2017-04-23

abseits.at

Kommentare der Austria-Fans vor dem 321. Wiener Derby: Das 321. Wiener Derby steht vor der Tür! In der vergangenen Runde feierte der SK Rapid gegen Altach den ersten Meisterschaftssieg seit dem 11. Dezember 2016 und blickt nun optimistisch auf die Partie gegen die Wiener Austria. Diese geht auch mit einem Sieg im Rücken ins prestigeträchtige Duell, nachdem zuletzt... (10:30)

Brucki

Rapid - Austria 0:2 (0:1): Bundesliga, 30. Runde, 23.4.2017 Weststadion, 26.100 Das i-Tüpferl einer furchtbar misslungenen Saison des Sportklub Rapid zur Stadioneröffnung sind zwei Derby-Heimniederlagen. Es gibt keine größeren Watschen. Nach schwacher erster Halbzeit wurde in der zweiten Hälfte zumindest auf das Tor geschossen. Das änderte aber nichts an einem Tag zum Vergessen. Die „Leidensprüfung“ aus der Luegerkirche war... Weiterlesen (16:30)

Bundesliga

Müller kritisierte Rapids angeblichen Kuschelkurs mit Ultras: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:39)

Bundesliga

Wieder kein Derby-Heimsieg - Austria stellte Rapid kalt: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:39)

DerStandard

Wiener Derby - 2:0 – Austria im Derby gegen Rapid ungefährdet: Die Austria gewann bei Rapid durch Tore von Venuto und Pires verdient. Die Hütteldorfer kommen nicht in Schwung, Trainer Djuricin muss wenigstens keinen Salto schlagen (18:39)

DerStandard

Derby Live - Austria lässt gegen Rapid nichts anbrennen: Die Veilchen schieben sich mit dem Erfolg in Hütteldorf auf Platz zwei und liegen damit auf Europacupkurs (18:57)

DerStandard

Bundesliga - Derby: Austria erhöht bei Rapid auf 2:0: Im Westen Wiens treffen die Erzrivalen aufeinander, die Austria spielt um die Europa League, Rapid um den Aufwärtstrend (16:08)

DerStandard

Bundesliga - Derby: Austria geht bei Rapid mit 1:0 in Führung: Im Westen Wiens treffen die Erzrivalen aufeinander, die Austria spielt um die Europa League, Rapid um den Aufwärtstrend (16:08)

DerStandard

Rapid Wien - Ex-Sportchef Müller kritisiert Rapids angeblichen Kuschelkurs mit Ultras: Ex-Sportchef bei "Talk und Tore": Krammer und Peschek "liegen mit den Ultras im Bett" (21:18)

DerStandard

Ansage - Ex-Sportchef kritisiert angeblichen Kuschelkurs Rapids mit Ultras: Andreas Müller bei "Talk und Tore": Krammer und Peschek "liegen mit den Ultras im Bett" (21:18)

DerStandard

Rapid Wien - Ex-Sportchef Andreas Müller kritisiert Rapids angeblichen Kuschelkurs mit Ultras: Ex-Sportchef bei "Talk und Tore": Krammer und Peschek "liegen mit den Ultras im Bett" (21:18)

DerStandard

Rapid Wien - Ex-Sportchef kritisiert angeblichen Kuschelkurs Rapids mit Ultras: Andreas Müller bei "Talk und Tore": Krammer und Peschek "liegen mit den Ultras im Bett" (21:18)

DerStandard

Ansage - Ex-Sportchef kritisiert Rapid-Kuschelkurs mit Ultras: Andreas Müller bei "Talk und Tore": Krammer und Peschek "liegen mit den Ultras im Bett" (21:18)

