2018-04-01

abseits.at

Anekdote zum Sonntag (121) – Die Geburt des Wiener Derbys: Das Wiener Derby ist – nach dem Old-Firm-Derby in Glasgow – das älteste Duell seiner Art in Europa. Zufall eigentlich, dass sich ausgerechnet Austria und Rapid unter den vielen Wiener Vereinen, wie der Vienna, dem Sportclub, dem FAC, dem FavAC dem WAC und wie sie alle heißen, durchsetzen konnten und... (08:00)

ASB-Rapid

SV Mattersburg - SK Rapid Wien 2:4 (1:4): Nach einer feinen ersten Hälfte eine schwache zweite Hälfte.  (16:21)

ASB-Rapid

Sk Rapid Wien - SKN St. Pölten: Nächstes Spiel steht vor der Tür. Es geht zum letzten Mal in dieser Saison gegen den Tabellenletzten. Diese haben auch einen neuen Trainer: Dietmar Kühbauer. Das Spiel ist auch jenes Spiel, wo unsere Derbystrafe tragend wird. (16:47)

ASB-Rapid

Live: SV Mattersburg - SK Rapid Wien: Strebinger Auer - Hofmann - Galvao - Bolingoli Ljubicic - Schwab Schaub - Murg - Berisha Kvilitaia Bank: Knoflach, Pavelic, Sonnleitner, Kuen, Petsos, Schobesberger, Joelinton Prevljak - Pink Seidl - Jano - Perlak - Okugawa Lercher - Malic - Mahrer - Höller Kuster Bank: Casali, Ortiz, Gruber, Hart, Maierhofer, Erthlthaler, Novak (13:09)

Brucki

Mattersburg - Rapid 2:4 (1:4): Bundesliga, 28. Runde, 1.4.2018 Pappelstadion, 7.100 Mit einer ersten Halbzeit, in der alles gelang und ein Viertorevorsprung herausgespielt wurde, begann der Nachmittag in Mattersburg für Rapid hervorragend. Es war quasi jeder Torschuss ein Tor. Das war sehr gut gespielt. Nach dem vierten Tor wurde trotz zweier Gegentore der Auswärtssieg sicher verwaltet. Bei windigem Wetter wehten die Fahnen des... Weiterlesen (14:30)

Bundesliga

Rapid nach 4:2 in Mattersburg wieder auf Rang drei: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:34)

DerStandard

Live - Rapid legt Mattersburg vier Ostereier ins Nest: Klarer 4:2-Sieg (18:36)

DerStandard

Liga Live - Live: Mattersburg vs. Rapid 1:4: Der Ligaalltag ist wieder da. Rapid muss am Sonntag zum SV Mattersburg ins Burgenland (16:26)

DerStandard

Liga Live - Live: Rapid gewinnt in Mattersburg 4:2: Der Ligaalltag ist wieder da. Rapid muss am Sonntag zum SV Mattersburg ins Burgenland (16:26)

DerStandard

Liga Live - Live: Mattersburg vs. Rapid 0:1: Der Ligaalltag ist wieder da. Rapid muss am Sonntag zum SV Mattersburg ins Burgenland (16:26)

DerStandard

Sonntag - Rapid souverän zum Sieg in Mattersburg: Nach 4:2-Sieg wieder Dritter – Hütteldorfer in erster Hälfte ungewohnt effizient, in zweiter Hälfte nachlässig – Djuricin: "Überheblichkeit" (18:27)

DerStandard

Bundesliga - Rapid souverän zum Sieg in Mattersburg: Nach 4:2-Sieg wieder Dritter – Hütteldorfer in erster Hälfte ungewohnt effizient, in zweiter Hälfte etwas nachlässig (18:27)

DiePresse

Rapid bezwingt Mattersburg auswärts mit 4:2: Eine starke erste Hälfte reichte den Hütteldorfern zum Sieg und zum Sprung auf Tabellenrang drei. (16:33)

EwkiL/Freunde

Mattersburg-Rapid: 2:4 (1:4) Das letzte Auswärtsspiel gegen Mattersburg war denkbar knapp ausgegangen und die Mattersburger waren in den letzten Spielen im Aufwind, in der Frühjahrstabelle sogar auf […] (21:13)

