2018-04-07

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SKN St Pölten: okeee, nachdems mal wieder keiner aufmacht, darf ich der Held der fredlöffner wieder ran...... alles zum spiel live hier rein..... vlt postet noch wer die Aufstellung hier rein (16:24)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SKN St Pölten 2:1: schmutzige 3 punktet  (18:23)

ASB-Rapid

FK Austria Wien - SK Rapid Wien: @Adversus  bitte infobeitrag (19:13)

Brucki

Rapid - St. Pölten 2:1 (1:0): Bundesliga, 29. Runde, 7.4.2018 Weststadion, 9.200 Sechs Minuten dauerte es bis zum 1:0 per Elfmeter, doch Rapid spielte keineswegs befreit gegen St. Pölten , die als Stockletzter in Vorbereitung der möglichen Relegationsspiele ihren Trainer Lederer gestanzt und durch Kühbauer ersetzt hatten. Schlecht gespielt, aber dennoch gewonnen. Pfeifen braucht man deswegen nicht. Vieles war heute anders. Der... Weiterlesen (16:30)

Bundesliga

Rapid erzitterte bei Kühbauers SKN-Debüt 2:1-Sieg: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:51)

DerStandard

Tipp 1 - Elfer bescheren Rapid bei Kühbauers SKN-Debüt Zittersieg: Sieg wackelt im Finish, St. Pölten schöpft auch unter neuem Trainer keine Hoffnung (20:26)

DerStandard

Tipp 1 - Elfmeter bescheren Rapid bei Kühbauers SKN-Debüt den Sieg: Sieg wackelt im Finish, St. Pölten schöpft auch unter neuem Trainer keine Hoffnung (20:26)

DiePresse

Rapids Zittersieg gegen St. Pölten: Rapid besiegt Didi Kühbauer bei seinem Trainerdebüt für St. Pölten mit 2:1. Nur 9200 Zuschauer waren ins Stadion gekommen, Sektorsperren nach dem Derbyvorfall bedeuteten Einbußen. Es hagelte auch Pfiffe - weil Rapid den Spielfaden verlor. (18:33)

EwkiL/Freunde

Horn-Rapid II: 3:1 (1:0) Wir erlebten in der ersten Halbzeit ein sehenswertes Spiel von Rapid II. Tolle Kombinationen, allein das Tor wollte nicht gelingen. Man hatte nicht den […] (12:51)

Heute

Top-Klub zeigt Interesse: Kickt Rapid-Star Schaub bald in Deutschland?: Verliert Rapid Wien Flügelspieler Louis Schaub? Ein Top-Klub aus Deutschland zeigt konkretes Interesse am 23-jährigen ÖFB-Nationalspieler. (08:25)

Heute

Block West gesperrt: LIVE! Rapid verwertet auch den zweiten Elfmeter: Rapid Wien muss im Heimspiel gegen den SKN St. Pölten auf den Block West verzichten. Wir tickern den Bundesliga-Hit LIVE! (15:39)

Heute

Schräge Analyse des Trainers: "Zu fickrig!" Djuricin trotz Rapid-Sieg unzufrieden: Rapid Wien erzitterte sich einen 2:1-Sieg gegen Tabellenschlusslicht St. Pölten. Trainer Goran Djuricin wählte bei der Analyse ungewöhnliche Worte. (18:41)

Heute

Fan-Ärger bei Rapid: Pfiffe trotz Sieg? Schwab: "Hilft uns überhaupt nicht": Rapid siegte mit 2:1 gegen das Schlusslicht. Trotzdem gab es Pfiffe jener Fans, die nicht ausgesperrt waren. Das ärgert Kapitän Stefan Schwab. (19:24)

Heute

Sperre gegen St. Pölten: Hier quetscht sich Rapids Block West in Mini-Sektor: Rapid verbüßt gegen St. Pölten seine Sektorsperre. Der Block West quetscht sich stattdessen in den Auswärtssektor - zumindest die, die Platz finden. (16:55)