Kicker

LIVE! Austria besiegt Rapid - Fener besiegt Galatasaray: Packende Duelle hält der Sonntag im internationalen Fußball bereit. In Schottland zog Celtic durch einen Sieg über den Glasgower Erzrivalen Rangers ins FA-Cup-Finale ein. Im Stadtderby in Wien behielt Austria die Oberhand über Rapid. In Istanbul traf Galatasaray mit Podolski auf Fenerbahce, doch der frühere deutsche Nationalspieler zog knapp den Kürzeren. (21:35)

Kicker

LIVE! Rapid jubelt in Wien - Fener besiegt Galatasaray: Packende Duelle hält der Sonntag im internationalen Fußball bereit. In Schottland zog Celtic durch einen Sieg über den Glasgower Erzrivalen Rangers ins FA-Cup-Finale ein. Im Stadtderby in Wien behielt Rapid die Oberhand über die Austria. In Istanbul traf Galatasaray mit Podolski auf Fenerbahce, doch der frühere deutsche Nationalspieler zog knapp den Kürzeren. (20:21)

Kicker

LIVE! Rapid jubelt in Wien - Galatasaray mit Podolski: Packende Duelle hält der Sonntag im internationalen Fußball bereit. In Schottland zog Celtic durch einen Sieg über den Glasgower Erzrivalen Rangers ins FA-Cup-Finale ein. Im Stadtderby in Wien behielt Rapid die Oberhand über die Austria. In Istanbul trifft Galatasaray mit Podolski auf Fenerbahce. (19:15)

Kicker

LIVE! Celtic vs. Rangers - Derbys in Wien und Istanbul: Packende Duelle hält der Sonntag im internationalen Fußball bereit. In Schottland stehen sich im zweiten FA-Cup-Halbfinale die beiden Glasgower Erzrivalen Rangers und Celtic gegenüber. Stadtduelle gibt es auch am Nachmittag in Wien, Rapid empfängt die Austria. Heiß her geht es dann am Abend in Istanbul, wenn Galatasaray Fenerbahce zu Gast hat. (13:28)

Kicker

LIVE! Celtic im Cup-Finale - Derbys in Wien und Istanbul: Packende Duelle hält der Sonntag im internationalen Fußball bereit. In Schottland stehen sich im zweiten FA-Cup-Halbfinale die beiden Glasgower Erzrivalen Rangers und Celtic gegenüber. Stadtduelle gibt es auch am Nachmittag in Wien, Rapid empfängt die Austria. Heiß her geht es dann am Abend in Istanbul, wenn Galatasaray Fenerbahce zu Gast hat. (15:30)

Krone

HIER LIVE: Austria führt 1:0 im 321. Wiener Derby: Das große Wiener Derby ist im österreichischen Fußball der Leckerbissen schlechthin. Obwohl Rapid und die Austria mit einem 3:0-Sieg im Gepäck ins 321. Duell der Spitzenklubs gehen, ist es das Aufeinandertreffen zweier Krisenklubs. Der Sieg ist deshalb heute noch mehr wert als sonst. Während Austrias Trainer Thorsten Fink ein alter Derby-Hase ist, dirigiert Gogo Djuricin Rapid erstmals im wichtigsten Ligaspiel. Um 16:30 startet die Partie im ausverkauften Allianz Stadion in Hütteldorf. Im Video oben können Sie die Stimmung im Allianz Stadion miterleben! (15:42)

Krone

"19 Punkte vor Rapid: Wir sind die klare Nummer 1": Euphorie bei der Wiener Austria nach dem 2:0-Derbysieg im Allianz-Stadion! Was Raphael Holzhauser, Alex Grünwald, Felipe Pires und Trainer Thorsten Fink nach dem Spiel zu sagen hatten, sehen Sie hier im Video. (19:59)

Krone

HIER LIVE: Heißes Derby zwischen Rapid & Austria: Das große Wiener Derby ist im österreichischen Fußball der Leckerbissen schlechthin. Obwohl Rapid und die Austria mit einem 3:0-Sieg im Gepäck ins 321. Duell der Spitzenklubs gehen, ist es das Aufeinandertreffen zweier Krisenklubs. Der Sieg ist deshalb heute noch mehr wert als sonst. Während Austrias Trainer Thorsten Fink ein alter Derby-Hase ist, dirigiert Gogo Djuricin Rapid erstmals im wichtigsten Ligaspiel. Um 16:30 startet die Partie im ausverkauften Allianz Stadion in Hütteldorf. (15:42)

