2017-09-20

abseits.at

So kann Petsos Rapid besser machen!: In den letzten Atemzügen der Sommertransferzeit verpflichtete Rapid seinen verlorenen Sohn Thanos Petsos zurück, der voraussichtlich beim heutigen Cupspiel gegen Elektra sein Comeback in Grün-Weiß feiern wird. Die letzte Saison verbrachte Petsos in Deutschland und England. Für Werder Bremen kam er in drei Bundesligaeinsätzen zu insgesamt 144 Spielminuten, beim FC... (10:00)

Brucki

Elektra - Rapid 0:4 (0:1): ÖFB-Cup, 2. Runde, 20.9.2017 Sportclub-Platz, 4.050 Einen sicheren Sieg gab es in der zweiten Cuprunde für Rapid gegen den Leopoldstädter Wiener Stadtligisten Elektra, der einst 1921 als E-Werk-Arbeiterverein des Kraftwerks Engerthstraße gegründet und 2013 mit dem aufstrebenden ehemaligen Hobbyverein AS Koma fusioniert worden war. In der rotierten Mannschaft war auch für Steffen Hofmann wieder Pla... Weiterlesen (07:25)

DerStandard

Mittwoch - Sturm bei Regionalligist knapp an Blamage vorbei: Nach langem Rückstand noch 2:1-Sieg gegen Anif, Austria und Rapid locker weiter (20:11)

Heute

ÖFB-Cup: Pflicht-Sieg für Rapid? Elektra will lästig sein: Am Sportclub-Platz gibt es am Mittwoch das Duell zwischen ASK Elektra und Rapid Wien. Der Stadligist will die Grün-Weißen ärgern. (14:07)

Heute

Sieg gegen Elektra: Rapid mit Rotation zum Aufstieg im ÖFB Cup: Gegen den Stadtligisten Elektra hat Rapid im ÖFB Cup den zweiten Anzug angezogen. Doch der passte! Grün-Weiß stieg mit einem 4:0-Sieg auf. (22:20)

Heute

Sieg gegen Elektra: Rapid mit Rotation zum Aufstieg im ÖFB-Cup: Gegen den Stadtligisten Elektra hat Rapid im ÖFB-Cup den zweiten Anzug angezogen. Doch der passte! Grün-Weiß stieg mit einem 4:0-Sieg auf. (22:20)

Kleine Zeitung

Rapid zieht souverän in die dritte Cup-Runde ein: Mit dem SK Sturm, der Wiener Austria, Rapid und Altach qualifizierten sich am Mittwoch erwartungsgemäß vier Bundesligisten für die dritte Runde des ÖFB-Cups. (22:26)

Krone

4:0! SK Rapid feiert Cup-Erfolg über Elektra: Wirklich Spaß gemacht hat das Zusehen nicht, aber immerhin hat Rapid wieder einmal einen klaren Erfolg gefeiert! In der zweiten Runde des ÖFB-Cups besiegte man den Wiener Viertligisten ASK Elektra mit 4:0 (1:0). Bei den Hütteldorfern spielte anfangs der zweite Anzug. Louis Schaub, der erst zur Pause kam, zeigte mit einem Doppelpack auf. (22:19)

Krone

LIVE: 2:0! Rapid trifft gegen Elektra abermals: ELEKTRA - RAPID 0:2. Nächster Pokal-Abend im österreichischen Fußball - und heute steigt auch Grün-Weiß in den Ring: Der SK Rapid Wien bekommt es jetzt gerade auf dem Sportclub-Platz mit Stadtligist ASK Elektra zu tun. Die Favoritenrolle ist in der 2. Runde des ÖFB-Cup ganz klar vergeben, dennoch sei Elektra voll ernst zu nehmen. Wir werden sicher nicht den Fehler machen und den Gegner auch nur einen Millimeter unterschätzen, so Trainer Goran Djuricin. Via sportkrone.at-Ticker sind Sie LIVE dabei und verpassen nichts von der Partie! (21:38)

Krone

4:0-Sieg! Rapid feiert Cup-Erfolg über Elektra: Wirklich Spaß gemacht hat das Zusehen nicht, aber immerhin hat Rapid wieder einmal einen klaren Erfolg gefeiert! In der zweiten Runde des ÖFB-Cups besiegte man den Wiener Viertligaklub Elektra mit 4:0 (1:0). Bei den Hütteldorfern spielte anfangs der zweite Anzug. Louis Schaub, der erst zur Pause kam, zeigte mit einem Doppelpack auf. (22:19)

Krone

LIVE: Rapid will Elektra im Cup den Stecker ziehen: ELEKTRA - RAPID 0:0. Nächster Pokal-Abend im österreichischen Fußball - und heute steigt auch Grün-Weiß in den Ring: Der SK Rapid Wien bekommt es jetzt gerade auf dem Sportclub-Platz mit Stadtligist ASK Elektra zu tun. Die Favoritenrolle ist in der 2. Runde des ÖFB-Cup ganz klar vergeben, dennoch sei Elektra voll ernst zu nehmen. Wir werden sicher nicht den Fehler machen und den Gegner auch nur einen Millimeter unterschätzen, so Trainer Goran Djuricin. Via sportkrone.at-Ticker sind Sie LIVE dabei und verpassen nichts von der Partie! (20:05)