Heute

Rückfall in Hälfte zwei: Trotz 4:2-Sieg: Djuricin "traurig und angefressen": Rapid hat mit dem 4:2-Erfolg am Ostersonntag in Mattersburg den dritten Tabellenplatz zurück. Trotzdem ist Coach Djuricin nicht nach Feiern zumute. (17:07)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: JETZT LIVE! Mattersburg verkürzt vor Pause auf 1:4: Rapid Wien will den dritten Tabellenplatz zurückerobern. Doch im Burgenland beim äußerst heimstarken SVM hängen die Trauben hoch. Wir tickern LIVE! (13:57)

Heute

Abschluss der 28. Runde: 4:2! Rapid feiert klaren Sieg in Mattersburg: Dank einer famosen ersten Halbzeit erobert Rapid in Mattersburg Tabellenplatz drei zurück. Der Schlüssel zum Sieg: gnadenlose Effizienz. (13:57)

Heute

Sportdirektor Freund klärt auf: Bullen-Konter: "Rapid hat nie um Prevljak angefragt": Red Bull Salzburg will nichts vom Rapid-Interesse an Smail Prevljak wissen. Schon gar nicht seien die Grün-Weißen abgeblitzt. (05:59)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: LIVE! Schaub lässt Rapid ein erstes Mal jubeln: Rapid Wien will den dritten Tabellenplatz zurückerobern. Doch im Burgenland beim äußerst heimstarken SVM hängen die Trauben hoch. Wir tickern LIVE! (13:57)

Heute

Bundesliga-Action im Ticker: LIVE! Rapid zu Gast bei "Heim-Macht" Mattersburg: Rapid Wien will den dritten Tabellenplatz zurückerobern. Doch im Burgenland beim äußerst heimstarken SVM hängen die Trauben hoch. Wir tickern LIVE! (13:57)

Heute

Abschluss der 28. Runde: 4:2! Rapid feiert klaren Sieg beim SV Mattersburg: Dank einer famosen ersten Halbzeit erobert Rapid in Mattersburg Tabellenplatz drei zurück. Der Schlüssel zum Sieg: gnadenlose Effizienz. (13:57)

Kleine Zeitung

Rapid genügte starke erste Hälfte: Mit einem 4:2-Sieg in Mattersburg setzte sich Rapid in der heimischen Fußball-Bundesliga wieder auf Rang drei. (16:22)

Krone

Rapid gewinnt Torfestival gegen Mattersburg: Rapid hat in der Bundesliga den nächsten Sieg gefeiert! Gegen Mattersburg setzten sich die Hütteldorfer mit 4:2 durch. Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21./37.) und Stefan Schwab brachten den Rekordmeister in der ersten Hälfte 4:0 in Führung. Für den SVM trafen Markus Pink (45.) und Masaya Okugawa (85.). (16:22)

Krone

LIVE: SVM will auch Rapid in die Knie zwingen: Mattersburg empfängt am Sonntag (16.30 Uhr) zum Abschluss der 28. Bundesliga-Runde Rapid und will dabei eine Negativserie beenden: Seit dem 4:2 am 29. August 2015 in Wien sind die Burgenländer gegen die Hütteldorfer zehn Spiele sieglos, haben aber in den jüngsten sechs Duellen mit dem Rekordmeister immerhin vier Remis erreicht. Die beiden bisher letzten Heimpartien gingen jedoch verloren. (13:59)

Krone

„Überheblichkeit!“ Djuricin trotz Sieg sauer: Rapid feierte in der 28. Bundesliga-Runde einen klaren 4:2-Sieg gegen den SV Mattersburg. Nach 37 Minuten führten die Hütteldorfer schon mit 4:0. In der zweiten Hälfte konnte das Team von Goran Djuricin aber nicht mehr nachsetzen. Genau deshalb war der Trainer nach dem Sieg auch etwas enttäuscht und sprach von „Überheblichkeit“ in der Defensive. (17:42)

