2018-05-14

12terMann

Österreichische Bundesliga – 34. Runde: Sturm Graz ist Vizemeister, Salzburg gewinnt Topspiel gegen Rapid: Der FC Red Bull Salzburg gewinnt das Topspiel beim SK Rapid Wien. Dank der Niederlage des Rekordmeisters und einem Heimsieg (06:56)

12terMann

HIGHLIGHTS: Rapid verliert gegen Red Bull Salzburg klar: Rapid Wien musste sich Red Bull Salzburg am 34. Spieltag der österreichischen Bundesliga klar mit 4:1 geschlagen geben. Die Hütteldorfer können (07:35)

abseits.at

Praktisch jede Entscheidung falsch: Rapid unterliegt Salzburg mit 1:4: Vor dem Spiel hofften die Rapid-Fans darauf, dass bei Salzburg im 60.Pflichtspiel der Saison die Luft draußen sein würde. Aber weit gefehlt. Die Ausfälle von Bolingoli und Galvao schmerzten Rapid weiterhin, aber wieso Goran Djuricin nach dem 2:0 beim LASK ausgerechnet gegen die Bullen die Abwehr umstellte und Physis herausnahm,... (08:27)

abseits.at

Rapid-Fans nach 1:4 gegen RB Salzburg: „Ein ernüchternder Nachmittag“: Der SK Rapid verlor gestern das Meisterschaftsspiel gegen RB Salzburg mit 1:4, wobei insbesondere in der ersten Halbzeit ein großer Klasseunterschied festzustellen war. Wir sehen uns an was die Rapid-Fans zu dieser deutlichen Niederlage zu sagen haben. valery: „Absolut verdiente Niederlage, das Experiment mit der Dreierkette ist danebengegangen, Salzburg eine... (08:24)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien -:- SCR Altach: So, ein vorletztes Mal diese Saison. Ein Sieg ist Pflicht um den 3. Platz abzusichern.  Letzte Heimpartie von SHFG  Alle ins Stadion! Die Szene dürfte sich was schönes ausgedacht haben. (05:07)

Heute

Letztes Heimspiel naht: Hofmann verpasst den Liga-Rekord von Schöttel: Steffen Hofmann hat in seiner Karriere 433 Liga-Spiele für Rapid bestritten. Weil er das 1:4 gegen Salzburg nur von der Bank sah, verpasst er einen Rekord. (13:24)

Heute

Deutschland-Legionär: Tor-Skandal lässt Wydra vor dem Abstieg zittern: Muss Ex-Rapidler Dominik Wydra mit Erzgebirge Aue in die dritte deutsche Liga absteigen? Ein Skandal-Tor könnte dem Klub den Klassenerhalt kosten. (11:32)

Heute

Herbe Heimpleite: Trotz 1:4! Rapid verteidigt die Taktik gegen Salzburg: Keine Chance für Rapid! Im Heimspiel gegen Salzburg gingen die Hütteldorfer mit 1:4 unter. Lag es an der Taktik? Coach Goran Djuricin sieht das anders. (06:20)

Krone

Sturm: Auf den Jubel folgt das große Zittern: Sturm steht nach dem 1:4 von Rapid bereits als Vizemeister fest. Die„Schwarzen“ kämpfen erstmals seit 2011 wieder um die Königsliga. Doch mit welcher Elf? Die LASK-Hauptdarsteller sind heiß begehrt … (04:04)

Krone

Eklat in Deutschland! Schiri beraubt Wydra-Klub: Die Mannschaft vom Ex-Rapidler Dominik Wydra, der FC Erzgebirge Aue, steht in Deutschland in den Schlagzeilen. Im Skandalspiel der zweiten deutschen Bundesliga, Darmstadt gegen Aue, gewannen die Hausherren 1:0. Viele Fans meinten nach dem Spiel, dass Aue von Schiedsrichter Sören Storks auffallend benachteiligt wurde. Ein reguläres Tor und zwei Elfmeter wurden ihnen nicht gegeben (im Video die PK nach dem Match). (08:40)

Krone

Bittere Rapid-Realität: „Wir sind nicht besser!“: „Wir sind nach solchen Spielen immer wieder zurückgekommen. Zumindest nach der Pause haben wir Moral bewiesen.“ Rapids Kapitän Stefan Schwab dachte nach dem 1:4-Debakel gegen Salzburg auch wieder an nächsten Sonntag. Da kommt Altach, muss die Djuricin-Truppe wenigstens noch Platz drei ins Bundesliga-Ziel retten. (14:52)

Laola1

Peter Hlinka übernimmt Vienna: Der First Vienna Football Club stellt die Weichen für die Zukunft und will wieder hoch hinaus. Der aktuell Dritte der 2. Landesliga vertraut in Zukunft auf Peter Hlinka als Trainer, der die Döblinger bis spätestens 2019 in die Wiener Stadtliga führen soll. Der 39-jährige Ex-Profi, der unter anderem für Rapid, Austria und Sturm Graz spielte, war bisher Co-Trainer von Roman Mählich beim SC Wiener Neustadt und soll nun selbst in die erste Reihe vorrücken. Wichtige Spieler konnten gehalten werden. (11:11)