Laola1

Wöber in Ajax-Startelf, Liendl-Tor: Michael Liendl erzielt beim 3:1-Sieg bei Viertligist ONS Sneek den letzten Treffer (58.) für den FC Twente. Maxi Wöber feiert in der ersten Runde des niederländischen Pokals sein Startelf-Debüt für Ajax Amsterdam. Der Ex-Rapidler profitiert von der starken Rotation durch Trainer Marcel Keizer und spielt beim 5:1-Kantersieg beim SVV Scheveningen in der Innenverteidigung durch. Der Viertligist bereitet dem Rekordmeister wenig Mühe: Kasper Dolberg erzielt einen Hattrick (5., 80., 85./Elfmeter). (21:40)

Laola1

Rapids falsche Entscheidungen: Es ist längst kein Ausrutscher mehr, eine Unachtsamkeit oder ein Versäumnis. Es ist vielmehr eine Serie – im negativen Sinne. Der SK Rapid Wien taumelt ähnlich wankend durch die Saison wie schon im vergangenen Jahr. 10 Punkte aus 8 Spielen, nur 2 Siege – zu wenig für den Traditionsklub. Dabei beweisen einzelne Spiele oder Halbzeiten, dass es unter Trainer Goran Djuricin sehr wohl eine Weiterentwicklung gibt – allerdings wird diese zu selten mit ausreichend Punkten belohnt. (11:40)

Laola1

Rapid im Cup souverän weiter: Rapid Wien steht im Achtelfinale des ÖFB-Cups. Die Hütteldorfer setzen sich in Dornbach gegen Viertligist ASK Elektra mit 4:0 durch. Kvilitaia (19.) bringt die überlegenen Grün-Weißen in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöht der zur Pause eingewechselte Schaub (52.) nach Vorarbeit des starken Debütanten Kostic. Schaub (76.) ist es auch, der per Elfmeter die endgültige Vorentscheidung besorgt, zuvor sieht Kvilitaia (73.) aufgrund einer Schwalbe Gelb-Rot. Ein Eigentor von Soura (84.) bildet den Endstand. (22:19)

Laola1

SK Rapid kündigt Cup-Rotation an: Der SK Rapid wird in der 2. Runde des ÖFB-Cups einige Umstellungen vornehmen. Trainer Goran Djuricin nützt das Duell mit Stadtligist ASK Elektra am Sportclub-Platz zur Rotation: "Wir werden rotieren. Es kommen am Mittwoch auch Spieler zum Zug, die zuletzt nicht immer mit dabei waren. Sie sind frisch und können sich so empfehlen." Viel deutet auf das Debüt von Thanos Petsos hin, auch Steffen Hofmann soll wieder zum Einsatz kommen. Philipp Schobesberger wird nach langer Verletzungspause geschont. (10:00)

Österreich

Rapid & Austria souverän - Sturm zitterte: Favoriten lassen nichts anbrennen. Zwei Bundesligisten wackeln jedoch. Der Mittwoch im ÖFB-Cup hat souveräne Erfolge der Wiener Großclubs Austria und Rapid sowie mühevolle Zweitrunden-Vorstellungen von Bundesliga-Tabellenführer Sturm Graz und Altach gebracht. Die Vorarlberger mussten beim 4:3 (2:2,1:1) gegen Regionalligist Gurten in die Verlängerung, Sturm siegte bei Regionalligist Anif erst durch... Weiterlesen (22:17)

Rapid

Ergebnisse der Youngsters: spielergebnisse (13:08)

Rapid

Live: Rapid um den Aufstieg in die 3. Cuprunde: Willkommen zur 2. Runde im UNIQA ÖFB Cup: Nach dem 2:0 zum Auftakt des heurigen Bewerbs gegen den SC Schwaz trifft unsere Mannschaft heute auf den ASK Elektra aus der Wiener Liga. (18:20)

Rapid

Ungefährdet und verdient: 4:0 und Aufstieg im Cup: Nach zwei schweren Liga-Partien folgte die vermeintlich leichtere Aufgabe im Auswärtsdreier am Mittwoch Abend. (22:23)

Rapid

eBundesliga: Jetzt anmelden!: Gamer aufgepasst! Die Anmeldephase zur ersten eBundesliga-Saison ist eröffnet. Ein attraktiver Turniermodus wird für Spannung und jede Menge geile Spiele sorgen. (11:10)

Rapid

Ganz wichtig: Auswärtssieg dank kuriosem 1:0: Ein Pflichtspiel galt es vor der anstehenden Länderspielpause noch bewältigen: Und nach den erfolgreichen letzten Wochen wollte und sollte Rapid am Samstag in Mattersburg natürlich nachlegen. Auf der einen Seite die seit fünf Partien ungeschlagene, grün-weiße Mannschaft, auf der anderen Seite der recht abgeschlagene Vorletzte der Tabelle: Die Vorzeichen sollten hier eigentlich klar sein, aber wie ... Weiterlesen (20:26)

