2018-02-18

abseits.at

Anekdote zum Sonntag (115) – „Rotzbua!“: Hans Buzek spielte für die Vienna, die Austria, Rapid, den Sportklub, den FC Dornbirn und Austria Klagenfurt. Seine Karriere begann der 1938 geborene Wiener beim ältesten Fußballverein Österreichs. Buzek, dessen Eltern aus der heutigen Slowakei stammten, wuchs in Döbling in der Pantzergasse auf. Sein Weg zu den Blau-Gelben war demnach... (09:00)

abseits.at

Rapid-Fans nach 1:1 gegen Sturm: „Spielerisch viel zu wenig“: Rapid kann im Frühling weiterhin nicht gewinnen. Im Heimspiel gegen Sturm Graz kamen die Hütteldorfer über ein 1:1 nicht hinaus. Die Rapid-Fans in Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, sind naturgemäß wenig begeistert. narf: „Guter Beginn, katastrophale Fortsetzung. Unsere Standards sind zum Abgewöhnen. Seit Jahren.“ Barnstormer: „Wir sind im Eck. Wird... (12:02)

Bundesliga

Rapid kommt nicht in die Gänge - Europacup-Platz wackelt: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (11:20)

DerStandard

Rapid Wien - Frühjahrs-Fehlstart in Grün: Rapid kommt nicht in die Gänge, Trainer Goran Djuricin will fleißig weiterarbeiten (18:03)

Heute

Transparent in Nürnberg: Rapid-Randalierer erhalten Support aus Deutschland: Das Skandal-Derby zwischen Rapid und Austria Wien schlägt auch im Ausland Wellen. Nürnberg-Fans solidarisieren sich jetzt mit den Rapid-Anhängern. (18:45)

Heute

Schweige-Geste: Rapid: Der erste Spieler muckt gegen die Ultras auf: Gegen Sturm wurde Rapid-Profi Thanos Petsos mit einem Pfeifkonzert verabschiedet. Der Deutsch-Grieche antwortete mit einem Fingerzeig. (12:31)

Kleine Zeitung

Heiko Vogel: "Es überwiegt zu 100 Prozent das Positive": Obwohl der SK Sturm erst in der 88. Spielminute den 1:1-Ausgleich gegen Rapid hinnehmen musste, fällt das Resümee von Sturm-Trainer Heiko Vogel zufrieden aus. Bei Rapid sieht es ganz anders aus. (05:00)

Krone

Stolperstart! Jetzt wackelt für Rapid sogar Europa: Rapid hat den Stolperstart in die Frühjahrssaison der Bundesliga am Samstag fortgesetzt. Nach dem Heim-1:1 gegen Sturm Graz bleibt nicht nur der von den Steirern gehaltenen zweite Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, in weiter Ferne. Mittlerweile ist für die Hütteldorfer sogar ein Europa-League-Start in Gefahr. (10:18)

Krone

Rapid-Coach Djuricin: „Das tut mir sehr weh!“: So wenige Torchancen wie schon lange nicht erarbeitet - nur 1:1 gegen Sturm, erst zwei Punkte aus drei Spielen - bei Rapid schrillen die Alarmglocken. Trainer Goran Djuricin gestand in der Pressekofnerenz. "So wenig Chancen haben wir schon lange nicht erspielt. Das tut mir richtig weh!" Die besten Szenen der PK sehen Sie im Video oben. (01:12)

Laola1

Bundesliga LIVE: Salzburg kann weiter davonziehen: RB Salzburg könnte zum Abschluss der 23. Bundesliga-Runde eine kleine Vorentscheidung gelingen. Der Tabellenführer geht als klarer Favorit ins Heimspiel gegen Schlusslicht SKN St. Pölten (ab 16:30 Uhr im LIVE-Ticker) und könnte von den Ausrutschern der Konkurrenz profitieren. Der erste Verfolger Sturm Graz und Rapid spielten im direkten Duell nur Unentschieden, die Blackies liegen vier Punkte hinter der Truppe von Marco Rose. Salzburg könnte den Vorsprung auf sieben Zähler ausbauen. (13:17)

