2017-09-18

90minuten

Zuschauerstatistik: Altach gegen Rapid bestbesuchtes Match der Runde (2): Rekordbesuch im Schnabelholz? Und das trotz des Führungsduos Sturm Graz und Red Bull Salzburg, das zu Gast ist und trotz Heimspiel von Austria Wien. Von Georg Sander (10:13)

90minuten

Zuschauerstatistik: Altach gegen Rapid bestbesuchtes Match der Runde: Rekordbesuch im Schnabelholz? Und das trotz des Führungsduos Sturm Graz und Red Bull Salzburg, das zu Gast ist und trotz Heimspiel von Austria Wien. Von Georg Sander (10:14)

abseits.at

Rapid-Fans nach der Punkteteilung im Ländle: „Wie oft noch?“: Der SK Rapid trennte sich am Wochenende vom SCR Altach mit einem 2:2-Unentschieden, wobei Galvaos Ausgleichstreffer im Ländle erst in der Nachspielzeit fiel. Die Wiener kontrollierten die ersten 55 Minuten der Partie und gingen knapp nach der Pause durch Kapitän Stefan Schwab in Führung. Altach drehte die Partie in einer... (12:00)

abseits.at

Rapid-Fans nach der Punktteilung im Ländle: „Wie oft noch?“: Der SK Rapid trennte sich am Wochenende vom SCR Altach mit einem 2:2-Unentschieden, wobei Galvaos Ausgleichstreffer im Ländle erst in der Nachspielzeit fiel. Die Wiener kontrollierten die ersten 55 Minuten der Partie und gingen knapp nach der Pause durch Kapitän Stefan Schwab in Führung. Altach drehte die Partie in einer... (12:00)

DerStandard

ÖFB-Cup - RB Salzburg um 26. Cup-Sieg en suite – Koma vs. Rapid: Neun Vereine der Bundesliga in zweiter Runde des ÖFB-Cups gegen Vertreter unterklassiger Ligen im Einsatz (17:03)

DerStandard

Vorschau - Salzburg um 26. Sieg im Cup en suite – Koma vs. Rapid: Neun Vereine der Bundesliga in zweiter Runde des ÖFB-Cups gegen Vertreter unterklassiger Ligen im Einsatz (17:03)

DerStandard

ÖFB-Cup - Salzburg um 26. Sieg im Cup en suite – Koma vs. Rapid: Neun Vereine der Bundesliga in zweiter Runde des ÖFB-Cups gegen Vertreter unterklassiger Ligen im Einsatz (17:03)

DerStandard

ÖFB-Cup - RB Salzburg um 26. Sieg im Cup en suite – Koma vs. Rapid: Neun Vereine der Bundesliga in zweiter Runde des ÖFB-Cups gegen Vertreter unterklassiger Ligen im Einsatz (17:03)

EwkiL/Freunde

MV Bernhard Payer: Auch Goran Djuricin und Fredy Bickel hätten an diesem Abend kommen sollen, aber Goran musste bei seiner Frau bleiben, die aus einer Spitalsbehandlung entlassen wurde und […] (23:58)

Krone

Konsel zu Schobesberger: "Keine gezielte Watsch'n": Viel war los in der achten Runde der Bundesliga. Im krone.tv-Studio analysiert Goalie-Legende Michael Konsel die Geschehnisse des vergangenen Spieltags. Besonders über eine Szene aus der Partie zwischen dem SCR Altach und Rapid scheiden sich die Geister. Hat Schobesberger seinen Gegenspieler Patrick Salomon ins Gesicht geschlagen? Konsel hat dazu eine ganz klare Meinung. (14:38)

Krone

Rapid: Goran Djuricin vor Wochen der Wahrheit!: Schlusspfiff im Schnabelholz. Rapids Spieler waren auf dem Weg in die Kabine. Und blieben doch stehen: ein Autogramm hier, ein Selfie da, jeder Fan-Wunsch wurde erfüllt. Vorbildlich. Lieb. Nett. Aber eben auch so, wie die Truppe von Goran Djuricin auch auf dem Rasen agiert. Ohne Killerinstinkt. Naiv. Alle Highlights sehen Sie oben im Video! (07:31)

Laola1

Bickel-Ärger: "Das ist Irrsinn": Zwei Siege und zehn Punkte aus den ersten acht Spielen, Platz acht in der Tabelle - der SK Rapid Wien startete so schlecht wie zuletzt 2010 in die Bundesliga-Saison. Beim 2:2 in Altach gaben die Grün-Weißen zum wiederholten Mal eine Führung aus der Hand. Das stößt Sportdirektor Fredy Bickel sauer auf. "Das ist ein Irrsinn", schnauft er in der "Krone" und legt nach: "Wir könnten an der Tabellenspitze stehen." "Da kann etwas nicht stimmen", behauptet der Schweizer. Er widerspricht Trainer Goran Djuricin, der sich stets vor die Mannschaft stellt: "Das ist ganz klar eine mentale Geschichte." (10:20)

