2016-09-15

90minuten

Mike Büskens: 'Werde Andy Marek im Spital besuchen': Rapid feiert zum Auftakt der EL-Gruppenphase einen 3:2-Sieg. Bei hervorragender Stimmung im Weststadion gab es bei der Pressekonferenz nach dem Match auch etwas zum Schmunzeln von Rapid-Trainer Bskens. (22:51)

abseits.at

Stabile Defensive, Verbindungsprobleme im Spielaufbau: Das ist Astra Giurgiu: Die Wiener Austria trifft in ihrem ersten Europa-League-Spiel dieser Saison auf Astra Giurgiu aus Rumänien. Wir haben den Gegner für euch genauer analysiert. Die Grundordnung Die Rumänen agieren meist in einer 4-2-3-1 Grundordnung. Im Tor steht der Rumäne Silviu Lung Jr., der selten in den Spielaufbau eingebunden wird und eher... (10:00)

abseits.at

Viel Routine, wenig Risiko: Das ist der FK Krasnodar: Salzburg trifft heute in der Europa League auf den FK Krasnodar. Rein vom Namen her ist der russische Verein kein Publikumsmagnet, allerdings tummeln sich jede Menge routinierte Nationalspieler im Kader der Russen. Oscar Garcias Mannschaft trifft auf einen sehr gut organisierten Gegner, den wir hier nun näher analysieren wollen. Sie... (10:00)

abseits.at

Vorschau zum ersten Europa-League-Spieltag 2016: Die Europa League startet in die neue Saison. abseits.at stellt drei spannende Partien des ersten Spieltags vor. Feyenoord Rotterdam – Manchester United Letztes direktes Duell: 1:2 und 1:3 (Gruppenphase Champions League 1997/98) Zwei Mal, in den Saisonen 1973/74 und 2001/02, gewann Feyenoord Rotterdam den UEFA Cup, den Vorgängerwettbewerb der Europa... (08:35)

abseits.at

Next Generation (KW 36/2016) | Nachwuchs | Jakupovic trifft wieder, Klarer-Debüt für Saints: abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein... (14:00)

Brucki

Rapid - Genk 3:2 (0:1): Europa League, Gruppe F, 15.10.2016 Weststadion, 21.800 Ein Europacupabend in Hütteldorf. Dramatik und Emotion. Ein kämpferisches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch das erste Tor machte aus einem Weitschuss Racing Genk , auf die wir bereits vor drei Jahren in der Europa-League-Gruppe getroffen waren. Nach der Pause kam Rapid wie aus der Kanone geschossen ins Spiel und hatte den Spielstand n... Weiterlesen (19:00)

Bundesliga

Salzburger 0:1-Heimpleite gegen Krasnodar zum EL-Auftakt: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (23:09)

Bundesliga

Rapid startete mit 3:2 gegen Genk in EL-Gruppenphase: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:30)

Bundesliga

Starke Austria bezwang Giurgiu trotz finalem Zittern mit 3:2: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:18)

Bundesliga

Änderung der Anspielzeiten an Wochenenden nach Europa-League-Runden: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (11:12)

Bundesliga

Spielauswahl - 11. Runde Tipico Bundesliga / 13. bis 16. Runde Sky Go Erste Liga: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (11:01)

Bundesliga

Vorschau - 8. Runde Tipico Bundesliga: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (15:03)

DerStandard

Freitag - Das Duell lautet Conte gegen Klopp: Chelsea – Liverpool auch ein Aufeinandertreffen der "Kulttrainer" (15:00)

DerStandard

Zweite deutsche Liga - Luhukay gibt bei Stuttgart auf: Niederländischer Trainer spürte kein Vertrauen in seine Arbeit – Offen ausgetragener Disput mit Sportvorstand Schindelmeiser als Auslöser (14:53)

DerStandard

FIFA-Weltrangliste - ÖFB-Team nur noch auf Platz 26: Argentinien weiter voran in FIFA-Weltrangliste – Nächster ÖFB-Gegner Wales auf Rang zehn (12:03)

DerStandard

Ballesterer - Bennie Muller: "Cruyff war der Boss": Bennie Muller gehörte schon zu den Stars der Mannschaft, als Johan Cruyff 1964 sein Debüt bei Ajax gab. Im Interview erinnert er sich an das vorlaute Genie, General Rinus Michels und Rauchzeichen aus dem Kabinenklo (15:21)

DerStandard

Champions League - Ronaldo nach Reals Last-Minute-Sieg: "Warnung für Zukunft": Dortmund bleibt nach Triumph am Boden: "Das war nicht Real Madrid" – Guardiola voll des Lobes für City-Matchwinner Aguero: "Natürlicher Torriecher" (13:00)

DerStandard

Champions League - Champions-League-Finale 2018 findet in Kiew statt: Nachfolger-Stadt für Cardiff – Super Cup 2018 in Tallinn (12:47)

DerStandard

Premier League - Mourinho fühlt sich im Titelkampf benachteiligt: Wegen Spielansetzungen nach Europa-League-Einsätzen von Manchester United: "Kein Wettbewerb, den ich will" (12:28)

DerStandard

FIFA-Weltrangliste - ÖFB-Team rutscht auf Platz 26 ab: Argentinien weiter voran in FIFA-Weltrangliste – Nächster ÖFB-Gegner Wales auf Rang zehn (12:03)

DerStandard

Europa League live - Zwei Siege zum Auftakt: Rapid vs. Genk 3:2, Astra vs. Austria 2:3: Österreichs Vertreter im internationalen Geschäft. Salzburg vs. Krasnodar ab 21.05 Uhr (18:25)

DerStandard

Europa League: Austria Wien - Austria ist auswärts weiter wie daheim: 3:2-Auswärtssieg zum Auftakt der Europa League gegen Rumäniens Meister Astra Giurgiu in Bukarest (21:12)

DerStandard

Europa League: Rapid - Perfekter EL-Auftakt für Rapid gegen Genk: 3:2-Sieg in unterhaltsamem Match in Hütteldorf. Schwab und Joelinton sorgten nach Führung der Belgier für die Wende (21:10)

DerStandard

Europa League live - Salzburg vs. Krasnodar 0:1 – Rapid vs. Genk 3:2, Astra vs. Austria 2:3: (18:25)

DerStandard

Erste Liga - BW Linz beurlaubt Trainer Wahlmüller: Reaktion des Vorstands nach den mageren Saisonleistungen des Schlusslichts (22:22)

DerStandard

Europa League live - Niederlage für Bullen, Siege für Austria und Rapid: Salzburger unterliegen 0:1 gegen Krasnodar – Rapid vs. Genk 3:2, Astra Giurgiu vs. Austria 2:3 (18:25)

DerStandard

Spielbericht - Austria ist auswärts weiter wie daheim: 3:2-Auswärtssieg zum Auftakt der Europa League gegen Rumäniens Meister Astra Giurgiu in Bukarest – Friesenbichler erzielte ein Traumtor (21:12)

DerStandard

Spielbericht - Perfekter EL-Auftakt für Rapid gegen Genk: 3:2-Sieg in unterhaltsamem Match in Hütteldorf. Schwab und Joelinton sorgten nach Führung der Belgier für die Wende (21:10)

DerStandard

Arm - Mourinho fühlt sich im Titelkampf benachteiligt: Wegen Spielansetzungen nach Europa-League-Einsätzen von Manchester United: "Kein Wettbewerb, den ich will" (12:28)

DerStandard

Spielbericht - Salzburger Fehlstart in die Europa League: Österreichs Meister muss sich Russen daheim 0:1 geschlagen geben und nach 14 Partien erste Niederlage in Gruppenphase hinnehmen (23:03)

DerStandard

Tschüss - BW Linz beurlaubt Trainer Wahlmüller: Reaktion des Vorstands nach den mageren Saisonleistungen des Schlusslichts (22:22)

DerStandard

Europa League - Niederlagen für ManUnited und Inter: Mourinho-Elf musste sich in Rotterdam Feyenoord geschlagen geben – Mailänder unterlagen Israels Meister Hapoel Beer-Sheva (23:31)

DerStandard

Europa League: Red Bull - Salzburger Fehlstart in die Europa League: Österreichs Meister muss sich Russen daheim 0:1 geschlagen geben und nach 14 Partien erste Niederlage in Gruppenphase hinnehmen (23:03)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - Leipzig: Hasenhüttl bremst Euphorie: Nach dem Sieg gegen Dortmund und vor dem Gastspiel beim HSV: "Der Weg ist noch weit" (17:39)

DerStandard

Auslandtransfers - Englische Klubs investierten über eine Milliarde Euro: Deutsche Teams haben Ausgaben mehr als verdoppelt und liegen laut Fifa-TMS-Bericht an zweiter Stelle (17:33)

DerStandard

UEFA - Ein sehr leiser Einstand von Ceferin: Der frischgekürte Uefa-Boss wird die Champions League eher nicht ändern (16:59)

DerStandard

Europa League live - Rapid vs. Genk 0:0, Astra vs. Austria 0:0: Auftakt für Österreichs Vertreter im internationalen Geschäft. Salzburg vs. Krasnodar ab 21.05 Uhr (18:25)

DerStandard

Europa League: Red Bull - Krasnodar für Salzburg kein Trostpflaster: Trainer Garcia sieht hingegen eine tolle Präsentationsmöglichkeit – Krasnodar-Trainer Kononow trat nach enttäuschendem Saisonstart zurück (18:21)

DerStandard

Europa League live - Rapid vs. Genk 0:1, Astra vs. Austria 1:2: Auftakt für Österreichs Vertreter im internationalen Geschäft. Salzburg vs. Krasnodar ab 21.05 Uhr (18:25)

DerStandard

Abgang - Luhukay gibt bei Stuttgart auf: Niederländischer Trainer spürte kein Vertrauen in seine Arbeit – Offen ausgetragener Disput mit Sportvorstand Schindelmeiser als Auslöser (14:53)

DerStandard

Bundesliga live - RB Salzburg – Austria Wien, 16.30 Uhr: (09:40)

DiePresse

Chelsea gegen Liverpool: Duell der "Kulttrainer": Liverpool-Coach Jürgen Klopp adelte sein Gegenüber Antonio Conte im Vorfeld der Partie bereits als "Pep Guardiola von Juventus Turin". (17:23)

DiePresse

Paralympics: Kanute Swoboda gewinnt Silber: Silber ist für Markus Swoboda bedeutet die sechste Medaille für das österreichische Team bei den Spielen in Rio. (17:14)

DiePresse

Daten von Harting, Froome und Wiggins gehackt: Auch auf der zweiten Liste der russischen Hackergruppe "Fancy Bears" finden sich die Namen prominenter Sportler. (16:21)