Laola1

Bundesliga LIVE: RBS baut Startelf gegen SKN um: RB Salzburg könnte zum Abschluss der 23. Bundesliga-Runde eine kleine Vorentscheidung gelingen. Der Tabellenführer geht als klarer Favorit ins Heimspiel gegen Schlusslicht SKN St. Pölten (ab 16:30 Uhr im LIVE-Ticker) und könnte von den Ausrutschern der Konkurrenz profitieren. Der erste Verfolger Sturm Graz und Rapid spielten im direkten Duell nur Unentschieden, die Blackies liegen vier Punkte hinter der Truppe von Marco Rose. Salzburg könnte den Vorsprung auf sieben Zähler ausbauen. (15:39)

Laola1

Vogel stolz auf Sturm-Mentalität: Dem SK Sturm Graz fiel mit dem 1:1 beim SK Rapid schon ein großer Stein vom Herzen. Im dritten Frühjahrsspiel endlich gepunktet, die Diskussionen und Trainer-Kritik etwas verstummen lassen. Das Auftreten seiner Mannschaft imponierte vor allem Coach Heiko Vogel: "Die Spieler haben gezeigt, was für einen Charakter und was für eine Mentalität sie haben. Wir brauchen jetzt und zukünftig nie wieder darüber diskutieren, ob da ein Mangel vorhanden ist." (09:26)

Laola1

Rapid-Spieler "spüren die Unruhe im Stadion": Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Fußball-Welt in Hütteldorf derzeit Kopf steht. Die Negativschlagzeilen der vergangenen Wochen haben Spuren hinterlassen. Zuerst der Derby-Skandal und seine Folgen, die Fans, die weiterhin ihren Kurs gegen Verein, Medien und eigentlich alle fahren und auch sportlich ist der SK Rapid weit von der Top-Form entfernt. Nach dem 1:1 gegen Sturm Graz hat sich Ernüchterung eingestellt, samt Geständnis von Kapitän Max Hofmann: "Man spürt die Unruhe im ganzen Stadion." (12:22)

Laola1

FCN-Fans: Kritik an Rapid-Strafe: Die Fans des 1. FC Nürnberg reagieren via Transparent auf die Strafen gegen den SK Rapid nach dem Derby gegen Austria Wien. Während des 3:1-Sieges gegen den MSV Duisburg ist auf einem Spruchband die Message: "Ey Austriaschweine, habt ihr Mal Feuer?!" bzw. "Kollektivstrafen raus aus den Köpfen von Funktionären. Auch in Österreich." Rapid wurde vom Strafsenat 1 der Bundesliga zu einer Höhe von 100.000 Euro und einer Sektorteilsperre verurteilt. Die "Rechtshilfe Rapid" setzte sich gegen die Strafen ebenfalls per Statement zur Wehr. (17:37)

Österreich

Rapid-Fans: Wut-Plakate und Pfiffe: Wieder nur Remis - Bei Rapid Wien ist mächtig Feuer am Dach. Rapid vermied durch das Heimremis gegen Sturm zumindest die dritte Niederlage gegen die Grazer im vierten Duell im neuen Allianz Stadion. Von den jüngsten sieben Vergleichen mit dem Tabellenzweiten haben die Hütteldorfer aber nur einen gewonnen. Einem Heimsieg in der Liga laufen die Hütteldorfer seit Ende Oktober vergeblich nach. Selbst ... Weiterlesen (02:10)

Österreich

Salzburg: Lockerer Sieg gegen St. Pölten: Mit wenig Einsatz konnte der Titelverteidiger gegen den Nachzügler klar mit 4:0 gewinnen. Serienmeister Red Bull Salzburg bleibt im Frühjahr der Fußball-Bundesliga makellos. Am Sonntag feierten die "Bullen" zuhause einen 4:0-(1:0)-Erfolg über Schlusslicht St. Pölten und liegen nach 23 Runden schon sieben Punkte vor ihrem ersten Verfolger Sturm Graz. Mit dem dritten Sieg 2018 gelang zudem die Gener... Weiterlesen (18:22)

