2018-10-05

12terMann

UEFA Fünfjahreswertung – Analyse nach dem 2. Gruppenspieltag: Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die österreichischen Eurofighter FC Red Bull Salzburg und SK Rapid Wien. Die (07:34)

DerStandard

Europa League: Rapid - Kühbauer nach Rapids Einbruch in Glasgow: "Körperliche Probleme": Durch Behäbigkeit und mangelnde Fitness wurde Rangers-Druck zu groß – Schwab hofft auf Steigerung in Offensive: "Dämpfer, aber noch alles drinnen" (11:33)

DerStandard

NV Arena - St. Pölten als Favorit ins Derby gegen Admira: Bundesliga-Debüt von Interimstrainer Ketelaer nach Kühbauer-Wechsel zu Rapid – "Will genauso erfolgreich bleiben, wie wir es zuvor waren" – Südstädter weiter ersatzgeschwächt (13:12)

DerStandard

Allianz - Kühbauer vor Mattersburg-Spiel: "Sieg notwendig": Coach garantierte besseren Rapid-Auftritt als zuletzt im Pappelstadion – Schmidt in Sorge vor möglichem Trainereffekt (15:47)

DerStandard

Bundesliga live - Die Sonntagskonferenz ab 14.30 Uhr: Drei Spiele der zehnten Runde: Rapid vs. Mattersburg und Wacker vs. LASK am Nachmittag, Sturm vs. Salzburg ab 17 Uhr (18:29)

DiePresse

Körperliche Defizite: Kühbauer sah Leistungsabfall von Rapid in Glasgow: Sein Debüt als Rapid-Trainer ist für Dietmar Kühbauer nicht nach Wunsch verlaufen. (07:54)

Heute

Erstes Statement nach Entlassung: Gogo spricht: "Habe Rapid aus dem Keller geholt!": Goran Djuricin ist seit letztem Sonntag nicht mehr Rapid-Trainer. Nun meldet sich der Ex-Coach zu Wort und analysiert die letzten Wochen. (08:42)

Heute

Rapid-Boss Krammer: "In den letzten Wochen nicht schlecht gespielt!": Rapid-Präsident Michael Krammer verteidigte die Leistungen seiner Mannschaft in den vergangenen Wochen. Er hofft, dass es jetzt aber aufwärts geht. (09:04)

Heute

Kühbauer nicht beeindruckt: Gerrard lobt Rapid, Don Didi ist das "wurscht": Rapid-Trainer Didi Kühbauer lässt sich vom Lob der Liverpool-Legende Steven Gerrard nicht beeindrucken: "Leicht, dass er das sagt, wenn er gewinnt!" (07:09)

Heute

Rückfall gegen Rangers: Kühbauer ortet bei Rapid-Kickern Fitness-Problem: Didi Kühbauers Premiere als Trainer von Rapid ging gegen die Glasgow Rangers verloren. Seine Erkenntnisse: Grün-Weiß hat ein Fitness-Problem. (14:04)

Heute

Blutige Nacht in Glasgow: Rapid-Kicker Barac mit acht Stichen genäht: Rapid-Verteidiger nimmt eine Wunde mit acht Stichen mit aus Glasgow. Der Kroate musste nach einem Zweikampf blutend ausgetauscht werden. (05:39)

Kleine Zeitung

Das sagen die schottischen Medien zu den Duellen mit Salzburg und Rapid: Celtic von Salzburg "bull-dozed" - "Außergewöhnliches Comeback" und "magische Schlussphase" der Rangers gegen Rapid. (09:45)

Kleine Zeitung

Nach 1:3 - Kühbauer attackiert indirekt seinen Vorgänger: Sein Debüt als Rapid-Trainer ist für den Neo-Rapid-Trainer nicht nach Wunsch verlaufen. Er sah bei Rapids 1:3 in Glasgow körperliche Defizite. (08:28)