DiePresse

Rapid und Austria siegen zum Auftakt der Europa League: Rapid schlägt Genk nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1, die Austria schafft einen 3:2-Auswärtssieg bei Giurgiu. (20:53)

DiePresse

FIFA-Weltrangliste: Österreich rutscht weiter ab: Das ÖFB-Team belegt den 26. Rang im FIFA-Ranking, der nächste Gegner in der WM-Qualifikation schaffte den Sprung in die Top Ten. (11:58)

DiePresse

ÖPC-Asse räumen in Rio ab: Dressurreiter Peppo Puch holte Einzel-Gold, Schwimmer Andreas Onea eroberte Bronze über 100 m Brust. Davor hatten die Handbiker Alexander Frühwirth und Walter Ablinger im Zeitfahren jeweils Silber gewonnen. (06:53)

FIFA

Brasilien rückt vor, Gibraltar und Kosovo schreiben Geschichte: Wie aufgrund der vielen Quali­fikationsspiele im Rahmen kontinentaler Wettbewerbe sowie zur FIFA Fussball-WM Russland 2018 zu erwarten war, wurde die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste seit der letzten Ausgabe tchtig durcheinandergewirbelt. (10:58)

FIFA

Neuer S-Bahn-Ring verbindet Fussballspielstätten in Moskau: FIFA.com informiert Sie ber die jngsten Erfolge der Stdte, die sich auf die Ausrichtung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 vorbereiten. Unter anderem hat Sotschis Beliebtheit enorm zugenommen, Sankt Petersburg wurde zur Tourismushauptstadt Europas gekrt, es gibt neue Spielortbotschafter sowie einen krzlich eingeweihten neuen Transportdienst in Moskau. (10:23)

FIFA

Falcao zieht in Ruhmeshalle ein: FIFA.com prsentiert die Zusammenfassung der aufflligsten Szenen des fnften Spieltags bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016, an dem Brasilien Russland ins Achtelfinale folgte. (10:21)

FIFA

Brasilien mit Jubiläumssieg gegen Australien: Brasilien hat auch sein zweites Spiel in Gruppe D bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016 mit 11:1 gegen Australien gewonnen. (03:48)

FIFA

Italien mit großem Schritt Richtung Achtelfinale: Italien hat auch sein zweites Spiel in Gruppe C bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016 mit 5:1 gegen Guatemala gewonnen. (03:31)

FIFA

Ukraine mit Zittersieg über Mosambik: Ukraine hat sein zweites Spiel in Gruppe D bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016 mit 4:2 gegen Mosambik gewonnen. (05:45)

FIFA

Paraguay überrumpelt Vietnam: Paraguay hat sein zweites Spiel in Gruppe C bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016 mit 7:1 gegen Vietnam gewonnen. (05:50)

FIFA

Brasilien mit Jubiläumssieg in die nächste Runde: Brasilien hat sein zweites Spiel in Gruppe D bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016 mit 11:1 gegen Australien gewonnen und steht damit im Achtelfinale. (03:48)

FIFA

Italien zieht ins Achtelfinale ein: Italien hat auch sein zweites Spiel in Gruppe C bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016 mit 5:1 gegen Guatemala gewonnen und qualifiziert sich somit fr das Achtelfinale. (03:31)

FIFA

Freud und Leid, als Rivera das Spiel des Jahrhunderts entscheidet: Bis zum Beginn der FIFA-WM Russland 2018 stellt FIFA.com jede Woche ein bedeutendes Bild aus der WM-Geschichte vor. Unser aktuelles Bild zeigt die Reaktion auf Gianni Riveras denkwrdigen Siegtreffer im Halbfinale 1970. (12:54)

FIFA

Mosimane: Wir können es machen wie Dänemark: Die Mamelodi Sundowns waren in der CAF Champions League schon so gut wie ausgeschieden und stehen nun doch im Halbfinale. Trainer Pitso Mosimane erklrt bei FIFA.com , dass der sdafrikanische Meister nichts zu verlieren hat. (06:33)

FIFA

El Jaish schreibt Geschichte, Trio erneut im Halbfinale: FIFA.com fasst die Viertelfinal-Rckspiele der AFC Champions League fr Sie zusammen. Die Jeonbuk Motors, Al Ain, der FC Seoul und El Jaish sind allesamt eine Runde weiter. (14:12)

FIFA

Die verrückte und einmalige Reise der Salomon-Inseln: FIFA.com traf sich mit drei Spielern der Salomon-Inseln,um einen Blick auf die unglaublichen letzten acht Jahre zu werfen. (13:45)

FIFA

Volunteer-Kandidaten aus aller Welt freuen sich auf Russland: Mehr als 110.000 Kandidatinnen und Kandidaten haben sich als Volunteer fr die beiden bevorstehenden Groveranstaltungen in Russland beworben und werden den Organisatoren und den Teilnehmern beim FIFA Konfderationen-Pokal 2017 und der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 zur Seite stehen. (21:53)

FIFA

Luis Neto: "Wir wollen den FIFA Konföderationen-Pokal gewinnen": Portugal wird als amtierender Europameister beim FIFA Konfderationen-Pokal im kommenden Jahr antreten. FIFA.com sprach mit dem Verteidiger Luis Neto, der bei Zenit Sankt-Petersburg unter Vertrag steht. (11:54)

FIFA

FIFA-Ratsausschuss fasst mehrere Beschlüsse zu Mitgliedsverbänden: Der FIFA-Ratsausschuss hat mehrere Beschlsse zu den Mitgliedsverbnden in Guatemala, Honduras und Sambia gefasst. (20:41)

Kicker

Kauczinski: "Sich zu verstecken wäre falsch": Der FC Ingolstadt fährt als klarer Außenseiter nach München, sieht sich aber nicht chancenlos. Vor dem Auswärtsspiel beim übermächtigen Branchenprimus am Samstag (15.30 Uhr) zieht Trainer Markus Kauczinski einen Vergleich zum Lotto: "Da sagen auch ganz viele, dass sie nicht gewinnen werden. Aber irgendeiner gewinnt dann doch die 16 Millionen, weil plötzlich alles zusammenkommt." (17:45)

Kicker

Hasenhüttl: "Kein Protestmarsch gegen Kühne": Auf vermutlich mindestens zwei Positionen muss Ralph Hasenhüttl seine Mannschaft am Samstag in Hamburg gegenüber der siegreichen Elf gegen Dortmund verändern. Am Donnerstag ließ er weiter offen, wer den Platz des am Kreuzband schwer verletzten Rechtsverteidigers Lukas Klostermann einnehmen soll. (17:22)

Kicker

Auch ohne Bartels: Baumann und die "Stehaufmännchen": Werder spricht sich Mut zu vor der englischen Woche, die beim so genannten Topspiel in Mönchengladbach startet. Die Bremer beschwören den Zusammenhalt und Teamgeist nach der Niederlagenserie in den drei bislang absolvierten Pflichtspielen. Erneut wird Trainer Viktor Skripnik nur eine Notelf aufbieten können: Nach Luca Caldirola fällt auch Fin Bartels aus. Manager Frank Baumann hofft auf die "Stehaufmännchen-Mentalität" und die "Chance, einiges geradezurücken". (17:17)

Kicker

LIVE! Eröffnung in Baku - Mainzer Auftakt gegen St. Etienne: Mit vollem Programm geht es heute in die neue Europa-League-Saison. Einen Frühstart legen Qarabag und Liberec hin, die schon seit 17 Uhr im Einsatz sind. Um 19 Uhr legen dann die Gruppen A bis F komplett los. Mit dabei auch Mainz 05: Die Rheinhessen starten gegen St. Etienne ins internationale Geschehen. Manchester United gastiert bei Feyenoord. (17:03)

Kicker

Streichs Luxusproblem in der Offensive: Weil es gegen Gladbach "gestimmt hat", so Trainer Christian Streich, wird es beim SC Freiburg wahrscheinlich wenig oder auch gar keine Wechsel in der Startformation geben. Torjäger Nils Petersen muss sich damit wohl weiter hinten anstellen. (16:08)

Kicker

Luhukays Rücktritt: Gut für den VfB?: Am Donnerstag gab Jos Luhukay entnervt seinen Rücktritt als Trainer des VfB Stuttgart bekannt. Die Chemie zwischen dem Niederländer und dem Sportvorstand Jan Schindelmeiser hat nicht gestimmt. Ist das Aus von Luhukay bei Schwaben gut für die Schwaben? Stimmen Sie ab! (16:08)

Kicker

Mainz kassiert spät das 1:1 - ManUnited unterliegt: Mainz 05 muss zum Start in die Gruppenphase der Europa League mit einer Punkteteilung zufrieden sein: Gegen St. Etienne kassierte der FSV kurz vor Schluss den 1:1-Ausgleich. Manchester United unterlag bei Feyenoord mit 0:1, die Roma konnte trotz früher Führung nicht in Pilsen gewinnen. Beide Wiener Klubs waren hingegen erfolgreich: Austria und Rapid siegten jeweils 3:2 gegen Giurgiu bzw. Genk. (20:55)

Kicker

LIVE! Schalke in Nizza mit Embolo und Schöpf: Der FC Schalke 04 bekommt es am ersten Spieltag der Europa League auswärts mit dem OGC Nizza und Mario Balotelli sowie dem Ex-Bundesligaspieler Dante zu tun. Die anderen Partien des Abends heißen unter anderem Villarreal gegen den FC Zürich oder Southampton gegen Sparta Prag. Inter Mailand bekommt es mit Hapoel Beer Sheva zu tun, Salzburg empfängt Krasnodar. (20:26)

Kicker

Fall Sané: Mündliche Verhandlung am 22. September: Am Mittwoch hatte Hannover 96 gegen die vom DFB geforderte Fünf-Spiele-Strafe Einspruch für Salif Sané nach dessen Tätlichkeit im Spiel gegen Dynamo Dresden (0:2) eingelegt. Nun steht fest, dass der Fall mündlich vor dem DFB-Sportgericht verhandelt wird. (19:50)

Kicker

LIVE! Mainz mit Muto - Baros trifft in Baku: Mit vollem Programm geht es heute in die neue Europa-League-Saison. Einen Frühstart legen Qarabag und Liberec hin, die schon seit 17 Uhr im Einsatz sind. Um 19 Uhr legen dann die Gruppen A bis F komplett los. Mit dabei auch Mainz 05: Die Rheinhessen starten gegen St. Etienne ins internationale Geschehen. Manchester United gastiert bei Feyenoord. (18:34)