Kurier

Bundesliga live: Spielstand bei Mattersburg - Rapid Wien: Finale der 28. Runde: Rapid gastiert in Mattersburg. Die Burgenländer sind zu Hause seit acht Spielen ungeschlagen. (14:01)

Laola1

Rapid fertigt Mattersburg ab: Der SK Rapid feiert am Ostersonntag zum Abschluss der 28. Bundesliga-Runde einen klaren 4:2 (4:1)-Auswärtssieg beim SV Mattersburg. Der SVM legt in den Anfangsminuten gut los, verliert jedoch immer mehr das Kommando. Nach 17 Minuten sorgt Louis Schaub nach Doppelpass mit Thomas Murg für die frühe 1:0-Führung. Wenig später erhöht Murg mit einem Flachschuss ins lange Eck auf 2:0 (21.). Danach spielt Rapid wie entfesselt und zeigt sich extrem effizient. Stefan Schwab trifft von der Strafraumgrenze nach Kvilitaia-Ablage zum 3:0 (28.), Murg schnürt seinen Doppelpack noch vor der Pause (37.). SVM schöpft durch das Tor von Markus Pink (45.) noch einmal Hoffnung für den zweiten Durchgang. In diesem dominiert Rapid weiter das Geschehen, lässt kaum etwas zu und vergibt weitere Chancen auf einen noch höheren Sieg. Der SVM zeigt Kampfgeist und verkürzt kurz vor Schluss durch Masaya Okuwagwa noch auf 2:4 (85.). (18:21)

Laola1

Bundesliga LIVE: SK Rapid zu Gast in Mattersburg: Zum Abschluss der 28. Runde der Bundesliga muss der SK Rapid das schwierige Auswärtsspiel beim SV Mattersburg (ab 16:30 Uhr im LIVE-Ticker) in Angriff nehmen. Die Trauben im Burgenland hängen durchaus hoch, in den vergangenen zehn Spielen kassierte das Team von Gerald Baumgartner nur eine Niederlage - diese zuletzt beim LASK (1:3). In einem Heimspiel musste sich der SVM zuletzt am 30. September 2017 geschlagen geben - ausgerechnet gegen Rapid. Die Hütteldorfer wollen das 5:1 gegen den WAC bestätigen und Rang drei vom LASK zurückerobern. Gefahr droht vor allem von Smail Prevljak, der bereits bei 13 Saisontreffern hält und der zuletzt in sechs von sieben Spielen anschreiben konnte. Aufstellung SV Mattersburg: Kuster; Höller, Mahrer, Malic, Lercher; Perlak, Jano; Okugawa, Seidl, Pink; Prevljak. Aufstellung SK Rapid: Strebinger; Auer, M.Hofmann, Galvao, Bolingoli; Ljubicic, Schwab; Schaub, Murg, Berisha; Kvilitaia. (15:29)

Laola1

Rapid plant nur mit Goran Djuricin: Der Vertrag von Goran Djuricin beim SK Rapid Wien ist noch nicht verlängert. Fredy Bickel gibt bei "Sky" aber ein Update, wonach aktuell kein anderer Trainer in Hütteldorf im Gespräch ist. "Tatsache ist, dass ich dieses Jahr noch mit keinem anderen Trainer als Gogo Djuricin über die Zukunft gesprochen habe. Das ist weiterhin so", erklärt der Sportdirektor. Die konkrete Zielvorgabe, die den Vertrag automatisch verlängere, gebe es nicht. "Wir glauben an uns, glauben an ihn und diesen Staff. Es müssen auch irgendwo die Resultate stimmen, aber da sind wir im ständigen Austausch. Wir sind sehr offen mit ihm, er weiß, woran er ist." Auf die Frage, ob Djuricin Rapid-Trainer bleibe, wenn Rapid am Ende der Saison den dritten Platz und damit den Europa-League-Platz erreicht, antwortet Bickel: "Da gehe ich ganz klar davon aus, das wären dann ja auch die Ziele, die erreicht wurden." (18:48)