Krone

Schock! Rapid-Verteidiger mit acht Stichen genäht: Es war der Wendepunkt in einem Spiel, das bis dato sehr ausgeglichen war. Mateo Barac, der vom kroatischen Klub NK Osijek verpflichtet wurde, stand felsenfest in der Defensive und neutralisierte die schottischen Angreifer schnell und effizient. Dann kam die 32. Minute und ein blutiger Zusammenstoß mit dem kolumbianischen Stürmer Alfredo Morelos. (07:09)

Krone

Kühbauer ortet „körperliche Probleme“ bei Rapid: Das 1:3 in der Europa League am Donnerstag in Glasgow gegen die Rangers schmerzte Didi Kühbauer, weil ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen wäre - wenn es nicht den Rückfall in der zweiten Hälfte gegeben hätte. Kühbauer führt ebendiesen auf „körperliche Problem“ in seiner Mannschaft zurück. (Im Video oben die Stimmen zum Spiel). (07:55)

Krone

Dämpfer für Didi und Rapid UND: Jetzt spricht Gogo: Das krone.at-Sportstudio am 5. Oktober: Michael Fally präsentiert diesmal den ersten Dämpfer für die Didi-Euphorie bei Rapid, das Innenleben von Goran Djuricin und die Salzburger Festung (alles im Video oben). (08:15)

Krone

Steven Gerrard: „Rapid bisher stärkste Mannschaft“: Kaufen können sich die Hütteldorfer zwar nichts davon, interessant zu hören war‘s aber trotzdem. Glasgow-Rangers-Startrainer Steven Gerrard bezeichnete Rapid nach dem 3:1-Sieg am Donnerstag als „die stärkste Mannschaft, gegen die wir in dieser Europacup-Saison bisher gespielt haben“. (08:37)

Krone

Santi Cazorla: von so einer Rückkehr träumt jeder: Santi Cazorlas Drama bewegte jahrelang viele Fußballfans. Nach zwei jahren Pause und acht(!) Operationen ist der Europameister aber wieder zurück an der Spitze. Am Donnerstag glich er in der Europa League (Rapid-Gruppe) für Villareal gegen Spartak in der 96. Minute zum 3:3-Endstand aus. Aus einem Elfmeter.  (10:31)

Krone

Das sagen die Rapid-Stars nach dem 1:3 von Glasgow: Rapid hat am Donnerstagabend in der Europa-League eine 1:3-Pleite bei den Glasgow Rangers kassiert. Beim Debüt von Trainer Dietmar Kühbauer brachte Veton Berisha die Gäste zwar in Führung (42.), doch postwendend glückte Schottlands Rekordmeister der Ausgleich durch Alfredo Morelos (43.). Das 2:1 besorgte James Tavernier aus einem Foulelfer (84.), den Endstand erneut Morelos (94.). Im Video oben sehen und hören Sie die Stimmen zum Spiel. (04:51)

Krone

Vorsprung ausgebaut: Österreich festigt Rang zwölf: RB Salzburg (2) und Rapid (1) haben dank ihrer bisher zusammen drei Siege in der Europa League Platz zwölf von Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung gefestigt. Österreich war in der für die Vergabe der Europacup-Startplätze maßgeblichen Rangliste auf Rang elf in die Saison gestartet und hatte nach der Qualifikationsphase als Zwölfter nur noch minimalen Vorsprung auf nachfolgende Länder. (09:49)

Krone

Kühbauer: „Wir haben aufgehört Fußball zu spielen“:  Ein erster Dämpfer für die Didi-Euphorie! Rapid verlor in der Europa League beim Debüt von Trainer Kühbauer bei den Rangers in Glasgow mit 1:3 Der Schaden in der Tabelle hält sich aber dennoch in Grenzen (04:02)

