2018-02-06

abseits.at

Rapid-Fans nach 325. Wiener Derby: „Größte Enttäuschung seit 2011“: Das 325. Wiener Derby endete ohne Sieger. Nicht nur weil sich die beiden Mannschaften 1:1-Unentschieden trennten, sondern auch weil die Vorfälle auf den Rängen die sportlichen Aspekte der Partie überschatteten und die Partie kurz vor einem Spielabbruch stand. Wir wollen uns im Austrian Soccer Board ansehen was die Fans zu... (07:00)

abseits.at

Rapid klagt nach Derby über drei Verletzte: [ Presseinfo SK Rapid ] Das Auftaktspiel in die Frühjahrssaison hinterließ leider Wunden. Gleich drei Spieler müssen unterschiedlich lange pausieren: So erlitt Kapitän Stefan Schwab nach einem Foul in der ersten Halbzeit einen Teilriss im Innenband im linken Knie und wird somit mehrere Wochen ausfallen. Wie Magnetresonanz-Untersuchungen am Montag zudem... (09:47)

abseits.at

Unübliche Einigkeit: Scharfe Kritik von Rapid- und Austria-Fans: Die Vorfälle beim Wiener Derby überschatteten den Frühjahrsauftakt der heimischen Bundesliga. Die Meinungen der Austria- und Rapid-Fans aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, fallen einhellig aus. Austria-Fans AngelDiMaria: „Die Bundesliga MUSS da jetzt eingreifen. Denn ein Krammer, Peschek oder Marek werden wieder Alibi-Statements raushauen. Die 2 Drecksflitzer haben... (11:00)

Admira

Ticketinfos vor dem Heimspiel gegen Rapid: Am kommenden Sonntag, dem 11. Februar 2018, empfangen unsere Panther um 16.30 Uhr den SK Rapid Wien in der BSFZ-Arena. Der Vorverkauf für dieses Top-Spiel ist bereits voll im Gange. Hier sind alle Ticketinfos im Überblick:   Öffnungszeiten Vorverkauf Fanshop: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr Kassa: Freitag von 15 bis 19 Uhr... Mehr Info (07:00)

Bundesliga

Rapid-Topspieler Schwab, Schaub und Bolingoli verletzt: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (11:33)

DerStandard

Comeback - Josef Hickersberger kehrt zu Rapid zurück: Der ehemalige Meistertrainer wird Mitglied des Beirates, der sich mit der sportlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des Vereins beschäftigt (15:54)

DerStandard

Derbyfolgen - Drei Verletzte bei Rapid nach Derby: Schwab mit Teilriss im Innenband im Knie. Auch Schaub und Bolingoli mit Muskelverletzungen länger out (11:05)

DerStandard

Legende - Hickersberger vor Rückkehr als Berater zu Rapid: Der ehemalige Meistertrainer soll Mitglied des Beirates werden (15:54)

DerStandard

Rapid Wien - Josef Hickersberger kehrt zu Rapid zurück: Der ehemalige Meistertrainer wird Mitglied des Beirates, der sich mit der sportlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des Vereins beschäftigt (15:54)

DerStandard

Rapid Wien - Drei Verletzte bei Rapid nach Derby: Schwab mit Teilriss im Innenband im Knie. Auch Schaub und Bolingoli einige Wochen verletzt out (11:05)

Heute

Innenband-Verletzung: Rapid-Kapitän Schwab droht lange Zwangspause: Nicht nur die Fan-Ausschreitungen bereiten Rapid Kopfzerbrechen. Auch die Verletztenliste wird wieder länger. Kapitän Stefan Schwab droht eine Pause. (07:10)

Heute

Auch Schaub und Bolingoli out: Rapid-Kapitän Schwab fällt für mehrere Wochen aus: Nicht nur die Fan-Ausschreitungen bereiten Rapid Kopfzerbrechen. Auch die Verletztenliste wird wieder länger. Gleich drei Spieler fallen aus. (07:10)

Heute

Meistercoach von 2005: Nach Fan-Skandal: Rapid holt Hickersberger zurück: Der Meistertrainer ist zurück! Josef Hickersberger kehrt nach 13 Jahren zu Rapid zurück. Er soll künftig die sportliche Kompetenz im Beirat erhöhen. (13:24)