Kicker

LIVE! Mainz mit Mühe - Traumtor für Austria: Mit vollem Programm geht es heute in die neue Europa-League-Saison. Nachdem Qarabag und Liberec um 17 Uhr mit dem 2:2 einen Frühstart hinlegten, sind nun die Gruppen A bis F komplett mi Einsatz. Mit dabei auch Mainz 05: Die Rheinhessen starten gegen St. Etienne ins internationale Geschehen. Manchester United gastiert bei Feyenoord, die Roma in Pilsen. (19:46)

Kicker

Kleeblatt mit großen Personalsorgen: Mit großen Personalsorgen geht die SpVgg Greuther Fürth ins fränkische Duell mit den Würzburger Kickers am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Kleeblatt-Coach Stefan Ruthenbeck muss auf sieben (!) Spieler verzichten und nun vor allem in der Offensive kräftig improvisieren. Trotzdem wollen die Weiß-Grünen den dritten Sieg im dritten Heimspiel. (19:35)

Kicker

Sulus Rückkehr noch nicht ganz sicher: Am Samstag wartet auf den SV Darmstadt 98 ein harter Brocken in der Bundesliga: Die Lilien müssen bei Borussia Dortmund ran, das sich am Mittwoch in der Champions League den Frust über die Leipzig-Niederlage von der Seele schoss. Keine leichte Aufgabe, zumal der Einsatz vom wieder genesenen Kapitän Aytac Sulu noch unklar ist und auch Jerome Gondorf auf der Kippe steht. (19:14)

Kicker

LIVE! Schalke siegt in Nizza - Inter 0:2: Der FC Schalke 04 bekommt es am ersten Spieltag der Europa League auswärts mit dem OGC Nizza und Mario Balotelli sowie dem Ex-Bundesligaspieler Dante zu tun. Die anderen Partien des Abends heißen unter anderem Villarreal gegen den FC Zürich oder Southampton gegen Sparta Prag. Inter Mailand bekommt es mit Hapoel Beer Sheva zu tun, Salzburg empfängt Krasnodar. (22:55)

Kicker

Lössl hadert mit "blödem Gegentor": 180 Sekunden - plus vier Minuten Nachspielzeit. Soviel fehlte dem 1. FSV Mainz 05 für ein wirklich rundum gelungenes Gruppendebüt in der Europa League gegen AS Saint-Etienne. Denn nach einer defensiv überzeugenden Leistung kassierten die Rheinhessen in der 88. Minute den Ausgleich. Selbstredend fand Jonas Lössl: "Das ist ärgerlich." (23:45)

Kicker

Nagelsmann fordert: "Alle Antennen anschalten": Wenn es nach Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann geht, darf es nach dem 4:4 gegen Mainz 05 am Samstag gerne etwas ruhiger zugehen. Ab 15.30 Uhr trifft die TSG dann auf den VfL Wolfsburg und muss "alle Antennen anschalten", wie Nagelsmann am Donnerstag forderte. (23:21)

Kicker

Schalke siegt - Pleiten für Inter und Salzburg: Der FC Schalke 04 bekam es am ersten Spieltag der Europa League auswärts mit dem OGC Nizza zu tun und bot einen überzeugenden Auftritt, der durch das späte Tor von Baba mit einem 1:0-Erfolg gekrönt wurde. Salzburg unterlag zu Hause Krasnodar und Inter Mailand sorgte für die Überraschung des Abends: die Italiener verloren mit 0:2 gegen Hapoel Beer Sheva. (22:59)

Kicker

LIVE! Schalke weiter besser - Salzburg liegt zurück: Der FC Schalke 04 bekommt es am ersten Spieltag der Europa League auswärts mit dem OGC Nizza und Mario Balotelli sowie dem Ex-Bundesligaspieler Dante zu tun. Die anderen Partien des Abends heißen unter anderem Villarreal gegen den FC Zürich oder Southampton gegen Sparta Prag. Inter Mailand bekommt es mit Hapoel Beer Sheva zu tun, Salzburg empfängt Krasnodar. (21:38)

Kicker

Schwartz: "Wir müssen mehr machen": Getrübte Stimmung in Nürnberg: Der Club ist nach vier Spieltagen noch sieglos und konnte erst zwei Zähler auf dem Punktekonto verbuchen (0/2/2, 4:10 Tore). Unterm Strich bedeutet das Rang 17 und jede Menge Gegenwind für Trainer Alois Schwartz. Während der FCN-Coach von seinem Vorgesetzten in Schutz genommen wird, gibt der 49-Jährige für das anstehende Auswärtsspiel beim VfL Bochum eine klare Devise aus: "Wir müssen mehr machen!" (14:00)

Kicker

Stürmischer FCB, fulminanter BVB: Königliche Kantersiege: Seit 24 Jahren kämpfen Mannschaften aus ganz Europa um die Krone in der Champions League. In dieser Zeit mussten die teilnehmenden Bundesligisten einige bittere Niederlagen einstecken, feierten aber auch zahlreiche große Siege - unter anderem zum Auftakt der neuen Spielzeit in der Königsklasse. Eine Auswahl deutscher Schützenfeste zum Durchklicken, auch mit einem heutigen Zweitligisten .... (13:43)

Kicker

Bayreuth: Vorfreude aufs große Stadion: Mit zwölf Punkten aus zehn Spielen steht die Spielvereinigung aus Bayreuth im unteren Tabellenmittelfeld. Am Freitagabend geht es für die Mannschaft von Marc Reinhardt zur Reserve des 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr). Bei der U21 des Club sinnt der SpVgg-Coach nach dem enttäuschenden Spiel gegen Schweinfurt auf Wiedergutmachung. (13:17)

Kicker

Wehen: Fröhling bangt um Mintzel: Nach zuletzt zwei knappen Niederlagen (1:2 gegen Paderborn, 0:1 in Osnabrück) hat Wehen Wiesbaden am Freitagabend den Tabellenführer aus Duisburg zu Gast (19 Uhr). Während der Einsatz von Linksverteidiger Alf Mintzel auf der Kippe steht, könnte Innenverteidiger Niklas Dams gegen die Meidericher nach knapp fünfmonatiger Verletzung sein Pflichtspiel-Comeback geben. (11:32)

Kicker

Wenn es dem Esel zu wohl ist: So schnell geht's. Vier Monate nach dem Tiefpunkt des Bundesligaabstiegs zeigt der VfB Stuttgart: schlimmer geht immer. Die Euphorie, die im August rund um den Bundesligaabsteiger herrschte, hat sich schneller verflüchtigt, als Alkohol in der Sonne. Der Verein steht vor dem x-ten Neustart nach dem Neustart. Ein Kommentar von kicker-Redakteur George Moissidis. (14:55)

Kicker

Stöger will nichts von einem "Freiburg-Fluch" wissen: Dem 1. FC Köln winkt am Freitag der erste Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Angstgegner SC Freiburg hätten die Kölner mit sieben Punkten nicht nur einen "perfekten Start", wie es Peter Stöger bei der Pressekonferenz beschrieb, sondern auch einen Platz an der Sonne sicher - zumindest für einige Stunden. (14:55)

Kicker

Cristiano Ronaldo mahnt: "Nicht mehr so lasch!": Erst einmal in der Geschichte der Champions League verlor der Titelverteidiger das Auftaktspiel der neuen Saison: Milan unterlag in der Spielzeit 1994/95 mit 0:2 bei Ajax Amsterdam. Am Mittwochabend wäre es beinahe zum zweiten Mal passiert: Real Madrid lag nach einer schwachen Vorstellung gegen Sporting Lissabon mit 0:1 zurück. Die Königlichen zogen den Kopf aber nochmals aus der Schlinge - dank zweier Rückkehrer und etwas Glück. (14:35)

Kicker

Kickers-Coach Hollerbach im Derby-Fieber: Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) spielt Aufsteiger Würzburg das erste Derby in der 2. Liga: Die Unterfranken sind zu Gast im nur 80 Kilometer entfernten mittelfränkischen Fürth. "Es ist nicht weit, es ist ein Frankenderby. Wir freuen uns riesig darauf", zeigt sich Kickers-Coach Bernd Hollerbach im Derby-Fieber und warnt vor der Spielvereinigung. (12:54)

Kicker

Sachsen-Derby und ein fränkisches Duell: Der 5. Spieltag ist der Auftakt einer englischen Woche. Entsprechend gibt es kein Montagabendspiel, dafür drei Partien am Samstag. Zum Auftakt am Freitag steigt das fränkische Duell zwischen Fürth und Würzburg. Parallel empfängt Bochum kriselnde Nürnberger. Tags darauf treffen sich mit Kaiserslautern und Stuttgart zwei Traditionsvereine, die ihren Ansprüchen derzeit weit hinterherhinken. Gleichzeitig empfängt Tabellenführer Braunschweig Sandhausen. Am Sonntag elektrisiert das Sachsen-Derby zwischen Dresden und Aue eine ganze Region. (12:48)

Kicker

Rücktritt! Entnervter Luhukay wirft das Handtuch: Trainer Jos Luhukay ist bei Zweitligist VfB Stuttgart entnervt vom Streit mit Sportvorstand Jan Schindelmeiser zurückgetreten. Der Niederländer, der erst im Mai beim Bundesliga-Absteiger angetreten war, hat den VfB gebeten, seinen bis 2019 laufenden Vertrag aufzulösen. (12:30)

Kicker

2018 stoppt in Kiew die Königsklasse: Die Champions-League-Saison 2016/17 hat am Dienstag erst begonnen, da wirft die Spielzeit 2017/18 schon ihre Schatten voraus. Am Donnerstag hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) in Athen den Endspielort festgelegt. (12:04)

Kicker

Weltrangliste: DFB-Team klettert auf Rang drei: Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste mit 1347 Punkten im September auf den dritten Platz verbessert. Der Weltmeister holte im Vergleich zum August-Ranking 28 Punkte mehr. (11:50)

Kicker

Guerreiro: "Es war eine Freude an Marios Seite": Den Start in die Gruppenphase der Champions League hätte sich Borussia Dortmund besser nicht erträumen können. Nach der Niederlage in der Liga in Leipzig meldete sich der BVB mit einem 6:0-Kantersieg bei Legia Warschau zurück. Gegen die überforderten Polen glänzte vor allem Neuzugang Raphael Guerreiro, der sein Startelf- und sein Tor-Debüt für die Westfalen sowie seine Champions-League-Premiere feierte. Und all das auf ungewohnter Position. (11:38)

Kicker

Wer ersetzt beim FCA den verletzten Caiuby?: Die Neuzugänge des FC Augsburg mussten sich bislang in Geduld üben. In den drei Pflichtspielen dieser Saison stand allein Martin Hinteregger beim 2:1 in Bremen einmal in der Startelf. Vor dem Heimspiel gegen Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) winkt nun zwei Neuen eine Chance. Aber der Trainer hat noch eine dritte Alternative. (11:27)

