2016-09-14

abseits.at

Gleich nach der EC-Pause wieder gegen Rapid: Das ist der KRC Genk!: Für den SK Rapid ist es ein Wiedersehen, denn mit dem KRC Genk kommt diese Woche eine Mannschaft nach Wien zurück, die bereits in der Spielzeit 2013/14 Gruppengegner der Hütteldorfer war. Damals gab es zwei Unentschieden – und mit dem Aufstieg wurde es nichts. Aber um welchen Verein handelt es... (12:30)

abseits.at

Talentiert, umschaltstark, aber defensiv sehr wackelig: Das sind Mannschaft und Spielweise von KRC Genk: Am Donnerstag bekommt es der SK Rapid in der UEFA Europa League zum Auftakt der Gruppenphase mit dem KRC Genk zu tun. Die Belgier wurden aus Topf zwei gezogen und scheinen damit nominell über den Hütteldorfern zu stehen. Auch im UEFA Team Ranking liegen sie klar vor ihnen. Die Leistungen... (14:00)

Brucki

Sport in Penzing: Sport in Penzing Sonderausstellung Bezirksmuseum Penzing Wien 13.3. 21.12.2016 Das Penzinger Bezirksmuseum wurde 1962 gegründet und 1963 in einem 1873 errichteten ehemaligen Amtshaus der Gemeinde Penzing in der in der Penzinger Straße 59 eröffnet. Eine Sonderausstellung widmet sich derzeit dem Sport in Penzing . Um die Jahrhundertwende 1900 entstanden zahlreiche Sportvereine und Sportanlagen. Es ... Weiterlesen (17:00)

DerStandard

Europa League: Rapid - Richtungsweisendes Duell für Rapid zum EL-Start: Auftakterfolg gegen Genk wäre in heikler Gruppe F nicht unwichtig – Rapidler wollen als "wirtschaftlicher Marktwertaußenseiter" nicht auf "dicke Hose" machen (16:45)

DerStandard

Europa League: Rapid - Rapid mit gehörigem Respekt vor Genk: Auftakterfolg in heikler Gruppe F nicht unwichtig – Rapidler wollen als "wirtschaftlicher Marktwertaußenseiter" nicht auf "dicke Hose" machen (16:45)

Forza-Rapid

Grün-weiße Haue: Maximilian war bei der Auswärtspartie gegen Sturm mit dabei und hat Eindrücke gesammelt. Aber lies selbst: Der Beitrag Grün-weiße Haue erschien zuerst auf Forza Rapid . (11:50)

Krone

Traum der Fans von Rapid: "Rockt wieder Europa!": Grün-Weiß startet am Donnerstag daheim gegen Genk, den vermeintlich leichtesten Gegner, in die Gruppenphase Für einen Aufstieg in die K.-o.-Phase ist ein Sieg Pflicht! (17:24)

Kurier

100 Tage Büskens: Schneller, härter, kälter: 100 Tage Rapid-Trainer: Was hat sich unter Barisic-Nachfolger Mike Büskens verändert? (08:00)

Kurier

Europa League: Mehr Geld für Österreichs Klubs: Salzburg, Rapid und Austria kassieren je 2,6 Millionen Startgeld. (06:00)

Laola1

SCR "macht nicht auf dicke Hose": Für Rapids Europa-League-Auftakt daheim gegen KRC Genk sind noch rund 1.000 Tickets erhältlich, bisher wurden 21.000 Dreier-Abos abgesetzt. Ob Christopher Dibon auf dem Rasen dabei sein wird, ist noch nicht gesichert. "Er hat am Dienstag erstmals individuell trainiert. Wir müssen schauen, wie er sich bewegt und ob er selbst bereit ist, Schmerzen zu ertragen und nicht zurückzuziehen." Dibon musste beim 1:1 gegen Sturm Graz wegen eines "Eisenbahners" vorzeitig ausgewechselt werden. (14:59)

Österreich

Schobesberger-Comeback naht: Büskens: "Sind zuversichtlich, dass es noch 2016 für Spiele reichen wird". Philipp Schobesberger ist zum Start der Fußball-Europa-League zum Zuschauen verdammt. Die gesamte Gruppenphase muss der 22-Jährige wie zuletzt befürchtet aber möglicherweise nicht pausieren. "Wir sind zuversichtlich, dass es noch 2016 für Spiele reichen wird. Deshalb haben wir ihn auch für die Europa League gemeldet", sagte... Weiterlesen (21:24)

Österreich

Genk fürchtet Rapids Euro-Louis: Größere Erfahrung und Heimspiel Vorteile für Wiener, aber "kein Favorit". Belgiens Fußball-Erstligist KRC Genk hat Respekt vor Rapid Wien. "Die Qualität von Rapid ist bekannt. Sie bewegen sich gut, machen viel Druck nach vorne", sagte Genk-Coach Peter Maes am Mittwoch nach der Ankunft in Wien im Allianz Stadion. Dort geht am Donnerstag (19.00 Uhr) das erste Spiel der Europa-League-Gruppenphase übe... Weiterlesen (18:56)

UEFA

Harte Nüsse für rot-weiß-rote Teams: Rapid muss daheim gegen die alten Bekannten aus Genk bestehen, Salzburg fordert Krasnodar und die Austria reist zum Favoritenschreck Astra Giurgiu. (20:21)

Weltfußball

Schobesberger-Comeback noch 2016?: "Wir sind zuversichtlich, dass es noch 2016 für Spiele reichen wird. Deshalb haben wir ihn auch für die Europa League gemeldet", sagte Rapid-Trainer Mike Büskens am Tag vor dem Heimduell mit KRC Genk. (16:50)

Weltfußball

Genk kommt mit großem Respekt zu Rapid: Der KRC Genk hat Respekt vor Rapid. "Die Qualität von Rapid ist bekannt. Sie bewegen sich gut und machen viel Druck nach vorne", sagte Genk-Coach Peter Maes. (19:05)

Weltfußball

Schobesberger-Comeback womöglich noch 2016: "Wir sind zuversichtlich, dass es noch 2016 für Spiele reichen wird. Deshalb haben wir ihn auch für die Europa League gemeldet", sagte Rapid-Trainer Mike Büskens am Tag vor dem Heimduell mit KRC Genk. (16:50)

Weltfußball

Rapid: Eier ja, dicke Hose nein: In der Rolle des selbstbewussten Außenseiters gefällt man sich in Hütteldorf ganz gut. Gegen KRC Genk rechnet man sich zum Auftakt der Europa League Gruppenphase auch Chancen aus (16:27)

Weltfußball

Genk kommt mit großen Respekt zu Rapid: KRC Genk hat Respekt vor Rapid Wien. "Die Qualität von Rapid ist bekannt. Sie bewegen sich gut, machen viel Druck nach vorne", sagte Genk-Coach Peter Maes. (19:02)