2018-09-29

12terMann

Goran Djuricin nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien: Wie Rapid-Sportchef Fredy Bickel soeben im Interview mit Sky Sport Austria vermeldete, ist Goran Djuricin nicht mehr Trainer des SK Rapid (17:37)

ASB-Rapid

Live: SK Rapid Wien - SKN St. Pölten: Strebinger Müldür - Sonnleitner - Barac - Potzmann  Ljubicic - Schwab Murg - Knasmüllner - Ivan Alar  Bank: Knoflach, Berisha, Dibon, Matric, Pavlovic, Auer, Kostic   (14:05)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SKN St. Pölten 0:2 (0:1): Jedes Mal der gleiche Scheiss.  (16:53)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SKN St. Pölten:   So spü ma oiso.   Auf gehts Rapid kämpfen und siegen!     Und so schaut die Elf vom Didi aus.  (14:03)

Brucki

Rapid – St. Pölten 0:2 (0:1): Bundesliga, 9. Runde, 29.9.2018 Weststadion, 15.800 Es war recht bald zu Beginn der Saison ersichtlich , dass die Zeit Gogo Djuričins als Rapid-Trainer abgelaufen ist und es nur mehr ein Hinauszögern der Trennung gibt. Wie üblich wurde der Schritt so lange aufgeschoben, bis für alle Beteiligten der größtmögliche Schaden entstanden ist. Nach Halbchancen Rapids war St. Pölten , aus denen Didi Kühbau... Weiterlesen (15:00)

Bundesliga

Salzburg stellte mit 4:1 bei WAC neuen Startrekord auf: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:48)

Bundesliga

Krise bei Rapid verschärfte sich - 0:2 gegen St. Pölten: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:45)

DerStandard

0:2 - St. Pölten verschärft mit Sieg in Wien Rapids Liga-Krise: Niederösterreicher feiern einen nicht unverdienten Erfolg in Hütteldorf. Rapid nach Gelb-Rot für Ivan in Minute 59 nur zu zehnt (19:09)

DerStandard

Bundesliga - Jetzt live: St. Pölten schlägt Rapid, Siege für Salzburg und Altach: (16:51)

DerStandard

Rapid Wien - Rapid-Präsident verurteilt "Methoden, die kalte Schauer über den Rücken laufen lassen": Krammer kritisiert in der Causa Djuricin in offenem Brief an Fans "Diffamierungen in den "(a)sozialen Medien" (12:51)

DerStandard

Rapid-Präsident - Krammer verurteilt "Methoden, die kalte Schauer über den Rücken laufen lassen": Krammer kritisiert in der Causa Djuricin in offenem Brief an Fans "Diffamierungen in den "(a)sozialen Medien" (12:51)

DerStandard

Bundesliga - Jetzt live: Bundesligakonferenz im Ticker: Die nächste Runde in der höchsten Spielklasse steht auf dem Programm. Rapid empfängt St. Pölten, Altach muss zur Admira und Meister Salzburg trifft auf den WAC (16:51)

DerStandard

Bundesliga - Rapid feuert Trainer Goran Djuricin: Grün-Weiß verkündete kurz nach der 0:2-Niederlage gegen St-Pölten die Trennung von dem umstrittenen Coach (19:28)

DerStandard

Bundesliga - Rapid trennt sich von Trainer Goran Djuricin: Grün-Weiß verkündete kurz nach der 0:2-Niederlage gegen St-Pölten die Trennung von dem umstrittenen Coach (19:28)

DerStandard

Bleibt - Rapid verlängerte mit Murg bis 2022: 23-Jähriger bleibt in Hütteldorf ohne Austiegssklausel (13:16)

DerStandard

Nachlese - St. Pölten schlägt Rapid. Siege für Salzburg, Altach: (19:15)

DerStandard

Bundesliga - St. Pölten verschärft mit 2:0-Sieg Rapids Liga-Krise: Niederösterreicher feiern einen nicht unverdienten Erfolg in Hütteldorf. Rapid nach Gelb-Rot für Ivan in Minute 59 nur zu zehnt (19:09)

DerStandard

Ende - Rapid trennt sich von Trainer Goran Djuricin: Grün-Weiß verkündet kurz nach der 0:2-Niederlage gegen St. Pölten die Trennung von dem umstrittenen Coach – Sport-Geschäftsführer Bickel: "Wir müssen mit diesem Schritt versuchen, die Spirale zu stoppen" (19:28)

DiePresse

Goran Djuricin ist nicht mehr Rapid-Trainer: Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten gab der Fußball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. (17:26)

DiePresse

Krise bei Rapid verschärft sich: 0:2 gegen St. Pölten: Die Krise des SK Rapid hat sich verschärft. St. Pölten entführte mit einem 2:0-(1:0)-Sieg am Samstag alle drei Zähler aus Wien-Hütteldorf. (17:06)

DiePresse

Goran Djuricin nicht mehr Rapid-Trainer: Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten gab der Fußball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. (17:26)

DiePresse

Rapid: Offener Brief von Präsident Krammer: Rapid-Präsident Michael Krammer warb in der grün-weißen Krise um "Zusammenhalt und Vertrauen". Diffamierungen in sozialen Medien verurteilte er scharf. (10:29)

DiePresse

Salzburg stellt neuen Startrekord auf: Red Bull Salzburg hat den 31 Jahre alten Startrekord von Rapid mit einem 4:1-(0:0)-Sieg beim WAC gebrochen. (18:51)

EwkiL/Freunde

Rapid-St.Pölten: 0:2 (0:1) Rapid, eine Mannschaft mit vergleichsweise gut bezahlte Kickern, denen man hohe individuelle Qualität nachsagt, findet gegen eine sehr disziplinierte Fünferkette der Pöltner kein Mittel. Es […] (21:10)

Heute

Michael Krammer: "Darf nicht so sein!" Brief vom Boss an Rapid-Fans: Nach den Fan-Protesten und sportlichen Enttäuschungen der letzten Wochen schreibt Rapid-Boss Michael Krammer einen offenen Brief an die "große Familie". (08:57)

Heute

Wann kommt neuer Coach?: Djuricin-Rauswurf: Wie es jetzt bei Rapid weitergeht: Nach 17 Monaten ist Coach Goran Djuricin bei Rapid Wien Geschichte. Eine 0:2-Niederlage besiegelte das Aus für den 43-Jährigen. Ein Nachfolger wird gesucht. (17:59)

Heute

Er selbst verurteilt Gogo-Hass: Kühbauer Rapid-Coach? SKN spricht vor dem Duell: Didi Kühbauer kommt als Favorit auf die Djuricin-Nachfolge nach Hütteldorf. Vor dem brisanten Match stärkt er "Gogo" den Rücken. (08:21)

Heute

"Akkus leer": Schweige-Protest der Rapid-Fans gegen den SKN: Pulverfass Rapid! Nach wochenlangen Protesten entlädt sich der Unmut der Rapid-Fans beim wichtigen Heimspiel gegen SKN St. Pölten. (14:56)

Heute

Brisantes Duell im Ticker: LIVE: Rapid und Djuricin brauchen Sieg gegen SKN: Hochbrisantes Duell in Wien-Hütteldorf! Rapid und Coach Goran Djuricin brauchen einen Sieg gegen St. Pölten mit der grün-weißen Legende Didi Kühbauer. (14:25)

