2017-08-18

90minuten

Ein Unentschieden in der Rekordmeister-Frage: Wer ist denn nun Österreichischer Rekordmeister? Die Wiener Austria, oder doch Rapid? Sporthistoriker Matthias Marschik gibt im Interview mit dem Standard beiden Vereinen recht. (10:38)

Bundesliga

Rapid holt im Sommer noch "ein bis drei neue Spieler": -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (16:28)

Bundesliga

Rapid sucht gegen "Lieblingsgegner" Sturm Weg aus dem Tief: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (15:31)

DerStandard

Rapid-Präsident - Krammer: "Es hat schon einmal mehr Spaß gemacht": Michael Krammer, Präsident von Rapid, spricht über Fehler, Gewalt, Macht, Strafen, die Fanproblematik. Er will den Dialog, hofft auf einen Selbstreinigungsprozess, empfiehlt den Besuch gegen Sturm (18:28)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid vs. Sturm, Sa. 16 Uhr: (10:08)

DerStandard

Bundesliga - Rapid sucht gegen Sturm Weg aus dem Tief: Trainer Goran Djuricin hat mit "Spuck-Affäre" abgeschlossen – Grazer wollen perfekten Start fortsetzen (15:31)

DerStandard

Rapid Wien - Krammer: "Es hat schon einmal mehr Spaß gemacht": Michael Krammer, Präsident von Rapid, spricht über Fehler, Gewalt, Macht, Strafen, die Fanproblematik. Er will den Dialog, hofft auf einen Selbstreinigungsprozess, empfiehlt den Besuch des Fußballspiels gegen Sturm (18:28)

DerStandard

Austria Wien - Rekordmeister-Diskussion: "Die Plakate sind eine Provokation": In einer Kampagne bezeichnet sich die Wiener Austria als Rekordmeister. Ein Titel, den eigentlich Rapid Wien für sich reklamiert. Beide haben recht, sagt Sporthistoriker Matthias Marschik (08:41)

DerStandard

Austria - Rekordmeister-Diskussion: "Die Plakate sind eine Provokation": In einer Kampagne bezeichnet sich die Wiener Austria als Rekordmeister. Ein Titel, den eigentlich Rapid Wien für sich reklamiert. Beide haben recht, sagt Sporthistoriker Matthias Marschik (08:41)

DerStandard

Bundesliga - Rekordmeister-Diskussion: "Die Plakate sind eine Provokation": In einer Kampagne bezeichnet sich die Wiener Austria als Rekordmeister. Ein Titel, den eigentlich Rapid Wien für sich reklamiert. Beide haben recht, sagt Sporthistoriker Matthias Marschik (08:41)

DerStandard

Allianz - Rapid sucht gegen Sturm Weg aus dem Tief: Trainer Goran Djuricin hat mit "Spuck-Affäre" abgeschlossen – Grazer wollen perfekten Start fortsetzen (15:31)

DerStandard

Bundesliga live - Rapid vs. Sturm, 16 Uhr: (10:08)

DerStandard

Lavanttal - WAC hofft gegen Admira auf Konstanz: Admira-Coach Buric fordert ähnliches Auftreten wie gegen Rapid (12:02)

DerStandard

Lavanttal - WAC hofft im Heimspiel gegen Admira auf Konstanz: Admira-Coach Buric fordert ähnliches Auftreten wie gegen Rapid (12:02)

Heute

Rapid bessert nach: Bickel: "Es kommen noch ein bis drei neue Spieler!": Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel hat Kopfschmerzen, der ausgedünnte Kader ist durch viele Verletzungen jetzt wieder zu klein. (13:27)

Heute

Rapid gegen Sturm: Ende der Leidenszeit! Schobesberger ist zurück: Das Warten hat ein Ende! Neun Monate nach seinem letzten Profi-Spiel kehrt Philipp Schobesberger gegen Sturm in den Rapid-Kader zurück. (09:45)

Heute

Vor Schlager gegen Rapid: Pyro-Show: Sturm-Fans bereiten heißen Abschied: Rapid gegen Sturm. Der Bundesliga-Schlager sorgt für Spannung. Die Fans der Grazer sorgten beim Abschlusstraining für eine heiße Verabschiedung. (18:46)

