2017-08-15

90minuten

Dibon fällt bis zum Ende der Saison aus: Schock für Rapid: Christopher Dibon wird nach einer Hüftoperation voraussichtlich die gesamte Saison ausfallen. (11:56)

AustrianFootball

Einer der Letzten aus der großen Zeit: Hans Buzek war einer der populärsten Fußballer seiner Zeit. 1955 debütierte der Stürmer bereits im Alter von 17 Jahren in der österreichischen Nationalmannschaft, dessen Stamm er bis in die späten 1960er Jahre angehörte. Folgt man den Spuren von Hans Buzeks Fußballerkarriere betritt man eine fast schon vergessene Welt die geprägt war von Bescheidenheit. Die fußballerische Heimat des gebürtigen Döb... Weiterlesen (14:29)

Brucki

Hausleiten - Ernstbrunn 1:1 (1:0): Niederösterreich, 1. Klasse Nordwest, 1. Runde, 15.8.2017 Franz-Einzinger-Sportanlage, ca. 150 Im Auftaktspiel zu neuen Meisterschaftssaison ging Hausleiten zuhause nach einer halben Stunde in Führung. Nach Ausschluss mit Gelb-Rot hatten die Gäste aus Ernstbrunn mit einem Mann mehr die letzte halbe Stunde Oberwasser. Ein Tor schien ihnen aber nicht zu gelingen bis kurz vor der Schluss der Ball doc... Weiterlesen (17:00)

Bundesliga

Saison-Aus für Rapid-Verteidiger Dibon nach Hüft-OP: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (12:56)

DerStandard

Zahlenspiel - Neue Werbekampagne: "Rekordmeister Austria Wien": Die Veilchen reklamieren einen Titel, den auch Rapid für sich in Anspruch nimmt. Eine Übung in Zählweisen (12:45)

DerStandard

Rapid Wien - Hüft-Operation: Saison-Aus für Rapid-Verteidiger Dibon: Nach Knieverletzung stellte sich gravierendes Hüftproblem heraus (14:52)

DerStandard

Michael Robausch - Ach, Rapid!: Der Fußball-Rekordmeister kommt nicht aus den Schlagzeilen, im Umgang mit Fehlverhalten von Anhängern wie Mitarbeitern ist ein Umdenken dringend notwendig (14:51)

DerStandard

Rostock - Unterbrechung ganz ohne Rapid: Pokalpartie zwischen Hansa und Hertha stand kurz vor dem Abbruch, harsche Polizei-Kritik an Verantwortlichen des Drittligisten (17:08)

DerStandard

Zahlen - Neue Werbekampagne: "Rekordmeister Austria Wien": Die Veilchen reklamieren einen Titel, den auch Rapid für sich in Anspruch nimmt. Eine Übung in Zählweisen (12:45)

DerStandard

DFB-Pokal - Rostock: Unterbrechung ganz ohne Rapid: Pokalpartie zwischen Hansa und Hertha stand kurz vor dem Abbruch, harsche Polizei-Kritik an Verantwortlichen des Drittligisten (17:08)

DerStandard

DFB-Pokal - Rostock: Spiel-Unterbrechung ganz ohne Rapid: Pokalpartie zwischen Hansa und Hertha kurz vor Abbruch – Berliner siegen spät (11:18)

DerStandard

Austria Wien - Neue Werbekampagne: "Rekordmeister Austria Wien": Die Veilchen reklamieren einen Titel für sich, den auch der Lokalrivale Rapid für sich in Anspruch nimmt. Eine Übung in Zählweisen (12:45)

DerStandard

Rapid Wien - Hüft-Operation: Saison-Aus für Dibon: Nach Knieverletzung stellte sich gravierendes Hüftproblem heraus (14:52)

Heute

Hüft-Operation: Schock! Rapids Dibon fällt bis Saisonende aus: Nächste schlechte Rapid-Nachricht! Abwehrturm Christopher Dibon muss an der Hüfte operiert werden. Er fällt bis Saisonende aus. (12:08)