Heute

Zittern in der Schlussphase: 2:1 über St. Pölten! Rapid gewinnt "Elferschießen": Vom Elfmeterpunkt sind die Spieler von Rapid Wien treffsicher! Beim 2:1-Heimerfolg über St. Pölten trafen sie drei Mal, zwei davon zählten. (18:20)

Heute

Block West gesperrt: LIVE! Rapids Geisterspiel gegen die Kühbauer-Elf: Rapid Wien muss im Heimspiel gegen den SKN St. Pölten auf den Block West verzichten. Wir tickern den Bundesliga-Hit LIVE! (15:39)

Heute

Block West gesperrt: LIVE! Frühe Elfer-Führung für Rapid im Geisterspiel: Rapid Wien muss im Heimspiel gegen den SKN St. Pölten auf den Block West verzichten. Wir tickern den Bundesliga-Hit LIVE! (15:39)

Heute

Block West gesperrt: LIVE! Rapids Geisterspielgegen die Kühbauer-Elf: Rapid Wien muss im Heimspiel gegen den SKN St. Pölten auf den Block West verzichten. Wir tickern den Bundesliga-Hit LIVE! (15:39)

Kleine Zeitung

Rapid erzitterte gegen Kühbauer und St. Pölten ein 2:1: Rapid holte mit einem 2:1-Heimsieg über St. Pölten den dritten Sieg in Serie. (18:37)

Krone

Rapid zittert 2:1 gegen St. Pölten über die Zeit!: Näheres in Kürze! (18:22)

Krone

LIVE: Endet Sturms Siegesserie gegen die Austria?: Das Semifinal-Duell mit Rapid im ÖFB-Cup wirft bei Sturm Graz bereits seine Schatten voraus. Eineinhalb Wochen vor dem Schlager gastiert die Austria heute in der Merkur Arena. Sturm würde mit einem Sieg den Abstand auf Tabellenführer Salzburg für zumindest einen Tag auf fünf Punkte verkürzen, die Gäste sind noch dringender auf Zähler angewiesen. Sieben Punkte fehlen der Austria acht Spiele vor Saisonende auf die Admira bzw. Rang fünf, der für die Europa-League-Qualifikation reichen könnte. Aber: Sturms Trainer Heiko Vogel darf sich aktuell über vier Siege in Folge freuen. Hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie nichts von diesem Spiel! (13:39)

Krone

Köln: Rapid-Spieler ganz oben auf der Wunschliste!: Es ist eine mehr als enttäuschende Saison für den 1. FC Köln. Vergangene Spielzeit konnte man sich noch für die Europa League qualifizieren, nun steht man mit 20 Punkten aus 28 Spielen auf Tabellenrang 17 der deutschen Bundesliga. Die Rheinländer sehen sich bereits nach Verstärkungen um. Laut dem „kicker“ soll Rapid-Spieler Louis Schaub ganz oben auf der Wunschliste stehen. (08:14)

Krone

Endet Sturms Siegesserie gegen die Wiener Austria?: Das Semifinalduell mit Rapid im ÖFB-Cup wirft bei Sturm Graz bereits seine Schatten voraus. Eineinhalb Wochen vor dem Schlager gastiert die Austria am Samstag (16 Uhr) zum Auftakt der 29. Bundesliga-Runde in der Merkur Arena. Sturm würde mit einem Sieg den Abstand auf Tabellenführer Salzburg für zumindest einen Tag auf fünf Punkte verkürzen, die Gäste sind noch dringender auf Zähler angewiesen. (09:23)

Kurier

Rapid: Provokation bei der Kühbauer-Premiere: 2000 Rapid-Fans stehen heute im Gästesektor, wenn Didi Kühbauer erstmals als SKN-Trainer ins Allianz Stadion kommt. (07:00)

Kurier

Rapid erzitterte bei Kühbauers SKN-Debüt einen Heimsieg: Zwei Elfmeter entschieden die Partie für Rapid - die St. Pöltener kämpften aber bis zum Ende. (18:44)