Heute

Warnung an die Wut-Fans: Peschek: "Wer was wirft, bekommt Stadionverbot!": Die Stimmung bei Rapid droht zu kippen. Geschäftsführer Peschek will aber deeskalieren und sucht den Dialog. Dennoch droht er mit Strafen. (14:01)

Heute

"Heute" hakte nach: Sonnleitner: "Spiele gegen Sturm sind emotional": Herkulesaufgabe! Rapid muss am Samstag die Siegesserie von Sturm beenden, um selbst die Kurve zu kratzen. Routinier Mario Sonnleitner ist bereit. (01:17)

Krone

Spuck-Affäre: Rapid-Boss steht voll zu Djuricin: Ich habe für meinen schweren Fehler in die Mannschaftskassa eingezahlt, mich mit dem Walter (Anm. Admiras Franta) ausgesprochen. Damit ist für Goran Djuricin die leidige Spuck-Affäre erledigt. Auch wenn Rapids Trainer am Montag noch vor dem Strafsenat antanzen muss. (07:44)

Krone

Krammer: "Lege für Fans Hand ins Feuer, aber ...": Als Manager erfolgreich, aber bei Rapid kämpft Boss Michael Krammer oft mit Rückschlägen, bleiben noch die Titel aus. Jetzt sorgen auch die Fans für Negativ-Schlagzeilen. (Im Video oben sehen Sie Rapids 1:3-Pleite bei der Admira!) (17:05)

Krone

Rapid kündigt "ein bis drei neue Spieler" an: Bei Rapid hat sich die Personalsituation vor dem Heimspiel am Samstag gegen Sturm Graz weiter verschärft. Philipp Malicsek fällt wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich bis Jahresende aus. Da Christopher Dibon die gesamte Saison fehlt und Tamas Szanto sowie Ivan Mocinic wohl noch wochenlang nicht einsatzbereit sind, will man demnächst auf dem Transfermarkt zuschlagen. Oben im Video sehen Sie die Highlights der 1:3-Pleite der Rapidler bei der Admira! (19:12)

Laola1

Sturm-Neuzugang erneut im Pech: Oliver Filip bleibt beim SK Sturm Graz das Pech treu. Der Neuzugang vom FC Liefering, der nach einem Muskelfaserriss in dieser Woche wieder ins Training eingestiegen ist, muss einen nächsten Rückschlag hinnehmen. "Filip hat die ganze Woche mittrainiert, ist aber am Donnerstag im Training verletzungsbedingt ausgefallen, weil er überknöchelt hat. Für das Rapid-Spiel ist er kein Thema", berichtet Trainer Franco Foda. Fraglich für den Schlager in Hütteldorf ist Innenverteidiger-Routinier Christian Schulz, den Probleme mit der Rückenmuskulatur plagen. Sollte der Deutsche passen müssen, könnte Christian Schoissengeyr erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder im Spieltags-Kader stehen. (15:16)

Laola1

Bundesliga lehnt Rapid-Vorschlag ab: Die Stimmung zwischen Rapid Wien und Austria Wien abseits des Feldes ist angespannt. Nach den Fan-Vorfällen im Derby zeigte sich SCR-Präsident Michael Krammer nicht erfreut über gewisse Aussagen ("Problem mit den Rapid-Fans hat sich nicht verbessert", "Liga muss versuchen, entsprechende Maßnahmen zu setzen") von Austrias AG-Vorstand Markus Kraetschmer. Der grün-weiße Boss forderte die Bundesliga in einem E-Mail auf, dass das Ethikkomitee ein Verfahren gegen Kraetschmer einleiten soll. Die Liga kommt diesem Wunsch laut "Krone" aber nicht nach. Begründung von Bundesliga-Präsident Hans Rinner: Krammer könne dies ja selbst tun. Ob der Rapid-Präsident dies tatsächlich macht, ist nicht bekannt. (09:13)

