2018-03-10

12terMann

Ist Rapid-Goalie Richard Strebinger ein Kandidat für das Nationalteam?: Richard Strebinger hat sich in den letzten Monaten zur unangefochtenen Nummer eins im Rapid-Tor gemausert. Neun Spiele bzw. 520 Bundesliga-Minuten (14:54)

abseits.at

Rapid-Fans vor Altach-Spiel: „Jetzt kommen die Pflichtsiege“: Der SK Rapid trifft in der 26. Runde der österreichischen Bundesliga auswärts auf den SCR Altach. Nach der knappen Niederlage gegen RB Salzburg sollte im Ländle gepunktet werden, wenn man im Kampf um die Europacup-Plätze keinen Dämpfer riskieren will. Wir haben uns bei den Rapid-Fans umgehört was sie sich von... (07:00)

abseits.at

Faktencheck zur 26. Bundesliga-Runde 2017/18: Wie jede Woche liefern wir euch eine kompakte Übersicht vor dem Spieltag der österreichischen Bundesliga. Was erwartet die jeweiligen Mannschaften, welche Ausfälle müssen kompensiert werden. SC Rheindorf Altach – SK Rapid Wien Samstag, 16:00 Uhr, CASHPOINT Arena, Schiedsrichter: Andreas Heiß Nach dem letzten 2:1-Erfolg in St. Pölten ist dem SCR... (10:14)

ASB-Rapid

Live: SCR Altach - SK Rapid Wien: Strebinger Auer - M. Hofmann - Galvao - Bolingoli Szanto - Petsos Murg - Joelinton - Schobesberger Kvilitaia Bank: Knoflach; Sonnleitner, Thurnwald, Kuen, Schaub, Berisha, Mujakic Aufstellung Altach Kobras Lienhart - Zech - Netzer - Schreiner Oum Gouet - Zwischenbrugger Gebauer - Ngwat-Mahop - Otubanjo Aigner (14:20)

ASB-Rapid

SCR Altach - SK Rapid Wien 0:0: Ich will diese 90 Minuten + Nachspielzeit zurück. Djuricin muss weg. Hicke2 gleich bitte mitnehmen. Dieses Herumgeschiebe will ich bei Rapid nicht mehr sehen - unfassbarer Schweinskick.  Normalerweise sollte die Mannschaft gesammelt die Ticketpreise für alle Rapid-Fans vor Ort zurückzahlen.  (16:53)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Wolfsberger AC: Irgendwie einen sieg, komplett wurscht wie. Platz 2 sollte man sich jetzt endgültig in die haare schmieren. Wichtig wird sein mit einem sieg und somit mit platz 3 in die länderspielpause zu gehen. Bitter, dass joe fehlt. @Adversus  hau eine dein infobeitrag. Steht schon fest welche pfeifen pfeift?  (20:01)

Brucki

Altach - Rapid 0:0: Bundesliga, 26. Runde, 10.3.2018 Stadion Schnabelholz, 5.193 Rapid spielt, hatte vor der Pause sogar Chancen, schießt aber keine Tore. Es waren halbherzige, lahme 90 Minuten. Das ist nicht das, was man von Rapid erwartet und sehen will. Steffen Hofmann wurde nicht in den Kader aufgenommen und in Wien zurückgelassen. Die Altacher bauen derzeit an einer neuen Hintertortribüne. Der Heimfansektor ist ... Weiterlesen (15:30)

Bundesliga

Rapid erreichte in Altach nur 0:0: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:11)

DerStandard

0:0 - Rapidler Nullnummer in Altach: Rapid kann in Vorarlberg weiter nicht gewinnen, Murg traf mit einem Freistoß die Latte (17:55)

DiePresse

Nur 0:0 in Altach: Rapid kann wieder nicht gewinnen: Die Hütteldorfer mussten sich trotz einiger hochkarätiger Chancen in Vorarlberg mit einem 0:0 begnügen. (16:58)