Kicker

Trio gestrichen: Auch Wolf muss zur U 21: Hannover 96 wollte seinen aufgeblähten Kader eigentlich noch in der Sommer-Transferperiode verkleinern. Dies gelang jedoch nicht im erhofften Ausmaß. Um mit einer vernünftigen Kadergröße arbeiten zu können, setzte Trainer Daniel Stendel nun den Rotstift an: Mit Marius Wolf, Tim Dierßen und Valmir Sulejmani wurde ein Trio gestrichen und muss fortan mit der U 21 trainieren. Der Bannstrahl könnte auch bald einen vierten Spieler treffen. (11:08)

Kicker

Heiders Rückkehr nach Kiel: "Die Zeit ist vorbei": Sieben Jahre hatte Marc Heider das Trikot von Holstein Kiel getragen, ehe er im Sommer nach Osnabrück zurückkehrte, wo der inzwischen 30-Jährige einst seine Profikarriere begonnen hatte. Seine "Wiedereingliederung" beim VfL ging ebenso schnell wie reibungslos vonstatten, Heider wurde auf Anhieb Stammspieler und Leistungsträger (kicker-Notenschnitt 3,0). Nun steht für ihn die Rückkehr an die Förde an. Kein normales Spiel, wie er eingesteht, aber auch keine Reise, "um alte Bekannte zu treffen". (10:58)

Kicker

Korb: "Können es besser als in Manchester": Es hat nicht einmal volle 90 Minuten gebraucht, bis Tobias Strobl endgültig wusste, was es heißt, Champions League zu spielen. Im Grunde hätte die Lehrstunde durch Manchester City vor der Pause gereicht, um unmissverständlich klarzumachen, wer als Mitfavorit auf den europäischen Thron in den Wettbewerb startet und wer eher auf Platz drei in der Gruppe spekulieren sollte. (09:29)

Kicker

Schmidt schimpft: "Uns hat die Demut gefehlt": Roger Schmidt ging nach dem 2:2 zum Champions-League-Auftakt gegen den russischen Meister ZSKA Moskau hart ins Gericht mit seiner Mannschaft. Der Trainer von Bayer Leverkusen widersprach auch nicht den Vorwürfen der Leichtfertigkeit und Überheblichkeit und geißelte die Einstellung seiner Elf. (09:25)

Kicker

Sachsen-Derby zum Start - Kellerduell in Münster: Der 7. Drittliga-Spieltag geht am Freitagabend gleich fulminant los: In Chemnitz steigt das Sachsen-Derby gegen Zwickau, Tabellenführer Duisburg gastiert in Wiesbaden, außerdem empfängt Kiel den VfL Osnabrück. Am Samstag geht der Blick in den Tabellenkeller: In Münster treten die punktgleichen Magdeburger an, Schlusslicht FSV Frankfurt peilt in Halle den ersten Dreier an. (08:39)

Kicker

Sommer rational: "Definitiv eine Lehrstunde": Zweimal hatte Gladbach mit Manchester City in der vergangenen Champions-League-Saison gut mitgehalten, die Partien jeweils erst spät aus der Hand gegeben. Zum Auftakt in diesem Jahr aber waren die Fohlen chancenlos, weil sie 90 Minuten auf der Suche nach einer Spielphilosophie waren - und City-Coach Pep Guardiola die Qualitäten seiner Spieler perfekt herauskitzelte. (00:35)

Kicker

Leverkusener Lehrstück: 2:2 gegen ZSKA Moskau - den Auftakt in die Champions-League-Gruppenphase hatte sich Bayer Leverkusen sicherlich anders ausgemalt. Nach imponierenden 30 Minuten und einer bis dato verdienten 2:0-Führung aber geriet das zuvor so ansehnliche Bild zusehends düster. In der Endphase des ersten Abschnitts diente das Spiel zu einem Lehrstück für die Werkself - und Trainer Roger Schmidt sprach deutliche Sätze. (00:30)

Kicker

Zorc: "Gute Fußballer verstehen sich eben": Es wurde ein kaum getrübter launiger Fußballabend für Borussia Dortmund. Die Westfalen siegten mit 6:0 bei Legia Warschau und schoben sich damit erst einmal vor Titelverteidiger Real Madrid an die Spitze der Gruppe F. Dabei harmonierte ein Duo im Mittelfeld des im Sommer durch zahlreiche Personalrochaden neu formierten BVB exzellent, das noch nie in einem Pflichtspiel zusammenspielte. (01:29)

Kicker

Mourinho: "Keiner will diesen Wettbewerb": Am heutigen Donnerstag (19 Uhr) startet Manchester United in Rotterdam bei Eredivisie-Spitzenreiter Feyenoord in die Europa League. Am Vorabend des Spiels machte José Mourinho keinen Hehl daraus, dass es nicht der "große Traum" sei, in dem Wettbewerb anzutreten, der das Unterfangen Meisterschaft für United schwieriger mache. Gewinnen will er ihn angeblich trotzdem. (10:18)

Kicker

Schnellstarter Schieber: Wie er die Flaute verhindern will: Erstmals in der Vereinsgeschichte ist Hertha BSC mit zwei Siegen in eine Bundesliga-Saison gestartet. Ein Garant dafür: Julian Schieber. Als Joker besorgte der Angreifer in letzter Sekunde den Auftaktdreier gegen den SC Freiburg (2:1), in Ingolstadt beseitigte er mit seinem Treffer zum 2:0 letzte Zweifel. Für Schieber kein Novum: Jeweils ein Tor in den ersten beiden Spielen gelang Schieber schon einmal. Die Quote konnte er allerdings nicht halten - und steht damit nicht alleine da. (10:01)

Kicker

Vollmann: Spitzenspiel "völlig offen": Der Vierte empfängt den Zweiten: Das Baden-Württemberg-Derby am Samstag zwischen Großaspach und Aalen ist gleichzeitig ein Spitzenspiel. VfR-Coach Peter Vollmann will nach den zwei unterschiedlich starken Hälften gegen Rostock über 90 Minuten Konstanz sehen. Mit der SG wartet allerdings die Mannschaft der Stunde. (15:52)

Kicker

Schindelmeiser: "Sofort gefühlt, dass es nicht passt": Nach einem Gespräch zwischen Trainer und Vereinsführung am Donnerstagvormittag stand für Coach Jos Luhukay fest, den VfB Stuttgart sofort zu verlassen. In einer Pressekonferenz am Nachmittag bezog Sportvorstand Jan Schindelmeister Stellung zum plötzlichen Rücktritt. Dabei räumte der 52-Jährige ein, schon beim ersten Gespräch mit Luhukay gemerkt zu haben, dass die Chemie nicht stimmt. Derweil haben die Schwaben einen Interimslösung gefunden. (15:51)

Kicker

Labbadia: "Es geht nicht um neu oder alt": Auf die Debatte will sich Bruno Labbadia nicht einlassen. Das hat Hamburgs Trainer auf der turnusmäßigen Pressekonferenz vor dem richtungsweisenden Heimspiel gegen RB Leipzig am Donnerstag klargemacht. Wann spielen die Neuen? Diese Frage bewegt beim HSV sowohl das Umfeld samt Investor Klaus-Michael Kühne als auch ein Stück weit Klubboss Dietmar Beiersdorfer. Der Coach entgegnet: "Es geht für mich nicht um neu oder alt, es geht um die Mannschaft." (15:42)

Kicker

"Variabel": Tarashaj gibt Kovac Alternativen: Am Vormittag endlich mit seinen Teamkollegen auf dem Trainingsplatz, danach die offizielle Vorstellung - was fehlt, ist der erste Einsatz im Trikot von Eintracht Frankfurt für Neuzugang Shani Tarashaj, der am Donnerstag bei den Hessen nun auch offiziell vorgestellt wurde. (15:13)

Kicker

Trotz Anfragen: Scorer Skrzybski bleibt gelassen: Im vierten Anlauf klappte es schließlich: Beim furiosen 4:0 im Heimspiel gegen den Karlsruher SC vergangenen Samstag feierten Union Berlin und Neu-Trainer Jens Keller den ersehnten ersten Ligaerfolg in der neuen Saison. Nicht erst seitdem weiß der Coach, dass er besonders offensiv einige Trümpfe in der Hand hat. Um die Abteilung Attacke auch langfristig zusammenzuhalten, haben die Eisernen die Vertragsgespräche mit dem zweitbesten Scorer der Liga intensiviert. (15:10)

Kicker

Funkel vertraut auf Koch: Für die noch ungeschlagene Fortuna aus Düsseldorf geht es am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) nach Heidenheim. F95-Trainer Friedhelm Funkel, der zum ersten Mal auf dem Schlossberg zu Gast ist, warnt vor gegnerischen Kontern und Standards. Dabei muss der 62-Jährige einen neuen Rechtsverteidiger einbauen und setzt wohl auf Julian Koch. (16:53)

Kicker

Robben: Das Lachen ist zurück: Nach der 5:0-Gala in der Champions League gegen den FK Rostow steht für den FC Bayern der Liga-Alltag an: In die nächste englische Woche geht es mit einem Heimspiel-Doppelpack am Samstag gegen Ingolstadt und am Mittwoch gegen Hertha BSC. Ist Arjen Robben zumindest gegen die Berliner schon wieder ein Thema? Der Niederländer ist weit davon entfernt, sich unter Druck zu setzen - auch wenn es ihn längst in den Füßen juckt. (16:43)

Kicker

Hecking sieht "ernsthafte Alternativen": Vier Punkte nach zwei Spielen sind für den VfL Wolfsburg eine zufriedenstellende Bilanz. Dem Trainer macht zudem der Konkurrenzkampf in seinem Kader Freude. In Hoffenheim könnte es am Samstag zu Umstellungen kommen. (16:39)

Kicker-BL

"Variabel": Tarashaj gibt Kovac Alternativen: Am Vormittag endlich mit seinen Teamkollegen auf dem Trainingsplatz, danach die offizielle Vorstellung - was fehlt, ist der erste Einsatz im Trikot von Eintracht Frankfurt für Neuzugang Shani Tarashaj, der am Donnerstag bei den Hessen nun auch offiziell vorgestellt wurde. (15:13)

Kicker-BL

Schnellstarter Schieber: Wie er die Flaute verhindern will: Erstmals in der Vereinsgeschichte ist Hertha BSC mit zwei Siegen in eine Bundesliga-Saison gestartet. Ein Garant dafür: Julian Schieber. Als Joker besorgte der Angreifer in letzter Sekunde den Auftaktdreier gegen den SC Freiburg (2:1), in Ingolstadt beseitigte er mit seinem Treffer zum 2:0 letzte Zweifel. Für Schieber kein Novum: Jeweils ein Tor in den ersten beiden Spielen gelang Schieber schon einmal. Die Quote konnte er allerdings nicht halten - und steht damit nicht alleine da. (10:01)

