2018-08-17

12terMann

UEFA-Fünfjahreswertung – Die Reihen lichten sich: Mit dem FC Red Bull Salzburg und dem SK Rapid Wien hat Österreich nur noch zwei Vertreter im internationalen Rennen. (08:19)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien -:- FCSB: Alles zum Hinspiel des Playoffs hier rein! (06:16)

DerStandard

Sonntag - Rapid spielt gerne gegen den LASK: 2017/18 wurden alle Partien gewonnen – Djuricin: "Völlig egal" – "Keine Zeit für Trauer und Niedergeschlagenheit" beim LASK (20:53)

DerStandard

Bundesliga live - Live: LASK vs. Rapid, So., 17 Uhr: Brisanter Sonntags-Heuler: Beide Teams brauchen in der Liga Punkte wie einen Bissen Brot (20:59)

DiePresse

LASK: Fußball kann ein Scheißsport sein: Vor dem Duell mit Rapid hat der LASK einen traurigen Sieg zu verarbeiten. (16:04)

DiePresse

Rapid gegen Bratislava: Slowakische Fans stoppten U4 und plünderten Mini-Supermarkt: Die Anhänger von Slovan Bratislava mussten sich zu Fuß auf dem Weg ins Allianz Stadion nach Hütteldorf machen. (07:50)

Heute

Absage von Sonderzug: Zu wenig Fans! Slovan poltert gegen Polizei: Mit einem 4:0-Heimsieg hat Rapid die Hürde Slovan Bratislava souverän genommen. Der Gäste-Coach bemängelte die fehlende Fan-Unterstützung. (05:42)

Heute

Keine Fan-Unterstützung: Slovan-Coach kritisiert die Sonderzug-Absage: Mit einem 4:0-Heimsieg hat Rapid die Hürde Slovan Bratislava souverän genommen. Der Gäste-Coach bemängelte die fehlende Fan-Unterstützung. (05:42)

Heute

Sturmhauben, Totschläger, Messer: Slovan-Fans sorgten für Ausnahmezustand in Wien: Sachbeschädigungen, Verwaltungsübertretungen, Attacken auf Polizisten und Diebstähle! Die Slovan-Hooligans waren auf Krawall gebürstet, das Rapid-Match wurde zur Nebensache. (04:18)

Kleine Zeitung

Ausschreitungen in Wien: Polizistin brach sich Schienbein: Es gab eine Festnahme und 480 Identitätsfeststellungen im Zuge des Spieles Rapid gegen Slovan Bratislava. (12:40)

Krone

Fan-Randale in Wien: Polizistin erleidet Beinbruch: Für Rapid Wien war der Aufstieg in die nächste Runde der Europa-League-Qualifikation am Donnerstag nach 90 Minuten plus Nachspielzeit geschafft. Die Wiener Strafverfolgungsbehörden wird das Spiel gegen Slovan Bratislava nach den Ausschreitungen slowakischer Fans deutlich länger beschäftigen. Eine Polizistin brach sich ein Schienbein, wie Polizeisprecherin Irina Steirer Freitag mitteilte. (12:21)

Krone

Rapid jubelt, Fan-Randale in Wien und Todesdrama: Die Top-Stories des Sport-Tages direkt aus dem krone.at-Sportstudio, präsentiert von Mario Drexler! (07:59)

Krone

Knasi-Gala: Das 4:0 war mehr als ein Lebenszeichen: Mit viel Leidenschaft und nach einem langen, harten Fight fertigte Rapid Slovan Bratislava mit 4:0 ab. Im Play-off zur Europa League wartet jetzt Steaua Bukarest. Trainer-Diskussion liegt vorerst auf Eis.  (08:39)

Krone

Bratislava-Fans randalieren, plündern Supermarkt!: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Tankstellenshop ausräumten und nicht zahlten, stoppte die Polizei den Fanzug. (04:28)

Krone

Slovan-Fans randalieren, plündern Supermarkt!: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Tankstellenshop ausräumten und nicht zahlten, stoppte die Polizei den Fanzug. (04:28)

Krone

Slovan-Fans randalieren, plündern Mini-Supermarkt!: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Tankstellenshop ausräumten und nicht zahlten, stoppte die Polizei den Fanzug. (04:28)

