2018-08-20

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - FC Wacker Innsbruck: Alles zum nächsten Spiel in unserer Liga hier rein. Davor steht noch das Spiel gegen FCSB an, trotzdem kann man das Spiel nicht links liegen lassen. "Die Bundesliga ist unser täglich Brot." Zitat Krammer (07:47)

DerStandard

Linz - Massenschlägerei zwischen Fans vor Lask gegen Rapid: Insgesamt rund 80 Beteiligte bei Auseinandersetzung (09:58)

DerStandard

Bundesliga - Rapid-Trainer Djuricin: "Ich kann nicht immer Siege verlangen": Mit der Niederlage beim LASK geht die Berg- und Talfahrt der Hütteldorfer weiter. LASK-Coach Glasner jubelte über "Willensleistung" (11:12)

DerStandard

Europa League - UEFA-Verfahren gegen Rapid-Gegner Bukarest: Gleich mehrere Vorfälle bilden den Anlass (17:21)

DerStandard

Wurfgeschosse - UEFA-Verfahren gegen Rapid-Gegner Bukarest: Gleich mehrere Vorfälle im Match gegen Split als Anlass (17:21)

DiePresse

Rapid, ein Rätselraten: SCR-Trainer Djuricin irritiert nach 1:2 beim Lask: Kann nicht immer verlangen, dass wir gewinnen. (16:04)

DiePresse

Rapids Berg- und Talfahrt ging mit 1:2 beim LASK weiter: Djuricin: "Schaffen es einfach nicht, Rotation zu verkraften" - LASK-Coach Glasner jubelte über "Willensleistung" (07:24)

DiePresse

LASK gegen Rapid: Massenschlägerei vor Spielbeginn: Vor der Bundesligapartie zwischen dem LASK und Rapid hat es gekracht: Rund 80 Anhänger lieferten sich vor einem Gastgarten eine Rauferei. (08:01)

Heute

Fünf Alu-Treffer: Knasmüllner ist Rapids neuer Stangen-König: Beim 4:0 gegen Bratislava war Christoph Knasmüllner der Held, beim 1:2 gegen den LASK der Depp: Elfer verschossen, fünfter Alu-Treffer. (05:40)

Heute

Das wird ein heißer Tanz!: Wurfobjekte, Pyros! UEFA ermittelt bei Rapid-Gegner: Der europäische Fußballverband hat ein Verfahren gegen Rapids Europa-League-Gegner Steaua Bukarest eingeleitet. Die Vorwürfe wiegen schwer. (15:53)

Heute

"Das ist zu wenig": Spieler sehen 1:2-Pleite kritischer als Rapid-Coach: Drei Spiele kein Sieg in der Liga! Rapid Wien ist nur Siebenter. Viele Spieler bewerten das 1:2 beim LASK negativer als der Trainer. (06:20)

Kleine Zeitung

Massenschlägerei zwischen Fans in Linz vor LASK - Rapid: Die Linzer Polizei hat eine Massenschlägerei zwischen Fußballfans Sonntagmittag im Stadtteil Urfahr beendet. (09:22)

Krone

Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“: krone.at-Sportchef Max Mahdalik analysiert mit unserem Experten Michi Konsel die vierte Bundesliga-Runde. Das Fazit der Rapid-Legende: Bei den Grün-Weißen brenne nach der Pleite beim LASK so langsam der Hut. (14:35)

Krone

Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve: Das krone.at-Sportstudio am 20. August: Michael Fally präsentiert diesmal am Boden liegende Rapidler, eine Sexismus-Offensive der berüchtigten Lazio-Ultras und den 100-Millionen-Euro-Plan von Serienmeister Red Bull Salzburg (alles im Video oben). (09:35)

Krone

Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe: Die UEFA hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. Dem nun offiziell FCSB genannten Klub werden das Schleudern von Wurfobjekten, das Zünden von Feuerwerkskörpern und ineffiziente Organisation vorgeworfen. (15:31)

