2018-12-17

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Inter Mailand:   (12:22)

Brucki

Austria – Rapid 6:1 (4:1): Bundesliga, 18. Runde, 16.12.2018 Horr-Platz, 16.582 -2°C Ein historischer Sonntagnachmittag. Höchste Derbyniederlage seit einem halben Jahrhundert und ein Meilenstein im laufenden Staatsumbau, Kritik mit Unterdrückung zu beantworten. Als nicht schwer zu durchschauende Reaktion auf die Meinungsäußerung des Block West in Form der Choreographie zum 13.12. hielt die Polizei den Großteil der Rapidfans... Weiterlesen (06:00)

DerStandard

Rapid - "Es wird Tage dauern, das zu verarbeiten": Meisterrunde für Rapid nach Derby-Klatsche sehr weit weg – Hütteldorfer hoffen auf "verrückte Dinge, die im Fußball manchmal passieren" – Sechs Punkte fehlen auf Top-Sechs-Platz – "Saudumme" Aktion von Rapid-Fans vor Partie (09:56)

DerStandard

Live-Ticker - Auslosung: Champions League ab 12 Uhr, EL mit Salzburg und Rapid ab 13 Uhr: Am Montag ist Lostag in Nyon. Um 12 Uhr werden die Achtelfinal-Duelle der Champions League ermittelt, ab 13 Uhr erfahren Rapid und Salzburg ihre EL-Gegner (10:49)

DerStandard

1:6-Pleite - Hütteldorfer Herzschmerz: Rapid feierte am Tag nach der höchsten Derbyniederlage seit 1974 deprimiert Weihnachten. Das Verpassen des Playoffs ist kaum noch abzuwenden. (17:16)

DerStandard

Rapid-Präsident - "Hätte ich in Rechtsstaat nicht für möglich gehalten": 1.338 Rapid-Fans wurden am Sonntag während des Wiener Derbys stundenlang angehalten – Krammer: "Sie wurden wie Tiere zusammengepfercht" (10:27)

DerStandard

Wiener Derby - Rapid-Präsident: "Hätte ich im Rechtsstaat Österreich nicht für möglich gehalten": 1.338 Rapid-Fans wurden am Sonntag während des Wiener Derbys stundenlang angehalten – Krammer: "Menschenunwürdige Umstände" (10:27)

DerStandard

Europa League - Sechzehntelfinale: Rapid gegen Inter Mailand, Salzburg gegen Brügge: Die Auslosung zur K.o.-Phase der Europa League bescherte den ÖFB-Klubs ein sportlich attraktives Los (11:52)

DerStandard

Live-Ticker - Champions League-Kracher Liverpool-Bayern ausgelost: Am Montag ist Lostag in Nyon: Um 12 Uhr werden die Achtelfinal-Duelle der Champions League ermittelt, ab 13 Uhr erfahren Rapid und Salzburg ihre EL-Gegner (11:52)

DerStandard

Rapid - "Es wird Tage dauern, um das zu verarbeiten": Meisterrunde für Rapid nach Derby-Klatsche sehr weit weg – Hütteldorfer hoffen auf "verrückte Dinge, die im Fußball manchmal passieren" – Sechs Punkte fehlen auf Top-Sechs-Platz – "Saudumme" Aktion von Rapid-Fans vor Partie (09:56)

DerStandard

Europa League - Rapid erwischt EL-Hammerlos Inter, Salzburg spielt gegen Brügge: Das Sechzehntelfinale der Europa League wird im Februar ausgespielt (13:43)

DerStandard

Rapid - "Hätte ich in Rechtsstaat nicht für möglich gehalten": 1.338 Rapid-Fans wurden am Sonntag während des Wiener Derbys stundenlang angehalten – Krammer: "Sie wurden wie Tiere zusammengepfercht" (10:27)

DerStandard

Peter Pilz - "Eine sehr bewusste Machtdemonstration": Das Rapid-Kuratoriumsmitglied verlangt eine Untersuchung des Polizeieinsatzes beim Wiener Derby. Pilz vermutet "Absicht", sieht die Polizei "immer mehr missbraucht" (17:05)

DerStandard

Interview - Peter Pilz: "Eine sehr bewusste Machtdemonstration": Das Rapid-Kuratoriumsmitglied verlangt eine Untersuchung des Polizeieinsatzes beim Wiener Derby. Pilz vermutet "Absicht", sieht die Polizei "immer mehr missbraucht" (17:05)

DerStandard

Wiener Derby - Rapid-Präsident Krammer: "Das hätte ich im Rechtsstaat Österreich nicht für möglich gehalten": 1.338 Rapid-Fans wurden am Sonntag während des Wiener Derbys stundenlang angehalten. Es kam zu einer einzigen Anzeige (10:27)

DerStandard

Live-Ticker - Europa-League-Auslosung mit Salzburg und Rapid ab 13 Uhr live: Salzburg und Rapid erfahren in Nyon ihre Sechzehntelfinal-Gegner in der Europa League (11:52)

DerStandard

Live-Nachlese - Rapid gegen Inter Mailand, Salzburg vs. Brügge: Die Auslosung zur K.o.-Phase der Europa League bescherte den ÖFB-Klubs ein sportlich attraktives Los (13:52)

DerStandard

Rapid Wien - Peter Pilz: "Eine sehr bewusste Machtdemonstration": Rapid-Kuratoriumsmitglied verlangt eine Untersuchung des Polizeieinsatzes beim Wiener Derby. Er vermutet "Absicht", sieht die Polizei "immer mehr missbraucht" (17:05)

DerStandard

Wiener Derby - Rapid-Präsident: "Hätte ich in Rechtsstaat nicht für möglich gehalten": 1.338 Rapid-Fans wurden am Sonntag während des Wiener Derbys stundenlang angehalten – Krammer: "Menschenunwürdige Umstände" (10:27)

DiePresse

Europa League: Rapid gegen Inter, Salzburg gegen Brügge: Die Auslosung für das Sechzehntelfinale in Nyon brachte den Hütteldorfern ein attraktives Los. (12:17)

DiePresse

Meisterrunde für Rapid nach Derby-Klatsche sehr weit weg: Hütteldorfer hoffen auf "verrückte Dinge, die im Fußball manchmal passieren". Sechs Punkte fehlen auf den Top-Sechs-Platz. Geschäftsführer Christoph Peschek kritisiert die "saudumme" Aktion von Rapid-Fans vor der Partie. (08:23)

Heute

Beim Derby: Austria-Fans verbrennen in der Kurve Ultras-Leiberl: Schwarzer Sonntag für Rapid. Die Austria gewann das Derby mit 6:1, die grün-weißen Fans verpassten das Spiel. Auf der Tribüne wurden T-Shirts verbrannt. (06:06)

Heute

Derby-Skandal: Diese Polizei-Verordnung stoppte die Rapid-Fans: Fast sechs Stunden wurden Rapid-Fans beim Wiener Derby von der Polizei festgehalten. Die Hintergründe zum Derby-Aufreger. (09:07)

Heute

Nach Derby-Eklat: Rapid rät den Fans zu Klagen gegen die Polizei: Riesige Aufregung bei Rapid nach dem Polizei-Einsatz beim Wiener Derby! Die Hütteldorfer ermutigen ihre Fans, nun juristisch gegen die Exekutive vorzugehen. (16:51)

Heute

Polizei-Aktion bei Derby: Rapid-Boss: "Unschuldige gequält, weil Rapidler!": Rapid-Präsident Michael Krammer kritisiert den Polizei-Einsatz beim Wiener Derby. "Was ich sah, erschüttert mich als österreichischer Staatsbürger." (06:43)

Heute

Die Beweismittel: Polizei nahm Rapid-Fans Militär-Rauchgranate ab: Fast sechs Stunden wurden Rapid-Fans beim Wiener Derby von der Polizei festgehalten. Das stellten die Beamten sicher. (07:57)

Heute

Neue Details: Panikattacke im Polizei-Kessel der Rapid-Fans: Die Kritik am Polizei-Einsatz beim Derby wird lauter: Die ÖH berichtet von einer Panikattacke und angefertigten Porträtfotos von jedem Fan. (11:27)

Heute

"Heute"-Ticker: LIVE: Lostag für Rapid! Chelsea, Arsenal, Napoli?: Mit einem 1:0 gegen die Rangers zog Rapid ins Europa-League-Sechzehntelfinale ein. Auch Salzburg steht in der K.o.-Runde. Heute werden die Gegner gelost. (10:23)

Heute

Autobahn gesperrt: Rechtshilfe Rapid kontert die Fake-News-Vorwürfe: "Rechtshilfe Rapid" kritisierte nach dem Polizei-Einsatz beim Wiener Derby die Polizei scharf – und erntete Fake-News-Vorwürfe. Jetzt der Konter. (19:13)

Heute

"Heute"-Ticker: LIVE: Rapid Wien trifft in Europa League auf Inter: Mit einem 1:0 gegen die Rangers zog Rapid ins Europa-League-Sechzehntelfinale ein. Auch Salzburg steht in der K.o.-Runde. Heute werden die Gegner gelost. (12:01)

