2016-10-13

Brucki

Austria-Amateure - Rapid II 2:1 (0:1): Regionalliga Ost, 11. Runde, 13.10.2016 Austria-Akademie, 350 Nach guter erster Halbzeit gingen die Amas durch ein schönes Tor von Dino Kovačec im Auswärtsderby verdient in Führung. Leider drehte sich das Spiel nach der Pause. Nach einem leider gerechtfertigten Elfmeter fiel der Ausgleich und schließlich mussten wir mit einer Niederlage die Laaer-Berg-Straße verlassen. Um den offenbar in nicht seh... Weiterlesen (19:00)

EwkiL/Freunde

Stadionführung: Herbert und Walter vom Klub der Freunde haben mich zu einer Stadionführung mit einer großen Gruppe von Eisenbahnveteranen eingeladen, der ich mich gerne angeschlossen habe. Altersmäßig habe ich gut dazu gepasst. Im Tagebuch wurde schon mehrmals über das Innenleben des Stadions berichtet, daher beschränke ich mich hier auf Besonderheiten dieser speziellen Führung. (weitere Berichte siehe Links) Im ... Weiterlesen (22:24)

Forza-Rapid

Endlich da – die Forza Zehner!: Langsam ernährt sich bekanntlich das Eichhörnchen, aber nun ist es endlich so weit: Unsere zehnte Ausgabe hat das Licht der Welt erblickt. Bis obenhin mit Infos vollgepackt liefert euch unsere „Zehner“ den gewohnt dichten Überblick über alles, was es in und um das grün-weiße Hütteldorf zu wissen gilt. Wir haben für euch einmal mehr keine Kosten und Mühen gescheut und alles [...] Der Beitrag Endlich da – die Forza Zehner! erschien zuerst auf Forza Rapid . (21:50)

Krone

"Arsch aufreißen!" Rapids Müller platzt der Kragen: Wie dünn der Geduldsfaden in Hütteldorf bereits ist, zeigte sich bei Andreas Müller bei der Pressekonferenz am Donnerstag - Rapids Sportchef konnte die Fragen und Antworten über die sinkenden Formkurven, Verletzungen und Wehwehchen nicht mehr hören, polterte: "Das sind doch alles nur Alibis. Fußball kann in jeder Situation so einfach sein. Geht auf den Platz, reißt euch den Arsch auf. Und haut den Gegner weg." (16:40)

Laola1

Schwab-Kritik: Das sagt Müller!: Rapid-Sportdirektor Andreas Müller wirbelte mit dem Statement „Diese Mannschaft ist keine Einheit“ viel Staub auf. Kapitän Stefan Schwab stellte sich bei LAOLA1 vor die Mannschaft und wehrte sich gegen die Kritik. Ein Vorgehen, das Müller nicht sauer aufstößt. "Natürlich darf er das. Wir brauchen eine Streitkultur, die offen und ehrlich ist. Ich maße mir nicht an, alles richtig zu machen. Das war ein Gefühl, das ich zum Ausdruck gebracht habe. Natürlich war es aber auch bewusst gewählt." (16:21)

Österreich

Rapid: Schwab kontert Müller-Vorwurf: Sportdirektor kritisierte das Team harsch. Nun spricht Ersatz-Kapitän. Beim SK Rapid ist Feuer am Dach: Sportlich lief es nach der Euphorie zu Saisonstart zuletzt eher holprig. In der Bundesliga ging mit einem Dreier aus sechs Begegnungen der Anschluss verloren. Neun Punkte rangiert man schon hinter Tabellenführer Sturm. Nach der jüngsten 2:4-Klatsche in Ried sprach Andreas Müller deshalb Klartext... Weiterlesen (13:19)

Österreich

Rapid steht vor Woche der Wahrheit: Grün-Weiß unter Druck: Drei Heimspiele entscheiden, wohin Reise geht. Zwei Pleiten in Folge, drei Pflichtspiele ohne Sieg und schon neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Sturm Graz. Der Rekordmeister steckt in der Krise, kann sich aber schon in dieser Woche wieder der größten Sorgen entledigen. (09:57)

Weltfußball

Rapid will wieder bessere Seite zeigen: Die Länderspielpause hat dem SK Rapid Zeit zur Aufarbeitung gegeben. Nach dem 2:4 in Ried vor knapp zwei Wochen war Sportdirektor Andreas Müller mit der Mannschaft scharf ins Gericht gegangen. (15:59)