Heute

Vor Liga-Hit: Rapid verlängert mit Star-Angreifer Thomas Murg: Gute Nachrichten für Rapid-Fans: Angreifer Thomas Murg bleibt dem Klub noch länger erhalten. Er verlängerte seinen Vertrag. (11:15)

Heute

Erster Erfolg für Altach: Salzburg knackt mit 4:1-Kantersieg Rapid-Rekord: RB Salzburg ist in der österreichischen Bundesliga weiter nicht zu stoppen. Die "Bullen" gewannen beim WAC mit 2:1. Altach gewann erstmals in der Saison. (17:12)

Heute

Nach Pleite gegen St. Pölten: Nach 0:2! Rapid beurlaubt Coach Goran Djuricin: Das hat sich abgezeichnet! Rapid Wien zog nach der blamablen 0:2-Niederlage gegen den SKN St. Pölten die Konsequenzen, beurlaubte Goran Djuricin. (17:31)

Heute

Brisantes Duell im Ticker: LIVE: Ex-Rapidler Gartler schießt St. Pölten in Front: Hochbrisantes Duell in Wien-Hütteldorf! Rapid und Coach Goran Djuricin brauchen einen Sieg gegen St. Pölten mit der grün-weißen Legende Didi Kühbauer. (14:25)

Heute

Djuricin vor Aus?: 2:0! St. Pölten schießt Rapid tiefer in die Krise: Rapid am Boden! Die Hütteldorfer verloren vor eigenem Publikum gegen den SKN St. Pölten mit 0:2. Für Coach Goran Djuricin wird es immer enger. (16:52)

Kicker

0:2 gegen St. Pölten: Rapid entlässt Djuricin: Rapid Wien hat kurz nach der ernüchternden 0:2-Heimniederlage gegen SKN St. Pölten Trainer Goran Djuricin entlassen. Die Hütteldorfer belegen nach neun Saisonspielen nur einen enttäuschenden siebten Rang in Österreichs Fußball-Oberhaus. (21:39)

Kleine Zeitung

WAC will auch den Meister ärgern: Der WAC bekommt es heute im Lavanttal mit Meister Salzburg zu tun. Beide Teams sind gut drauf, Salzburg bezwang zuletzt Rapid, der WAC siegte in Altach. (14:00)

Kleine Zeitung

Rapid trennte sich von Trainer Goran Djuricin: Rapid Wien trennt sich nach 0:2-Heimniederlage gegen St. Pölten mit sofortiger Wirkung von Trainer Djuricin. Der Rekordmeister hat nach neun Runden nur neun Punkte - der schlechteste Saisonstart aller Zeiten. (19:35)

Kleine Zeitung

Rapid trennt sich von Trainer Goran Djuricin: (17:30)

Kleine Zeitung

Krise bei Rapid hält weiter an: Rapid verlor zu Hause gegen St. Pölten 0:2. Altach feierte ersten Saisonsieg. (17:18)

Kleine Zeitung

Wölfe empfangen den Meister: Der WAC bekommt es heute (17 Uhr) im Lavanttal mit Meister Salzburg zu tun. Beide Teams sind gut drauf, Salzburg bezwang zuletzt Rapid, der WAC siegte in Altach. (14:00)

Kleine Zeitung

Pleite für Rapid, neuer Startrekord für Salzburg: Rapid musste sich St. Pölten 0:2 geschlagen geben, der WAC verlor in Unterzahl gegen Salzburg 1:4. Altach feierte ersten Saisonsieg. (16:34)

Kleine Zeitung

Rapid-Präsident Krammer: "Das soll unter Rapidlern nicht sein": Bei Rapid versucht man gegenzusteuern: Präsident Michael Krammer appelliert in einem offenen Brief an die Fans, mehr Respekt zu zeigen. Fraglich, ob die dem Aufruf auch Folge leisten. (10:17)

Krone

Murg verlängert seinen Rapid-Vertrag bis 2022: Positive Nachrichten für alle Rapid-Fans! Nachdem bereits der Vertrag mit Boli Bolingoli am Donnerstag vorzeitig verlängert werden konnte, einigte sich der Rekordmeister auch mit Mittelfeldspieler Thomas Murg auf eine Vertragsverlängerung: Der 23jährige konnte ohne Ausstiegsklausel bis zum Ende der Saison 2021/22 an den Verein gebunden werden. (11:13)

Krone

Goran Djuricin ist NICHT mehr Rapid-Trainer!: Näheres in Kürze! (17:28)

Krone

LIVE: Kann Djuricin sein Aus bei Rapid abwenden?: Rapid will nach den jüngsten Turbulenzen um Trainer Goran Djuricin in der Fußball-Bundesliga mit einem Heimsieg gegen den Überraschungsdritten SKN St. Pölten zumindest für eine Atempause sorgen! Acht Punkte liegen die Hütteldorfer nach acht Runden hinter den von Dietmar Kühbauer betreuten Niederösterreichern. Von den vergangenen sieben Liga-Spielen hat Rapid nur eines gewonnen, 15 Zähler fehlen bereits auf Spitzenreiter Salzburg. Dass Djuricin auch nach einer Niederlage Rapid-Trainer bleibt, scheint nicht hundertprozentig klar zu sein... (14:03)

Krone

Kühbauer: „So etwas wünsche ich keinem Trainer“: Siegen oder fliegen? Auf Rapid-Coach Trainer Djuricin wartet am Samstag (17 Uhr) gegen St. Pölten das nächste Schicksalsspiel. Mit St. Pöltens Erfolgscoach Didi Kühbauer trifft er auf jemanden, den viele gerne als Nachfolger sehen möchten. (05:55)

Krone

Krammer schreibt offenen Brief an Rapid-Familie: Rapid-Präsident Michael Krammer spricht vor dem Duell mit St. Pölten (Samstag, 17 Uhr) ein Machtwort! Nach dem Platzsturm im Derby und den Fan-Protesten gegen Trainer Goran Djuricin wendet sich der grün-weiße Big-Boss mit einem offenen Brief via Webseite und Facebook an die Rapid-Familie. Krammer geht es dabei vor allem um den Zusammenhalt, „das Ausmachen von Schuldigen und deren Diffamierung“ dürfe es bei Rapid nicht geben. „Gegenseitige Schuldzuweisungen und Anfeindungen, stiller oder lauter Protest“, sei für die Mannschaft jetzt nur ein schwerer Rucksack. Hier der genaue Wortlaut:      (08:08)

Krone

0:2! Rapid wird daheim von St. Pölten gedemütigt: Die Krise des SK Rapid ist noch einmal bedeutend dramatischer geworden - weil der SKN St. Pölten mit einem 2:0-Sieg alle drei Zähler aus Wien-Hütteldorf mitgenommen hat! Für Rapid und den angezählten Trainer Goran Djuricin war es die vierte Niederlage im neunten Saison-Spiel. Während St. Pölten mit 20 Punkten - ebenso viele wie in der gesamten vorherigen Saison - vorerst auf Rang zwei vorstieß, ist Rapid weiter Siebenter. Der ehemalige Rapid-Stürmer Rene Gartler traf in der 44. Minute mit seinem sechsten Saisontor zur Pausenführung für die Niederösterreicher. Husein Balic besorgte mit seinem Treffer in der 64. Minute dann die Vorentscheidung. Rapid spielte nach einer Gelb-Roten Karte für Andrej Ivan (59.) da schon zu zehnt. Die Wiener haben aus den vergangenen vier Liga-Spielen nur einen Zähler geholt. (16:54)

