2017-05-30

Bundesliga

Rapid-Kapitän Hofmann verlängerte Vertrag um ein Jahr: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (15:25)

Bundesliga

Wien Energie bleibt bis 2019 Hauptsponsor des SK Rapid: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (14:09)

DerStandard

Bundesliga - Mehr Zuschauer in der Liga, Rapid klare Nummer eins: Bundesliga-Präsident Hans Rinner blickt auf die Fußballsaison 2016/17 zurück (09:03)

DerStandard

Rapid Wien - Steffen Hofmann spielt ein weiteres Jahr: Rapid-Kapitän: "Ich habe mir das sehr gut überlegt" (13:42)

DerStandard

Bundesliga - Mehr Zuschauer in der Liga, Rapid Wien klare Nummer 1: Hans Rinner, Präsident der Bundesliga, blickt auf die Fußballsaison 2016/17 zurück (09:03)

DerStandard

Kapitän - Steffen Hofmann spielt ein weiteres Jahr: Rapid-Kapitän: "Ich habe mir das sehr gut überlegt" – Auch der Hauptsponsor bleibt (13:42)

EwkiL/Freunde

Saison 2016/17: Eigentlich hätte man schreiben sollen „Horror-Saison 2016/17“ aber die Statistik beruhigt uns dann doch ein bisschen. Wir zählen 108 Liga-Saisonen, und davon belegte Rapid immerhin in 16 Saisonen einen 5. oder einen noch schlechteren Rang, und das sind 15 % aller Saisonen. (Man muss natürlich bei solchen historischen Querschnitten bedenken, dass die Anzahl der teilnehmenden … Saison 2016/17 weiter... Weiterlesen (00:03)

Kicker

Bricht Hofmann im Pokalfinale den Rapid-Rekord?: Stoppt Rapid Wien Abo-Pokalsieger Salzburg? Viermal holte RB in den vergangenen fünf Jahren den österreichischen Pokal. Nun versucht sich mit Rapid der Tabellenfünfte, dem amtierenden Meister das Double zu versauen. Für den Wiener Steffen Hofmann geht es dabei nicht nur um den Pokal, denn: Sollte der Deutsche am Donnerstag im Endspiel (20.30 Uhr) zum Einsatz kommen, bricht er einen grün-weißen Rekord. (11:44)

Krone

Ein Jahr geht noch! Hofmann hat noch nicht genug: Der Fußballgott hat noch nicht genug! Steffen Hofmann bleibt Rapid noch ein Jahr erhalten, und zwar als Spieler. Seit Sonntag mit 527 Pflichtspiel-Einsätzen Rekord-Rapidler (alle Highlights vom 2:1 gegen St. Pölten im Video oben), wird der 36-Jährige auch in der kommenden Saison die Knochen für Rapid hinhalten. Parallel dazu soll er aber auch als sogenannter Talentemanager zu arbeiten beginnen. (13:20)

Krone

Hofmann spielt weiter: Das sagen die Rapid-Granden: Steffen Hofmann bleibt Rapid-Spieler. Der Rapid-Kapitän hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Warum und was Sportchef Bickel und Trainer Djuricin dazu zu sagen haben, sehen Sie hier im Video. (14:54)

Krone

St. Pölten wirft Sportchef Schinkels raus: Der SKN St. Pölten hat am Dienstagvormittag eine Bombe platzen lassen: Sportchef Frenkie Schinkels wurde entlassen. Dessen bizarre Performance auf der Pressekonferenz des SK Rapid nach dem 1:2 (siehe Video oben) dürfte somit sein letzter öffentlicher Auftritt in Diensten des SKN gewesen sein. Neuer Sportchef wird Markus Schupp. (09:52)

Laola1

One more year!: Die Katze ist aus dem Sack: Steffen Hofmann verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei Rapid um ein weiteres Jahr und wird zudem Talent-Manager. Der 36-Jährige spielt seit 2002 – mit Ausnahme eines halbjährigen Gastspiels bei 1860 München – bei den Grün-Weißen. Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel: „Endlich hat er verlängert. Wir haben intensive Gespräche geführt. Er wird neben seinen Aufgaben am Platz auch Talent-Manager und mich damit unterstützen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit." (13:27)

Laola1

Lederer vor Bundesliga-Rückkehr?: Oliver Lederer könnte in Kürze eine neue Aufgabe in Angriff nehmen. Laut "Kurier" ist der 39-Jährige der Top-Kandidat auf die Nachfolge von Martin Scherb beim SCR Altach. Als Assistent würde der ehemalige Admira-Coach demnach gerne den früheren Rapid-Co-Trainer Thomas Hickersberger mitnehmen. Lederer galt bereits im Winter, als der damalige Altach-Trainer Damir Canadi zu Rapid Wien gewechselt war, als Wunschkandidat bei den Vorarlbergern. Lederer blieb jedoch bei der Admira, wurde wenig später aber entlassen und durch Damir Buric ersetzt. Mittlerweile ist der Vertrag des früheren Rapid-Spielers mit den Südstädtern aufgelöst, er wäre also ablösefrei zu haben. (14:38)

Laola1

Guggi: "Bin kein Rapid-Fluch!": Lang, lang ist's her! Genauer gesagt 1995, dass der SK Rapid letztmals den heimischen Cup für sich entscheiden konnte - mit einem 1:0 im Finale gegen DSV Leoben. Torschütze vor 22 Jahren: Peter Guggi. Der 49-jährige Grazer arbeitet mittlerweile als Autoverkäufer in Graz, doch zumindest einmal im Jahr wird er auf Rapids Warten auf den nächsten Cup-Titel angesprochen. Ob es seit damals einen "Guggi-Fluch" gibt: "Ich hoffe, ich bin kein Fluch", verrät er LAOLA1. "Ich wäre nicht böse, wenn das endet." (23:00)