Kicker-BL

Wer ersetzt beim FCA den verletzten Caiuby?: Die Neuzugänge des FC Augsburg mussten sich bislang in Geduld üben. In den drei Pflichtspielen dieser Saison stand allein Martin Hinteregger beim 2:1 in Bremen einmal in der Startelf. Vor dem Heimspiel gegen Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) winkt nun zwei Neuen eine Chance. Aber der Trainer hat noch eine dritte Alternative. (11:27)

Kicker-BL

Stöger will nichts von einem "Freiburg-Fluch" wissen: Dem 1. FC Köln winkt am Freitag der erste Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Angstgegner SC Freiburg hätten die Kölner mit sieben Punkten nicht nur einen "perfekten Start", wie es Peter Stöger bei der Pressekonferenz beschrieb, sondern auch einen Platz an der Sonne sicher - zumindest für einige Stunden. (14:55)

Kicker-BL

Nagelsmann fordert: "Alle Antennen anschalten": Wenn es nach Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann geht, darf es nach dem 4:4 gegen Mainz 05 am Samstag gerne etwas ruhiger zugehen. Ab 15.30 Uhr trifft die TSG dann auf den VfL Wolfsburg und muss "alle Antennen anschalten", wie Nagelsmann am Donnerstag forderte. (23:21)

Kicker-BL

Sulus Rückkehr noch nicht ganz sicher: Am Samstag wartet auf den SV Darmstadt 98 ein harter Brocken in der Bundesliga: Die Lilien müssen bei Borussia Dortmund ran, das sich am Mittwoch in der Champions League den Frust über die Leipzig-Niederlage von der Seele schoss. Keine leichte Aufgabe, zumal der Einsatz vom wieder genesenen Kapitän Aytac Sulu noch unklar ist und auch Jerome Gondorf auf der Kippe steht. (19:14)

Kicker-BL

Robben: Das Lachen ist zurück: Nach der 5:0-Gala in der Champions League gegen den FK Rostow steht für den FC Bayern der Liga-Alltag an: In die nächste englische Woche geht es mit einem Heimspiel-Doppelpack am Samstag gegen Ingolstadt und am Mittwoch gegen Hertha BSC. Ist Arjen Robben zumindest gegen die Berliner schon wieder ein Thema? Der Niederländer ist weit davon entfernt, sich unter Druck zu setzen - auch wenn es ihn längst in den Füßen juckt. (16:43)

Kicker-BL

Hecking sieht "ernsthafte Alternativen": Vier Punkte nach zwei Spielen sind für den VfL Wolfsburg eine zufriedenstellende Bilanz. Dem Trainer macht zudem der Konkurrenzkampf in seinem Kader Freude. In Hoffenheim könnte es am Samstag zu Umstellungen kommen. (16:39)

Kicker-BL

Streichs Luxusproblem in der Offensive: Weil es gegen Gladbach "gestimmt hat", so Trainer Christian Streich, wird es beim SC Freiburg wahrscheinlich wenig oder auch gar keine Wechsel in der Startformation geben. Torjäger Nils Petersen muss sich damit wohl weiter hinten anstellen. (16:08)

Kicker-BL

Labbadia: "Es geht nicht um neu oder alt": Auf die Debatte will sich Bruno Labbadia nicht einlassen. Das hat Hamburgs Trainer auf der turnusmäßigen Pressekonferenz vor dem richtungsweisenden Heimspiel gegen RB Leipzig am Donnerstag klargemacht. Wann spielen die Neuen? Diese Frage bewegt beim HSV sowohl das Umfeld samt Investor Klaus-Michael Kühne als auch ein Stück weit Klubboss Dietmar Beiersdorfer. Der Coach entgegnet: "Es geht für mich nicht um neu oder alt, es geht um die Mannschaft." (15:42)

Kicker-BL

Kauczinski: "Sich zu verstecken wäre falsch": Der FC Ingolstadt fährt als klarer Außenseiter nach München, sieht sich aber nicht chancenlos. Vor dem Auswärtsspiel beim übermächtigen Branchenprimus am Samstag (15.30 Uhr) zieht Trainer Markus Kauczinski einen Vergleich zum Lotto: "Da sagen auch ganz viele, dass sie nicht gewinnen werden. Aber irgendeiner gewinnt dann doch die 16 Millionen, weil plötzlich alles zusammenkommt." (17:45)

Kicker-BL

Hasenhüttl: "Kein Protestmarsch gegen Kühne": Auf vermutlich mindestens zwei Positionen muss Ralph Hasenhüttl seine Mannschaft am Samstag in Hamburg gegenüber der siegreichen Elf gegen Dortmund verändern. Am Donnerstag ließ er weiter offen, wer den Platz des am Kreuzband schwer verletzten Rechtsverteidigers Lukas Klostermann einnehmen soll. (17:22)

Kicker-BL

Auch ohne Bartels: Baumann und die "Stehaufmännchen": Werder spricht sich Mut zu vor der englischen Woche, die beim so genannten Topspiel in Mönchengladbach startet. Die Bremer beschwören den Zusammenhalt und Teamgeist nach der Niederlagenserie in den drei bislang absolvierten Pflichtspielen. Erneut wird Trainer Viktor Skripnik nur eine Notelf aufbieten können: Nach Luca Caldirola fällt auch Fin Bartels aus. Manager Frank Baumann hofft auf die "Stehaufmännchen-Mentalität" und die "Chance, einiges geradezurücken". (17:17)

Kicker-BL2

Funkel vertraut auf Koch: Für die noch ungeschlagene Fortuna aus Düsseldorf geht es am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) nach Heidenheim. F95-Trainer Friedhelm Funkel, der zum ersten Mal auf dem Schlossberg zu Gast ist, warnt vor gegnerischen Kontern und Standards. Dabei muss der 62-Jährige einen neuen Rechtsverteidiger einbauen und setzt wohl auf Julian Koch. (16:53)

Kicker-BL2

Luhukays Rücktritt: Gut für den VfB?: Am Donnerstag gab Jos Luhukay entnervt seinen Rücktritt als Trainer des VfB Stuttgart bekannt. Die Chemie zwischen dem Niederländer und dem Sportvorstand Jan Schindelmeiser hat nicht gestimmt. Ist das Aus von Luhukay bei Schwaben gut für die Schwaben? Stimmen Sie ab! (16:08)

Kicker-BL2

Kleeblatt mit großen Personalsorgen: Mit großen Personalsorgen geht die SpVgg Greuther Fürth ins fränkische Duell mit den Würzburger Kickers am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Kleeblatt-Coach Stefan Ruthenbeck muss auf sieben (!) Spieler verzichten und nun vor allem in der Offensive kräftig improvisieren. Trotzdem wollen die Weiß-Grünen den dritten Sieg im dritten Heimspiel. (19:35)

Kicker-BL2

Fall Sané: Mündliche Verhandlung am 22. September: Am Mittwoch hatte Hannover 96 gegen die vom DFB geforderte Fünf-Spiele-Strafe Einspruch für Salif Sané nach dessen Tätlichkeit im Spiel gegen Dynamo Dresden (0:2) eingelegt. Nun steht fest, dass der Fall mündlich vor dem DFB-Sportgericht verhandelt wird. (19:50)

Kicker-BL2

Wenn es dem Esel zu wohl ist: So schnell geht's. Vier Monate nach dem Tiefpunkt des Bundesligaabstiegs zeigt der VfB Stuttgart: schlimmer geht immer. Die Euphorie, die im August rund um den Bundesligaabsteiger herrschte, hat sich schneller verflüchtigt, als Alkohol in der Sonne. Der Verein steht vor dem x-ten Neustart nach dem Neustart. Ein Kommentar von kicker-Redakteur George Moissidis. (14:55)

Kicker-BL2

Schwartz: "Wir müssen mehr machen": Getrübte Stimmung in Nürnberg: Der Club ist nach vier Spieltagen noch sieglos und konnte erst zwei Zähler auf dem Punktekonto verbuchen (0/2/2, 4:10 Tore). Unterm Strich bedeutet das Rang 17 und jede Menge Gegenwind für Trainer Alois Schwartz. Während der FCN-Coach von seinem Vorgesetzten in Schutz genommen wird, gibt der 49-Jährige für das anstehende Auswärtsspiel beim VfL Bochum eine klare Devise aus: "Wir müssen mehr machen!" (14:00)

Kicker-BL2

Trio gestrichen: Auch Wolf muss zur U 21: Hannover 96 wollte seinen aufgeblähten Kader eigentlich noch in der Sommer-Transferperiode verkleinern. Dies gelang jedoch nicht im erhofften Ausmaß. Um mit einer vernünftigen Kadergröße arbeiten zu können, setzte Trainer Daniel Stendel nun den Rotstift an: Mit Marius Wolf, Tim Dierßen und Valmir Sulejmani wurde ein Trio gestrichen und muss fortan mit der U 21 trainieren. Der Bannstrahl könnte auch bald einen vierten Spieler treffen. (11:08)

Kicker-BL2

Kickers-Coach Hollerbach im Derby-Fieber: Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) spielt Aufsteiger Würzburg das erste Derby in der 2. Liga: Die Unterfranken sind zu Gast im nur 80 Kilometer entfernten mittelfränkischen Fürth. "Es ist nicht weit, es ist ein Frankenderby. Wir freuen uns riesig darauf", zeigt sich Kickers-Coach Bernd Hollerbach im Derby-Fieber und warnt vor der Spielvereinigung. (12:54)

Kicker-BL2

Sachsen-Derby und ein fränkisches Duell: Der 5. Spieltag ist der Auftakt einer englischen Woche. Entsprechend gibt es kein Montagabendspiel, dafür drei Partien am Samstag. Zum Auftakt am Freitag steigt das fränkische Duell zwischen Fürth und Würzburg. Parallel empfängt Bochum kriselnde Nürnberger. Tags darauf treffen sich mit Kaiserslautern und Stuttgart zwei Traditionsvereine, die ihren Ansprüchen derzeit weit hinterherhinken. Gleichzeitig empfängt Tabellenführer Braunschweig Sandhausen. Am Sonntag elektrisiert das Sachsen-Derby zwischen Dresden und Aue eine ganze Region. (12:48)

Kicker-BL2

Rücktritt! Entnervter Luhukay wirft das Handtuch: Trainer Jos Luhukay ist bei Zweitligist VfB Stuttgart entnervt vom Streit mit Sportvorstand Jan Schindelmeiser zurückgetreten. Der Niederländer, der erst im Mai beim Bundesliga-Absteiger angetreten war, hat den VfB gebeten, seinen bis 2019 laufenden Vertrag aufzulösen. (12:30)

