2017-12-16

abseits.at

Rapid-Fans vor Auswärtsspiel in St. Pölten: „3 Punkte, egal wie“: Der SK Rapid trifft in der letzten Bundesliga-Runde vor der Winterpause auswärts auf den SKN St. Pölten. Nachdem in den letzten Runden unnötig viele Punkte liegengelassen wurden, hoffen die Rapid-Fans diesmal auf einen Sieg. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört wie die Stimmung vor dem heutigen Spiel ist.... (08:00)

ASB-Rapid

Nach: SKN St. Pölten - SK Rapid Wien 0:5 (0:2): Wichtig vor der Pause.  (20:22)

ASB-Rapid

Live: SKN St. Pölten - SK Rapid Wien: Aufstellung: Strebinger Auer - Sonnleitner - Galvao - Bolingoli Ljubicic - Schwab Schaub - Berisha - Schobesberger Joelinton Ersatzbank: Knoflach, Pavelic, Müldür, Murg, SHFG, Prosenik, Kvilitaia http://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/2075009/?SKN-St-Poelten-vs-SK-Rapid-Wienshow=live SKN: Spoiler Entrup Schütz - Balic - Ambichl - Bajrami Rasner Mehmedovic - Muhamedbegovic - Huber - Stec Ri... Weiterlesen (17:16)

Brucki

St. Pölten - Rapid 0:5 (0:2): Bundesliga, 20. Runde, 16.12.2017 NÖ Arena, 3.669 Im letzten Rapidspiel des Kalenderjahrs war der Tabellenletzte ein dankbarer Gegner. Joelinton krönte einen Sololauf mit dem 1:0 (Stürmertor!), kurz darauf wurde schon per Elfmeter auf 2:0 erhöht. Mit drei weiteren Toren in einer dominanten zweiten Halbzeit wurde es dann gegen schließlich nur mehr zehn St. Pöltner ein Kantersieg. Im übrigen bin ich... Weiterlesen (18:30)

Bundesliga

Rapid siegte zum Jahresabschluss 5:0 in St. Pölten: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:54)

Bundesliga

Rapid siegte zum Jahreskehraus 5:0 in St. Pölten: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:30)

DerStandard

0:5 - Rapid geht in St. Pölten der Knopf auf: 5:0 der Hütteldorfer zum Jahresabschluss, Joelinton und Schwab treffen beim Letzten jeweils zweimal (20:23)

DerStandard

Bundesliga - Rapid geht in St. Pölten der Knopf auf: 5:0 der Hütteldorfer zum Jahresabschluss – Joelinton und Schwab treffen beim Letzten jeweils zwei Mal (20:23)

DerStandard

5:0 - Rapid geht in St. Pölten der Knopf auf: Joelinton und Schwab treffen beim Letzten jeweils zwei Mal (20:23)

DiePresse

Bundesliga: Rapid überrollt St. Pölten: Rapid hat das Kalenderjahr 2017 mit einem Sieg abgeschlossen. Es war der erste volle Erfolg nach vier sieglosen Partien. (20:45)

EwkiL/Freunde

Inspirierende Stadionführung: Mit dem Fanklub „Grün-weiße Distel“ und ihrem Obmann Christoph besuchten wir die Räume des Allianz-Stadions. Der Rundgang dauerte drei Stunden. Spannend. Beeindruckend. Informativ. Die Stadionführung mit […] (01:08)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: JETZT LIVE: 3:0! Berisha trifft erstmals für Rapid: Die letzte Bundesliga-Runde in der Herbstsaison steht an. Rapid gastiert beim SKN St. Pölten. Wir tickern LIVE! (19:24)

Heute

Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel: "Einer Zukunft mit Djuricin steht nichts im Weg": Mit dem 5:0 über St. Pölten hat sich Rapid kurz vor Weihnachten selbst reich beschenkt. Trainer Goran Djuricin soll jetzt über den Sommer hinaus bleiben. (21:20)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: JETZT LIVE: 1:0! Joelinton erlöst Rapid beim SKN: Die letzte Bundesliga-Runde in der Herbstsaison steht an. Rapid gastiert beim SKN St. Pölten. Wir tickern LIVE! (19:03)