Kleine Zeitung

Rapid droht drakonische Strafe: Nach den Entgleisungen von Rapid-Fans beim Wiener Derby wurden vorerst elf Personen als Übeltäter ermittelt. Dem Klub drohen Spiele ohne Publikum. (10:12)

Kleine Zeitung

Schwab und Schaub fallen wochenlang aus: Die möglicherweise Geisterspielen entgegengehenden Rapidler müssen längere Zeit auf die verletzten Schwab, Schaub und Bolingoli verzichten. (10:13)

Krone

Rapid: Schwab, Bolingoli und Schaub wochenlang out: Zum Malheur mit den Problemfans gesellt sich bei Rapid jetzt auch noch das Verletzungspech. Was zu befürchten war, ist seit Dienstagvormittag Gewissheit: Boli Bolingoli, Stefan Schwab und Louis Schaub fallen wegen im Derby erlittener Verletzungen allesamt (zumindest) wochenlang aus. (09:44)

Krone

„Hässliches Foul!“ Schwab 6 Wochen kaltgestellt:   „Das rundet den schwarzen Sonntag so richtig ab!“ Sportchef Fredy Bickel ist sauer. Als hätten die Fan-Randale nicht gereicht, Rapid verlor im Wiener Derby mit Schwab, Schaub und Bolingoli gleich noch drei Spieler verletzt. Dennoch wurde auch am letzten Tag der Transferperiode am Dienstag nicht mehr reagiert. (Das Foul an Schwab sehen Sie im Video oben bei Minute 2:51). (09:44)

Laola1

Klein befürwortet Derby-Abbruch: Auch zwei Tage nach den Vorfällen im Wiener Derby herrscht im Lager der Austria Fassunglosigkeit über die Vorkommnisse. Florian Klein hätte einen Abbruch befürwortet. "Wenn ein Spieler von Feuerzeugen und kleinen Flaschen getroffen wird, dann kann man das Spiel nicht fortsetzen", erklärt der 31-Jährige, der bereits im Mai 2011 einen Abbruch im Derby miterlebte, bei "ViolaTV". Damals stürmten im Hanappi-Stadion beim Stand von 0:2 hunderte Rapid-Anhänger den Rasen und attackierten Austria-Fans mit Leuchtraketen. (11:03)

Laola1

Schwab fällt mehrere Wochen aus: Das 325. Wiener Derby hat immer mehr negative Nachwirkungen für den SK Rapid - diesmal allerdings sportlich. Kapitän Stefan Schwab zog sich nach einem harten Einstieg von Christoph Monschein einen Teilriss im Innenband des linken Knies zu und wird auf jeden Fall mehrere Wochen fehlen. Der Mittelfeldmotor hat keine guten Erinnerungen an Derbys. Im Oktober 2016 zog sich der Salzburger gegen die Austria einen Knöchelbruch zu. Magnetresonanz-Untersuchungen ergaben auch Verletzungen bei zwei weiteren Stammspielern. Louis Schaub muss vorerst mit einem Muskelfaserriss im Hüftbereich passen. Boli Bolingoli erlitt eine Muskelzerrung im rechten Oberschenkel. Auch sie werden Trainer Goran Djuricin einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Belgier sollte am schnellsten wieder zurückkehren und laut Rapid noch in einem der letzten Heimspiele dieses Monats sein Comeback feiern. (10:58)

Laola1

Rapid holt Meistertrainer zurück: Der SK Rapid sorgt am letzten Transfertag doch noch für eine Überraschung. Die Hütteldorfer holen Josef Hickersberger, Meistertrainer aus dem Jahr 2005 zurück. Das berichtet Insider Peter Linden. Der Vater von Co-Trainer-Rückkehrer Thomas Hickersberger soll dem Beirat angehören, dem Gremium von Vertretern aus Sport und Wirtschaft, die in keiner relevanten wirtschaftlichen Beziehung zu Rapid stehen. Damit soll er mehr fußballerische Kompetenz in die Führungsgremien einfließen lassen. Die "Verpflichtung" soll von Präsident Michael Krammer persönlich ausgegangen sein, ein gutes Vieraugengespräch ging der Entscheidung voraus. Zudem saß der 69-Jährige im Derby in der Rapid-Loge. Wie der Ex-Krone-Journalist berichtet, kann Hickerberger künftig "Berichte von Sportvorstand Fredy Bickel anfordern, muss bei strategischen Entscheidungen eingebunden sein und kontaktiert werden. Soll als Ratgeber des Präsidenten und des Präsidiums verhindern, dass künftig Fehler mit Langzeitwirkung wie die Trennung von Trainer Zoran Barisic vor eineinhalb Jahren passieren." Im 2. Wiener Gemeindebezirk ist er quasi ein Nachbar Bickels. Ob er den Hütteldorfern jedoch in dieser Position jenes Siegergen wie beim vorletzten Meistertitel einimpfen kann, bleibt abzuwarten. (14:59)

