2018-11-30

DerStandard

Europa League: Rapid - Nach Sieg in Moskau: Rapid vor "geiler Partie" gegen Rangers: Umschwung nach Einwechslung von Schwab und Schobesberger – Kühbauer: "Wunderbare Situation" (10:28)

DerStandard

Tivoli - Rapid mit Favoritenbürde nach Innsbruck: Kapitän Schwab vor dem Pflichtsieg: "Wissen, was auf dem Spiel steht" – Daxbacher rechnet sich "Chancen aus" (15:05)

DiePresse

Europa League: Rapid erspielt sich "wunderbare Situation": Die Hütteldorfer drehten in Moskau die Partie und haben damit gegen die Glasgow Rangers ein Endspiel um den Aufstieg. "Das gibt Aufschub für die nächsten Spiele." (08:46)

DiePresse

Fußball, doch ein Abenteuer im Kopf: Salzburgs Bullen beendeten mit dem 1:0 über Leipzig jede Stallorder-Diskussion und warten auf das Los für die K.-o.-Phase. Rapid gab mit dem 2:1 in Moskau ein Lebenszeichen ab. (17:33)

Heute

Sieg in Moskau: "Capo" Knoflach heizt der Rapid-Kabine mächtig ein: Rapid-Backup Tobias Knoflach gibt bei der Kabinen-Party mit seinen Kollegen nach dem Europa-League-Sieg in Moskau den Ton an. (06:11)

Heute

Reporter fleht: Kandidat in der Schweiz: "Bloß nicht Fredy Bickel": Wirbel in der Schweiz. Fredy Bickel soll für den Manager-Posten im Nationalteam in Frage kommen. Eine große Zeitung wehrt sich gegen die Bestellung des Rapidlers. (07:10)

Heute

Frontal-Angriff auf die Liga: Rangnick ätzt gegen Rapid, Austria und Sturm: Red Bull Salzburg hat am Donnerstag auch das zweite "Brüder"-Duell in der Europa League gegen RB Leipzig für sich entschieden. Da schäumte Ralf Rangnick. (16:05)

Heute

"Polemische Berichterstattung": TV-Streit! Kracht es zwischen Rapid und Sky?: Führte eine Intervention von Rapid zu einem Wechsel in der Führungsetage von Sky? Das berichtet zumindest die Plattform Addendum. (15:17)

KickitPedro

Russischer Hattrick: Zum dritten Mal durfte ich am 28./29. November mit dem SK Rapid zu einem Europacup-Match nach Russland reisen. Nach einem 3:0-Auswärtssieg bei Rubin Kazan (August 2004), einem 1:0-Triumph bei Lokomotive Moskau (August 2005, damit Qualifikation zur Champions League geschafft) hieß dieses Mal (und erstmals im Winter) der Gegner am fünften Spieltag der UEFA Europa League 2018/19 Spartak Moskau. Das H... Weiterlesen (22:37)

Kleine Zeitung

Von Salzburg bis zu Sturm: Mit Salzburg und Rapid sind zwei von vier österreichischen Klubs sind in der Europa League aufgestiegen. Sturm und die Wiener Austria haben es nie in die K.o.-Phase geschafft. (04:50)

Krone

„Bloß nicht er“ - Bickels Fehde in der Heimat: Auch an so seltenen Jubeltagen wie gestern in Moskau ist Grün-Weiß vor Störfeuern nicht gefeit. So wirft die Plattform „Addendum“ Rapids Bossen Michael Krammer und Christoph Peschek, die sich über einseitige Beiträge beschwert hatten, eine versuchte Einmischung beim TV-Sender Sky vor. Und in der Schweiz wird Fredy Bickel von mehreren Zeitungen als geeigneter Kandidat für den Manager-Posten beim Nationalteam gehandelt. (05:35)

Krone

Wegen Flitzer: Rapid-Gegner Spartak droht Strafe: Wegen eines Flitzers während des Europa-League-Spiels gegen Rapid Wien droht Spartak Moskau eine Disziplinarstrafe der UEFA. Wie die Europäische Fußball-Union am Freitag mitteilte, sei ein Verfahren gegen den russischen Club wegen des Vorfalls in Moskau am Donnerstagabend eingeleitet worden. (19:52)