Krone

„Rangers rocken Rapid, RB sorgt für Katerstimmung“: Zweimal Österreich gegen Schottland - das Endergebnis lautete 1:1! Rapid verlor am Donnerstag in der Europa League beim Debüt von Neo-Trainer Didi Kühbauer mit 1:3 bei den Glasgow Rangers. Österreichs Meister Red Bull Salzburg gewann hingegen gegen den schottischen Champion Celtic Glasgow trotz eines 0:1-Rückstands zur Pause noch mit 3:1.  Hier die schottischen Pressestimmen zu den beiden Spielen: (09:33)

Krone

Nach Rapid-Rauswurf: Jetzt spricht Goran Djuricin: Erstmals nach seinem Abgang bei Rapid gewährt Goran Djuricin der „Krone“ Einblicke in sein Seelenleben. Der ehemalige Rapid-Coach braucht jetzt eine Auszeit und hat nach einem Auslands-Hospiz wieder Lust auf einen Trainer-Job. Zu Nachfolger Didi Kühbauer sagt „Gogo“: „Ich gönne ihm von Herzen, dass es klappt. Er passt jetzt perfekt.“  (04:10)

Kurier

Kühbauer: "Es gibt ein körperliches Problem": Dem Rapid-Trainer fiel in Glasgow auf, dass seine Mannschaft in der zweiten Hälfte eingebrochen ist. (04:00)

Kurier

Nach der Rangers-Pleite muss Rapid gegen Mattersburg siegen: Kühbauer verspricht gegen die Burgenländer einen besseren Auftritt als zuletzt im Cup im Pappelstadion. (14:32)

Laola1

Ketelaer-Debüt im NÖ-Derby: Für den SKN St. Pölten steht mit dem Niederösterreich-Derby gegen die Admira (Sa., 17 Uhr im LIVE-Ticker) Spiel eins nach dem Abgang von Erfolgstrainer Didi Kühbauer zum SK Rapid an.  Bis ein Nachfolger für Kühbauer gefunden ist (So läuft die Suche), wird der Tabellenzweite von Sportkoordinator Marcel Ketelaer gecoacht. "Natürlich ist das was Besonderes, weil man eine besondere Aufmerksamkeit bekommt, aber es ist nicht mehr und nicht weniger", sagt der 40-jährige Ex-Profi aus Deutschland zu seinem Bundesliga-Debüt auf der Betreuerbank. St. Pölten hat mit der 1:3-Heimniederlage am 15. September gegen Salzburg in saisonübergreifend zwölf Runden nur ein einziges Spiel verloren (bei neun Siegen und zwei Remis). "Für mich ist es wichtig, dass wir genauso erfolgreich bleiben, wie wir es zuvor waren", betont Ketelaer. (13:50)

Laola1

Kühbauer: "Körperliche Probleme erkennbar": Für Rapid-Trainer Didi Kühbauer brachte die 1:3-Niederlage bei den Glasgow Rangers einige Erkenntnisse.  Den Leistungsabfall nach dem Seitenwechsel führt Kühbauer unter anderem auf physische Defizite zurück. "In der zweiten Hälfte konnten wir in den Zweikämpfen nicht mehr mithalten, dadurch ist der Druck groß geworden", erklärt der Burgenländer. "Körperliche Probleme waren durchaus erkennbar." Nachsatz: "Aber ich will es nicht nur darauf reduzieren." (09:52)

Laola1

Djuricin spricht über Rapid-Aus: Erstmals nach seiner Entlassung als Trainer des SK Rapid äußert sich Goran Djuricin über das Ende seiner Zeit in Hütteldorf.  "Das hat Spuren hinterlassen. Es war eine harte Geschichte, auch der Körper meldet sich. Ich habe nur an Rapid gedacht, war ständig auf 180. In dem Teufelskreis war ich gefangen", erzählt der 43-Jährige gegenüber der "Krone" und gibt zu: "Ich bin es zwar nicht. Aber die Familie ist wirklich erleichtert, dass ich nicht mehr Rapid-Trainer bin. Die ganzen Anfeindungen haben sie auch belastet, das habe ich unterschätzt." (10:14)

