2016-11-06

Brucki

Rapid - WAC 0:1 (0:0): Bundesliga, 14. Runde, 6.11.2016 Weststadion, 17.200 Am laufenden Band liefert Rapid Lehrstücke, wie man mit hohem Aufwand und hohem Ballbesitz ineffizient und erfolglos Fußball spielen kann. Das Problem an an den Lehrstücken ist der fehlende Lernerfolg. Die zweite Heimniederlage in Folge, diesmal gegen den WAC , war nur ein weiterer Baustein einer Serie. Das Projekt, im sportlichen Bereich unter ... Weiterlesen (14:00)

Bundesliga

Prosenik schoss WAC bei Ex-Club Rapid zu 1:0-Überraschungssieg: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (16:17)

DerStandard

Bundesliga - WAC schickt Rapid ins Tal der Tränen: Wolfsberger gewinnen nach einem Treffer von Ex-Rapidler Prosenik 1:0 in Hütteldorf. Grün-Weiß überlegen aber vor dem Tor auffällig ineffizient (15:46)

DerStandard

Pleite II - WAC schickt Rapid ins Tal der Tränen: Wolfsberger gewinnen nach einem Treffer von Ex-Rapidler Prosenik 1:0 in Hütteldorf. Grün-Weiß überlegen aber vor dem Tor auffällig ineffizient (15:46)

DerStandard

ÖFB-Cup - Cup-Viertelfinale: St. Pölten empfängt Rapid: Titelverteidiger Salzburg gegen Kapfenberg, Austria trifft auf Admira (19:20)

DiePresse

Rapid: Heimpleite gegen den WAC: Stürmer-Leihgabe Pillip Prosenik schoss den WAC zu einer 1:0-Überraschung gegen seinen Stammverein. (15:50)

EwkiL/Freunde

Rapid-WAC: 0:1 (0:0) Man hatte den Eindruck, als würde Rapid gegen ein Team der MA-48 spielen, weil die Dressen des WAC in einer grellen, oragenen Signalfarbe gehalten waren. Es begann mit einem gewissen Optimismus, den man aus dem Sassuolo-Erfolg mitgenommen hat – und endete so, wie sich das auch schon in den letzten Spielen angefühlt hat: … Rapid-WAC weiterlesen (20:44)

EwkiL/Freunde

Traiskirchen-Rapid II: 2:0 (1:0) Man kann nicht sagen, dass die Mannschaft schlecht gespielt hätte aber der notwendige Nachdruck vor dem Tor hat gefehlt. Viel zu „brav“ waren die Schüsse mit Übungscharakter. Wie umgehen, mit dieser neuerlichen Niederlage? Ursachenforschung ist angesagt. Das letzte gewonnene Spiel von Rapid II gegen die Admira-Juniors im September war mit folgender Aufstellung: Rapid II mit: Gartler; … T... Weiterlesen (01:06)

EwkiL/Freunde

Sassuolo-Rapid: 2:2 (2:0) Das Ergebinis passt, aber die Spielweise ist nicht etwas, auf dem man beruhigt aufbauen kann. Dass der Zwei-Tore-Rückstand zur Pause schließlich aufgeholt werden konnte, lag möglicherweise doch an dem Zwei-Mann-Sturm der Schlussphase, der eine entsprechende Überzahl im gegnerischen Strafraum hergestellt hat und dann zu zwei Last-Minute-Treffern und noch dazu durch die beiden Stürmer gefü... Weiterlesen (09:59)

Forza-Rapid

Medienrundschau #44: Die Englische Wochen bringen viel Medienwirbel. Highlights natürlich die Spiele gegen US Sassuolo und den WAC, nebenbei machen sich auch noch Kiebitze wichtig. Aber der Reihe nach: Euroleagespiel gegen den US Sassuolo: Groundhopper Brucki war -natürlich- in Italien dabei und hat seine Eindrücke festgehalten, auch der SK Rapid hat Eindrücke und Stimmen im Video eingefangen. [...] Der Beitrag Medienrundschau #44 erschien zuerst auf Forza Rapid . (21:48)

Forza-Rapid

Medienrundschau #44 2016: Die Welt in grün-weiß ist mannigfaltig. War haben die Augen offen und tragen zusammen, was andere über die Hütteldorf zu schreiben haben. Der Beitrag Medienrundschau #44 2016 erschien zuerst auf Forza Rapid . (21:48)

Krone

Pacult zu Rapid-Krise: "Muss mich an Nase nehmen": Rapids nächste bittere Pleite, das 0:1 daheim gegen den WAC, sorgte bei vielen Fans für helle Aufregung. Die Suche nach einem Schuldigen hat längst begonnen. Viele haben gleich zwei gefunden: Die deutsche Abordnung Mike Bükens als Trainer und Andreas Müller als Sportdirektor. Doch ein ehemaliger Rapid-Erfolgscoach, Peter Pacult, nimmt Büskens in Schutz: Ich wünsche keinem Trainer etwas Schlechtes! (15:27)