Krone

Müller: Krammer, Peschek liegen mit Ultras im Bett: Ex-Rapid-Sportchef Andreas Müller hat den Umgang der Vereinsspitze mit der Ultras-Fangruppe scharf kritisiert. Ich kannte so was nicht, dass der Einfluss so groß sein kann, sagte der Deutsche am Sonntag in der Sky-Sendung Talk und Tore. Präsident Michael Krammer und Geschäftsführer Christoph Peschek würden mit den Ultras im Bett liegen. Die Fans hätten auch Müllers Abschied veranlasst. Im Video oben sehen Sie die Tore der Derbyniederlage gegen die Austria. (20:34)

Krone

Zurück in der Krise! Rapid mit 0:2-Derby-Pleite: Mehr Zweikämpfe gewonnen, mehr Ballbesitz, mehr erfolgreiche Pässe - und trotzdem war Rapid im 321. Wiener Derby das schwächere Team und verlor gegen die Wiener Austria verdient mit 0:2. Erst im Finish drehten die Rapidler mächtig auf und hatten Pech mit der Stange. Austria? Sehr clever, sehr abgebrüht, sehr zielstrebig. So ist man endgültig raus aus der kleinen Krise und Rapid ist zurück in der großen Krise. (18:23)

Krone

Steffen Hofmann: Derby-Rekord für Rapids Ewigkeit: Noch nie gewann ein Rapidler 17-mal gegen die Austria: Steffen Hofmann hat heute seine große (letzte) Chance. (10:21)

Kurier

Die Austria gewinnt das 321. Wiener Derby: Wie im Herbst gewinnen die Veilchen in Rapids Allianz Stadion mit 2:0. (18:23)

Laola1

Krankl lehnt Rapid-Angebot ab: Die Fehde zwischen Rapid-Legende Hans Krankl und Präsident Michael Krammer geht in die nächste Runde. Bei "Sky" kommt es im Vorfeld des Wiener Derbys zur direkten Konfrontation. Krammer macht Krankl dabei das Angebot, sich zu einem Gespräch zusammenzusetzen, holt sich aber eine Abfuhr des früheren Goalgetters: "Leider Gottes kommt das sehr spät. Es ist schon sehr viel Zeit vergangen, in der ich nicht mehr bei Rapid bin. Ich denke, das macht im jetzigen Augenblick keinen Sinn." (17:15)

Laola1

"Rapid-Bosse mit Ultras im Bett": Neben der Enthüllung, dass nicht Mike Büskens, sondern Franco Foda seine erste Wahl als Coach gewesen wäre, fällt Ex-Sportchef Andreas Müller in der "Sky"-Sendung "Talk und Tore" mit einer knallharten Abrechung des Rapid-Kuschelkurses mit der "Ultras"-Fangruppe auf. "Ich hatte keine Rückendeckung. Ich bin nicht derjenige wie Krammer und Peschek, die mit den Ultras im Bett liegen", kritisiert der Deutsche. Sein Verhältnis zu den Ultras sei "der Hauptgrund" für seine Beurlaubung gewesen. (21:28)

Laola1

Derby: Aufstellungen stehen fest: Die beiden Aufstellungen für das 321. Wiener Derby (16:30 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) stehen fest. Bei Rapid kehrt Innenverteidiger Mario Sonnleitner (Wöber nach Margen-Darm-Virus nur auf der Bank) in die Startelf zurück: Knoflach; Pavelic, Sonnleitner, Dibon, Schrammel; Auer, Schwab; Murg, S. Hofmann, Szanto; Joelinton. Die Austria beginnt beim Erzrivalen mit folgender Formation: Hadzikic; Stryger, Rotpuller, Filipovic, Martschinko; Serbest, Holzhauser; Pires, Grünwald, Venuto; Kayode. (15:48)

