2016-12-11

abseits.at

Die Transferbilanz von Rapids neuem Sportchef Fredy Bickel: Anlässlich der Bestellung von Fredy Bickel zum Geschäftsführer Sport des SK Rapid haben wir uns die Young Boys Bern Transfers des Schweizer Top-Mannes angesehen und in Kategorien zusammengefasst. Bickel war von Jänner 2013 bis September 2016 Sportlicher Leiter von „YB“. Auffällig sind seine teils äußerst mutigen Transfers: Top-Transfers – Renato... (16:55)

abseits.at

Das ist Rapids neuer „Geschäftsführer Sport“ Fredy Bickel: Der SK Rapid präsentierte heute Mittag, zwei Stunden vor dem letzten Heimspiel des Jahres, den Schweizer Sportdirektor Fredy Bickel, der einen Vertrag bis Sommer 2019 unterschrieb. Wir haben recherchiert und die Arbeitsweise und Charakterzüge des einstigen Young Boys Bern- und Zürich-Managers zusammengefasst. 7 ½ Jahre beim FC Zürich, fast vier... (16:52)

Brucki

Rapid - Ried 3:1 (1:1): Bundesliga, 19. Runde, 11.12.2016 Weststadion, 15.700 Die aus dem Nichts gefallene Rieder Führung nach vier Minuten konnte durch einen Sonnleitner-Kopfball nach 25 Minuten ausgeglichen werden. Gegen nur mehr zehn Rieder wurde dann das letzte Heimspiel des Jahres 2016 in der Rapidviertelstunde durch zwei Kvilitaia-Tore (einmal von Thurnwald schön assistiertes Stürmertor, einmal Elfmeter) gewonnen. ... Weiterlesen (14:00)

Bundesliga

Späte Kvilitaia-Tore bei 3:1-Sieg Rapids gegen Ried: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (16:13)

DerStandard

Bundesliga - 3:1 – Rapid müht sich gegen zehn Rieder: Zweiter Sieg unter Trainer Canadi nach dürftiger Leistung, Entscheidung zugunsten der Hütteldorfer erst nach Ausschluss und Elfmeter (16:00)

DerStandard

3:1 gegen Ried - Rapid müht sich gegen Zehn: Zweiter Sieg unter Trainer Canadi nach dürftiger Leistung, Entscheidung zugunsten der Hütteldorfer erst nach Ausschluss und Elfmeter (16:00)

EwkiL/Freunde

Rapid-Ried: 3:1 (1:1) Es war zwar noch nicht das Rapid, wie wir es von früheren Glanzzeiten kennen, aber solche Spiele wurden auch schon verloren. Es ist gar nicht so selten, dass wir einem frühen Gegentor nachlaufen mussten. In diesm Spiel ist der Ausgleich noch vor der Pause durch Sonnleitner gelungen (Nach Ecke von Traustason) und das Nachsetzen … Rapid-Ried weiterlesen (20:41)

Forza-Rapid

Rapid am Cover: Die neue Heimstätte des SCR ist nicht nur hierzulande in den Medien omnipräsent: In der aktuellen Ausgabe (3/2016) berichtet auch die deutsche Stadionwelt ausführlich über den Neubau. Projektleiter Harry Gartler kommt in dem Magazin ebenso zu Wort wie Architekt Guido Pfaffhausen. Der wiederholt, was er schon in unserem Stadion-Spezial (Forza Rapid #8, nachzubestellen hier) auf [...] Der Beitrag Rapid am Cover erschien zuerst auf Forza Rapid . (11:31)

Krone

Rapid siegt, Austria blamiert sich, Bullen jubeln: Packende 19. Runde in der Bundesliga! Rapid bejubelt einen 3:1-Sieg gegen Ried (siehe Video oben), die Wiener Austria blamiert sich bei St. Pölten und Red Bulll Salzburg gewinnt den großen Schlager bei Sturm Graz mit 1:0. Darum wird es in der Tabelle, in der Altach derzeit vorne liegt, noch viel spannender! Alle Spielberichte finden Sie hier. (18:06)

Krone

Sieg in Rapid-Viertelstunde! Grün-Weiß jubelt: Der neue Sportchef Fredy Bickel wurde am Sonntag in Hütteldorf Fans und Medien präsentiert, um wenig später zum ersten Sieg seiner Äre befragt zu werden. Denn Rapid bezwang Ried mit 3:1, obwohl die Leistung des Rekordmeisters sehr dürftig gewesen ist. Nach einer gelb-roten Karte gegen Peter Zulj wurde man beim Stand von 1:1 stärker - und profitierte dann von einem Doppelpack von Kvilitaia in der Rapid-Viertelstunde! (14:45)