Laola1

Djuricin trotz 4:2 sauer: "Das geht gar nicht": Der SK Rapid spielte beim 4:2-Auswärtssieg gegen den SV Mattersburg wie entfesselt auf - zumindest 45 Minuten lang. Jeder Schuss ein Treffer, viel Spielwitz vor allem von den Kreativspielern Louis Schaub und Thomas Murg sowie mannschaftliche Geschlossenheit sorgten bis zum 4:0 für klare Verhältnisse. Einziges Manko in der ersten Hälfte? Der Gegentreffer in der 45. Minute. "Erste Halbzeit war richtig stark! Auf dem schwierigen Boden haben wir richtig gut die Kugel laufen lassen, haben sehr gutes Positionsspiel gehabt, waren sehr effizient, es war nicht eine Sekunde Gefahr. Dann waren wir nicht klug genug in der letzten Minute der ersten Halbzeit, dass wir einen Freistoß sehr kurz und hektisch abspielen. Fehlpass, und dann kriegen wir das 1:4. Das war unnötig, aber sonst war die erste Halbzeit sehr, sehr stark", analysierte Djuricin bei "Sky" stolz. Umso ärgerlicher war für den Rapid-Coach jedoch das Auftreten in den zweiten 45 Minuten. Diese machten "Gogo" richtig sauer. "Es ist für mich unverständlich. Wir können auch schlecht spielen, überhaupt kein Problem. Aber das war überheblich. Es kann nicht sein, wenn wir Druck kriegen hinten, dass wir immer Tiki-Taka spielen wollen. Wir können es spielen, aber nicht als Muss. Dann muss einmal der lange Ball kommen. So haben wir unnötigerweise immer wieder Schwierigkeiten bekommen", ärgerte sich Djuricin und legte noch weiter nach: "Ich nenne das einfach Überheblichkeit. Das darf nicht sein, das werden wir ansprechen. Das geht gar nicht!" (21:18)

OÖ-Nachrichten

Rapid nach 4:2 in Mattersburg wieder auf Rang drei: MATTERSBURG. Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fuball-Bundesliga-Tabelle zurckgekehrt. Die Htteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswrtssieg und liegen damit wieder einen Punkt vor dem LASK. (18:38)

Österreich

4:2! Rapid siegt klar in Mattersburg: Entscheidung schon nach knapp 40 Minuten: Alle Tore der Hütteldorfer fielen in der ersten Halbzeit. Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fußball-Bundesliga-Tabelle zurückgekehrt. Die Hütteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswärtssieg und liegen damit wieder einen Punkt vor dem LASK. Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21., 37.) und Stefan Schwab (28.) sorgten früh für klare Verhältnisse... Weiterlesen (18:25)

Österreich

Rapid-Sieg: Djuricin mit heftiger Kritik: Obwohl die Hütteldorfer einen klaren Sieg feiern durften, zeigte sich Djuricin nicht erfreut. Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fußball-Bundesliga-Tabelle zurückgekehrt. Die Hütteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswärtssieg und liegen damit wieder einen Punkt vor dem LASK. Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21., 37.) und Stefan Schwab (28.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Dem ... Weiterlesen (19:10)

Österreich

Didi Kühbauer: Seine Pläne für den SKN: Burgenländer gibt sein Debüt bei St. Pölten auswärts gegen Rapid. Dietmar Kühbauer macht sich über seinen neuen Job keine Illusionen. "Es ist eine schwierige Aufgabe, das ist mir bewusst. Wir werden höchstwahrscheinlich in der Relegation spielen", sagte der Neo-Trainer des SKN St. Pölten im "Sky"-Interview, zeigte sich aber auch optimistisch: "Es ist die Chance größer, dass wir in der Bundesliga b... Weiterlesen (21:03)

Plinden

Wenn Louis Schaub in Richtung Himmel blickt! Jetzt wartet Kühbauer auf Rapid: Zuletzt blickte Louis Schaub nur im roten und weißen Teamdress zum Himmel, wenn er nach erzielten Toren an seinen verstorbenen Vater Fred dachte. Eine Geste, die seit seinem Treffer zu Rapids Aufstieg in der Qualifikation zur Champions League bei Ajax Amsterdam vor drei Jahren legendär ist. Am Ostersonntag blickte er auch wieder bei einem  Rapid-Spiel […] Der Beitrag Wenn Louis Schaub in Richtung ... Weiterlesen (19:33)

