2016-09-28

DerStandard

Europa League: Rapid - Rapid hofft auf ein offensives Bilbao: Büskens fordert gegen Basken Kompaktheit und Mut – Müller und Schwab sehen Chancen für Grün-Weiß (10:44)

DerStandard

Europa League - Müller drückt für Schalke, Salzburg reagiert: Rapid-Sportdirektor hofft auf einen Sieg der Gelsenkirchner gegen Red Bull, dort reagiert man etwas angesäuert (11:47)

Kicker

Salzburg und Rapid: Zwist wegen Schalke-"Fan" Müller: In Österreich ist ein Zwist zwischen RB Salzburg und Rapid Wien entstanden - und das, obwohl die Vereine gar nicht direkt aufeinandertreffen. Vielmehr geht es um Aussagen von Rapid-Sportdirektor Andreas Müller, seines Zeichens Schalker "Euro-Fighter" und mit den Königsblauen tief verbunden. Er drücke S04 für die Europa-League-Partie am Donnerstag die Daumen, ließ er wissen. Das kam in Salzburg gar nicht gut an. (12:46)

Krone

krone.tv mit den letzten News vor Rapid - Bilbao: "Krone"-Redakteur Rainer Bortenschlager hat sich vor dem donnerstägigen Spiel des SK Rapid in der Europa League LIVE aus dem Stadion in Bilbao gemeldet - mit den letzten News! (21:19)

Krone

"Schiris sind Rapid-Atmosphäre nicht gewachsen": Der Schmäh rennt zwischen Sportstudio-Stargast und Ivica Vastic und Michael Fally. Etwa als sie sich gemeinsam an den vor eineinhalb Jahren ausgetragenen Lattenschuss-Contest erinnern. "Lattenschießer" nennt Vastic Moderator Fally. Aber auch ernste Themen wurden besprochen, zum Beispiel die sportliche Misere des SV Mattersburg, fehlendes Glück bei Schiri-Entscheidungen und Freude für Ivos Ex-Klub SK Sturm Graz. (14:37)

Krone

Facebook-Geplänkel zwischen Salzburg und Rapid: Sportchef Andreas Müller hatte bei Rapids Abschluss-Pressekonferenz vor dem Abflug zum EL-Spiel in Bilbao Farbe bekannt: Auf die Frage eines Journalisten merkte Schalke-Legende Müller an, dass er im - ebenfalls am Donnerstag stattfindenden - EL-Spiel gegen Salzburg seinen Schalkern die Daumen drücken werde. Das zog ein harmloses, aber durchaus unterhaltsames und faires Facebook-Geplänkel zwischen Salzburg und Rapid nach sich. (10:05)

Krone

Büskens: "Für diese Momente spielst du Fußball!": Für diese Momente arbeitest du, deshalb spielst du Fußball. Ist Mike Büskens unter die Zyniker gegangen? Nein, Rapids Trainer freut sich tatsächlich auf das Gastspiel in Bilbao. Die Auswärtsflops in der Bundesliga? Am Donnerstag kein Thema. Die 0:6-Prügel letzte Saison im Mestalla von Valencia? Gesamt sogar 0:10. Geistig verjährt. Wir müssen griffig sein, mutig auftreten, fordert Büskens. Frechheit siegt. Na dann… (18:00)

Krone

Was Didi Kühbauer Rapid bei Bilbao zutraut: Dietmar Kühbauer sieht für Rapid im Auswärtsspiel der Fußball-Europa-League am Donnerstag gegen Athletic Bilbao Außenseiterchancen. Zwar befinde sich der spanische Vertreter in der Favoritenrolle, mit einer beherzten Leistung und einer Portion Glück sei für die Hütteldorfer aber durchaus etwas zu holen, vermutete der Ex-Rapidler und ehemalige Legionär des baskischen Bilbao-Rivalen Real Sociedad. (07:21)

Kurier

Rapid-Gegner Bilbao: Die Nr. 1 der Basken: Europa League: Als Außenseiter reisen die Wiener zu einem ganz speziellen Klub. (07:00)

Laola1

Peter Pacult steht vor Comeback: Zuletzt wurde es ruhig um Peter Pacult. Seit seinem nur zwei Spiele dauernden Engagement bei NK Zavrc in Slowenien Ende Oktober 2015 ist der 56-Jährige vereinslos. Dies könnte sich nun ändern. Laut LAOLA1-Informationen steht der ehemalige Rapid-Coach vor einer Unterschrift beim SV Stripfing. Dort würde er den ehemaligen Austria- und Rapid-Profi Günter Schießwald, der unlängst zurücktrat, beerben. Die Weinviertler belegen aktuell Rang acht in der 16 Teams umfassenden 1. NÖN-Landesliga. (17:33)