Laola1

Riegler: "SCR-Rasen ist nicht bundesligatauglich": Tabellen-Schlusslicht SKN St. Pölten witterte beim 1:2 gegen den SK Rapid die Sensation (Spielbericht). Am Ende wurde es für die Niederösterreicher jedoch nichts mit einem gelungenen Einstand von Dietmar Kühbauer auf der Trainerbank. Enttäuschung und auch Ärger machte sich breit - vor allem über den Rasen im Allianz Stadion. Bei beiden Elfmetern - die an sich schon ärgerlich waren - versprang sich der Ball auch noch. Deshalb tobte SKN-Torhüter Christoph Riegler: "Dieser Rasen ist nicht bundesligatauglich." (21:22)

Laola1

Rapid-Proteste gegen Bundesliga: SK Rapid gegen St. Pölten - kein Spiel wie jedes andere. Das liegt weniger an der Paarung, sondern an den äußeren Umständen. Eine leere Fan-Tribüne, kein Lärm hinter den Toren, nur auf den Längstribünen und im Gästesektor "dürfen" die Fans an diesem 7. April Platz nehmen. Grund dafür sind die Derby-Sanktionen, die Rapid teilweise umging, indem es den Gäste- in den Rapid-Fansektor umwandelte. Das geht nicht kommentarlos über die Bühne. Die Rapid-Fans protestieren lauthals und mit Transparenten gegen die aus ihrer Sicht unverhältnismäßige Bestrafung seitens der Bundesliga. Die Südtribüne, normalerweise dem Block West vorbehalten, bleibt leer. Ein großer Banner in Schwarz mit der Aufschrift "Gegen Kollektivstrafen" ziert die Tribüne. Auch die Auswärtsfans, die freiwillig auf den Gästesektor verzichteten und sich auf die Längstribüne versetzen ließen, schließen sich an und zeigen ein Transparent mit identer Aufschrift. Zusätzlich wird verbal mit "Scheiß Bundesliga"-Sprechchören gegen die Liga geschossen, das Bundesliga-Logo vor dem Gästesektor wird mit einem weiteren Transparent ebenfalls in "Scheiß Bundesliga" umgewandelt (siehe Bild). (19:16)

Laola1

Rapid besiegt St. Pölten bei Kühbauers Premiere: Die Premiere von Didi Kühbauer als Trainer des SKN St. Pölten geht daneben. Das Bundesliga-Schlusslicht muss sich in der 29. Runde dem SK Rapid Wien auswärts mit 1:2 geschlagen geben. Die sehr defensiv eingestellten Gäste geraten bereits in der sechsten Minute in Rückstand. Nach einem Patzer von Babacar Diallo holt SKN-Keeper Christoph Riegler SCR-Stürmer Giorgi Kvilitaia von den Beinen, der Georgier verwandelt den Elfer selbst. Auch das zweite Tor fällt aus einem Strafstoß. Nach einem Handspiel von Diallo tritt Stefan Schwab zum Elfer an und behält die Nerven (66.). Der eingewechselte Aleksandar Vucenovic macht es mit dem Anschlusstreffer aus einem Konter (75.) in der Schlussphase noch spannend. Diallo vergibt die ganz große Ausgleichschance, als er einen Kopfball Millimeter daneben setzt (80.). Rapid bringt den knappen Vorsprung über die Zeit. Wegen der Sektorsperre in Folge der Ausschreitungen beim Wiener Derby findet das Spiel vor nur rund 10.000 Zusehern statt. Die Rapid-Fans protestieren deswegen gegen die Bundesliga (Hier nachlesen!). (20:18)

