2018-12-01

Brucki

Hoffenheim – Schalke 04 1:1 (0:0): Deutschland, Bundesliga, 13. Spieltag, 1.12.2018 Rhein-Neckar-Arena, 30.000 Verdientes Remis für Schalke in Hoffenheim. In der Anfangsphase hatte Guido Burgstaller allein vier Möglichkeiten für Tore, traf aber nicht. Der von seinen zwei Saisonen Leihe bei Rapid wohlbekannte weitere Ex-Rapidler Joelinton rackerte ebenso torlos auf der Gegenseite. Aufregung gab es um einen Hans-Elfmeter fünf Minuten... Weiterlesen (17:30)

DerStandard

Bundesliga live - Wacker vs. Rapid und Salzburg vs. Altach, 14.30 Uhr: Die Hütteldorfer müssen langsam liefern, sonst gerät die Qualifikation für das Playoff in Gefahr. Tabellenführer Salzburg kann die Erfolgsserie prolongieren (16:42)

DerStandard

Bundesliga live - Wacker vs. Rapid und Salzburg vs. Altach, So., 14.30 Uhr: Die Hütteldorfer müssen langsam liefern, sonst gerät die Qualifikation für das Play-off in Gefahr – Tabellenführer Salzburg kann Erfolgsserie prolongieren (16:42)

EwkiL/Freunde

Rapidviertelstunde-174: Das neue Trainingszentrum Das Rapid Hack-Weekend Vorverkauf Weihnachtsfeier Panenkas 70. Geburtstag Michael Krammer Interview Links Link zum VideoLink zur letzten FolgeÜber wen wurde in welcher Folge […] (18:52)

EwkiL/Freunde

Alle Jahre wieder…: …stellt sich eine kleine Gruppe von HardCore-Anhängern bei Rapid an, um die besten Plätze bei der Weihnachtsfeier zu bekommen. Sie kommen viele Stunden vor dem Verkaufsbeginn […] (12:30)

Krone

LIVE ab 17 Uhr: Siegt LASK auch gegen Hartberg?: Vor dem Heimspiel der 16. Bundesliga-Runde am Samstag (17 Uhr) gegen Hartberg könnte die Stimmung beim LASK nicht viel besser sein. Seit sechs Pflichtspielen sind die Oberösterreicher bereits ungeschlagen, zuletzt gelang ein 1:0-Auswärtssieg gegen Rapid, mit dem der zweite Tabellenplatz gefestigt wurde. Nun soll der Erfolgslauf gegen den Überraschungsaufsteiger fortgesetzt werden.  Allerdings warnte Trainer Oliver Glasner vor den Steirern. „Wir haben großen Respekt vor ihren Leistungen. Es ist beeindruckend, wie sie Fußball spielen, wie sie kontern - sehr, sehr gefährlich.“ Der TSV habe im Laufe der Saison eine beachtliche Entwicklung vollzogen. „Deswegen wird das ein schwieriges Spiel.“ Mit dem LIVETICKER von krone.at sind Sie live dabei. (13:54)

Krone

JETZT LIVE: Austria gegen St. Pölten in Torlaune: Nach einem durchwachsenen Herbst will die Austria das ausklingende Fußballjahr mit Siegen beschließen. Drei Spiele sind bis zur Winterpause noch zu absolvieren, Mitte Dezember geht es zum Abschluss im Derby gegen Rapid. Am Samstag (17 Uhr) steht für die Wiener das Heimspiel gegen St. Pölten auf dem Programm. Die defensiv starken Niederösterreicher liegen als Dritter fünf Zähler vor der Austria. Mit dem LIVETICKER von krone.at sind Sie live dabei. (13:41)

Krone

JETZT LIVE: LASK gegen Hartberg mit offenem Visier: Vor dem Heimspiel der 16. Bundesliga-Runde am Samstag (17 Uhr) gegen Hartberg könnte die Stimmung beim LASK nicht viel besser sein. Seit sechs Pflichtspielen sind die Oberösterreicher bereits ungeschlagen, zuletzt gelang ein 1:0-Auswärtssieg gegen Rapid, mit dem der zweite Tabellenplatz gefestigt wurde. Nun soll der Erfolgslauf gegen den Überraschungsaufsteiger fortgesetzt werden.  Allerdings warnte Trainer Oliver Glasner vor den Steirern. „Wir haben großen Respekt vor ihren Leistungen. Es ist beeindruckend, wie sie Fußball spielen, wie sie kontern - sehr, sehr gefährlich.“ Der TSV habe im Laufe der Saison eine beachtliche Entwicklung vollzogen. „Deswegen wird das ein schwieriges Spiel.“ Mit dem LIVETICKER von krone.at sind Sie live dabei. (13:54)

Krone

LIVE ab 17 Uhr: Austria gegen SKN um Anschluss: Nach einem durchwachsenen Herbst will die Austria das ausklingende Fußballjahr mit Siegen beschließen. Drei Spiele sind bis zur Winterpause noch zu absolvieren, Mitte Dezember geht es zum Abschluss im Derby gegen Rapid. Am Samstag (17 Uhr) steht für die Wiener das Heimspiel gegen St. Pölten auf dem Programm. Die defensiv starken Niederösterreicher liegen als Dritter fünf Zähler vor der Austria. Mit dem LIVETICKER von krone.at sind Sie live dabei.   (13:41)