EwkiL/Freunde

Altach-Rapid: 0:0 Es war nicht das befreiende Spiel, das wir schon seit vielen Runden sehnlichst erwarten. Zur Frustaufbau von Rapid tragen bei Aluminiumtreffer (Freistoß Murg), nicht gesehene […] (21:15)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: JETZT LIVE! Rapid lässt in Altach viele Chancen aus: Der SCR Altach empfängt Rapid Wien zum Auftakt der 26. Bundesliga-Runde. Wir tickern den Schlager natürlich LIVE! (14:46)

Heute

Schwache Vorstellung: Rapid trifft das Tor nicht, nur mageres 0:0 in Altach: Rapid Wien brachte vom Ausflug ins Ländle lediglich einen Punkt mit. Gegen den SCR Altach gab es in einem schwachen Spiel nur ein 0:0. (14:46)

Heute

Harte Kritik an Spielern: Bickel: "So haben wir den Europacup nicht verdient!": Sportdirektor Fredy Bickel droht den Rapid-Spielern sogar mit der zweiten Mannschaft. Der Geduldsfaden des Schweizers ist endgültig gerissen. (20:38)

Heute

Rapid gastiert in Altach: Herr Strebinger, wird das eine müde Nullnummer?: Sie haben Lust auf viele Tore? Dann sollten Sie das Match Altach gegen Rapid meiden. Denn die Goalies beider Teams sind glänzend aufgelegt. (10:03)

Heute

Rapid zittert um Europacup: "Unsere Stürmer sind gut, sie treffen halt nicht!": Goran Djuricin war nach dem 0:0 in Altach sauer. Auch die Spieler waren geknickt: "Solche Spiele müssen wir gewinnen!" Die Reaktionen aus dem Ländle! (17:14)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: JETZT LIVE! Rapid Wien gastiert beim SCR Altach: Der SCR Altach empfängt Rapid Wien zum Auftakt der 26. Bundesliga-Runde. Wir tickern den Schlager natürlich LIVE! (14:46)

Kleine Zeitung

Rapid trennt sich von Altach 0:0: Rapid kann in der Fußball-Bundesliga weiterhin nicht in Altach gewinnen. (16:58)

Krone

0:0! Rapid schafft wieder keinen Sieg gegen Altach: Der SK Rapid kann in der Bundesliga offenbar nicht mehr gegen den SCR Altach gewinnen! Die Hütteldorfer mussten sich am Samstag in der 26. Runde trotz einiger hochkarätiger Chancen mit einem 0:0 begnügen und halten damit bei je drei Remis und Niederlagen aus den jüngsten sechs Auftritten in der Cashpoint-Arena. Zudem reichte es für die Wiener in den ersten sechs Liga-Partien dieses Jahres nur zu sechs Punkten. (16:55)

Krone

Austria spaziert gegen St. Pölten zu lockerem 4:0!: Die Wiener Austria hat auch das zweite Spiel unter Neo-Trainer Thomas Letsch gewonnen! Die Favoritner setzten sich am Samstag im Ernst-Happel-Stadion gegen Schlusslicht St. Pölten klar 4:0 durch und blieben wie zuletzt beim 2:0 gegen den WAC ohne Gegentor. Der Siebente der Fußball-Bundesliga konnte den Rückstand auf den Sechsten Mattersburg vorerst für einen Tag auf einen Zähler verringern. Den vier fixen Europacuprängen kam die Austria etwas näher, der Rückstand auf den drittplatzierten Lokalrivalen Rapid sowie den Vierten Admira konnte auf sieben Zähler verkleinert werden. (19:20)