Krone

Rapid-Fans proben den Aufstand - durch Schweigen!: „Unsere Nerven liegen blank, die Akkus sind leer. 15 Minuten Schweigen, denn wir wollen nicht mehr!“ - Mit diesen Worten, weiß auf schwarz auf ein großes Banner gepinselt, haben die Fans des SK Rapid eine neue Runde ihres Protests gegen die ihrer Meinung nach unbefriedigende Situation bei Grün-Weiß eingeläutet! (15:42)

Kurier

Rapid verlängert mit Murg bis Sommer 2022: Dem 23-Jährigen gelangen in bislang 101 Pflichtspielen 20 Tore. (11:18)

Kurier

Kühbauer beendet Djuricins Amtszeit bei Rapid: Der SKN-Trainer gewinnt mit St. Pölten 2:0 und ist ein Nachfolge-Kandidat für den Rapid-Coach. (16:56)

Kurier

Trennung offiziell: Goran Djuricin nicht mehr Rapid-Coach: Nach dem 0:2 gegen St. Pölten sahen sich die Hütteldorfer gezwungen, Konsequenzen zu ziehen. (17:24)

Kurier

Rapid-Präsident Krammer: "Wollten zu rasch zu viel": Der Rapid-Präsident wendete sich in einem offenen Brief an die Fans. Er bittet um Zusammenhalt. (08:32)

Kurier

Der Kampf um Djuricin: Absurdistan liegt in Hütteldorf: Die Nervenprobe: Der Chefcoach von Rapid kämpft wieder um seinen Job - ausgerechnet gegen den SKN und Kühbauer. (06:00)

Kurier

Rapid verlängerte mit Murg bis Sommer 2022: Dem 23-Jährigen gelangen in bislang 101 Pflichtspielen 20 Tore. (11:18)

Kurier

Live-Spielstände in Bundesliga und europäischen Top-Ligen: Rapid hat den SKN zu Gast, Salzburg spielt in Salzburg, die Admira empfängt Altach. (13:02)

Laola1

Rapid-Startelf gegen St. Pölten: Rapid steht in der neunten Bundesliga-Runde gewaltig unter Druck: Im Heimspiel gegen den SKN St. Pölten (ab 17 Uhr im LIVE-Ticker) muss nach den zuletzt enttäuschenden Auftritten unbedingt ein Sieg her. Mit bislang nur neun Punkten rangieren die Hütteldorfer aktuell nur auf dem siebenten Tabellenplatz. Die Gäste aus Niederösterreich sind mit Coach Didi Kühbauer mit 17 Punkten als Dritter bislang die positive Überraschung der Saison. Rapid spielt mit folgender Startelf: Strebinger; Müldür, Sonnleitner, Barac, Potzmann; Ljubicic, Schwab; Murg, Knasmüllner, Ivan; Alar.  St. Pölten vertraut auf diese Herren: Riegler; Luan, Meisl, Gartler, Fountas, Mislov, Ingolitsch, Haas, Drescher, Ljubicic, Pak. (16:10)

Laola1

Rapid verlängert mit Murg: Zwei Tage nach der Einigung mit Boli Bolingoli gibt Rekordmeister Rapid am Samstag die nächste Vertragsverlängerung mit einem grün-weißen Leistungsträger bekannt. Mittelfeldspieler Thomas Murg kann ohne Ausstiegsklausel bis zum Ende der Saison 2021/22 an den Verein gebunden werden. Murg kam im Jänner 2016 von Ried nach Hütteldorf und bestritt seitdem 101 Pflichtspiele für die Wiener (20 Tore). "Thomas Murg hat sich gerade in der abgelaufenen Saison enorm gesteigert und ist zu einem echten Schlüsselspieler in unserer Mannschaft geworden", freut sich Rapid-Geschäftsführer Sport, Fredy Bickel, über die Vertragsverlängerung. (13:19)

Laola1

Bundesliga LIVE: Rapid - St. Pölten: Rapid steht in der neunten Bundesliga-Runde gewaltig unter Druck: Im Heimspiel gegen den SKN St. Pölten (ab 17 Uhr im LIVE-Ticker) muss nach den zuletzt enttäuschenden Auftritten unbedingt ein Sieg her. Mit bislang nur neun Punkten rangieren die Hütteldorfer aktuell nur auf dem siebenten Tabellenplatz. Die Gäste aus Niederösterreich sind mit Coach Didi Kühbauer mit 17 Punkten als Dritter bislang die positive Überraschung der Saison. Kurz vor dem Spiel gab Rapid eine Vertragsverlängerung bekannt. (13:49)

Laola1

St. Pölten vergrößert SCR-Krise: Jetzt steckt Rapid richtig in der Krise! Die Hütteldorfer kassieren am Samstag in der neunten Bundesliga-Runde eine 0:2-Heimpleite gegen den SKN St. Pölten und gehen damit in der Liga zum dritten Mal in Folge als Verlierer vom Platz. Ex-Rapidler Rene Gartler bringt die Gäste kurz vor der Pause in Führung (45.). Nach Seitenwechsel sieht Andrej Ivan Gelb-Rot (59.), wenig später sorgt der eingewechselte Husein Balic für die Vorentscheidung zu Gunsten der Niederösterreicher (64.). (18:52)

Laola1

Salzburg peilt Startrekord an: Meister Red Bull Salzburg peilt heute (17:00 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) beim Gastspiel beim WAC einen neuen Startrekord an. Gewinnen die Bullen wäre es der neunte Sieg im neunten Saisonspiel. Der Start-Rekord von Rapid aus der Saison 1987/88 wäre damit übertroffen. RBS-Coach Marco Rose warnt vor den Kärntnern, sagt aber klar: "Wir sind sehr gut drauf, das haben wir auch im Pokal gezeigt, wo die Jungs nicht eine Sekunde schleifen haben lassen. Wir fahren mit viel Selbstvertrauen und großen Ambitionen nach Wolfsberg." (13:55)

Laola1

Kühbauers Bilanz gegen Rapid: Den Namen Dietmar Kühbauer assoziiert man sofort mit dem SK Rapid. Fünf Jahre, von 1992 bis 1997, trug die personifizierte Kämpfer-Natur das grün-weiße Dress und spielte sich in die Herzen der Fans. An seinem Kultstatus in Hütteldorf hat sich seither nichts geändert, auch wenn er am Samstag (ab 17 Uhr im LIVE-Ticker) als Trainer mit dem SKN St. Pölten gegen Rapid antritt. Im Umfeld wird der 47-Jährige seit längerem als nächster Rapid-Trainer gesehen, doch Goran Djuricin genießt noch Rückendeckung. (10:10)