Österreich

Rapid-Chaos: Wut-Plakate und Pfiffe: Wieder nur Remis - Bei Rapid Wien ist mächtig Feuer am Dach. Rapid vermied durch das Heimremis gegen Sturm zumindest die dritte Niederlage gegen die Grazer im vierten Duell im neuen Allianz Stadion. Von den jüngsten sieben Vergleichen mit dem Tabellenzweiten haben die Hütteldorfer aber nur einen gewonnen. Einem Heimsieg in der Liga laufen die Hütteldorfer seit Ende Oktober vergeblich nach. Selbst ... Weiterlesen (02:10)

Rapid

Menüplan Rekordmeister Bar von 19. - 23. Februar 2018: Nachfolgend findet Ihr den Menplan fr die kommende Woche in unserer beliebten Rekordmeister Bar in der dritten Ebene des Allianz Stadions. Der Zugang ist direkt ber den Eingang beim groen Wappen am Gerhard-Hanappi-Platz mglich, die ffnungszeiten lauten wie folgt: Montag bis Donnerstag: 11 bis 18 Uhr Freitag: 11 bis 22 Uhr Die Mittagsmens sind jeweils von 11.30 bis 14.30 Uhr erhltlich! Mglichkeiten... Weiterlesen (16:15)

SN

Admira und LASK mischen um Europacup-Plätze voll mit: Viele Ausfälle, wenig Routine, aber sehr erfolgreich: Der FC Admira steht nach dem zweiten Sieg in Folge in der Fußball-Bundesliga nach der 23. Runde sensationell auf Rang drei. Der alles andere als souveräne Rekordmeister Rapid konnte einen Zähler hinter sich gelassen werden. Von einem der vier fixen Europacup-Tickets darf auch der 2018 makellose Aufsteiger LASK mehr denn je träumen. (06:19)

SN

Rapid kommt nicht in die Gänge - Europacup-Platz wackelt: Rapid hat den Stolperstart in die Frühjahrssaison der Fußball-Bundesliga am Samstag fortgesetzt. Nach dem Heim-1:1 gegen Sturm Graz bleibt nicht nur der von den Steirern gehaltenen zweite Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, in weiter Ferne. Mittlerweile ist für die Hütteldorfer sogar ein Europa-League-Start in Gefahr. (11:24)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid kommt nicht in die Gänge: Das Zittern um Europa: Rapid hat den Stolperstart in die Frühjahrssaison der Bundesliga am Samstag fortgesetzt. Nach dem Heim-1:1 gegen Sturm Graz bleibt nicht nur der von den Steirern gehaltenen zweite Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, in weiter Ferne. (12:01)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Wie die Rapid-Spieler mit der Unruhe im Stadion umgehen: Beim SK Rapid Wien ist gehörig Feuer am Dach, der Verein droht zu implodieren. Neben schwachen sportlichen Leistungen sorgt Grün-Weiß Woche für Woche für Negativ-Schlagzeilen. Das hinterlässt Spuren. Auch bei den Spielern. (15:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Nürnberg-Fans kritisieren mit Spruchband Rapid-Strafe: Das Urteil der Bundesliga, den SK Rapid Wien für den Skandal im Wiener Derby gegen die Austria hart zu bestrafen, zieht seine Kreise bis nach Deutschland: eine mit Rapid-Fans befreundete Nürnberg-Gruppierung kritisierte via Spruchband im Heimspiel gegen den MSV Duisburg die Strafe für die Grün-Weißen. (18:29)

Transfermarkt-A

Nur mehr 4. | Rapid kommt nicht in die Gänge - Europacup-Platz wackelt: Rapid hat den Stolperstart in die Frhjahrssaison der Fuball-Bundesliga am Samstag fortgesetzt. Nach dem Heim-1:1 gegen Sturm Graz bleibt nicht nur der von den Steirern gehaltenen... (13:29)

Weltfußball

Rapid kommt nicht in die Gänge: Rapid hat den Stolperstart in die Frühjahrssaison daheim gegen Sturm Graz mit einem 1:1-Unentschieden fortgesetzt. Der Europacup-Platz ist in Gefahr (10:20)