Laola1

FAK-Torschütze schwer verletzt: Lucas Venuto kann sich nicht lange über sein Tor im Wiener Derby gegen Rapid freuen. Der Rechtsaußen der Wiener Austria verdreht sich zwei Minuten nach dem 1:0 der Veilchen ohne Fremdeinwirkung das Knie und schreit laut auf. Der Brasilianer muss sofort ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Laut "Sky" besteht der Verdacht auf Kreuzbandriss. Eine genaue Diagnose soll am Montag feststehen. Venuto hat in dieser Saison bei 28 Bundesliga-Einsätzen sechs Tore erzielt und acht vorbereitet. (17:38)

Laola1

Austria: Derby-Sieg und Schock: Die Austria gewinnt zum Abschluss der 30. Bundesliga-Runde das 321. Wiener Derby bei Rapid mit 2:0. Im Mittelpunkt steht in Halbzeit eins Lucas Venuto: Erst scort der Brasilianer in Minute 22 nach Stanglpass von Kayode das erste Tor, zwei Minuten später verletzt er sich schwer - Verdacht auf Kreuzbandriss. Nach der Pause erhöht Pires (56.) aus einem perfekten Konter nach Fehlern von Wöber und Dibon. Der Austria gelingt der Sprung auf Rang zwei. Rapid ist 19 Punkte hinter dem Erzrivalen Sechster. (18:23)

Laola1

Selbstmord von Ex-Hannoveraner: Der Tscheche Frantisek Rajtoral wurde am Sonntag erhängt in seinem Haus aufgefunden. Der 31-Jährige war zuletzt beim türkischen Erstliga-Klub Gaziantepspor engagiert, davor unter anderem bei Viktoria Pilsen und Hannover 96. Gaziantepspor-Präsident Ibarahim Kizil spricht von einem "tragischen Selbstmord". Dem Verein sei nichts von Problemen Rajtorals bekannt gewesen. 2015 war der Rechtsverteidiger in der Europa-League-Gruppenphase für Pilsen in beiden Spielen gegen Rapid im Einsatz. Für das tschechische Nationalteam spielte er 13 Mal. (22:51)

Laola1

"Ganz klar, wer die Nr. 1 ist": Das 321. Wiener Derby war ein Spiel so ganz nach dem Geschmack von Raphael Holzhauser. Der souveräne 2:0-Auswärtserfolg im Hütteldorfer Allianz Stadion gegen Rapid löste bei der Austria Jubelstürme und teilweise auch Schadenfreude aus. Zumindest Holzhauser ließ es sich nicht nehmen, nach dem Vorstoß der Violetten auf den zweiten Tabellenplatz in Richtung des kriselnden, grün-weißen Erzrivalen zu sticheln: "Wenn man 19 Punkte vor Rapid ist, ist ganz klar, wer die Nummer 1 in Wien ist." (22:48)

Laola1

Rapid wollte Foda verpflichten: Ex-Rapid-Sportchef Andreas Müller lässt mit brisanten Hintergründen aufhorchen. So verweigert er sich in der "Sky"-Sendung "Talk und Tore" gegenüber der offiziellen Darstellung, er habe vor seiner Bestellung Mike Büskens als "alternativlos" präsentiert: "Es war in der Kürze der Zeit schwierig, einen Trainer zu suchen. Mein erster Vorschlag war nicht Mike Büskens, mein erster Vorschlag war Franco Foda." Ein Engagement des Sturm-Coaches sei jedoch am Veto von Präsident Michael Krammer gescheitert. (20:01)

