2018-11-28

Brucki

Lokomotiv Moskau – Galatasaray 2:0 (1:0): Champions League, Gruppe D, 28.11.2018 Stadion Lokomotiv, 14.037 -9°C In einem Match, in dem Galatasaray eigentlich nicht schlechter spielte, machte allerdings Lokomotiv die spielentscheidenden Tore. Der aktuelle russische Meister gewann am vorletzten Gruppenspieltag der Champions League erstmals Punkte. So leer das übrige Stadion großteils war, so laut war die Heimkurve um die Ultras der United S... Weiterlesen (19:55)

DerStandard

Europa League: Rapid - Rapid zittert im Moskauer Kühlschrank: Punkten oder Game over: Die Hütteldorfer lsehen sich laut Kühbauer in der Außenseiter-Rolle, aber "wollen etwas mitnehmen". Routinier Sonnleitner erinnert ans Hinspiel (17:21)

Heute

Kader wird dünn: Bitter! Jetzt fällt bei Rapid auch Thomas Murg aus: Rapid Wien muss neben den Verletzten in der Europa League auch auf Offensiv-Star Thomas Murg verzichten, der wegen Krankheit ausfällt. (08:56)

Heute

"Heute"-Gespräch: Jetzt redet Hickersberger über seinen Schlaganfall: Ex-Teamchef Josef Hickersberger ist nach einem Schlaganfall am Weg der Besserung. Rapid Wien prophezeit er noch einige titellose Jahre. (11:44)

Heute

Rücktritt bei Rapid: Bickel gibt offen zu: "Habe eine Trennung überlegt": Bei der Rapid-Hauptversammlung bekam Sportchef Fredy Bickel die meiste Kritik ab. Der Schweizer gestand dabei offen Rücktrittsgedanken ein. (06:05)

Krone

LASK-Boss: „Das war ein Konter auf Kühbauer“: „Keinen Spieler von uns würde ich gegen die ganze Mannschaft von Rapid tauschen, weil man Charakter nicht kaufen kann!“ Die schon vor dem 1:0-Sieg am Sonntag in Wien von LASK-Boss Gruber gegenüber der „Krone“ getätigte Aussage sorgt weiter für Wirbel. (09:35)

Krone

Murg erkrankt! Nächster Rückschlag für Rapid: Österreichs Rekordmeister Rapid ist am Mittwoch ohne den erkrankten Mittelfeldspieler Thomas Murg zum Europa-League-Match nach Moskau gereist. Daneben fallen auch noch Andrei Ivan (Zerrung) sowie Christopher Dibon und Andrija Pavlovic (beide mit Muskelblessuren) verletzt aus. (08:30)

Krone

Minus 10 Grad! Rapid muss im Eiskasten heiß laufen: Rapid ist im Eiskasten Moskau angekommen. Bei minus 10 Grad nahm die am Mittwochabend das Abschlusstraining für die Europa-League-Partie am Donnerstag (16.50 Uhr) gegen Spartak in Angriff. Mit dabei: „Krone“-Reporter Rainer Bortenschlager. Er erklärt hier im Video (siehe oben),wie die Hütteldorfer in der Tiefkühltruhe Spartak Arena heiß laufen und zumindest einen Punkt erobern will. (19:08)

Krone

Rapids Kandidaten und falsches Spiel mit Bickel: Natürlich steigt Michael Krammer heute auch mit in den Flieger nach Moskau. Rapids Präsident zieht sich ja erst im November 2019 zurück. In die Nachfolger-Suche will er sich offiziell nicht einmischen, aber: „Es muss jemand mit Rapid-Verbundenheit sein, der nicht nur mit Herz entscheidet, sondern auch mit Hirn. Und man muss gewillt sein, Rapid zu dienen, nicht seinen eigenen Status zu stärken.“ Umsonst, ohne Bezahlung. Sportchef Fredy Bickel wird indes als Buhmann dargestellt. (04:53)

Kurier

Fußball-Splitter: Rapid ohne Murg nach Moskau: Der Mittelfeldmann ist einer von vier Verletzten, die gegen Spartak fehlen werden. (10:15)