Kicker-BL2

Schindelmeiser: "Sofort gefühlt, dass es nicht passt": Nach einem Gespräch zwischen Trainer und Vereinsführung am Donnerstagvormittag stand für Coach Jos Luhukay fest, den VfB Stuttgart sofort zu verlassen. In einer Pressekonferenz am Nachmittag bezog Sportvorstand Jan Schindelmeister Stellung zum plötzlichen Rücktritt. Dabei räumte der 52-Jährige ein, schon beim ersten Gespräch mit Luhukay gemerkt zu haben, dass die Chemie nicht stimmt. Derweil haben die Schwaben einen Interimslösung gefunden. (15:51)

Kicker-BL2

Trotz Anfragen: Scorer Skrzybski bleibt gelassen: Im vierten Anlauf klappte es schließlich: Beim furiosen 4:0 im Heimspiel gegen den Karlsruher SC vergangenen Samstag feierten Union Berlin und Neu-Trainer Jens Keller den ersehnten ersten Ligaerfolg in der neuen Saison. Nicht erst seitdem weiß der Coach, dass er besonders offensiv einige Trümpfe in der Hand hat. Um die Abteilung Attacke auch langfristig zusammenzuhalten, haben die Eisernen die Vertragsgespräche mit dem zweitbesten Scorer der Liga intensiviert. (15:10)

Krone

Tischtennis ohne Arme: Ägypter verzaubert Rio!: Außergewöhnlich! Als der Ägypter Ibrahim Hamadtou zehn Jahre alt war, veränderte ein Zugunglück sein Leben. Er verlor seine Arme. Wie gut er mit einem Tischtennis-Schläger im Mund spielt, zeigte Hamadtou nun bei den Paralympics in Rio - zu sehen oben im Video! Wir ziehen den Hut! (15:39)

Krone

Beflügelt SIE heute Rapid in der Europa League?: Sie ist das neue Gesicht von Puls4: Dori Bauer wird ab heute als Co-Moderatorin im Europa-League-Studio brillieren. Beim "Vorstellungsgespräch" im krone.at-Sportstudio zeigt sie im legeren Plausch mit Michael Fally nicht nur Selbstironie ("Ich weiß, dass ich optisch als die kleine Blondine wahrgenommen werde"), sondern auch Selbstbewusstsein: "Ich was, was ich kann - gut reden." Allerdings! Erstmals live zu sehen ist Fräulein Bauer heute 18:20 Uhr bei der Live-Übertragung von Rapid gegen KRC Genk. Beflügelt sie die Rapidler im Kampf um den Aufstieg? (15:14)

Krone

Stuttgart: Luhukay geht - Janßen Interimstrainer: Der VfB Stuttgart und der niederländische Coach Jos Luhukay haben sich nach Klubangaben einvernehmlich auf die sofortige Beendigung der Zusammenarbeit verständigt, wie der Arbeitgeber von ÖFB-Legionär Florian Klein via Twitter bekanntgab. (15:47)

Krone

Paralympics: Kanute Markus Swoboda erobert Silber: Der Oberösterreicher Markus Mendy Swoboda hat am Donnerstag bei den Paralympics in Rio de Janeiro die Silbermedaille im Kanu-Sprint geholt. Der 26-jährige sechsfache Ex-Weltmeister musste sich im 200-m-Finale nur dem erwartet starken Australier Curtis McGrath geschlagen geben, das jedoch um 1,536 Sekunden. Swobodas Vorsprung auf den drittplatzierten Briten Nick Beighton betrug 1,210 Sekunden. (14:43)

Krone

Salzburg in der Europa League: Es gibt viel zu tun: Wenn man so knapp dran war, muss man wieder aufstehen! So lautet das Motto für Red Bull Salzburg in der Europa League. Nach dem bitteren Aus in der Champions League haben die "Bullen" neue Ziele, wie dieses emotionale Fan-Video beweist. Im ersten Spiel gastiert am Donnerstag (21.05 Uhr) der russische Spitzenclub FK Krasnodar in der Red Bull Arena. "Dieser Bewerb ist für uns kein Trostpflaster", sagte Trainer Oscar Garcia und warnte vor einem starken und teuren Gegner. (14:09)

Krone

Luhukay und Stuttgart trennten sich einvernehmlich: Der VfB Stuttgart muss sich schon nach vier Spieltagen und einem enttäuschenden Start in der zweiten Liga mit nur sechs Punkten einen neuen Trainer suchen. Die Schwaben und der niederländische Coach Jos Luhukay haben sich nach Klubangaben einvernehmlich auf die sofortige Beendigung der Zusammenarbeit verständigt, wie der Arbeitgeber von ÖFB-Legionär Florian Klein via Twitter bekanntgab. (14:15)

Krone

Sportfotos: Alaba und Co. startklar für die Wiesn!: Willkommen in der weiten Welt des Sports! Hier können Sie sich durch die besten Sport-Bilder des Tages klicken. Dynamische Aktionen, tolle Aufnahmen, Hoppalas oder verrückte Momente erwarten Sie. (12:49)

Krone

Ski-Crosser Andreas Matt beendet seine Karriere: Österreichs Ski-Cross-Nationalmannschaft wird ab der kommenden Saison ohne Andreas Matt antreten. Der bald 34-jährige Tiroler hat nach neun Weltcup-Saisonen seine Karriere beendet. Der Bruder von Slalom-Ass Mario Matt kann u.a. auf Olympia-Silber 2010 sowie WM-Gold 2009 zurückblicken. (12:19)

Krone

ÖFB-Team rutscht in Weltrangliste auf Platz 26 ab: Österreichs Nationalmannschaft rutschte trotz des erfolgreichen Auftakts in der WM-Qualifikation auswärts in Georgien (2:1) in der am Donnerstag veröffentlichten Weltrangliste um vier Plätze ab und belegt nun den 26. Rang im FIFA-Ranking. Österreichs nächster Gegner Wales (6. Oktober) um Real-Star Gareth Bale schaffte als Zehnter nach rund einem Jahr erneut den Sprung in die Top Ten. (11:51)

Krone

WADA-Leaks: Auch Robert Harting & Froome betroffen: Auch der deutsche Diskuswerfer Robert Harting ist ein Opfer des russischen Hackerangriffs auf vertrauliche Daten der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA). Der Olympiasieger von 2012 und dreifache Weltmeister äußerte sich am Donnerstag auf sportbild.bild.de zu den Veröffentlichungen über eine Medikamenteneinnahme während der Spiele von Rio de Janeiro am 12. August. (13:40)

Krone

Debakel gegen BVB! Hooligans attackieren Securitys: Das Champions-League-Spiel zwischen Legia Warschau und Borussia Dortmund wurde am Mittwochabend von Fan-Ausschreitungen überschattet. Einige Legia-Anhänger versuchten in der ersten Halbzeit den Block der BVB-Fans zu stürmen. In verschiedenen Medienberichten war auch von rassistischen Gesängen zu lesen. Als die Stadion-Securitys zu Hilfe kamen, wurden sie von den polnischen Hooligans attackiert (siehe Video oben). (10:17)

Krone

Ähnlich wie Robben! Genk-Coach warnt vor Schaub: Belgiens Erstligist KRC Genk hat Respekt vor Rapid Wien. Die Qualität von Rapid ist bekannt. Sie bewegen sich gut, machen viel Druck nach vorne, sagte Genk-Coach Peter Maes am Mittwoch nach der Ankunft in Wien im Allianz Stadion. Dort geht am Donnerstag (19Uhr) das erste Spiel der Europa-League-Gruppenphase über die Bühne. (08:58)

Krone

Österreichs Paralympics-Stars räumen in Rio ab: Nach Tagen des Wartens und der Erlösung am Montag durch Bronze von Tischtennisspieler Krisztian Gardos haben Österreichs Sportler am Mittwoch bei den XV. Paralympics in Rio de Janeiro kräftigst zugeschlagen. Nach je einmal Gold und Bronze sowie zwei Silbernen hält das ÖPC-Team vor den letzten vier Wettkampftagen bei gesamt fünf Medaillen. Das erste rot-weiß-rote Gold holte Dressurreiter Pepo Puch. (08:05)

Krone

Mäßige Rapidler nach Zaubertreffer 0:1 zurück: Halbzeit in Hütteldorf: Rapid liegt im ersten Europa-League-Gruppenspiel gegen KRC Genk nach bestenfalls mäßigen 45 Minuten nicht unverdient mit 0:1 zurück - und zwar weil Genk-Ausnahmekönner Leon Baily den Grün-Weißen einen wahren Zaubertreffer kredenzte. Immerhin: Der Tipp von Rapid-Legende Axel Lawaree könnte noch aufgehen. Er hatte auf einen 2:1-Sieg für Rapid getippt (siehe Video oben). (19:46)

Krone

Schock! BVB-Juwel zieht sich Horror-Verletzung zu: Schlimme Szenen in der UEFA Youth League! Dario Scuderi vom deutschen Topklub hat sich eine wahre Horror-Verletzung zugezogen. (19:54)

Krone

Fans sind bereit! Mega-Stimmung im Allianz Stadion: Die Fans sind bereit, die Stimmung passt: Einem Europa-League-Fest zwischen Rapid und Genk steht heute nichts mehr im Wege, wie dieses Video beweist. (18:49)

Krone

Blau-Weiß Linz beurlaubt Trainer Wahlmüller: Erste-Liga-Klub Blau-Weiß Linz hat Trainer Wilhelm Wahlmüller beurlaubt. Diesen Schritt gab das abgeschlagene Schlusslicht nach einem Mehrheitsbeschluss des Vorstandes am Donnerstag bekannt. (19:41)

Krone

Europa League: Rekordtor nach 12 Sekunden: Jan Sykora hat im Auftaktspiel der neuen Europa-League-Saison das schnellste Tor in der Geschichte des Wettbewerbs erzielt. Der Mittelfeldspieler des tschechischen Admira-Bezwingers Slovan Liberec traf am Donnerstag beim Spiel in Baku gegen Qarabag Agdam nach 12 Sekunden. Das Tor wurde durch einen Fehlpass der Gastgeber direkt nach dem Anstoß begünstigt. (19:36)

Krone

Video: So tippt Rapid-Legende Lawaree heute: Axel Lawaree ist sich sicher! Der ehemalige Rapid-Stürmer glaubt an einen 2:1-Erfolg der Hütteldorfer zum Auftakt der Europa League gegen Genk. (18:25)