Krone

Wird Zoran Barisic neuer St. Pölten-Trainer?: Die Trainersuche beim SKN St. Pölten läuft auf Hochtouren. Wie General Manager Andreas Blumauer bekannt gab, wurde die Liste von zwölf Namen reduziert. Neben Interimscoach Jochen Fallmann tauchen auch andere bekannte Namen auf, wie z.B. Ex-Rapid-Trainer Zokran Barisic oder Gerald Baumgartner. (13:41)

Krone

Bickel: Wegen Rapid "kocht Fußballblut wieder auf": Rapids Neo-Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel geht mit viel Respekt an seine neue Tätigkeit heran. Mit dem Wechsel zum Rekordmeister wagte er erstmals den Sprung ins Ausland. Ich hätte mehrmals die Möglichkeit gehabt, habe es aber nie gewagt, immer Gründe gesucht. Nach dem Anruf aus Wien hat es mich aber gepackt, sagte der 51-jährige Schweizer. Im Video oben sehen Sie die Mega-Choreographie der Rapid-Fans beim Europa-League-Spiel gegen Bilbao am vergangenen Donnerstag. (15:09)

Krone

Bickel: Wegen Rapid "kocht Fußballbut wieder auf": Rapids Neo-Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel geht mit viel Respekt an seine neue Tätigkeit heran. Mit dem Wechsel zum Rekordmeister wagte er erstmals den Sprung ins Ausland. Ich hätte mehrmals die Möglichkeit gehabt, habe es aber nie gewagt, immer Gründe gesucht. Nach dem Anruf aus Wien hat es mich aber gepackt, sagte der 51-jährige Schweizer. Im Video oben sehen Sie die Mega-Choreographie der Rapid-Fans beim Europa-League-Spiel gegen Bilbao am vergangenen Donnerstag. (14:01)

Kurier

Rapid feiert gegen Ried einen 3:1-Heimsieg: Die Hütteldorfer siegen nach 0:1-Rückstand. Kvilitaia gelingt ein Doppelpack. (13:59)

Kurier

Live-Spielstand: Rapid - Ried: Die Hütteldorfer und die Innviertler eröffnen den Bundesliga-Sonntag. (13:59)

Laola1

Darum war Bickel Rapids Nummer 1: Präsident Michael Krammer und Geschäftsführer Sport Christoph Peschek sind freilich überzeugt, mit Fredy Bickel als Sportchef die richtige Entscheidung getroffen zu haben. "Er hat ein hervorragendes internationales Netzwerk, hat große Erfahrung und in unserer Einschätzung auch hohe Kompetenz im Umgang mit Mitarbeitern, zudem verfügt er über Fremdsprachen-Kenntnisse. Bickel ist eine erfahrene Persönlichkeit, die Rapid von der U6 angefangen bis zur Kampfmannschaft weiterentwickeln kann", so Krammer. (21:39)

Laola1

"Kvilitaia kann noch mehr": Nach übertauchter Durststrecke blühen beim SK Rapid einige Spieler, die keinen guten Start hatten, nach und nach auf. Einer davon ist Giorgi Kvilitaia. Beim 3:1 gegen die SV Ried erzielte der Georgier seinen ersten Doppelpack für Grün-Weiß und hält nun bei 3 Bundesliga-Treffern und insgesamt 5 Pflichtspiel-Toren für die Hütteldorfer. "Es waren die ersten zwei Tore in einem Match für Rapid. Ich bin sehr froh darüber und hoffe, dass ich so weitermachen kann", freut sich der Stürmer gegenüber LAOLA1. (18:43)

Laola1

Kvilitaia erlöst Rapid Wien: Rapid Wien gewinnt in der 19. Bundesliga-Runde mit 3:1 gegen die SV Ried. Elsneg bringt die Oberösterreicher in der 4. Minute mit dem ersten Schuss auf das Tor in Front, Sonnleitner (26.) trifft per Kopf zum Ausgleich. Ried-Joker Zulj (66.) sieht nach einer Schwalbe Gelb-Rot, in Folge gelingt Kvilitaia (77.) nach Thurnwald-Pass die Führung. Der Georgier setzt per Elfmeter (81.) den Schlusspunkt. Damit bleibt Ried in der Bundesliga-Geschichte auch im 40. Auswärtsspiel ohne Sieg bei Rapid. (15:52)

Laola1

Schiri-Kritik von Rapid und Ried: Nach dem 3:1-Heimerfolg des SK Rapid gegen die SV Ried sorgt die Gelb-Rote Karte für Peter Zulj für Diskussionen. Sowohl Christian Benbennek als auch Damir Canadi sprechen nach dem schnellsten Ausschluss der Saison (12 Minuten) von einer Fehlentscheidung. "Der Ausschluss war der Knackpunkt für mich. Jetzt hat jeder gesehen, dass es eine Fehlentscheidung war - außer der Schiedsrichter. Der besteht weiter auf Schwalbe, das war aber keine", ärgert sich Rieds Chefbetreuer. (18:58)