Krone

Rapid-Geist, Banner gegen Red Bull & Hirscher-Lob: Die Top-Stories des Sport-Tages direkt aus dem krone.at-Sportstudio, präsentiert von Mario Drexler! (09:21)

Krone

Dank Rapid und Salzburg: Chance auf Platz 11 lebt!: Österreich hat seriöse Chancen, auch die laufende Europacup-Saison auf dem wichtigen Platz elf abzuschließen. Zwar fiel die heimische Liga trotz der Europa-League-Siege von Red Bull Salzburg und Rapid in der UEFA-Fünfjahreswertung hinter die Niederlande auf Rang zwölf zurück, allzu weit entfernt sind die „Oranjes“ allerdings nicht. (11:18)

Krone

Im Eiskasten taute der Rapid-Geist wieder auf: „So viel wurde zuletzt über den Rapid-Geist gesprochen“, strahlte Trainer Kühbauer. „Da draußen war er zu spüren.“ Im Moskauer Eiskasten taute er auf. Von 0:1 auf 2:1, statt dem Knockout gibt’s ein Aufstiegs-Finale in der Europa League gegen die Rangers am 13. Dezember in Wien. Balsam auf den grün-weißen Wunden. (04:47)

Laola1

Österreich fällt in 5-Jahres-Wertung zurück: Trotz der beiden Siege von RB Salzburg und Rapid Wien am Donnerstag am fünften Spieltag der Europa League fällt Österreich in der aktuellen UEFA-5-Jahreswertung um einen Platz zurück und ist nun Zwölfter. Grund dafür ist der 2:0-Erfolg von Ajax Amsterdam beim AEK Athen, wodurch die Truppe von Ex-Rapidler Maximilian Wöber den Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League fixierte. Dank diesem bekommt der niederländische Traditionsverein neben den zwei Sieg-Punkten gleich fünf Bonus-Punkte gutgeschrieben. (09:42)

Laola1

Rapids Comeback-Spezialist Schobesberger: Gerade noch verletzt und bereits Rapids Europacup-Held: Philipp Schobesberger glänzte beim 2:1-Auswärtssieg gegen Spartak Moskau in der UEFA Europa League am Donnerstag mit einer Vorlage und dem Siegtor. Der Rückkehrer legte bei Grün-Weiß ein Comeback von Null auf Hundert hin. Nicht zum ersten Mal und für Dietmar Kühbauer nicht überraschend. Philipp Schobesberger ist anders als seine Mannschaftskollegen. So sagt es sein Trainer (10:03)

Laola1

Oliver Glasner hat vor Hartberg "großen Respekt": Der LASK zeigt sich vor dem am Samstag, um 17 Uhr stattfindenden Bundesligaspiel gegen TSV Hartberg gewarnt. (LIVE-Ticker >>>) Bei den Linzern läuft es zurzeit eigentlich prächtig. Man ist seit bereits sechs Pflichtspielen in Folge ungeschlagen. Zuletzt triumphierte man sogar in Hütteldorf gegen Rapid mit 1:0. Trotz dem Lauf der letzten Wochen warnt LASK-Coach Oliver Glasner nicht überheblich zu werden. Vor allem auch deshalb, weil der kommende Gegner aus Hartberg in dieser Saison schon mehr als nur einmal zu überzeugen wusste: "Wir haben großen Respekt vor ihren Leistungen. Es ist beeindruckend, wie sie Fußball spielen, wie sie kontern - sehr, sehr gefährlich." (12:36)

OÖ-Nachrichten

2:1 in Moskau: In der 91. Minute brachte Schobesberger Rapid auf Aufstiegskurs: (00:04)

OÖ-Nachrichten

Rapid-Gegner Spartak Moskau droht Strafe wegen Flitzers: MOSKAU. Wegen eines Flitzers whrend des Europa-League-Spiels gegen Rapid Wien droht Spartak Moskau eine Disziplinarstrafe der UEFA. (20:10)

Österreich

So kann Rapid jetzt aufsteigen: Rapid erspielte sich EL-Showdown: 'Wunderbare Situation' (10:02)

