2018-06-20

Brucki

Pfarrwiese-Gedenktafel, Hütteldorf: 19.6.2018 1912 zog Rapid von Rudolfsheim nach Hütteldorf zu und wurde hier heimisch. 66 Jahre lang spielte Rapid auf der legendären Pfarrwiese . Für 65 Jahre − mehr als die Hälfte der Vereinsgeschichte − war die Pfarrwiese die unbestrittene Heimat, bis 1977 wenige hundert Meter entfernt das spätere Gerhard-Hanappi-Stadion eröffnet wurde. Aufgrund Baumängel kehrte Rapid im Frühjahr 1978 nocheinmal ... Weiterlesen (05:00)

Heute

Nach Schaub-Abschied: Rapid hat einen neuen "Zehner" präsentiert: Rapid Wien hat eine neue Nummer zehn gefunden. Auch die Neuzugänge erhielten ihre Rückennummern. (12:33)

Heute

Kommt Rumäne Ivan?: Saison-Start bei Rapid, Stürmer steht ante portas: Neustart! 24 Tage nach dem letzten Spiel nahm Rapid das Training wieder auf – mit zwei frischen Gesichtern. Ein Stürmer soll noch folgen. (16:46)

Kurier

Peter Pacult: „Wer ist eigentlich Kukësi?“: Champions-League-Auslosung: Der frühere Rapid-Trainer spricht über sein Comeback in Albanien und die Ziele im Europacup. (06:30)

Laola1

Die Bundesliga schwitzt wieder: Kurz war die Sommerpause! Die Bundesliga-Teams stehen bereits wieder in der Vorbereitung für die Saison 2018/19. Neben Rapid am Mittwoch nahmen zuvor auch der LASK, Hartberg, Sturm, die Admira, der SV Mattersburg, der SCR Altach, der Wolfsberger AC und Aufsteiger Wacker Innsbruck bereits das Training auf. Am Donnerstag folgt die Austria und am kommenden Montag Meister RB Salzburg. LAOLA1 hat die besten Trainingsauftakt-Bilder: (22:55)

Laola1

Rapid hat einen neuen "Zehner": Beim SK Rapid gibt es weitere Veränderungen. So haben die Hütteldorfer etwa einen neuen "Zehner". Aufgrund des Wechsels von Louis Schaub zum 1. FC Köln erbt mit Thomas Murg einer der auffälligsten Spieler des Frühjahrs die Rückennummer 10. Auch die Neuzugänge wissen bereits, mit welcher Nummer sie in der neuen Saison auflaufen werden: Manuel Martic erhält die 15, Marvin Potzmann die 19, Andrija Pavlovic die 22 und Christoph Knasmüllner die 28. Manuel Thurnwald wechselt von der 38 zur 23. (13:46)

Laola1

Warten auf Rapids 5. Neuen, keine Angst vor Abgang: 20 Mann standen am Mittwoch am Trainingsplatz in Wien-Hütteldorf beim ersten Rapid-Training der neuen Saison parat. Noch ohne die zwei Neuzugänge Christoph Knasmüllner und Marvin Potzmann sowie die restlichen Teamspieler, dafür aber mit den beiden Neuankömmlingen Andrija Pavlovic und Manuel Martic. Mit einem 5. Neuzugang wollte Coach Goran Djuricin zwar bereits den Trainingsauftakt bestreiten, dieser Wunsch wurde aber noch nicht erfüllt. Trotzdem steht eine weitere Verstärkung ante portas. (17:58)

Österreich

Rapid hat einen neuen 'Zehner': Nach dieser Saison gibt es einige Zu- und Abgänge bei Rekordmeister Rapid Wien. Beim SK Rapid gibt es weitere Veränderungen. Von hohem symbolischen Wert ist die Rückennummer 10. (16:31)

Plinden

Ljubicic ist die grün-weiße Ausnahme: Als Rapid noch kein Allianz-Stadion im Rücken hatte, mit einem  weit geringeren Budget auskommen musste als jetzt, da vertraute Grün-Weiß noch den jungen, im eigenen Nachwuchs ausgebildeten Spielern. Angefangen von Louis Schaub, Max Hofmann, Mario Pavelic, Dominik Wydra, Dominik Starkl etc. Weil praktisch dies der einzig mögliche Weg war. Rapid fuhr eigentlich gut damit. Mit […] Der Beitrag Ljubic... Weiterlesen (14:48)

