2018-10-29

12terMann

Reiner Geyer wird neuer Admira-Trainer: Nach der 0:2-Pleite gegen am Sonntag Rapid Wien, wurde Ernst Baumeister für den Posten des Admira-Cheftrainers freigestellt. Laut Club-Aussendung sollte (15:47)

ASB-Rapid

[CUP] WAC - SK Rapid Wien: Wird ein stabiler und ungefährdeter sieg! Edit: Schiedsrichter : Mag. Drachta Oliver Assistent : Brandner Roland Assistent : Mag. Rothmann Andreas 4. Offizieller : Mag. Hameter Markus (08:21)

Heute

Nach 2:0-Sieg: Das sagt Rapid-Boss Krammer nach Brandrede: Michael Krammer sprach nach der 0:5-Klatsche bei Villarreal Klartext. Jetzt erklärt der Rapid-Boss seine Brandrede. (06:17)

Krone

Admira: Baumeisters Ende war längst geplant: „Immer wenn wer in der Krise ist, soll er bei der Liga ansuchen, ob wir als Gegner kommen können. Wir haben schon Sturm und Altach zum Leben erweckt. Jetzt auch Rapid.“ Ernst Baumeister im O-Ton am Ende der Pressekonferenz nach der 0:2-Niederlage. Es sollten seine letzten offiziellen Worte als Admira-Trainer sein … (05:52)

Kurier

Die "wahre" Tabelle: Salzburg hat 16, Rapid & Sturm 7 Punkte: Der Serienmeister hält mit dem Unentschieden in Pasching gegen den LASK seinen klaren Vorsprung. (10:26)

Kurier

"Torjäger" Sonnleitner wird zum Rapid-Retter: Mit seinem ersten Doppelpack bremst der Verteidiger den Absturz - und besiegelte das Aus von Ernst Baumeister. (05:00)

Laola1

Ein Ausländer wird Admira-Coach: Nach der Trennung von Ernst Baumeister (Hier nachlesen!) dürfte die Trainersuche des FC Admira Wacker nicht lange dauern. Denn das Aus des 61-Jährigen war offenbar von langer Hand geplant. "Klar ist nur, dass es bei der nächsten Niederlage passiert wäre, wenn wir gegen Rapid nicht verloren hätten", sagt der Wiener in der "Krone" nach seinem Ende als Trainer des Bundesliga-Schlusslichts. Manager Amir Shapourzadeh verteidigt sich: "In so einer Situation wäre es doch fahrlässig, keinen Plan B in der Schublade zu haben." (07:04)

Laola1

Rapids Strafraumkobra ist zurück: „Unsere Strafraumkobra ist zurück!“, lachte Abwehr-Kollege Marvin Potzmann nach dem 2:0-Heimsieg des SK Rapid über die Admira am Sonntag. Spielbericht >>> Spieler des Spiels war Innenverteidiger Mario Sonnleitner, der mit seinem ersten Doppelpack in seinem 366. Bundesliga-Spiel der klare Matchwinner war. Beide Male war der 32-jährige Steirer nach einem Corner erfolgreich – überraschenderweise jeweils mit dem Fuß und nicht dem bewährten Kopf, mit dem er normalerweise nach Standardsituationen für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgt. (10:26)

Österreich

Negativ-Rekord bei Rapid-Sieg: Kritik vom Boss zeigt Wirkung - Aber nur 14.600 Fans. Die letzten Wochen waren hart für Rapid. Nach dem 0:5-Debakel gegen Villarreal ist sogar Präsident Michael Krammer der Kragen geplatzt. Er übte scharfe Kritik an den Spielern. "Manche glauben, dass sie besser sind, als sie wirklich sind", meinte der Boss. Und: Spieler, die das System blockieren, werden unter Didi keine Chance haben." Das hat ge... Weiterlesen (13:56)

Österreich

Bei Rapid ist noch viel zu tun: Rapid ist nach dem 2:0 gegen die Admira wieder zurück auf der Siegerstraße Das Spiel gegen den Tabellen-Letzten war eine klare Sache für Rapid. Das Wichtigste - und da gebe ich Didi Kühbauer recht - sind die drei Punkte. Stolz darf Rapid auf diese Darbietung aber nicht sein. Admira ist der schwächste Gegner der Liga, um diese Mannschaft muss man sich Sorgen machen. Dabei hatte Admira noch Riesenpe... Weiterlesen (13:30)