Heute

Salzburg gegen Brügge: Hammer-Los! Rapid in Europa League gegen Inter: Rapid Wien trifft in der K.o.-Runde der Europa League auf Inter Mailand. Zuerst steigt das Heimspiel (14.2.). Salzburg zog Brügge. (12:01)

Heute

Derby-Aufreger : Das planen Rapid-Fans gegen Polizei-Willkür: Rapid-Fans beschweren sich nach dem Polizei-Einsatz beim Wiener Derby. 17 Anhänger mussten danach stationär behandelt werden. (13:32)

Heute

Fußball-Eklat: Eingekesselte zeigen, was auf diesem Weg geschah: Weiter Wirbel um einen Polizeieinsatz während des Fußball-Matchs Austria Wien gegen Rapid Wien. Das schrieben die Betroffenen in der Situation. (11:48)

Heute

Derby-Eklat: Video: Rapid-Fans werfen Gegenstände auf Tangente: Der Polizei-Einsatz gegen Rapid-Fans vor dem Derby wird zum Riesen-Aufreger. Die Exekutive zeigt nun Videos von den Szenen am Weg zum Austria-Stadion. (15:01)

Heute

Traumlos in Europa League: Für Rapid wird mit Inter ein "Kindheitstraum wahr": Hammerlos für Rapid! Die Hütteldorfer treffen in der K.o.-Runde der Europa League auf Inter Mailand. "Eine schöne Aufgabe", sagt Trainer Didi Kühbauer. (13:55)

Kicker

"Menschenunwürdig": 1338 Rapid-Fans stundenlang eingekesselt: Der SK Rapid hat das prestigeträchtige Wiener Derby bei der Austria am Sonntag mit 1:6 verloren und droht die neu geschaffene Meisterrunde in Österreichs Oberhaus mehr denn je zu verpassen. Als Augenzeugen fehlten beim Debakel: 1338 Gästefans, die außerhalb der Generali-Arena stundenlang bei Minusgraden von der Polizei eingekesselt worden waren. (11:55)

Kicker-BL

"Menschenunwürdig": 1338 Rapid-Fans stundenlang eingekesselt: Der SK Rapid hat das prestigeträchtige Wiener Derby bei der Austria am Sonntag mit 1:6 verloren und droht die neu geschaffene Meisterrunde in Österreichs Oberhaus mehr denn je zu verpassen. Als Augenzeugen fehlten beim Debakel: 1338 Gästefans, die außerhalb der Generali-Arena stundenlang bei Minusgraden von der Polizei eingekesselt worden waren. (11:55)

Kleine Zeitung

Wiener Polizei nimmt zu den harten Vorwürfen Stellung: Im Rahmen des Wiener Derbys kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Rapidfans und der Polizei. Fans und Verein beschuldigten die Polizei - die wehrt sich nun. (15:26)

Kleine Zeitung

Klopp gegen die Bayern: In Nyon wurden die Achtelfinale der Champions League gelost. Ab 13 Uhr ist die Europa League an der Reihe und dann steht auch fest, gegen wen Salzburg und Rapid Wien antreten müssen. (11:58)

Kleine Zeitung

Salzburg gegen Brügge, Rapid gegen Inter: Meister Salzburg trifft im Sechzehntelfinale der Euroapleague auf Brügge. Rapid Wien spielt gegen Inter Mailand. (12:10)

Kleine Zeitung

Wer spielt gegen Salzburg und Rapid?: In Nyon werden ab 12 Uhr die K.o.-Phasen der Champions League und der Europa League gelost. Dann steht auch fest, gegen wen Salzburg und Rapid Wien antreten müssen. (10:33)

Kleine Zeitung

Zwei Kracher in der Champions League: In Nyon wurden die Achtelfinale der Champions League gelost. Ab 13 Uhr ist die Europa League an der Reihe und dann steht auch fest, gegen wen Salzburg und Rapid Wien antreten müssen. (11:23)

Kleine Zeitung

Rapid bekräftigt die Kritik an der Polizei: Der SK Rapid hat seine Kritik am Einsatz der Polizei beim Wiener Fußball-Derby am Montagabend bekräftigt. (19:09)

Krone

Causa Rapid: Polizeivideos bergen neuen Zündstoff: Die Vorfälle rund um das Wiener Derby am Sonntag sorgen nach wie vor für rege Diskussionen. Nachdem die „Rechtshilfe Rapid“, der Verein selbst und etliche Betroffene über Twitter teils schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben, veröffentlichte die Exekutive nun Videomaterial vom Derbymarsch der Hütteldorfer. (17:09)

Krone

„So einen Triumph habe ich noch nie erlebt“: Der höchste Derbysieg seit dem 11. Oktober 1969 (damals ein 6:0), somit natürlich der höchste Derbysieg seit Einführung der Bundesliga! Der höchste Sieg der Saison, das noch dazu in der neuen Generali-Arena ausgerechnet im Derby! Der erste Heimsieg gegen Rapid seitdem 8. März 2015 (damals 2:1)! Da packten die Veilchen nach dem Schlusspfiff die violetten Zipfelmützen aus, feierten minutenlang mit ihren euphorisierten Fans. Weihnachten war für alle Austrianer diesmal bereits am 16. Dezember. (04:50)

Krone

Rapid-Kapitän: „Stich ins Herz - richtig schlimm“: Nach dem 1:6-Debakel im Derby kann Rapid das untere Play-off, die Blamage, wohl nicht mehr abwenden! Sind es nun doch schon sechs, eigentlich sieben Punkte hinter dem Strich. Trainer Didi Kühbauer bleiben nur noch Durchhalteparolen. (05:05)

Krone

LIVE ab 13 Uhr: Lostag für Rapid und Salzburg: Rapid und Salzburg blicken gespannt nach Nyon zur Auslosung (ab 13 Uhr im krone.at-Liveticker) der letzten 32 Teams in der Europa League! Erstmals überwintern zwei österreichische Klubs in der Euro-Liga. Während die Hütteldorfer bei der siebenten Gruppenphasen-Teilnahme erst zum zweiten Mal den Einzug in die K.o.-Phase fixierten, ist der Serienmeister aus der Mozartstadt bereits zum sechsten Mal bei insgesamt acht Anläufen dabei. Dementsprechend können sich die Bullen auf eine vermeintlich leichte Aufgabe freuen, Rapid droht indes ein Hammerlos wie Arsenal, Chelsea, Napoli oder Hütter-Klub Frankfurt. Mit dem LIveticker von krone.at verspassen Sie nichts. (08:56)

Krone

„Skandalös“: Rapid-Boss setzt Polizei weiter zu: Weiter Wirbel um die „eingekesselten“ Rapid-Fans rund um die 6:1-Pleite bei der Austria! „Das ist total unverantwortlich und saudumm“, betont Geschäftsführer Christoph Peschek. Warum daraufhin alle zum Handkuss kamen, konnte er nicht ganz verstehen. Präsident Michael Krammer wird noch viel deutlicher. In einer Aussendung des Vereins stellt er sogar die gesamte Polizeiaktion in Frage. Grund: 1338 Rapid-Anhänger wurden von der Polizei stundenlang (mittlerweile ist im Web von bis zu sieben Stunden die Rede) zu Identitätsfeststellungen vor dem Stadion angehalten - ein Vorgehen, das der Polizei viel Kritik einbringt. Rapid prangerte mangelnde Verhältnismäßigkeit an und sprach von einem „skandalösen Vorgehen“. (10:00)

Krone

Austria gegen Rapid und Rapid-Fans gegen Polizei: Das krone.at-Sportstudio am 17. Dezember: Michael Fally präsentiert diesmal einen historischen Derby-Sieg der Austria, das Match Rapid-Fans gegen die Wiener Polizei und einen geheim gehaltenen Trainingssturz von Felix Neureuther (alles im Video oben). (10:38)

Krone

Polizei zeigt das „Kriegsmaterial“ der Rapid-Fans: Nachdem 1338 Rapid-Anhänger von der Polizei am Sonntagabend vor dem Wiener Derby zur Identitätsfeststellung angehalten worden waren, hat die Polizei nun Bilder der sichergestellten verboteten Pyrotechnik veröffentlicht. Darunter befand sich auch eine polnische Rauchgranate, die sonst nur zu militärischen Zwecken verwendet wird. Rapid prangert „mangelnde Verhältnismäßigkeit“ an und sieht ein „skandalöses Vorgehen“, die Exekutive spricht von einer „Gefährdungssituation“, weil als Risiko-Fans bekannte Männer pyrotechnische Gegenstände, Getränkedosen und Schneebälle auf die meistbefahrene Autobahn Österreichs geworfen hatten, die unmittelbar an der Generali Arena der Austria vorbeiführt. (11:01)