Laola1

Kühbauer: Seine Rapid-Bilanz: Ausgerechnet bei seinem Herzensklub Rapid (18:30 Uhr im LIVE-Ticker) startet Dietmar Kühbauer in die bislang schwierigste Mission seiner Trainer-Karriere. Beim SKN St. Pölten will der 55-fache ÖFB-Teamspieler die Trendwende schaffen, um für eine mögliche Relegation gerüstet zu sein. Sein letztes Spiel als Bundesliga-Cheftrainer absolvierte Kühbauer im Herbst 2015. Damals besiegelte ein 1:2 gegen Altach sein Ende beim Wolfsberger AC, der damals trotz Europacup-Euphorie am Tabellenende lag. Den Hütteldorfern stand das Mitglied der Rapid-Jahrhundertelf als Trainer 18 Mal gegenüber. Die Bilanz liest sich wenig verheißungsvoll. (10:13)

Laola1

Bundesliga LIVE: SK Rapid empfängt SKN St. Pölten: In der 29. Runde der Bundesliga empfängt der SK Rapid im Allianz Stadion das Schlusslicht SKN St. Pölten (ab 18:30 Uhr im LIVE-Ticker). Neben der viel diskutierten Sektorensperre, die Rapid durch die Umfunktionierung des Gästesektors umgeht, steht vor allem der gegnerische Trainer im Blickpunkt: Dietmar Kühbauer. Der Ex-Rapidler soll bei seinem Debüt als St. Pölten-Trainer den Umschwung einleiten, ausgerechnet gegen seinen Herzensverein, gegen den er wahrlich keine gute Bilanz hat. Während Rapid den dritten Sieg in Folge im Visier hat, hoffen die Niederösterreicher auf den zweiten im Frühjahr bei sieben Niederlagen. Welche Elf Kühbauer bei seinem ersten Auftritt auf das Feld schickt und wie Rapid spielt, erfahrt ihr hier ab ca. 17:30 Uhr. (16:00)

Laola1

1. FC Köln an Schaub dran?: Rapids Louis Schaub dürfte offenbar ins Visier eines deutschen Bundesliga-Klubs geraten sein. Wie der "Kicker" berichtet, soll der 1. FC Köln Interesse am Mitteldspieler zeigen.  Die "Geißböcke" stecken aktuell mitten im Abstiegskampf, planen für kommende Saison sowohl für die erste, als auch für die zweite Bundesliga. So oder so - es müssen Verstärkungen im Kader her. Schaub soll dabei auf der Liste von Geschäftsführer Armin Veh stehen.  Der 23-Jährige steht bei Rapid noch bis 2020 unter Vertrag. Im ÖFB-Team überzeugte Schaub zuletzt mit fünf Toren in acht Einsätzen.  (09:54)

NÖN

meinfussball.at - Rapid erzitterte bei Kühbauers SKN-Debüt 2:1-Sieg: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:28)

OÖ-Nachrichten

Rapid gewann bei Kühbauers SKN-Debüt: WIEN. Rapid hat am Samstag den dritten Sieg in Folge in der Fuball-Bundesliga eingefahren und Dietmar Khbauer damit kein erfolgreiches Trainerdebt bei St. Plten beschert. (20:30)

Österreich

Rapid müht sich zu Sieg gegen St. Pölten: Rapid gewinnt dank zweier Elfmeter mit 2:1 gegen St. Pölten. (20:20)

Österreich

Deutscher Kult-Klub jagt Louis Schaub: Bei dem deutschen Bundesligisten haben Österreicher Tradition. Steht Louis Schaub (23) vor dem Abgang bei Rapid Wien? Laut dem renommierten Fachmagazin Kicker hat der 1. FC Köln ein Auge auf den Edel-Dribbler geworfen. Vor allem Sportchef Armin Veh soll von dem österreichischen Nationalspieler angetan sein. (10:01)

Plinden

Schaubs zweiter Anlauf zum 1.FC Köln nimmt Formen an: Bevor Rapid Samstag Abend beim 2:1 gegen St.Pölten viele Wünsche offen ließ, fiel 896,5 Kilometer von Hütteldorf entfernt der 1.FC Köln durch ein 1:1 gegen Mainz auf den letzten Platz der deutschen Bundesliga zurück. Vergab die große Chance, die Position im Kampf gegen den Abstieg zu verbessern. Bei sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz sieht […] Der Beitrag Schaubs zweiter Anlauf zum 1... Weiterlesen (22:52)