Österreich

Mega-Schock: Rapid-Trio fällt lange aus: Goran Djuricin muss wochenlang auf drei Leistungsträger verzichten. Hiobsbotschaft für den SK Rapid: Rekordmeister muss einige Wochen lang gleich auf drei Teamstützen verletzungsbedingt verzichten. (11:25)

Österreich

SK Rapid: Djuricin verteidigt Fan-Sager: Fans halten die Hütteldorfer in Atem: Djuricin hat seine Meinung dazu. "Es wird rigoros durchgegriffen", stellt Präsident Michael Krammer klar. Der SK Rapid scheint den Ernst der Lage begriffen zu haben. Schon im August gab es beim ersten Derby im Weststadion Fan-Ausschreitungen, wie am Sonntag wurde das Spiel gegen die Austria abgebrochen, die Spieler in die Kabine geschickt. (09:30)

Österreich

Sensation: Rapid holt "Hicke" zurück: Meistertrainer kehrt offenbar zurück nach Hütteldorf. In spezieller Funktion. "Es war ein Horror-Sonntag", erklärte Fredy Bickel zu ÖSTERREICH . Der Sportdirektor musste nicht nur den Fan-Skandal beim 1:1-Derby-Remis verdauen, er hatte auch am Verletzungs-Triple zu knabbern. Jetzt schreibt der SK Rapid Wien neue Schlagzeilen - diesmal ganz anderer Natur. (15:35)

Plinden

Rapid holt Josef Hickersberger zurück! Drei Tiefschläge für Djuricin: Die Fanroblematik hat Rapid nach dem Skandalderby noch einige Zeit sicher im Griff. „Wir haben tolle Fans, aber leider auch einige, die sich wichtig machen wollen“, behauptete Trainer Goran Djuricin Montag Abend in Salzburg beim „Talk im Hangar 7“ von Servus TV. Da ahnte er schon, dass für ihn das 1:1 gegen Austria auch sportlich […] Der Beitrag Rapid holt Josef Hickersberger zurück! Drei Tiefschl... Weiterlesen (13:10)

Rapid

Trainingslager Rapid II: Es kann losgehen!: Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: so ist die Stimmung im Team. Nach unserer Profimannschaft, die vergangenen Sonntag in die Rckrunde der tipico Bundesliga startete, ging es nun auch fr unsere zweite Mannschaft auf Trainingslager. Ziel war ebenfalls Spanien, allerdings nach Lloret de Mar, wo das Team von Trainer Muhammet Akagndz sein Lager aufschlug. Bei anhaltendendem Regen landete die grn-weie ... Weiterlesen (19:58)

Rapid

Zu Gast in der Südstadt: Louis Schaub muss diesmal, wie auch Boli Bolingoli (siehe Bild oben) pausieren. Anpfiff: Die 22. Runde der tipico Bundesliga bringt uns am Sonntag das einzige Auswrtsspiel in diesem Monat - und fhrt unsere Mannschaft auswrts zur Admira ( Anpfiff: 16:30 Uhr). Falls ihr nicht live in der Sdstadt vor Ort seid, so knnt ihr das Spiel auch via SKY, ORF eins und wie gewohnt im SK Rapid-Ticker mitverfolge... Weiterlesen (13:55)

Rapid

Zwangspausen für Bolingoli, Schaub und Schwab: Das Auftaktspiel in die Frhjahrssaison hinterlie leider Wunden. Gleich drei Spieler mssen unterschiedlich lange pausieren: So erlitt Kapitn Stefan Schwab nach einem Foul in der ersten Halbzeit einen Teilriss im Innenband im linken Knie und wird somit mehrere Wochen ausfallen. Wie Magnetresonanz-Untersuchungen am Montag zudem besttigten, erwischte es auch zwei weitere Stammspieler. Teamspieler Loui... Weiterlesen (09:27)