Laola1

Fans verabschieden Sturm zum SCR: Rapid gegen Sturm - in der österreichischen Bundesliga gibt es kaum emotionalere Duelle. Vor allem die Grazer sind fest entschlossen, ihren Erfolgslauf fortzusetzen - und mit ihnen ihre Anhänger. Um der Mannschaft vor dem Schlager den letzten Motivationsschub zu verleihen, haben sich die schwarz-weißen Fans erneut etwas Spezielles einfallen lassen. Die Sturm-Anhänger versammeln sich beim Trainingszentrum in Messendorf auf der Tribüne, feuern ihre Mannschaft unter dem Motto "Einer für alle, alle für einen" an und jubeln dem Tabellenführer im Bus am Weg nach Wien zu - Pyro-Show inklusive. (17:57)

Laola1

Fan-Vorfälle: Rapid spricht Stadionverbote aus: Der SK Rapid Wien bricht nach den Fan-Vorfällen sein Schweigen. Bislang wollten die Grün-Weißen nicht über die Problematik sprechen, nun meldet sich Geschäftsführer Wirtscht Christoph Peschek bei einer Pressekonferenz zu Wort: "Wir stehen zur Fankultur, wenn die Sicherheit aller anderen im Stadion gesichert ist", so der 33-Jährige. Gleichzeitig ziehen die Hütteldorfer Konsequenzen: Sechs Anhänger, die im Derby Gegenstände geworfen haben, wurden ausfindig gemacht und erhalten Stadionverbot auf Bewährung. "Sollte in den nächsten zwei Jahren etwas vorfallen, werden sie gesperrt", kündigt Peschek an. (16:00)

Laola1

Rapid und Austria wollen Innenverteidiger: Sowohl Rapid Wien als auch Austria Wien befinden sich auf der Suche nach einem Innenverteidiger. Bei den Grün-Weißen stehen mit Maximilian Wöber, Mario Sonnleitner und Maximilian Hofmann drei zentrale Abwehrspieler im Kader. "Ideal ist es nicht. Vielleicht machen wir noch etwas auf dieser Position. Wir schauen gerade, was möglich ist", denkt Trainer Goran Djuricin in der "Heute" über eine Neuverpflichtung nach. Beim Stadtrivalen aus Favoriten ist die Personalsituation noch angespannter. Neben Routinier Heiko Westermann steht mit Abdul Kadriri Mohammed nur ein weiterer Innenverteidiger im Kader - im Europa-League-Playoff bei NK Osijek (2:1) machten beide nicht die beste Figur. Bei den "Veilchen" wird deshalb über eine vorzeitige Rückholaktion von Patrizio Stronati nachgeacht. Der Tscheche wurde im Jänner für ein Jahr in seine Heimat zu Mlada Boleslav verliehen.  (08:39)

Laola1

Nächster Rapidler fehlt lange: Nächster verletzungsbedingter Rückschlag für den SK Rapid Wien. Philipp Malicsek hat sich einen Muskelriss im Oberschenkel zugezogen und wird den Hütteldorfern in diesem Kalenderjahr vermutlich nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach Christopher Dibon, der sich einer Hüftoperation unterziehen musste und bis Saisonende fehlen wird, ist der 20-Jährige der zweite langfristige Ausfall in dieser Woche. Philipp Schobesberger könnte dafür laut Trainer Goran Djuricin nach seiner langen Pause am Samstag im Schlager gegen den SK Sturm Graz wieder im Kader stehen. Ivan Mocinic sammelt weiterhin bei den Amateuren Spielpraxis. (13:23)

Laola1

Drei Neue? Rapid kündigt Transfer-Offensive an: Fredy Bickel lässt mit einer Ankündigung aufhorchen. Nach den jüngsten Verletzungen von Philipp Malicsek und Christopher Dibon wird der SK Rapid am Transfermarkt aktiv. Mehr als ein Spieler soll laut dem SCR-Sportdirektor zu den Grün-Weißen stoßen. "Der Kader bereitet mir mehr Sorgen, als die sportlichen Leistungen. Wir haben einen Personalengpass. Es wird Veränderungen geben. Es könnten bis zu drei Spieler sein", so der Schweizer. Namen werden noch keine genannt. (14:12)