Plinden

Beim Vorspiel zum Derby stellte Austria Rapid in den Schatten! Mut von Letsch verdient Respekt: Das Vorspiel zum Wiener Derby in der nächsten Runde ging an die Austria. Deren Leistung beim ersten Auswärtssieg unter ihrem neuen Trainer Thomas Letsch im fünften Spiel,  dem 2:0 (2:0) beim Zweiten Sturm Graz vor 11.300 Zuschauern, übertraf die von Rapid beim erzitterten 2:1 (1:0)-Heimsieg durch zwei Elfmetertore gegen das Schlusslicht St. Pölten deutlich. In […] Der Beitrag Beim Vorspiel zum Der... Weiterlesen (22:26)

Rapid

Live: Rapid empfängt Schlusslicht St. Pölten: Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gegen den WAC (5:1) und SV Mattersburg (4:2) liegt unserer Mannschaft alles daran, auch im dritten Spiel hintereinander siegreich vom Platz zu gehen. Heute empfngt man im Allianz Stadion das Schlusslicht aus St. Plten und will hier den dritten Sieg in Folge einfahren - es wren wichtige drei Punkte, um Platz 3 weiter abzusichern! Link: Hier geht's zum Liveticker au... Weiterlesen (12:35)

Rapid

Aufgabe erledigt: Heimsieg gegen St. Pölten: Kampf, aber auch oftmals Krampf: Rapid holte drei Punkte in einem zähen Duell mit St. Pölten. Die Umstnde, unter denen das Heimspiel gegen St. Plten am Samstag Abend ber die Bhne ging, waren auergewhnlich: Block West und Nord-Tribne aufgrund des besttigten Bundesliga-Urteils gesperrt und die gewohnt gute Stimmung kam diesmal aus dem Gstesektor, wo unsere aktive Fanszene stattdessen Platz gefunden ... Weiterlesen (18:46)

Rapid

Infos zum VVK für Ligaspiele : Generelle Info: Karten fr unsere Spiele bekommt ihr ONLINE und in unserem Fancorner beim Allianz Stadion, 1140 Wien ( ffnungszeiten: Mo-Sa 10-18:00 Uhr) oder direkt am Spieltag ab 10:00 Uhr bis eine Stunde nach Spielschluss. Verkaufsbeginn ist bei den jeweiligen Spielen immer ab 10:00 Uhr. Karten fr Auswrtsspiele sind wie gehabt mit Personalisierung (Lichtbildausweis) erhltlich. tipico Bundesliga,... Weiterlesen (06:08)

Rapid

Wider den Umständen, für den Heimsieg: Sieben Mal traf Rapid in der Meisterschaft bisher auf den SKN St. Plten , fnf Mal gingen wir als Sieger vom Platz (bei zwei Unentschieden). Dazu kam ein Aufstieg im Cup. Unterm Strich bleibt: Die Bilanz gegen die abstiegsbedrohten Niedersterreicher ist vor dem anstehenden Duell fast ohne Makel, und dabei soll es auch nach der Begegnung am Samstag so bleiben ( Anpfiff: 18:30 Uhr, live auf SKY und i... Weiterlesen (10:00)

Rapid-Englisch

On the spot: Green & Whites see off St. Pölten: With the Austrian football authorities confirming their decision to close sections of the Allianz Stadium, the Block West and the north stand bore rows and rows of empty seats for the visit of Bundesliga strugglers SKN St. Plten on Saturday. For this match, the atmosphere was being generated from the away stand, where the hardiest of Rapid fans had taken up temporary residence. An injured Joelinto... Weiterlesen (18:46)

Rapid-Youtube

Pressekonferenz nach dem 2:1 vs St. Pölten: (20:20)

Rapid-Youtube

Pressekonferenz vor dem 326. Wiener Derby: (19:43)