Heute

Drei Punkte vor der Winterpause: 5:0! Rapid-Stürmer ballern sich Frust von der Seele: Rapid hat sich mit einem 5:0-Schützenfest in St. Pölten in die Bundesliga-Winterpause verabschiedet. Die Grün-Weißen beendeten ihre Offensiv-Krise. (20:33)

Heute

Bundesliga: St. Pölten vs. Rapid! TV-Sender und Live-Stream: Der SKN St. Pölten empfängt den SK Rapid Wien. TV-Übertragung, Zeit, Live-Stream und Live-Ticker der Bundesliga-Partie. (14:34)

Heute

Trainer Djuricin vor Verlängerung: Rapid erleichtert: "Jetzt zufrieden in den Urlaub!": 5:0! Davon drei Tore von Stürmern - Rapid hat sich den Frust von der Seele geschossen und zieht zufrieden Bilanz über die Herbst-Saison. (21:20)

Krone

Rapid feiert bei SKN St. Pölten 5:0-Kantersieg!: Näheres in Kürze! (19:22)

Krone

LIVE: Kann Rapid in St. Pölten wieder gewinnen?: Hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie nichts von diesem Spiel! (17:18)

Laola1

Rapid: Djuricin soll verlängern: Rapid überwintert als Bundesliga-Dritter. Spätestens nach dem Jahreswechsel soll die Zukunft von Goran Djuricin geklärt werden. Derzeit spricht wenig dagegen, den Trainer mit einem langfristigen Vertrag auszustatten. Dies kündigt Sportdirektor Fredy Bickel am Rande des 5:0-Kantersiegs in St. Pölten an. "So lange es nicht unterschrieben ist, ist nichts amtlich, aber ich sehe keinen Grund, dass man das nicht in eine langfristige Tätigkeit umwandeln kann", erklärt der Schweizer gegenüber "Sky". Generell würde dieser Personalentscheidung nichts im Wege stehen. Warum Djuricin bisher warten musste, sei leicht erklärt: "Er musste jetzt in den sauren Apfel beißen, da zuerst die Spieler dran gekommen sind. Aber er weiß von mir, dass wir die Gespräche dann während oder nach der Vorbereitung führen. Das hat nichts mit ihm zu tun oder dass wir irgendwo lange studieren würden, sondern dass wir wirklich zuerst mit den Spielern verlängern wollten." (21:49)

Laola1

Das Ende der Stürmer-Krise: „Die Stürmer-Krise ist beendet!“ Bis zum letzten Spiel vor der Winterpause musste Rapid-Trainer Goran Djuricin auf diese Feststellung warten. Joelinton verschoss beim 5:0-Kantersieg in St. Pölten zwar einen Elfmeter, verwertete aber zumindest zwei weitere seiner zahlreichen Chancen, die sich der Brasilianer im Spielverlauf erarbeiten konnte. Damit schraubte der 21-Jährige sein Tor-Konto auf immerhin fünf Stück hoch. Überhaupt erst seinen ersten Pflichtspieltreffer erzielte Sommer-Neuzugang Veton Berisha. (22:49)

Laola1

Rapid schießt St. Pölten ab: Rapid verabschiedet sich mit einem klaren 5:0-Sieg in St. Pölten in die Winterpause und feiert damit den ersten vollen Erfolg nach vier sieglosen Spielen in Folge. Joelinton (32.) und Kapitän Stefan Schwab (35., Elfmeter) machen gegen das Schlusslicht innerhalb von wenigen Minuten alles klar für die Hütteldorfer. Dazwischen scheitert Hussein Balic mit einer dicken Möglichkeit an Rapid-Goalie Richard Strebinger. Nach Seitenwechsel dominieren die Wiener weiter und haben viele gute Chancen: Veton Berisha erhöht mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für Rapid (54.). SKN-Goalie Christoph Riegler pariert einen Elfmeter von Joelinton (78.). Der Brasilianer besorgt schlussendlich per Kopf dann aber doch noch seinen zweiten Treffer in dieser Partie (85.). Und auch Schwab schnürt nach Vorlage des eingewechselten Steffen Hofmann noch einen Doppelpack (90.) (20:19)

