2018-11-09

ASB-Rapid

Wolfsberger AC - SK Rapid Wien: Schiedsrichter: Christian-Petru Ciochirca Gesperrt: - bzw. - Bei gelb gesperrt: Rnic bzw. - (07:45)

ASB-Rapid

Dejan Ljubicic verlängert bis 2021: Zitat Dejan Ljubicic verlängert bis 2021 Erfreuliche Personal-News aus Hütteldorf: Der Vertrag mit dem 21-jährigen Eigenbauspieler Dejan Ljubicic wurde vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2021 verlängert.   Ljubicic entstammt dem grün-weißen Nachwuchs. Nach knapp sechs Wochen als Kooperationsspieler beim SC Wiener Neustadt zählt er seit seinem Debüt am 26. August 2017 zum Profi-Kader des SK Rapid. Zu... Weiterlesen (12:12)

DerStandard

Bundesliga live - Live: WAC vs. Rapid, So. ab 14.30 Uhr, Austria vs. Salzburg, 17 Uhr: Gelingt den Veilchen die Überraschung oder bleiben die Bullen weiterhin ungeschlagen? (13:23)

DerStandard

Sonntag - WAC will wieder zum Rapid-Angstgegner werden: Wolfsberger wollen nach Sieg bei der Austria nächste Topleistung zeigen – Kühbauer erwartet "heißes Spiel" an seiner ehemaligen Wirkungsstätte (16:24)

DerStandard

Bundesliga live - Live: WAC vs. Rapid und SVM vs. Hartberg, So. ab 14.30 Uhr, Austria vs. Salzburg, 17 Uhr: Gelingt den Veilchen die Überraschung oder bleiben die Bullen weiterhin ungeschlagen? (13:23)

DerStandard

Rapid Wien - Rapid verlängert mit Ljubicic bis Sommer 2021: Kühbauer froh über Verbleib des Mittelfeldspielers: "Mit seinem Alter ist er sehr, sehr weit" (13:29)

DerStandard

Europa League: Rapid - Rapid mit 0:0 gegen Villarreal "rehabilitiert": "Herzstich" blieb Kühbauer und seinem Team erspart – Kapitän Schwab hofft auf Endspiel um Aufstieg am 13. Dezember in Wien gegen die Glasgow Rangers (11:12)

DiePresse

Ein 0:0 der besseren Sorte: Europa League: Rapid meint, sich mit dem 0:0 gegen Villarreal rehabilitiert zu haben. Kapitän Stefan Schwab hofft auf ein Endspiel um Aufstieg gegen die Glasgow Rangers. (08:23)

EwkiL/Freunde

Rapidviertelstunde-171: Europa League Vorbereitung Teil 1 Internationale Beflaggung im Allianz-Stadion Mario Sonnleitner als Goal Getter Mario Sonnleitner und Christopher Dibon nach einm Torerfolg Rapid brennt auf Cup […] (22:09)

EwkiL/Freunde

GRÜNZEUG-598: GRÜNZEUG, INFORMATIONSBLATT DES KLUBS DER FREUNDE DES S.C.RAPID (GEGRÜNDET 1951); 46. JAHRGANG/NOVEMBER 2018 / Nr. 598 / Versand 5.11.2018, Postamt 1120 Mitgliederversammlung Unsere nächste MITGLIEDERVERSAMMLUNG findet am MONTAG, dem 19. November […] (15:43)

Heute

0:0 gegen Villarreal: Spanier granteln! "Wie hat Rapid 32 Meistertitel?": Rapid rang Villarreal in der Europa League einen Punkt ab. In Spanien kam das torlose Remis überhaupt nicht gut an. (09:22)

Heute

Heldentat: Wahnsinn! Hier retten die Rapidler in letzter Sekunde: 0:0 gegen Villarreal – Rapid feiert zwei Verteidiger nach dem Europa-League-Remis wie Goldtorschützen. Ihre Heldentat im Video. (06:59)

Kleine Zeitung

"Unglaublich, dass eine solche Mannschaft 32 Meistertrophäen hat": Nach dem 0:0 gegen Villarreal wird Rapid von der spanischen Presse ordentlich zerrissen. (11:00)