Rapid

Vorschau: Das bringen die nächsten Wochen: Nachfolgend findet ihr die ersten fixierten Termine in unserer gewohnten bersicht: Trainingsstart/erstes ffentliches Training Mittwoch, 20. Juni, 15:30 Uhr Ort: Gelnde Allianz Stadion in Htteldorf Mannschaftsinterne Leistungstests (nicht ffentlich) Donnerstag, 21. Juni In der Folge trainiert Grn-Wei bis zum Beginn des Sommertrainings-Lagers in Htteldorf. Alle Infos, sowie die genauen Beginnzeiten... Weiterlesen (05:04)

Rapid

Rapid schwitzt wieder: Trainingsauftakt in Hütteldorf: Neu dabei: Manuel Martic (r. außen) und Andrija Pavlovic (Mitte) erstmals mit dabei! Und so schnell konnte man gar nicht schauen, ging es wieder los: Der Saisonabschluss liegt noch gar nicht soweit hinter uns, folgte nach einer kurzen Ruhephase fr uns am Mittwoch Nachmittag nun auch wieder der Trainingsauftakt. Cheftrainer Goran Djuricin und sein Team versammelten den Groteil unserer Mannschaft in... Weiterlesen (13:58)

Rapid-Youtube

Trainingsstart Saison 2018: (18:55)

SkySportAustria

Rapid peilt Europa-League-Gruppenphase an: Wien (APA) – Österreichs Fußball-Rekordmeister SK Rapid Wien hat am Mittwochnachmittag die Vorbereitung auf die neue Saison in Angriff genommen. In dieser peilen die zuletzt in der Bundesliga hinter Meister Red Bull Salzburg und Sturm Graz drittplatzierten Hütteldorfer laut Cheftrainer Goran Djuricin den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase an. Weitere Saisonziele wurden vorerst noch nicht verraten. […] (15:00)

SN

Trainings-Auftakt bei Rapid: Österreichs Fußball-Rekordmeister SK Rapid Wien hat am Mittwochnachmittag die Vorbereitung auf die neue Saison in Angriff genommen. In dieser peilen die zuletzt in der Bundesliga hinter Meister Red Bull Salzburg und Sturm Graz drittplatzierten Hütteldorfer laut Cheftrainer Goran Djuricin den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase an. Weitere Saisonziele wurden vorerst noch nicht verraten. (17:07)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid offenbar an linkem Flügelspieler interessiert: Der SK Rapid hat offenbar Interesse an der Verpflichtung von Enis Gavazaj. Der Linksaußen ist aktuell beim albanischen Meister KF Skenderbeu engagiert und soll auch vom Liga-Konkurrenten FK Kukesi umworben werden. (09:30)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid will noch einen namhaften Neuzugang: Österreichs Rekordmeister SK Rapid Wien hat am Mittwochnachmittag die Vorbereitung auf die neue Saison in Angriff genommen. In dieser peilen die zuletzt in der Bundesliga hinter Meister Red Bull Salzburg und Sturm Graz drittplatzierten Hütteldorfer laut Cheftrainer Goran Djuricin den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase an. Weitere Saisonziele wurden vorerst noch nicht verraten. (17:19)

WienerZeitung

Lösbare Aufgaben für LASK und Admira: Nyon. Die österreichischen Fußball-Bundesliga-Clubs LASK Linz und Admira Wacker Mödling finden in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League lösbare Aufgaben vor. Die Auslosung am UEFA-Sitz in Nyon brachte am Mittwoch für den LASK das norwegische Team Lilleström SK im Hinspiel am 26. Juli daheim als Gegner, die Admira trifft auf ZSKA Sofia oder Riga FC und hat im Rückspiel am 2. August Heimrecht. Die Auslosung für die 3. Quali-Runde, in der auch der SK Rapid Wien einsteigt, erfolgt am 23. Juli. (13:00)