Rapid-Youtube

Pressekonferenz: (20:20)

Rapid-Youtube

Die Stimmen nach dem 2:1 gegen SKN St.Pölten: (22:44)

SN

Rapid erzitterte bei Kühbauers SKN-Debüt 2:1-Sieg: Rapid hat am Samstag den dritten Sieg in Folge in der Fußball-Bundesliga eingefahren und Dietmar Kühbauer damit ein erfolgloses Trainerdebüt bei St. Pölten beschert. Die Hütteldorfer gewannen gegen den SKN vor 9.200 Zuschauern im teilweise gesperrten Allianz Stadion mit 2:1. Die Tore erzielten Giorgi Kvilitaia (6.) und Stefan Schwab (67.) aus Elfmetern beziehungsweise Aleksandar Vucenovic (75.). (20:52)

SN

Austria schlägt Sturm 2:0 - Siege für Rapid und Admira: Die Austria bleibt in der Fußball-Bundesliga am Vormarsch. Im fünften Spiel unter Neo-Coach Thomas Letsch holten die Wiener am Samstag in der 29. Runde mit einem 2:0 bei Sturm Graz den vierten Sieg. Rapid Wien feierte einen 2:1-Heimsieg gegen St. Pölten. Mattersburg gewann beim WAC 2:0. Die Admira rückte mit einem 2:1 in Altach zumindest bis zum Sonntagsspiel LASK - Salzburg auf Platz vier vor. (18:09)

SportLive

2:0 in Graz! Austria unter Letsch auf dem Vormarsch: Ein Dopppelpack von Raphael Holzhauser (5. 34.) bescherte der Wiener Austria vor 11.000 Zusehern in der Merkur-Arena einen 2:0-Auswärtssieg bei Sturm Graz. Während die Veilchen damit auf ein Europacup-Ticket hoffen dürfen, sind die Titelträume für die Steirer wohl ausgeträumt. Es war der vierte Sieg im fünften Spiel unter Neo-Austria-Trainer Thomas Letsch, nur gegen Salzburg schlitterte man in eine (klare) Niederlage. Rapid besiegte Schlusslicht St. Pölten (erstmals unter Didi Kühbauer) daheim mit 2:1. Nur 9200 Zuseher waren im teil-gesperrten Allianz-Stadion. Altach zog vor eigenem Publikum gegen die Admira mit 1:2 den Kürzeren. Wolfsberg unterlag Mattersburg mit 0:2. Am Sonntag folgt noch LASK – Salzburg. Salzburg-Trainer Marco Rose: „Linz spielt insgesamt als Aufsteiger bisher eine sehr gute und stabile Saison. Sie verfügen […] (18:30)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz nach dem Spiel Rapid Wien vs. SKN St. Pölten: Mit einer großen Portion Glück setzte sich Rapid Wien am Samstag in der 29. Runde der tipico Bundesliga knapp gegen Schlusslicht SKN St. Pölten mit 2:1 (1:0) durch. Nach dem Spiel stand die obligatorische Pressekonferenz der beiden Trainer auf dem Programm. Die beide Trainer Goran Djuricin (Rapid) und Didi Kühbauer (St. Pölten) stellten sich den Fragen der Journalisten. Wir waren für euch – wie gewohnt – mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Pressekonferenz nach dem Spiel Rapid Wien vs. SKN St. Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (21:43)

sportreport.biz

„Schmutziger Arbeitssieg“ dank „2 Hoppel-Elfer“ – Rapid Wien zwingt Schlusslicht St. Pölten in die Knie: © Sportreport Am Samstag stand in der 29. Runde in der tipico Bundesliga das Duell Rapid Wien vs. SKN St. Pölten im Allianz Stadion auf dem Programm. Vor 9.200 Zuschauern feierten die Gastgeber in einem bestenfalls unterdurchschnittlichen Spiel einen 2:1-Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht. Aufgrund etlicher Chancen in der Schlussphase fiel dieses Resultat in die Rubrik „schmeichelhaft“. Das Spiel begann wie allgemein erwartet. Rapid Wien übernahm optisch das Kommando während sich die Gäste auf Konterangriffe verlagerten. Mit der ersten gelungen Offensivaktion […] Der Beitrag „Schmutziger Arbeitssieg“ dank „2 Hoppel-Elfer“ – Rapid Wien zwingt Schlusslicht St. Pölten in die Knie erschien zuerst auf Sportreport . (20:04)