Kurier

Rapid: Jubel um Matchwinner Knasmüllner: Der 26-Jährige sorgte mit seinem Triplepack gegen Slovan Bratislava für kollektive Erleichterung in Hütteldorf. (10:49)

Kurier

Auf dem Boden: Beim LASK regiert die Enttäuschung: Die Linzer müssen nach dem dramatischen Aus gegen Besiktas wieder auf die Beine kommen. Am Sonntag wartet Rapid. (09:08)

Laola1

Zwei Helden für den Rapid-Jubel: Vier personelle Änderungen nahm Goran Djuricin beim SK Rapid Wien vor, um die Hütteldorfer nach der mauen Vorstellung beim 0:0 gegen den WAC im Drittrunden-Rückspiel der Europa-League-Qualifikation gegen Slovan Bratislava wieder auf Kurs zu bringen. Doch ins Rampenlicht sollten beim 4:0-Heimsieg zwei andere rücken, die bei der Bundesliga-Schauervorstellung am Sonntag ebenso mit von der Partie waren, wie zuvor beim 1:2 im Hinspiel in der Slowakei. Einer vorne, einer hinten. Während Richard Strebinger die Null mehr als nur einmal festhalten musste, wurde Christoph Knasmüllner mit drei Treffern und einem Assist zur Personifizierung des Befreiungsschlags. Es waren dies nämlich die drei ersten Rapid-Tore des Neuzugangs vom FC Barnsley, der in den letzten Wochen öfter an der metallenen Torumrandung scheiterte. (04:27)

Laola1

Drei Tage "Kopfarbeit" bei Rapid: Am Sonntag hallten nach dem 0:0 gegen den WAC erste "Gogo raus!"-Rufe durch Rapids Allianz Stadion. Es sollten vorerst die einzigen bleiben. Nach dem 4:0 über Slovan Bratislava, welches den Aufstieg in das Europa-League-Playoff gegen den FCSB rettete, war keine Spur mehr von der dicken Luft in Hütteldorf – zumindest für den Moment. Nicht nur die Mannschaft am Rasen legte ein verbessertes Bild an den Tag, auch Goran Djuricin lebte sich in der Partie richtiggehend aus. "Ich bin vor ein paar Tagen zwei Stunden in der Lobau Fahrradfahren gewesen. Heute habe ich sicher doppelt so viele Kalorien verbraucht. Meine Stimmbänder sind kaputt, ich bin ausgelaugt und weiß, wie sich jetzt die Spieler fühlen. Ich habe 95 Minuten mitgekämpft", versicherte der Rapid-Trainer. "Wahnsinn, was die Jungs hingelegt haben, nachdem sie am Sonntag so ein Spiel gegen den WAC hatten", lobte Djuricin. (12:43)

Laola1

Slovan-Fans sorgten für Chaos: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die 0:4-Niederlage ihres Klubs in der Europa-League-Qualifikation gegen Rapid Wien (Spielbericht >>>) im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Tankstellenshop ausräumten und nicht zahlten, stoppte die Polizei den Fanzug. (08:21)

Laola1

Wattens findet beim FAC in die Erfolgsspur: Nach zwei Runden, die nicht ganz nach Wunsch der WSG Wattens verliefen, finden die Tiroler in der 4. Runde der 2. Liga in die Erfolgsspur zurück. Der Mitfavorit auf die vorderen Plätze kommt beim Floridsdorfer AC zu einem 2:0. Die Gäste haben vor allem in der ersten Halbzeit das Kommando inne und sorgen in dieser Phase für die Entscheidung. Nach sieben Minuten verwertet Benjamin Pranter eine Hereingabe von Clemens Walch völlig freistehend per Kopf. In der 30. Minute schließt Walch selbst eine schnelle Kombination durch die Mitte trocken ab. Erst in der zweiten Halbzeit spielt der FAC zeitweise besser mit, ohne in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen. Zehn Minuten vor dem Ende vergibt Pedro Costa die Chance auf den Anschlusstreffer, in der Nachspielzeit scheitert Rapid-Leihgabe Alex Sobczyk mit einem Elfmeter an WSG-Schlussmann Ferdinand Oswald. Wattens rutscht vorerst auf den vierten Tabellenrang nach vorne und liegt zwei Punkte hinter dem FC Liefering und Blau-Weiß Linz sowie drei hinter der SV Ried. Der FAC liegt mit vier Punkten auf dem elften Platz. (21:03)