Laola1

Rapid: Transfer-Zeugnis für Sportchef Fredy Bickel: Fast genau zwei Jahre Fredy Bickel mittlerweile als Geschäftsführer Sport beim SK Rapid im Amt. Für einen Sportchef keine lange Zeit, trotzdem könnte diese im Sommer bereits enden. Denn noch ist nicht klar, ob sich der Schweizer selbst für ein Weitermachen entscheidet und ob der Verein überhaupt mit ihm weitermachen will. Bei der Präsidiumssitzung in zwölf Tagen soll das Thema erstmals angegangen werden. Dabei wird nicht nur die Transferpolitik, sondern Bickels Werk analysiert werden. Dazu zählt die interne und externe Kommunikation, die Führung des sportlichen Bereichs, die Schnittstellen zwischen Profis und Nachwuchs und vieles mehr, dabei gibt es mit Sicherheit Pros und Contras für Bickels Zukunft bei Rapid. Das Hauptinteresse der Öffentlichkeit gilt jedoch den Transfers und der Kaderplanung, die LAOLA1 in dieser Analyse näher beleuchten will. (23:00)

Laola1

Weiterer Ausfall beim SK Rapid: Der SK Rapid reist am Mittwoch mit neuen Sorgen zum Auswärtsspiel in der Europa League gegen Spartak Moskau (ab 16:50 Uhr auf DAZN und im LIVE-Ticker). Gleich drei Spieler, die am Sonntag noch gegen den LASK aufgelaufen waren, fehlen in Russland. Die Ausfälle von Christopher Dibon und Andrija Pavlovic waren schon bekannt, nun gesellte sich auch Thomas Murg dazu. Der Mittelfeldspieler ist erkrankt und kann nicht im richtungsweisenden Duell auflaufen. Rapid benötigt zumindest ein Unentschieden, um die Chance aufs Überwintern in der Europa League zu wahren. (09:40)

Laola1

Spartak-Coach: Rapid ähnlich wie Deutsche: Wenn der SK Rapid am Donnerstag (ab 16:50 Uhr auf DAZN und im LIVE-Ticker) in der UEFA Europa League bei Spartak Moskau gastiert, ist es das Treffen zweier Krisen-Klubs. Wie die Hütteldorfer hinken auch die Russen ihren Erwartungen in der Meisterschaft hinterher. Am Wochenende steht für den russischen Rekordmeister das Derby gegen Lok auf dem Programm. Doch Trainer Oleg Kononow versichert, man werde die Gäste aus Wien "ernst nehmen". (18:51)

Österreich

Nächster Ausfall bei Rapid: Rapid muss in Moskau auf einen weiteren wichtigen Spieler verzichten.  (10:56)

Österreich

Rapid leitet den Umbruch ein: Nach Krammer-Abgang bleibt in Hütteldorf kein Stein auf dem anderen Mit dem Knalleffekt, dem Abgang von Präsident Michael Krammer, startet bei Rapid der große Umbruch. Im November 2019 wird ein neuer starker Mann gewählt, die Ära Krammer zu Ende gehen. Eine, die mit dem neuen Stadion, einer neuen Rekordanzahl an Mitgliedern und Zuschauern sowie einem neuen Rekord-Eigenkapital wirtschaftlich in die... Weiterlesen (09:09)

Plinden

Hallo Didi! Rapid braucht auch technisch bessere Spieler: Erstmals flog Rapid Mittwoch mit einer gecharteten Ural Air zu einem Europacupspiel. Nicht in der Maschine nach Moskau zum  zweiten Duell gegen Russlands Rekordmeister Spartak Moskau sass der erkrankte Thomas Murg, der beim ersten Ende September in Hütteldorf für den viel bejubelten 2:0-Endstand gesorgt hatte. Von dem zehrt  Rapid immer noch, hat deshalb als Gruppenletzter […] Der Beitrag Hallo Di... Weiterlesen (14:46)

Rapid

Finale des SK Rapid Hack Weekends: Ein Wochenende im Zeichen der Digitalisierung: 50 Stunden, 45 Teilnehmer und 5 Challenges: Das erste SK Rapid Hack Weekend brachte beeindruckende Zahlen hervor, aber noch beeindruckendere Ergebnisse. Mehr als zwei Tage lang tftelten Experten unterschiedlicher Bereiche Programmierer ebenso wie Kreative, Startup-Grnder genauso wie Studenten fast durchgehend an vorgegebenen Problemstellungen, um den SK Rapid als Verein zum Anfassen noch lebendi... Weiterlesen (07:00)