Plinden

Adi Hütters „Krönung“ ist ausverkauft: In den letzten Jahren galt Young Boys Bern  fast als Synonym für das Scheitern, für verfehlte, hochgesteckte Ziele. Vor eineinhalb Jahren drohte sogar das Chaos, als die Gebrüder Andy und Hanueli Rihs als Investoren und qusi Klubbesitzer Sportchef Fredy Bickel entließen. Der schlägt sich derzeit in Wien mit Rapid-Problemen herum, die Young Boys werden in […] Der Beitrag Adi Hütters „Krönung“ ist a... Weiterlesen (11:08)

Rapid

Greenies, aufgepasst: Eure kommenden Termine 2018: Immer was los: Im Mai wartet nicht nur der Rapidlauf, sondern auch der Greenie-Tag auf euch! Liebe Greenies, hiermit wollen wir uns bei euch erstmals im Frhjahr melden, da wir einige fr euch wichtige Termine zusammengetragen haben. Zu diesen findet ihr hier die Infos in der bersicht: Unser 7. RAPIDLAUF Bereits zum 7. Mal veranstalten wir heuer unseren Rapidlauf und dabei haben unsere jngsten Fans ... Weiterlesen (09:04)

Rapid

Die Stimmen zum Auswärtssieg im Pappelstadion: Nach einer fulminanten ersten Halbzeit und zwischenzeitlicher 4:0-Fhrung konnte unsere Mannschaft am Ostersonntag dem SV Mattersburg nach acht Heimspielen die erste Heimniederlage zufgen (brigens damals ebenfalls gegen Rapid, dazwischen erreichten die Burgenlnder gegen die restlichen acht Bundesligisten sechs Siege und zwei Remis). Den Spielbericht gibt es hier nachzulesen . Mit Rapid-TV haben wir... Weiterlesen (22:10)

Rapid

Standortbestimmung für Platz 3: Zuletzt gab es für Louis Schaub und Co. im Pappel-Stadion einen 1:0-Erfolg. Die Lnderspielpause ist vorbei, nun geht es am Sonntag wieder mit der tipico Bundesliga weiter. In dieser gastiert unsere Mannschaft in der 28. Runde auswrts beim SV Mattersburg ( Anpfiff: 16:30 Uhr). Das Ziel ist klar definiert: Man mchte an den klaren 5:1-Heimsieg gegen den WAC vor der Pause anschlieen. "Wir haben gegen ... Weiterlesen (07:00)

Rapid

Live: Rapid zu Gast in Mattersburg: Die Lnderspielpause liegt hinter uns, das nchste Liga-Spiel vor uns: In der 28. Runde der tipico Bundesliga gastieren wir heute auswrts bei einer der ganz starken Frhjahrsmannschaften, dem SV Mattersburg . Es liegt an uns, die Heimstrke der Burgenlnder zu durchbrechen und uns die notwendigen drei Punkte zu sichern. Auf geht's, Rapid! Link: Hier geht's zum Liveticker aus Mattersburg! tipico Bundesl... Weiterlesen (13:51)

Rapid

Weichenstellung in Halbzeit Eins: 4:2 in Mattersburg!: Treffsicher: Thomas Murg belohnte sich diesmal zwei Mal selbst! Weil vor dem Duell in Mattersburg kein Rapidler gesperrt war, und sich das grn-weie Lazarett -mit Ausnahme des verletzten Tamas Szanto - in der Lnderspielpause auch weiter lichtete, konnte Trainer Goran Djuricin personell fast aus dem Vollen schpfen. Sportlich wollte Rapid natrlich an das 5:1 gegen den WAC anknpfen, zudem galt es, Ran... Weiterlesen (17:15)