Laola1

Kreissls Pläne im Vertrags-Poker: Während die Nachfolge von Franco Foda als Trainer bei Sturm Graz mit Heiko Vogel geklärt ist, stehen bei den Grazern derzeit mehrere Vertragsgespräche mit Spielern an. Der Erfolgslauf der Steirer im Bundesliga-Herbst habe jedenfalls "Begehrlichkeiten" geweckt, wie Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl gegenüber der APA erklärt. So wurde unter anderem das Interesse von Rapid an Stefan Hierländer publik. Der ehemalige Salzburg- und Leipzig-Akteur hat sich bei Sturm glänzend entwickelt und auch den Sprung ins Nationalteam geschafft. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft aber im Sommer aus.  Dass ein Klub wie Rapid ein Auge auf Hierländer geworfen hat, lässt Kreissl aber kalt. "Von jedem Querschuss verliere ich nicht die Nerven. Für mich ist wichtig, was der Spieler sagt", so der 43-Jährige. (09:22)

Laola1

Lederer übt harte Selbstkritik: Nach dem 0:5-Debakel gegen Rapid übt St.Pölten-Trainer Oliver Lederer harte Selbstkritik. "Meine Spieler besitzen ausreichend Potenzial. Als Trainer ist es meine Aufgabe, dieses Potenzial auszureizen und die Spieler besser zu machen. Das ist mir am heutigen Tage nicht gelungen. Das ist mir auch in den vergangenen Wochen nicht gelungen, was die Ergebnisse betrifft", erklärt der 39-Jährige bei "Sky". Bezüglich der gezeigten Leistungen in den letzten Wochen, sei es ihm gemeinsam mit seinen Trainer-Team sehr wohl gelungen, etwas zu verbessern: "Aber wir sind nicht naiv, wir wissen selber auch, dass Fußball ein reiner Ergebnissport ist, und da habe ich als Trainer nicht den gewünschten Beitrag geleistet." (23:12)

NÖN

meinfussball.at - SKN-Abfuhr gegen Rapid: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:18)

Österreich

Rapid schießt St. Pölten ab: Rekordmeister hat mit Tabellenschlusslicht keine Mühe. Rapid hat das Kalenderjahr 2017 mit einem Sieg abgeschlossen. Die Hütteldorfer setzten sich am Samstag in der 20. Fußball-Bundesliga-Runde auswärts gegen den SKN St. Pölten durch Tore von Joelinton (32., 85.), Stefan Schwab (35./Elfmeter, 90.) und Veton Berisha (54.) mit 5:0 durch und holten damit nach vier Partien wieder einen vollen Erfolg. ... Weiterlesen (20:15)

Plinden

Über Klagenfurt zum Titel für Ewigkeit und Rekordprämie: Fussball-Highlights haben in Klagenfurt seit vielen Jahren einen Seltenheitswert. Das letzte war im Mai das dramatische Endspiel im Uniqa-Cup zwischen Red Bull Salzburg und Rapid. 2018 werden es zwei sein: Am 1. Mai wieder das Cupfinale, am 2, Juni ein Test von Weltmeister Deutschland auf die Mission Titelverteidigung in Russland. 15 Tage vor ihrem ersten […] Der Beitrag Über Klagenfurt zum Titel ... Weiterlesen (12:32)

Plinden

Höchster Sieg seit 23.Juli 2016! Hat Rapid wirklich alle Ziele erreicht?: 5:0 (3:0) beim Schusslicht St. Pölten mit drei Toren der bisher abschlusschwachen Legionäre Joelinton und Vetin Berisha, der höchste Rapid-Sieg seit 23. Juli 2016, seit dem 5:0 gegen Ried beim ersten Bundesligaspiel im neuen Allianz-Stadion. Der erblondete Joelinton, dem gegen Ried das 5:0 gelungen war,  kam zu seinem ersten Doppelpack in Grün-Weiß, es wäre ohne […] Der Beitrag Höchster Sieg seit ... Weiterlesen (22:06)