Krone

Prosenik stürzt Ex-Klub Rapid erneut in die Krise: Rapid kommt in dieser Bundesliga-Saison einfach nicht in Fahrt. In der 14. Runde musste sich der Rekordmeister daheim gegen den WAC mit 0:1 geschlagen geben. Das Goldtor erzielte ausgerechnet Rapid-Leihgabe Philipp Prosenik (75.), der nach einem Offembacher-Freistoß abstaubte. (14:49)

Krone

Wütende Fans: „Büskens & Müller die Totengräber!“: Während einige Experten und Ex-Rapidler Trainer Mike Büskens in Schutz nehmen, toben viele Fans des Rekordmeisters wegen der grün-weißen Pleitenserie. Büskens muss endlich raus! Büskens Müller die Totengräber, sind nur kleine Auszüge auf die Schimpftiraden in Richtung der sportlichen Führung. Büskens war selbst nach dem 0:1 gegen den WAC schwer niedergeschlagen: Wir haben einfach die Bude nicht gemacht! Was er sonst noch zu sagen hat, sehen Sie im Video oben. (16:41)

Krone

ÖFB-Cup-Viertelfinale: Rapid trifft auf St. Pölten: Am Sonntag wurde das Viertelfinale des ÖFB-Cups ausgelost. Beide Wiener Klubs müssen gegen Bundesligisten bestehen. (18:45)

Krone

Austria, "Bullen", Rapid & Sturm als Pleite-Geier: Der große Sieger der 14. Bundesliga-Runde heißt Altach! Unfassbar, die Vorarlberger haben Sturm eingeholt und stehen gleichauf an der Ligaspitze! Diese 14. Runde hatte es in sich, denn die Riesen waren nur Pleite-Geier: Red Bull Salzburg verlor eine alles andere als reguläre Wasserschlacht im verregneten Mattersburg, die Austria war beim 1:5 in Altach chancenlos, Rapid (Trainer Büskens Reaktion sehen Sie oben im Video) blamierte sich daheim gegen WAC und Sturm verlor schon am Samstag gegen St. Pölten. (17:37)

Kurier

Live-Spielstand bei Rapid - WAC: In Wien-Hütteldorf wird bereits um 14 Uhr angepfiffen. (13:53)

Kurier

Nächster Dämpfer für Rapid: 0:1 daheim gegen WAC: Ausgerechnet die Rapid-Leihgabe Philipp Prosenik erzielt das Siegestor. (15:49)

Laola1

WAC verschärft Rapid-Krise: Die Krise bei Rapid verschärft sich wieder. Die Büskens-Elf verliert das Heimspiel gegen den WAC mit 0:1 (0:0). Das Goldtor erzielt ausgerechnet Philipp Prosenik. Die Rapid-Leihgabe staubt nach einem kuriosen Offenbacher-Freistoß, den Goalie Strebinger abprallen lässt, ab (75.). Die Grün-Weißen sind zwar klar feldüberlegen, vor dem Tor aber nicht konsequent genug. Schon in Hälfte eins vergibt WAC-Akteur Nutz eine absolute Top-Chance. Rapid ist daheim seit vier Spielen sieglos. (15:50)

Laola1

ÖFB-Cup: Salzburg im Los-Glück: Titelverteidiger Red Bull Salzburg darf sich im Viertelfinale des ÖFB-Cups über ein Heimspiel gegen den Erste-Liga-Klub Kapfenberg freuen. Auch Rekordsieger Austria spielt gegen Liga-Kollegen Admira vor eigenem Publikum. Rapid muss in St. Pölten ebenfalls gegen einen Bundesligisten ran. Grödig, der letzte noch verbliebene Regionalligist im Bewerb, trifft zuhause auf den LASK. Die geplanten Spieltermine sind der 4. bw. der 5. April. Die Auslosung nahm Ski-Star Anna Veith vor. (19:26)

Laola1

Wohin soll das bei Rapid führen?: Hängende Köpfe, ratlose Blicke und Verzweiflung machen sich bei Rapid breit. Schon wieder ist man verleitet zu sagen, nachdem man zuletzt 3 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen blieb. Doch das 0:1 gegen den WAC, die zweite Heimpleite im Allianz-Stadion, stieß die Hütteldorfer zurück in die Krise. Wie es in dieser weitergeht und ob es Veränderungen geben wird? Das weiß selbst Trainer Mike Büskens nicht so genau: "Ich weiß wirklich noch nicht, ob es ein Gespräch mit der Vereinsführung geben wird." (20:49)

Laola1

Fanszene: Forderung an Polizei: Die österreichische Fußballfanszene macht mit einer gemeinsamen Aussendung auf ein Anliegen aufmerksam. Die Anhänger der wichtigsten Klubs des Landes (u.a. Rapid, Sturm, Austria, etc.) fordert eine Kennzeichnungspflicht für Polizisten. "Polizisten überschreiten ihre Befugnisse und brechen im Schutz der Anonymität Menschenrechte", so die Fans. "Alle demokratischen Kräfte müssen danach trachten, endlich ein Mindestmaß an Transparenz herzustellen. Jeder Polizist muss jederzeit identifizierbar sein!" (11:17)