Laola1

VIDEO: SKN jubelt in Hütteldorf: Der SK Rapid Wien verliert in der 9. Bundesliga-Runde zum dritten Mal en suite. Didi Kühbauer fügt seinem Herzensklub mit dem SKN St. Pölten ein 0:2 im Allianz Stadion zu. Spielbericht>>> Ex-Rapidler Rene Gartler startet das Unheil mit seinem Tor kurz vor der Halbzeit, Richard Strebinger hilft etwas mit. In der 2. Hälfte fliegt Rapids Andrei Ivan mit Gelb-Rot, Balic sorgt für den Endstand. Das VIDEO: (20:22)

Laola1

Rapids Trainer-Historie: Von Dokupil bis Djuricin: Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Der 43-Jährige war seit April 2017 im Amt und wurde nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten beurlaubt. Alle Infos >>> Es ist der 13. Trainerwechsel der Hütteldorfer in diesem Jahrtausend. Die Diashow zeigt die Trainer-Historie des SK Rapid seit Ernst Dokupil: (19:42)

Laola1

Nach Djuricin-Aus: So geht's bei Rapid weiter: Die Ära von Goran Djuricin bei Rapid ist Geschichte. Doch wer folgt dem lange umstrittenen Coach nun nach? Eine Frage, die Fredy Bickel wenige Minuten nach der Beurlaubung des 43-Jährigen weder beantworten konnte noch wollte. "Wir lassen das Programm für die nächste Woche stehen. Die Spieler haben am Montag frei und machen das normale Auslaufen", sagte der Geschäftsführer Sport im "Sky"-Interview. Das Training werden vorerst die Co-Trainer Martin Bernhard und Thomas Hickersberger übernehmen. (22:58)

Laola1

Rapid beurlaubt Coach Djuricin: Rapid beurlaubt Trainer Goran Djuricin! Wenige Minuten nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SKN St. Pölten geben die Hütteldorfer die Entscheidung bekannt. Mehr Informationen folgen in Kürze! (19:27)

Laola1

SCR: Offener Brief von Krammer: Es ist keine einfache Zeit für den SK Rapid. Sportlich läuft es nicht unbedingt nach Wunsch, dazu die ständigen Anfeindungen einiger SCR-Anhänger gegen Trainer Goran Djuricin. In einem Offenen Brief wendet sich nun Präsident Michael Krammer an die Öffentlichkeiteit. "Was wir jetzt für den Erfolg brauchen ist Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und einen gleichwürdigen und respektvollen Umgang. Schuldzuweisungen und Anfeindungen hingegen werden uns allen nicht weiterhelfen", heißt es darin. (11:43)

Laola1

VIDEO-Highlights der Bundesliga: Die Bundesliga sieht in der 9. Runde schon am Samstag eine Menge Tore! Der SKN St. Pölten und Didi Kühbauer beenden mit einem 2:0-Erfolg beim SK Rapid Wien die Ära von Goran Djuricin in Hütteldorf (Highlights). Der FC Red Bull Salzburg hat nach einem 4:1-Sieg beim Wolfsberger AC endgültig den alleinigen Startrekord mit dem neunten Sieg am Stück inne (Highlights). Der SCR Altach kommt mit einem 4:2 in der Südstadt bei der Admira endlich zum ersten Dreipunkter 2018/19, und das in beeindruckender Manier (Highlights).  Spielplan/Ergebnisse >>> Tabelle >>> (23:01)

OÖ-Nachrichten

Rapid-Präsident Krammer warb in Brief an Fans um "Zusammenhalt und Vertrauen": WIEN. In einem offenen Brief an die Anhngerschaft von Rapid Wien hat Club-Prsident Michael Krammer am Samstag um "Zusammenhalt und Vertrauen" innerhalb der grn-weien Anhngerschaft aufgerufen. (11:14)

OÖ-Nachrichten

"Was mit Djuricin passiert, ist menschenverachtend": PASCHING. Fuball-Bundesliga: LASK-Trainer Glasner kritisiert vor dem Spiel gegen Sturm Graz den Umgang mit dem Kollegen bei Rapid. (00:05)

OÖ-Nachrichten

Rapid trennt sich von Trainer Goran Djuricin: WIEN. Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Plten gab der Fuball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. (19:33)

Österreich

Diese 
Niederlage 
ist der Super-GAU: Für Hans Krankl war das Aus von Djuricin nicht mehr aufzuhalten. Ich bin sprachlos. Die Pleite gegen St. Pölten ist endgültig der Super-GAU. Rapid findet gegen defensive Gegner einfach kein Rezept – schon seit einiger Zeit. Das war ausschlaggebend. In der Offensive werden die wenigen Chancen, die man hat, kläglich vergeben. Unglaublich. Spätestens nach der Roten Karte für Ivan war die Partie geste... Weiterlesen (20:15)

Österreich

Jetzt fix: Djuricin bei Rapid gefeuert: Nach der Heimblamage gegen St. Pölten musste "Gogo" gehen. Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten gab der Fußball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. Rapid rangiert derzeit nur am siebenten Tabellenrang. Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel will sich im Rahmen einer Pressekonferenz zur Thematik äußern. Djuricin war seit April 201... Weiterlesen (18:50)

Österreich

Rapid-Anhänger sind am Ziel ihrer Wünsche: Gestern wurden die „Gogo raus!“-Rufe der Fans erhört, Djuricin ist Geschichte. Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten gab der Fußball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. Rapid rangiert derzeit nur am siebenten Tabellenrang. Djuricin war seit April 2017 als Nachfolger von Damir Canadi Coach der Hütteldorfer. (20:36)

Österreich

Rapid-Boss: Offener Brief an die Fans: Rapid-Präsident Krammer übt Kritik, zeigt aber auch Verständnis. (11:10)

Österreich

0:2! Rapid zu Hause blamiert: Strebinger-Patzer, Gelb-Rot für Ivan und Fan-Aufstand: Für die Hütteldorfer endete Heimspiel im Chaos. SKN St. Pölten fuhr am Samstag einen historischen Sieg ein. Erstmals besiegten die Niederösterreicher Rapid. Die Hütteldorfer mussten eine 0:2-Heimpleite erleiden. (18:50)

Österreich

Wieder Fan-Aufstand bei Rapid-Spiel: Die Fans der Hütteldorfer strafen ihre eigene Mannschaft mit einem Stimmungsboykott ab. Die Gräben zwischen Rapid und den Fans wachsen weiter. Nachdem es sich in der letzten Woche bereits zuspitzte und rund um Trainer Goran „Gogo“ Djuricin und Sportdirektor Freddy Bickel eskalierte, schlagen die Fans am Samstag beim Kracher gegen St. Pölten zurück. In den ersten 15. Minuten des Spiels wollen sie s... Weiterlesen (16:43)

Plinden

Offener Brief des Präsidenten und „Murg-Zuckerl“ bis 2022: Die Angst in der Rapid-Chefetage vor Aktionen der verärgerten Fans beim Spiel gegen St. Pölten muss sehr groß gewesen sein. Dafür sprechen die Aktivitäten in den Stunden vor dem Anpfiff. Kurz vor 11 Uhr stand ein offenen Brief von Präsident Michael Krammer (Bild oben) zur unbefriedigenden Situation auf der grün-weißen Homepage. In dem Krammer Fehler […] Der Beitrag Offener Brief des Präsidenten un... Weiterlesen (15:17)