Plinden

Für Rapids Finale gibt es nur noch 300 Karten!: Der Jubel in Moskau, das Erfolgserlebnis, auswärts ein Match drehen zu können, tat Rapid merkbar gut. War das der berühmte Befreiungsschlag? Die Antwort wird es schon Sonntag Nachmittag in Innsbruck geben. Auf Grund der Wetterprognosen bei wesentlich angenehmeren Temperaturen als die minus zwölf Grad am Donnerstag, bei denen Trainer Didi Kühbauer seine Härte bewies, ohne […] Der Beitrag Für Rapids... Weiterlesen (16:43)

Rapid

SK Rapid II: Testspielerfolg über Brünn: Immer einen Schritt voraus ... Die Meisterschaft ist zwar seit zwei Wochen zu Ende, dennoch befinden sich unsere Spieler von Rapid II noch nicht im wohlverdienten Urlaub. Um der langen Winterpause etwas entgegenzuwirken, luft der Trainingsbetrieb noch auf Hochtouren. Optimale Mglichkeit also fr ein internationales Testspiel. Am heutigen Nachmittag testeten die Mannen von Trainer Muhammet Akagndz g... Weiterlesen (16:27)

Rapid

Das positive Gefühl mit nach Innsbruck nehmen: Wieder zur Verfügung stehen wird für das Sonntags-Spiel u.a. Thomas Murg. Anpfiff: Willkommen zuhause, Rapid! Allzu gemtlich kann es sich unsere Mannschaft nach der Rckkehr nach Wien allerdings nicht machen, denn nach einer kurzen Einheit am Freitag geht es am Samstag bereits mit dem Mannschaftsbus weiter. Grn-Wei gastiert dabei beim Aufsteiger Wacker Innsbruck ( Anpfiff am Sonntag um 14:30 Uhr, l... Weiterlesen (18:11)

Rapid

Exklusiv für Vereinsmitglieder: Unsere Weihnachtsfeier 2018: Liebe Rapid-Fans, nur noch wenige Wochen, dann ist das aktuelle Jahr 2018 wieder Geschichte. Was davor auch dieses Mal traditionell nicht fehlen darf, ist unser grn-weier Jahresabschluss: Die Rapid-Weihnachtsfeier , die heuer am Montag, dem 17. Dezember 2018 stattfindet. Abgehalten wird die Weihnachtsfeier wie schon in den Vorjahren auf der Ebene 1 im VIP-Bereich des Allianz Stadions . Eine Eintri... Weiterlesen (09:00)

Rapid

Stimmen und Highlights aus Moskau!: Rapid TV und DAZN mit den Reaktionen und den Toren von unserem Auswrtssieg bei Spartak! Den Spielbericht zum 2:1 beim russischen Rekordmeister (Rapid-Tore durch Mert Mldr und Philipp Schobesberger findet Ihr hier)! LINK: Tore und Highlights auf der You Tube-Seite von DAZN SK Rapid Whatsapp News Hol dir ab jetzt alle Neuigkeiten rund um deinen Herzensverein sofort und gratis direkt auf dein Smartp... Weiterlesen (02:12)

Rapid

UEL: Infos zum Einzelkartenverkauf für Heimspiel vs Rangers: Sehr gro ist die Nachfrage nach Einzelkarten fr unser letztes Gruppenspiel in der diesjhrigen UEFA Europa League. Am 13. Dezember 2018 (Ankick: 18:55 Uhr) gastiert mit dem Rangers FC aus Glasgow ein traditionsreicher Verein in Htteldorf, der schottische Rekordmeister ist erstmals seit Jahren wieder international vertreten, dementsprechend gro auch die Reiselust der ohnehin stets zahlreich vertrete... Weiterlesen (11:00)

Rapid-Youtube

RAPIDVIERTELSTUNDE #174: Die Vorschau: (16:16)