Laola1

Celtic von Salzburg "bull-dozed": Mit einem Sieg und einer Niederlage endete das Kräftemessen zwischen Österreich und Schottland in der Europa-League. Dementsprechend unterschiedlich fallen die schottischen Pressestimmen aus. "Good Night Vienna. Das Ibrox bebte. Es war eine magische Schlussphase", schreibt "The Scottish Sun" über das 3:1 von Glasgow Rangers gegen Rapid. "'Celtic bull-dozed' (Anm.: planiert). Red Bull sorgt bei Celtic für Katerstimmung", titelt "Daily Record" hingegen nach dem 1:3 von Celtic bei RB Salzburg.   (11:42)

Laola1

Österreich festigt Rang 12: Dank der Erfolge von RB Salzburg und Rapid hat Österreich den zwölften Platz in der UEFA-Fünfjahreswertung gefestigt. Österreich - auf Rang elf gestartet -  hält aktuell bei 27,850 Punkten und liegt damit nur knapp hinter den Niederlanden (28,033), die so wie Österreich noch zwei von fünf gestarteten Vereinen im Europacup dabei haben. Der Vorsprung auf Dänemark (26,775), Griechenland (26,200) und die Schweiz (25,700) ist durch Salzburg und Rapid vergrößert worden. Dänemark hat noch einen Vertreter im Rennen, die Schweiz zwei und Griechenland drei.  (12:31)

Laola1

Leben danach! Wie György Garics neu durchstartet: Was macht eigentlich György Garics? Der ehemalige ÖFB-Teamspieler, Rapid-Kicker und langjährige Italien-Legionär liebt nach wie vor den Fußball, mittlerweile jagt der 34-jährige Verteidiger aber nicht mehr selbst dem runden Leder nach. Die Prioritäten haben sich verschoben, nachdem er während der EURO 2016 seinen Vater verlor und der gebürtige Ungar danach eine richtungsweisende Entscheidung treffen musste. Doch auch ohne Fußball ist Garics ehrgeizig - neue Projekte stehen in den Startlöchern. (12:56)

OÖ-Nachrichten

Schottische Pressestimmen: Celtic wurde von Salzburg"bull-dozed": GLASGOW. Die schottischen Pressestimmen zu den Europa-League-Spielen zwischen FC Salzburg und Celtic Glasgow (3:1) sowie Glasgow Rangers und Rapid Wien (3:1). (11:08)

OÖ-Nachrichten

Kühbauer: Rapid hat körperliche Defizite: GLASGOW.Sein Debt als Rapid-Trainer ist fr Dietmar Khbauer nicht nach Wunsch verlaufen. Das 1:3 in der Fuball-Europa-League am Donnerstag in Glasgow gegen die Rangers schmerzte den 47-Jhrigen, weil ein Punktgewinn durchaus mglich gewesen wre - wenn es nicht den Rckfall in der zweiten Hlfte gegeben htte. (10:25)

OÖ-Nachrichten

So wirken sich Salzburgs und Rapids Ergebnisse auf die Fünfjahreswertung aus: WIEN.RB Salzburg (2) und Rapid (1) haben dank ihrer bisher zusammen drei Siege in der Fuball-Europa-League Platz zwlf von sterreich in der UEFA-Fnfjahreswertung gefestigt. (11:40)

Österreich

Kühbauer sieht körperliche Defizite: Rapid konnte nach der Pause nicht mehr zulegen. (09:24)

Plinden

Was fällt Kühbauer gegen das grün-weiße Fitnessproblem ein?: Bis zur 84.Minute 1:1, am Ende nach 94 Minuten 1:3 im Ibrox-Park bei den Glasgow Rangers: So bitter die Niederlage Rapids zum Trainereinstand von Didi Kühbauer auch war, sie kündigt sich an. Denn von Beginn der zweiten Hälfte konnte Grün-Weiß nicht mehr so dagegenhalten wie vor der Pause. Da gelang keine gefährliche Offensivaktion mehr, war […] Der Beitrag Was fällt Kühbauer gegen das grün-weiße F... Weiterlesen (14:06)