Krone

„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“: Keine Frage, der SK Rapid Wien legt rein sportlich betrachtet seit Wochen eine veritable Berg- und Talfahrt hin - und aktuell geht‘s, wie man am sonntägigen 1:2 beim LASK sieht, eher wieder in Richtung Tal! Dabei hatten die klaren Siege im ÖFB-Cup (5:0 bei Kufstein) und zum Liga-Auftakt (3:0 bei der Admira) durchaus die Hoffnung auf „mehr“ geweckt. Doch seither konnte man nur mehr das 4:0 gegen Slovan Bratislava am vergangenen Donnerstag als Sieg verbuchen. Rapid-Trainer Goran Djuricin strich nach der Niederlage beim LASK dennoch das aus seiner Sicht Positive heraus... (05:39)

Kurier

Die "wahre" Tabelle: Salzburg macht das halbe Dutzend voll: Der Serienmeister liegt einen Zähler vor St. Pölten. Rapid hat erst zwei Punkte für die Saisonabschlusstabelle geholt. (09:18)

Kurier

Die Euphorie von Rapid hielt nur kurz: "Schaffen es einfach nicht, Rotation zu verkraften", resümierte Coach Djuricin nach dem enttäuschenden 1:2 beim LASK. (07:34)

Laola1

LASK: Zwei seltene Helden: Wer - eher unerwartet - ein Traumtor erzielt, kann sich auch mal den einen oder anderen Spruch gefallen lassen. "Eigentlich gehen wir aus keiner Torchance in Führung, denn wenn Christian Ramsebner 30 Meter vor dem Tor den Ball hat, ist es nicht wirklich eine Torchance", meint Trainer Oliver Glasner. Philipp Wiesinger, der spätere Siegtorschütze zum 2:1 des LASK im Schlager gegen Rapid, verweist grinsend darauf, dass man solche Schüsse von Ramseber im Training nicht zu sehen bekommt: "Eher weniger. Normal putzt er immer nur aus! Ein unglaublicher Treffer aus 30 Metern, wenn nicht sogar noch mehr. So ein Tor schießt man natürlich auch nicht jeden Tag. Aber ab und zu muss du das Glück auch erzwingen und diesmal haben wir es erzwungen und verdient gewonnen." (18:46)

Laola1

UEFA-Verfahren gegen Rapid-Gegner: Die europäische Fußball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. Dem nun offiziell FCSB genannten Klub werden das Schleudern von Wurfobjekten, das Zünden von Feuerwerkskörpern und ineffiziente Organisation vorgeworfen. Zudem waren beim 2:1 gegen die Kroaten am 16. August Fans aufs Spielfeld gelaufen. Eine Entscheidung wurde für 31. August angekündigt, also einen Tag nach dem Playoff-Rückspiel gegen Rapid in Bukarest. Das erste Match steigt am kommenden Donnerstag (ab 20:30 Uhr im LIVE-Ticker) in Wien. (16:35)

Laola1

Rapid-Pleite: "Das ist zu wenig": Der nächste Dämpfer nach dem Befreiungsschlag. Rapid vermochte den Schwung vom 4:0-Triumph in der EL-Quali gegen Slovan Bratislava nicht mitzunehmen und musste sich beim LASK mit 1:2 geschlagen geben - die dritte sieglose Liga-Partie in Folge für die Hütteldorfer. Auffällig: Es war eine Niederlage, die von den grün-weißen Protagonisten durchaus unterschiedlich eingeordnet wurde. Torschütze Veton Berisha etwa wählte eher harte Worte: "Das ist zu wenig. Wir spielen zu wenig Fußball. Vielleicht waren wir ein bisschen müde, aber der LASK hat ebenfalls am Donnerstag gespielt. In der Europa League gut spielen und in der Liga schlecht spielen - das geht nicht! Wir waren von Anfang an nicht da. Wir kicken ein bisschen, haben ein paar gute Aktionen, sind aber nicht da, wo wir sein sollten und wo wir sein wollen." (01:01)