Österreich

Rapid ließ 'Gogo raus!'-Rufe verstummen: Knasmüllner erster Europacup-Triplepack-Torschütze seit Schaub 2016. Fußball-Rekordmeister Rapid hat sich mit einer sehenswerten Leistung aus dem Sumpf gezogen. Die Hütteldorfer schossen Slovan Bratislava am Donnerstagabend mit 4:0 aus dem Allianz Stadion und schafften nach dem Hinspiel-1:2 noch souverän den Sprung ins Europa-League-Play-off. Matchwinner war Christoph Knasmüllner, der seinen Tor-B... Weiterlesen (12:24)

Österreich

Etliche Slovan-Fans sahen Pleite gar nicht: Polizei stoppte Fanzug - Rechtsextreme Sprechchöre, homophobe Transparente. Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Ta... Weiterlesen (10:21)

Plinden

Steaua Bukarest hat einen „Rapid-Spion“ bei Admira: Zumindest bis Sonntag, bis zum Schlager gegen den an Besiktas Istanbul unglücklich gescheiterten LASK in Pasching, ist die grün.weiße Fußballwelt wieder in Ordnung, Donnerstag Abend passte in Hütteldorf alles: Von der überragenden Choreographie im Fansektor zu Beginn (Bild oben) bis zum Resultat, dem 4:0 gegen Slovan Bratislava, somit sich die Endstation Hütteldorf für die Slowaken […] Der Beitrag... Weiterlesen (14:14)

Plinden

Die Rückkehr der Rapid-Viertelstunde bei erster Gala von Knasmüllner: Rapid verschaffte sich Zeit zum Atem holen, Trainer Goran Djuricin steht zumindest vorübergehend bei den Fans nicht mehr in der Schusslinie. Mit dem bisher höchsten Europacupsieg im Allianz-Stadion, dem 4:0 (1:0) gegen Slovan Bratislava, gelang der Aufstieg ins Play-off zur Europa League, in dem Steaua Bukarest nach dem 2:1 gegen Hajduk Split mit dem Siegestor […] Der Beitrag Die Rückkehr der Rapi... Weiterlesen (00:14)

Rapid

Knasmüllner in illustrer grün-weißer Runde!: (c) Red Ring Shots Einer unserer Sommer-Neuzugnge trumpfte am Donnerstagabend beim befreienden 4:0-Heimsieg in der dritten Quali-Runde zur UEFA EUROPA LEAGUE Gruppenphase 2018 gegen Slovan Bratislava ( Spielbericht hier ) ganz gro auf! Sein Name: Christoph Knasmllner ! Der 26jhrige erzielte drei Treffer und bereitete einen weiteren (durch Thomas Murg) wunderbar vor und kam so zu seinen ersten Pfli... Weiterlesen (03:14)

Rapid

UEL-Play Off: Das Heimspiel naht!: Jubel in Grün-Weiß: Den wollen wir auch in den nächsten Tagen wieder sehen! Liebe Rapid-Fans, eine immens spannende, hochdramatische Europacup-Nacht liegt hinter uns: Angetrieben von einem sensationellen Block West und der Untersttzung aller Rapid-Fans im Stadion hat unsere Mannschaft den wichtigen Rckhalt vorgefunden, um die Rapid-Tugenden wieder nach auen zu tragen und Slovan Bratislava letztend... Weiterlesen (07:17)

Rapid

Unter der Lupe: Viska checkt FIFA 19 ab!: Zahlreiche neue Features Alle Jahre wiederimSeptember: Zigtausend FIFA-Fans fiebern dem neuesten Release des Spiele-Klassikers von EA Sports entgegen. Als konkretes Datum steht aktuell der 28. September 2018 im Raum. Neben den separaten Bewerben Champions League und Europa League lassen die Entwickler mit weiteren Neuerungen aufhorchen. Unser eSports-Profi Mario Viska analysiert die neuen Features... Weiterlesen (13:24)