Laola1

Altach und Rapid mit Nullnummer: Der SCR Altach und der SK Rapid Wien trennen sich zum Auftakt der 26. Bundesliga-Runde mit 0:0. In einer Partie mit überschaubarem Niveau finden die Gäste aus Hütteldorf vor allem vor der Pause die besseren Chancen vor. Thomas Murg setzt einen Freistoß an die Latte, Giorgi Kvilitaia kann den Abpraller per Kopf nicht verwerten. Joelinton und kurz vor der Pause abermals Kvilitaia vergeben weitere gute Möglichkeiten. Auf der Gegenseite klärt Goalie Richard Strebinger einen Freistoß von Andreas Lienhart. Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich ein chancenarmes Spiel. Rapid rückt mit dieser Nullnummer vorerst auf Rang drei, Altach ist vor den übrigen Spielen Siebter. (17:52)

Laola1

Edomwonyi schießt Sturm zum Sieg: Der SK Sturm Graz gewinnt in der 26. Bundesliga-Runde gegen die Admira mit 4:2. Matchwinner bei den "Blackies" ist Bright Edomwonyi mit einem Doppelpack. Die Admiraner gehen nach elf Minuten durch Sasa Kalajdzic in Führung, er köpft eine herrliche Hausjell-Flanke ein. Die Antwort folgt nur sechs Minuten später: Röcher steckt durch auf Edomwonyi, der Leitner umkurvt und erstmals seit seiner Rückkehr trifft. In der 28. Minute jedoch die erneute Admira-Führung, Jeggo verlängert einen Ball unfreiwillig in den Lauf von Patrick Schmidt, der vor dem Tor eiskalt bleibt. In der 38. Minute verschießt Peter Zulj einen Elfmeter, doch Marvin Potzmann sorgt mit einem Weitschuss noch vor der Pause für den erneuten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel ist erneut Edomwonyi zur Stelle, der Strauss mit einem Hacken stehen lässt und den Ball volley ins Kreuzeck hämmert (54.). In der 95. Minute schließt Deni Alar einen Konter eiskalt zum Endstand ab. Sturm baut damit den Vorsprung auf Platz drei auf elf Punkte aus, die Admira ist punktegleich mit Rapid Vierter. (20:22)

Laola1

Schobesberger im Kreuzfeuer der Kritik: Nach dem enttäuschenden 0:0 in Altach steht bei Rapid vor allem Philipp Schobesberger im Kreuzfeuer der Kritik. Der Flügelspieler wird nach durchwachsener Leistung in Minute 66 ausgetauscht und nach dem Spiel vor allem von Sportchef Fredy Bickel erneut in die Pflicht genommen. "Natürlich steht er ganz klar im Fokus. Er hat den Anspruch, Führungsspieler zu sein. Er hat auch den Anspruch, dass er einmal die Kapitänsbinde möchte. Das hat er mir selber so mitgeteilt. Aber bitte, dann wäre ich sehr, sehr glücklich, wenn er es mir auch auf dem Feld zeigt", findet der Schweizer bei "Sky" deutliche Worte. (22:26)

Laola1

LIVE: SCR Altach gegen Rapid Wien: Der SK Rapid kämpft zum Auftakt der 26. Runde in der österreichischen Bundesliga darum, den Auswärtsfluch beim SCR Altach zu beenden. Ab 16 Uhr im LIVE-Ticker >>> Von den vergangenen fünf Gastspielen im Ländle konnten die Hütteldorfer kein einziges gewinnen, zwei Mal holten sie je einen Punkt, drei Partien gingen verloren. "Das anstehende Spiel wird für uns vor allem eine reine Kopfsache. Wir müssen das, was wir können, auch hier auf den Platz bringen. Dafür wird es Mut, das gewisse Risiko und vor allem auch Raffinesse brauchen, denn in Altach haben wir uns nie leichtgetan", sagt Rapid-Coach Goran Djuricin. (10:53)