Laola1

Krammer mit Spitze gegen Krankl: Rapid-Präsident Michael Krammer antwortet in einem Kurier-Interview der Kritik, die unter anderem von Hans Krankl kam. "Es gibt Personen, die jetzt unqualifiziert, zum Teil persönlich diffamierend, Rapids Führung angreifen", erklärt Krammer. "Personen, die behaupten, ihnen liege das Wohl des Klubs am Herzen, aber das Einzige, das sie für Rapid getan haben, geschah im Rahmen von bezahlten Verträgen. Als Spieler oder Trainer. Danach haben sie nix mehr für Rapid getan." Namen nennt er nicht: "Ich glaube, das ist eh klar." (10:10)

Österreich

Knallhart: Müller rechnet mit Ultras ab: Ex-Rapid-Sportchef Müller rechnet mit dem Rapid-Anhang ab. In der Sendung "Talk und Tore" bei Sky spricht Andreas Müller Klartext. Ganz offen spricht der ehemalige Rapid-Sportdirektor über seinen Rauswurf. Die Ablöse kam für ihn sehr überraschend. Schuld daran wären die Rapid-Ultras. "Krammer und Peschek liegen mit den Ultras im Bett," beschreibt Müller die Machtverhältnisse bei Rapid. Die Ultras ... Weiterlesen (19:56)

Österreich

Austria fügt Rapid bittere Derby-Pleite zu: Austria gewinnt das 321. Wiener Derby mit 2:0 gegen Rapid. Die Austria ging in der ersten Hälfte durch Lucas Venuto (22. Minute) in Führung. Bei den defensiv gut eingestellten Gästen sorgten die schnellen Offensivspieler stets für Gefahr, dabei profitierte die Austria auch von Eigenfehlern in der Rapid-Hintermannschaft. Felipe Pires (56.) zeichnete nach dem Seitenwechsel aus einem Konter für den 2... Weiterlesen (18:22)

Österreich

Austria überrumpelt Rapid: Rapid will heute den Aufwärtstrend fortsetzen, die Austria im Kampf um Europa punkten. (14:01)

Österreich

Hütteldorf bebt - Austria schockt Rapid: Rapid will heute den Aufwärtstrend fortsetzen, die Austria im Kampf um Europa punkten. (14:01)

Österreich

Pyro-Wahnsinn stoppte Derby: Das Wiener Derby musste wegen dicker Rauchschwaden unterbrochen werden. Kurz nach der Pause war wieder Pyro-Zeit für unverbesserliche Fans. Die Rapid-Anhänger vernebelten mit Bengalen zetiweise das ganze Weststadion. Schiesdrichter Grobelnik musste das Spiel für einige Minuten unterbrechen, bis sich die grün-weißen Rauchschwaden verzogen hatten. (17:45)

Österreich

Heute Derby-Kracher in Hütteldorf: Rapid will heute den Aufwärtstrend fortsetzen, die Austria im Kampf um Europa punkten. (14:01)

Österreich

Verabredung zur Massenschlägerei: Vor dem 321. Derby ist die Lage in der Hauptstadt angespannt. Heute um 16:30 (im oe24- Live-Ticker ) empfängt Rapid im 321. Wiener Derby vor ausverkauftem Haus die Austria und plant nach dem 3:0 über Altach den nächsten Sieg. "Wir haben bei unseren Fans noch einiges gutzumachen", weiß Coach Djuricin, der die Austria zurückhaltend erwartet: "Ich gehe davon aus, dass sie eher defensiv spielt, auf Ko... Weiterlesen (15:44)

Österreich

Derby: Verabredung zur Massenschlägerei?: Vor dem 321. Derby ist die Lage in der Hauptstadt angespannt. Heute um 16:30 (im oe24- Live-Ticker ) empfängt Rapid heute im 321. Wiener Derby vor ausverkauftem Haus die Austria und plant nach dem 3:0 über Altach den nächsten Sieg. "Wir haben bei unseren Fans noch einiges gutzumachen", weiß Coach Djuricin, der die Austria zurückhaltend erwartet: "Ich gehe davon aus, dass sie eher defensiv spielt, ... Weiterlesen (15:44)