Laola1

Hauptsponsor bleibt Rapid treu: "Wien Energie" bleibt für die nächsten zwei Jahre – also zumindest bis zum Ende der Spielsaison 2018/19 – Hauptsponsor von Rapid Wien. "Ich freue mich, dass wir auch in den kommenden beiden Spielzeiten auf einen unserer treuesten und den mit Sicherheit wichtigsten Partner des SK Rapid zählen können", sagt Geschäftsführer Christoph Peschek. Michael Strebl, Geschäftsführer des Energieanbieters: "Wir stehen zum SK Rapid – in guten wie in schweren Zeiten." "Wien Energie" wird damit auch in den nächsten beiden Saisonen auf den Trikots der Spieler als Brustsponsor präsent sein. (17:12)

Laola1

Jancker ist ein Thema bei Horn: Gibt es doch noch Champions-League-Flair beim SV Horn? Nach dem Abstieg aus der Ersten Liga in die Regionalliga könnte Carsten Jancker, Champions-League-Sieger von 2001, als Trainer übernehmen. "Er ist ein Thema", bestätigt Rudolf Laudon, Obmann der Waldviertler, gegenüber LAOLA1. "Aber es gibt auch zwei andere Kandidaten, wir entscheiden uns im Laufe der Woche, eine klare Tendenz gibt es noch nicht." Jancker ist seit November 2016 ohne Job, damals musste er als Co-Trainer bei Rapid gehen. (18:00)

Österreich

Vertragsverlängerung: Hofmann macht weiter: Rapid-Kapitän Hofmann verlängerte Vertrag um ein Jahr. Steffen Hofmann hat seinen Vertrag beim österreichischen Fußball-Rekordmeister Rapid um eine Saison verlängert. Das gab der 36-jährige Deutsche am Dienstag anlässlich einer Pressekonferenz in Wien bekannt. Der langjährige Kapitän ist seit Sonntag gemeinsam mit Peter Schöttel mit 527. Pflichtspieleinsätzen Rekordspieler der Hütteldorfer. (13:37)

Österreich

Rapid: Entscheidung um Hofmann gefallen: Der grün-weiße Kapitän verlängerte seinen Kontrakt um eine Saison. Der Kapitän bleibt an Bord des diese Saison in schwere Not geratenen grün-weißen Dampfers. "Diese Saison war alles andere als gut, so will man sich nicht verabschieden", sagte Rapids Steffen Hofmann am Dienstag. Noch vor seinem möglichen Rekordspiel im Finale des ÖFB-Fußball-Cups gegen Titelträger Salzburg am Donnerstag (20.30 Uhr)... Weiterlesen (13:37)

Plinden

Salzburg und Rapid im Röntgen: Zwei Tage vor dem Cupfinale in Klagenfurt gehörten die Schlagzeilen eher dem Aussenseiter Rapid  als Titelverteidiger  Salzburg, der auch bei den tipp3-Wettquoten (siehe unten) als  klarer Favorit gilt. Weil der grünweiße Fussballgott Steffen Hofmann die Fortsetzung seiner  Spielerkarriere offiziell machte. Sorgt sicher für noch bessere Stimmung in Hütteldorf.  Hofmann will zwar in erster Linie Sp... Weiterlesen (17:56)

Rapid-Englisch

Wien Energie to remain SK Rapid’s main sponsor until 2019: Whilst the freshly finished season proved a difficult one on the field, away from the pitch the partnership between Wien Energie and SK Rapid continues to thrive. Wien Energie will remain the club's main sponsor up until the end of the 2018/19 season at the earliest. The extension to the partnership between Austria's biggest energy supplier and the nation's most decorated football club was announc... Weiterlesen (14:06)

Rapid-Englisch

The era of the Football God continues: Steffen Hofmann pens new deal: On the last match day of the season against SKN St. Plten, Rapid legend Steffen Hofmann was welcomed to the pitch to be honoured in a fitting and worthy tribute. The milestone that was on this occasion recognised was his equalling of fellow Green White hero Peter Schttel's 527 competitive appearances for the club. However, plenty more games lie in wait for the mercurial forward: on Tuesday it was... Weiterlesen (12:43)

Weltfußball

Rapid-Kapitän Hofmann macht weiter: Rapid-Kapitän Steffen Hofmann bleibt beim SK Rapid. Der 36-Jährige übernimmt zudem eine neue Aufgabe bei den Hütteldorfern. (13:24)

Weltfußball

Lederer steht vor Bundesliga-Rückkehr: Der ehemalige Admira-Trainer Oliver Lederer steht laut "Kurier" vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Da Altach seinen Trainer Martin Scherb entlassen hat, gilt der ehemalige Rapid-Spieler als möglicher Nachfolger (15:12)

Weltfußball

Carsten Jancker soll bei Horn einspringen: SV Horn ist aus der Erste Liga abgestiegen und sucht gleichzeitig einen neuen Trainer. Die Waldviertler tendieren zum ehemaligen deutschen Teamstürmer Carsten Jancker als Westerthaler-Nachfolger (18:49)

Weltfußball

Salzburg-Bilanz gegen Rapid zuletzt positiv: Salzburg hat Spiele gegen Rapid in der jüngeren Vergangenheit meist erfolgreich bestritten. Seit sieben Partien warten die Hütteldorfer auf einen Sieg gegen den Serienmeister, wobei fünf davon verloren gingen. (11:10)