Krone

Unglaubliche Salzburger und sexy Urlaubsgrüße: Das krone.at-Sportstudio am 9. November: Michael Fally präsentiert diesmal unglaubliche Salzburger Bullen, zufriedene Rapidler und sexy Urlaubsgrüße von einem Tennis-Ass (alles im Video oben). (08:50)

Krone

Rapidler „stolz - seit 3 Jahren ohne Niederlage!“: Das 0:0 gegen Villarreal werteten die Rapidler am Donnerstagabend als Erfolg. Trainer Didi Kühbauer zeigte sich in der Pressekonferenz mit der Leistung seiner Spieler „sehr zufrieden“, Kapitän Stefan Schwab erklärt, man könne stolz darauf sein, in der Europa League seit drei Jahren ohne Heimniederlage zu sein (siehe Video oben). (04:48)

Krone

Rapid verlängert Vertrag mit Ljubicic bis 2021: Bundesligist Rapid hat am Freitagnachmittag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Zentrumsspieler Dejan Ljubicic um ein Jahr bis Sommer 2021 bekannt gegeben. „Dejan ist auf einem sehr guten Weg“, betonte Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer, der den 21-Jährigen als „willensstarken Spieler“ rühmte. (12:47)

Kurier

Fußball-Splitter: Rapid verlängert Vertrag mit Ljubicic: Der 21-Jährige bindet sich bis Sommer 2021 an den Klub. (12:30)

Kurier

Rapid-Kapitän Schwab: "Müssen alles tun für ein Endspiel": Die Rapidler gehen nach der Nullnummer gegen Villarreal selbstbewusst in das Gruppen-Finale. (05:00)

Laola1

Rapidler verlängert vorzeitig: Der SK Rapid Wien hat den Vertrag mit Dejan Ljubicic vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2021 verlängert. "Das war wirklich eine sehr gute Entscheidung. Dejan ist auf einem sehr guten Weg. Er ist ein willensstarker Spieler, der jede Situation annimmt und versucht, das Beste für die Mannschaft zu geben. Mit seinem Alter ist er sehr, sehr weit. Wir sind froh, dass er bei uns verlängert hat", freut sich Trainer Didi Kühbauer. Der 21-jährige Mittelfeldspieler selbst meint: "Ich freue mich sehr, Danke an alle Verantwortlichen. Ich bin ein richtiger Rapidler. Ein Vorbild ist für mich unser Trainer, der in Spanien und Deutschland gespielt hat. Das will ich auch, aber vorher noch mit Rapid Titel gewinnen." (13:36)

Laola1

Fünfjahreswertung: Österreich überholt Niederlande: Erfreuliche Nachrichten für den österreichischen Fußball: Dank des 5:2-Auswärtssieges von Salzburg über Trondheim und des 0:0 von Rapid gegen Villarreal macht Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung einen Platz gut und liegt nun auf Rang elf. Österreich überholt damit die Niederlande, beide Länder haben noch zwei Vereine im Einsatz. Nach oben wird wohl nur noch wenig gehen - die Türkei liegt als Zehntplatzierter mehr als vier Punkte vor Österreich. Nach hinten ist man abgesichert, am ehesten könnte sich noch Griechenland als Gefahr darstellen (noch drei Vereine im Einsatz) - sie liegen jedoch mehr als 1,5 Punkte hinter Österreich. (11:24)

Laola1

Wie lange spielt Strebinger noch bei Rapid?: So richtig glänzen konnte in dieser Saison beim SK Rapid bisher kaum einer. Und wenn, dann kaum über einen längeren Zeitraum. Zu schwankend sind die Leistungen vieler Leistungsträger, zu durchwachsen die komplette Spielzeit der Hütteldorfer - bis auf den Aufwind in den letzten vier ungeschlagenen Spielen. Einer jedoch konnte seinen Wert in den Wochen der Krise und auch aktuell beim 0:0 gegen Villarreal einmal mehr steigern und Werbung in eigener Sache machen: Torhüter Richard Strebinger. (11:27)

Laola1

Villarreal: Ärger über Rapid-Rasen: Nach dem 0:0 zwischen Rapid und Villarreal in der UEFA Europa League beschwert sich Javier Calleja, Trainer der Spanier, über das Geläuf im Allianz Stadion. "Der Platz war sehr trocken, in einem schlechten Zustand", ärgert sich der Coach nach der Partie in Hütteldorf. Für die Spieler des SCR hat er indes lobende Worte übrig: "Vor eigenem Publikum, mit ihren Fans im Rücken, haben sie einen Gang hochgeschalten und mit viel mehr Intensität gespielt." Das Unentschieden sei "ein gerechtes Resultat", gewesen. (10:49)