Rapid

In Moskau angekommen: "Wir wollen hier überraschen!": Stefan Schwab: "Gute UEL-Leistungen auch auswärts zeigen!" Der bereits fnfte Spieltag in der UEFA Europa League steht am kommenden Donnerstag unmittelbar bevor - und unsere Mannschaft hat in der Gruppe G weiter alle Chancen, um den Aufstieg mitzuspielen. Zwar rangiert man nach den bisherigen Spieltagen (je ein Sieg und ein Unentschieden, sowie zwei Niederlagen) auf Platz 4, allerdings ist dieser n... Weiterlesen (13:21)

Rapid

Abflug zum UEL-Spiel der Vorentscheidung: Mit vollem Einsatz ab nach Moskau! Volle Konzentration auf den kommenden Spieltag, weil: Jetzt gilt's! In Moskau will und muss unsere Mannschaft bei Spartak im Zuge des 5. Spieltags der UEFA Europa League unbedingt punkten, damit man weiter alle Chancen in der eigenen Hand hat, um in der Gruppe G aufzusteigen. Momentan sind wir zwar Tabellenletzter, aber nur zwei Punkte hinter dem Ersten, Villarre... Weiterlesen (05:42)

SkySportAustria

Vor EL-Duell: Kühbauer hätte sich Beginn “leichter vorgestellt”: Abwechslung zum schwierigen Liga-Alltag: Während Rapid am Wochenende gegen LASK die nächste Bundesliga-Niederlage hinnehmen musste, sind die Chancen auf das Überstehen der Europa League-Gruppenphase nach wie vor intakt. Dafür dürfen die Hütteldorfer allerdings am fünften Spieltag der Gruppenphase gegen Spartak Moskau nicht verlieren. “Die Chancen sind nach wie vor da. Leider ist es uns in […] (21:22)

SkySportAustria

EL-Duell als Krisengipfel: Spartak will Rapid “ernst nehmen”: Es ist das Treffen zweier Krisenclubs: Wenn Rapid am Donnerstag in der Europa League bei Spartak Moskau gastiert, treffen zwei nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzende Mannschaften aufeinander. Denn der russische Rekordmeister hechelt wie der österreichische den eigenen Ambitionen hinterher. Spartak will Rapid auch vor dem Derby gegen Lokomotive Moskau “ernst nehmen”. Den Trainerwechsel hatte Rapid […] (18:26)

SkySportAustria

Rapid zittert in Moskau um EL-Verbleib: Moskau (APA) – Rapid will Spartak Moskau neuerlich kalt erwischen. Beim Gastspiel in Moskau muss die Elf von Trainer Dietmar Kühbauer am Donnerstag (16.50 Uhr MEZ) zumindest einen Punkt holen, um die Aufstiegschance in der Fußball-Europa-League zu wahren. Es dürfte ein Zittern im Moskauer Kühlschrank werden, bis zu Minus zehn Grad Celsius werden prognostiziert. “Wir […] (13:01)

SkySportAustria

Rapid muss in Moskau auf Murg verzichten: Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid ist am Mittwoch ohne den erkrankten Mittelfeldspieler Thomas Murg zum Europa-League-Match nach Moskau gereist. Daneben fallen auch noch Andrei Ivan (Zerrung) sowie Christopher Dibon und Andrija Pavlovic (beide mit Muskelblessuren) verletzt aus. Rapid braucht am Donnerstag (16.50 Uhr MEZ) gegen Spartak Moskau ein Remis, um seine Aufstiegschance zu wahren. (APA)   (08:35)

SN

Krisengipfel in Moskau: Spartak will Rapid "ernst nehmen": Es ist das Treffen zweier Krisenclubs: Wenn Rapid am Donnerstag (18.55 Uhr MEZ) in der Europa League bei Spartak Moskau gastiert, treffen zwei nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzende Mannschaften aufeinander. Denn der russische Rekordmeister hechelt wie der österreichische den eigenen Ambitionen hinterher. Spartak will Rapid auch vor dem Derby gegen Lokomotive Moskau "ernst nehmen". (18:43)

SN

Rapid zittert in Moskau um EL-Verbleib: Punkt ist Pflicht: Rapid will Spartak Moskau neuerlich kalt erwischen. Beim Gastspiel in Moskau muss die Elf von Trainer Dietmar Kühbauer am Donnerstag (16.50 Uhr MEZ) zumindest einen Punkt holen, um die Aufstiegschance in der Fußball-Europa-League zu wahren. Es dürfte ein Zittern im Moskauer Kühlschrank werden, bis zu Minus zehn Grad Celsius werden prognostiziert. (09:30)