Krone

Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“: Eine Blutgrätsche von Peter Schöttel an Lothar Matthäus (siehe Video oben), ein gehaltener Elfmeter Michael Konsels von Andreas Brehme und jede Menge Drama: Wenn Rapid im Februar im Zuge des Europa-League-1/16-Finales auf Inter Mailand trifft, werden Erinnerungen an das denkwürdige Duell der beiden Klubs 1990 wach. Unter Trainer Hans Krankl scheiterte Grün-Weiß denkbar knapp an der schwarz-blauen Star-Truppe rund um die frisch gebackenen Weltmeister Matthäus, Klinsmann und Brehme. (12:50)

Krone

Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun: Dieses Duell hat‘s in sich! Rapid bekommt‘s im 1/16-Finale der Europa-League mit Italo-Krösus Inter Mailand zu tun. Ein Duell, das es bereits 1990 gab (siehe Video oben). Damals scheiterte Rapid denkbar knapp an der Star-Truppe um Matthäus, Klinsmann und Brehme. Salzburg bekam am Montag zeitgleich Brügge zugelost. (12:16)

Krone

„A.C.A.B.“ - Rapid und die Wurzel des Übels: Rapid hat es wirklich geschafft, den sportlichen Offenbarungseid mit dem 1:6 im Derby gegen den großen Rivalen Austria in den Hintergrund zu rücken. Natürlich nicht freiwillig, denn der nächste Fan-Eklat (hier geht’s zur ganzen Story und zur Erklärung des Vorfalls) wirft einmal mehr einen düsteren Schein auf den Verein. Wollte die Polizei ein Zeichen setzen, als man gut 1300 Fans absurderweise stundenlang in der Kälte eingekesselt ausharren ließ (Video oben)? Und, wenn ja, ist das irgendwie zu rechtfertigen? Außer Frage steht, dass jeder Mensch, der Gegenstände - ja, sogar Schneebälle können schreckliche Autounfälle auslösen! - auf Österreichs meistbefahrene Autobahn wirft, vor Gericht gestellt werden sollte. Bitter ist die Reaktion von Rapid nach dem Vorfall, die einmal mehr die Wurzel des Übels aufzeigt. (11:27)

Krone

„Skandalös“: Rapid-Präsident geht auf Polizei los: Weiter Wirbel um die „eingekesselten“ Rapid-Fans rund um die 6:1-Pleite bei der Austria! „Das ist total unverantwortlich und saudumm“, betont Geschäftsführer Christoph Peschek. Warum daraufhin alle zum Handkuss kamen, konnte er nicht ganz verstehen. Präsident Michael Krammer wird noch viel deutlicher. In einer Aussendung des Vereins stellt er sogar die gesamte Polizeiaktion in Frage. Grund: 1338 Rapid-Anhänger wurden von der Polizei stundenlang zu Identitätsfeststellungen vor dem Stadion angehalten - ein Vorgehen, das der Polizei viel Kritik einbringt. Rapid prangerte mangelnde Verhältnismäßigkeit an und sprach von einem „skandalösen Vorgehen“. (10:00)

Krone

JETZT LIVE: Auslosung des CL-Achtelfinales: Hochspannung! Die 16 besten Teams Europas blicken jetzt gespannt nach Nyon, wo seit 12 Uhr die Auslosung für das Champions-League-Achtelfinale über die Bühne geht. Mitten drin im Konzert der Großen sind mit David Alaba (Bayern München), Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf (beide Schalke 04) und Maximilian Wöber (Ajax Amsterdam) gleich vier Österreicher. Ab 13 Uhr wird es dann auch für Rapid und Salzburg spannend. Dann wird in der Europa League die Runde der letzten 32 ausgelost. Mit dem LIVETICKER auf krone.at sind Sie live dabei. (08:00)

Krone

War‘s das mit Rapids Meister-Play-off-Ambitionen?: Rapid wird in der Premierensaison mit dem neuen Ligamodus die Meisterrunde der besten sechs Teams aller Voraussicht nach verpassen. Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18. Runde den wohl entscheidenden Rückschlag - auch wenn sich Trainer Didi Kühbauer in Durchhalteparolen übt (siehe auch Video oben). (09:48)

Krone

„Verstehe nicht, warum Rapid so auseinanderbricht“: Die letzte Spieltaganalyse mit Michael Konsel im Jahr 2018: Der „Panther“ spricht im krone.at-Sportstudio mit Michael Fally über Rapids legendäres Duell mit Inter Mailand 1990, die Neuauflage 2019, die Derby-Watschn für Rapid, Smail Prevljaks Super-Performance, Werner Grabherrs Zukunft in Altach und vieles mehr (alles im Video oben). (15:29)

Krone

„Wie Verbrecher“: Krammer schildert Erlebnisse: Das historische 6:1 im Wiener Derby zwischen Austria und Rapid hatte am Sonntag einen unrühmlichen Nebenschauplatz. Denn über 1300 Rapid-Anhänger wurden von der Polizei stundenlang zu Identitätsfeststellungen vor dem Stadion angehalten - ein Vorgehen, das der Polizei Kritik einbrachte. (18:05)

Krone

Rapid-Boss stinksauer: „Trottelaktion und hirnlos“: Das Derby hatte am Sonntag einen unrühmlichen Nebenschauplatz - wo Rapid-Anhänger ab 15 Uhr im Fokus standen. Die Polizei Wien teilte mit, dass am Fußweg zwischen Laaerberg Straße und Generali Arena Rapid-Fans pyrotechnische Gegenstände, Flaschen, Dosen und Schneebälle auf die Fahrbahn der Südosttangente geworfen hatten. Ein Vorfall, der auch Rapids Präsidenten erzürnte: „Das ist durch nichts zu entschuldigen, eine Trottelaktion und hirnlos“, meinte Michael Krammer.  (05:00)

Krone

Präsident Krammer: „Trottelaktion und hirnlos“: Das Derby hatte am Sonntag einen unrühmlichen Nebenschauplatz - wo Rapid-Anhänger ab 15 Uhr im Fokus standen. Die Polizei Wien teilte mit, dass am Fußweg zwischen Laaerberg Straße und Generali Arena Rapid-Fans pyrotechnische Gegenstände, Flaschen, Dosen und Schneebälle auf die Fahrbahn der Südosttangente geworfen hatten. (05:00)

Krone

Rot im Derby: Ein Spiel Sperre für Rapids Ljubicic: Der Strafsenat der tipico Bundesliga hat am Montag Rapid-Profi Dejan Ljubicic wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchanche im Wiener Derby (6:1 für Austria Wien) zu einem Spiel Sperre verurteilt. (17:24)

Krone

„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei: Im Rapid-Sektor blieb‘s während des Derbys (6:1 für die Austria) weitgehend ruhig. Hitzig dürfte das Nachspiel rund um die ausgesperrten Rapid-Fans werden. Sie waren - laut Polizei, weil (pyrotechnische) Gegenstände auf die A23 geworfen worden waren - lange Zeit vor dem Stadion festgehalten worden. Die „Rechtshilfe Rapid“ spricht gar von „Folter“. (Im Video oben die Stimmen zum Spiel. Rapid-Kapitän Stefan Schwab spricht dabei auch über den fehlenden Fan-Support). (06:56)

Krone

LIVE ab 12 Uhr: Auslosung des CL-Achtelfinales: Hochspannung! Die 16 besten Teams Europas blicken heute Mittag (12 Uhr) gespannt nach Nyon, wo die Auslosung für das Champions-League-Achtelfinale über die Bühne geht. Mitten drin im Konzert der Großen sind mit David Alaba (Bayern München), Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf (beide Schalke 04) und Maximilian Wöber (Ajax Amsterdam) gleich vier Österreicher. Ab 13 Uhr wird es dann auch für Rapid und Salzburg spannend. Dann wird in der Europa League die Runde der letzten 32 ausgelost. (08:00)

Kurier

Lostag für Salzburg und Rapid: Traum oder Horror?: Ab 13 Uhr erfahren die beiden Bundesliga-Klubs ihre Gegner in der Europa League. (04:00)

Kurier

Nach Derby-Debakel: "Wird Tage dauern, das zu verarbeiten": "Wir werden mit einem großen Druck ins Frühjahr gehen", war sich Rapids Sport-Geschäftsführer Bickel bewusst. (08:33)

Kurier

Austria bleibt nach dem Rausch nüchtern, Rapid feiert mit Frust: Die Wiener Austria und Rapid arbeiteten das 6:1 für die Violetten am Montag gänzlich unterschiedlich auf. (17:00)

Kurier

EL-Auslosung live: Rapid trifft auf Inter Mailand: Rapid bekommt einen attraktiven Gegner zugelost, die Salzburger spielen gegen Club Brügge. (11:50)

Kurier

Europa League: Rapid gegen Inter, Salzburg gegen Brügge: Rapid bekam einen schweren Gegner zugelost, die Salzburger treffen auf den belgischen Meister. (11:50)