Plinden

Nach Aus für „Gogo“ kann nur Kühbauer bei Rapid für Ruhe sorgen: Rund 45 Minuten nach Schlusspfiff beim ersten Bundesligasieg von St. Pölten über Rapid, dem 2:0 (1:0) im Allianz-Stadion vor 15.800 Zuschauern, verließ der siegreiche Trainer mit Rapid-Vergangenheit, Didi Kühbauer, zufrieden die Stätte seines Triumphs. Zu diesem Zeitpunkt war sein Kollege Goran Djuricin bei Rapid schon Vergangenheit. Das ahnte man bereits, als er sich nach den […] Der Beitrag Nach... Weiterlesen (22:01)

Rapid

Offener Brief des Präsidenten: Präsident Michael Krammer mit eindringlichen Worten, die ihm sehr am Herzen liegen - Foto (c) Red Ring Shots Liebe Rapidlerinnen, liebe Rapidler! Ich habe in den letzten Wochen sehr viele Mails von Euch erhalten. Fast alle habe ich beantwortet, mit einigen von Euch habe ich telefoniert. Gerne wrde ich mit jedem von Euch persnlich sprechen. Da dies leider nicht mglich ist, wende ich mich mit nachfo... Weiterlesen (10:57)

Rapid

Freistellung von Goran Djuricin: Am Samstag Nachmittag musste sich der SK Rapid zuhause dem SKN St. Plten mit 0:2 geschlagen geben. Unmittelbar nach der Heimniederlage erfolgte der Beschluss, Goran Djuricin vom Amt des Cheftrainers freizustellen . Dies wurde danach von Fredy Bickel in Absprache mit seinem Geschftsfhrerkollegen Christoph Peschek und Prsident Michael Krammer auf einer Pressekonferenz auch offiziell verkndet. Geschf... Weiterlesen (18:47)

Rapid

"Als Rapidler willst du jedes Spiel gewinnen!": Mit gerade einmal 19 Jahren bringt es unser Mittelfeldstratege schon auf 29 Einsätze in der RLO! skrapid.at: Elias, die Hlfte der Herbstsaison ist bereits gespielt, wie fllt dein Fazit aus? Elias Felber: Nach der doch sehr erfolgreichen Vorbereitung sind die Erwartungshalten an uns um einiges gestiegen. Umso mehr freut es mich natrlich, dass wir nach den ersten acht Runden an der Tabellenspitze st... Weiterlesen (16:04)

Rapid

Thomas Murg verlängert vorzeitig bis Sommer 2022: Nachdem bereits der Kontrakt mit Boli Bolingoli am Donnerstag vorzeitig verlngert werden konnte, einigte sich der SK Rapid auch mit Mittelfeldspieler Thomas Murg auf eine Vertragsverlngerung: Der 23jhrige konnte ohne Ausstiegsklausel bis zum Ende der Saison 2021/22 an den Verein gebunden werden. Murg kam im Jnner 2016 von der Sportvereinigung Ried nach Htteldorf und seither absolvierte der einstig... Weiterlesen (10:55)

Rapid

Heimniederlage gegen St. Pölten: Rapid mühte sich, konnte die wenigen Chancen aber nicht im Tor unterbringen. Mit nahezu dergleichen Aufstellung wie zuletzt beim Cup-Aufstieg in Mattersburg unter der Woche startete Rapid ins Unterfangen Heimsieg: Der berraschungsdritte der bisherigen Saison, SKN St. Plten , war in Htteldorf zu Gast und hier setzte Grn-Wei alles auf drei Punkte, nachdem der letzte Heimerfolg in der Liga auch schon... Weiterlesen (18:26)

Rapid

Stellungnahme des Ethikrats des SK Rapid: Rapidler sein heißt auch Verantwortung tragen Nachfolgendes Statement des Ethikrat des SK Rapid , das uns Sprecherin Nurten Yilmaz, sowie die Mitglieder Michael Hatz , Dominik Hahn und Mario Huslich (Alfred Krner war leider verhindert) zukommen lieen, verffentlichen wir an dieser Stelle sehr gerne: Mit groer Sorge verfolgt der Ethikrat des SK Rapid die Vorgnge und Entwicklungen der letzten Wochen ... Weiterlesen (07:44)

Rapid

Live: Um drei Punkte gegen St. Pölten!: Auf ein Neues, Rapid: Nachdem wir in der Meisterschaft die letzten drei Runden nicht gewinnen konnten, wollen wir heute gegen SKN St. Plten natrlich endlich wieder einen Sieg einfahren. Fr das grn-weie Wohlbefinden, aber auch, um zur oberen Tabellenhlfte aufzuschlieen. Also, gehen wir's an, Rapid! Link: Hier geht's zum Liveticker aus Htteldorf! tipico Bundesliga, 9. Runde: SK Rapid - SKN St. Plten... Weiterlesen (12:23)

Rapid-Englisch

Home defeat against St. Pölten: With virtually the same eleven that had prevailed in the cup in Mattersburg during the week, Rapid welcomed this season's surprise package to Htteldorf. Sitting third in the table, St. Plten have upset the odds so far in the Bundesliga, but the goal for Rapid was clear - to get three crucial points against the side currently occupying third place in the table. The Green Whites' last home victory ... Weiterlesen (18:26)

Rapid-Englisch

Goran Djuricin relieved of duties: On Saturday afternoon SK Rapid suffered a disappointing home defeat, going down 0:2 to SKN St. Plten . Following the loss, the decision was taken to part company with Head Coach Goran Djuricin . Details of the decision were given at a press conference by Sporting Director Fredy Bickel , who reached the decision after talks with follow board member Christoph Peschek and club President Michael Kramm... Weiterlesen (18:47)

SkySportAustria

Salzburg bricht Rapids Startrekord: Der FC Red Bull Salzburg ist nach dem 4:1-Auswärtssieg beim Wolfsberger AC alleiniger Startrekord-Halter. WAC-Goalie Alexander Kofler sah nach einem Torraub bereits in der 20. Minute die Rote Karte. In Überzahl trafen Zlatko Junuzovic (47.) – für den es das erste Bundesliga-Tor seit 2011 war – und Munas Dabbur (55.) für die Gäste. Den Anschlusstreffer […] (17:00)

SkySportAustria

Kühbauers SKN schießt Rapid tiefer in die Krise: Der SK Rapid Wien kann sich auch in der 9. Runde der Tipico Bundesliga nicht aus der Krise schießen. Die Hütteldorfer verlieren das Heimspiel gegen den SKN St. Pölten mit 0:2. Bereits kurz vor Ende der ersten Hälfte brachte Rene Gartler (44.) die Gäste mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte sah einer der […] (16:54)

SkySportAustria

Krammer äußert sich zu offenem Brief: Am Freitag richtete sich Rapids Präsident, Michael Krammer, mit einem offenen Brief an die Fans des SK Rapid Wien. Vor allem an jene, die in den vergangenen Tagen und Wochen ihren Unmut mit dem Trainer kund gegeben haben. In seinem Brief bittet Krammer um ein Ende der wiederholten Anfeindungen gegen Trainer Goran Djuricin: “Mit weiteren […] (14:49)