SN

Rapid ohne kranken Murg zum Europa-League-Spiel nach Moskau: Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid ist am Mittwoch ohne den erkrankten Mittelfeldspieler Thomas Murg zum Europa-League-Match nach Moskau gereist. Daneben fallen auch noch Andrei Ivan (Zerrung) sowie Christopher Dibon und Andrija Pavlovic (beide mit Muskelblessuren) verletzt aus. Rapid braucht am Donnerstag (16.50 Uhr MEZ) gegen Spartak Moskau ein Remis, um seine Aufstiegschance zu wahren. (09:30)

sportreport.biz

Europa League: Rapid Wien ist ohne kranken Thomas Murg nach Moskau gereist: © Sportreport Am Mittwoch stand für Rapid Wien die Reise zum Europa League-Spiel bei Spartak Moskau auf dem Programm. Die Reise in die russische Hauptstadt mussten die Hütteldorfer ohne drei Stammspieler antreten. Innenverteidiger Christopher Dibon und Stürmer Andrija Pavlovic mussten bekanntlich schon gegen den LASK mit Muskelblessuren das Spiel vorzeitig beenden. Der Ausfall des Duos stand bereits vor dem Reisetag fest. Mit Thomas Murg fällt dem SK Rapid Wien nun ein weiterer Stammspieler aus. Der Offensivmann kann wegen einer Erkrankung […] Der Beitrag Europa League: Rapid Wien ist ohne kranken Thomas Murg nach Moskau gereist erschien zuerst auf Sportreport . (18:17)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Traditionsklub an Rapids Andrei Ivan dran: Im Sommer verpflichtete der SK Rapid Flügelspieler Andrei Ivan leihweise von FK Krasnodar - inklusive Kaufoption. Und in seinen Monaten in Hütteldorf bewegte sich der 21-Jährige irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn. Neben absolut genialen Momenten agierte der Rumäne auch auffällig Stümperhaft. Für einen Kicker seines Alters wohl nicht außergewöhnlich. (10:27)

Spox-Media

Europa League: Spartak Moskau vor Duell mit Rapid: "Judas"-Rufe und Trainer-Rekordablöse: Es ist das Treffen zweier Krisenclubs: Wenn Rapid am Donnerstag (16.50 Uhr im LIVETICKER und live auf DAZN ) in der Europa League bei Spartak Moskau gastiert, treffen zwei nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzende Mannschaften aufeinander. (21:19)

Spox-Media

Europa League: Der nächste Ausfall beim SK Rapid: Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer steht mit starken Kopfschmerzen vor der Aufgabe Spartak Moskau: Die Hütteldorfer müssen am Donnerstag in Russland (ab 16:50 Uhr live und exklusiv auf DAZN) nicht nur auf Christopher Dibon und Andrija Pavlovic verzichten, die sich gegen den LASK verletzten. (09:49)

Transfermarkt-A

Verlieren verboten | Rapid ohne kranken Murg nach Moskau: Rapid ist heute ohne den erkrankten Mittelfeldspieler Thomas Murg zum Europa-League-Match nach Moskau gereist. Daneben fallen auch noch Andrei Ivan (Zerrung) sowie Christopher Dibon und Andrija... (17:10)

UEFA

Rapid ist in Moskau unter Zugzwang: Einen Punkt als Minimalziel hat der SK Rapid bei Spartak ausgegeben. Dafür bedarf es allerdings einer klaren Leistungssteigerung. (16:42)

Weltfußball

Europa League: Rapid ohne Murg nach Moskau: Rapid Wien ist ohne drei verletzte Spieler sowie den erkrankten Thomas Murg zum Europa-League-Gruppenspiel gegen Spartak nach Moskau gereist (08:41)

Weltfußball

Spartak versucht Rapid "ernst zu nehmen": Es ist das Treffen zweier Krisenclubs: Wenn Rapid am Donnerstag in der Europa League bei Spartak Moskau gastiert, treffen zwei nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzende Mannschaften aufeinander (17:41)

Weltfußball

Rapid muss in Moskau punkten: Gelingt Rapid am Donnerstag bei Spartak Moskau ein Punktgewinn, wartet in zwei Wochen gegen die Glasgow Rangers ein Finale um den Europa-League-Aufstieg (13:06)