Laola1

Schwab-Trikot wird ausgestellt: Stefan Schwab wird am Donnerstag (21:05 Uhr) Rapid in Bilbao wohl wieder als Kapitän auf das Feld führen, da Steffen Hofmann neuerlich Ersatz sein dürfte. Eine weitere Ehre wird dem seit Dienstag 26-Jährigen ebenfalls zuteil: Das Rapid-Leiberl, mit dem er gegen Genk das erste Tor der Grün-Weißen in der Europa-League-Gruppenphase im neuen Allianz Stadion erzielte, wird im vereinseigenen Museum "Rapideum" ausgestellt, das am kommenden Samstag auch bei der "Langen Nacht der Museen" zu bestaunen ist. (12:31)

Laola1

Pivarnik: "Wollte Austria haben": Am Donnerstag gastiert Viktoria Pilsen in der Europa League bei der Wiener Austria im Happel-Stadion. Für Trainer Roman Pivarnik ist es eine sentimentale Rückkehr, "Für mich ist das etwas Besonderes", erklärt der Tscheche, der vor 20 Jahren Erzrivale Rapid in eben diesem Stadion zum 30. Meistertitel schoss, im Gespräch mit der APA. "Ich habe mich sehr gefreut. Ich wollte bei der Auslosung Austria oder Rapid haben. Rapid wäre für mich noch spezieller gewesen." (09:11)

Laola1

Rapid kommentiert Salzburg-Post: Nach den Äußerungen der "Rapid-Schalker" und dem RBS-Seitenhieb lassen die Wiener das nicht unkommentiert stehen, antworten auf Facebook. "Aus österreichischer Sicht gönnen wir jedem rot-weiß-roten Teilnehmer möglichst viele Punkte, wenn aber eine Vereinslegende, die mehr als zwei Jahrzehnte für seinen Klub, in dem Fall Schalke 04, tätig war, diesem die Daumen drückt, ist das nicht überraschend und ehrlich wenn es - auf Nachfrage übrigens - wie in dem Fall von Andreas Müller auch gesagt wird!" (09:09)

Österreich

"Sturm nutzt Schwächen der Topklubs": Beinhart! ÖSTERREICH-Kolumnist Polster analysiert erstes Saisonviertel. Also ganz ehrlich: Ich bin enttäuscht. Enttäuscht von den Wiener Großklubs Austria und Rapid, aber auch von Meister Salzburg, denn keiner der drei Topver­eine hat in den ersten neun Runden überzeugen können. Jetzt sagen viele, das liegt an der Doppelbelastung. Aber ich meine, das ist nur eine Ausrede. (10:15)

Österreich

Red Bull Salzburg kontert Müller-Aussage: Rapids Sportdirektor hofft auf Schalke-Erfolg. "Bullen" antworten prompt. Andreas Müller ist mittlerweile Sportdirektor beim SK Rapid. Sein Herz schlägt jedoch weiterhin für Schalke 04. Dem Klub, bei dem er als "Eurofighter" den UEFA-Cup 1997 gewann, dem er sich nach der aktiven Karriere jahrelang als Funktionär verschrieben hatte, drückt der Deutsche gegen Red Bull Salzburg die Daumen. (09:30)

Österreich

Rapid: Valencia-Debakel abgehakt: Büskens fordert gegen Basken Kompaktheit und Mut. (18:30)

UEFA

Wiener Klubs vor schwierigen Aufgaben: Während Rapid in Bilbao bestehen muss, plagen Austria-Trainer Thorsten Fink gegen Viktoria Plzeň Personalprobleme in der Abwehr. (21:10)

Weltfußball

Verbalduell zwischen Salzburg und Rapid: Zwischen RB Salzburg und Rapid ist es vor dem Europacup-Gastspiel des österreichischen Meisters bei Schalke 04 nach einer Wortmeldung von Rapid-Sportchef Andreas Müller zu einem Verbalduell gekommen. (14:30)

Weltfußball

Rapid steht in Bilbao auf dem Prüfstand: Auf Rapid wartet am Donnerstag mit dem Auswärtsspiel gegen Athletic Bilbao die zumindest laut Papierform schwierigste Aufgabe in der Gruppenphase der Europa League. (10:20)