SkySportAustria

Rapid-Fans mit zwischenzeitlichem Stimmungsboykott gegen St. Pölten: Die Fans des SK Rapid Wien haben beim Heimspiel gegen den SKN St. Pölten mit einem Stimmungsboykott auf die Vorkommnisse der vergangenen Wochen reagiert. “Unsere Nerven liegen blank, die Akkus sind leer. 15 Minuten schweigen, denn wir wollen nicht mehr”, plakatierten die Rapid-Fans auf der Westtribühne. Auch auf die Worte von Rapid-Präsident Michael Krammer in […] (15:38)

SkySportAustria

Offener Brief: Rapid-Präsident Krammer appelliert an Fans: Rapid-Präsident Michael Krammer meldet sich in einem offenen Brief an die Rapid-Fans zu Wort! Der 58-Jährige nimmt zur aktuellen Sitution Stellung und fordert Zusammenhalt im gesamten Verein. Der offene Brief im Wortlaut: Liebe Rapidlerinnen, liebe Rapidler! Ich habe in den letzten Wochen sehr viele Mails von Euch erhalten. Fast alle habe ich beantwortet, mit einigen […] (08:24)

SkySportAustria

Fredy Bickel zur Freistellung Djuricins: „Wollen uns nicht länger quälen.“: Alfred Tatar zur Trainernachfolge bei SK Rapid Wien: „Wer tut sich das an?“ Michael Krammer (Präsident SK Rapid Wien) zur Trainernachfolge: „Mit diesem Rucksack hat jeder andere Trainer seine Probleme.“ Alfred Tatar über unfaires Verhalten von Fans des SK Rapid Wien: „Diese Leute besudeln den Rapid-Geist.“ Anton Pfeffer über die Entwicklung bei SKN St. Pölten: […] (19:26)

SkySportAustria

Schwab äußert sich zu Djuricin-Freistellung: Die Niederlage zu Hause gegen den SKN St. Pölten war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Direkt im Anschluss an die Partie verlautbarte der SK Rapid Wien die Freistellung von Trainer Goran Djuricin. Rapid-Kapitän Stefan Schwab spricht im Sky-Interview mit Gerhard Krabath über die aktuelle Gefühlslage in der Mannschaft. Neun Punkte nach neun […] (18:41)

SkySportAustria

Rapid verlängert Vertrag mit Thomas Murg: Wien (APA) – Rapid Wien hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Thomas Murg bis Sommer 2022 verlängert. Wie die Hütteldorfer am Samstag vor dem Spiel in der Fußball-Bundesliga gegen St. Pölten mitteilten, unterschrieb der 23-Jährige einen entsprechenden Kontrakt ohne Ausstiegsklausel. In 101 Pflichtspielen gelangen Murg 20 Tore. Offener Brief: Rapid-Präsident Krammer appelliert an Fans Artikelbild: GEPA (11:06)

SkySportAustria

JETZT LIVE: Bewerte Rapid Wien gegen St. Pölten: Bewerte jetzt SK Rapid Wien vs. SKN St. Pölten LIVE.  Alle Spiele der tipico Bundesliga siehst du live auf Sky Sport Austria HD! +++Du tippst besser als Tatar? Dann melde dich im Fredl-Chatbot an und zeig es uns!+++ Fredl-Chatbot: Schlage die Tipps von Alfred Tatar! Mit dem Fredl-Chatbot kannst du jetzt dein Wissen über die […] (14:50)

SkySportAustria

Das sagt Fredy Bickel zur Beurlaubung von Trainer Goran Djuricin: Kurz nachdem bekannt wurde, dass Goran Djuricin als Trainer des SK Rapid Wien freigestellt wurde, stellte sich Rapid-Geschäfstführer Sport Fredy Bickel dem Interview mit Sky-Reporter Gerhard Krabath. Das sagt Fredy Bickel zur Beurlaubung Die Verantwortlichen der Hütteldorfer haben sich nur wenige Minuten nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SKN St. Pölten (Spielbericht + VIDEO-Highlights) dazu entschieden […] (17:59)

SkySportAustria

Rapid-Trainer Goran Djuricin freigestellt: Nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SKN St. Pölten (Spielbericht + VIDEO-Highlights) haben die Verantwortlichen beim SK Rapid Wien die Reißleine gezogen und Trainer Goran Djuricin freigestellt. Wer der Nachfolger steht Stand heute noch nicht fest. Morgen wird die Mannschaft das Auslaufen unter Anleitung der Co-Trainer absolvieren. Eine Präsidiumssitzung findet am Montag statt. Mit einer Entscheidung […] (17:23)

SN

Goran Djuricin als Rapid-Trainer freigestellt: Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid. Der 43-Jährige wurde am Samstag unmittelbar nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SKN St. Pölten freigestellt. Die Misserfolge in der Fußball-Bundesliga, in der Grün-Weiß nur auf Platz sieben liegt, gepaart mit Fan-Protesten zwangen Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel zum Handeln. (19:36)

SN

Rapid verlängerte mit Murg bis 2022: Rapid Wien hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Thomas Murg bis Sommer 2022 verlängert. Wie die Hütteldorfer am Samstag vor dem Spiel in der Fußball-Bundesliga gegen St. Pölten mitteilten, unterschrieb der 23-Jährige einen entsprechenden Kontrakt ohne Ausstiegsklausel. In 101 Pflichtspielen gelangen Murg 20 Tore. (13:31)

SN

Rapid-Präsident Krammer warb um "Zusammenhalt und Vertrauen": In einem offenen Brief an die Anhängerschaft von Rapid Wien hat Club-Präsident Michael Krammer am Samstag um "Zusammenhalt und Vertrauen" innerhalb der grün-weißen Anhängerschaft aufgerufen. Damit reagierte der 58-Jährige auf die anhaltenden Proteste in- und außerhalb des Stadions beim derzeitigen Siebenten in der Fußball-Meisterschaft. (11:14)

SN

Rapid-Niederlage gegen St. Pölten - Salzburg mit Startrekord: Die Krise bei Rapid hat sich verschärft. St. Pölten entführte mit einem 2:0-Sieg am Samstag alle drei Zähler aus Wien-Hütteldorf. Für Rapid war es die vierte Niederlage im neunten Saisonspiel. Red Bull Salzburg brach mit einem 4:1-Sieg beim WAC den 31 Jahre alten Startrekord Rapids. Altach schoss sich mit einem 4:2 bei der Admira aus der Krise. (19:42)

SN

Rapid trennte sich von Trainer Djuricin: Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten gab der Fußball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. Rapid rangiert derzeit nur am siebenten Tabellenrang. Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel will sich im Rahmen einer Pressekonferenz zur Thematik äußern. Djuricin war seit April 2017 als Nachfolger von Damir Canadi Coach der Hütteldorfer. (19:36)

SN

Salzburg stellte mit 4:1 bei WAC neuen Startrekord auf: Red Bull Salzburg hat den 31 Jahre alten Startrekord von Rapid mit einem 4:1-(0:0)-Sieg beim WAC gebrochen. Dank Toren von Zlatko Junuzovic (47.), Munas Dabbur (55., 94.) und Reinhold Yabo (96.) holte der Serienchampion den neunten Sieg im neunten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga und ließ die Acht-Spiele-Serie Rapids von 1987/88 dem Staub der Geschichte anheimfallen. (19:16)

