2018-09-14

Brucki

Unterwegs 19: Rezension Unterwegs Das etwas andere Fanzine aus Österreich Nr. 19, September 2018 96 S. facebook.com/Unterwegs-Fanzine Nach dem großen Bari -Schwerpunkt zum Derby Bari-Foggia vom Herbst 2017 in Unterwegs 17 bietet Josef Gruber diesmal hier zum Rückspiel im April in Foggia auf 16 Seiten Seiten ein Portrait der Fanszene von Foggia (bzw. der Curva Nord) mit spannenden Einblicken: Spielbericht, Fotos... Weiterlesen (05:00)

DerStandard

Wiener Derby - Austrias Negativserie soll ausgerechnet bei Rapid enden: Die Wiener Violetten holten in dieser Saison in drei Spielen in der Fremde erst einen Punkt – im Allianz Stadion ist die Austria noch ungeschlagen (15:46)

DerStandard

Derby - Austrias Negativserie soll ausgerechnet bei Rapid enden: Die Wiener Violetten holten in dieser Saison in drei Spielen in der Fremde erst einen Punkt – im Allianz Stadion ist die Austria noch ungeschlagen (15:46)

DerStandard

Derby live - Live: Rapid vs. Austria, So., 17 Uhr: Das 327. Wiener Derby steht vor der Tür. Violett würde gerne mal wieder auswärts gewinnen (16:04)

Heute

Verletzungs-Update: Drei Rapidler kehren vor dem Wiener Derby zurück: Gute Nachrichten für Rapid. Vor dem Wiener Derby am kommenden Sonntag melden sich drei Verletzte wieder zurück. (06:42)

Heute

Bekenntnis zum Trainer: Bickel: "Djuricin hat meine volle Unterstützung!": Die "Gogo raus"-Rufe der Rapid-Fans waren in den letzten Wochen unüberhörbar. Bei Sportdirektor Bickel genießt Djuricin das volle Vertrauen. (18:06)

Heute

Rapid-Boss lässt aufhorchen: Bickel: "Ich hatte ein Angebot von der Austria": Derby-Time! Rapid spitzt auf den ersten Heimsieg über die Austria im Allianz Stadion. "Heute" bat Sportdirektor Fredy Bickel vorab zum Interview. (05:26)

Kleine Zeitung

Djuricin: "Bin nur ein Mensch, natürlich spüre ich das": Mit den Wiener Derby am Sonntag beginnen für Rapid zwei intensive Fußball-Wochen. (15:25)

Krone

Pavlovic: „Ich weiß, dass ich was bewirken kann“: Noch nie konnte Rapid im Allianz-Stadion gegen die Austria gewinnen, am Sonntag soll es im fünften Anlauf endlich mit dem ersten Liga-„Dreier“ klappen. Wobei die Djuricin-Truppe auf einen „neuen“ Joker setzt: Stürmer Andrija Pavlovic gibt zumindest für einen Kurz-Einsatz grünes Licht, sagt zuversichtlich: „Ich weiß, dass ich was bewirken kann.“  (18:12)

Krone

Rapid: Neues „Navi“ sorgt für totale Kontrolle: Bei Rapid wird im Training jeder Schritt von Kapitän Schwab und Co. ab sofort live ausgewertet. So will die Djuricin-Elf in den englischen Wochen nicht nochmals in der Bundesliga in die „Rotationsfalle“ tappen. (03:49)

Kurier

Vor dem 327. Derby: Drei Fragezeichen weniger bei Rapid: Die zuletzt angeschlagenen Ljubicic, Berisha und Auer können am Sonntag spielen. Austria könnte mit dem System überraschen. (06:00)

Laola1

Austria wollte Bickel engagieren: Am Wochenende steigt das 327. Wiener Derby (So, 17 Uhr im LIVE-Ticker). Rapid-Sportdirektor Fred Brickel gibt im Vorfeld ein pikantes Detail bekannt: Die Wiener Austria wollte den Schweizer verpflichten. "Ih hatte ein Angebot. Das war zwei Jahre, bevor ich zu Rapid gekommen bin. Die letzte Besprechung fand in Bratislava statt. Ich war damals bei den Young Boys, wir haben in der Europa League gegen Slovan gespielt. Ich habe abgesagt - es war nicht die richtige Zeit für mich", so Bickel gegenüber "Heute". (09:21)