Österreich

Verrückt: So viel kosten Rapid die Fans: Rapid musste für seine Fan-Chaoten bereits tief in die Tasche greifen. Die Situation in Hütteldorf ist prekär. Bereits zweimal sorgten die Fan-Chaoten des SK Rapid wegen Wurfgegenständen für Spielunterbrechungen. Das erste Mal daheim im Derby (2:2), zuletzt in der Südstadt beim 1:3 gegen die Admira. Am Samstag empfängt man Sturm nach Wien - bei einer Pleite gegen den Tabellenführer drohen neuerlic... Weiterlesen (07:40)

Österreich

Sturm schießt Rapid endgültig in Krise: Rekordmeister kassiert nächste Heimniederlage gegen Tabellenführer Sturm (17:53)

Österreich

Fan-Problem: Pacult attackiert SK Rapid: Ex-Meistermacher verurteilt die Vorfälle - und schießt gegen die Bosse. Nur ein Dreier in den ersten vier Runden, der Aufstand der Fans, die Spuckattacke von Trainer Goran Djuricin - beim SK Rapid brodelt's gewaltig. Das spüren die Spieler. Sie stehen im Heimspiel gegen Sturm am Samstag (16 Uhr im oe24-LIVE-TICKER ) unter enormem Druck. Nur ein Sieg kann die Situation beruhigen. Kassiert man eine ... Weiterlesen (11:00)

Österreich

Rapid: Bickel kündigt Transfer-Offensive an: Schweizer zeigt sich nach ersten Wochen besorgt. Er will nachrüsten. In Hütteldorf schrillen die Alarmglocken: Nur vier Punkte stehen nach fünf Bundesliga-Runden zu Buche. Hinzu kommen das Saisonende für Abwehrchef Christopher Dibon (Hüft-Operation), der Leistenbruch von Tamas Szanto und der Muskelfaserriss Philipp Malicseks. Die Personaldecke wird dünn. Die Qualität im Kader zudem angezweifelt. (14:09)

Österreich

Djuricin: Spuck-Affäre unter Männern beglichen: Djuricin hat mit "Spuck-Affäre" abgeschlossen - Grazer wollen perfekten Start fortsetzen. Im Angesicht der nächsten heraufdräuenden Krise wartet auf Rapid der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Das mit vier Siegen aus vier Spielen perfekt gestartete Sturm Graz gastiert im Allianz Stadion, war aber zuletzt in Wien ein gern gesehener Gast - den Steirern gelang in den jüngsten zwölf Meisterschaft... Weiterlesen (15:34)

Plinden

Agieren auch die Rapid-Ultras mit Abführmittel?: Von den letzten zwölf Heimspielen gegen Sturm hat Rapid nur eines verloren. Es wäre für die brisante Stimmung rund um Grün-Weiß günstig, wenn Samstag Nachmittag zum Start der fünften Runde nicht die zweite Niederlage hinzukommt. In den zwei Heimspielen gegen den Tabellenführer und den LASK vor der Länderspielpause zählen nur sechs Punkte, sonst wird´s ungemütlich. […] Der Beitrag Agieren auch die ... Weiterlesen (16:53)

Rapid

Ferienspiel: Besuch in Hütteldorf: Einen schönen Start ins Wochenende erlebten die vielen Kinder und Jugendlichen, die beim heurigen Penzinger Ferienspiel mitgemacht hatten: Sie durften am Freitag beim Nachmittagstraining bei unseren Profis zuschauen und wurden danach auch zu einem gemeinsamen Foto mit der Mannschaft geladen. (19:12)

Rapid

Special Needs Team: Öffentliches Training: Am Samstag, den 16. September veranstaltet das SK Rapid Special Needs Team ein Öffentliches Training – Dazu laden wir alle im Alter von 16-35 Jahren mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung recht herzlich ein und bitten um eine zeitgerechte Anmeldung unter specialneeds@skrapid.com. (14:38)

Rapid

"Ein Sieg am Samstag wäre jetzt sehr wichtig für uns": Mit einer schlechten Nachricht starten wir ins anstehende Spielwochenende: Mittelfeldspieler Philipp Malicsek erlitt im Training einen Muskelriss im Adduktorenbereich und wird unserer Mannschaft mehrere Monate fehlen. Leider weiterhin, somit, denn der 20-jährige kämpfte sich erst in den letzten Wochen nach einer hartnäckigen Verletzung wieder in den Traininsgbetrieb zurück. Auch an dieser Stelle e... Weiterlesen (15:28)