Plinden

Admiras bedenkliche Wahl nach Baumeister: U 21-Trainer von Nürnberg!: Zwölf von 34 Runden in de Zwölferliga sind vorbei und schon ein Drittel der Klubs haben den Trainer gewechselt. Den Beginn machte Mattersburg mit Klaus Schmidt statt Gerald Baumgartner, dann trennte sich Rapid von Goran Djuricin, kaufte Didi Kühbauer aus dem Vertrag bei St.Pölten heraus, wodurch die Niederösterreicher eine Rekordablöse kassierten und zum Handeln gezwungen […] Der Beitrag Admiras b... Weiterlesen (11:39)

Plinden

Was bei Admira nach Baumeister droht: Zwölf von 34 Runden in de Zwölferliga sind vorbei und schon ein Drittel der Klubs haben den Trainer gewechselt. Den Beginn machte Mattersburg mit Klaus Schmidt statt Gerald Baumgartner, dann trennte sich Rapid von Goran Djuricin, kaufte Didi Kühbauer aus dem Vertrag bei St.Pölten heraus, wodurch die Niederösterreicher eine Rekordablöse kassierten und zum Handeln gezwungen […] Der Beitrag Was bei A... Weiterlesen (11:39)

Rapid

YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK: Akademie: U16: SK Rapid AKA Vorarlberg 2:0 Ersatzgeschwcht startete unsere U16 in das Duell gegen die AKA Vorarlberg. Unsere Grn-Weien agierten ber das gesamte Spiel gesehen sehr konzentriert und fokussiert. In der Defensive stand man sehr kompakt und offensiv erspielte man sich immer wieder gute Tormglichkeiten. Fr die beiden Tore sorgte Philipp Wydra, welcher unter der Woche sein Debt fr die Na... Weiterlesen (10:32)

Rapid

Rapid TV: Premiere mit 32 Jahren!: Mario Sonnleitner, seit 2015 auch lebenslanges Vereinsmitglied beim SK Rapid! Es war das 476. Pflichtspiel auf Klubebene, das Mario Sonnleitner am gestrigen Sonntag im Allianz Stadion bestritten hat! Bis dahin brachte es der mittlerweile 32jhrige Innenverteidiger dabei auf 26 Treffer und beim 2:0 gegen die Admira konnte er - zur Freude der gesamten Rapid-Familie - ein spte, aber besonders schne Pr... Weiterlesen (01:16)

Rapid

Das neue Bundesliga Journal ist da!: Unser Cheftrainer am Cover des neuen Bundesliga-Journals! Das neue Bundesliga-Journal ist wieder auf dem Markt. Die Herbstausgabe umfasst rund 84 Seiten und liefert wie gewohnt alles Wissenswerte rund um die Vereine. Fr Rapid-Fans besonders lesenswert ist das Interview mit unserem Cheftrainer Didi Khbauer ber seine Zeit in St. Plten und die Plne mit dem SK Rapid. Weiters findet man im aktuellen Jo... Weiterlesen (12:00)

Rapid

Bildergalerie: Impressionen aus dem SK Rapid Business Club beim Heimspiel gegen die Admira: In der 12. Runde brachte uns das Heimspiel gegen die Admira den ersehnten und so wichtigen Sieg: Mit einem Doppelpack von Mario Sonnleitner konnten Rapid-Fans am Sonntag endlich wieder jubeln! Entsprechend gut war auch die Stimmung im SK Rapid Business Club. Hier geht's zur Bildergalerie des letzten Heimspiels gegen den SV Mattersburg. Hier geht's zur Bildergalerie des Heimspiels gegen SKN St. Plt... Weiterlesen (08:27)

Rapid

Menüplan Rekordmeister Bar vom 29. Oktober - 2. November 2018: Nachfolgend findet Ihr den Menplan fr die aktuelle Woche in unserer Rekordmeister Bar in der dritten Ebene des Allianz Stadions. Der Zugang ist direkt ber den Eingang beim groen Wappen am Gerhard-Hanappi-Platz mglich, die ffnungszeiten lauten wie folgt: Montag bis Donnerstag: 11:00 bis 18:00 Uhr Freitag: 11:00 bis 22:00 Uhr Die Mittagsmens sind jeweils von 11:30 bis 14:30 Uhr erhltlich! Am Donner... Weiterlesen (07:27)