Österreich

Verabredung zur Massenschlägerei?: Vor dem 321. Derby ist die Lage in der Hauptstadt angespannt. Heute um 16:30 (im oe24- Live-Ticker ) empfängt Rapid heute im 321. Wiener Derby vor ausverkauftem Haus die Austria und plant nach dem 3:0 über Altach den nächsten Sieg. "Wir haben bei unseren Fans noch einiges gutzumachen", weiß Coach Djuricin, der die Austria zurückhaltend erwartet: "Ich gehe davon aus, dass sie eher defensiv spielt, ... Weiterlesen (15:44)

Rapid-Englisch

Bitter pill: 0:2 vs. Austria: After Rapid's long wait for three points came to an end last time out against Altach, the 321st Vienna derby rolled round with the Htteldorfers feeling their way tentatively back towards something resembling confidence. With 26,000 fans packed into a sold-out Allianz Stadium a hostile reception was in store for our cross city rivals as the Block West again underlined their credentials as one of Eu... Weiterlesen (16:39)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – FK Austria Wien: (18:30)

Weltfußball

Rapid-Boss attackiert Krankl: Rapid-Präsident Michael Krammer hat im "Kurier"-Interview mit einer vehementen Attacke gegen grün-weiße Legenden wie Hans Krankl und Ernst Dokupil für Aufsehen gesorgt. (09:00)

Weltfußball

Austria besiegt erneut Rapid in Hütteldorf: Die Austria hat das 321. Wiener Derby gewonnen. Die Violetten besiegten den Ezrivalen Rapid verdient mit 2:0.Damit hat es in den vier Bundesliga-Stadtduellen in dieser Saison nie einen Heimsieg gegeben. (18:36)

Weltfußball

LIVE: Austria führt nun schon mit 2:0: Beim Wiener Derby geht es auch dann um alles, wenn der Meistertitel außer Reichweite ist. Rapid gegen Austria: Mehr Brisanz geht nicht. Hier geht's zum Liveticker aus Hütteldorf! (17:45)

Weltfußball

LIVE: Derbykracher Rapid gegen Austria: Beim Wiener Derby geht es auch dann um alles, wenn der Meistertitel außer Reichweite ist. Rapid gegen Austria: Mehr Brisanz geht nicht. Hier geht's zum Liveticker aus Hütteldorf! (16:15)

Weltfußball

Austria besiegt erneut Rapid im Weststadion: Die Austria hat das 321. Wiener Derby gewonnen, besiegte den Ezrivalen Rapid verdient mit 2:0.Damit hat es in den vier Bundesliga-Stadtduellen in dieser Saison nie einen Heimsieg gegeben (18:36)

Weltfußball

Für Müller Macht der Ultras ein "Wahnsinn": Ex-Rapid-Sportchef Andreas Müller hat den Umgang der Vereinsspitze mit der "Ultras"-Fangruppe scharf kritisiert (20:39)

Weltfußball

2:0! Austria besiegt Rapid im Weststadion: Austria nimmt zum zweiten Mal das Weststadion ein, bezwingt Rapid durch Treffer von Lucas Venuto und Felipe Pires verdient mti 2:0 (18:23)

Weltfußball

LIVE: Venuto bringt Austria in Führung: Beim Wiener Derby geht es auch dann um alles, wenn der Meistertitel außer Reichweite ist. Rapid gegen Austria: Mehr Brisanz geht nicht. Hier geht's zum Liveticker aus Hütteldorf! (16:53)

Weltfußball

Nur mehr grün-weiße Witzfiguren: Rapid-Präsident Michael Krammer und sein Geschäftsführer Christoph Peschek gerieten am Sonntag rund um die 0:2-Pleite im Wiener Derby ins Kreuzfeuer der Kritik. Witzfiguren in grün-weiß, so wie die Mannschaft auf dem Spielfeld. (21:45)