sportreport.biz

Video: Die Stimmen zum Spiel Rapid Wien vs. SKN St. Pölten: Im Rahmen der 29. Runde in der tipico Bundesliga feierte Rapid Wien am Samstag einen glanzlosen 2:1-„Arbeitssieg“ gegen Schlusslicht SKN St. Pölten. Nach dem Spiel standen in der Mixed-Zone Stephan Schwab, Thomas Murg sowie Giorgi Kvilitaia (alle Rapid) sowie Christoph Riegler (SKN St. Pölten) vor dem Sportreport-Mikrofon Rede und Antwort. Der Beitrag Video: Die Stimmen zum Spiel Rapid Wien vs. SKN St. Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (21:51)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. SKN St. Pölten: © Sportreport In der 29. Runde der tipico Bundesliga steht im Allianz Stadion das Duell Rapid Wien vs. SKN St. Pölten auf dem Programm. Die Ausgangsposition spricht eine klare Sprache. Der Trainerwechsel bei den Gästen sorgt im Vorfeld des Spiels für einige Fragezeichen. Nur zehn Punkte nach 28 Runden – Das Punktekonto von SKN St. Pölten ist alles andere als üppig bestückt. Die „Wölfe“ sind abgeschlagenes Tabellenschlusslicht und haben nach dem letzten Spieltag den Trainer getauscht. Didi Kühbauer ersetzt den […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. SKN St. Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (16:01)

sportreport.biz

Die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St Pölten:   »» das war der LIVE Ticker »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St Pölten aus dem aus dem Allianz Stadion. Im aus dem Allianz Stadion trafen im Rahmen der Tipico Bundesliga die Teams von SK Rapid Wien und SKN St Pölten aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St Pölten […] Der Beitrag Die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (18:35)

sportreport.biz

Hat 1. FC Köln Louis Schaub (Rapid Wien) auf dem Wunschzettel?: © Sportreport Laut dem „Kicker“ soll Louis Schaub von Rapid Wien auf der Wunschliste des 1. FC Köln stehen. Die Geißböcke wollen sich bereits für die kommende Saison verstärken. Der ÖFB-Teamspieler soll dabei ein Kandidat bei Armin Veh sein. Der 1. FC Köln hat offenbar Louis Schaub (Rapid Wien) ins Visier genommen. Die Geißböcke stehen auf dem 17. Tabellenplatz. Ein Klassenerhalt in der deutschen Bundesliga käme einem mittelschweren Wunder gleich. Dennoch laufen die Kaderplanungen für die kommende Saison bereits auf […] Der Beitrag Hat 1. FC Köln Louis Schaub (Rapid Wien) auf dem Wunschzettel? erschien zuerst auf Sportreport . (15:19)

Spox-Media

Bundesliga: So läuft der SK Rapid gegen den SKN St. Pölten auf: Der SK Rapid Wien empfängt am 29. Spieltag der Bundesliga den SKN St. Pölten, wo Didi Kühbauer sein seinen Einstand als Chefcoach der Wölfe geben wird. Die beiden Mannschaften werden mit folgenden Aufstellungen auflaufen: (17:41)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid Wien gewinnt gegen Schlusslicht SKN St. Pölten: Der SK Rapid Wien vermiest Didi Kühbauer das Trainerdebüt beim SKN St. Pölten. Die Hütteldorfer setzen sich gegen das Schlusslicht etwas glücklich mit 2:1 (1:0) durch. (20:26)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Fans protestieren gegen Sektorensperre: Die Fans des SK Rapid Wien äußern während der Partie gegen den SKN St. Pölten ihren Unmut über die Bundesliga. Grund ist die nach den Vorfällen beim letzten Wiener Derby verhängte Sektorensperre, weswegen keine Zuschauer auf den Hintertor-Tribünen erlaubt sind. (19:38)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Deutscher Traditionsklub an Rapidler Louis Schaub interessiert: Vielen Akteuren des SK Rapid Wien ist es in der laufenden Saison nicht gelungen, sich in den Fokus zu spielen. Louis Schaub scheint dies aber geschafft zu haben. (10:32)