Rapid

Den Schwung zum LASK mitnehmen!: Durchsetzungsvermögen: Rapid will auch beim LASK einen Sieg einfahren! Anpfiff: Die vierte Runde der tipico Bundesliga bringt uns ins nchste Auswrtsspiel. Unsere Mannschaft gastiert hier im Duell der beiden Europacup-Vertreter vom Donnerstag beim LASK in Pasching. Der Anpfiff erfolgt um 17:00 Uhr und sofern ihr nicht selbst vor Ort seid, knnt ihr die Partie live auf SKY sowie in unserem SK Rapid-T... Weiterlesen (14:57)

Rapid

SK Rapid II: Vermeidbare 0:2 Heimniederlage : Einstellung, Einsatz und Moral stimmten am heutigen Abend Regionalliga Ost bei usnerem Kooppartner Ligaportal Den Auftakt vor heimischen Publikum in die neue Spielsaison machte Rapid II heute Abend gegen den SC Mannsdorf/Groenzersdorf . Fr unsere jungen Grn-Weien galt es, den souvernen Auftaktsieg von vergangener Woche im ersten Saisonheimspiel zu besttigen. Die Gste aus Mannsdorf begannen in den ... Weiterlesen (19:52)

Rapid

Infos zum VVK für Ligaspiele : Generelle Info: Karten fr unsere Heimpiele bekommt ihr online und in unserem Fancorner beim Allianz Stadion , 1140 Wien (ffnungszeiten: Montag bis Samstag 10:00 -18:00 Uhr) oder direkt am Spieltag beim Allianz Stadion. Zudem zu den jeweiligen ffnungszeiten auch in den Fanshops Stadioncenter und St. Plten . Verkaufsbeginn ist bei den jeweiligen Spielen immer ab 10:00 Uhr. Karten fr Auswrtsspiele g... Weiterlesen (06:02)

Rapid

SK Rapid II: Vermeidbare 0:2-Heimniederlage : Einstellung, Einsatz und Moral stimmten am heutigen Abend. Den Auftakt vor heimischen Publikum in die neue Spielsaison machte Rapid II heute Abend gegen den SC Mannsdorf/Groenzersdorf . Fr unsere jungen Grn-Weien galt es, den souvernen Auftaktsieg von vergangener Woche im ersten Saisonheimspiel zu besttigen. Die Gste aus Mannsdorf begannen in den ersten Spielminuten sehr druckvoll und engagiert. B... Weiterlesen (19:52)

Rapid-Youtube

Choreo vor Rapid vs Slovan: (01:33)

Rapid-Youtube

Stimmen nach dem 4:0 vs Slovan Bratislava: (01:51)

SkySportAustria

Schwab: “Können endlich fröhlich heimgehen”: Nach der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Slovan Bratislava und dem torlosen 0:0 am vergangenen Wochenende gegen den WAC kündigten sich Sturmwolken über Hütteldorf an. Neben “Gogo raus!”-Rufen der Fans machte sich auch in der Mannschaft des SK Rapid Unbehagen breit. Allen war klar: Das Rückspiel gegen Slovan ist die letzte Chance. Und diese letzte Chance hat die […] (05:44)

SkySportAustria

Djuricin: “Habe es vor dem Spiel in den Augen der Jungs gesehen”: Nach der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Slovan Bratislava und dem torlosen 0:0 am vergangenen Wochenende gegen den WAC wurde die Luft allmählich dünner für den Trainer des SK Rapid Wien, Goran Djuricin. Ein Sieg und der damit verbundene Einzug ins Play-off um die Gruppenphase der Europa League musste her, um die Fans der Hütteldorfer zu besänftigen. Diese […] (05:59)

SkySportAustria

Wiener Polizistin wird bei Ausschreitungen verletzt: Für Rapid Wien war der Aufstieg in die nächste Runde der Fußball-Europa-League-Qualifikation am Donnerstag nach 90 Minuten plus Nachspielzeit geschafft. Die Wiener Strafverfolgungsbehörden wird das Spiel gegen Slovan Bratislava nach den Ausschreitungen slowakischer Fans deutlich länger beschäftigen. Eine Polizistin brach sich ein Schienbein, wie Polizeisprecherin Irina Steirer Freitag mitteilte. Knasmüllner führt Rapid in die nächste […] (13:00)