Rapid

Live: Rapid zu Gast in Mattersburg: Und weiter geht's mit der Bundesliga: Hier gastieren wir heute im Rahmen der 10. Runde auswärts beim SV Mattersburg. Gegen den Vorletzten der Tabelle ist die Marschrichtung klar - wir streben nach dem nächsten vollen Erfolg, nachdem zuletzt sportlich so gut lief. Also, gehen wir's an, Rapidler! (17:46)

Rapid-Englisch

Rapid make light work of ASK Elektra in ÖFB Cup: After two difficult league matches, the second round of the UNIQA FB Cup threw up a tie - which on paper at least - looked as though it might be considerably more straight forward. The draw had paired the Htteldorfers with ASK Elektra , a regional club currently occupying 6th place in the Viennese League. The game was played at the home of Wiener Sportclub, a stadium well-known to Rapid after last... Weiterlesen (20:23)

SN

Altach und Sturm schwitzten, Austria, Rapid im Cup souverän: Der Mittwoch im ÖFB-Cup hat souveräne Erfolge der Wiener Großclubs Austria und Rapid sowie mühevolle Zweitrunden-Vorstellungen von Bundesliga-Tabellenführer Sturm Graz und Altach gebracht. Die Vorarlberger mussten beim 4:3 gegen Regionalligist Gurten in d... (20:59)

Spox-Media

ÖFB-Cup: So spielt Rapid im Cup gegen ASK Elektra: Der SK Rapid Wien trifft am Mittwoch um 20:30 im ÖFB-Cup auf ASK Elektra. Und dabei integrierte Trainer Goran Djuricin das Offensiv-Talent Kelvin Arase in die Startelf. Der 18-Jährige debütierte im September 2016 in der Bundesliga und kam eine Runde später erneut zum Einsatz, versank dann aber etwas in der Versenkung. (20:02)

Spox-Media

ÖFB-Cup: Kein Favoritensterben im Cup: Der Mittwoch im ÖFB-Cup hat souveräne Erfolge der Wiener Großclubs Austria und Rapid sowie mühevolle Zweitrunden-Vorstellungen von Bundesliga-Tabellenführer Sturm Graz und Altach gebracht. Die Vorarlberger mussten beim 4:3 (2:2,1:1) gegen Regionalligist Gurten in die Verlängerung, Sturm siegte bei Regionalligist Anif erst durch einen Doppelpack von Philipp Zulechner im Finish (78.,94.) 2:1 (0:1). (23:05)

Spox-Media

ÖFB-Cup: Austria Wien locker im Achtelfinale: Nach dem mühevollen 2:1 von Sturm Graz über Anif war die Austria der zweite Bundesligist, der am Mittwoch seine Pflicht erfüllte. Später standen noch Partien mit Altach und Rapid auf dem Programm. (21:04)

Tiroler Tageszeitung

Sturm müht sich gegen Anif, Rapid zieht locker in nächste Runde: Während die Wiener Austria in Vöcklamarkt keine Probleme hatte, setzte sich Sturm gegen Anif nur knapp durch. Auch Altach mühte sich ab. (22:36)

Ultras-Rapid

ASK Elektra – SK Rapid Wien: (22:30)

Weltfußball

LIVE: Rapid am Weg ins Achtelfinale: Rapid führt dank Treffern von Giorgi Kvilitai Louis Schaub (einmal nach schönem Assist von Aleksandar Kostić, einmal per Elfer) am Wiener Sportclub-Platz gegen Koma Elektra mit 3:0 (22:03)

Weltfußball

4:0! Rapid bezwingt Koma Elektra klar: Eine an vielen Stellen veränderte Rapid-Elf ist souverän in das Achtelfinale des ÖFB-Cups eingezogen, hat Koma Elektra am Sportclub-Platz mit 4:0 bezwungen (22:17)

Weltfußball

Durchwegs Favoritensiege im ÖFB-Cup: Austria und Rapid haben sich ohne viel Mühe für das Achtelfinale des ÖFB-Cups qualifiziert. Sturm hat den Einzug dorthin Philipp Zulechner zu verdanken, Altach unter anderem Bernard Tekpetey. (22:50)

Weltfußball

Favoritensiege im ÖFB-Cup: Austria und Rapid haben sich ohne viel Mühe für das Achtelfinale des ÖFB-Cups qualifiziert. Sturm hat den Einzug dorthin Philipp Zulechner zu verdanken, Altach unter anderem Bernard Tekpetey (22:46)

Weltfußball

Ausschließlich Favoritensiege im ÖFB-Cup: Austria und Rapid haben sich ohne viel Mühe für das Achtelfinale des ÖFB-Cups qualifiziert. Sturm hat den Einzug dorthin Philipp Zulechner zu verdanken, Altach unter anderem Bernard Tekpetey (22:46)

Weltfußball

LIVE: Rapid mit Arase, Kostić und Petsos: AS Koma Elektra empfängt in der 2. Runde des ÖFB-Cups am Sportclub-Platz Rapid. Die Hütteldorfer beginnen unter anderen mit Kelvin Arase, Aleksandar Kostić und Thanos Petsos (20:21)