Rapid

Mit einem 5:0-Kantersieg in die Winterpause: In St. Pölten stand heute das letzte Spiel in diesem Jahr auf dem Programm und unsere Mannschaft war nach den letzten Wochen gewillt mit drei eingefahrenen Punkten in die Winterpause zu gehen. (20:36)

Rapid

LIVE: Rapid zu Gast beim SKN: Zum Abschluss des heurigen Jahres, der diesjährigen Halbsaison, soll gegen den SKN St. Pölten ein Sieg her, um mit drei Punkten im Gepäck die Winterpause anzutreten. (17:49)

Rapid-Englisch

Hütteldorfers stroll to victory in last match: On Saturday we travelled to St. Plten for the final fixture of the calendar year. Having endured a frustrating few weeks, a determined Rapid side took to the field in Lower Austria determined to sign off with a much needed three points. From the kick-off, the Htteldorfers bossed the team currently propping up the Bundesliga, who, despite being the home side, elected to sit deep and soak up pressur... Weiterlesen (19:36)

sportreport.biz

LIVE: SKN St. Pölten vs. Rapid Wien: © Sportreport In der 20. Runde der tipico Bundesliga steht das Duell SKN St. Pölten vs. Rapid Wien auf dem Programm. Beide Teams benötigen die Punkte, die Hintergründe dafür sind jedoch völlig unterschiedlich. Die Herbstsaison aus Sicht der Niederösterreicher lässt sich mit zwei Worte zusammenfassen: Sportlicher Alptraum! Nach 19 Spielen hat SKN St. Pölten lediglich einen Sieg und 7 Punkte auf dem Konto. Für den direkten Klassenerhalt müssen die „Wölfe“ 9 Punkte auf den WAC gutmachen. Die Ausgangsposition aus Sicht […] Der Beitrag LIVE: SKN St. Pölten vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (18:01)

sportreport.biz

Oliver Lederer (SKN St. Pölten-Trainer): „Das heutige Spiel ist stellvertretend für den SKN der Hinrunde.“: © Sportreport SKN St. Pölten verliert gegen SK Rapid Wien mit 0:5. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD. SKN St. Pölten – SK Rapid Wien 0:5 (0:2) Schiedsrichter: Christopher Jäger Oliver Lederer (Trainer SKN St. Pölten): …über das Spiel: „Wir haben ja das Ziel ausgegeben die Liga zu halten. Natürlich in erster Linie mit dem Ziel Platz Neun oder Platz Acht zu erreichen. Platz Acht scheint mir im Augenblick sehr weit entfernt, da muss man schon realistisch […] Der Beitrag Oliver Lederer (SKN St. Pölten-Trainer): „Das heutige Spiel ist stellvertretend für den SKN der Hinrunde.“ erschien zuerst auf Sportreport . (23:15)

sportreport.biz

Keine Glanzleistung reicht Djuricin-Elf zu Kantersieg – Rapid Wien deklassiert SKN St. Pölten: © Sportreport Keine Glanzleistung reicht Djuricin-Elf zu Kantersieg – Rapid Wien deklassiert SKN St. Pölten In der 20. Runde der tipico Bundesliga stand in der NV-Arena das Duell SKN St. Pölten vs. Rapid Wien auf dem Programm. In einem keineswegs berauschenden Spiel feiern die Gäste einen deutlichen 0:5 (0:2)-Auswärtssieg. Zwei schwere, kapitale Eigenfehler bringen die Hütteldorfer dabei auf die Siegerstraße. Das Spiel in der NV-Arena begann verhalten. Erwähnenswerte Offensivaktionen waren in der kampfbetonten, ausgeglichenen Begegnung Mangelware. Beide Mannschaften fanden in […] Der Beitrag Keine Glanzleistung reicht Djuricin-Elf zu Kantersieg – Rapid Wien deklassiert SKN St. Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (20:47)