Heute

Neue Kampagne: Provokant! Austria wirbt als Rekordmeister: Rapid Wien ist österreichischer Rekordmeister. Oder doch nicht? Die Austria beansprucht die Bezeichnung in der aktuellen Werbekampagne für sich. (17:09)

Krone

Admira schnappt sich Ex-Barcelona-Kicker: Ausgebildet vom FC Barcelona, nun in der Südstadt: Die Admira verpflichtete Kameruns U23-Kapitän Macky Bagnack. Oben im Video sehen Sie den 3:1-Sieg der Niederösterreicher am vergangenen Liga-Wochenende gegen Rapid! (08:42)

Krone

Werbe-Kampagne: Austria nennt sich Rekordmeister: Wer ist österreichischer Rekordmeister? Eine Frage, die vor allem unter Rapid- und Austria-Fans für Uneinigkeit sorgt. Die Veilchen, die sich vor rund zwei Monaten in einem Facebook-Posting als Rekord-Titelträger feierten, sorgen nun mit einer Werbe-Kampagne für Aufsehen. (Im Video oben sehen Sie den 2:0-Sieg der Austria gegen den LASK!) (07:46)

Krone

Nächster Rückschlag: Saison-Aus für Rapidler Dibon: Bundesligist Rapid Wien hat nach den Negativerlebnissen der vergangenen Tage einen weiteren schweren Rückschlag zu verdauen. Innenverteidiger Christopher Dibon fällt nach einer Hüftoperation vermutlich bis Saisonende aus. Oben im Video sehen Sie die 1:3-Pleite der Hütteldorfer bei der Admira! (12:24)

Kurier

Auch die Austria will Rekordmeister sein: Die neue Austria-Kampagne dürfte nicht jedem (Rapid-Fan) gefallen. (14:53)

Laola1

Saisonende für Rapid-Verteidiger: Bittere Nachrichten für den SK Rapid. Christopher Dibon fällt aufgrund einer unumgänglichen Hüftoperation wohl bis Saisonende aus. Der 26-Jährige zog sich Anfang Juli eine Knieverletzung zu. Im Zuge diverser Nachuntersuchungen stellte sich heraus, dass die linke Hüfte durch ein stark ausgeprägtes Impingement geschädigt ist. Um eine weitere Schädigung und etwaige Nachverletzungen zu vermeiden, war eine Operation unumgänglich. Dieser hat sich Dibon bei Primarius Dr. Markus Reichkendler im Bezirkskrankrankenhaus Schwaz in Tirol unterzogen. In den nächsten Tagen wird Dibon nach Wien zurückkehren und mit der Rehabilitation beginnen. In dieser Saison ist aber nicht mehr mit dem Innenverteidiger zu rechnen. (12:02)

Österreich

Spuckaffäre: Djuricin droht ein Nachspiel: TV-Bilder belasten Rapid-Trainer schwer. Das könnte Konsequenzen haben. Hat die Spuckaffäre für Goran Djuricin ein Nachspiel? Der Chefankläger des Senat 3 der Bundesliga ermittelt wegen dessen Verhaltens nach Schlusspfiff im Spiel bei der Admira (1:3). Der Cheftrainer des SK Rapid war mit einer abfälligen Geste gegenüber Walter Franta, dem Tormann-Coach der Südstädter, aufgefallen. (11:10)

Österreich

Nach Operation: Saison-Aus für Rapidler: Djuricin muss wohl für restliche Saison auf Leistungsträger verzichten. Ausfall-Schock für den SK Rapid: Christopher Dibon musste sich einer Hüft-Operation unterziehen und fällt vermutlich bis Saisonende aus. Das teilte der Rekordmeister am Dienstag mit. (12:16)

Österreich

Seitenhieb: Austria provoziert Rapid: Bei Rapid regiert im Moment das Chaos. Jetzt stichelt auch noch Violett. Die Bundeshauptstadt wird derzeit von Plakaten zugepflastert, die im grünen-weißen Teil Wiens so gar nicht gut ankommen dürften. Provokant wirbt die Austria darauf mit "Willkommen beim österreichischen Rekord-Meister und Rekord-Cupsieger". Damit läuten die "Veilchen" das nächste Kapitel einer ewigen Fehde ein. (15:38)