Laola1

Schlüsselbeinbruch bei Altacher: Bitterer Ausfall beim SCR Altach. Defensivkraft Jan Zwischenbrugger erleidet beim 0:0-Unentschieden im Heimspiel gegen Rapid einen Schlüsselbeinbruch. Der 27-Jährige fällt nach knapp einer Stunde bei einem Zweikampf mit Joelinton unglücklich auf die Schulter und muss ausgewechselt werden. Damit wird Zwischenbrugger den Vorarlbergern längere Zeit fehlen. In 24 von bisher 26 Liga-Spielen in dieser Saison stand er auf dem Feld und kann dabei ein Tor und zwei Assists vorweisen. (20:16)

Österreich

Zu wenig: Müdes Rapid-Remis in Altach: Hütteldorfer lassen im Ländle zu viele Chancen und auch Punkte liegen. (17:48)

Österreich

Schon wieder: Canadi attackiert Rapid: Wiener blickt zurück auf seine Zeit in Hütteldorf. Und spart nicht mit Kritik! Drei Siege in 17 Pflichtspielen - unter Damir Canadi rutschte der SK Rapid 2016/17 in die Abstiegszone. Mit vielen Vorschusslorbeeren gekommen, hielt sich der Nachfolger von Mike Büskens keine fünf Monate im Sattel. Der Ärger darüber sitzt noch immer tief. (14:40)

Plinden

Nur zwei Siege in elf Runden: Viel zu wenig für Rapid, Herr Djuricin!: Es blieb dabei: Rapid kann seit fast drei Jahren in Altach nicht gewinnen. Das 0:0 bedeutete eine Enttäuschung mehr in diesem Jahr. Nur sechs Punkte aus sechs Runden, seit November sogar nur zwei Siege in elf Runden, gegen St.Pölten und den LASK. Das ist viel zu wenig für Rapid, da gibt´s keine Argumente, dies schön […] Der Beitrag Nur zwei Siege in elf Runden: Viel zu wenig für Rapid, Herr Djuric... Weiterlesen (20:38)

Plinden

Nur zwei Siege in zwölf Runden: Viel zu wenig für Rapid, Herr Djuricin!: Es blieb dabei: Rapid kann seit fast drei Jahren in Altach nicht gewinnen. Das 0:0 bedeutete eine Enttäuschung mehr in diesem Jahr. Nur sechs Punkte aus sechs Runden, seit November sogar nur zwei Siege in zwölf Runden, beide gegen den LASK. Das ist viel zu wenig für Rapid, da gibt´s keine Argumente, dies schön zu […] Der Beitrag Nur zwei Siege in zwölf Runden: Viel zu wenig für Rapid, Herr Djurici... Weiterlesen (20:38)

Rapid

LIVE: Rapid in Altach: Die 26. Runde der tipico Bundesliga steht an und in dieser geht es fr uns wieder auswrts - diesmal zur am weitesten entfernten Destination, denn Grn-Wei schlgt seine Zelte im Lndle beim SCR Altach auf. Unser Auswrtsspiel wird am Samstag um 16:00 Uhr angepfiffen, die Partie knnt ihr wie gewohnt live auf SKY und auch im SK Rapid-Ticker mitverfolgen. Link: Hier geht's zum Liveticker aus Altach! tipic... Weiterlesen (14:00)

Rapid

Punkteteilung in Altach: Diese Situation hätte ein Tor machen müssen. Unsere Mannschaft begann die Anfangsphase wie gewohnt mit viel Ballbesitz, mhte sich aber gefhrlich zu werden. Somit war es ein Distanzschuss, der Torhter Kobras erstmals zum Eingreifen zwang Galvao (7.) hatte viel Platz und setzte einen platzierten Schuss auf das Tor der Altacher ab! Aber auch dem Gastgeber fehlten die konkreten Ideen, sodass unsere H... Weiterlesen (16:58)

Rapid-Englisch

Altach 0:0 Rapid: First half misses prove costly: Recent trips to the Vorarlberg countryside have failed to yield much in the way of positive results for Rapid, and on Saturday the Htteldorfers were again forced to relinquish two points. The Green Whites quickly imposed themselves on the game, and in the opening stages bossed SCR Altach and dictated the tempo. An early rocket from Galvao, facing his former employers, tested Altach keeper Kobras,... Weiterlesen (16:58)