SkySportAustria

5-Jahres-Wertung: Österreich bleibt im Rennen um Platz elf: Wien (APA) – Österreich hat seriöse Chancen, auch die laufende Fußball-Europacup-Saison auf dem wichtigen Platz elf abzuschließen. Zwar fiel die heimische Liga trotz der Europa-League-Siege von Red Bull Salzburg und Rapid in der UEFA-Fünfjahreswertung hinter die Niederlande auf Rang zwölf zurück, allzu weit entfernt sind die “Oranjes” allerdings nicht. Die Niederländer zogen dank des Aufstiegs […] Der Beitrag 5-Jahres-Wertung: Österreich bleibt im Rennen um Platz elf erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (11:33)

SN

Rapid erspielte sich EL-Showdown: Rapid ist mit einem überraschenden Sieg aus Moskau zurückgekehrt. Dank des 2:1 bei Spartak Moskau hielt eine stark ersatzgeschwächte Rapid-Mannschaft die Chancen auf Frühjahrs-Auftritte in der Fußball-Europa-League aufrecht. Das Team von Trainer Dietmar Kühbauer steht vor einem absoluten Endspiel gegen die Glasgow Rangers in knapp zwei Wochen. Schon ein Remis würde reichen. (10:43)

SN

LASK will Erfolgslauf gegen Hartberg fortsetzen: Vor dem Heimspiel der 16. Fußball-Bundesliga-Runde am Samstag gegen den TSV Hartberg könnte die Stimmung beim LASK nicht viel besser sein. Seit sechs Pflichtspielen sind die Oberösterreicher bereits ungeschlagen, zuletzt gelang ein 1:0-Auswärtssieg gegen Rapid, mit dem der zweite Tabellenplatz gefestigt wurde. Nun soll der Erfolgslauf gegen den Überraschungsaufsteiger fortgesetzt werden. (11:52)

SN

Austria will St. Pöltens Abwehrriegel knacken: Nach einem durchwachsenen Herbst will die Austria das ausklingende Fußballjahr mit Siegen beschließen. Drei Spiele sind bis zur Winterpause noch zu absolvieren, Mitte Dezember geht es zum Abschluss im Derby gegen Rapid. Am Samstag (17.00 Uhr) steht für die Wiener das Heimspiel gegen St. Pölten auf dem Programm. Die defensiv starken Niederösterreicher liegen als Dritter fünf Zähler vor der Austria. (17:09)

SN

Rapid-Gegner Spartak Moskau droht Strafe wegen Flitzers: Wegen eines Flitzers während des Europa-League-Spiels gegen Rapid Wien droht Spartak Moskau eine Disziplinarstrafe der UEFA. Wie die Europäische Fußball-Union am Freitag mitteilte, sei ein Verfahren gegen den russischen Club wegen des Vorfalls in Moskau am Donnerstagabend eingeleitet worden. (20:17)

SN

"Gelöstes" Rapid reist mit Favoritenbürde nach Innsbruck: Rapid diagnostiziert nach dem Erfolgserlebnis in der Europa League einen Moralschub für das Jahresfinish in der Fußball-Bundesliga. Mit Wacker Innsbruck steht am Sonntag (14.30 Uhr) wieder eine Auswärtsfahrt an. Die Ausgangslage ist aber eine völlig andere: Rapid ist Favorit und steht gegen den Aufsteiger vor einem Pflichtsieg, soll der Sprung in die Meistergruppe der Top sechs noch gelingen. (15:18)

SN

Rapid erspielte sich Europa-League-Showdown: Rapid ist mit einem überraschenden Sieg aus Moskau zurückgekehrt. Dank des 2:1 bei Spartak Moskau hielt eine stark ersatzgeschwächte Rapid-Mannschaft die Chancen auf Frühjahrs-Auftritte in der Fußball-Europa-League aufrecht. Das Team von Trainer Dietmar Kühbauer steht vor einem absoluten Endspiel gegen die Glasgow Rangers in knapp zwei Wochen. Schon ein Remis würde reichen. (10:43)

SN

Philipp Schobesberger - vom Patienten zu Rapids Europacup-Helden: Gerade noch verletzt und bereits Rapids Europacup-Held: Philipp Schobesberger glänzte beim 2:1-Auswärtssieg gegen Spartak Moskau am Donnerstag mit einer Vorlage und dem Siegtor. Der Rückkehrer legte bei Grün-Weiß ein Comeback von Null auf Hundert hin. Nicht zum ersten Mal und für Dietmar Kühbauer nicht überraschend. (10:49)