Krone

10.000er-Schnitt: Fans mit Salzburg auf Kriegsfuß: Salzburgs früherer Coach Co Adriaanse hatte einst angekündigt, regelmäßig 30.000 Zuseher ins Stadion zu locken. Sieben Jahre nach der Aussage des Holländers sieht die Realität trist aus. Nach Königsklassen-Quali-Aus, Bernardo-Transferchaos und offenem Fan-Brief ist gar der 10.000er-Schnitt in sehr weite Ferne gerückt. Nach den Enttäuschungen sorgen die Bullen mit einem emotionalen Fan-Video (oben zu sehen) für Aufsehen. (16:48)

Krone

Bier & Schlachtgesänge: Genk-Fans grölen in Wien!: Großartige Stimmung bei den Genk-Fans kurz vor dem Europa-League-Spiel gegen Rapid! Im Video oben sehen Sie, wie sich die Anhänger der Belgier auf den Hit vorbereiten. (16:36)

Krone

Hasenhüttl: "Sind noch keine Spitzenmannschaft": Nach dem Überraschungscoup gegen Borussia Dortmund hat RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl vor zu großer Euphorie gewarnt. Wir können den Sieg richtig einschätzen. Wir sind noch keine Spitzenmannschaft, betonte der 49-jährige Steirer am Donnerstag mit Blick auf die Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr) beim Hamburger SV. (16:26)

Krone

England-Klubs mit rekordverdächtiger Shoppingtour: Die englischen Klubs haben diesen Sommer eine rekordverdächtige Shoppingtour im Ausland hingelegt und insgesamt 1,167 Milliarden US-Dollar (1,04 Mrd. Euro) in Spielertransfers aus dem Ausland investiert. Die deutschen Vereine haben ihre Ausgaben nach Berechnungen des FIFA-TMS-Berichts auf insgesamt 522 Millionen US-Dollar (463,3 Millionen Euro) im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. (17:50)

Krone

Red Bull Salzburg blamiert sich in Europa League: Fehlstart von Red Bull Salzburg in der Europa League! Die Bullen enttäuschten komplett und verloren ihr Heimspiel vor lediglich 6500 Zuschauern gegen FK Krasnodar aus Russland mit 0:1. (22:55)

Krone

Capitals bezwingen Linz zum Liga-Auftakt: Die Vienna Capitals haben das Auftaktspiel der Erste Bank Eishockey Liga vor Heimpublikum gegen die Black Wings Linz nach Verlängerung für sich entschieden. Die Wiener gewannen am Donnerstag trotz Startschwierigkeiten noch 4:3 (0:1,1:1,2:1 - 1:0). Die anderen zehn Mannschaften sind am Freitag erstmals im Einsatz. (22:19)

Krone

Schöpf gewinnt mit Schalke bei Balotelli-Klub: In der Salzburg-Gruppe I hat Schalke 04 beim OGC Nizza mit 1:0 gewonnen. ÖFB-Mittelfeldakteur Alessandro Schöpf spielte bei den feldüberlegenen Deutschen bis zur 53. Minute am rechten Flügel. In eine Blamage schlitterte Inter Mailand: Der ehemalige italienische Serienmeister unterlag in der Gruppe K dem israelischen Champion Hapoel Beer-Sheva zu Hause mit 0:2. (23:14)

Krone

Axel Lawaree: "Niemals Mitleid mit Didulica": Axel Lawaree zu Besuch in Wien: Der Ex-Rapid-Stürmer war am Donnerstag beim Rapid-Spiel gegen Genk in der Europa League für Puls4 als Stargast im Einsatz. Zuvor nahm er sich Zeit, um mit Michael Fally über seinen Fünferpack für Bregenz, den Meistertitel mit Rapid - und natürlich Joey Didulica zu sprechen. (22:08)

Krone

Austria-Youngster beschert Veilchen 3:2-Erfolg: Die Wiener Austria hat das Auftaktspiel in der Gruppenphase der Europa League am Donnerstag gewonnen. Die Wiener setzten sich in Bukarest gegen Astra Giurgiu 3:2 (2:1) durch. Am Ende musste die Austria, für die Raphael Holzhauser (16./Elfmeter), Kevin Friesenbichler (33.) und Alexander Grünwald (58.) trafen, aber noch einmal zittern, da Lukas Rotpuller in der 79. Minute Rot sah. Vor allem der 22-jährige Friesenbichler zeigte beim wichtigen Auftaktsieg in der Gruppe E eine starke Leistung. (20:52)

Krone

Video: Allianz Stadion kocht nach Rapids Toren: Rapid hat das Spiel gegen Genk gedreht, gewann 3:2. Die Stimmung nach dem 2:1-Führung treffer war irre, das Allianz Stadion kochte. (20:07)

Krone

Böse Überraschung für Manchester United: Manchester United ist mit einer Pleite bei Feyenoord Rotterdam in die Europa League gestartet. Der englische Favorit unterlag am Donnerstag mit 0:1 (0:0) durch einen Treffer von Tonny Vilhena (79.). Manchesters Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic kam erst in der 63. Minute ins Spiel. Henrich Mchitarjan und Wayne Rooney waren gar nicht im Kader des Teams von Trainer Jose Mourinho. (21:19)

Krone

Europa League: Rekordtor nach 10 Sekunden: Jan Sykora hat im Auftaktspiel der neuen Europa-League-Saison das schnellste Tor in der Geschichte des Wettbewerbs erzielt. Der Mittelfeldspieler des tschechischen Admira-Bezwingers Slovan Liberec traf am Donnerstag beim Spiel in Baku gegen Qarabag Agdam nach 10,69 Sekunden. Das Tor wurde durch einen Fehlpass der Gastgeber direkt nach dem Anstoß begünstigt. (19:36)

Krone

Rapid-Legende Axel Lawaree vor Spiel gegen Genk: Axel Lawaree legte sich vor dem Spiel Rapid gegen Genk auf einen 2:1-Sieg für Rapid fest. Er sollte fast Recht behalten. (18:25)

Krone

Rapid - Genk: Das war die erste Halbzeit: Das war Halbzeit eins: Rapid liegt im ersten Europa-League-Gruppenspiel gegen KRC Genk nach bestenfalls mäßigen 45 Minuten nicht unverdient mit 0:1 zurück - und zwar weil Genk-Ausnahmekönner Leon Baily den Grün-Weißen einen wahren Zaubertreffer kredenzte. Immerhin: Der Tipp von Rapid-Legende Axel Lawaree könnte noch aufgehen. Er hatte auf einen 2:1-Sieg für Rapid getippt (siehe Video oben). (19:46)

Krone

Traumtor & Slapstick: Rapid siegt spektakulär!: Rapid ist fulminant in die neue Europa-League-Saison gestartet. Nach mäßigen ersten 45 Minuten verwandelten die Hütteldorfer am Donnerstagabend im Allianz Stadion einen 0:1-Rückstand gegen Genk in einen 3:1-Sieg. Die Tore für Rapid erzielten Schwab (51.), Joelinton (58.), eine Slapstick-Einlage des Genk-Goalies bescherte den dritten Treffer für die Hütteldorfer. Leon Bailey hatte Genk in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gebracht. Im Video oben sehen Sie, wie die Stimmung im Allianz Stadion kochte. (20:51)

Krone

Video: Rapid führt - und das Stadion kocht!: Rapid hat das Spiel gegen Genk gedreht, führt mittlerweile im ersten EL-Gruppenspiel. Das Allianz Stadion kocht! (20:07)

Krone

Rapid nach 45 nach Zaubertor 0:1 zurück: Das war Halbzeit eins: Rapid liegt im ersten Europa-League-Gruppenspiel gegen KRC Genk nach bestenfalls mäßigen 45 Minuten nicht unverdient mit 0:1 zurück - und zwar weil Genk-Ausnahmekönner Leon Baily den Grün-Weißen einen wahren Zaubertreffer kredenzte. Immerhin: Der Tipp von Rapid-Legende Axel Lawaree könnte noch aufgehen. Er hatte auf einen 2:1-Sieg für Rapid getippt (siehe Video oben). (19:46)

Kurier

Auswärtssieg: Austria kennt kein Fernweh: Die Wiener schlugen Giurgiu in Bukarest - allerdings nicht ohne Bauchweh. (21:00)

Kurier

Zehn Wahnsinns-Minuten retten Rapid: Rapid dreht zum Auftakt in Hälfte zwei auf und besiegt Genk nach Rückstand noch mit 3:2. (21:00)

Kurier

Tristesse in Salzburg: Pleite gegen Krasnodar: Der überforderte Meister startete mit einem 0:1 gegen Krasnodar in die Gruppenphase. (23:00)

Kurier

Rapid: Wiedersehen mit Genk ohne Erinnerung: Aus der Startelf von 2013 spielen nur drei Rapidler gegen Genk. (08:30)

Kurier

Grünwald: "Ich fühle mich bei Austria daheim": Alexander Grünwald ist heute in Bukarest gegen Astra Giurgiu Kapitän der Wiener. (09:30)

Kurier

Eine Legende hat sich selbst demontiert: Der "Kaiser" bleibt in höheren, unerreichbaren Sphären, moralisch vor allem? Wohl nicht. (09:22)

Kurier

Auf Salzburg wartet eine echte Bewährungsprobe: Der FK Krasnodar gastiert im ersten Europa-League-Gruppenspiel in der Red-Bull-Arena. (09:00)

Kurier

ÖFB-Team rutscht in der Weltrangliste weiter ab: Die Mannschaft von Teamchef Marcel Koller ist nur noch die Nummer 26 der Welt. (10:50)

Laola1

DC-Kracher Murray vs. Del Potro: Andy Murray führt Großbritannien im Davis-Cup-Halbfinale gegen Argentinien an. Damit ist in Glasgow (Hartplatz, Indoor) ein Duell mit Juan Martin Del Potro vorprogrammiert. "Wenn er fit und gesund ist, ist er einer der besten Spieler der Welt", stellt sich Murray, der bei den US Open wie der Argentinier im Viertelfinale scheiterte, auf ein "hartes Match" ein. Del Potro fühlt sich jedenfalls gut: "Ich habe letzten Monat richtig gut gespielt und mein Level steigert sich immer noch." (14:36)

Laola1

Stuttgart braucht neuen Trainer: Der VfB Stuttgart muss sich bereits nach vier Spieltagen einen neuen Trainer suchen.  Der deutsche Zweitligist und Coach Jos Luhukay haben sich nach Klubangaben "einvernehmlich auf die sofortige Beendigung der Zusammenarbeit" verständigt. Das teilt der Arbeitgeber von ÖFB-Legionär Florian Klein via Twitter mit. Auslöser für die Trennung war ein in der Öffentlichkeit ausgetragener Konflikt zwischen Luhukay und Sportvorstand Jan Schindelmeiser. (14:36)