SN

Rapid schafft gegen Altach nur ein 0:0: Rapid kann in der Fußball-Bundesliga weiterhin nicht in Altach gewinnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Samstag in der 26. Runde trotz einiger hochkarätiger Chancen mit einem 0:0 begnügen und halten damit bei je drei Remis und Niederlagen aus den jüngsten sechs Auftritten in der Cashpoint-Arena. Zudem reichte es für die Wiener in den ersten sechs Liga-Partien dieses Jahres nur zu sechs Punkten. (18:06)

SN

Sturm beendete Admira-Heimserie, Rapid schwächelte in Altach: Sturm Graz hat am Samstag das Spitzenspiel der 26. Bundesliga-Runde gewonnen. Der Tabellenzweite feierte einen verdienten 4:2-Sieg bei der Admira. Die Admira fiel dadurch hinter die nun punktegleichen Rapidler, die nur 0:0 in Altach spielten, an die vierte Stelle zurück. Nur einen Zähler dahinter lauert der LASK nach einem 3:0 gegen den WAC. Die Austria gewann 4:0 gegen Schlusslicht St. Pölten. (18:06)

SN

Rapid erreichte in Altach nur 0:0: Rapid kann in der Fußball-Bundesliga weiterhin nicht in Altach gewinnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Samstag in der 26. Runde trotz einiger hochkarätiger Chancen mit einem 0:0 begnügen und halten damit bei je drei Remis und Niederlagen aus den jüngsten sechs Auftritten in der Cashpoint-Arena. Zudem reichte es für die Wiener in den ersten sechs Liga-Partien dieses Jahres nur zu sechs Punkten. (18:06)

SportLive

Bickel droht einigen Spielern mit der 2. Mannschaft: Altach und Rapid trennten sich am Samstag zum Auftak der 26. Runde der tipico-Bundesliga mit einem 0:0. Sturm Graz drehte bei der Admira das Spiel und gewann schließlich mit 4:2. Die Austria siegte zum zweiten Mal in Serie, fertigte daheim St. Pölten mit 4:0 ab. Der WAC unterlag vor eigenem Publikum dem LASK mit 0:3. Sky-Stimmen: Goran Djuricin (Trainer SK Rapid): „Es war kein Trauerspiel, so übertreiben braucht man nicht. Wir haben die ersten 45 Minuten dominiert, da war von Altach gar nichts. Wir haben drei Riesenchancen wieder nicht gemacht, hätten das Spiel in der ersten Halbzeit entscheiden können. Der letzte Punch hat vor dem Tor gefehlt. Unsere Stürmer sind gut, sie treffen nur nicht – ich weiß, dass das […] (17:11)

SportLive

Altach – Rapid endet 0:0: Altach und Rapid trennten sich am Samstag zum Auftak der 26. Runde der tipico-Bundesliga mit einem 0:0. Tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine (PM/RED) (17:11)

SportLive

Altach – Rapid endet 0:0, Austria fertigt St. Pölten ab: Altach und Rapid trennten sich am Samstag zum Auftak der 26. Runde der tipico-Bundesliga mit einem 0:0. Sturm Graz drehte bei der Admira das Spiel und gewann schließlich mit 4:2. Die Austria siegte zum zweiten Mal in Serie, fertigte daheim St. Pölten mit 4:0 ab. Der WAC unterlag vor eigenem Publikum dem LASK mit 0:3. Goran Djuricin (Trainer SK Rapid) zu Sky: „Es war kein Trauerspiel, so übertreiben braucht man nicht. Wir haben die ersten 45 Minuten dominiert, da war von Altach gar nichts. Wir haben drei Riesenchancen wieder nicht gemacht, hätten das Spiel in der ersten Halbzeit entscheiden können. Der letzte Punch hat vor dem Tor gefehlt. Unsere Stürmer sind gut, sie treffen nur nicht – ich weiß, dass […] (17:11)