Kurier

Wie es zur Eskalation zwischen Polizei und Rapid-Fans kam: ACAB, Pyro und Derby: Der siebenstündige Polizeieinsatz mit 1338 Rapidlern hat eine lange Vorgeschichte. (12:09)

Laola1

Europa League: Inter Mailand! Traumlos für Rapid: Traumlos für den SK Rapid Wien! Die Grün-Weißen treffen im Sechzehntelfinale der Europa League auf niemand geringeren als den italienischen Traditionsklub Inter Mailand. Das ergibt die Auslosung in Nyon. Nach dem "Zuckerl" Aufstieg durch den 1:0-Heimerfolg im Gruppen-Endspiel gegen die Glasgow Rangers wartet nun ein richtiger Kracher auf die Hütteldorfer, die am Sonntag noch mit 1:6 im Wiener Derby gegen die Austria untergegangen waren. Spieltermine sind der 14. und 21. Februar. Rapid bestreitet als ungesetztes Team das Hinspiel im Weststadion, das Rückspiel findet auswärts im San Siro statt. Die Nerazzuri liegen unter Trainer Luciano Spaletti auf Platz 3 in der italienischen Serie A. Rapid steht als Achter der Bundesliga knapp davor das Meisterplayoff der Top 6 zu verpassen. (13:18)

Laola1

Weihnachtsfeiern bei Rapid, Austria und Sturm: Knapp 24 Stunden nach dem bitteren Derby-Debakel veranstaltete der SK Rapid Wien am Montagabend seine traditionelle Weihnachtsfeier. Die Wiener Austria sowie Sturm Graz ließen bereits letzte Woche am Dienstag in einem besinnlichen Event das Jahr 2018 Revue passieren. LAOLA1 hat für dich die besten Bilder der Feiern in Wien und Graz zusammengestellt: (21:51)

Laola1

Diese Auswirkungen hat das Derby für FAK und SCR: Der historische 6:1-Sieg der Austria im Derby (Spielbericht) hat nicht nur die Vorherrschaft in Wien klar geregelt, es hat auch direkten Einfluss auf die letzten vier Spiele des Grunddurchgangs im Frühjahr. Während die Austria einen großen Schritt in Richtung Meister-Playoff gemacht hat, muss sich Rapid nun allmählich mit der Teilnahme am unteren Playoff abfinden. Und auch für die Trainer der Erzrivalen war es ein besonderes Match. Thomas Letsch gelang mit dem Sieg ein Befreiungsschlag, während das erste Derby für Didi Kühbauer als Rapid-Trainer wohl für immer in Erinnerung bleiben wird - allerdings in keiner allzu guten. (17:27)

Laola1

Das sagt Inter zum Los Rapid: Inter Mailand zeigt sich mit dem Los SK Rapid im Sechzehntelfinale der UEFA Europa Leauge zufrieden. Vize-Präsident Javier Zanetti spricht davon, dass die Auslosung "gut gelaufen" sei. "Wir wissen, dass es keine einfachen Spiele in Europa gibt. Wir wollen aber eine große Rolle in diesem Bewerb spielen", so der ehemalige Verteidiger der "Nerazzurri". "Wir müssen erst sehen, wo wir im Februar stehen. Die Nähe ist gut für uns. Wenn wir keine weite Reise haben, ist das viel einfacher", freut sich Zanetti über den kurzen Weg nach Wien.   (16:30)

Laola1

Rapid kritisiert Festhaltung der eigenen Fans: Das Vorgehen der Exekutive, den Rapid-Fanmarsch vor dem Wiener Derby einzukesseln und zum Zwecke der Identitätsfeststellungen stundenlang festzuhalten, veranlasst den SK Rapid Wien zu einer offiziellen Stellungnahme, in welcher die Methode scharf kritisiert wird. "Egal ob ein Gegenstand oder mehrere, so eine Aktion ist natürlich ohne Wenn und Aber zu verurteilen", sagt Präsident Michael Krammer in Bezug auf die offiziell kommunizierte Ursache für die Anhaltung. Er habe sich ab 18:30 Uhr vor Ort selbst ein Bild gemacht und blieb "fassungslos" zurück: "Ich habe als ehemaliger Offizier des Bundesheers großes Verständnis für rechtsstaatliche Prinzipien. Was ich am Sonntagabend erlebt habe, hätte ich aber im Rechtstaat Österreich nicht für möglich gehalten. Hier war keinerlei Verhältnismäßigkeit gegeben, Menschen über Stunden bei Minusgraden einer solchen Situation auszusetzen, halte ich für skandalös." (10:35)

Laola1

SCR- und RBS-Spiele terminisiert: Die UEFA gibt die Anpfiff-Zeiten für die Hinspiele im Sechzehntelfinale der Europa League bekannt: Meister Salzburg bestreitet gegen Club Brügge das Hinspiel am 14. Februar, um 21:00 Uhr, im 29.062 Zuschauer fassenden Stade Jan Breydel. Das Rückspiel steigt am 21. Februar um 18:55 Uhr in Wals-Siezenheim. Rapid hat im ersten Duell mit Inter Mailand am 14. Februar zunächst Heimrecht. Ankick im Allianz-Stadion ist um 18:55 Uhr. Eine Woche später erfolgt um 21:00 Uhr das Rückspiel. (21:07)

Laola1

Polizei veröffentlicht Videos von Derby-Vorfällen: Die Wiener Polizei erntet nach den Vorfällen rund um das 328. Wiener Derby zwischen Austria Wien und Rapid Wien (Spielbericht >>>) eine Menge Kritik Das LPD Wien versucht sein Vorgehen zu erklären und veröffentlichte am Montagnachmittag Teile des chronologischen Einsatzprotokolls und Auszüge aus polizeilichen Videoaufnahmen auf dem polizeieigenen Twitter-Acount. Bereits am Abend nach den Wiener Derby veröffentliche die Polizei ein offzielles Statement zu den Vorfällen. (17:38)

Laola1

Diese Sperre erhält Ljubicic: Dejan Ljubicic von SK Rapid Wien wird nach seiner Roten Karte im Wiener Derby vom Strafsenat der Bundesliga wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance für ein Spiel gesperrt. Der 21-Jährige zog in der 33. Minute gegen Austrias Bright Edomwonyi die Notbremse. Co-Trainer Manfred Nastl, der kurz nach dem Ausschluss auf die Tribüne verbannt wurde, erhält wegen Schiedsrichterkritik und der Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung eine Ermahnung. (18:18)

OÖ-Nachrichten

Nach Derby: Wiener Polizei reagiert auf Rapid-Vorwürfe: WIEN.Die Wiener Polizei reagierte in einer Presseaussendung mittlerweile auf die Vorflle rund um das 328. Wiener Derby. (07:26)

OÖ-Nachrichten

Nach Derby: Scharfe Kritik von Rapid-Boss an Polizei: WIEN.Die Vorflle rund um das 328. Wiener Derby lassen die Wogen hochgehen. Die Polizei nahm in einer Aussendung Stellung, Rapid-Boss Krammer bte scharfe Kritik. (09:53)

OÖ-Nachrichten

6:1 - Austria fertigt Rapid im Derby ab: WIEN. Es war der hchste Derby-Sieg in der Geschichte der Fuball-Bundesliga (seit 1974): Austria Wien schoss Rapid mit 6:1 ab. (00:04)

OÖ-Nachrichten

Für Rapid-Kapitän erfüllt sich mit Inter"ein Kindheitstraum": WIEN. Rapid Wien hat in der ersten K.o.-Runde der Fuball-Europa-League einen ganz Groen vergangener Tage erwischt. Grn-Wei trifft im Sechzehntelfinale auf den italienischen Spitzenclub Inter Mailand. (15:51)

OÖ-Nachrichten

Europa League: Starke Gegner für Salzburg und Rapid: NYON. Red Bull Salzburg bekommt es im Sechzehntelfinale der Europa League mit dem FC Brgge und Rapid Wien mit Inter Mailand zu tun. (13:27)

OÖ-Nachrichten

"Rechtshilfe Rapid" will Maßnahmenbeschwerde einbringen: WIEN.Die "Rechtshilfe Rapid" wird nach dem Polizeieinsatz beim Wiener Fuball-Derby am Sonntagabend eine Manahmenbeschwerde einbringen. (12:08)

OÖ-Nachrichten

Wiener Derby: Polizei reagiert auf Vorwürfe und veröffentlicht Video-Material: WIEN. Rund um das Wiener Fuball-Derby zwischen Austria und Rapid (6:1) kam es zu einer Polizei-Aktion, die Emprung unter den Fans auslste. Die Polizei reagiert auf die Vorwrfe. (16:11)

Österreich

Panik unter Fans: Scharfe Kritik an Polizei: Wiener Polizei gefährdet über eintausend Rapid-Anhänger bei stundenlanger Anhaltung. Gestern Nachmittag wurden etwa 1.500 Rapid-Fans auf dem Weg zum Wiener Stadtderby von der Polizei festgesetzt und bis zu 7 Stunden in einem Kessel angehalten. Dies fand auf einem schmalen Trampelpfad direkt über der Autobahn A23 statt, der lediglich durch einen niedrigen Zaun gesichert war. Nur durch das besonnene... Weiterlesen (14:21)

