 1 bei Rapid: Jan Novota ist nicht mehr die Nummer eins von Rapid Wien. Der Slowake steht laut übereinstimmenden Medienberichten nicht im Kader für das Bundesliga-Spiel bei Sturm Graz (Samstag, 16 Uhr im oe24 - Liveticker ). Grund ist der Österreicher-Topf: Da die Hütteldorfer partizipieren und am (finanziellen) Kuchen mitnaschen wollen, dürfen bekanntermaßen nur sechs Legionäre im Aufgebot stehen. Rapid-Coach ... Weiterlesen (12:25)

Österreich

Rapid braucht unbedingt Punkte: Rapid braucht im Schlager gegen Sturm dringend Punkte. Das wird eine sehr interessante Partie, ein echtes Schlagerspiel. Rapid braucht in Graz unbedingt Punkte, um an der Spitze dranzubleiben. Die Grün-Weißen werden sich aber steigern müssen, denn Sturm ist die große Überraschung in der bisherigen Meisterschaft. Die Mannschaft wurde komplett umgekrempelt und man konnte nicht damit rechnen, dass es... Weiterlesen (11:20)

Österreich

Austria fit für Hit gegen WAC: Eine ausgeruhte Austria hat daheim gegen den WAC drei Punkte im Visier. "Unser Mittelpunkt der Erde ist jetzt dieses Spiel", streicht Austrias Sportdirektor die Wichtigkeit der Partie gegen den WAC hervor. "Wir brauchen die Punkte in der Meisterschaft unbedingt." Zuletzt gab es in Ried nur ein 1:1, die Veilchen haben als Fünfter fünf Punkte Rückstand auf Leader Sturm. "Wir wissen, wie wir den Gegn... Weiterlesen (11:40)

Rapid-Englisch

Sturm 1:1 Rapid: Solid point earned from tough away trip: With a sold out stadium in Graz and late Summer sun bathing Styria, the scene was set for the stand out fixture of the latest round of Bundesliga matches. Prior to kick-off a minute's silence descended over the normally raucous stadium as the recently passed away Karl Schlechta was remembered for his contribution to both Sturm and Rapid. Steffen Hofmann , who yesterday celebrated his 36th birthday... Weiterlesen (16:02)

Ultras-Rapid

SK Sturm Graz – SK Rapid Wien: (18:00)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Sturm gegen Rapid: Bundesliga-Gipfeltreffen in Graz: Tabellenführer Sturm Graz empfängt den Dritten Rapid mit dem Ex-Hütteldorfer Deni Alar an forderster Front. Hier geht's zum Liveticker: (15:42)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Sturm führt gegen Rapid: Bundesliga-Gipfeltreffen in Graz: Tabellenführer Sturm Graz empfängt den Dritten Rapid mit dem Ex-Hütteldorfer Deni Alar an vorderster Front. Hier geht's zum Liveticker: (15:42)

Weltfußball

1:1! Sturm und Rapid trennen sich mit Remis: Tabellenführer Sturm Graz remisiert vor ausverkauftem Haus gegen Rapid mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Die Tore erzielen Christian Schulz bzw. Tomás Szántó (17:55)

Weltfußball

Kein Sieger bei Sturm gegen Rapid: Sturm hat Rapid in der Tabelle der Bundesliga vier Punkte auf Distanz gehalten. Die Steirer trennten sich am Samstag zum Auftakt der siebenten Runde im Schlager von den Wienern durchaus leistungsgerecht mit 1:1 (18:15)