SkySportAustria

Rapid mit guten Erinnerungen in Duell mit LASK: Rapid und der LASK haben sich am Donnerstag in der Fußball-Europa-League-Qualifikation von ihrer besten Seite gezeigt. Am Sonntag (17.00 Uhr/ live bei Sky) messen sich die beiden Teams in der vierten Bundesliga-Runde in Pasching. Die Hütteldorfer nehmen den Schwung vom 4:0-Kantersieg gegen Slovan Bratislava mit, die Linzer müssen trotz 2:1-Erfolgs das bittere Out gegen Besiktas […] (14:21)

SN

Rapid mit guten Erinnerungen in Duell mit LASK: Rapid und der LASK haben sich am Donnerstag in der Fußball-Europa-League-Qualifikation von ihrer besten Seite gezeigt. Am Sonntag (17.00 Uhr) messen sich die beiden Teams in der vierten Bundesliga-Runde in Pasching. Die Hütteldorfer nehmen den Schwung vom 4:0-Kantersieg gegen Slovan Bratislava mit, die Linzer müssen trotz 2:1-Erfolgs das bittere Out gegen Besiktas Istanbul wegstecken. (16:05)

SN

Verwandelte Rapid-Elf im Europa-League-Play-off: Fußball-Rekordmeister Rapid hat sich mit einer sehenswerten Leistung aus dem Sumpf gezogen. Die Hütteldorfer schossen Slovan Bratislava am Donnerstagabend mit 4:0 aus dem Allianz Stadion und schafften nach dem Hinspiel-1:2 noch souverän den Sprung ins Europa-League-Play-off. Matchwinner war Christoph Knasmüllner, der seinen Tor-Bann mit einem Triplepack eindrucksvoll durchbrach. (11:57)

SN

Verwandelte Rapid-Elf im EL-Play-off - "Knasi-Festspiele": Fußball-Rekordmeister Rapid hat sich mit einer sehenswerten Leistung aus dem Sumpf gezogen. Die Hütteldorfer schossen Slovan Bratislava am Donnerstagabend mit 4:0 aus dem Allianz Stadion und schafften nach dem Hinspiel-1:2 noch souverän den Sprung ins Europa-League-Play-off. Matchwinner war Christoph Knasmüllner, der seinen Tor-Bann mit einem Triplepack eindrucksvoll durchbrach. (11:57)

SN

Polizistin brach sich Schienbein bei Slovan-Ausschreitungen: Für Rapid Wien war der Aufstieg in die nächste Runde der Fußball-Europa-League-Qualifikation am Donnerstag nach 90 Minuten plus Nachspielzeit geschafft. Die Wiener Strafverfolgungsbehörden wird das Spiel gegen Slovan Bratislava nach den Ausschreitungen slowakischer Fans deutlich länger beschäftigen. Eine Polizistin brach sich ein Schienbein, wie Polizeisprecherin Irina Steirer Freitag mitteilte. (06:02)

SN

Zahlreiche Slovan-Fans sahen Niederlage gegen Rapid nicht: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Tankstellenshop ausräumten und nicht zahlten, stoppte die Polizei den Fanzug. (01:03)

sportreport.biz

UEFA 5-Jahreswertung: Österreich verteidigt 11. Platz: © Sportreport Dank der Siege von Red Bull Salzburg, Rapid Wien und des LASK verteidigt Österreich in der neuesten Ausgabe der UEFA 5-Jahreswertung den 11. Platz. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Dänemark ist weiter gering. In der aktuellen Europacup-Saison sammelten die heimischen Vertreter 1,2 Punkte für die UEFA 5-Jahreswertung. Österreich hält somit bei 26,250 Punkte. Damit wird der 11. Platz weiter erfolgreich verteidigt. Die Konkurrenz schläft jedoch bei weitem nicht. Der erste Verfolger von Österreich ist aktuell Dänemark. Die […] Der Beitrag UEFA 5-Jahreswertung: Österreich verteidigt 11. Platz erschien zuerst auf Sportreport . (09:43)

Spox-Media

Europa League: Rapid-Fans mit beeindruckender Choreo: Während die Slovan-Bratislava-Fans eine Teilsperrung der U-Bahn verursachen und von der Polizei mit Wasserwerfern bearbeitet werden, knallen die Rapid-Fans eine sensationelle Choreo raus. (08:30)

