2016-10-15

abseits.at

Rapid-Fans vor dem Altach-Spiel: „Sieg, sonst wird der restliche Oktober ungemütlich!“: Nach den Pleiten und Problemen der vergangenen Wochen sind heute Abend bereits alle Augen auf Rapid gerichtet. Im Heimspiel gegen den SCR Altach darf absolut nichts schiefgehen. Darüber sind sich auch die Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, einig. cantonas68: „Wäre für ein 4-1-3-2. Gerade gegen einen Betongegner... (08:00)

abseits.at

Rapid-Fans zum Sonnleitner-Statement: „Das war europäische Weltklasse!“: Mario Sonnleitner ließ vergangene Woche mit einem sehr klaren Statement auf Facebook aufhorchen. Damit sammelte er weitere Sympathiepunkte bei den grün-weißen Fans – und zudem setzt er seinen Trainer bzw. die sportliche Leitung unter Druck. Wir haben im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, die Meinungen der Rapid-Fans zur Causa... (12:00)

AustrianFootball

Ein Salzburger Held mit Imageproblemen: Die Überraschung der Journalisten, die sich am 20. April 1988 zur Pressekonferenz von Austria Salzburg eingefunden hatten, war groß. Zwei Tage zuvor war Hannes Winklbauer, langjähriger Spieler und Trainer der Mozartstädter, seines Amtes enthoben worden - Klubchef Rudi Quehenberger hatte nach einer Niederlagenserie die Notbremse gezogen. In einer ersten Aussendung hieß es Co-Trainer Slavko Kovacic ... Weiterlesen (14:11)

Brucki

SC St. Pölten - Radlberg 3:0 (1:0): Niederösterreich, 1. Klasse West/Mitte, 9. Runde, 15.10.2016 Sportplatz SC St. Pölten, 80 Mit einem frühen Führungstor nach wenigen Minuten startete der SC St. Pölten gegen Radlberg in die Partie und gewann sie schließlich verdient. Der St. Pöltner Sportclub wurde 1913 gegründet. Als Vorgänger wurde aber schon 1905 ein Studentensportverein gegründet, der 1912 zum ersten Mal in grün-weißen Dressen ... Weiterlesen (15:00)

Brucki

Rapid - Altach 1:1 (0:1): Bundesliga, 11. Runde, 15.10.2016 Weststadion, 22.000 Erneut spielte Rapid gegen Altach , ohne wirklich etwas zusammenzubringen. Aus einem fatalen Abwehrfehler resultierte das Gegentor und wir wussten trotz Joelinton-Chancen weiter nicht, wie wir gegen den Gegner ankommen sollten. More of the same. Altach hätte das 0:2 erzielen können. Es ging weiter und weiter bis der Schiedsrichter in die Partie... Weiterlesen (18:30)

Bundesliga

Rapid verlor mit einem 1:1 gegen Altach weiter an Boden: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:45)

DerStandard

Schwerarbeit - Zehn Rapidler holen Rückstand gegen Altach auf: Nach schwerem Patzer der Grünen und der Führung für die Gäste traf Schößwendter erst in Schlussminuten einer emotionalen Partie zum 1:1-Ausgleich – Grahovac sah nach Tätlichkeit Rot (20:22)

DerStandard

Bundesliga - Zehn Rapidler holen Rückstand gegen Altach auf: Schößwendter traf in Schlussphase zum 1:1-Ausgleich – Grahovac sah nach Tätlichkeit in emotionaler Partie in Hütteldorf Rot (20:22)

DerStandard

Bundesliga - Schwerarbeit: Zehn Rapidler holen Rückstand gegen Altach auf: Nach schwerem Patzer der Grünen und der Führung für die Gäste traf Schößwendter erst in Schlussminuten einer emotionalen Partie zum 1:1-Ausgleich – Grahovac sah nach Tätlichkeit Rot (20:22)

Krone

Video: Berlins "Oberlin-Assist" & Brutalo-Grätsche: Borussia Dortmund ist am Freitagabend im Spitzenspiel der deutschen Bundesliga nicht über ein Remis gegen Hertha BSC hinausgekommen. Die Hausherren mussten sich mit einem 1:1 gegen die Berliner begnügen, die mit dem Punkt zunächst ihren zweiten Platz hinter dem FC Bayern behaupteten. Dortmund schaffte mit dem 25. Heimspiel in Serie ohne Niederlage immerhin einen Vereinsrekord. Der Schweizer Valentin Stocker brachte die Gäste nach einem wunderschönen Hacken-Assist von Ibisevic, der damit an Dimitri Oberlins Torvorbereitung beim 1:0-Sieg der Altacher gegen Rapid am 2. Spieltag der heimischen Bundesliga erinnerte, in Führung (51.), Pierre-Emerick Aubameyang glich für den BVB aus (80.). Zuvor hatte der Gabuner noch einen Foulelfmeter verschossen (77.). Dortmunds Emre Mor (84.) wegen einer Tätlichkeit und Berlins Torschütze Stocker (90.) nach einer brutalen Grätsche von hinten sahen noch jeweils die Rote Karte. (07:35)

Krone

Blamage verhindert! Später Treffer rettet Rapid: Rekordmeister Rapid hat im Titelkampf der Bundesliga weiter an Boden verloren. Die Hütteldorfer kamen am Samstag im Allianz Stadion gegen den SCR Altach über ein 1:1 nicht hinaus und liegen damit nach der elften Runde bereits elf Zähler hinter Tabellenführer Sturm Graz zurück. Der Rückstand des Vierten auf die zweitplatzierten Vorarlberger beträgt weiter drei Punkte. (20:24)

Kurier

Schwab: "Einen wie Büskens hatte ich noch nie": Rapid-Kapitän Stefan Schwab vor dem Altach-Spiel über Trainer Mike Büskens und die Krise (11:00)