Laola1

Büskens überrascht mit Startelf: Rapid Wien empfängt heute, um 14 Uhr, den Wolfsberger AC. Trainer Mike Büskens überrascht mit seiner Startelf gegen die Kärntner. Wie schon gegen Sassuolo spielt Youngster Manuel Thurnwald erneut Rechtsverteidiger, der 18-jährige Maximilian Wöber spielt Linksverteidiger - für das Duo ist es heweils der erste Bundesliga-Einsatz. Matej Jelic wird am linken Flügel spielen, als Solo-Spitze agiert Giorgi Kvilitaia. Tamas Szanto bildet gemeinsam mit Srdjan Grahovac die defensive Mittelfeld-Zentrale. (13:17)

Laola1

WAC auf Thomas Müllers Spuren: Gegen den SK Rapid griff der Wolfsberger AC beim 1:0-Sieg im Allianz-Stadion ganz tief in die Trickkiste. Daniel Offenbacher ließ sich beim Freistoß-Anlauf zu Boden fallen. Erinnerungen an Thomas Müller wurden wach. Der DFB-Spieler narrte bei der WM 2014 auf diese Art und Weise Algerien, lief sich frei - allerdings resultierte daraus kein Tor. Anders beim WAC als Philipp Prosenik nach einem Fehler von Richard Strebinger abstaubte. "Da hat er sich was einfallen lassen", lachte Heimo Pfeifenberger. (23:00)

Laola1

Darum spielten Rapid-Youngsters: Bei der 0:1-Heimniederlage gegen den Wolfsberger AC überraschte Trainer Mike Büskens mit Manuel Thurnwald und Maximilian Wöber in der Startelf. Die Aufstellung hatte aber durchaus Gründe, für den Deutschen waren es zwei weitere "Nackenschläge", ohne Mario Pavelic und Maximilian Hofmann auskommen zu müssen: "Pavelic hat gemeint, dass es nicht geht und die Gefahr zu groß ist, dass mit dem Muskel erneut etwas passiert. Maxi klagte nach einem Zusammenpralll mit Murg im Training über Schmerzen." (19:05)

Österreich

Strebinger: "Es darf nur einen Sieger geben": Für Rapid zählen im Heimspiel gegen WAC nur drei Punkte. Nach dem im Finish noch erkämpften 2:2 beim Europa-League-Gastspiel gegen US Sassuolo geht es für Rapid in der heimischen Bundesliga am Sonntagnachmittag (14.00 Uhr) mit der Heimpartie gegen den WAC weiter. Gegen die nur vier Zähler zurückliegenden Wolfsberger feierte der Tabellenfünfte zuletzt fünf Heimsiege en suite (Torverhältnis 15:2). D... Weiterlesen (12:12)

Österreich

Rapid blamiert sich gegen den WAC: Rapid blamiert sich erneut vor eigenem Publikum - verliert 0:1 gegen den WAC. (15:49)

Rapid-Englisch

0:1 vs. WAC: Home defeat for Green & Whites: After making his dramatic debut against Sassuolo on Thursday, young academy product Manuel Thurnwald continued to deputise for the injured Mario Pavelic against Wolfsberger AC. A fellow 18 year-old lined up on the opposite flank, as Max Wber won a start at left back. The was good news at centre back as Christoph Schsswendter registered himself as available for selection. The captain's armband pass... Weiterlesen (15:12)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – Wolfsberger AC: (15:00)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid empfängt Wolfsberg: Nach dem 2:2 bei Sassuolo steht für Rapid Wien wieder heimische Bundesliga auf dem Programm. Gegen Wolfsberg hoffen die Hütteldorfer auf einen vollen Erfolg. (12:35)

Weltfußball

Leihgabe Prosenik schießt Rapid k.o.: Rapid setzt seine Achterbahnfahrt fort. Die Hütteldorfer wurden bei der 0:1-Heimniederlage gegen den WAC für ihre Ineffizienz bestraft und vom eigenen Spieler bestraft (16:10)

Weltfußball

WAC fügt Rapid nächste Heimpleite zu: Rapid-Leihgabe Philipp Prosenik staubt nach einem Slapstik-Freistoßtrick zum 1:0-Siegtreffer für den WAC ab. Die Grün-Weißen beziehen damit die zweite Heimpleite in der Bundesliga en suite. (12:35)

Weltfußball

Rapid muss im Cup nach St. Pölten: Das ÖFB-Cup-Viertelfinale ist gelost: SKN empfängt Rapid, Austria spielt gegen Admira, RB Salzburg gegen den Kapfenberger SV und Regionalligist SV Grödig hat den LASK zu Gast (19:30)