Spox-Media

Europa League: Stefan Schwab: "Hatten Glück und Strebinger": Beim SK Rapid Wien herrscht nach dem 4:0-Sieg in der Rückrunde der dritten Europa-League-Qualifiaktion gegen Slovan Bratislava Jubelstimmung. Kapitän Stefan Schwab tritt jedoch trotz des deutlichen Erfolgs auf die Euphoriebremse. (08:18)

Spox-Media

Europa League: Schlagstöcke und Messer: Slovan-Fans sorgten für Chaos: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden. Zuerst stoppten sie einen Zug der U4 in der Nähe der Haltestelle Schönbrunn. Als sie nach zahlreichen Übertretungen auch noch einen Tankstellenshop ausräumten und nicht zahlten, stoppte die Polizei den Fanzug. (09:44)

Spox-Media

Europa League: Knasmüllner-Festpiele gegen Slovan: Rekordmeister Rapid hat sich mit einer sehenswerten Leistung aus dem Sumpf gezogen. Die Hütteldorfer schossen Slovan Bratislava am Donnerstagabend mit 4:0 aus dem Allianz Stadion und schafften nach dem Hinspiel-1:2 noch souverän den Sprung ins Europa-League-Playoff. Matchwinner war Christoph Knasmüllner, der seinen Tor-Bann mit einem Triplepack eindrucksvoll durchbrach. (13:39)

Spox-Media

Fußball International: Hearts-Legionär Haring: "Hätte es mir nicht besser erträumen können": Im Interview mit SPOX spricht der ehemalige Rapid- und Ried-Kicker über sein Leben in Edinburgh, einen ungeplanten Positionswechsel und Gänsehaut im Tynecastle Park. (14:23)

Tiroler Tageszeitung

Verletzte Polizistinnen, Hitlergruß und lahmgelegte U-Bahn: Die Europa-League-Partie zwischen Rapid und Slovan Bratislava wird für einige Anhänger ein Nachspiel haben. Während die Gäste durch rechtsextreme Parolen und Gesten negativ auffielen, überschattete ein homophobes Plakat im Rapid-Sektor den 4:0-Heimsieg. (14:30)

Transfermarkt-A

EL-Qualifikation | Verwandelte Rapid-Elf im EL-Play-off - "Knasi-Festspiele": Rapid hat sich mit einer sehenswerten Leistung aus dem Sumpf gezogen. Die Htteldorfer schossen Slovan Bratislava am Donnerstagabend mit 4:0 aus dem Allianz Stadion und schafften nach dem... (14:47)

Weltfußball

Rapid: Gute Erinnerungen an den LASK: Die Hütteldorfer nehmen den Schwung vom 4:0-Kantersieg gegen Slovan Bratislava mit, die Linzer müssen trotz 2:1-Erfolgs das bittere Out gegen Besiktas Istanbul wegstecken. (14:02)

Weltfußball

Knasi verzaubert Hütteldorf und rettet Gogo: Rapid hat sich mit einer sehenswerten Leistung aus dem Sumpf gezogen. Die Hütteldorfer schossen Slovan Bratislava am Donnerstagabend mit 4:0 aus dem Allianz Stadion (09:54)

Weltfußball

Viele Slovan-Fans sahen Niederlage nicht: Zahlreiche Anhänger von Slovan Bratislava haben am Donnerstagabend die Niederlage ihres Klubs gegen Rapid Wien im Allianz Stadion der Grün-Weißen verpasst - und das aus eigenem Verschulden (03:31)

WienerZeitung

Weniger Straftaten, aber neue Pläne: Wien. Eine U-Bahn-Sperre, nachdem hunderte Fans auf den Gleisen der U4 zu Fuß unterwegs waren, und die Plünderung eines Tankstellen-Supermarkts - die aus Bratislava zum Europa League-Spiel gegen Rapid angereisten Slovan-Fans hielten die rund 1000 Polizisten am Donnerstagabend in Atem. Aber auch die Politik: "Das Spiel hat wieder gezeigt, dass Fußball nicht nur ein Sport, sondern auch eine große Herausforderung für die Polizei ist", sagt etwa Karl Mahrer, ÖVP-Polizeisprecher im Parlament... (14:46)