Rapid

16.700 Euro für Pink Ribbon: Das Heimspiel gegen den SV Matterbsurg Anfang Oktober stand ganz im Zeichen von Pink Ribbon . Denn als Pink Ribbon-Partner untersttzt der SK Rapid auch heuer die Initiative der sterreichischen Krebshilfe, die sich fr die Krebsfrherkennung und rechtzeitige Vorsorge einsetzt. Mit gutem Grund: Jedes Jahr erkranken rund 20.000 Frauen in sterreich an Krebs, wobei Brustkrebs mit etwa 5.500 Neuerkrankung... Weiterlesen (10:48)

SkySportAustria

DAB | Der Audiobeweis Folge #12 “Der erste nach Ernst (Baumeister)”: Jörg Künne spricht mit Sky Moderator Thomas Trukesitz und dem Coach von den ABSTAUBERN über den Trainerwechsel bei Admira Wacker, die Lage bei Rapid Wien und über die Tipico Bundesliga. (16:12)

SkySportAustria

Neuer Admira-Coach wird ein Ausländer: Neun Punkte aus zwölf Spielen und eine seit Wochen kriselnde Mannschaft, haben Trainerfuchs Ernst Baumeister schlussendlich den Job bei der Admira gekostet. Konkreter Auslöser war die gestrige Niederlage gegen den ebenfalls kriselnden SK Rapid. Admira stellt Trainer Ernst Baumeister frei Während sich Baumeister in der “NÖN” folgendermaßen äußert: “Ich bin gelassen und warte ab, was […] (07:28)

SkySportAustria

Admira hat Nachfolger für Trainer Baumeister gefunden: Der FC Flyeralarm Admira hat einen Nachfolger für Trainer Ernst Baumeister gefunden. Der 54-jährige Reiner Geyer aus Deutschland wird die Mannschaft übernehmen. Baumeister wurde nach der 0:2-Auswärtsniederlage beim SK Rapid Wien entlassen. Die Admira liegt nach zwölf Spieltagen mit neun Punkten am Tabellenende der tipico Bundesliga. Geyer war langjähriger Assistent von Armin Veh in der […] (12:14)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #12: (17:00)

SN

Rapid-Sieg bewirkte Erleichterung und Baumeister-Ablöse: Das Fußball-Bundesliga-Duell zwischen Rapid und der Admira hatte am Sonntag für beide Clubs bedeutende Nachwirkungen. Im Lager der Hütteldorfer war die Erleichterung nach dem 2:0-Heimerfolg groß, bei den Gästen mündete die Niederlage in eine Trainerablöse. Rund zweieinhalb Stunden nach dem Schlusspfiff verkündeten die Südstädter die Trennung von Ernst Baumeister. (07:30)

SN

Admira präsentierte Deutschen Geyer als neuen Cheftrainer: Einen Tag nach der Trennung von Ernst Baumeister hat Fußball-Bundesligist Admira am Montag mit Reiner Geyer den neuen Cheftrainer präsentiert. Der 54-jährige Deutsche kommt vom 1. FC Nürnberg, wo er zuletzt Aufgaben im Nachwuchsbereich innehatte und Coach der U21 war. Die Admira hatte sich nach einem 0:2 bei Rapid von Baumeister getrennt. In der Tabelle sind die Südstädter derzeit Schlusslicht. (15:19)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Admira Wacker: Erste Details über Baumeister-Nachfolger bekannt: Der FC Admira Wacker hat seinen Trainer Ernst Baumeister nach der 0:2-Niederlage beim SK Rapid am Sonntagnachmittag freigestellt. (08:35)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid über Admira-Sieg erleichtert: "Hätten sonst unter dem Rasen trainiert": Das Duell zwischen Rapid und der Admira hatte am Sonntag für beide Clubs bedeutende Nachwirkungen. (09:24)

Weltfußball

Rapid muss nun nicht unterm Rasen trainieren: Im Lager der Hütteldorfer war die Erleichterung nach dem 2:0-Heimerfolg groß, bei den Gästen mündete die Niederlage in eine Trainerablöse (06:24)

Weltfußball

Rapid muss nun nicht "unterm Rasen trainieren": Im Lager der Hütteldorfer war die Erleichterung nach dem 2:0-Heimerfolg groß, bei den Gästen mündete die Niederlage in eine Trainerablöse (06:24)