Laola1

Madl: "Beschimpfungen der Grünen motivieren mich": Die Fan-Proteste der Rapid-Anhänger gegen Trainer Goran Djuricin sind natürlich auch bei den Veilchen nicht unbemerkt geblieben. Austria-Coach Thomas Letsch sieht dem Ganzen im Vorfeld des Wieners Derbys (So., 17 Uhr im LAOLA1-Ticker) kritisch entgegen. "Der Fußball ist mittlerweile sehr, sehr schnelllebig. Und es geht grundsätzlich schon zu schnell, dass über den Trainer diskutiert wird. Aber mir steht es nicht zu, über andere Vereine zu urteilen.“ Der Deutsche freut sich jedenfalls, dass er im Frühjahr, als es bei den Violetten alles andere als nach Wunsch verlaufen ist, die volle Rückendeckung der Vereinsspitze genoss. (14:02)

Laola1

Rapid geschlossen hinter Djuricin: Das leidige Thema "Gogo raus" hat den SK Rapid Wien auch über die Länderspielpause begleitet. Nach der Stellungnahme gegenüber LAOLA1 von Goran Djuricin selbst - wohl mit die letzte dazu, wie der Cheftrainer auf der Pressekonferenz vor dem Derby gegen die Austria beteuert - bekommt er von Seiten des Vereins noch einmal offizielle Rückendeckung mit auf den Weg in zwei schwierige Wochen. "Ich kann nur nochmals betonen, wir haben eine Analyse gemacht, und es war nicht alles, was wir in den letzten zwei bis drei Monaten getan haben, richtig. Über den Trainer gab es aber nicht die Spur einer Diskussion, ob mit Christoph Peschek oder dem Präsidium. Es würde keinem in den Sinn kommen, diese Personalie hervorzunehmen und darüber zu diskutieren", sagt Fredy Bickel. "Er hat unsere volle Unterstützung und wir denken, dass wir zusammen Erfolg haben können. Ich bin auch ein wenig ratlos, was man mehr dazu tun kann, als sich immer klar zum Trainer zu bekennen." (19:39)

Laola1

Baumeister-Rat für den SK Sturm: Nach zuletzt vier sieglosen Ligapartien vor der Länderspielpause zählt für den SK Sturm im Gastspiel bei der Admira am Samstag (17 Uhr im LIVE-Ticker) nur ein Sieg.  Das Heim-1:1 gegen Rapid ließ Sturm-Trainer Heiko Vogel zuletzt durchatmen. In "zwei qualitativ hochwertigen Trainingswochen" will der Deutsche nun Automatismen verinnerlicht haben, mit denen es für seine sechstplatzierte Truppe endlich wieder zu einem Sieg reichen soll. Er hat immerhin die jüngere Bilanz auf seiner Seite. Die Grazer haben drei der vier Saisonduelle im Vorjahr gewonnen, das bisher letzte in der Südstadt endete mit einem spektakulären 4:2. Allerdings weilen von den neun Sturm-Torschützen des Vorjahres, die 13 Mal trafen, nur noch Peter Zulj und Fabian Koch beim Klub. (13:54)

Laola1

Rapid-Coach Djuricin will Fans ins Boot holen: Es war eine willkommene Verschnaufpause - für den SK Rapid, vor allem aber auch für Trainer Goran Djuricin. Ohne Spielstress konnte die Länderspielpause dazu genützt werden, intensiv zu trainieren, aber auch den Kopf freizubekommen. Vor allem auf den 43-jährigen Wiener war in den vergangenen Wochen einiges eingeprasselt. Zur sportlichen Situation kam auch die "Gogo raus"-Causa. "Ich bin keine Maschine! Natürlich ist das nicht angenehm", gibt Djuricin im Gespräch mit LAOLA1 offen und ehrlich zu, dass die "Gogo raus"-Rufe auch ihn nicht kalt lassen und bestätigt auch, dass die Zeit zum Durchschnaufen wichtig war. (12:57)

Rapid

RAPID TV: Die Derby-Pressekonferenz in voller Länge: Nach der sogenannten Lnderspielpause liegt sptestens seit Freitag der mediale Fokus rund um den heimischen Fuballsport wieder bei der rot-wei-roten Bundesliga. Ganz besonders beim ewig jungen Duell zwischen Grn-Wei und Violett, das am Sonntag (Ankick 17 Uhr, live auf Sky und A1 TV) im ausverkauften Allianz Stadion ber die Bhne gehen wird. Im Mediacenter in Htteldorf stand am frhen Freitagnachmitta... Weiterlesen (20:17)