Laola1

Spaniens Presse: Rapid limitiert: Während beim SK Rapid Wien Zufriedenheit über das 0:0 in der UEFA Europa League gegen Villarreal herrscht, sieht das in der Heimat des Gegners ganz anders aus. Spaniens Presse geht nicht nur mit Villarreal hart ins Gericht, sondern zeigt sich auch vom Leistungsvermögen des österreichischen Rekordmeisters nicht sonderlich angetan. "Es scheint unglaublich, dass eine solche Mannschaft 32 Meistertrophäen in ihrer Vitrine stehen hat", zeigt sich "AS" über die glorreiche sportliche Vergangenheit der Grün-Weißen verwundert. "Marca" schreibt zwar von einer "sehr limitierten Mannschaft", hält Rapid aber wenigstens eine Steigerung im Vergleich zum 0:5 im Hinspiel zu Gute: "Vor zwei Wochen glich der Besuch von Rapid im Stadion La Ceramica dem Ausflug eines Pensionistenvereins. Sie holten sich eine tüchtige Abreibung. In ihrem Stadion stehen die Dinge anders, die Burschen von Kühbauer machten den Eindruck einer ernsthafteren, geordneteren und würdevolleren Mannschaft." Die gesammelten Pressestimmen: (09:24)

Laola1

Tirols goldene Trainer-Generation: Stanislav Cherchesov schaffte es nach einer erfolgreichen Heim-WM mit seinem russischen Team zur FIFA-Nominierung als Trainer des Jahres. Jerzy Brzceczek versucht als Teamchef Polens ähnlichen Erfolg zu haben. Markus Anfang führte Holstein Kiel von der dritten deutschen Liga bis in die Bundesliga-Relegation und soll nun den 1. FC Köln zurück in erfolgreichen Zeiten führen. Zoran Barisic wird heute noch bei Rapid Wien nachgetrauert, momentan arbeitet er erfolgreich bei Olimpija Ljbuljana. Was haben die oben genannten Herren gemeinsam? Sie alle waren Teil des legendären Teams des FC Tirol, der von 2000 bis 2002 dreimal in Folge die österreichische Bundesliga gewinnen konnte. (15:00)

Laola1

Schopp singt Lobeshymnen auf Mattersburg: Der TSV Hartberg, nach zuletzt vier Siegen in Folge (WAC, Rapid, Sturm, Admira) Team der Stunde in der Bundesliga, gastiert am Sonntag, um 14:30 Uhr, beim Neunten Mattersburg (Wett-Quoten). Kein Wunder, dass da im Vorfeld Lobeshymnen zu vernehmen sind. Überraschend aber, dass sie von Markus Schopp, Trainer der Hartberger, kommen. Der Steirer gerät regelrecht ins Schwärmen, wenn er über die Burgenländer spricht. "Sie haben eine sehr stabile Mannschaft und einen gewaltigen Kader", sagt Schopp. (14:18)

OÖ-Nachrichten

Rapids Aufstiegschance lebt nach 0:0: (00:04)

Österreich

Rapid erleichtert: 'Haben uns rehabilitiert': Rapid hat jetzt sogar noch Chancen aufs Weiterkommen. (09:04)

Österreich

Spanier machen sich über Rapid lustig: 'Es scheint unglaublich, dass eine solche Mannschaft 32 Meistertrophäen in ihrer Vitrine stehen hat.' (12:29)

Rapid

Rapid TV: Die Stimmen zum 0:0 gegen Villarreal: Trotz einer Nullnummer erlebten am Donnerstagabend ber 22.000 Zuschauer einen feinen Europapokal-Abend in Htteldorf (Spielbericht hier). Das torlose Remis gegen den Villarreal Club de Ftbol lsst auf alle Flle alle Chancen zum Aufstieg in die K.O.-Phase offen. Wir haben mit Rapid TV fr Euch die Reaktionen eingeholt! Aus der Mixed Zone Die Pressekonferenz mit Didi Kühbauer in voller Länge (02:52)