Laola1

"Muss nicht immer Titel sein": Da war Fredy Bickel nun, erstmals an seiner neuen Wirkungsstätte im Allianz-Stadion. Der 51-jährige Schweizer strotzt voller Tatendrang, das war nach seinem Aus bei den Young Boys Bern nicht immer so. Mit dem SK Rapid verbinden den zweifachen Familienvater seit der Kindheit schöne Erinnerungen. Trotzdem ist es in gewisser Hinsicht auch absolutes Neuland: "Die große Herausforderung flößt mir auch Respekt ein. Ich habe 25 Jahre in der Schweiz gearbeitet, hier muss ich mir erst etwas aufbauen." (14:40)

Österreich

Rapid will Aufwärtstrend fortsetzen: Benbennek kämpferisch: "Fahren nicht nach Wien, um erneut 0:5 zu verlieren". Ein Blick auf die Statistik lässt vor dem Duell zwischen Rapid und Ried am Sonntag in Wien wenig Zweifel an der Rollenverteilung. In bisher 39 Liga-Auswärtsspielen gegen den Fußball-Rekordmeister haben die Innviertler kein einziges Mal gewonnen, zuletzt gab es sogar zehn Heimsiege en suite für die Hütteldorfer, acht davon... Weiterlesen (13:50)

Österreich

Bickel: Seine Pläne für Rapid: Der 51-Jährige geht seine erste Auslandsstation mit viel Respekt an. Rapids Neo-Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel geht mit viel Respekt an seine neue Tätigkeit heran. Mit dem Wechsel zum Fußball-Rekordmeister wagte er erstmals den Sprung ins Ausland. "Ich hätte mehrmals die Möglichkeit gehabt, habe es aber nie gewagt, immer Gründe gesucht. Nach dem Anruf aus Wien hat es mich aber gepackt", sagte ... Weiterlesen (14:29)

Österreich

Rapid siegt gegen 10 Rieder: Der Georgier Kvilitaia sorgte mit seinem ersten Doppelpack für die Entscheidung. Rapid bleibt in der Fußball-Bundesliga auf Erfolgskurs. Gegen Ried verwandelten die Wiener am Sonntag einen frühen Rückstand durch Dieter Elsneg (4.) dank Mario Sonnleitner (26.) und Giorgi Kvilitaia (77., 81./Elfer) noch in einen 3:1-Heimerfolg und festigten damit den fünften Platz fünf Punkte vor dem WAC. Letztlich ... Weiterlesen (15:52)

Rapid-Englisch

SK Rapid reveal Fredy Bickel as new Sporting Director : Fredy Bickel , born on the 19th of May, 1965 in Zug, comes to Htteldorf boasting a wealth of experience in the leading roles within club football. Bickel has signed a contract with the Austrian record champions until Summer 2019 . President Michael Krammer explained after sealing the appointment of Bickel on Saturday: "I would like to thank all of those with whom we have been in contact with over ... Weiterlesen (18:10)

Rapid-Englisch

Comprehensive victory in final home game of 2016: The opening phase of Sunday's Bundesliga clash with SV Ried proved to be a frosty and testing affair, not only due to the freezing Viennese winter. The guests from Austria's Innviertel forged into a shock lead with only a few minutes on the clock: A cross from Mschel wasn't properly dealt with by a Rapid defence that was caught on the hop, allowing Elsneg to stab home from close range - 0:1 (4.). ... Weiterlesen (15:15)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – SV Ried: (15:00)

Weltfußball

Kvilitaia-Doppelpack macht Rapid zum Sieger: Rapid bleibt in der Bundesliga auf Erfolgskurs. Gegen Ried verwandelten die Wiener am Sonntag einen frühen Rückstand durch Dieter Elsneg (4.) dank Mario Sonnleitner (26.) und Giorgi Kvilitaia (77., 81./Elfer) noch in einen 3:1-Heimerfolg. (16:19)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid gleicht aus: Letztes Heimspiel des Jahres für Rapid. Die Wiener empfangen mit der SV Ried gern gesehene Gäste. Denn die Innviertler konnten in der Bundesliga noch nie bei den Rapidlern gewinnen. (11:51)

Weltfußball

Jetzt LIVE: Rapid hat Ried zu Gast: Letztes Heimspiel des Jahres für Rapid. Die Hütteldorfer empfangen mit der SV Ried gern gesehene Gäste. Denn die Innviertler konnten in der Bundesliga noch nie bei den Rapidlern gewinnen. (11:51)

Weltfußball

Rapid präsentiert Sportdirektor Bickel: "Ich hätte mehrmals die Möglichkeit gehabt, habe es aber nie gewagt, immer Gründe gesucht. Nach dem Anruf aus Wien hat es mich aber gepackt", sagte der Schweizer bei seiner Präsentation. (14:40)