SN

Krise bei Rapid verschärfte sich - 0:2 gegen St. Pölten: Die Krise des SK Rapid hat sich verschärft. St. Pölten entführte mit einem 2:0-(1:0)-Sieg am Samstag alle drei Zähler aus Wien-Hütteldorf. Für Rapid und den angezählten Trainer Goran Djuricin war es die vierte Niederlage im neunten Saisonspiel. Während St. Pölten mit 20 Punkten - ebenso viele wie in der gesamten vorherigen Saison - vorerst auf Rang zwei vorstieß, ist Rapid weiter Siebenter. (19:11)

SportLive

0:2 daheim gegen St. Pölten: Djuricin nicht mehr Rapid-Trainer: Ausschließlich Auswärtssiege gab es am Samstag in der tipico-Bundesliga. Das krisengeschüttelte Altach feierte gegen die Admira beim 4:2 seinen ersten Saisonsieg, Red Bull Salzburg schlug den WAC mit 4:1 (=neuer Liga-Startrekord) und St. Pölten setzte sich im Allianz-Stadion gegen Rapid mit 2:0  durch, womit Goran Djuricins Trainertage in Hütteldorf gezählt waren. Schon in der Anfangsphase verweigerten die Rapid-Fans der Mannschaft die Unterstützung und schwiegen einen Viertelstunde lang. Kommt jetzt ausgerechnet St. Pölten-Trainer Didi Kühbauer? tipico Bundesliga: Spielplan, Tabelle (PM/RED) (17:01)

SportLive

0:2 daheim gegen St. Pölten: Djuricin wohl vor Freistellung: Ausschließlich Auswärtssiege gab es am Samstag in der tipico-Bundesliga. Das krisengeschüttelte Altach feierte gegen die Admira beim 4:2 seinen ersten Saisonsieg, Red Bull Salzburg schlug den WAC mit 4:1 (=neuer Liga-Startrekord) und St. Pölten setzte sich im Allianz-Stadion gegen Rapid mit 2:0  durch, womit Goran Djuricins Trainertage in Hütteldorf gezählt sein dürften. Schon in der Anfangsphase verweigerten die Rapid-Fans der Mannschaft die Unterstützung und schwiegen einen Viertelstunde lang. Kommt jetzt ausgerechnet St. Pölten-Trainer Didi Kühbauer? (17:01)

sportreport.biz

Ex-Rapidler verschärft Krise in Hütteldorf – SKN St. Pölten gewinnt bei Rapid Wien: © Sportreport Am Samstag steht in der 9. Runde der Tipico Bundesliga das Duell Rapid Wien vs. SKN St. Pölten auf dem Programm. Durch den 2:0-Auswärtssieg verschärft ausgerechnet der Ex-Rapidler Kühbauer die Krise bei den Hütteldorfern. Unmittelbar mit Spielende gab Rapid Wien die Trennung von Trainer Djuricin bekannt. Das Spiel begann mit einem außergewöhnlichen Schritt der Rapid-Fans. In den ersten 15 Minuten schwieg der Fanblock der Gastgeber. Von dieser ungewöhnlichen Spielsituation waren sichtbar auch die Spieler „mitgenommen“. Die Hütteldorfer hatten […] Der Beitrag Ex-Rapidler verschärft Krise in Hütteldorf – SKN St. Pölten gewinnt bei Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (20:24)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. SKN St. Pölten: © Sportreport In der 9. Runde der tipico Bundesliga steht das Duell Rapid Wien vs. SKN St. Pölten auf dem Programm. Die Hütteldorfer sind gegen das Überraschungsteam der bisherigen Meisterschaft voll gefordert um die gewaltige Unruhe im Vorfeld des Spiels einzudämmen. Die Saison 2018/19 kann man schon nach wenigen Wochen als „äußerst turbulent“ bezeichnen. Zuerst war eine Transferperiode in der reges „kommen und gehen“ herrschte. Dann gesellten sich Fanproteste gegen Trainer Goran Djuricin hinzu. Diese erreichten in den letzten Tagen […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. SKN St. Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (14:31)

sportreport.biz

Fredy Bickel (Geschäftsführer Sport Rapid) zur Freistellung Djuricins: „Wollen uns nicht länger quälen.“: © Sportreport In der 9. Runde der Tipico Bundesliga trafen im Allianz Stadion die Mannschaften SK Rapid Wien und SKN St Pölten aufeinander. SKN St Pölten behielt die Oberhand und konnte sich mit 2:0 durchsetzen. Für Trainer Djuricin hatte dieses Ergebnis die sofortige Freistellung als Konsequenz. Wir haben die Stimmen zum Spiel … SK Rapid Wien – SKN St. Pölten 0:2 (0:1) Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer Fredy Bickel (Geschäftsführer Sport SK Rapid Wien): … über die Freistellung von Goran Djuricin: „Wir […] Der Beitrag Fredy Bickel (Geschäftsführer Sport Rapid) zur Freistellung Djuricins: „Wollen uns nicht länger quälen.“ erschien zuerst auf Sportreport . (20:00)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz von Rapid Wien mit Fredy Bickel zum Abgang von Trainer Goran Djuricin: Nach der 0:2-Heimniederlage gab der SK Rapid Wien die Trennung von Trainer Goran Djuricin bekannt. Der Geschäftsführer Sport Fredy Bickel stellte sich im Rahmen einer Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. Wir waren für euch – wie gewohnt – mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Pressekonferenz von Rapid Wien mit Fredy Bickel zum Abgang von Trainer Goran Djuricin erschien zuerst auf Sportreport . (21:14)