Rapid

Nach der UEL kommt Mattersburg!: Kopf hoch, Rapid: An die kämpferische Leistung in Glagow sollte man gegen Mattersburg nun anschließen! Anpfiff: Zurck in Wien, bringt uns die 10. Runde der Bundesliga am kommenden Sonntag nochmal den SV Mattersburg . Rund eineinhalb Wochen ist es her, dass wir uns mit den Burgenlndern erst im UNIQA FB Cup duelliert haben, nun kommt es in der Meisterschaft zum Aufeinandertreffen. Der Anpfiff erfolg... Weiterlesen (06:00)

Rapid

RAPID TV aus dem Ibrox Stadium: Es war ein intensives, ein teilweise sogar "wildes Spiel" (Dietmar Khbauer), das gestern vor fast 50.000 Zuschauern im Ibrox Stadium zu Glasgow ber die Bhne ging: Bitte, das wir ohne Punkte nach Wien retour reisen mssen (erwartete Ankunft am Freitag in Schwechat ist um 15:45 Uhr), hielt unsere Mannschaft doch bis zur Schlussphase ein 1:1-Remis und wre damit aufgrund des Ergebnisses im Parallelspie... Weiterlesen (07:04)

Rapid

Die RAPIDVIERTELSTUNDE auf W24 ist zurück!: Ab sofort wieder jeden Freitag um 19:15 Uhr auf W24 und W24.at! Das Wiener Stadtfernsehen W24 und die " RAPIDVIERTELSTUNDE " gehen in die Verlngerung! Das informativste Fuballformat sterreichs ist fr drei weitere Jahre (bis Saisonende 2020/21) gesichert! Fuball-Interessierte haben weiterhin die Mglichkeit, Insiderinformationen ber Grn-Wei zu bekommen. Aufgrund der hohen Beliebtheit des TV-Formats ... Weiterlesen (08:00)

Rapid

Rapid TV: Nach der Rückkehr aus Glasgow: Knapp 52 Stunden nach dem Abflug nach Glasgow zum UEFA Europa League-Match der zweiten Runde der Gruppenphase im Ibrox Stadium landete die grn-weie Delegation wieder am Flughafen Wien-Schwechat. Nach dem 1:3 beim schottischen Rekordmeister haben wir mit Rapid TV noch in der Ankunftshalle einige Videos aufgenommen, die Ihr auf unserer Videoplattform prsentiert von IMMOunited findet! Links: Nach Gla... Weiterlesen (19:50)

Rapid

Infos zum VVK für Ligaspiele : Generelle Info: Karten fr unsere Heimpiele bekommt ihr online und in unserem Fancorner (ffnungszeiten: Montag bis Samstag 10:00 -18:00 Uhr) oder direkt am Spieltag beim Allianz Stadion . Zudem zu den ffnungszeiten in den Fanshops Stadioncenter und St. Plten . Verkaufsbeginn ist bei den Spielen immer ab 10:00 Uhr. Karten fr Auswrtsspiele gibt es im Fancorner und bentigen eine Personalisierung (Lic... Weiterlesen (11:20)

Rapid

SK Rapid II: Remis im Spitzenspiel: Ein Spiel mit vielen intensiv geführten Zweikämpfen! Bevor es fr einige Spieler von Rapid II in die Lnderspielpause und somit zu den jeweiligen Nachwuchsnationalmannschaften geht, stand am heutigen Abend noch das Spitzenspiel der 10. Runde gegen den Aufsteiger aus Leobendorf am Programm. Zahlreiche Zuseher lieen sich dieses Aufeinandertreffen nicht entgehen und fanden den Weg nach Htteldorf um uns... Weiterlesen (19:42)