Rapid

SK Rapid II: Zu Gast in der Südstadt: Fr Rapid II geht es in der Regionalliga Ost weiter mit einem Auswrtsspiel. Am Sonntag gastieren unsere Grn-Weien in der Sdstadt bei den Admira Juniors (Anpfiff: 14:00 Uhr, wir halten euch auch ber twitter.com/skrapid auf dem Laufenden). Mit dem Spiel gegen die Admira Juniors kommt es auch zugleich zu einem Duell der beiden jngsten Mannschaften der diesjhrigen Regionalligasaison. Die Sdstdter rangi... Weiterlesen (08:41)

Rapid

Dejan Ljubicic verlängert bis 2021: Erfreuliche Personal-News aus Htteldorf: Der Vertrag mit dem 21-jhrigen Eigenbauspieler Dejan Ljubicic wurde vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2021 verlngert. Ljubicic entstammt dem grn-weien Nachwuchs. Nach knapp sechs Wochen als Kooperationsspieler beim SC Wiener Neustadt zhlt er seit seinem Debt am 26. August 2017 zum Profi-Kader des SK Rapid. Zudem konnte sich der Mittelfeldspieler bereits in ... Weiterlesen (12:36)

Rapid-Youtube

Stimmen nach dem 0:0 vs Villarreal: (03:37)

SkySportAustria

Rapid mit 0:0 gegen Villarreal “rehabilitiert”: Rapid hat mit dem 0:0 gegen Villarreal seine Heimserie fortgesetzt, ist nun schon seit zwölf Partien (sieben Siege, fünf Remis) ungeschlagen in Gruppenspielen der Fußball-Europa-League vor eigenem Publikum. “Wir können stolz sein, haben uns rehabilitiert”, betonte Kapitän Stefan Schwab nach dem Match am Donnerstagabend mit Blick auf das 0:5-Debakel vor zwei Wochen in Villarreal. Auch […] (08:17)

SkySportAustria

Sky Sport Award: Florian Sittsam sorgt für Tor des Monats Oktober: Die Spieler des TSV Hartberg können auf einen höchst erfolgreichen Oktober zurückblicken: Durch drei Siege in drei Bundesliga-Spielen rückten die Aufsteiger auf Platz fünf vor. Nach den Erfolgen in der Bundesliga gewinnt ein Hartberger nun auch die Wahl zum Tor des Monats: Florian Sittsams platzierter Abschluss gegen Rapid ist das Tor des Monats Oktober. Auf […] (09:18)

SkySportAustria

Sky Sport Award: Florian Sittsam erzielt Tor des Monats Oktober: Die Spieler des TSV Hartberg können auf einen höchst erfolgreichen Oktober zurückblicken: Durch drei Siege in drei Bundesliga-Spielen rückten die Aufsteiger auf Platz fünf vor. Nach den Erfolgen in der Bundesliga gewinnt ein Hartberger nun auch die Wahl zum Tor des Monats: Florian Sittsams platzierter Abschluss gegen Rapid ist das Tor des Monats Oktober. Auf […] (09:18)

SkySportAustria

UEFA-Fünfjahreswertung: Österreich erobert Platz elf zurück: Nach den positiven Resultaten des letzten Europa League-Spieltages ist der Champions League-Fixplatz erneut in Reichweite. Durch Rapids erkämpftes Unentschieden gegen Villarreal sowie den Salzburger Erfolg bei Rosenborg Trondheim überholt Österreich die Niederlande in der aktuellen Fünfjahreswertung. Österreich belegt nun den elften Rang, beide nationalen Vertreter haben weiterhin Chancen auf den Aufstieg in die nächste Runde. […] (11:13)

SkySportAustria

Rapid Wien verlängert mit Leistungsträger: Der SK Rapid Wien hat den Vertrag mit Dejan Ljubicic vorzeitig bis 2021 verlängert. Das hat Sportdirektor Fredy Bickel am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Der 21-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb im Juli 2017 einen Jungprofivertrag bei den Hütteldorfern – dieser ging ursprünglich bis 2020. Mehr in Kürze! Beitragsbild: GEPA (12:11)

SN

Rapid verlängerte Vertrag mit Ljubicic bis Sommer 2021: Fußball-Bundesligist SK Rapid Wien hat am Freitagnachmittag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Zentrumsspieler Dejan Ljubicic um ein Jahr bis Sommer 2021 bekanntgegeben. "Dejan ist auf einem sehr guten Weg", betonte Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer, der den 21-Jährigen als "willensstarken Spieler" rühmte. "Mit seinem Alter ist er sehr, sehr weit. Wir sind froh, dass er bei uns verlängert hat." (13:29)