Laola1

Das emotionale Ende des "Glasner-Fluchs": Nachdem der Torschuss von Philipp Wiesinger in der 89. Minute die Torlinie überquerte, hielt Oliver Glasner genau nichts mehr an der Seitenlinie. Das Trainer des LASK stürmte auf das Feld und ließ seinen Emotionen freien Lauf. Pures Glücksgefühl! Der dramatische 2:1-Sieg im Schlager gegen Rapid (VIDEO) musste natürlich mit dem richtigen Jubel unterlegt werden. Diese wichtigen drei Punkte für die Linzer haben für den Coach zudem einen angenehmen Nebeneffekt. Von einem "Glasner-Fluch" wird vor Duellen mit den Hütteldorfern so bald wohl nicht mehr gesprochen werden. "Das ist die unwichtigste Statistik, was mich betrifft", schwört der 43-Jährige, "wir haben jetzt viel mehr den dritten Sieg innerhalb einer Woche gefeiert - in der Südstadt, gegen Besiktas und jetzt vor ausverkauftem Haus gegen Rapid. Das zählt! Ob Oliver Glasner gewinnt oder nicht, ist völlig zweitrangig." (11:56)

OÖ-Nachrichten

Ein Sieg des Willens: Der LASK zwang Rapid in der 89. Minute in die Knie - 2:1: PASCHING. Fuball-Bundesliga: Im neunten Spiel innerhalb von 24 Tagen standen die Athletiker auch nach dem spten Tiefschlag durch das 1:1 wieder auf und schlug durch Wiesinger zurck. (00:05)

Österreich

UEFA eröffnete Verfahren gegen Steaua: Rapids Euro-League-Gegner droht Ungemacht durch die UEFA. Die europäische Fußball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. Dem nun offiziell FCSB genannten Club werden das Schleudern von Wurfobjekten, das Zünden von Feuerwerkskörpern und ineffiziente Organisation vorgeworfen. Zudem waren beim 2:1 geg... Weiterlesen (16:30)

Österreich

Djuricin: "Kann nicht immer verlangen, dass wir gewinnen": Rapid-Trainer Djuricin analysiert die Niederlage gegen den LASK (08:55)

Rapid

UEL-Play Off: Das Heimspiel naht!: Jubel in Grün-Weiß: Den wollen wir auch in den nächsten Tagen wieder sehen! Liebe Rapid-Fans, eine immens spannende, hochdramatische Europacup-Nacht liegt hinter uns: Angetrieben von einem sensationellen Block West und der Untersttzung aller Rapid-Fans im Stadion hat unsere Mannschaft den wichtigen Rckhalt vorgefunden, um die Rapid-Tugenden wieder nach auen zu tragen und Slovan Bratislava letztend... Weiterlesen (10:00)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #4: (16:00)

SkySportAustria

Djuricin nach Niederlage beim LASK: “Kann nicht immer verlangen, dass wir gewinnen”: Der SK Rapid Wien musste gestern Abend die erste Niederlage in dieser Bundesliga-Saison hinnehmen. Dank eines späten Treffers von Wiesinger siegte der LASK (2:1 – VIDEO-Highlights + Spielbericht) erstmals seit dem Wiederaufstieg gegen die Hütteldorfer. Für Trainer Goran Djuricin ist die knappe Niederlage gegen den LASK kein Beinbruch. Nach dem 0:0 gegen den Wolfsberger AC […] (05:57)

SkySportAustria

Polizei berichtet von Massenschlägerei vor LASK gegen Rapid: Linz (APA) – Die Linzer Polizei hat eine Massenschlägerei zwischen Fußballfans Sonntagmittag im Stadtteil Urfahr beendet. Rund 80 Personen waren demnach an der Auseinandersetzung vor dem Bundesligaspiel LASK gegen Rapid (2:1 – Spielbericht + VIDEO-Highlights) beteiligt. Etwa 50 Fans saßen laut Polizei im Garten eines Lokals, als sie offenbar von 30 vorbeikommenden Anhängern des anderen […] (08:07)

SkySportAustria

UEFA eröffnet Verfahren gegen Rapid-Gegner Bukarest: Die europäische Fußball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. Dem nun offiziell FCSB genannten Club werden das Schleudern von Wurfobjekten, das Zünden von Feuerwerkskörpern und ineffiziente Organisation vorgeworfen. Zudem waren beim 2:1 gegen die Kroaten am 16. August Fans aufs Spielfeld gelaufen. Eine Entscheidung […] (14:29)