SN

Vorfälle beim Derby laut Bundesliga "absolut inakzeptabel": Die Fußball-Bundesliga ist nach einer ersten Bestandsaufnahme nach den Vorfällen beim Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und der Austria (1:1) aktuell dabei weitere detaillierte Berichte einzuholen und zu evaluieren. "Die gestrigen Vorkommnisse im Allianz-Stadion sind leider nicht als Einzelfall abzutun", verlautete die Liga in einer Aussendung am Montag. (11:22)

SN

Austria-Sportdirektor Wohlfahrt empört über Derby-Randale: Nach den Randalen im 325. Wiener Fußball-Derby im Allianz Stadion gegen Rapid hat sich die Austria am Montag noch einmal zu Wort gemeldet. "Ich erwarte mir, dass die Gremien der Bundesliga angemessen reagieren", wurde Sportdirektor Franz Wohlfahrt in einer Aussendung zitiert. (11:22)

SN

Katzian geht nach Derby-Vorfällen von Konsequenzen aus: Austria-Präsident Wolfgang Katzian geht davon aus, dass die Ausschreitungen von Rapid-Fans beim Wiener Fußball-Derby vergangenen Sonntag entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen werden. Fußball sei etwas Verbindendes, daher habe Gewalt im Sport gar keinen Platz, sagte Katzian am Rande einer Pressekonferenz, bei der er als ÖGB-Präsident designiert wurde. (12:04)

SN

Rapid-Präsident Krammer sieht "rote Linie überschritten": Am Tag nach den Randalen im 325. Wiener Fußball-Derby hat bei Rapid die Aufarbeitung der Geschehnisse im Allianz Stadion begonnen. Wie Präsident Michael Krammer am Montag berichtete, wurden bei einer ersten Sichtung der Videoaufzeichnungen vorerst elf Übeltäter ausgemacht, die Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten. Weil "die rote Linie" überschritten wurde, will man ein Exempel statuieren. (11:22)

SN

Rapid-Topspieler Schwab, Schaub und Bolingoli verletzt: Fußball-Rekordmeister Rapid muss einige Wochen lang gleich auf drei Teamstützen verletzungsbedingt verzichten. Kapitän Stefan Schwab erlitt bei einem Foul im Wiener Derby gegen die Austria am Sonntag einen Teilriss im Innenband im linken Knie. Louis Schaub zog sich wohl ohne Fremdeinwirkung einen Muskelfaserriss im Hüftbereich zu. Boli Bolingoli fällt wegen einer Muskelzerrung aus. (11:41)

SportLive

„Leider sind einige dabei, die sich wichtig machen müssen“: Rapid-Trainer Goran Djuricin appellierte am Montag in der ServusTV-Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7″  nach den Skandal-Szenen gegen die Austria an die Fans. „Die Rapid Fans sind toll. Aber leider sind einige dabei, die sich wichtig machen müssen.“ Goran Djuricin über die Derby-Szenen gegen die Austria, die zu einer langen Unterbrechung führten. „Wir waren in einem Fluss drinnen, aber nach der Unterbrechung irritiert. Ich hoffe, die Fans im Westsektor wissen das jetzt.“ Goran Djuricin setzt auf die Vernunft der Zuschauer. „Wir alle wissen, wie die Mechanismen im Fußball funktionieren. Wenn ich die nächsten vier Spiele verliere, werde ich trotzdem rausgeschmissen.“ Goran Djuricin drängt seinen Arbeitgeber nicht zur Vertragsverlängerung. „Ich bin weit von dem entfernt, was ich erreichen will.“ Goran Djuricin […] (16:07)

