2017-03-16

abseits.at

Kommentar: Rapid und die schmerzenden, letzten Meter: Dem SK Rapid droht am kommenden Samstag der mögliche Absturz auf den –schlimmstmöglich – achten Tabellenplatz. Das wäre die schwarzmalerische Herangehensweise. Die schier unglaubliche Seuchensaison des Rekordmeisters ist hausgemacht und ein einzelner Schuldiger ist nicht auszumachen. Alle tragen bzw. trugen ihren Teil dazu bei. „Der Abstieg ist denkunmöglich“, hatte Rapid-Präsident... (11:15)

Bundesliga

Rapids Grahovac leihweise zu Kasachstans Meister FK Astana: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:36)

Bundesliga

Rapid plant für 2017/18 mit 30-Millionen-Euro-Budget: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:05)

DerStandard

Rapid Wien - Grahovac leihweise zu Kasachstans Meister FK Astana: Rapid verleiht den Mittelfeldspieler bis Februar 2018 nach Kasachstan (18:40)

DerStandard

Rapid Wien - Rapids Grahovac leihweise zum FK Astana: Rapid verleiht den Mittelfeldspieler bis Februar 2018 nach Kasachstan (18:40)

DerStandard

Abgang - Rapids Grahovac leihweise zum FK Astana: Rapid verleiht den Mittelfeldspieler bis Februar 2018 nach Kasachstan (18:40)

EwkiL/Freunde

…dann komm‘ ich in Dein Büro…: Fast glaubt man, dass Rapid-Veranstaltungen gerade dann gut besucht sind, wenn es einmal nicht so gut läuft. Man konnte geradezu einen unsichtbaren Schulterschluss der Anwesenden spüren. (es muss richtig heißen: Donnerstag, 13. April) 2. Stammtisch Es war ein sehr abwechslungsreicher Abend in drei Aufzügen; Diskussionsleiter: Andy Marek. Christoph Peschek …geht auf den Vorwurf ein, dass … …dann ko... Weiterlesen (01:10)

EwkiL/Freunde

Meine Zeit mit Ferdinand: Wir, bei EwkiL:Rapid,  sind ja nur ein ganz kleiner Verein; noch dazu sehr heterogen. Nur eine kleine Gruppe kennt sich persönlich, viele unserer Mitglieder sind eher „virtuelle Rapidler“. Und dennoch hat uns das Leben genau so im Griff wie die Großen. Es gibt nicht so viele Menschen, mit denen man gerne 20 Jahre zusammenarbeitet. Beruflich … Meine Zeit mit Ferdinand weiterlesen (12:44)

Forza-Rapid

Voll die Krise, oder was?: Was eine ausufernde Krisenanalyse hätte werden sollen, war gestern Abend unter dem Strich viel Blick in die Vergangenheit und nur ein wenig Gegenwartsbewältigung. Ein Rückblick auf den zweiten Rapid-Stammtisch in der Rekordmeisterbar. Rapid spielt nicht das, was Rapid spielen kann. Und soll. 1:1 gegen die Austria, 0:0 gegen die Admira, 1:2 beim WAC, 0:1 gegen [...] Der Beitrag Voll die Krise, oder was? erschien zuerst auf Forza Rapid . (10:13)

Forza-Rapid

FORZA RAPID RELEASE PARTY II: Besondere Anlässe erfordern bekanntlich besondere Maßnahmen: Anlass: Die Veröffentlichung unserer ZWÖLFTEN Ausgabe birgt trotz akuter Sportmisere enormes Partypotenzial – denn es geht um Euch, uns, eigentlich alle vernünftigen Menschen: Die Rapid-FANS! Maßnahme: GEMEINSAM – FEIERN – SIEGEN! Hier die Eckdaten: Datum: 14. April (Karfreitag) Start: 19.00 Uhr Ort: Centimeter 1 (hinter dem Rathaus), 1080 Wien, [...] Der Beitrag FORZA RAPID RELEASE PARTY II erschien zuerst auf Forza Rapid . (13:24)

Krone

Rapidler Grahovac wechselt nach Kasachstan: Rapid-Mittelfeldspieler Srdjan Grahovac wechselt - vorbehaltlich der sportmedizinischen Tests - zum Astana Futbol Kluby. Der 24-Jährige wird vom kasachischen Hauptstadtklub bis Februar 2018 ausgeliehen, danach könnte eine Kaufoption schlagend werden. (17:08)

Krone

Maierhofer: "Genesungs-Wünsche? Von Rapid kam nix": Mattersburgs Stefan Maierhofer erhielt nach seinem Jochbeinbruch Genesungswünsche zahlreicher Klubs - aus Hütteldorf war nichts dabei, wie er im Krone-Interview verriet. (15:45)

Laola1

Rapid gibt einen Spieler ab: Der SK Rapid verleiht - vorbehaltlich der noch erfolgreich zu absolvierenden sportmedizinischen Tests - Mittelfeldspieler Srdjan Grahovac (24) für ein Jahr bis Februar 2018 zu Astana FK nach Kasachstan. Danach hat der Klub eine Kaufoption auf den Defensivmann. Grahovac kam im Sommer 2014 von seinem Heimatverein Banja Luka nach Hütteldorf und spielte in 86 Pflichtspielen (4 Tore) für Rapid. Der Ex-U21-Teamkapitän von Bosnien Herzegowina brachte es auch bereits auf zwei A-Länderspiele. (18:18)