Rapid

Länger verletzt: Philipp Malicsek: Seit einiger Zeit war Mittelfeldspieler Philipp Malicsek aus dem Trainingsbetrieb ausgenommen: Im Trainingslager arbeitete sich der 20-jährige (bisher 12 Pflichtspiele, zwei Tore) an sein Comeback heran und trainierte in der letzten Zeit bereits wieder mit der Mannschaft mit. (15:25)

SN

Rapid holt im Sommer noch "ein bis drei neue Spieler": Bei Rapid hat sich die Personalsituation vor dem Fußball-Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Sturm Graz weiter verschärft. Philipp Malicsek fällt wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich bis Jahresende aus. Da Christopher Dibon die gesamte Sai... (16:48)

SN

Tabellenführer Sturm will bei Rapid nachlegen: Der 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Samstag nach der intensiven Europacupwoche mit nur zwei Spielen eröffnet. Der schwächelnde Rekordmeister Rapid empfängt Tabellenführer Sturm Graz (16.00 Uhr), der WAC spielt gegen die Admira (18.30). Am Sonnt... (17:49)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Rapid-Sportchef Bickel kündigt bis zu drei Transfers an: Der SK Rapid Wien hat bis zum Ende der Transferphase am 31. August noch Großes vor. Sportchef Fredy Bickel kündigt vor dem Bundesliga-Spiel gegen Sturm Graz an, dass noch ein bis drei Spieler kommen sollen. (15:01)

Spox-Media

International: Alle Infos zu Rapid Wien gegen Sturm Graz: Am 5. Spieltag der Bundesliga gastiert Tabellenführer Sturm Graz bei Rapid Wien. Während Sturm die perfekte Startbilanz weiter ausbauen möchte, hofft Rapid auf den zweiten Saisonsieg. (19:02)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Auf dieser Position könnte sich Rapid noch verstärken: Knapp zwei Wochen ist das Transferfenster noch geöffnet und beim SK Rapid Wien könnte noch ein neuer Mann in der Abwehr kommen. (10:01)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde: Joelinton im Portrait; Saisonende für Dibon; Die Fanbusse des SCR; Rapid beim Socialman; Interview Rapid-Staffel; Wordrap mit Antonin Panenka (19:15)

Weltfußball

Violetter Ansturm auf St. Pölten: Bislang gab's in der NV Arena fast immer nur richtig tolle Stimmung, wenn Rapid da war. Jetzt herrscht aber ein regelrechtes G'riss um die Karten für die Austria (15:30)

Weltfußball

Welche Signale sendet Rapid aus?: Sechs Stadionverbote für die Wurfgegenstände beim Wiener Derby. Bedingt. Also ohne echte Kosequenz. So reagiert der SK Rapid auf die Vorfälle gegen die Austria. Sendet man so ein richtiges Signal aus? (14:25)

Weltfußball

Krammer vs. Kraetschmer in Runde 3: Hat Markus Kraetschmer gegen "Grundwerte und Ziele des Leitbildes der Österreichischen Fußball-Bundesliga" verstoßen? Lässt Michael Krammer das prüfen? (09:30)

Weltfußball

Rapid holt neue Spieler: Bei Rapid hat sich die Personalsituation weiter verschärft. Deshalb will der Rekordmeister nun demnächst auf dem Transfermarkt zuschlagen. (16:30)

WienerZeitung

Wider alle Vorzeichen: Graz/Wien. (apa/art) Nur fünf Punkte aus vier Partien, zuletzt ein 1:3 gegen die Admira, Aufregung um die Fans, derentwegen man sich in der noch jungen Saison schon eine hohe Geldstrafe eingehandelt hat, ein personeller Engpass - und nun auch noch ein Gegner, der mit viel Selbstvertrauen ins Allianz-Stadion kommt. Die Voraussetzungen, unter denen der SK Rapid am Samstag (16 Uhr) den in vier Spielen bisher makellosen SK Sturm Graz empfängt, könnten kaum schlechter sein - und doch sagt Trainer... (17:55)