Rapid

Zurück aus der Länderspielpause, ab nach Mattersburg: Fest im Griff: Beim SV Mattersburg sind wir auswärts seit fünf Spielen ungeschlagen. Anpfiff: Die letzten Lnderspiele liegen hinter uns, jetzt geht der Fokus schn langsam wieder voll auf das heimische Alltags-Geschft: In der 28. Runde der tipico Bundesliga geht es fr uns am Sonntag ins Burgenland, wenn wir auswrts beim SV Mattersburg gastieren ( Anpfiff: 16:30 Uhr). Die Partie knnt ihr, sofern ihr... Weiterlesen (06:04)

Rapid

Wir wünschen Frohe Ostern!: Auf diesem Wege mchten wir allen Rapidlerinnen und Rapidlern sowie ihren Liebsten schne Osterfeiertage wnschen und hoffen natrlich, dass unsere Mannschaft am Ostersonntag beim Gastspiel in Mattersburg den Burgenlndern einige "Eier" ins Tornetz legen kann. Die Partie startet um 16.30 Uhr im Pappelstadion und wird live in ORFeins und Sky Sport Austria bertragen. (07:12)

Rapid-Englisch

Irresistible first half performance seals the points in Mattersburg: With all suspensions served and with personnel retuning injury free from the recent international fixtures, Tamas Szanto was the only name missing for Goran Djuricin , who had the all too rare luxury of picking from virtually a fully fit squad for the trip to Mattersburg . Rapid travelled to Burgenland looking to build on their excellent 5:1 win over Wolfsberg last time out in the Allianz Stadium,... Weiterlesen (17:15)

Rapid-Youtube

Word Rap mit Veton Bersiha: (11:41)

Rapid-Youtube

Stimmen nach dem 4:2 in Mattersburg: (21:43)

Rapid-Youtube

Word Rapid mit Veton Bersiha: (11:41)

SN

Rapid nach 4:2 in Mattersburg wieder auf Rang drei: Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fußball-Bundesliga-Tabelle zurückgekehrt. Die Hütteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswärtssieg und liegen damit wieder einen Punkt vor dem LASK. Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21., 37.) und Stefan Schwab (28.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Dem SVM gelang durch Markus Pink (45.) und Masaya Okugawa (85.) noch Resultatskosmetik. (18:37)

SN

Rapid schießt sich gegen Mattersburg auf Rang drei: Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fußball-Bundesliga-Tabelle zurückgekehrt. Die Hütteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswärtssieg und liegen damit wieder einen Punkt vor dem LASK. Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21., 37.) und Stefan Schwab (28.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Dem SVM gelang durch Markus Pink (45.) und Masaya Okugawa (85.) noch Resultatskosmetik. (18:37)

SportLive

Schaub: „Wir haben gezeigt, was wir draufhaben!“: Rapid hat seine vor der Länderspielpause (5:1 über Wolfsberg) gezeigte Form gut konserviert und am Sonntag zum Abschluss der 28. tipico-Bundesligarunde gegen den SV Mattersburg einen souveränen 4:2 Auswärtserfolg gefeiert. Die Wiener gingen durch Tore von Schaub  (17.), Murg (21., 37.) und Schwab (28.) binnen 20 Minuten mit 4:0 in Führung und waren rund um den starken Schaub klar tonangebend. Die Tore der Burgenländer schossen Pink (45.) und Okugawa (85.). Rapid behauptete damit hinter Salzburg und Sturm Graz den dritten Tabellenplatz. Louis Schaub zu Sky: „Wir haben heute richtig guten Fußball gespielt, uns gut bewegt und gezeigt, was wir alles draufhaben!“ Schlusslicht St. Pölten hat sich von Trainer Oliver Lederer getrennt und Didi Kühbauer unter Vertrag genommen. tipico Bundesliga: Ergebnisse, […] (17:39)

sportreport.biz

Fredy Bickel (Sportdirektor Rapid Wien) zur Trainerfrage: „Habe noch mit keinem anderen gesprochen“: Der Beitrag Fredy Bickel (Sportdirektor Rapid Wien) zur Trainerfrage: „Habe noch mit keinem anderen gesprochen“ erschien zuerst auf Sportreport . (18:41)