Österreich

Das sagen Rapid & Salzburg zur Auslosung:  Inter als attraktives EL-Los für Rapid - Bullen Favorit gegen Brügge. Rapid Wien hat in der ersten K.o.-Runde der Fußball-Europa-League einen ganz Großen vergangener Tage erwischt. Grün-Weiß trifft im Sechzehntelfinale auf den italienischen Spitzenclub Inter Mailand. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Rapid tritt als Gruppenzweiter am 14. Februar 2014 zuerst zu Hause an. Das Rückspiel fol... Weiterlesen (14:58)

Österreich

Das sagt Rapid-Boss zu Derby-Eklat: Michael Krammer hat sich zu den Vorfällen rund um das 328. Wiener Derby geäußert. Der gestrige Sonntag war für Rapid ein mehr als bescheidener Abschluss des Fußballjahres 2018. Zum Match selbst gab es bereits zahlreiche Reaktionen im Rahmen der obligatorischen Pressekonferenz und der TV-Interviews von Trainer und Spielern. Für Gesprächsstoff sorgte auch die Tatsache, dass der an und für sich ausve... Weiterlesen (10:20)

Österreich

Fan-Folter? Polizei reagiert auf Rapid-Vorwürfe: Rund um die Vorfälle beim Wiener Derby hat sich die Polizei nun geäußert. Das 328. Wiener Derby wird noch lange für Gesprächsstoff sorgen. Nicht nur wegen des fulminanten 6:1-Sieges der Wiener Austria über den Erzrivalen, sondern auch aufgrund der Vorfälle vor der Partie. Beim Fanmarsch der Rapidler zum Austria-Stadion wurden Wurfgeschosse auf die angrenzende Südost-Tangente geworfen. Es wurden "s... Weiterlesen (08:40)

Österreich

Derby-Eklat: Das sagen die Fans - das sagt die Polizei: Die Wogen gehen hoch: Fans warfen Böller, die Polizei umzingelte 1.300 Menschen.   (23:16)

Österreich

Top 6 für Rapid jetzt kaum erreichbar: Meisterrunde für Rapid nach Derby-Klatsche sehr weit weg. Fußball-Rekordmeister Rapid wird in der Premierensaison mit dem neuen Ligamodus die Meisterrunde der besten sechs Teams aller Voraussicht nach verpassen. Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18... Weiterlesen (09:31)

Österreich

Rapid-Bosse wettern: 'Das ist Freiheitsberaubung': In einer Pressekonferenz wiederholen Krammer und Rosenauer noch einmal die Kritik an dem Polizeieinsatz. Der SK Rapid hat seine Kritik am Einsatz der Polizei beim Wiener Fußball-Derby am Montagabend bekräftigt. "Hier wurden, aus welchen Motiven auch immer, Leute ihrer Freiheit beraubt und zwar wurden sie stundenlang in einer völlig unangemessenen und jegliche Verhältnismäßigkeit mit Füßen tretende... Weiterlesen (19:29)

Österreich

Fan-Schikane? Polizei reagiert auf Rapid-Vorwürfe: Rund um die Vorfälle beim Wiener Derby hat sich die Polizei nun geäußert. Das 328. Wiener Derby wird noch lange für Gesprächsstoff sorgen. Nicht nur wegen des fulminanten 6:1-Sieges der Wiener Austria über den Erzrivalen, sondern auch aufgrund der Vorfälle vor der Partie. Beim Fanmarsch der Rapidler zum Austria-Stadion wurden Wurfgeschosse auf die angrenzende Südost-Tangente geworfen. Es wurden "s... Weiterlesen (08:40)

Plinden

Rapids Derby-Nachspiel gegen die Polizei: Das 328. Wiener Derby, das erste in der neuen Generali-Arena der Austria, wird noch ein längeres Nachspiel haben. Das über das sportliche nach dem violetten Rekordsieg mit Urteilen des Strafsenats über den ausgeschlossenen Dejan Ljubicic, den von der Bank verwiesenen Rapid-Co-Trainer Manfred Nastl und dem nach der Rekordniederlage wohl unvermeidlichen grün-weißem Fehlen in der Meisterrunde  […] De... Weiterlesen (11:26)

Plinden

Zwei Gegner aus der Champions League: Innerhalb von zwei Minuten bescherte Ricardo Carvalho, Portugls Europameister von 2016, Red Bull Salzburg und Rapid zwei Gegner aus der Champions League für das Sechzehntelfinale der Europa League am 14. und 21.Februar: Den FC Brügge, womit es zu einem Duell der Meister aus Belgien und Österreich kommt, sowie Inter Mailand. Paarungen, die auch Erinnerungen an […] Der Beitrag Zwei Gegner aus der Ch... Weiterlesen (15:27)

Rapid

UEL: Duell mit Inter Mailand: Den Derby-Frust mal kurz beiseite geschoben, richteten wir am frhen Nachmittag den Blick nach Nyon. Dort fand um 13:00 Uhr die Auslosung fr die nchste Runde der UEFA Europa League statt. Nach unserem Aufstieg aus Gruppe G am vergangenen Donnerstag trifft Rapid nun auf Inter Mailand und damit namhaften Gegner im internationalen Fuball. Spieltermine der Runde der letzten 32 sind der 14. und 21. Febr... Weiterlesen (12:14)

Rapid

Nach dem 328. Wiener Derby - Rapid-Präsident fordert Aufklärung nach stundenlangen Anhaltungen von über 1.300 Rapid-Anhängern: Der gestrige Sonntag war fr Grn-Wei ein mehr als bescheidener Abschluss des Fuballjahres 2018. Zum Match selbst gab es bereits zahlreiche Reaktionen im Rahmen der obligatorischen Pressekonferenz und der TV-Interviews von Trainer und Spielern. Fr Gesprchsstoff sorgte auch die Tatsache, dass der an und fr sich ausverkaufte Rapid-Sektor in Wien-Favoriten fast leer blieb. Der Grund: Die Wiener Polizei... Weiterlesen (08:47)

Rapid

Personalnews von unseren Akademiemannschaften: Kurz vor Weihnachten gibt es weitere erfreuliche Nachrichten aus unserem Nachwuchs: Mit Adrian Hajdari verlngert ein weiterer Spieler von Rapid II seinen Vertrag vorzeitig bis Sommer 2021. Almer Softic hat beim sterreichischen Rekordmeister einen Vertrag bis Sommer 2021 unterzeichnetund setzt somit weiter sein Vertrauen in die Ausbildung beim SK Rapid. Der 18jhrige Adrian Hajdari wurde in diesem S... Weiterlesen (08:47)

Rapid

Punschstand der Tornados Rapid: Wie bereits auch in den letzten Jahren, helfen auch die Tornados Rapid wieder: An drei aufeinanderfolgenden Tagen wird bei unserem Stadion beim Gerhard-Hanappi-Platz 1 (neben der Rapid-Rhre) fr den guten Zweck Punsch ausgeschenkt. Der Reinerls geht diesmal an die Einrichtung "' s Hflerl ", eine Einrichtung der Diakonie , wo sich Menschen in Not aufhalten, aufwrmen oder einfach nur fr eine warme Ma... Weiterlesen (10:00)

Rapid

8. Jänner: Geburtstagsabend in Hütteldorf: Liebe Rapid-Fans, das alte Jahr gehrt in wenigen Tagen der Vergangenheit an und dann richten wir unseren Blick schon auf die kommenden 12 neuen Monate. Diese markieren zugleich unser groes Jubilumsjahr , wird der SK Rapid doch 120 Jahre alt! Ab dem 8. Jnner feiern wir darum mit euch gemeinsam unseren groartigen Verein mit seiner ereignisreichen Geschichte. Was wir so alles im Vorfeld geplant haben... Weiterlesen (11:02)

Rechtshilfe

Aufruf an alle Betroffenen vom gestrigen Polizeikessel: Das gestirge Vorgehen der Polizei war völlig unverhältnismässig und ein gezielter Angriff auf die Rapid-Familie. Die Rechtshilfe Rapid wird alles daran setzten, dass dieser Polizeieinsatz juristisch und politisch aufgearbeitet wird. Wir werden gemeinsam mit unseren Anwälten gegen diesen Wahnsinn vorgehen.   Derzeit klären wir ab, welche rechtliche Möglichkeiten bestehen und müssen in Ruhe abwägen,... Weiterlesen (09:50)

Rechtshilfe

Stellungnahme der Rechtshilfe Rapid zum Derbykessel: Die Wiener Polizei hinderte gestern 1.338 Rapidlern am Stadionbesuch. Der Einsatz setzt einen neuen Tiefpunkt im Umgang mit Fußballfans und tritt Menschenrechte mit Füssen. Der Bericht eines stundenlangen Martyriums.     Das 328. Wiener Derby war ein Geschichtsträchtiges. Die Peinigung auf dem Rasen ist dabei jedoch völlig nebensächlich. Die kollektive Demütigung, die den anreisenden Rapid-Fans vo... Weiterlesen (15:39)