Rapid-Youtube

Didi Kühbauer nach seinem Trainerdebüt: (22:59)

Rapid-Youtube

Aktuelle Fan-News mit Andy Marek: (23:32)

Rapid-Youtube

Stimmen nach dem Gastspiel in Glasgow: (22:48)

Rapid-Youtube

Mateo Barac nach seinem Crash in Ibrox: (23:26)

SkySportAustria

Rapid Wien: Stimmen nach dem Rangers-Spiel: Der SK Rapid Wien musste sich am 2. Spieltag in der UEFA Europa League-Gruppenphase den Glasgow Rangers mit 1:3 geschlagen geben. Beim Debüt von Trainer Dietmar Kühbauer brachte Veton Berisha die Gäste zwar in Führung (42.), doch postwendend glückte Schottlands Rekordmeister der Ausgleich durch Alfredo Morelos (43.). Das 2:1 besorgte James Tavernier aus einem Foulelfer (84.), […] (05:26)

SkySportAustria

Kühbauer vor Mattersburg-Spiel: “Sieg notwendig”: Nach seinem Einstand in der Europa League wird es für Dietmar Kühbauer mit Rapid auch in der Fußball-Bundesliga ernst. Die Hütteldorfer empfangen am Sonntag den SV Mattersburg, müssen dabei die Strapazen des 1:3 gegen die Rangers abschütteln und unbedingt drei Punkte einfahren, um in der Tabelle dem sechsten Rang wieder näherzukommen. Von einem Platz in […] (15:08)

SkySportAustria

Sky Sport Award: Dietmar Kühbauer ist Trainer des Monats September: Dietmar Kühbauer ist Trainer des Monats September! Der ehemalige St. Pölten- und neue Rapid-Coach hat die Abstimmung auf www.skysportaward.at/trainer-des-monats/ für sich entschieden. Der 47-Jährige führte den SKN im September auf den zweiten Tabellenplatz. Nach dem 2:0-Auswärtssieg in Hütteldorf, wurde er als Nachfolger von Goran Djuricin bestellt. Im September mit dem SKN St. Pölten 9 von 12 […] (08:48)

SkySportAustria

“Fredl” tippt die 10. Runde der tipico Bundesliga: Unser Orakel, Alfred Tatar, hat wieder seine Tipps für das Fußball-Wochenende in der tipico Bundesliga abgegeben. Altach, Wolfsberg und St. Pölten feiern laut “Fredl” am Samstag einen Heimsieg. Am Sonntag gönnen sich Rapid und Salzburg keine Pause, die Europacup-Starter gewinnen in der Liga. Für die Überraschung der Runde sorgt Wacker Innsbruck mit einem Heimsieg gegen […] (10:05)

SkySportAustria

Dietmar Kühbauer ist Trainer des Monats September: Dietmar Kühbauer ist Trainer des Monats September! Der ehemalige St. Pölten- und neue Rapid-Coach hat die Abstimmung auf www.skysportaward.at/trainer-des-monats/ für sich entschieden. Der 47-Jährige führte den SKN im September auf den zweiten Tabellenplatz. Nach dem 2:0-Auswärtssieg in Hütteldorf, wurde er als Nachfolger von Goran Djuricin bestellt. Im September mit dem SKN St. Pölten 9 von 12 […] (08:48)

SkySportAustria

Die zehnte Runde der Tipico Bundesliga mit dem Heimdebüt von Dietmar Kühbauer in Hütteldorf am Sonntag live und exklusiv bei Sky: Rapid – Mattersburg und Innsbruck – LASK am Sonntag ab 13.30 Uhr exklusiv als Einzeloption oder in der Konferenz Das Topspiel Sturm – Salzburg am Sonntag ab 16.30 Uhr exklusiv Bereits am Samstag Altach – Austria, St. Pölten – Admira und WAC – Hartberg ab 16.00 Uhr exklusiv als Einzeloption oder in der Konferenz Die […] (10:02)