sportreport.biz

Die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel Rapid Wien gegen SKN St Pölten:   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom tipico Bundesliga Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St Pölten aus dem aus dem Allianz Stadion. Im aus dem Allianz Stadion trafen im Rahmen der tipico Bundesliga die Teams von SK Rapid Wien und SKN St Pölten aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St Pölten im Rahmen der […] Der Beitrag Die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel Rapid Wien gegen SKN St Pölten erschien zuerst auf Sportreport . (17:40)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz von SKN St. Pölten-Trainer Kühbauer nach dem Auswärtsspiel bei Rapid Wien: Nach dem Spiel Rapid Wien vs. SKN St. Pölten war einiges nicht wie genormt. So traten nicht die beiden Trainer gemeinsam, sondern zuerst „nur“ der erfolgreiche Gäste-Coach Didi Kühbauer vor die Presse. Der Cheftrainer der Wölfe stellte sich dabei den Fragen der Journalisten. Wir waren dabei – wie gewohnt – für euch mit der Kamera dabei. weiterführende Links: – zur Bildergalerie – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Pressekonferenz von SKN St. Pölten-Trainer Kühbauer nach dem Auswärtsspiel bei Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (20:42)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Fix: Rapid Wien beurlaubt Djuricin: Die letzten Szenen der Rapid-Niederlage gegen den SKN St. Pölten wirkten wie ein vorweg genommenes Ende. Ein sichtlich geknickter Trainer Goran Djuricin verabschiedete sich bereits von seinen Spielern, umarmte jeden einzelnen und schien sich bei ihnen zu bedanken. Ein paar Augenblicke später ist es fix: Rapid schmeißt Djuricin raus. (19:25)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Das sagte Kühbauer vor einer Woche zum Rapid-Job: Samstag Abend, nur wenige Minuten nach der 0:2-Heimpleite gegen den SKN St. Pölten ist es fix: der SK Rapid Wien beurlaubt Trainer Goran Djuricin. Die Mechanismen des Fußballs haben gearbeitet, die Ergebnisse passten nicht, der Verein scheint mit den Fans zerrüttet. Wer wird sein Nachfolger? St. Pölten-Coach und Rapid-Urgestein Didi Kühbauer sprach vor nicht allzu langer Zeit bereits darüber. (19:49)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Die Gründe: Bickel erklärt Djuricin-Rauswurf: Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Pölten gab der Fußball-Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. In einer eilig abgehaltenen Pressekonferenz erklärte Sportdirektor Fredy Bickel die Gründe für den Djuricin-Rauswurf. (20:11)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Fans: Stimmungs-Boykott: Im Allianz Stadion ist es im Spiel zwischen SK Rapid Wien und dem SKN St. Pölten außerordentlich ruhig. Die Rapid-Fans wollen aufgrund der aktuellen angespannten Lage zwischen ihnen selbst und dem Verein 15 Minuten lang schweigen. (17:16)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Krammer: "Jeder Trainer hätte bei uns Probleme": Die prekäre Situation beim SK Rapid veranlasste Präsident Michael Krammer zum Handeln. Vor dem Heimspiel gegen St. Pölten wandte er sich mit einem offenen Brief an die Fans, den er bei Sky erklärt. (16:32)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Niederlage gegen St. Pölten: Rapid versinkt im Chaos: Jetzt ist es tatsächlich passiert: der SK Rapid Wien verliert zuhause gegen den SKN St. Pölten verdient mit 0:2, ausgerechnet Ex-Rapidler Rene Gartler und Husein Balic treffen für Kühbauers Wölfe, Andrei Ivan sieht nach 60 Minuten und einem Brutalo-Foul die gelb-rote Karte. Rapid-Trainer Goran Djuricin scheint mehr als angezählt. (18:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Krammer fordert bei Fans Rapid-Geist ein: Die prekäre Situation beim SK Rapid veranlasst Präsident Michael Krammer zum Handeln. Vor dem Heimspiel gegen St. Pölten wendet er sich mit einem offenen Brief an die Fans. (10:53)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid Wien gegen SKN St. Pölten heute im TV und Livestream sehen: Am Samstag trifft der in der Bundesliga strauchelnde SK Rapid am 9. Spieltag im Allianz Stadion auf den SKN St. Pölten (hier im Liveticker). Hier gibt es alle Infos zum Spiel und der Übertragung im Fernsehen und Stream. (08:05)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Diese Elf schickt Djuricin gegen St. Pölten aufs Feld: Beim SK Rapid Wien geht's aktuell drunter und drüber. Der strauchelnde Großklub aus Wien-Hütteldorf muss gegen das Sensations-Team aus St. Pölten gewinnen, ansonsten ist Feuer am Dach. Der angezählte Goran Djuricin vertraut folgender Elf im Schicksalsspiel. (16:15)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid verlängert vorzeitig mit Leistungsträger: Der SK Rapid Wien kann eine vorzeitige Vertragsverlängerung vermelden. Thomas Murg bleibt den Hütteldorfern bis 2022 erhalten. (13:32)

Tiroler Tageszeitung

Rapid unterlag auch St. Pölten, neuer Startrekord für Salzburg: Der SCR Altach hat den Bann gebrochen: Die Vorarlberger feierten am neunten Spieltag beim 4:2 gegen die Admira den ersten Saisonsieg. (19:13)

Tiroler Tageszeitung

Rapid reagiert auf Krise: Trainer Djuricin gefeuert: (19:30)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Salzburg stellt mit 4:1 bei WAC neuen Startrekord auf : Red Bull Salzburg hat den 31 Jahre alten Startrekord von Rapid mit einem 4:1-(0:0)-Sieg beim WAC gebrochen. Dank Toren von Zlatko Junuzovic (47.), Munas Dabbur (55., 94.) und Reinhold Yabo... (19:24)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Krise bei Rapid verschärft sich - 0:2 gegen St. Pölten: Die Krise des SK Rapid hat sich verschrft. St. Plten entfhrte mit einem 2:0-(1:0)-Sieg am Samstag alle drei Zhler aus Wien-Htteldorf. Fr Rapid und den... (19:29)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid trennt sich von Trainer Djuricin: Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid Wien. Nach dem 0:2 gegen den SKN St. Plten gab der Bundesligist am Samstagabend die Trennung bekannt. Rapid rangiert derzeit nur am... (19:37)

Transfermarkt-A

23-jähriger Mittelfeldspieler | Ohne Ausstiegsklausel - Rapid verlängert mit Murg bis 2022: Rapid Wien hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Thomas Murg bis Sommer 2022 verlngert. Wie die Htteldorfer am Samstag vor dem Spiel in der Fuball-Bundesliga gegen St.... (14:07)

Transfermarkt-A

Unruhe in Hütteldorf | Rapid-Präsident Krammer wirbt um "Zusammenhalt und Vertrauen": In einem offenen Brief an die Anhngerschaft von Rapid Wien hat Club-Prsident Michael Krammer am Samstag um "Zusammenhalt und Vertrauen" innerhalb der grn-weien... (15:38)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Mattersburg gegen Innsbruck um Cup-Traumabewältigung: Vor dem Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen Wacker Innsbruck liegt dem SV Mattersburg noch das bittere Ausscheiden im Cup gegen Rapid im Magen. Dass man gegen die Htteldorfer im... (16:37)

Transfermarkt-A

Djuricin-Entlassung | Bickel: "Wohl der Mannschaft das Wichtigste": Goran Djuricin ist nicht mehr Trainer des SK Rapid. Der 43-Jhrige wurde am Samstag unmittelbar nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SKN St. Plten freigestellt. Die Misserfolge in der... (23:41)

Ultras-Rapid

SK Rapid Wien – SKN St. Pölten: (16:30)

Weltfußball

Cleverer SKN stürzt Rapid tiefer in die Krise: Rapid präsentiert sich zu Hause gegen einen cleveren SKN St. Pölten vor allem nach der Pause schwach und kassiert eine verdiente 0:2-Niederlage. Während Rapid weiter herumdümpelt, festigen die Niederösterreicher ihre Position als eines der Topteams der Liga (17:03)

Weltfußball

LIVE: Strebinger patzt, Rapid in Rückstand: (15:44)

Weltfußball

LIVE: Kühbauers SKN zu Gast bei Rapid: (14:45)

Weltfußball

Djuricin vor seinem nächsten Schicksalsspiel: Acht Punkte liegen die Hütteldorfer nach acht Runden hinter den von Dietmar Kühbauer betreuten Niederösterreichern. Das will Rapid jetzt ändern (04:33)

Weltfußball

LIVE: Rapid-Rückstand in Unterzahl: (16:19)

Weltfußball

Rapid: Krammer wendet sich an die Fans: Angesichts der seit Wochen angespannten Situation zwischen Klub und Fans wirbt Rapid-Präsident Michael Krammer in einem offenen um "Zusammenhalt und Vertrauen" (10:33)

Weltfußball

Offiziell: Djuricin nicht mehr Rapid-Trainer: Rapid Wien trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Goran Djuricin. Die Entscheidung fällt unmittelbar nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SKN St. Pölten (17:45)