SN

WAC hofft auf Revanche gegen Rapid nach 0:3-Cup-Schlappe: Elf Tage nach der 0:3-Heimniederlage im ÖFB-Cup-Achtelfinale gegen Rapid bietet sich für den WAC die Chance zur Revanche. Die Wolfsberger empfangen die Hütteldorfer am Sonntagnachmittag (14.30 Uhr) und hoffen dabei auf das Ende einer Negativserie, ist man doch schon sieben Pflichtspiele (drei Remis und vier Niederlagen bei einem Torverhältnis von 3:16) gegen Österreichs Rekordmeister sieglos. (16:01)

SN

Rapid mit 0:0 gegen Villarreal "rehabilitiert": Rapid hat mit dem 0:0 gegen Villarreal seine Heimserie fortgesetzt, ist nun schon seit zwölf Partien (sieben Siege, fünf Remis) ungeschlagen in Gruppenspielen der Fußball-Europa-League vor eigenem Publikum. "Wir können stolz sein, haben uns rehabilitiert", betonte Kapitän Stefan Schwab nach dem Match am Donnerstagabend mit Blick auf das 0:5-Debakel vor zwei Wochen in Villarreal. (09:00)

SportLive

Die Bullen kommen! Austria daheim gegen Salzburg: Zum Auftakt der 14. Runde der Tipico Bundesliga empfängt Vizemeister Sturm Graz den SKN St. Pölten. Im ersten Auftritt nach dem Abgang von Trainer Heiko Vogel wollen die seit sechs Bundesligaspielen sieglosen Blackies den ersten ,,Dreier‘‘ einfahren. In der zweiten Samstagspartie reist der SCR Altach nach Innsbruck. Welcher Mannschaft gelingt der Befreiungsschlag? Im dritten Samstagsduell treffen der LASK und die Admira aufeinander. Beide Teams warten seit nun fünf Runden auf einen Sieg. Am Bundesliga-Sonntag überträgt Sky bereits ab 13.30 Uhr live aus der Generali Arena. Die ersten beiden Partien werden bereits um 14.30 Uhr angepfiffen. Der WAC in Topform empfängt Rapid, das am Donnerstag daheim in der Europa League mit dem 0:0 gegen Villarreal einen Achtungserfolg feiern konnte. Im Cup […] (17:43)

sportreport.biz

Rapid Wien: Dejan Ljubicic verlängert bis 2021: © Sportreport Personal-News aus Wien-Hütteldorf vom SK Rapid Wien: Der Vertrag mit dem 21-jährigen Eigenbauspieler Dejan Ljubicic wurde vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2021 verlängert. Ljubicic entstammt dem grün-weißen Nachwuchs. Nach knapp sechs Wochen als Kooperationsspieler beim SC Wiener Neustadt zählt er seit seinem Debüt am 26. August 2017 zum Profi-Kader des SK Rapid. Zudem konnte sich der Mittelfeldspieler bereits in mehreren Partien der österreichischen Nachwuchs-Nationalteams behaupten, zuletzt im Kader des U21-Teams. Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, meint zur Vertragsverlängerung: […] Der Beitrag Rapid Wien: Dejan Ljubicic verlängert bis 2021 erschien zuerst auf Sportreport . (14:10)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid verlängert mit Ljubicic: Der SK Rapid Wien hat am Freitagnachmittag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Zentrumsspieler Dejan Ljubicic um ein Jahr bis Sommer 2021 bekanntgegeben. (13:48)

Spox-Media

Europa League: Die Highlights: SK Rapid Wien vs. Villarreal: Am Donnerstag kam es in der UEFA Europa League zum Duell zwischen dem SK Rapid Wien und Villarreal. In diesem Artikel könnt ihr alle Tore und Highlights des Spiels in der Video-Zusammenfassung anschauen. (00:01)

Spox-Media

Europa League: Spaniens Presse: Rapid sehr limitiert: Der SK Rapid konnte sich am 5. Spieltag der Europa League mit einem 0:0 gegen Villarreal zumindest teilweise für das 0:5 im Hinspiel rehabilitieren. Die spanischen Pressestimmen zum Spiel: (09:45)