Laola1

Guakal, Wuazn oder Beinschuss?: Für rund 1,1 Millionen Schüler in Österreich begann im September wieder der Ernst des Lebens. Um den Schulstart zu erleichtern, übernimmt in dieser Woche LAOLA1 den Stundenplan. Willkommen in der LAOLA1-Schule!Die Unterrichtsfächer sind altbekannt, der Lehrinhalt aber neu: Sport in allen Facetten. Heute auf dem Programm: Deutsch. Gedankenexperiment. Wie wäre die Reaktion, wenn auf einem österreichischen Fernsehsender eine Aktion wie folgt kommentiert werden würde: „Klasse getunnelt! Der Spannschuss danach befördert die Pille aber nur an den Pfosten.“ Manchen würde es wohl kalt den Rücken runterlaufen. Deutsch ist eben nicht gleich Deutsch, wie diese Lehreinheit der "LAOLA1-Schule" zeigen wird. Sprache bewegt. Das ist im Fußball nicht anders. Gerade die österreichische Mundart bietet reichlich Schmankerln. Als Kostprobe ein paar Synonyme für den Fußball gefällig? „Bemmal, Blunzn, Ei, Frucht, Haut, Lawal, Nudl, Wuchtl“, hilft Robert Sedlaczek auf die Sprünge. Der Sprachwissenschaftler und Buchautor („Österreichisch fia Fuaßboifäns“) untersucht die österreichische Fußballsprache und hat unter anderem die Homepage des SK Rapid auf Wienerisch übersetzt. (12:08)

Laola1

Rapid im ÖFB-Cup ohne Schobesberger: Der SK Rapid Wien trifft am Mittwoch um 20:30 Uhr in der 2. ÖFB-Cup-Runde auf dem Wiener Sportclub-Platz auf Wiener-Liga-Klub ASK-Elektra. Nicht im Trikot der Grün-Weißen auflaufen wird Philipp Schobesberger, der nach seiner Rückkehr als Lichtblick im Spiel der Hütteldorfer aufschien. "Schobi ist fit, aber sehr müde", wird Trainer Goran Djuricin im "Kurier" zitiert. Das Spiel in Altach war sein erstes über 90 Minuten nach knapp eineinhalb Jahren. Deshalb bekommt Schobesberger eine Verschnaufpause. (17:21)

OÖ-Nachrichten

Salzburg traf in der 94. Minute zum Sieg, Sturm patzte: MATTERSBURG. Vergangene Woche hatte Salzburg in der 93. Minute zum 2:2 gegen Rapid ausgeglichen, gestern in Mattersburg war es ein Tor in der 94. Minute, das den 2:1- Sieg brachte. (00:04)

Österreich

SK Rapid: Djuricin zittert um seinen Job: Rapid steckt in der Krise: Auf 42-Jährigen wartet eine Woche der Wahrheit. "Dieser Wahnsinn muss endlich aufhören", schimpfte Thomas Murg nach dem 2:2 in Altach. Zum vierten Mal in dieser Saison gab Rapid Wien eine Führung aus der Hand. "Das kann ich mir nicht erklären", rätselt Youngster Louis Schaub. Stefan Schwab, der Rapid mit seinem ersten Saisontor in Front schoss, spricht Klartext: "Wir wer... Weiterlesen (08:50)

Rapid

Unsere Spieltagsangebote: Ihr habt einen Grund, anderen etwas zu schenken, und seid auf der Suche nach einem originellen Geschenk, das der Beschenkte nicht vergessen wird? Da haben wir etwas für euch: Der SK Rapid bietet im Rahmen der Heimspiele in der tipico Bundesliga besondere Ehrungen an Spieltagen an, die vor dem Anpfiff bei uns durchgeführt werden - ideal, um anderen damit eine große, grün-weiße Freude zu machen! (07:00)

Rapid

Tag der Mitglieder: Als Vereinsmitglied zählst Du zu den treuesten und damit wichtigsten Unterstützern des SK Rapid! Aus diesem Grund ist es für uns auch wieder einmal Zeit, auf eine ganz besondere Art und Weise, dafür Danke zu sagen! Unser Heimspiel gegen SKN St. Pölten, am Sa., 14. Oktober 2017, 18:30 Uhr, steht daher unter dem Motto "Tag der Mitglieder"! (09:45)

Rapid

Öffentliche Trainings: Die Trainingseinheiten des SK Rapid finden in der Regel auf den Trainingsplätzen beim Ernst Happel-Stadion statt (U2-Station "Stadion", nach dem Ausgang links halten). Alle hier angeführten Trainingseinheiten sind öffentlich. Es kann allerdings vorkommen, dass die Mannschaft in der Allee laufen ist bzw. Einheiten in der Kraftkammer absolviert und daher nicht am Platz anzutreffen ist. (09:02)

Rapid

Infos zum VVK für Ligaspiele: Karten für unsere Spiele bekommt ihr ONLINE und in unserem Fancorner beim Allianz Stadion, 1140 Wien (Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-18:00 Uhr) oder direkt am Spieltag ab 10:00 Uhr bis eine Stunde nach Spielschluss. (08:08)

Rapid

Cup: VVK-Infos für die 2. Runde: Nach dem 2:0 zum Saisonauftakt beim SC Schwaz steht unsere Mannschaft in der 2. Runde des UNIQA ÖFB-Cups. Hier trifft Grün-Weiß am kommenden Mittwoch auf den ASK Elektra, gespielt wird auf dem uns schon sehr vertrauten Sportclub Platz in Wien (hier absolvierten wir in der vergangenen Saison bereits drei Cup-Partien). (09:00)

Rapid-Youtube

RAPIDVIERTELSTUNDE #133 Die Bugatti-Einkleidung: (16:22)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Bei Rapid wird es langsam ungemütlich: Beim SK Rapid Wien wird es nach dem 2:2 gegen Altach langsam ungemütlich. Nach acht Runden haben die Hütteldorfer nur zehn Punkte am Konto - der schlechteste Saisonstart seit 2010. (12:01)

Spox-Media

Fußball Österreich: Warum Rapid im Cup auf Schobesberger verzichtet: Einer der wenigen grün-weißen Lichtblicke in dieser Saison war Philipp Schobesberger. Dennoch wird der Offensivspieler am Mittwoch in der zweiten ÖFB-Cup-Runde nicht zum Einsatz kommen. (19:00)