Rapid

"Der Fokus liegt jetzt voll auf dem Derby": skrapid.at: Die Lnderspielpause ist nun um und nach den letzten Wochen kann man durchaus sagen, dass sie zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist. Schaut man hier eher, dass man Energien sammelt oder ist die Vorfreude auf die nchsten Wochen vorherrschend? Mario Sonnleitner : Ich glaube, jeder hat gesehen, wie intensiv die letzten Wochen fr uns alle waren. Hier ist es wichtig, Momente fr sich zu finden... Weiterlesen (06:58)

Rapid

Mit der WESTbahn zum Wiener Derby: Am Sonntag bestreiten wir das 327. Derby . Anpfiff ist um 17:00 Uhr im Allianz Stadion - und das Ziel ist klar: Der erste Heimsieg gegen die Austria im neuen Zuhause muss her! Wie gewohnt ist der Andrang gro und wir erwarten ein volles Stadion! Zudem wird im Vorfeld des Spiels die Linzer Strae grorumig abgesperrt, weshalb wir euch die Anreise ins Allianz Stadion mit den ffentlichen Verkehrsmitteln... Weiterlesen (07:36)

Rapid

SK Rapid II: Unglückliche Auswärtsniederlage: Zurck im Ligaalltag galt es fr Rapid II an die erfolgreichen Spiele vor der Lnderspielpause anzuknpfen. Wie schon gegen Ebreichsdorf htete auch am heutigen Abend Christoph Haas das Tor unserer Htteldorfer. Bis auf die verletzten Oliver Strunz , Marco Hofer und Petar Maric standen Trainer Muhammet Akagndz alle Spieler zur Verfgung. Freitagabend, Flutlichtspiel und leichter Regen lieen das Fuballerh... Weiterlesen (19:41)

Rapid

Rapid in Glasgow: Große Nachfrage und wir arbeiten daran: Liebe Rapid-Fans, am Mittwoch verffentlichten wir unsere Reiseangebote fr den zweiten Spieltag in der UEFA Europa League , wenn wir Anfang Oktober beim Rangers FC in Glasgow gastieren. Was soll ich sagen: Die Nachfrage von eurer Seite fr unsere Fanreisen und auch die Karten im Auswrtssektor ist sehr gro. Viele haben unser Fanreiseangebot gebucht, dazu kommen zig Anfragen von Individualreisenden. N... Weiterlesen (19:59)

Rapid-Youtube

Wordrap mit Richard Strebinger: (21:45)

Rapid-Youtube

Wordrap mit Marvin Potzmann: (21:42)

SkySportAustria

Fredy Bickel: Djuricin stand “nicht zur Diskussion”: Wien (APA) – Für Fußball-Rekordmeister Rapid zählt am Sonntag (17.00 Uhr) im 327. Wiener Fußball-Derby gegen die Austria nur ein Sieg. Dieser ist den Hütteldorfern bisher im neuen Allianz Stadion gegen den Erzrivalen noch nicht gelungen, zwei Punkte aus vier Spielen lautet da die magere Ausbeute. Die Partie ist aber nicht nur deshalb enorm wichtig, […] (14:38)

SN

Austrias Auswärtsmisere soll ausgerechnet bei Rapid enden: Für Austria Wien geht es am Sonntag im Schlager der siebenten Runde der Fußball-Bundesliga (17.00 Uhr) beim Erzrivalen Rapid um den ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison. Dass in der Fremde in drei Spielen zudem kein Tor gelang, beunruhigte Coach Thomas Letsch nicht. "Wir haben auswärts nicht gewonnen. Die Heim-Bilanz von Rapid ist nicht die Beste. Unterm Strich zählt das am Sonntag nicht." (14:57)