Kurier

Grün ist die Farbe der Überraschung: Rapid ist in der Liga nur Achter, steht nach dem Sieg in Moskau aber vor dem Europa-League-Aufstieg. Wie geht’s weiter? (05:00)

Laola1

Unfassbar! Ligapartie bei minus 14,9 Grad: "Es ist uns schwer gefallen zu spielen, wir konnten wegen der Kälte unsere Beine kaum spüren", hatte Rapid-Kapitän Stefan Schwab nach dem 2:1-Sieg in der Europa League vergangenen Donnerstag in Moskau gesagt.  Während bei der Partie der Hütteldorfer das Thermometer "nur" zwölf Grad unter Null angezeigt hat, mussten zwei Teams in Russland nun bei fast minus 15 Grad antreten. Exakt minus 14,9 Grad hat es bei dem Spiel zwischen Jenissej Krasnojarsk und dem von Ex-Austrianer Raschid Rachimow trainierten Achmat Grosny. (23:20)

Laola1

Punkteteilung zwischen Hoffenheim und Schalke: Die TSG Hoffenheim und Schalke 04 trennen sich im Samstagabendspiel der 13. Runde der deutschen Bundesliga mit 1:1. In einer munteren ersten Hälfte, in der Schalke die Hausherren das Spiel machen lässt und sich selbst auf Konter beschränkt, hat Joelinton die beste Möglichkeit. Der Ex-Rapidler scheitert an einem starken Ralf Fährmann. Nach einer knappen Stunde gibt es dann Handelfmeter für die TSG, dem jedoch ein Foul außerhalb des Strafraums vorangegangen war. Die Videoassistenten bestätigen die Entscheidung - Andrej Kramaric (59.) netzt vom Punkt ein. Auf der Gegenseite reicht ein minimaler Kontakt zwischen Ermin Bicakcic und Daniel Caligiuri für einen Strafstoß, mit dem Nabil Bentaleb (73.) ausgleicht. (20:25)

OÖ-Nachrichten

"Wir brauchen mindestens eine Leistung wie bei Rapid": PASCHING. LASK empfngt heute (17 Uhr) den starken Aufsteiger Hartberg. (00:04)

Plinden

Rapid muss es St.Pölten nachmachen: Kein grün-weißer Kindergeburtstag in Innsbruck: Rapid hat von den letzten zehn Spielen gegen Wacker Innsbruck keines verloren, feierte dabei acht Siege. Didi Kühbauer hat seine letzten fünf Spiele als Trainer gegen Wacker Innsbruck gewonnen. Dreimal mit Wolfsberg, je einmal mit Admira und schon in dieser Saison mit St.Pölten. Das dreieinhalb Monate später mit Rapid zu wiederholen, ist mit Blick auf […] Der Beitrag Rapid muss es St.Pölten nachma... Weiterlesen (16:59)

Rapid

Die Kaderplätze für die eBundesliga sind vergeben: Heute war es so weit: Das eBundesliga-Klubevent, gespielt wurde FIFA19, des SK Rapid wurde auf Ebene 1 des Business Club im Allianz Stadion ausgetragen. ber 600 Teilnehmer hatten in einer zweitgigen Online-Qualifikation die Mglichkeit, sich fr dieses grn-weie Klubevent zu qualifizieren. Neben viel Konzentration war am heutigen Nachmittag auch viel Geduld gefragt, denn nach den Gruppenspielen stieg... Weiterlesen (18:56)

Rapid

Entscheidende Momente für das Selbstvertrauen: Hier geht's zum Erfolg: Rapid will die verbleibenden Spiele positiv abschließen. In den Nachtstunden war Grn-Wei schlielich wieder aus Moskau zurck - und via dem benachbarten Bratislava ging es dann schnell nach Wien. Am Freitag, nachdem wir uns wieder halbwegs akklimatisiert hatten (weniger mit dem Wetter hier, denn in Russland war es doch noch die ein- oder andere Spur klter), drehte Rapid in Ht... Weiterlesen (19:00)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Patrick Pentz: "Jedes Spiel bis zur Winterpause gewinnen": Nach einem durchwachsenen Herbst will die Austria das ausklingende Fußballjahr mit Siegen beschließen. Drei Spiele sind bis zur Winterpause noch zu absolvieren, Mitte Dezember geht es zum Abschluss im Derby gegen Rapid. (09:18)

Tiroler Tageszeitung

Dedic solls beim FC Wacker gegen Rapid vorne richten: Der FC Wacker Innsbruck setzt im morgigen Bundesligaduell gegen Rapid auf das Comeback von Zlatko Dedic und die zuletzt gezeigte Heimstärke. (13:43)

Transfermarkt-A

Bundesliga | "Gelöstes" Rapid reist mit Favoritenbürde nach Innsbruck: Rapid diagnostiziert nach dem Erfolgserlebnis in der Europa League einen Moralschub fr das Jahresfinish in der Bundesliga. Mit Wacker Innsbruck steht am Sonntag (14.30 Uhr) wieder eine... (22:00)

Weltfußball

Spartak Moskau droht Strafe wegen Flitzers: Die UEFA leitet gegen Spartak Moskau ein Verfahren ein, nachdem während des Europa-League-Spiels gegen Rapid ein Mann aufs Feld gelaufen und war und Gastgeber-Kapitän Denis Glushakov attackiert hatte (05:57)