Plinden

„Dibi“ denkt schon wieder positiv – aber seine Hüfte macht Rapid neue Probleme!: Pressechef bei Rapid zu sein war schon einmal ein angenehmerer Job als derzeit. Peter Klinglmüller hat bei Grün-Weiß angenehmere Zeiten als derzeit erlebt. Der verpatzte Start und damit  wieder Erinnerungen an die letzte Seuchensaison, die Ausschreitungen der Fans und 30.000 Euro Geldstrafe von der Liga für die Vorkommnisse beim Derby gegen Austria, die  Manfred Luczensky  […] Der Beitrag „Dibi“ d... Weiterlesen (21:46)

Rapid

Rapid II remisiert in Mannsdorf: Nach der deutlichen Niederlage im letzten Heimspiel stand Wiedergutmachung über der heutigen Partie gegen den FC Mannsdorf, der allerdings aufgrund des routinierten Kaders keine leichte Aufgabe werden sollte. (22:53)

Rapid

Christopher Dibon fällt nach Operation wohl bis Saisonende aus!: Leider einen langen Ausfall muss die Profimannschaft des SK Rapid beklagen. Innenverteidiger Christopher Dibon zog sich bekanntlich Anfang Juli eine Knieverletzung zu. Im Zuge diverser Nachuntersuchungen stellte sich heraus, dass die linke Hüfte des NIederösterreichers durch ein stark ausgeprägtes Impingement geschädigt ist. Um eine weitere Schädigung des Hüftgelenkes und etwaige Nachverletzungen ... Weiterlesen (11:21)

SN

Saison-Aus für Rapid-Verteidiger Dibon nach Hüft-OP: Fußball-Bundesligist Rapid Wien hat nach den Negativerlebnissen der vergangenen Tage einen weiteren schweren Rückschlag zu verdauen. Innenverteidiger Christopher Dibon fällt nach einer Hüftoperation vermutlich bis Saisonende aus. Das gab der Club am Diens... (12:37)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Harte Strafe für Rapid nach "Fan"-Vorfällen: Nach den Vorfällen im 322. Wiener Derby hat die Bundesliga eine Entscheidung getroffen und eine Strafe gegen Rapid Wien ausgesprochen. Die Hütteldorfer müssen 30.000 Euro zahlen, kommen aber ohne Blocksperre davon. (00:01)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Derby-Vorfälle: So reagiert Rapid auf die Strafe der Bundesliga: Der SK Rapid Wien muss nach den Vorfällen beim 322. Wiener Derby 30.000 Euro Strafe bezahlen. Wie Geschäftsführer Christoph Peschek in einer Aussendung erklärte, werden die Hütteldorfer die Strafe akzeptieren. (00:01)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Rapid muss bis Saisonende ohne Dibon auskommen: Der SK Rapid Wien muss in der laufenden Saison 2017/18 wohl auf Christopher Dibon verzichten. Der Verteidiger wurde wegen eines Impingement in der linken Hüfte bereits operiert. (13:00)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Djuricin und Bickel erklären Spuck-Skandal: Österreichs Fußball-Rekordmeister SK Rapid Wien kommt nicht zur Ruhe. Nachdem Fans der Hütteldorfer bei der 1:3-Auswärtsniederlage gegen die Admira erneut negativ aufgefallen waren, sorgte auch eine Geste von Trainer Goran Djuricin nach dem Spielende für Diskussionen. Der 42-Jährige wies aber am Montag in einer Club-Aussendung entschieden zurück, dass er einen Admira-Betreuer angespuckt hätte. (00:01)

Weltfußball

Saison-Aus für Dibon nach Hüft-OP: Rapid hat nach den Negativerlebnissen der vergangenen Tage einen weiteren schweren Rückschlag zu verdauen. Innenverteidiger Christopher Dibon fällt nach einer Hüftoperation vermutlich bis Saisonende aus. (13:00)