Laola1

LASK klärt die Stadionfrage: Mit 14 Punkten Vorsprung kann sich der LASK schon mit der Bundesliga beschäftigen. Wenngleich Klub-Boss Siegmund Gruber in den "OÖN" festhält: "Ich schwöre, dass wir uns weder über Meistertrikots noch über den Ort für eine Feier auch nur einen Gedanken gemacht haben." Überlegt, wo nächste Saison die Heimspiele ausgetragen werden, haben die Linzer aber. Das Ergebnis: Die Gugl bleibt weiterhin tabu. Auch etwaige Spitzenspiele gegen Salzburg, Austria, Rapid und Sturm werden in Pasching ausgetragen. (15:27)

Laola1

Müller wurde offenbar ausgezahlt: Rapid plant für die kommende Saison mit einem Budget von 30 Millionen Euro. Das gibt Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Donnerstag bekannt. Diese Summe soll ausschließlich aus nationalen Bewerben aufgebracht werden. Mögliche Einnahmen aus einer Europacup-Teilnahme, die im Moment in weiter Ferne ist, seien darin nicht inkludiert. Ein finanzieller Brocken fällt für die kommende Spielzeit weg: Laut "Kurier" wurde der 2016 beurlaubte Sport-Geschäftsführer Andreas Müller ausbezahlt. (20:01)

Österreich

Masken-Major heiß auf Ex-Klub: Auch ein Jochbeinbruch kann Maierhofer nicht stoppen - das Phantom kehrt zurück. Drei bis vier Wochen Pause hatten ihm die Ärzte vorausgesagt - zu viel! Trotz Jochbeinbruchs will Mattersburg-Goalgetter Stefan Maierhofer am Samstag bei Ex-Klub Rapid auf laufen und sein Comeback feiern. "Ich bin voll motiviert, will zurück auf den Rasen." Dafür ließ sich der "Major" extra eine Gesichtsmaske anfertig... Weiterlesen (08:45)

Österreich

Rapid schickt Reservist nach Kasachstan: Rekordmeister verkleinert Kader: Ein Mittelfeldspieler wird verliehen. Srdjan Grahovac wechselt bis Februar 2018 leihweise zum kasachischen Meister FK Astana. Wie der SK Rapid am Donnerstag mitteilte, müsse der frühere U21-Teamkapitän von Bosnien und Herzegowina lediglich noch die sportmedizinischen Tests absolvieren. (18:40)

Österreich

Maierhofer erklärt Attacke auf Rapid: "Major" spricht nach Aussagen gegen Rapid über mögliche Rückkehr. Auf den Tag genau nach neun Jahren könnte Stefan Maierhofer in Hütteldorf wieder als "Maskenmann" unterwegs sein - diesmal aber nicht für Rapid, sondern für den SV Mattersburg. Sofern die Ärzte ihr Grünes Licht geben, trägt der Stürmer am Samstag gegen den kriselnden Rekordmeister (16 Uhr im oe24-LIVE-TICKER ) nach seinem vor knapp ... Weiterlesen (17:39)

Österreich

Rapid: Wurde Andreas Müller ausbezahlt?: Wiener können offenbar Ex-Sportdirektor von der Gehaltliste streichen. Rapid plant für die kommende Fußball-Saison mit einem Budget von 30 Millionen Euro. Das gab Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Donnerstag bekannt. Diese Summe soll ausschließlich aus nationalen Bewerben aufgebracht werden. (20:27)

Rapidhammer

The Curse and Magic of a “Parallel Campaign”: RapidHammer’s column for West Ham Till I Die The plot of one of the best known Austrian novels, Robert Musil’s “The Man Without Qualities” (Der Mann ohne Eigenschaften) is about a so-called “Parallel Campaign” meant to celebrate the Austrian Emperor’s 70 years of reign in the same year 1918 in which the German Emperor would [...] (21:58)

Weltfußball

Maierhofer: "Bin noch immer Rapid-Fan": Auf den Tag genau nach neun Jahren könnte Stefan Maierhofer in Wien-Hütteldorf wieder als "Maskenmann" unterwegs sein - diesmal aber nicht für Rapid, sondern für den SV Mattersburg. (15:42)

Weltfußball

Rapid verleiht Grahovac nach Kasachstan: Rapid Wien hat am Donnerstagabend den leihweisen Abschied des bosnischen Teamspielers Srđan Grahovac bekannt gegeben. Der 24-Jährige wechselt nach Kasachstan. (18:08)

Weltfußball

Rapid budgetiert für 16/17 mit 30 Mio. Euro: Rapid plant für die kommende Saison mit einem Budget von 30 Millionen Euro. Das gab Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Donnerstag bekannt. (20:05)

Weltfußball

Rapid budgetiert für 17/18 mit 30 Mio. Euro: Rapid plant für die kommende Saison mit einem Budget von 30 Millionen Euro. Das gab Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Donnerstag bekannt. (20:05)