Laola1

Trainer? Das ist Kulovits' Plan: Andere denken im Alter von 35 Jahren längst ans Aufhören oder haben das Karriereende bereits vollzogen. Nicht so Stefan Kulovits! Die "Kampfgelse" fühlt sich beim SV Sandhausen fit wie eh und je, trägt seine Kapitänsbinde mit Stolz und trauert nur der möglichen Chance auf die deutsche Bundesliga nach. Ansonsten hat der Ex-Rapidler einen neuen Vertrag beim deutschen Zweitligisten unterschrieben. Nur für ein Jahr - aber nur, weil es Kulovits so will. Und es soll auch nicht sein letzter sein. Nur auf Zwang will sich der Mittelfeld-Rackerer jedoch nicht bis ins hohe Alter über den Rasen schleppen. Denn er hat auch schon Pläne für danach. Im LAOLA1-Interview verrät Kulovits, welche Pläne er bereits für die Zukunft geschmiedet hat, wie er die Entwicklung bei Sandhausen selbst miterlebt und auch dazu beigetragen hat, warum ihn die 13. Knochenverletzung nicht aus der Fassung brachte und warum er lieber selbst einen Schlussstrich ziehen würde, als eine schlechte Nachrede zu haben. (22:59)

Laola1

Junuzovic: Zeichen oder Risiko?: Am Muttertag kommunizierte Red Bull Salzburg die Mutter aller bisherigen Bundesliga-Transfers in diesem Sommer: Der 55-fache ÖFB-Teamspieler Zlatko Junuzovic kehrt nach sechseinhalb Jahren nach Österreich zurück. Spieler und Trainer freuen sich auf den Neuzugang, der ablösefrei von Werder Bremen kommt. Natürlich auch Sportchef Christoph Freund, der sich vor dem Gastspiel bei Rapid für LAOLA1 Zeit nahm, über die Verpflichtung zu sprechen. "Es ist kein normaler Transfer", sagt der 40-Jährige und schildert, warum die Verpflichtung des 30-Jährigen - dem ersten Neuzugang mit über 30 Jahren seit 2011 - weder Zeichen noch Risiko ist. (11:45)

Laola1

Wiener Klubs an LASK-Kicker dran?: Sowohl Rapid als auch die Austria sollen sich für LASK-Offensivspieler Thomas Goiginger interessieren. Das berichten die "OÖN", die sich diesbezüglich wiederum auf Informationen von "Sky" berufen. Der 25-Jährige, der im vergangenen Sommer von BW Linz verpflichtet wurde, kam nach einer Knie-Operation zum Trainingsauftakt mit Fortlauf der Saison richtig in Schwung und hält bei sieben Toren und fünf Assists für den Aufsteiger. Sein Vertrag läuft allerdings noch bis 2020 und zuletzt hielt LASK-Berater Jürgen Werner fest, dass der Europacup-Starter alle Spieler der Stammelf halten will. Während Florian Jamnig (27) wohl von Wacker Innsbruck nach Oberösterreich kommen wird, bleibt Leihspieler Bruno für ein weiteres Jahr bei Canadi-Klub Atromitos Athen. Emanuel Pogatetz dürfte indes für ein weiteres Jahr beim LASK unterschreiben. (14:49)

Österreich

Führte Taktik-Fehler zu Rapid-Debakel?: Rapid probierte gegen die 'Super-Bullen' eine neue taktische Variante und scheiterte. Der große Aufreger aus Sicht von Rapid im Spitzenspiel gegen Salzburg (1:4) war der nicht gegebene Elfmeter in der 82. Minute. ÖFB-Teamspieler Xaver Schlager stand dabei im Mittelpunkt, als es nach seiner Attacke an Thomas Murg keinen Strafstoß gab - im Gegenzug erzielten die Gäste das 4:1. "Es war eine Berührung... Weiterlesen (08:49)

Rapid

DIE YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK: Akademie: U18: Das Spiel gegen Sturm findet erst am Mittwoch statt! U16: Rapid Sturm 2:1 Aufgrund der Dominanz in Hlfte eins ging die Fhrung der Grazer zur Pause auch in Ordnung. In der zweiten Hlfte agierte unsere U16 dynamischer und attackierte hher. Einen Foulelfmeter konnte Pehlivan zum Ausgleich nutzen. In weiterer Folge war es ein offener Schlagabtausch. Whrend Torhter Polster mit einer sta... Weiterlesen (09:50)