sportreport.biz

Die Bilder vom Spiel SKN St Pölten gegen SK Rapid Wien:   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom tipico Bundesliga Spiel SKN St Pölten gegen SK Rapid Wien aus dem NV Arena. Im NV Arena trafen im Rahmen der tipico Bundesliga die Teams von SKN St Pölten und SK Rapid Wien aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SKN St Pölten gegen SK Rapid Wien im Rahmen der tipico Bundesliga. Wir zeigen […] Der Beitrag Die Bilder vom Spiel SKN St Pölten gegen SK Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (23:58)

sportreport.biz

Video: Die Pressekonferenz nach dem Spiel SKN St Pölten gegen SK Rapid Wien: In der 20. Runde der Tipico Bundesliga trafen in der NV Arena SKN St Pölten und SK Rapid Wien aufeinander. Nach dem Spiel standen die Trainer Oliver Lederer (St Pölten) und Goran Djuricin (Rapid) den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei – vielen Dank an Wolfgang Kern von sportpictures.at für die Zurverfügungstellung. Für die mäßige Tonqualität möchten wir uns entschuldigen. Der Beitrag Video: Die Pressekonferenz nach dem Spiel SKN St Pölten gegen SK Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (23:59)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: So spielt Rapid Wien gegen den SKN St. Pölten: Vier Spiele wartet der SK Rapid Wien nun schon auf einen vollen Erfolg in der Bundesliga. Am letzten Spieltag vor der Winterpause wollen die Hütteldorfer gegen Schlusslicht St. Pölten zurück auf die Siegerstraße. Und diese Startelf schickt Trainer Goran Djuricin ins Rennen. (19:04)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: 5:0! Rapid-Schützenfest gegen den SKN St. Pölten: Rapid Wien hat mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen St. Pölten für das Ende der vier Spiele dauernden Durststrecke gesorgt. Die Treffer für die Hütteldorfer erzielten Joelinton (32., 85.), Stefan Schwab (35./90.) und Veton Berisha (54.). (21:04)

Spox-Media

Fußball International: Ajax Amsterdam: So steht es um Maximilian Wöber: Maximilian Wöbers Verletzung sorgte bei Ajax Amsterdam für einen Schockmoment: Der 19-jährige Ex-Rapidler musste beim 3:1-Heimsieg seines Klubs Ajax Amsterdam gegen Excelsior nach etwa einer halben Stunde mit der Trage vom Platz befördert werden. Zuvor war er unglücklich ausgerutscht, sein Schmerzensschrei war selbst aus großer Entfernung zu vernehmen. (00:08)

Ultras-Rapid

SKN St. Pölten – SK Rapid Wien: (19:30)

Weltfußball

Rapid nimmt den SKN St. Pölten auseinander: Rapid feiert in der letzten Bundesligarunde vor der Winterpause einen Kantersieg beim SKN. Joelinton und Schwab treffen jeweils im Doppelpack (20:30)

Weltfußball

LIVE: Rapid beim SKN auf drei Punkte aus: Nach vier Ligaspielen ohne Sieg steht Rapid in St. Pölten unter Druck. Die Hütteldorfer wollen vor der Winterpause noch einmal voll punkten (17:55)

Weltfußball

LIVE: Rapids Stürmer antworten den Kritikern: Nach vier Ligaspielen ohne Sieg steht Rapid in St. Pölten unter Druck. Die Hütteldorfer wollen vor der Winterpause noch einmal voll punkten (17:55)

WienerZeitung

Rapid siegte zum Jahreskehraus 5:0 in St. Pölten: St. Pölten. Rapid hat das Kalenderjahr 2017 mit einem Sieg abgeschlossen. Die Hütteldorfer setzten sich am Samstag in der 20. Fußball-Bundesliga-Runde auswärts gegen den SKN St. Pölten durch Tore von Joelinton (32., 85.), Stefan Schwab (35./Elfmeter, 90.) und Veton Berisha (54.) mit 5:0 durch und holten damit nach vier Partien wieder einen vollen Erfolg.Während die drittplatzierten Grün-Weißen den Rückstand auf Spitzenreiter Sturm Graz zumindest bis Sonntag auf zehn Punkte verkürzten... (20:33)