Laola1

Jelic-Comeback rückt näher: Beim SK Rapid zeichnet sich die Rückkehr von Matej Jelic ab. Der kroatische Stürmer ist nach seiner im Sommer erlittenen Knochenabsplitterung im Knie zurück im Mannschafts-Training. Trainer Mike Büskens erklärt in der "Krone" aber, dass er den 25-Jährigen mitunter in seinem Eifer bremsen muss: "Matej will immer mit dem Kopf durch die Wand, hört nie auf seinen Körper." Für Rapid werden sich mit Jelic mehr Alternativen im Angriff ergeben, allerdings wird er auch das Ausländer-Kontingent belasten. (13:52)

Laola1

Stimmung kippt bei Rapid-Fans: Das Heimspiel gegen den SCR Altach hätte für Rapid eigentlich ein Schritt aus der Krise werden sollen. Mit dem Last-Minute-Remis wurde jedoch alles noch schlimmer. Denn erstmals gingen auch die Fans mit der Mannschaft hart ins Gericht. Misslungene Aktionen wurden früh in der Partie mit Pfiffen bedacht. Wie die Anhänger über die derzeitigen Leistungen der Hütteldorfer denken, zeigten sie nach dem Abpfiff, als die Spieler statt der üblichen Verabschiedung mit wilden Gesten weggeschickt wurden. (23:17)

Laola1

Bei Rapid-Fans kippte Stimmung: Das Heimspiel gegen den SCR Altach hätte für Rapid eigentlich ein Schritt aus der Krise werden sollen. Mit dem Last-Minute-Remis wurde jedoch alles noch schlimmer. Denn erstmals gingen auch die Fans mit der Mannschaft hart ins Gericht. Misslungene Aktionen wurden früh in der Partie mit Pfiffen bedacht. Wie die Anhänger über die derzeitigen Leistungen der Hütteldorfer denken, zeigten sie nach dem Abpfiff, als die Spieler statt der üblichen Verabschiedung mit wilden Gesten weggeschickt wurden. (23:17)

Laola1

Kopf aus der Schlinge gezogen: Rapid kassiert in der 11. Runde zwar das erste Gegentor in der laufenden Bundesliga-Saison im Allianz-Stadion, kann im letzten Moment aber ein Niederlage verhindern. Die Hütteldorfer und Altach trennen sich 1:1. Ngamaleu nützt einen Abwehr-Schnitzer von Pavelic in Minute 29 zur Führung. Nach Rot für Grahovac (74.) gelingt Schösswendter in Unterzahl noch der Ausgleich (89.) Kurz nach der Pause vergibt Oberlin die Riesen-Chance auf das 0:2. Rapid konnte in den letzten sieben Runden nur einen Sieg holen.   (20:32)

Österreich

Vieles spricht für Sturm: Nach der kurzen Länderspielpause geht es in der Bundesliga weiter. Es geht wieder los. Nach der kurzen Länderspielpause biegt die Bundesliga in das zweite Saisonviertel ein. Das erste hat Sturm ganz klar dominiert. Die Truppe von Franco Foda hat einen sehr guten Start und mit jedem weiteren Sieg noch mehr Selbstvertrauen getankt. Nun herrscht Euphorie in Graz und es scheint alles möglich. Die Graz... Weiterlesen (11:22)

Österreich

1:1! Rapid enttäuscht gegen Altach: In den letzten Minuten traf Christoph Schößwendter zum Ausgleich und bewahrte die Hütteldorfer vor Blamage. In der 29. Minute traf Moumi Ngamaleu für Altach und kostete Rapid einige Nerven. Nach einer Roten Karte für Srđan Grahovac waren die Hütteldorfer nur mehr zu Zehnt am Platz. Christoph Schößwendter bewahrte Rapid vor Blamage und traf in der 89. Minute zum ersehnten Ausgleich. (20:33)

Österreich

Findet Rapid heute zurück in die Spur?: Rapid - Altach: Wiener wollen sich mit Heimerfolg aus der Krise schießen. "Wir haben genug geredet, sollten das jetzt alles hinter uns lassen", beendete Rapid-Sportboss Müller seine Wutrede. (11:33)

Rapid-Englisch

Rapid 1:1 Altach: Schösswendter rescues a point at the death: In the run up to Saturday's home clash with SCR Altach , Trainer Mike Bskens had warned his charges to expect a tough game against what many consider to be this season's surprise package. And so it proved, as the 22,000 Rapid fans who filled the stands of the Allianz Stadium would attest to. Rapid attempted to set the tone of the game, but Altach were happy to soak up pressure for long periods bef... Weiterlesen (19:28)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – SCR Altach: (20:30)

Weltfußball

Rapid enttäuscht mit Remis gegen Altach: Rapid hat im Bundesliga-Titelkampf weiter an Boden verloren. Die Hütteldorfer kamen gegen Altach nur zu einem 1:1-Heimremis und liegen damit nach der elften Runde bereits elf Zähler hinter Tabellenführer Sturm Graz zurück. (20:45)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Springt Rapid von vier auf zwei?: Gewinnt Rapid gegen Altach, überholen die Hütteldorfer dank besserer Tordifferenz nicht nur die Vorarlberger, sondern auch die Salzburger nach deren 2:2 beim WAC. Gelingt der Coup? Hier geht's zum Liveticker: (18:22)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Ngamaleu bringt Altach in Front: Gewinnt Rapid gegen Altach, überholen die Hütteldorfer dank besserer Tordifferenz nicht nur die Vorarlberger, sondern auch die Salzburger nach deren 2:2 beim WAC. Gelingt der Coup? Hier geht's zum Liveticker: (19:10)