SportLive

Josef Hickersberger wieder bei Rapid: Bei Rapid ist spätestens seit dem Wiener Derby Feuer am Dach, die (unsportlichen) Übeltäter müssen erst ausgeforscht werden. Rein sportlich betrachtet, hat Präsident Michael Krammer bereits am Dienstag reagiert: Wie der üblicherweise gut informierte Peter Linden erfuhr, steht Josef Hickersberger vor der Rückkehr nach Hütteldorf. Nicht als Trainer, sondern im sportlichen Vorstand. Der Ex-Teamchef, Nachbar von Sportdirektor Fredddy Bickel, soll den Laden wieder flottmachen. Notfalls kann ihn auch sein Sohn Tommy auf dem Laufenden halten. Der Hickersberger-Clan wird keine Wunderdinge vollbringen können, aber zumindest der Stil wird sich ändern. Beim Rekordmeister haben sich seltsame Sitten eingeschlichen. Auch in der sportlichen Führung: Einen Trainer, der spuckt oder es auch nur andeutet, hat es im Westen Wiens bisher noch nicht gegeben. Josef […] (16:20)

sportreport.biz

Rapid Wien: Schwab, Schaub und Bolingoli fallen nach dem 325. Wiener Derby verletzt aus: © Sportreport Neben dem Eklat auf den Rängen gibt es auch auf dem Personalsektor für den SK Rapid Wien einen Rückschlag zu verkraften. Gleich drei wichtige Spiele fallen verletzungsbedingt aus. Stefan Schwab, Louis Schaub und Bolin Boligoli werden den Hütteldorfern in den kommenden Spielen nicht zur Verfügung stehen. Nähere Informationen entnehmen Sie aus der Medieninfo von Rapid Wien in der Infobox. Infobox: Das Auftaktspiel in die Frühjahrssaison hinterließ leider Wunden. Gleich drei Spieler müssen unterschiedlich lange pausieren: So erlitt Kapitän […] Der Beitrag Rapid Wien: Schwab, Schaub und Bolingoli fallen nach dem 325. Wiener Derby verletzt aus erschien zuerst auf Sportreport . (12:20)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid Wien: Schwab, Schaub & Bolingoli fallen verletzt aus: Das Wiener Derby hat für Rapid ein böses Nachspiel. Gleich drei Stammspieler zogen sich beim Duell mit dem Erzrivalen eine Verletzung zu. (11:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Florian Klein hätte das Wiener Derby abgebrochen: Das Wiener Derby beschäftigt nach wie vor Fans, Medien und natürlich auch die Spieler. Austria-Verteidiger Florian Klein, für den nach seinem Mittelfußbruch ein Einsatz gegen Rapid noch nicht in Frage kam, wäre sogar für einen Abbruch der Partie gewesen. (12:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Josef Hickersberger kehrt zu Rapid Wien zurück: Beim SK Rapid Wien gibt es nach dem Skandal-Derby gegen die Wiener Austria auch positive Nachrichten zu vermelden. Josef Hickersberger kehrt zu den Hütteldorfen zurück. (14:36)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Djuricin fordert weiter einen Selbstreinigungsprozess: Rapids Trainer Goran Djuricin überraschte nach dem Skandal-Derby gegen die Austria mit seiner Aussage, wonach unter den Fans der Hütteldorfer ein "Selbstreinigungsprozess" stattfinden solle und sie etwaige Differenzen "untereinander regeln sollen", damit es nicht mehr zu solchen Aktionen wie am vergangenen Sonntag kommen kann. (08:46)

Tiroler Tageszeitung

Gleich drei Rapid-Kicker fallen nach Wiener Derby verletzt aus: (10:28)

Tiroler Tageszeitung

Rapid-Präsident Krammer: „Rote Linie überschritten“: Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt war auch am Montag noch empört über die Randale der Rapid-Anhänger. Die Bundesliga fordert klare Taten. (08:12)

Transfermarkt-A

Derby-Ausschreitungen | Rapid-Präsident Krammer sieht "rote Linie überschritten": Am Tag nach den Randalen im 325. Wiener Fuball-Derby hat bei Rapid die Aufarbeitung der Geschehnisse im Allianz Stadion begonnen. Wie Prsident Michael Krammer am Montag berichtete,... (07:00)

Weltfußball

Rapid: Was passiert bei einer Blocksperre?: Der allgemeine Tenor der Empörung fordert nun eine Blocksperre. Nur wird die, sofern das Urteil so lauten wird, nicht so schnell in Kraft treten (15:05)

Weltfußball

Rapid-Trio fällt mehrere Wochen aus: Der SK Rapid muss nach dem Derby vom Sonntag mehrere Wochen lang auf drei wichtige Spieler verzichten (09:50)