Tiroler Tageszeitung

Rapid erzitterte gegen St. Pölten Sieg bei Premiere von Kühbauer: Beim 2:0-Sieg der Austria gegen Sturm Graz avancierte Kapitän Raphael Holzhauser mit einem Doppelpack vor der Pause zum Matchwinner. (20:33)

Transfermarkt-A

Zwei Elfmeter | Rapid erzitterte bei Kühbauers SKN-Debüt 2:1-Sieg: Rapid hat am Samstag den dritten Sieg in Folge in der Fuball-Bundesliga eingefahren und Dietmar Khbauer damit ein erfolgloses Trainerdebt bei St. Plten beschert. Die... (21:36)

Transfermarkt-A

„Kicker“-Bericht | Gerüchte halten sich seit 2015: Rapids Schaub weiter im Kölner Fokus: Kaum ein Spieler wird schon so lange mit dem 1.FC Kln in Verbindung gebracht, wie Spielmacher Louis Schaub von Rapid Wien. Im Dezember 2015 berichteten erstmals sterreichische Medien... (14:35)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – SKN St. Pölten: (17:30)

Weltfußball

Djuricin: "Die werden rohes Fleisch essen": Rapid-Trainer Goran Djuricin warnt vor dem Duell mit dem SKN St. Pölten vor einem vom neuen Trainer hochmotivierten Gegner. Dietmar Kühbauer will seinen Herzensklub ärgern und sieht keinen klaren Favoriten (07:57)

Weltfußball

LIVE: Elfer-Doppelpack bringt Rapid auf Schiene: Der neue St.-Pölten-Trainer Dietmar Kühbauer debütiert ausgerechnet auswärts bei seinem Herzensklub Rapid. Die Hütteldorfer haben in den letzten beiden Ligaspielen neun Tore erzielt und wollen den dritten Sieg in Serie (16:09)

Weltfußball

LIVE: Rapid empfängt Kühbauers SKN: Der neue St.-Pölten-Trainer Dietmar Kühbauer debütiert ausgerechnet auswärts bei seinem Herzensklub Rapid. Die Hütteldorfer haben in den letzten beiden Ligaspielen neun Tore erzielt und wollen den dritten Sieg in Serie (16:09)

Weltfußball

Rapid zittert sich zum Sieg gegen St. Pölten: Zwei Elfmetertore, bei denen viel grün-weißes Glück im Spiel war, und ein wenig Unvermögen des Tabellenschlusslichts bringen einer nachlässigen Rapid-Elf einen schmeichelhaften Heimsieg gegen den SKN St. Pölten (18:19)

WienerZeitung

Rapid holte dritten Sieg in Serie: Wien. Rapid hat am Samstag den dritten Sieg in Folge in der Fußball-Bundesliga eingefahren und Dietmar Kühbauer das Trainerdebüt bei Schlusslicht St. Pölten verpatzt. Die Hütteldorfer gewannen gegen den SKN vor 9.200 Zuschauern im teilweise gesperrten Allianz Stadion mit 2:1. Der Tabellenzweite Sturm Graz musste sich zum Auftakt der 29. Runde indes der Austria zuhause mit 0:2 geschlagen geben. Auch der SV Mattersburg gewann beim unter Neo-Coach Robert Ibertsberger weiter erfolglosen Vorletzten... (19:55)