SkySportAustria

Krammer über Polizei-Einsatz: “Das war geplant”: Wien (APA) – Der SK Rapid hat seine Kritik am Einsatz der Polizei beim Wiener Fußball-Derby am Montagabend bekräftigt. “Hier wurden, aus welchen Motiven auch immer, Leute ihrer Freiheit beraubt und zwar wurden sie stundenlang in einer völlig unangemessenen und jegliche Verhältnismäßigkeit mit Füßen tretenden Art und Weise in einem Kessel festgehalten”, sagte Rapids Vizepräsident […] Der Beitrag Krammer über Polizei-Einsatz: “Das war geplant” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:36)

SkySportAustria

Rapid-Fans mit Anschuldigungen gegen Polizei – LPD und Verein nehmen Stellung: Der SK Rapid Wien musste im 328. Wiener Derby eine herbe Niederlage einstecken. Mit 1:6 fertigte der Stadtrivale die Hütteldorfer ab, Fans der Grün-Weißen waren dabei allerdings nur wenige vor Ort. 1338 Anhänger des SK Rapid wurden bereits am Weg zum Stadion von der Polizei angehalten, die Amtshandlung zog sich über etwa sieben Stunden. Nun […] Der Beitrag Rapid-Fans mit Anschuldigungen gegen Polizei – LPD und Verein nehmen Stellung erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (09:31)

SkySportAustria

Gruber zu Derby-Vorfällen: “Polizei-Bashing ist auch nicht das Richtige”: Das 328. Wiener Derby wurde von den Vorfällen zwischen Rapid-Fans und der Polizei überschattet. LASK-Präsident und Aufsichtsrat-Mitglied der österreichischen Bundesliga Siegmund Gruber nahm in Talk & Tore zu diesem Thema Stellung und reagierte auf die Aussagen von Rapid-Präsident Michael Krammer. “Das war nicht spontan, das war geplant. Der Einsatz war nicht verhältnismäßig”, erklärte Krammer. Rapid-Vizepräsident […] Der Beitrag Gruber zu Derby-Vorfällen: “Polizei-Bashing ist auch nicht das Richtige” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (20:44)

SkySportAustria

Nach Derby-Klatsche: Meistergruppe für Rapid weit weg: Wien (APA) – Fußball-Rekordmeister Rapid wird in der Premierensaison mit dem neuen Ligamodus die Meisterrunde der besten sechs Teams aller Voraussicht nach verpassen. Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18. Runde den wohl entscheidenden […] Der Beitrag Nach Derby-Klatsche: Meistergruppe für Rapid weit weg erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (08:28)

SkySportAustria

Europa League: Das sind die K.O.-Gegner von Rapid und Salzburg: Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung für die Fußball-Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg trifft auf den belgischen Meister Club Brügge. Spieltermine sind der 14. und 21. Februar. Rapid spielt zuerst daheim, Salzburg hat im Rückspiel Heimvorteil. Die Auslosung ergab folgende Paarungen: […] Der Beitrag Europa League: Das sind die K.O.-Gegner von Rapid und Salzburg erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (12:03)

SkySportAustria

Die besten Bilder von der Rapid-Weihnachtsfeier: Einen Tag nach dem 1:6-Debakel im Wiener Derby stand beim SK Rapid Wien die traditionelle Weihnachtsfeier auf dem Programm. Obwohl der Derby-Schock sicherlich noch tief in den Knochen steckt, konnten die Rapid-Spieler zumindest auf den Fotos wieder lachen. Hier sind die besten Pics: Historischer Derbysieg der Austria über Rapid Krammer über Polizei-Einsatz: “Das war geplant” […] Der Beitrag Die besten Bilder von der Rapid-Weihnachtsfeier erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (21:33)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #18: Der Beitrag Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #18 erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (17:00)

SkySportAustria

Letsch nach Derby-Sieg fest im Sattel: Wien (APA) – Eindrucksvoller kann man seinen Kopf nicht aus der Schlinge ziehen: Austria-Trainer Thomas Letsch hat sich mit dem 6:1-Kantersieg im 328. Wiener Derby gegen Rapid eine ruhige Winterpause gesichert. Die Favoritner sind vier Runden vor der Punkteteilung in der Fußball-Bundesliga voll auf Kurs in Richtung Meisterrunde, gegen den Lokalrivalen wurde der dritte Sieg in den […] Der Beitrag Letsch nach Derby-Sieg fest im Sattel erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (08:23)

SkySportAustria

Was man über Inter Mailand wissen muss: SK Rapid Wien trifft in der KO-Runde auf Inter Mailand. Wir haben den Verein aus Italien unter die Lupe genommen und für euch wissenswerte Fakten zusammengestellt! Gegründet: 9. März 1908 Trainer: Luciano Spalletti (59 Jahre/seit Sommer 2017) Bekannteste Spieler: Mauro Icardi, Ivan Perisic, Marcelo Brozovic (beide CRO), Radja Nainggolan (BEL) Club-Farben: Schwarz-Blau Stadion: Giuseppe-Meazza-Stadion (San […] Der Beitrag Was man über Inter Mailand wissen muss erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (13:14)

SkySportAustria

Was man über Rapids und Salzburgs Gegner wissen muss: SK Rapid Wien trifft in der KO-Runde auf Inter Mailand. FC Red Bull Salzburg bekommt es mit dem FC Brügge zu tun. Wir haben den Verein aus Italien unter die Lupe genommen und für euch wissenswerte Fakten zusammengestellt! Gegründet: 9. März 1908 Trainer: Luciano Spalletti (59 Jahre/seit Sommer 2017) Bekannteste Spieler: Mauro Icardi, Ivan Perisic, […] Der Beitrag Was man über Rapids und Salzburgs Gegner wissen muss erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (13:14)

SkySportAustria

Nach Derby-Klatsche: Meisterrunde für Rapid weit weg: Wien (APA) – Fußball-Rekordmeister Rapid wird in der Premierensaison mit dem neuen Ligamodus die Meisterrunde der besten sechs Teams aller Voraussicht nach verpassen. Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18. Runde den wohl entscheidenden […] Der Beitrag Nach Derby-Klatsche: Meisterrunde für Rapid weit weg erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (08:28)

SkySportAustria

Ljubicic: “Tut mir leid für die Mannschaft”: SK Rapid Wien hat mit einer Derby-Klatsche einen großen Schritt weg von der Teilnahme an der Meistergruppe der tipico Bundesliga gemacht. Die Hütteldorfer verloren das 328. Derby vor fremdem Publikum 1:6. Historischer Derbysieg der Austria über Rapid In der Anfangsphase sahen die Fans in der Generali-Arena eine ereignisarme Partie. Die Führung der Austria fiel aus […] Der Beitrag Ljubicic: “Tut mir leid für die Mannschaft” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (09:08)

SkySportAustria

Strafen für Rapid-Spieler Ljubicic und Kühbauer-Co Nastl stehen fest: Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Rapid-Profi Dejan Ljubicic wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchanche im Wiener Derby (5:1 für Austria Wien) zu einem Spiel Sperre verurteilt. Rapids-Co-Trainer Manfred Nastl kam nach seiner Schiedsrichterkritik und der Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung mit einer Ermahnung davon. Das sagt Dejan Ljubicic zu seiner Roten Karte (APA) Derby-Vorfälle: Polizei Wien […] Der Beitrag Strafen für Rapid-Spieler Ljubicic und Kühbauer-Co Nastl stehen fest erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (17:21)

SkySportAustria

Derby-Vorfälle: Polizei Wien veröffentlicht Videomaterial: Die Landespolizeidirektion Wien hat nach Kritik an ihrem Vorgehen am Rande des Wiener Fußball-Derby zwischen Austria und Rapid am Montagnachmittag nun Teile des chronologischen Einsatzprotokolls und Auszüge aus polizeilichen Videoaufnahmen veröffentlicht. Videos und Protokoll wurden auch auf dem Twitter-Account https://twitter.com/LPDWien publiziert. 15:00: Der Fanmarsch erreicht die Laaer-Berg-Straße 45, wo diese über die A23 Süd-Ost-Tangente führt. Um 15:03 […] Der Beitrag Derby-Vorfälle: Polizei Wien veröffentlicht Videomaterial erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (15:21)

SN

Kontroverse um Polizei-Einsatz bei Wiener Derby: Das historische 6:1 im Wiener Fußball-Derby zwischen Austria und Rapid hatte am Sonntag einen unrühmlichen Nebenschauplatz. Denn 1.338 Rapid-Anhänger wurden von der Polizei stundenlang zu Identitätsfeststellungen vor dem Stadion angehalten - ein Vorgehen, das der Polizei nun Kritik einbringt. Rapid prangerte mangelnde Verhältnismäßigkeit an und sprach von einem "skandalösen Vorgehen". (11:04)