sportreport.biz

Rapid Wien-Trainer Goran Djuricin nach dem Sieg beim SV Mattersburg: „Wir sind auf Kurs.“: © Sportreport Zum Abschluss des 28. Spieltags der Tipico Bundesliga konnte Rapid Wien beim SV Mattersburg einen 4:2 Sieg einfahren. Rapid-Tainer Goran Djuricin äußerte sich nach dem Spiel bei den Kollegen von Sky Sport Austria zu den 90 Minuten, die weitere Saison und die Verletzung von Joelinton. SV Mattersburg vs. SK Rapid Wien 2:4 (1:4) Schiedsrichter: Christopher Jäger Markus Pink (SV Mattersburg): …über das Spiel: „Wir haben die erste Halbzeit verschlafen, deswegen ist das Wunder nicht gekommen. Wir sind anfangs […] Der Beitrag Rapid Wien-Trainer Goran Djuricin nach dem Sieg beim SV Mattersburg: „Wir sind auf Kurs.“ erschien zuerst auf Sportreport . (17:30)

sportreport.biz

Hütteldorfer vor der Pause offensiv sehr effektiv – Rapid Wien gewinnt beim SV Mattersburg deutlich: © Sportreport Zum Abschluss der 28. Runde fand im Pappelstadion das Duell SV Mattersburg vs. Rapid Wien statt. Die Hütteldorfer feiern dabei einen klaren 2:4 (1:4-) -Auswärtssieg. Bemerkenswertes Detail dabei: Mit den ersten vier Schüssen die auf das Tor der Burgenländer erzielten die Gäste vier Tore! Im windigen Pappelstadion entwickelte sich zunächst ein Spiel auf überschaubaren Niveau in dem Pink (8.), Höller (12.) bzw. V. Berisha (7.) die ersten Halbchancen des Spiels vor. In der 17. Minute gingen die Hütteldorfer […] Der Beitrag Hütteldorfer vor der Pause offensiv sehr effektiv – Rapid Wien gewinnt beim SV Mattersburg deutlich erschien zuerst auf Sportreport . (16:55)

sportreport.biz

LIVE: SV Mattersburg vs. Rapid Wien: © Sportreport Zum Abschluss der 28. Runde in der tipico Bundesliga steht das Duell SV Mattersburg vs. Rapid Wien auf dem Programm. Im Kampf um einen Europa League-Startplatz benötigen beide Teams dringend die Punkte – Im Idealfall einen Sieg! Die anderen Teams haben vorgelegt nun steht im Pappelstadion das letzte Spiel der 28. Runde auf dem Programm. Dabei stehen sich der Siebente und Vierte der aktuellen Tabelle gegenüber. Der SV Mattersburg wurde von Austria Wien überholt und könnte mit einem […] Der Beitrag LIVE: SV Mattersburg vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (14:01)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: So läuft der SK Rapid Wien beim SV Mattersburg auf: Zum Abschluss der 28. Bundesliga-Runde empfängt der SV Mattersburg den SK Rapid Wien. Die Burgenländer sind seit einem 4:2 am 29. August 2015 gegen die Hütteldorfer ohne Sieg. Rapid holte aus den letzten neun Spielen nur 13 Punkte, zuletzt feierte die Elf von Goran Djuricin aber einen 5:1-Erfolg gegen den Wolfsberger AC. (15:42)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid Wien fertig den SV Mattersburg ab: Zum Abschluss der 28. Runde der Bundesliga fertigt der SK Rapid Wien den SV Mattersburg 4:2 (4:1) ab. Damit bleiben die Burgenländer zum elften Mal in Folge gegen die Hütteldorfer sieglos. (18:23)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid Wien: Goran Djuricin nach Sieg über Mattersburg verärgert: Man sollte meinen, dass beim SK Rapid Wien nach dem nie gefährdeten 4:2 (4:1)-Erfolg über den SV Mattersburg alle Beteiligten zufrieden sind. Doch weit gefehlt, Coach Goran Djuricin zeigte sich trotz der Rückeroberung von Platz drei der Bundesliga verärgert. (20:18)