Spox-Media

Europa League: Kühbauer erklärt Leistungssteigerung: "Das war ein Ruck für die Mannschaft": Rapid hat mit dem 0:0 gegen Villarreal seine Heimserie fortgesetzt, ist nun schon seit zwölf Partien (sieben Siege, fünf Remis) ungeschlagen in Gruppenspielen der Europa League vor eigenem Publikum. "Wir können stolz sein, haben uns rehabilitiert", betonte Kapitän Stefan Schwab nach dem Match am Donnerstagabend mit Blick auf das 0:5-Debakel vor zwei Wochen in Villarreal. (10:52)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid verlängert Vertrag mit Ljubicic bis Sommer 2021 - "Willensstarker Spieler": Bundesligist SK Rapid Wien hat am Freitagnachmittag die vorzeitige Vertragsverlngerung mit Zentrumsspieler Dejan Ljubicic um ein Jahr bis Sommer 2021 bekanntgegeben. "Dejan ist auf... (18:20)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-171: Europa League Vorbereitung Teil 1; Mario Sonnleitner als Goal Getter; Rapid brennt auf Cup Revanche; Virtuelle Panorama Stadion-Tour; Europa League Vorbereitung Teil 2 (19:15)

Weltfußball

Rapid verlängert mit Dejan Ljubičić: Der SK Rapid bindet Eigenbauspieler Dejan Ljubičić ein weiteres Jahr vertraglich an den Verein. Der defensive Mittelfeldmann verlängert vorzeitig, für Trainer Dietmar Kühbauer "eine wirklich gute Entscheidung (12:28)

Weltfußball

Minamino ist Europa-League-Spieler der Woche: Wenig überraschend steht Salzburg-Offensivmann Takumi Minamino nach seinem Dreierpack bei Rosenborg in Trondheim im Team der Runde der UEFA Europa League. Auch ein Spieler aus der Partie Rapid gegen Villarreal scheint darin auf (14:54)

Weltfußball

WAC brennt auf Revanche gegen Rapid: Die Wolfsberger empfangen die Hütteldorfer und hoffen dabei auf das Ende einer Negativserie, ist man doch schon sieben Pflichtspiele gegen Österreichs Rekordmeister sieglos. (14:55)

Weltfußball

Rapid-Schritt nach vorne: "Haben uns rehabilitiert": Rapid zeigt nach dem 0:5-Debakel vor zwei Wochen im Heimspiel gegen Villarreal ein anderes Gesicht und ringt den Spaniern in einer Partie auf Augenhöhe ein 0:0 ab. Entsprechend zufrieden zeigt man sich in Wien-Hütteldorf, auch weil die Grün-Weißen den Europa-League-Aufstieg nach wie vor in ihren eigenen Händen haben (08:09)

Weltfußball

Minamino im Europa-League-Team der Woche: Wenig überraschend steht Salzburg-Offensivmann Takumi Minamino nach seinem Dreierpack bei Rosenborg in Trondheim im Team der Runde der UEFA Europa League. Auch ein Spieler aus der Partie Rapid gegen Villarreal steht im Aufgebot (10:05)

Weltfußball

Popović trifft Neukirchner im Wohnzimmer: Dem Ende der Amtszeit von Trainer Heiko Vogel will Sturm das Ende der eigenen Negativserie folgen lassen. Interimscoach Günther Neukirchner soll die sechs Partien sieglosen Steirer am Samstag im Heimspiel gegen den SKN zu einem Erfolg führen (09:49)

Weltfußball

Calleja lobt Rapid und rügt den Platzwart: Der angezählte Villarreal-Trainer Javier Calleja kann mit dem Punkt gegen Rapid leben, kritisiert jedoch den Rasenzustand im Allianz-Stadion (09:17)

Weltfußball

Rapid-Schritt nach vorne: Haben uns rehabilitiert": Rapid zeigt nach dem 0:5-Debakel vor zwei Wochen im Heimspiel gegen Villarreal ein anderes Gesicht und ringt den Spaniern in einer Partie auf Augenhöhe ein 0:0 ab. Entsprechend zufrieden zeigt man sich in Wien-Hütteldorf, auch weil die Grün-Weißen den Europa-League-Aufstieg nach wie vor in ihren eigenen Händen haben (08:09)