SN

Rapid in Europa League gegen Inter - Salzburg gegen Brügge: Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung für die Fußball-Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg trifft auf den belgischen Meister Club Brügge. Spieltermine sind der 14. und 21. Februar. Rapid spielt zuerst daheim, Salzburg hat im Rückspiel Heimvorteil. (13:33)

SN

Inter Mailand als schweres und attraktives EL-Los für Rapid: Rapid Wien hat in der ersten K.o.-Runde der Fußball-Europa-League einen ganz Großen vergangener Tage erwischt. Grün-Weiß trifft im Sechzehntelfinale auf den italienischen Spitzenclub Inter Mailand. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Rapid tritt als Gruppenzweiter am 14. Februar 2014 zuerst zu Hause an. Das Rückspiel folgt eine Woche später im 80.000 Zuschauer fassenden San Siro in Mailand. (15:09)

SN

Letsch-Stuhl wackelt nach historischem Derby-Sieg nicht mehr: Eindrucksvoller kann man seinen Kopf nicht aus der Schlinge ziehen: Austria-Trainer Thomas Letsch hat sich mit dem 6:1-Kantersieg im 328. Wiener Derby gegen Rapid eine ruhige Winterpause gesichert. Die Favoritner sind vier Runden vor der Punkteteilung in der Fußball-Bundesliga voll auf Kurs in Richtung Meisterrunde, gegen den Lokalrivalen wurde der dritte Sieg in den jüngsten vier Runden fixiert. (09:46)

SN

Meisterrunde für Rapid nach Derby-Klatsche sehr weit weg: Fußball-Rekordmeister Rapid wird in der Premierensaison mit dem neuen Ligamodus die Meisterrunde der besten sechs Teams aller Voraussicht nach verpassen. Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18. Runde den wohl entscheidenden Rückschlag. (09:14)

SN

Rapids Ljubicic für ein Spiel gesperrt: Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Rapid-Profi Dejan Ljubicic wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchanche im Wiener Derby (5:1 für Austria Wien) zu einem Spiel Sperre verurteilt. Rapids-Co-Trainer Manfred Nastl kam nach seiner Schiedsrichterkritik und der Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung mit einer Ermahnung davon. (18:29)

sportreport.biz

Strafsenat sperrt Dejan Ljubicic – Ermahnung gegen Manfred Nastl (beide Rapid Wien): © Sportreport Das 328. Wiener Derby hatte am Montag für Dejan Ljubicic und Manfred Nastl (beide Rapid Wien) ein Nachspiel vor dem Strafsenat. Dabei gab es eine Sperre und eine Ermahnung. Sein Platzverweis wegen der „Verhinderung einer offensichtlichen Torchance“ sorgt für eine längere Bundesliga-Winterpause für Dejan Ljubicic. Der Mittelfeldspieler der Hütteldorfer muss ein Spiel zusehen. Mit einer Ermahnung kommt Manfred Nastl davon. Dem Co-Trainer des SK Rapid Wien wurde „Schiedsrichterkritik und der Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung“ vorgeworfen. Dieser Urteilsspruch geht aus […] Der Beitrag Strafsenat sperrt Dejan Ljubicic – Ermahnung gegen Manfred Nastl (beide Rapid Wien) erschien zuerst auf Sportreport . (19:56)

sportreport.biz

Kommentar: Quo vadis, „Wiener Großklubs“? Fragen über Fragen nach dem 328. Wiener Derby!: © Sportreport Mit dem 328. Wiener Derby endete das Bundesliga-Kalenderjahr 2018. Die Austria deklassierte Rapid mit 6:1. Ein Spiel, welches viele Fragezeichen hinterlässt. Auf und abseits des Spielfeldes. Ein Kommentar von Thomas Muck. Zuerst hat der Sport das Wort In den ersten 30 Minuten gab es in der Generali-Arena einiges zu bewundern. Zwei Mannschaften, die sich an Intensität wenig schenkten. Für eine harte Attacke von Jeggo hätten die Gäste gerne Rot gesehen, beim Torraub-Foul von Ljubicic hatte der Unparteiische keine […] Der Beitrag Kommentar: Quo vadis, „Wiener Großklubs“? Fragen über Fragen nach dem 328. Wiener Derby! erschien zuerst auf Sportreport . (13:20)

sportreport.biz

Rapid-Trainer Didi Kühbauer zum Europa League-Gegner Inter Mailand: „Die Italiener sind natürlich klarer Favorit“: © Sportreport Am Dienstag wurden in Nyon die Paarungen des Sechzehntelfinales der diesjährigen UEFA Europa League ausgelost. Ricardo Carvalho, mit Portugal Europameister 2016 und mit dem FC Porto Gewinnner des Vorgängerbewerbes sowie der Champions League (2003, 2004) bescherte dem SK Rapid einen ganz großen Namen des Weltfußballs. Mit dem FC Internazionale Milano kommt der 18fache italienische Meister, der auch neun internationale Titel erringen konnte (Meistercup/ Champions League 1964, 1965 und 2010; UEFA Cup 1991, 1994, 1998; Weltpokal 1964, 1965 und […] Der Beitrag Rapid-Trainer Didi Kühbauer zum Europa League-Gegner Inter Mailand: „Die Italiener sind natürlich klarer Favorit“ erschien zuerst auf Sportreport . (14:15)

sportreport.biz

Der Rückblick auf die 18. Runde der Tipico Bundesliga: © Sportreport Am vergangenen Wochenende wurde die 18. Runde in der Tipico Bundesliga gespielt. Nur einmal wurden die Punkte geteilt. Alle anderen Spiele wurden von den Heimmanschaften gewonnen. Besonders erwähnenswert ist hier das Ergebnis des 328. Wiener Derbys. Austria gewann mit 6:1 gegen Rapid. SK Sturm Graz – FC Admira (3:0) – Peter Zulj traf zum 27. Mal in der Tipico Bundesliga. Seine letzten 13 Tore erzielte Zulj mit dem linken Fuß. – Thomas Schrammel lieferte in der Tipico Bundesliga […] Der Beitrag Der Rückblick auf die 18. Runde der Tipico Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (12:48)

Spox-Media

Europa League: EL-Auslosung: Rapid gegen Inter! Salzburg muss nach Belgien: Der SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg kennen ihre Gegner im Europa-League-Sechzehntelfinale. (13:39)

Spox-Media

Europa League: EL-Auslosung: Salzburg und Rapid kennen ihre Gegner: Der SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg kennen ihre Gegner im Europa-League-Sechzehntelfinale. (13:16)

Spox-Media

Europa League: SK Rapid Wien gegen Inter Mailand: Termine, Auslosung, TV-Übertragung: Der SK Rapid Wien trifft im Sechszehntelfinale der Europa League auf xxxxxxx. SPOX erklärt, wann die Spiele stattfinden und wo die Partien im TV zu sehen sind. (13:59)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rechtshilfe Rapid bringt Maßnahmenbeschwerde gegen Polizei ein: Die "Rechtshilfe Rapid" wird nach dem Polizeieinsatz beim Wiener Derby am Sonntagabend eine Maßnahmenbeschwerde einbringen. "Die Verhältnismäßigkeit war unserer Meinung nicht gegeben", sagte Vorstandsmitglied Helmut Mitter. Mitter kritisierte ebenfalls das Vorgehen der Beamten. (15:41)

Spox-Media

Europa League: Europa-League-Auslosung: Das sagen Salzburg und Rapid zu ihren Gegnern: Die Auslosung zur UEFA Europa League hat Salzburg und Rapid die Gegner fürs Sechzehntelfinale terminiert. So reagieren beide Klubs. (13:59)

Spox-Media

Europa League: EL-Auslosung im LIVESTREAM: Rapid vs. Inter! Salzburg muss nach Belgien: Der SK Rapid und der FC Red Bull Salzburg haben die K.o.-Phase der UEFA Europa League erreicht. Am Montag werden die jeweiligen Gegner im Sechzehntelfinale in Nyon ausgelost. (13:18)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rechtshilfe Rapid bringt Beschwerde gegen Polizei ein: Die "Rechtshilfe Rapid" wird nach dem Polizeieinsatz beim Wiener Derby am Sonntagabend eine Maßnahmenbeschwerde einbringen. "Die Verhältnismäßigkeit war unserer Meinung nicht gegeben", sagte Vorstandsmitglied Helmut Mitter. Mitter kritisierte ebenfalls das Vorgehen der Beamten. (16:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Glimpfliche Sanktionen für Rapid-Akteure: Der Strafsenat zeigt sich am Tag nach dem Wiener Derby gnädig und belegt den vom Platz gestellten Dejan Ljubicic mit einem Spiel Sperre. Co-Trainer Manfred Nastl kommt mit einer Ermahnung davon. (18:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rechtshilfe Rapid: Beschwerde gegen Polizei: Die "Rechtshilfe Rapid" wird nach dem Polizeieinsatz beim Wiener Derby am Sonntagabend eine Maßnahmenbeschwerde einbringen. "Die Verhältnismäßigkeit war unserer Meinung nicht gegeben", sagte Vorstandsmitglied Helmut Mitter. Mitter kritisierte ebenfalls das Vorgehen der Beamten. (20:16)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid kritisiert „polizeistaatliche Maßnahmen“: Der SK Rapid hat seine Kritik am Einsatz der Polizei beim Wiener Derby am Montagabend bekräftigt und von "polizeistaatlichen Maßnahmen" gesprochen. (20:12)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Wiener Derby: Polizei veröffentlicht Videoaufnahmen und erklärt Vorgehen: Die Wiener Polizei hat am Montagnachmittag auf die Vorwürfe seitens der Rapid-Fans im Rahmen des Einsatzes beim Wiener Derby Stellung bezogen. (16:45)