SVM

Stimmen zum 2:4: Auch nach dem Heimspiel gegen den SK Rapid Wien wurden wieder alle Beteiligten zu Stellungnahmen nach dem Spiel gebeten. Das sagten Rapid-Coach Goran Djuricin und SVM-Coach Gerald Baumgartner im Presseraum des Pappelstadions zur 2:4-Heimniederlage unseres Teams gegen den Rekordmeister ... (07:24)

SVM

Heute LIVE: SVM - Rapid: Im svm.at-LiveTicker berichten wir heute vom nächsten Heimspiel des SVM im Jahr 2018 gegen die Hütteldorfer vom SK Rapid Wien. Klickt euch rein, um letzte Infos, Aufstellungen und ab Anpfiff auch minütliche Updates zum Spielgeschehen zu erhalten ... (00:01)

SVM

Jetzt LIVE: SVM - Rapid: Im svm.at-LiveTicker berichten wir derzeit vom nächsten Heimspiel des SVM im Jahr 2018 gegen die Hütteldorfer vom SK Rapid Wien. Klickt euch rein, um letzte Infos, Aufstellungen und ab Anpfiff auch minütliche Updates zum Spielgeschehen zu erhalten ... (00:01)

SVM

Voten und Fanshop-Hunderter gewinnen!: Benotet jetzt die Leistungen unserer Spieler, nach dem nächsten Heimspiel des neuen Jahres, gegen den SK Rapid Wien, und gewinnt mit etwas Glück einen Fanshop-Gutschein im Wert von 100 Euro ... (07:36)

SVM

SVM unterliegt effizienten Hütteldorfern mit 2:4: Nach der Länderspielpause wartete auf den SV BauWelt Koch Mattersburg das richtungsweisende Heimspiel am Ostersonntag gegen den SK Rapid, in dem unsere Mannschaft jedoch schon vor der Pause mit 0:4 in Rückstand geriet, zwar noch vor dem Halbzeitpfiff verkürzen konnte, sich aber am Ende mit 2:4 geschlagen geben musste ... (07:58)

Tiroler Tageszeitung

Rapid schob sich mit 4:2 gegen Mattersburg zurück auf Platz drei: Nach knapp 40 Minuten war die Partie am Ostersonntag bereits gelaufen, führten die Wiener bei den Burgenländern 4:0. (18:44)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid nach 4:2 in Mattersburg wieder auf Rang drei: Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fuball-Bundesliga-Tabelle zurckgekehrt. Die Htteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswrtssieg und liegen damit... (20:03)

Ultras-Rapid

SV Mattersburg – SK Rapid Wien: (15:30)

Weltfußball

Rapid holt in Mattersburg Platz drei zurück: Nach einer fulminanten Anfangsphase steht es schon nach 37 Minuten 4:0 - und dann legt Rapid den Schongang ein. Mattersburg betreibt noch Kosmetik (14:10)

Weltfußball

LIVE: Rapid hat in Mattersburg viel Spaß: Im Burgenland ist der SK Rapid beim SV Mattersburg zu Gast - und nimmt die Ostergeschenke gerne an. Eiskalt, wie sich die Grün-Weißen präsentieren (14:10)

Weltfußball

LIVE: Holt Rapid den dritten Platz zurück?: Im Burgenland ist der SK Rapid beim SV Mattersburg zu Gast. Keine leichte Aufgabe, denn immerhin sind die Baumgartners Burschen auf der Überholspur (14:10)

WienerZeitung

Rapid wieder auf Rang drei: Mattersburg. Rapid ist am Sonntag auf Rang drei der Fußball-Bundesliga-Tabelle zurückgekehrt. Die Hütteldorfer feierten gegen Mattersburg einen 4:2-Auswärtssieg und liegen damit wieder einen Punkt vor dem LASK. Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21., 37.) und Stefan Schwab (28.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Dem SVM gelang durch Markus Pink (45.) und Masaya Okugawa (85.) noch Resultatskosmetik. Für die stark ins Frühjahr gestarteten Burgenländer schwinden nach der zweiten Niederlage en... (16:33)