Laola1

Gute Nachrichten für Weimann: Gute Nachrichten für ÖFB-Legionär Andreas Weimann. Der 25-Jährige ist nach seiner Anfang August erlittenen Knieverletzung ins Training von Derby County zurückgekehrt. In dieser Saison konnte der 14-fache ÖFB-Teamspieler noch kein Spiel absolvieren. Schon am Wochenende könnte er in der 8. Runde der Championship bei Bristol City (Samstag, 16 Uhr) sein Comeback und gleichzeitig sein Saison-Debüt feiern. Trainer Nigel Pearson habe "keine Eile", ihn aufzubieten, schließt einen Einsatz aber nicht aus. (14:28)

Laola1

Der Schlager im Ländle!: Am dritten Spieltag der Handball Liga Austria (HLA) kommt es zum großen Schlager zwischen Hard und Bregenz. Im Ländle-Derby gibt es am Freitag (19:15 Uhr, LIVE bei LAOLA1.tv) die Neuauflage des Halbfinales der Vorsaison. Damals konnte Bregenz beide Duelle für sich entscheiden.  "Meiner Meinung nach treffen am Freitag die zwei stärksten Mannschaften der HLA aufeinander. Daher wird es ein absolut spannendes Match auf Top-Niveau werden", sagt Hards Kreismitte-Spieler Lukas Herburger. (14:00)

Laola1

"Wir können nicht so weich sein": Trainer Zinedine Zidane ist nach dem spektakulären Turnaround Reals gegen Sporting Lissabon am Mittwochabend zum Auftakt der Champions League voll des Lobes für sein Team. "Das ist Real Madrid und wir wissen, dass wir Dinge in einer Minute ändern können", meinte der Franzose nach dem 2:1-Sieg zur Presse. "Die Spieler haben alles gegeben und wurden belohnt." Nach dem 0:1 durch Bruno César (47.) hatten Cristiano Ronaldo mit einem Pracht-Freistoß (89.) und Alvaro Morata (94.) für die Wende gesorgt. (09:43)

Laola1

Diese Stars kommen nach Wien: Die Erste Bank Open (22. bis 30. Oktober) sind so gut besetzt wie selten zuvor. Da der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic in der Wien-Woche kein Turnier spielen will und Roger Federer seine Saison verletzungsbedingt beendete, ist mit Andy Murray der beste verfügbare Spieler der Welt am Start. "Es ist ein unfassbares Teilnehmerfeld. Ich war echt beeindruckt und überrascht, wie ich es gesehen habe. Vor allem, wer da in der ersten Runde warten kann, das ist echt Horror eigentlich", so Dominic Thiem. (09:39)

Laola1

Schmidt ortet Arroganz bei Bayer: Leverkusen-Trainer Roger Schmidt geht nach dem 2:2 gegen ZSKA Moskau mit seinen Spielern hart ins Gericht. "Wir haben sehr leichtfertig das Spiel aus der Hand gegeben. Ein Spiel ist nicht nach 35 Minuten vorbei. Uns hat die Demut gefehlt", sagt der 49-Jährige, nachdem sein Team eine 2:0-Führung verspielt hatte. "Das war leichtfertig und sorglos. Wenn man meint, nur noch glänzen zu müssen, gegen den russischen Meister, dann sieht man, wie schnell es anders geht", so Schmidt. (09:36)

Laola1

FAK-Zukunft von Grünwald offen: Der Vertrag von Austria-Mittelfeldspieler Alexander Grünwald läuft am Saisonende aus. Den Traum vom Ausland hat er noch nicht aufgegeben. "Sag' niemals nie. Ich bin 27 und muss realistisch sein. Wenn ich diesen Schritt machen möchte, dann muss er im kommenden Sommer passieren. Umgekehrt weiß ich, was ich an diesem Klub habe, ich fühle mich bei Austria daheim", erklärt der Kärntner im "Kurier". Bezüglich einer Vertragsverlängerung bei den "Veilchen" habe es bislang "nur Gespräche" gegeben. (08:57)

Laola1

"Rapid war zu uns unanständig": Leon Bailey ist in Fußball-Österreich nicht gerade flächendeckend ein Begriff. Dabei hat er hierzulande schon seine Spuren hinterlassen und könnte zum Europa-League-Auftakt auch gut und gerne im Dress von Rapid auflaufen. 2011 absolvierte der heute 19-Jährige zwei Wochen lang ein Probetraining bei Rapid, blitzte jedoch ab und heuerte in Salzburg bei Anif an. "Rapid hat uns sehr unanständig behandelt", erinnert sich Baileys Stiefvater Craig Butler gegenüber "Het Nieuwsblad". (10:51)

Laola1

Die CL-Hymne als Weckruf: Leicester City startete mit einem 3:0-Sieg in Brügge in das Abenteuer Champions League. Mann des Spiel auf Seiten der "Foxes" war Riyad Mahrez mit einem Doppelpack. Zuletzt wurde bereits leise Kritik am 25-jährigen Rechtsaußen laut, nachdem er in der Premier League bisher unter den Erwartungen blieb. "Vielleicht hat ihn die Champions-League-Hymne aufgeweckt", meint Trainer Claudio Ranieri. "Mir hat seine Leistung gefallen, er hat sehr hart gearbeitet." Mahrez traf zunächst per Freistoß und dann vom Elfer-Punkt. (10:49)

Laola1

Vier Teams lösen EM-Ticket: Am fünften von sechs Spieltagen in der Qualifikation für die Basketball-Europameisterschaft 2017 in Finnland, Rumänien, Israel und der Türkei gesellen sich zu Russland, das bereits am Samstag das Ticket löste, vier weitere Teams. Belgien und Ungarn fixieren Platz eins in ihren Gruppen, Slowenien und Montenegro werden zumindest zu den vier besten Gruppen-Zweiten gehören. Sechs Plätze sind noch zu vergeben. Georgien hat das Ticket quasi sicher, Großbritannien könnte nur mit viel Pech daheim bleiben. (10:17)

Laola1

Bundesliga ändert Ankick-Zeiten: Aufgrund der Teilnahme von Salzburg, Rapid und Austria hat sich die Bundesliga ab der dritten Runde der Europa-League-Gruppenphase zu einer Änderung ihrer Anpfiff-Zeiten an Sonntagen entschlossen. "Insbesondere aufgrund der kalten Jahreszeit wird der vorgesehene zweite Ankick-Termin am Sonntag von 19 Uhr auf 14 Uhr vorverlegt", heißt es in einer Aussendung. Die Einigung sei in Absprache mit den TV-Partnern erfolgt. Betroffen sind die Runden 12 (23.10.), 14 (6.11.), 16 (27.11.) und 19 (11.12.). (13:49)

Laola1

Talentierter US-Boy für Lions: Die Arkadia Traiskirchen Lions geben die Verpflichtung von Paris Bass bekannt. Der 21-jährige, 2,03 Meter große US-Amerikaner kommt vom NCAA-Team Detroit. Mit 18,4 Punkten, 8,0 Rebounds, 2,1 Assists, 1,4 Steals und 1,4 Blocks pro Spiel wurde der Guard/Forward in das "All-Horizon League 1st Team" gewählt. "Paris war schon zu Beginn des Sommers unser absoluter Wunschspieler" freut sich Lions-Sportchef Helmut Niederhofer, dass es mit einer Verpflichtung spät, aber doch geklappt hat. (13:47)

Laola1

Ademi vergisst SCR-Freundschaft: Nach seinem erfolgreichen Ried-Einstand fiebert Orhan Ademi dem Wiedersehen mit Ex-Klub SCR Altach entgegen. "Das Spiel gegen Altach ist natürlich etwas Besonderes für mich. Ich habe dort mein erstes Profi-Spiel bestritten, meinen ersten Profivertrag erhalten. Es sind noch viele Freunde dort. Obwohl ich in Deutschland war, ist der Kontakt nie abgerissen", erklärt der Schweizer. Bei aller Vorfreude stellt er klar: "90 Minuten vergisst man die Freundschaft. Ich will als Sieger vom Platz gehen." (13:12)

Laola1

Ort für CL-Finale 2018 bekannt: Das Finale der UEFA Champions League 2018 findet in Kiew statt. Bei der ersten Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees unter dem neuen Präsidenten Aleksander Ceferin in Athen wird das Endspiel an die ukrainische Hauptstadt vergeben. "Dieses unglaubliche Event wird einen Platz in unserer Geschichte einnehmen", freut sich Ukraines Verbandspräsident Andriy Pavelko. 2012 fand im rund 70.000 Zuschauer fassenden Olympiastadion bereits das Finale der Europameisterschaft statt. (12:59)

Laola1

Absturz in der Weltrangliste: Das ÖFB-Team rutscht in der FIFA-Weltrangliste weiter ab. Im Vergleich zum August verliert Österreich vier Plätze und liegt nun an der 26. Stelle. Im Juni lag die rot-weiß-rote Auswahl noch an der zehnten Position, in den letzten drei Monaten folgte der Absturz um 16 Ränge. Argentinien führt das Ranking weiterhin vor Belgien an, Deutschland verbessert sich auf Platz drei. Brasilien macht fünf Position gut und liegt ex-aequo mit Kolumbien auf Rang vier. (12:23)

Laola1

Andreas Matt beendet Karriere: Österreichs Skicrosser verlieren eines ihrer Aushängeschilder. Andreas Matt beendet nach neun Weltcup-Saisonen seine Karriere.  "Ich habe nach der vergangenen Saison gespürt, dass das Feuer nicht mehr ganz so brennt. Daher ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um meine Karriere zu beenden", erklärt der bald 34-Jährige. Matt gewann unter anderem WM-Gold 2009, WM-Bronze 2011 sowie Olympia-Silber 2010 in Vancouver. In der Saison 2010/11 sicherte sich der Tiroler den Gesamtweltcup-Sieg.  (12:23)

Laola1

Vorzeitiger Simeone-Abschied?: Die Zeit von Diego Simeone als Trainer von Atletico Madrid scheint ein Ablaufdatum zu haben.  Wie mehrere spanische Medien übereinstimmend berichten, soll der Argentinier Atletico-Boss Miguel Angel Gil Marin darum gebeten haben, seinen bis 2020 laufenden Vertrag um zwei Jahre zu verkürzen.  Die Madrilenen sollen der Bitte zugestimmt und ihren Trainer im Zuge des neuen, bis 2018 laufenden Vertrags sogar mit einer Gehaltserhöhung bedacht haben.  Simeone verlängerte seinen ursprünglichen Kontrakt erst im Sommer 2015. (12:04)