SN

Österreich wahrte in Fünfjahreswertung Chance auf Platz elf: Österreich hat seriöse Chancen, auch die laufende Fußball-Europacup-Saison auf dem wichtigen Platz elf abzuschließen. Zwar fiel die heimische Liga trotz der Europa-League-Siege von Red Bull Salzburg und Rapid in der UEFA-Fünfjahreswertung hinter die Niederlande auf Rang zwölf zurück, allzu weit entfernt sind die "Oranjes" allerdings nicht. (12:23)

Spox-Media

Europa League: Tobias Knoflach heizt nach Europa-League-Sieg Kabinen-Party an: Der SK Rapid hat am Donnerstagabend trotz Rückstands gegen Spartak Moskau noch mit 2:1 gewonnen. Diesen Sieg feierten die Grün-Weißen in der Kabine in Moskau ausgiebig. Als Antreiber im Einsatz: Ersatz-Goalie Tobias Knoflach. (14:29)

Spox-Media

Europa League: Video-Highlights: Rapids Last-Minute-Sieg kompakt: Rapid War am Donnerstag in der 5. Runde der Europa-League-Gruppenphase bei Spartak Moskau zu Gast. In diesem Artikel könnt ihr alle Tore und Highlights des Spiels in der Video-Zusammenfassung anschauen. (00:11)

Spox-Media

Europa League: "Kann uns einen Aufschub geben" - Rapid-Kapitän hofft auf Ende der Krise: Der SK Rapid ist mit einem überraschenden Sieg aus Moskau zurückgekehrt. Dank des 2:1 bei Spartak hielt eine stark ersatzgeschwächte Rapid-Mannschaft die Chancen auf Frühjahrs-Auftritte in der Europa League aufrecht. (11:17)

Tiroler Tageszeitung

Fünfjahreswertung: Österreich wahrte Chance auf Platz elf: Zwar fiel die heimische Liga trotz der Europa-League-Siege von Red Bull Salzburg und Rapid hinter die Niederlande auf Rang zwölf zurück, allzu weit entfernt sind die „Oranjes“ allerdings nicht. (12:33)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-174: Das neue Trainingszentrum; Das Rapid Hack-Weekend; Vorverkauf Weihnachtsfeier; Panenkas 70. Geburtstag; Michael Krammer Interview (19:15)

Weltfußball

Schobesberger: "Kicken kann man – oder nicht": Zwei Rapidler erlebten beim 2:1-Sieg gegen Spartak in der Moskauer Eishölle ihre Widerauferstehung. Philipp Schobesberger und Stefan Schwab (02:10)

Weltfußball

Spartak Moskau droht Strafe wegen Flitzers: Die UEFA leitet gegen Spartak Moskau ein Verfahren ein, nachdem während des Europa-League-Spiels gegen Rapid ein Mann aufs Feld gelaufen und war und Gastgeber-Kapitän Denis Glushakov attackiert hatte (21:20)

Weltfußball

"Gelöstes" Rapid als Favorit in Innsbruck: Bei Rapid hofft man, dass sich der Überraschungserfolg in Moskau auf befreiende Art in die Meisterschaft überträgt. "Ich glaube, dass die Mannschaft das jetzt bis zur Winterpause durchziehen wird", ist Sportchef Fredy Bickel optimistisch (14:46)

WienerZeitung

Österreich wahrte in Fünfjahreswertung Chance auf Platz elf: Wien. Österreich hat seriöse Chancen, auch die laufende Fußball-Europacup-Saison auf dem wichtigen Platz elf abzuschließen. Zwar fiel die heimische Liga trotz der Europa-League-Siege von Red Bull Salzburg und Rapid in der UEFA-Fünfjahreswertung hinter die Niederlande auf Rang zwölf zurück, allzu weit entfernt sind die "Oranjes" allerdings nicht. Die Niederländer zogen dank des Aufstiegs von Ajax Amsterdam ins Champions-League-Achtelfinales an Österreich vorbei, weil es dafür umgerechnet einen... (11:30)