SkySportAustria

Rapids Berg- und Talfahrt geht weiter: Pasching (APA) – Für Rapid bleibt die noch junge Saison eine Berg- und Talfahrt. Während der LASK mit dem 2:1-Heimsieg (VIDEO-Highlights + Spielbericht) das bittere Europacup-Aus gegen Besiktas optimal verarbeitete, blieb Grün-Weiß drei Tage nach dem 4:0 über Slovan Bratislava in der Europa-League-Quali einiges schuldig. Trainer Goran Djuricin führte nicht zuletzt die Rotation ins Treffen: […] (06:18)

SN

Massenschlägerei zwischen Fans in Linz vor LASK - Rapid: Die Linzer Polizei hat eine Massenschlägerei zwischen Fußballfans Sonntagmittag im Stadtteil Urfahr beendet. Rund 80 Personen waren demnach an der Auseinandersetzung vor dem Bundesligaspiel LASK gegen Rapid beteiligt. (09:57)

SN

Rapids Berg- und Talfahrt ging mit 1:2 beim LASK weiter: Für Rapid bleibt die noch junge Saison eine Berg- und Talfahrt. Während der LASK mit dem 2:1-Heimsieg das bittere Europacup-Aus gegen Besiktas optimal verarbeitete, blieb Grün-Weiß drei Tage nach dem 4:0 über Slovan Bratislava in der Europa-League-Quali einiges schuldig. Trainer Goran Djuricin führte nicht zuletzt die Rotation ins Treffen: "Wichtig ist, das Spiel schnell abzuhaken." (06:18)

SN

UEFA eröffnete Verfahren gegen Rapid-Gegner Bukarest: Die europäische Fußball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. Dem nun offiziell FCSB genannten Club werden das Schleudern von Wurfobjekten, das Zünden von Feuerwerkskörpern und ineffiziente Organisation vorgeworfen. Zudem waren beim 2:1 gegen die Kroaten am 16. August Fans aufs Spielfeld gelaufen. (16:49)

Spox-Media

Europa League: UEFA eröffnet Verfahren gegen Rapid-Gegner: Die europäische Fußball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. (17:53)

Spox-Media

Euroopa League: UEFA eröffnet Verfahren gegen Rapid-Gegner: Die europäische Fußball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfällen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. (16:35)

Transfermarkt-A

EL-Qualifikation | UEFA eröffnete Verfahren gegen Rapid-Gegner Bukarest : Die europische Fuball-Union (UEFA) hat am Montag wegen Vorfllen im Europa-League-Quali-Spiel gegen Hajduk Split ein Verfahren gegen Steaua Bukarest eingeleitet. Dem nun offiziell... (17:36)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapids Berg- und Talfahrt ging mit 1:2 beim LASK weiter: Fr Rapid bleibt die noch junge Saison eine Berg- und Talfahrt. Whrend der LASK mit dem 2:1-Heimsieg das bittere Europacup-Aus gegen Besiktas optimal verarbeitete, blieb... (16:15)

Weltfußball

Rapid: "Verkraften die Rotation nicht": Während der LASK mit dem 2:1-Heimsieg das bittere Europacup-Aus gegen Besiktas optimal verarbeitete, blieb Grün-Weiß drei Tage nach dem 4:0 über Slovan Bratislava in der Europa-League-Quali einiges schuldig (04:12)

WienerZeitung

Rapids Berg- und Talfahrt ging weiter: Pasching. Für Rapid bleibt die noch junge Saison eine Berg- und Talfahrt. Während der LASK mit dem 2:1-Heimsieg das bittere Europacup-Aus gegen Besiktas optimal verarbeitete, blieb Grün-Weiß drei Tage nach dem 4:0 über Slovan Bratislava in der Europa-League-Quali einiges schuldig. Trainer Goran Djuricin führte nicht zuletzt die Rotation ins Treffen: "Wichtig ist, das Spiel schnell abzuhaken." Weiterhin hat man nur einen Saisonsieg in der Liga (3:0 zum Auftakt gegen Admira Wacker) am Konto... (05:43)