sportreport.biz

Goran Djuricin (Trainer Rapid Wien) „Unsere Stürmer sind gut, sie treffen nur nicht“: © Sportreport In der 26. Runde der Tipico Bundesliga trafen in der Cashpoint-Arena die Mannschaften SCR Altach und SK Rapid Wien aufeinander. Nach 90 Minuten trennten sich die Teams mit einem 0:0 – mit einem Chancenplus für die Gäste aus Hütteldorf. Wir haben die Stimmen zum Spiel … SCR Altach – SK Rapid Wien, 0:0 (0:0) Schiedsrichter: Andreas Heiß Goran Djuricin (Trainer SK Rapid): … nach dem Spiel: „Es war kein Trauerspiel, so übertreiben braucht man nicht. Wir haben die […] Der Beitrag Goran Djuricin (Trainer Rapid Wien) „Unsere Stürmer sind gut, sie treffen nur nicht“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:56)

sportreport.biz

Fredy Bickel (Sportdirektor SK Rapid Wien): „Vielleicht tut es dem einen oder anderen Spieler gut, wenn er zwischendurch Luft in der zweiten Mannschaft schnuppert“: © Sportreport In der 26. Runde der Tipico Bundesliga trafen in der Cashpoint-Arena die Mannschaften SCR Altach und SK Rapid Wien aufeinander. Nach 90 Minuten trennten sich die Teams mit einem 0:0 – mit einem Chancenplus für die Gäste aus Hütteldorf. Nach dem Spiel stand Sportdirektor Fredy Bickel den Sky Kollegen Rede und Antwort. SCR Altach – SK Rapid Wien, 0:0 (0:0) Schiedsrichter: Andreas Heiß Fredy Bickel (Geschäftsführer Sport SK Rapid): … nach der heutigen Leistung: „Mit solchen Leistungen hast […] Der Beitrag Fredy Bickel (Sportdirektor SK Rapid Wien): „Vielleicht tut es dem einen oder anderen Spieler gut, wenn er zwischendurch Luft in der zweiten Mannschaft schnuppert“ erschien zuerst auf Sportreport . (21:28)

sportreport.biz

Rapid Wien kommt bei SCR Altach über ein torloses Remis nicht hinaus: © Sportreport Zum Auftakt der 26. Runde stand in der Cashpoint-Arena das Duell SCR Altach vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer kommen im Ländle über ein 0:0-Unentschieden nicht hinaus. Die Vorarlberger können ihre Heimspielserie gegen die Gäste aus Wien verteidigen. In der ersten Halbzeit waren die Gäste die Mannschaft mit den qualitativ besseren Chancen. Bereits in der siebenten Minute prüfte Galvao seinen ehemaligen Teamkollegen Kobras. Von den Gastgebern war wenig zu sehen. So war es wenig überraschend, dass […] Der Beitrag Rapid Wien kommt bei SCR Altach über ein torloses Remis nicht hinaus erschien zuerst auf Sportreport . (17:47)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid steht sich gegen Altach selbst im Weg: Eine zumindest in der ersten Hälfte recht ansehnliche Partie zwischen dem SCR Altach und dem SK Rapid Wien endet 0:0. Die Rapidler vergeigten drei dicke Möglichkeiten in Durchgang Eins, bauten jedoch sukzessive ab, ehe sie doch mit dem Punkt nicht ganz unzufrieden sein dürften. (17:52)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Bickel droht Rapid-Spielern: Beim SK Rapid Wien läuft derzeit sehr viel schief. Sechs Punkte aus sechs Frühjahrsspielen, nur zwei Siege aus den letzten elf Matches. Sportdirektor Fredy Bickel platzt der Kragen und stellt der Mannschaft die Rute ins Fenster. (21:42)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Trainer Goran Djuricin: "Ich bin ein Winner-Typ": Sechs Spiele, sechs Punkte: der SK Rapid Wien tritt im Frühjahr auf der Stelle. Auch gegen den SCR Altach gab's im Schnabelholz nichts zu holen, die Grün-Weißen standen sich selbst im Weg und ließen Coach Goran Djuricin wütend zurück. (18:33)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Ex-Trainer Canadi kritisiert Rapid Wien: Damir Canadi befindet sich derzeit auf einer Erfolgswelle. Der ehemalige Trainer von Rapid Wien liegt mit seinem Verein Atromitos Athen überraschend auf Platz vier der griechischen Meisterschaft und damit auf Europacup-Kurs. Bei den Hütteldorfern hingegen vermisst er seit Jahren eine positive Entwicklung. (13:52)