SkySportAustria

Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung weiter auf Kurs: RB Salzburg (2) und Rapid (1) haben dank ihrer bisher zusammen drei Siege in der Fußball-Europa-League Platz zwölf von Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung gefestigt. Österreich war in der für die Vergabe der Europacup-Startplätze maßgeblichen Rangliste auf Rang elf in die Saison gestartet und hatte nach der Qualifikationsphase als Zwölfter nur noch minimalen Vorsprung auf nachfolgende […] (10:30)

SkySportAustria

Kühbauer sieht gegen Rangers körperliche Defizite: Sein Debüt als Rapid-Trainer ist für Dietmar Kühbauer nicht nach Wunsch verlaufen. Das 1:3 in der Fußball-Europa-League am Donnerstag in Glasgow gegen die Rangers schmerzte den 47-Jährigen, weil ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen wäre – wenn es nicht den Rückfall in der zweiten Hälfte gegeben hätte. Den Leistungsabfall nach dem Seitenwechsel führte Kühbauer auch auf […] (08:18)

SN

Kühbauer sah bei Rapids 1:3 in Glasgow körperliche Defizite: Sein Debüt als Rapid-Trainer ist für Dietmar Kühbauer nicht nach Wunsch verlaufen. Das 1:3 in der Fußball-Europa-League am Donnerstag in Glasgow gegen die Rangers schmerzte den 47-Jährigen, weil ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen wäre - wenn es nicht den Rückfall in der zweiten Hälfte gegeben hätte. (09:31)

SN

Österreich festigte Rang 12 in der UEFA-Fünfjahreswertung: RB Salzburg (2) und Rapid (1) haben dank ihrer bisher zusammen drei Siege in der Fußball-Europa-League Platz zwölf von Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung gefestigt. Österreich war in der für die Vergabe der Europacup-Startplätze maßgeblichen Rangliste auf Rang elf in die Saison gestartet und hatte nach der Qualifikationsphase als Zwölfter nur noch minimalen Vorsprung auf nachfolgende Länder. (11:42)

SN

Glasgow Rangers - Rapid: Den Wienern ging die Luft aus: Sein Debüt als Rapid-Trainer ist für Dietmar Kühbauer nicht nach Wunsch verlaufen. Das 1:3 in der Fußball-Europa-League am Donnerstag in Glasgow gegen die Rangers schmerzte den 47-Jährigen, weil ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen wäre - wenn es nicht den Rückfall in der zweiten Hälfte gegeben hätte. (09:31)

SN

Kühbauer vor Mattersburg-Spiel: "Sieg notwendig": Nach seinem Einstand in der Europa League wird es für Dietmar Kühbauer mit Rapid auch in der Fußball-Bundesliga ernst. Die Hütteldorfer empfangen am Sonntag den SV Mattersburg, müssen dabei die Strapazen des 1:3 gegen die Rangers abschütteln und unbedingt drei Punkte einfahren, um in der Tabelle dem sechsten Rang wieder näherzukommen. (16:13)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Muhr: Neuer Vertrag und mehr Verantwortung: Die Wiener Austria hat Ralf Muhr mit einem noch größeren Verantwortungsbereich ausgestattet. Der Technische Direktor fungiert künftig in Personalunion auch als Sportdirektor. (21:10)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Austrias Muhr: Neuer Vertrag und mehr Verantwortung: Die Wiener Austria hat Ralf Muhr mit einem noch größeren Verantwortungsbereich ausgestattet. Der Technische Direktor fungiert künftig in Personalunion auch als Sportdirektor. (19:12)