Spox-Media

Europa League: EL-Auslosung im LIVESTREAM: Welche Gegner bekommen Rapid und Salzburg?: Der SK Rapid und der FC Red Bull Salzburg haben die K.o.-Phase der UEFA Europa League erreicht. Am Montag werden die jeweiligen Gegner im Sechzehntelfinale in Nyon ausgelost. (10:10)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Präsident Krammer verurteilt Vorgehen der Polizei: Nachdem beim gestrigen Wiener Derby 1338 Rapid-Fans vor der Generali-Arena von der Polizei eingekesselt worden sind und stundenlang in der Kälte festgehalten wurden, kritisiert Rapid-Präsident Michael Krammer das Vorgehen der Exekutive scharf. (08:47)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Glimpfliche Strafe für Rapid-Spieler und Betreuer: Der Strafsenat zeigt sich am Tag nach dem Wiener Derby gnädig und belegt den vom Platz gestellten Dejan Ljubicic mit einem Spiel Sperre. Co-Trainer Manfred Nastl kommt mit einer Ermahnung davon. (18:42)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Austria nach historischem Derby-Sieg: "Rapid holt uns nicht mehr ein": Eindrucksvoller kann man seinen Kopf nicht aus der Schlinge ziehen: Austria-Trainer Thomas Letsch hat sich mit dem 6:1-Kantersieg im 328. Wiener Derby gegen Rapid eine ruhige Winterpause gesichert. Die Favoritner sind vier Runden vor der Punkteteilung in der Bundesliga voll auf Kurs in Richtung Meisterrunde, gegen den Lokalrivalen wurde der dritte Sieg in den jüngsten vier Runden fixiert. (10:04)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid unter Schock: "Wird Tage dauern, das zu verarbeiten": Der SK Rapid wird in der Premierensaison mit dem neuen Ligamodus die Meisterrunde der besten sechs Teams aller Voraussicht nach verpassen. Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18. Runde den wohl entscheidenden Rückschlag. (09:27)

Transfermarkt-A

Europa League | Inter Mailand schweres und attraktives Los für Rapid - "Können nur überraschen": Rapid Wien hat in der ersten K.o.-Runde der Europa-League einen ganz Groen vergangener Tage erwischt. Grn-Wei trifft im Sechzehntelfinale auf den italienischen Spitzenclub Inter... (18:41)

Transfermarkt-A

Sommer-Neuzugang | Top-Transfer Galvão fehlt Ingolstadt nach Sprunggelenks-OP für mehrere Wochen: Lucas Galvo (27, Foto) wird dem FC Ingolstadt 04 fr mehrere Wochen nicht zur Verfgung stehen. Der brasilianische Innenverteidiger, der im Sommer von Rapid Wien zum Zweitligisten... (20:16)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapids Ljubicic für ein Spiel gesperrt : Der Strafsenat der Bundesliga hat am Montag Rapid-Profi Dejan Ljubicic wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchanche im Wiener Derby zu einem Spiel Sperre verurteilt. Rapids-Co-Trainer... (20:38)

Transfermarkt-A

Europa League | Rapid im Sechzehntelfinale gegen Inter - Salzburg gegen FC Brügge: Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung fr die Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. sterreichs Serienmeister... (14:08)

Transfermarkt-A

Europa League | Rapid im Sechzentelfinale gegen Inter - Salzburg gegen Brügge: Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung fr die Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. sterreichs Serienmeister... (14:08)

Transfermarkt-A

Auslosung | Europa League: Rapid im Sechzehntelfinale gegen Inter - Salzburg gegen FC Brügge: Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung fr die Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. sterreichs Serienmeister... (14:08)

Weltfußball

Meisterrunde ist für Rapid nun sehr weit weg: Statt in den Kampf um die begehrten Tickets zum Jahresabschluss voll einzusteigen, setzte es mit der historischen 1:6-Pleite im Wiener Derby am Sonntag bei der Austria zum Abschluss der 18. Runde den wohl entscheidenden Rückschlag. (08:12)

Weltfußball

EL-Auslosung: Rapid fährt ins San Siro: Die Sechzehntelfinal-Gegner von Red Bull Salzburg und Rapid Wien in der Europa League stehen fest: Die Mozartstädter treffen in der ersten K.o.-Runde auf Club Brügge, die Hütteldorfer bekommen es mit Inter Mailand zu tun (12:18)

Weltfußball

Rapids Ljubicic für ein Spiel gesperrt: Der Strafsenat der Bundesliga hat am Montag Rapid-Profi Dejan Ljubicic wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchanche im Wiener Derby (5:1 für Austria Wien) zu einem Spiel Sperre verurteilt. (17:23)

Weltfußball

Derby: 1 Festnahme, 1.338 Eingekesselte: Der Polizeieinsatz im Rahmen des Fanmarschs der Rapid-Anhänger vor und während des Derbys schlägt in der grün-weißen Community hohe Wellen. Die Bilanz nach rund sieben Stunden Ausnahmezustand in Wien-Favoriten (09:29)

WienerZeitung

Polizei publiziert Videos und Protokoll nach Derby-Einsatz: Wien. Die Landespolizeidirektion Wien hat nach Kritik an ihrem Vorgehen am Rande des Wiener Fußball-Derby zwischen Austria und Rapid am Montagnachmittag nun Teile des chronologischen Einsatzprotokolls und Auszüge aus polizeilichen Videoaufnahmen veröffentlicht. Videos und Protokoll wurden auch auf dem Twitter-Account publiziert. Unter anderem geht aus dem Protokoll hervor, dass es bereits um 12.30 Uhr, also viereinhalb Stunden vor dem Spielbeginn, zum Einsatz verbotener pyrotechnischer... (19:20)

WienerZeitung

Der schwere Gang nach San Siro: Nyon. Rapid Wien hat in der ersten K.o.-Runde der Europa League einen ganz Großen vergangener Tage erwischt und im Sechzehntelfinale gegen den italienischen Spitzenklub Inter Mailand einen schweren Gang vor sich. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Rapid tritt als Gruppenzweiter am 14. Februar zuerst zu Hause an, das Rückspiel folgt eine Woche später im 80.000 Zuschauer fassenden San Siro. "Die Italiener sind freilich klarer Favorit, wir können nur überraschen und sollten die... (15:50)

WienerZeitung

Rapid in Europa League gegen Inter: Nyon. Die am Montag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Sechzehntelfinal-Auslosung für die Fußball-Europa-League hat Rapid mit Inter Mailand einen ganz schweren Gegner gebracht. Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg trifft auf den belgischen Meister Club Brügge. Spieltermine sind der 14. und 21. Februar. Rapid spielt zuerst daheim, Salzburg hat im Rückspiel Heimvorteil. Die Auslosung des Sechzehntelfinales der Fußball-Europa-League hat am Montag in Nyon folgende Paarungen ergeben:Club... (12:34)

WienerZeitung

Ein Derby mit Nachwehen: Wien. Zwei 6:1-Schützenfeste von der Austria gegen Rapid beziehungsweise Altach gegen Hartberg, zum Drüberstreuen ein 5:1 des alten und nach allen Regeln der Fußball-Logik neuen Meisters Salzburg über St. Pölten: Die 18. und letzte Runde der tipico-Bundesliga vor der Winterpause barg einiges an Zündstoff. Dafür, dass das nicht nur im übertragenen Wortsinn gilt, sorgten zunächst Rapid-Fans, die am Sonntagnachmittag auf dem Weg zur Generali-Arena unter anderem pyrotechnische Gegenstände auf die... (14:40)

WienerZeitung

Inter als schweres und attraktives Los für Rapid: Nyon/Wien. Rapid Wien hat in der ersten K.o.-Runde der Fußball-Europa-League einen ganz Großen vergangener Tage erwischt. Grün-Weiß trifft im Sechzehntelfinale auf den italienischen Spitzenclub Inter Mailand. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Rapid tritt als Gruppenzweiter am 14. Februar 2014 zuerst zu Hause an. Das Rückspiel folgt eine Woche später im 80.000 Zuschauer fassenden San Siro in Mailand. "Die Italiener sind natürlich klarer Favorit, wir können nur überraschen und sollten die... (14:57)