Tiroler Tageszeitung

Pfeifenberger beim WAC vor dem Aus, Austria-Sieg gegen St. Pölten: Rapid kam gegen Altach nicht über ein torloses Remis hinaus. Sturm bezwang auswärts die Admira. (19:33)

Tiroler Tageszeitung

Rapid erreichte in Altach nur ein torloses Remis: Die Hütteldorfer holten damit aus den ersten sechs Bundesliga-Frühjahrsspielen nur sechs Punkte. (17:09)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Negativ-Serie prolongiert: Rapid erreichte in Altach nur 0:0: Rapid kann in der Fuball-Bundesliga weiterhin nicht in Altach gewinnen. Die Htteldorfer mussten sich am Samstag in der 26. Runde trotz einiger hochkartiger Chancen mit einem 0:0... (18:18)

Ultras-Rapid

SCR Altach – SK Rapid Wien: (16:00)

Weltfußball

0:0! Altach und Rapid trennen sich mit Remis: Altach und Rapid haben die 26. Bundesliga-Runde eröffnet und dabei für die anderen Klubs Luft nach oben gelassen. Es war eine Nullnummer der lausigen Art (16:52)

Weltfußball

LIVE: SCR Altach fordert Rapid Wien: Altach und Rapid eröffnen die 26. Bundesliga-Runde. In den letzten vier Duellen dieser Klubs gab's immer zumindest drei Treffer (14:19)

Weltfußball

Rapid erobert in Altach nur einen Punkt: Rapid kann in der Bundesliga weiterhin nicht in Altach gewinnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Samstag trotz einiger hochkarätiger Chancen mit einem 0:0 begnügen (16:58)

WienerZeitung

Rapid erreichte in Altach nur 0:0: Altach. Rapid kann in der Fußball-Bundesliga weiterhin nicht in Altach gewinnen. Die Hütteldorfer mussten sich am Samstag in der 26. Runde trotz einiger hochkarätiger Chancen mit einem 0:0 begnügen und halten damit bei je drei Remis und Niederlagen aus den jüngsten sechs Auftritten in der Cashpoint-Arena. Zudem reichte es für die Wiener in den ersten sechs Liga-Partien dieses Jahres nur zu sechs Punkten.Dabei wäre ein Sieg im Ländle für Rapid durchaus möglich gewesen... (23:55)

WienerZeitung

"Es sollte nie aufhören": Wien. Siebte Spielminute: Ümit Korkmaz geht im Duell am Gegenspieler vorbei, sprintet an die Grundlinie, legt auf Branko Boskovic zurück, der zum 1:0 gegen Altach einschießt. Zehnte Minute: Korkmaz lässt auf der linken Seite zwei Altacher stehen, zieht in den Strafraum und legt Stefan Maierhofer das 2:0 auf. Am Ende gewinnt Rapid 3:0 und wird Meister der Saison 2007/2008. Es sind die schnellen Haken, die präzisen Torvorlagen und die Tempodribblings, mit denen sich der damals 22-Jährige in gleich... (07:00)