Spox-Media

Europa League: Highlights und Tore von Glasgow Rangers vs. Rapid Wien im Video: Am Donnerstag kam es in der UEFA Europa League zum Duell zwischen den Glasgow Rangers und dem SK Rapid Wien. In diesem Artikel seht ihr alle Tore und Highlights. (00:43)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Emotional: Djuricin spricht über Rapid-Entlassung: Seit Sonntag letzter Woche ist es Gewissheit, Goran Djuricin wurde als Rapid-Wien-Trainer gefeuert, mit Didi Kühbauer sein Nachfolger nur zwei Tage später installiert. Djuricin wurde von den Fans teilweise unter der Gürtellinie angegriffen, verspottet und gedemütigt. Eine Woche nach der Entlassung spricht der geschasste Trainer erstmals darüber. (10:56)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kühbauer kritisiert Arbeit von Vorgänger Djuricin: Didi Kühbauers Premiere als SK-Rapid-Wien-Trainer ist geschlagen, die Grün-Weißen verloren auswärts gegen die Glasgow Rangers mit 1:3. Vor allem der starke Leistungsabfall in der zweiten Hälfte sorgt für Kopfzerbrechen bei den Hütteldorfern. (08:50)

Spox-Media

Europa League: Steven Gerrard lobt SK-Rapid-Performance: Der Neo-Rapid-Trainer Didi Kühbauer hatte sich sein Debüt als Coach der Grün-Weißen mit Sicherheit anders vorgestellt. Die Rapidler verloren in der Europa League gegen die Glasgow Rangers auswärts mit 1:3, offenbarten vor allem in Hälfte Zwei körperliche Defizite. (10:12)

SVM

Hochmotiviert zum SK Rapid Wien: In der 10. Runde der Tipico Bundesliga treffen wir am kommenden Sonntag auf den SK Rapid Wien. Das letzte Pflichtspielduell mit den Wienern liegt erst knapp zehn Tage zurück. Im Achtelfinale des UNIQA ÖFB Cups konnte sich der SK Rapid allerdings erst im Elfmeterschießen gegen unsere Mattersburger durchsetzen und den Aufstieg in die nächste Runde fixieren. Umso motivierter fahren wir daher morgen ins Weststadion nach Hütteldorf, auch wenn uns dort eine ganz andere Rapid-Mannschaft erwarten wird, als noch zuletzt im Cup-Duell. Der Anpfiff erfolgt bereits um 14:30 Uhr. (00:00)

Tiroler Tageszeitung

Kühbauer sah bei Rapids 1:3 in Glasgow körperliche Defizite: Der Neo-Rapid-Coach sah den Rückfall nach der Pause auch durch physische Probleme begründet. (12:00)

Weltfußball

Österreich festigt Rang 12 in Fünfjahreswertung: Dank der bisher drei Siege von Red Bull Salzburg und Rapid Wien in der Europa League festigt Österreich Platz zwölf in der Fünfjahreswertung der UEFA (10:00)

Weltfußball

Kühbauer: Darum verlor Rapid in Glasgow: Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer ortet nach der Niederlage bei seinem Debüt bei den Glasgow Rangers "körperliche Probleme" in Grün-Weiß. Auch in Ballbesitz sieht der Nachfolger von Ex-Coach Goran Djuricin Verbesserungsbedarf (07:52)

Weltfußball

Kühbauer fordert mehr "Dampf dahinter": Nach seinem Einstand in der Europa League wird es für Dietmar Kühbauer mit Rapid auch in der Bundesliga ernst (14:10)

WienerZeitung

Jetzt wieder Mattersburg: Wien. Nach dem Einstand in der Europa League wird es für Dietmar Kühbauer mit Rapid auch in der Bundesliga ernst. Die Wiener empfangen am Sonntag den SV Mattersburg, müssen dabei die Strapazen des 1:3 gegen die Rangers abschütteln und unbedingt drei Punkte einfahren, um in der Tabelle dem sechsten Rang wieder näherzukommen. Von einem Platz in der Meistergruppe sind die achtplatzierten Grün-Weißen derzeit vier Zähler entfernt - die Folge von zuletzt drei Liga-Niederlagen en suite... (14:49)