SN

Derby als Auftakt eines "schwierigen Monats" für Rapid: Für Fußball-Rekordmeister Rapid zählt am Sonntag (17.00 Uhr) im 327. Wiener Fußball-Derby gegen die Austria nur ein Sieg. Dieser ist den Hütteldorfern bisher im neuen Allianz Stadion gegen den Erzrivalen noch nicht gelungen, zwei Punkte aus vier Spielen lautet da die magere Ausbeute. Die Partie ist aber nicht nur deshalb enorm wichtig, ist sie doch der Auftakt für einen intensiven Rapid-September. (16:25)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz von Austria Wien vor dem 327. Wiener Derby bei Rapid: Am Sonntag steht für Austria Wien das 327. Wiener Derby bei Rapid auf dem Programm. Exakt 53 Stunden vor dem Ankick luden die Veilchen zur Pressekonferenz vor dem Spiel. Den Fragen der Journalisten stellten sich neben Trainer Thomas Letsch auch Abwehrchef Michael Madl. Durch die Pressekonferenz führte der Mediendirektor des FK Austria Wien Christoph Pflug. Wir waren für euch – wie gewohnt – mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Pressekonferenz von Austria Wien vor dem 327. Wiener Derby bei Rapid erschien zuerst auf Sportreport . (16:46)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz von Rapid Wien vor dem 327. Wiener Derby gegen die Austria: Am Sonntag steigt im Allianz Stadion das 327. Wiener Derby Rapid Wien vs. Austria Wien. Am frühen Freitagnachmittag luden die Hütteldorfer zur obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel. Den Fragen der Journalisten stellten sich der Geschäftsführer-Sport Fredy Bickel, Trainer Goran Djuricin auch Kapitän Stefan Schwab. Durch die Pressekonferenz führt der Mediendirektor des SK Rapid Wien Peter Klinglmüllel. Wir waren für euch – wie gewohnt – mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Pressekonferenz von Rapid Wien vor dem 327. Wiener Derby gegen die Austria erschien zuerst auf Sportreport . (13:19)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Michael Madl von Rapid-Pfiffen motiviert: Für Austria Wien geht es am Sonntag im Schlager der siebenten Runde der Bundesliga ( 17.00 Uhr im LIVE-Ticker ) beim Erzrivalen Rapid um den ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison. Dass in der Fremde in drei Spielen zudem kein Tor gelang, beunruhigte Coach Thomas Letsch nicht. "Wir haben auswärts nicht gewonnen. Die Heim-Bilanz von Rapid ist nicht die Beste. Unterm Strich zählt das am Sonntag nicht." (16:38)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Austria Wien wollte Rapids Fredy Bickel verpflichten: Am Sonntag steigt das 327. Wiener Derby und wie vor jedem Duell werden Anekdoten aus vergangenen Zeiten ausgegraben. Eine besonders pikante gab Rapids Sportdirektor Fredy Bickel zum Besten: Die Wiener Austria wollte den Schweizer einst nach Favoriten lotsen. (08:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Drei Rapidler kehren für das Derby zurück: Das 327. Wiener Derby (Sonntag, 17:00 Uhr - hier im Liveticker) steht vor der Tür. Und beim SK Rapid entspannt sich vor dem Duell mit der Austria die Personalsituation wieder etwas. (10:57)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Bickel: "Djuricin hat meine volle Unterstützung": Im Vorfeld des 327. Wiener Derbies (Sonntag, 17:00, LIVE im SPOX-Ticker ) wird vor allem über SK-Rapid-Trainer Goran Djuricin gesprochen. Die negative Stimmung der Fans entlud sich in den letzten Wochen auf den Coach, "Gogo Raus"-Rufe waren trotz Europa-League-Qualifikation und einem Remis in Graz beim SK Sturm zu hören. (20:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Baumeister: "Sturms Umbruch ist ja harmlos": Der Umbruch beim SK Sturm Graz nach Vizemeisterschaft und Cup-Sieg in der vergangenen Saison ist eines der viel diskutierten Themen. Leistungsträger wie Marvin Potzmann (Rapid), James Jeggo, Bright Edomwonyi (beide Austria Wien) oder Thorsten Röcher (Ingolstadt) hinterließen eine große Lücke. (09:33)

Weltfußball

Derby läutet bei Rapid schwierigen Monat ein: Für Rapid zählt am Sonntag im 327. Wiener Derby gegen die Austria nur ein Sieg. Dieser ist den Hütteldorfern bisher im neuen Allianz Stadion gegen den Erzrivalen noch nicht gelungen, zwei Punkte aus vier Spielen lautet da die magere Ausbeute (14:20)

Weltfußball

Austrias Auswärtsmisere soll bei Rapid enden: Für Austria Wien geht es am Sonntag im Schlager der siebenten Runde der Fußball-Bundesliga (beim Erzrivalen Rapid um den ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison (12:51)

WienerZeitung

Ein komisches Spitzenspiel: St. Pölten/Wien. (may) Dass der Schlager der siebten Bundesliga-Runde nicht Rapid gegen Austria lauten würde, hätte vor dem Start der neuen Zwölferliga wohl niemand vorhergesagt. Und dass ausgerechnet die Augen der Fußballfans nach St. Pölten zu Beinahe-Absteiger SKN gerichtet sein würden, wohl noch weniger. Aber dank des Überraschungslaufes der Wölfe unter Didi Kühbauer steigt nun eben am Samstag (17Uhr) in der NV-Arena das Spitzenspiel der Runde, zumal ebendort beim noch unbesiegten... (17:59)