Rapid

Muttertag im SK Rapid Business Club: Sportlich gab es am Sonntag beim "Klassiker der Gegenstze" leider keinen Grund zur Freude. Der Stimmung im ausverkauften SK Rapid Business Club tat dies aber keinen Abbruch: In grn-weiem Ambiente genossen die rund 2.300 Gste einen Nachmittag, der nicht nur im Zeichen des Fuballs, sondern auch des Austauschs stand. Vor der Kulisse des Allianz Stadions lsst sich schlielich nicht nur Fuball auf einzi... Weiterlesen (09:00)

Rapid

Stimmen zum Spiel gegen RB Salzburg: Nach dem 1:4 am Sonntag gegen RB Salzburg war bei uns die Enttuschung natrlich gro - das sagten unser Trainer und unsere Spieler: Cheftrainer Goran Djuricin : ...ber die erste Spielhlfte und das Spiel: "Da ist alles schiefgegangen. Der erste Schuss von Salzburg war gleich das erste Tor. Die Abstimmung hat nicht gepasst, wir haben jedes Eins gegen Eins Duell verloren. Drei, vier Spieler hatten eine... Weiterlesen (10:13)

Rapid-Youtube

Verabschiedung Max Wöber: (20:18)

SkySportAustria

Rose nach 4:1 bei Rapid: “Das ist eine Mannschaft mit großem Charakter”: Wien (APA) – Rapid schwingt sich immer mehr zum Lieblingsgegner von Red Bull Salzburg auf. Der Fußball-Meister brauste am Sonntag im Allianz Stadion mit 4:1 über die Hütteldorfer hinweg (VIDEO-Highlights) und hält damit nach den jüngsten zwölf Pflichtspielen gegen Grün-Weiß bei neun Siegen und drei Unentschieden. Die “Bullen” setzten diese Serie fort, obwohl sie in […] (06:32)

SN

Salzburg bei 4:1 gegen Rapid als Team "mit großem Charakter": Rapid schwingt sich immer mehr zum Lieblingsgegner von Red Bull Salzburg auf. Der Fußball-Meister brauste am Sonntag im Allianz Stadion mit 4:1 über die Hütteldorfer hinweg und hält damit nach den jüngsten zwölf Pflichtspielen gegen Grün-Weiß bei neun Siegen und drei Unentschieden. (07:45)

sportreport.biz

Rückblick auf die 34. Runde der Tipico Bundesliga: © Sportreport Die 34. Runde der Tipico Bundesliga ist vorbei. Red Bull Salzburg konnte sich zum Abschluss mit einem klaren 4:1 Sieg bei Rapid Wien durchsetzen. Anbei die Zahlen, Daten und Fakten zu den fünf Spielen der abgelaufenen Runde. Sturm Graz – LASK (3:1) – Maximilian Ullmann erzielte sein 5. Tor in der Tipico Bundesliga. Nur gegen den SK Puntigamer Sturm traf er 2-mal. – Deni Alar traf in dieser Saison der Tipico Bundesliga 2-mal vom Elfmeterpunkt. Beide Elfmetertore erzielte […] Der Beitrag Rückblick auf die 34. Runde der Tipico Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (14:43)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid und Austria an LASK-Shootingstar interesseiert: Der Transfer von Florian Jamnig von Bundesliga-Aufsteiger Wacker Innsbruck zum LASK rückt immer näher. Die Tiroler haben zwar gerade die Option auf den 27-Jährigen gezogen, allerdings wohl nur, um noch eine Ablösesumme zu kassieren. (11:28)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Das sind Sturms mögliche Gegner in der Champions-League-Quali: Nach dem 4:1-Sieg von Red Bull Salzburg beim SK Rapid Wien in der 34. Runde der Bundesliga ist klar: Der SK Sturm Graz ist Vizemeister und spielt somit kommende Saison in der Qualifikation zur Champions League. (09:47)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid angeblich an Admira-Stürmer Marin Jakolis interessiert: Beim SK Rapid Wien könnte diesen Sommer nach der bereits fixen Verpflichtung von Andrija Pavlovic ein weiterer Stürmer andocken. So machte zuletzt ein Gerücht die Runde, wonach Admira-Angreifer Marin Jakolis ganz oben auf dem Wunschzettel der Hütteldorfer stehen soll. (14:18)

Transfermarkt-A

Sonntag, 16:30 Uhr | Salzburg bei 4:1 gegen Rapid als Team "mit großem Charakter": Rapid schwingt sich immer mehr zum Lieblingsgegner von Red Bull Salzburg auf. Der Fuball-Meister brauste am Sonntag im Allianz Stadion mit 4:1 ber die Htteldorfer hinweg und... (09:46)

Weltfußball

Ein perfektes Wochenende für RB Salzburg: Rapid schwingt sich immer mehr zum Lieblingsgegner von RB Salzburg auf. Der Meister brauste am Sonntag im Allianz Stadion mit 4:1 über die Hütteldorfer hinweg (05:38)