2019-01-30

DerStandard

Rapid Wien - Rapid löst Vertrag mit Guillemenot auf: Schweizer Stürmer kam von Barcelona B nach Wien (10:27)

Heute

Siebenstellige Summe: Admira fordert von Rapid Mega-Ablöse für Stürmer: Geht das über die Schmerzgrenze? Rapid will Sasa Kalajdzic von der Admira verpflichten. Doch die Südstädter wollen eine siebenstellige Ablöse. (12:29)

Heute

Kader ausgedünnt: Rapid löst Vertrag mit Ex-Barca-Stürmer wieder auf: Rapid Wien und Jeremy Guillemenot gehen ab sofort wieder getrennte Wege. Der Schweizer wurde in Wien nicht glücklich, sein Vertrag nun aufgelöst. (08:20)

Heute

Baldige Einigung?: Das sagen Rapid und die Admira im Stürmer-Poker: Rapid pokert um Admira-Talent Sasa Kalajdzic. Kommt es zu einer baldigen Einigung? Der Berater des U21-Kickers ist optimistisch, Fredy Bickel nicht. (15:59)

Krone

Vertrag aufgelöst: Rapid lässt Stürmer ziehen: Der SK Rapid hat am Mittwoch die einvernehmliche Vertragsauflösung mit Stürmer Jeremy Guillemenot bekannt gegeben. Der 21-jährige Schweizer war im vergangenen Sommer von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach Wien gewechselt. (08:43)

Krone

Kalajdzic: Fronten verhärtet - Rapid muss warten: Selbst in der Südstadt war gestern von einer „unmoralischen Forderung“ die Rede. Während man im grünen Lager schon an die Grenze des Vertretbaren gegangen sein will. Die Fronten im Ablöse-Poker um Sasa Kalajdzic sind verhärtet. Die Klubs sind weit entfernt. Obwohl sich Fredy Bickel, Rapids Sportchef, und Amir Shapourzadeh, Admiras Generalmanager, schätzen. (07:55)

Krone

Rapid lässt Ex-Barcelona-Stürmer ziehen: Der SK Rapid hat am Mittwoch die einvernehmliche Vertragsauflösung mit Stürmer Jeremy Guillemenot bekannt gegeben. Der 21-jährige Schweizer war im vergangenen Sommer von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach Wien gewechselt. (08:43)

Kurier

Rapid gibt kein gutes Bild ab: Test-Pleite und kein Transfer: Gegen Odense funktionierte das Pressing der Wiener nicht. Wunschstürmer Kalajdzic drängt auf eine baldige Entscheidung. (05:00)

Kurier

Transfer-Ticker: Rapid löst auch Vertrag mit Guillemenot auf: Der 21-jährige Schweizer kam bei den Hütteldorfern so gut wie gar nicht zum Zug. (08:42)

Kurier

Transfer-Ticker: Rapid löst auch mit Guillemenot Vertrag auf: Der 21-jährige Schweizer kam bei den Hütteldorfern so gut wie gar nicht zum Zug. (08:42)

Laola1

Offensivmann verlässt Rapid: Die Ehe zwischen Jeremy Guillemenot und Rapid Wien ist nach knapp sechs Monaten schon wieder vorbei. Die Hütteldorfer geben die einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem Stürmer bekannt. Der 21-jährige Schweizer, der Ende Juli von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach Wien wechselte, konnte sich bei den Grün-Weißen nicht durchsetzen und kam nur zu fünf Pflichtpieleinsätzen bei den Profis und drei bei Rapid II. Guillemenot wird in seine Heimat zurückkehren und sich dem FC St. Gallen anschließen. (09:40)

Laola1

Das erwartet Admira von den Neuen: Das weitere Vorgehen in der Transferzeit bei der Admira hängt natürlich auch davon ab, ob Sasa Kalajdzic beim Verein gehalten werden kann oder doch dem Lockruf des SK Rapid erliegt. Mit Christoph Schösswendter von Union Berlin und Kolja Pusch leihweise von Heidenheim haben sich die Südstädter bisher zwei Verstärkungen - eine für die Defensive, eine für die Offensive geangelt. Marco Sahanek verließ den Verein in Richtung Hibernians FC. Wird die Admira noch aktiv werden? "Ich will es nicht ausschließen, bis zum 6. Februar ist ja Zeit", lässt sich Manager Amir Shapourzadeh gegenüber LAOLA1 alles offen. (18:40)

Laola1

Schössi: Die Umstellung war groß: 133 Spielminuten hat Christoph Schösswendter im Trikot von Union Berlin absolvieren dürfen. In eineinhalb Saisonen.  Durchgespielt hat der 30-Jährige zuletzt im Mai 2017, bei seinem letzten Auftritt im Trikot des SK Rapid. Jetzt ist "Schössi" zurück bei "seiner" Admira, für die er bislang in 102 Pflichtspielen auflief. Die Mission ist heikel, der Bundesliga-Klassenerhalt vor dem Frühjahr ernsthaft in Gefahr. "Ich weiß, worauf ich mich hier einlasse", sagt Schösswendter im Gespräch mit LAOLA1. Vor seinem Wechsel nach Deutschland ist ihm das aber nicht ganz bewusst gewesen. (11:27)

Laola1

Rapid-Stürmer: Fronten verhärtet: Die Stürmersuche beim SK Rapid Wien erweist sich weiterhin als zähe Angelegenheit.  Wie am Dienstag berichtet, ist Wunschkandidat Sasa Kalajdzic von der Admira gewillt, zu den Hütteldorfern zu wechseln, jedoch sind die Klubs aktuell weit von einer Einigung entfernt. Laut "Krone" sei Rapid bei einer Ablösesumme für den Offensivhünen, dessen Vertrag per Option bis 2020 verlängert wurde, bereits an die Grenz des Vertretbaren gegangen.  (07:33)

Laola1

Optimismus im Poker um Kalajdzic: Der SK Rapid hat sich in der Neverending Story mit dem Titel "Stürmersuche" endgültig auf Admira-Wunschspieler Sasa Kalajdzic eingeschossen. Sportdirektor Fredy Bickel und Trainer Didi Kühbauer wollen die 21-jährige Offensivwaffe, der einfache ÖFB-U21-Teamspieler will zu Rapid. Trotzdem hakt es beim Transfer noch, weil sich die Admira querlegt und den Preis in die Höhe treibt. Auf Nachfrage von LAOLA1 hält sich Admira-Manager Amir Shapourzadeh bedeckt, ob man ihn überhaupt ziehen lassen will oder nicht: "Aktuell gibt es keine Ziele. Es gibt Absprachen zwischen Spieler, Spielerberater und uns. Natürlich ist er ein wichtiger Spieler für uns. Er ist ein sehr hochtalentierter Spieler, das muss man auch sagen. Aber aktuell gibt es nicht mehr zu sagen." Kalajdzics Berater Sascha Empacher klärt in einem Telefonat auf: "Es hakt an der Einigung der Vereine. Eigentlich ist man nicht so weit auseinander. Ich bin vorsichtig optimistisch." (16:00)

Plinden

Grünwalds Schulter bestand bei 0:3 den Fitnesstest: Einen Tag nach Rapid verlor auch die Austria im Trainingslager Belek mit drei Toren Differenz. Das 0:3 (0:1) gegen den serbischen Meister Roter Stern Belgrad, den Bezwinger von Red Bull Salzburg in der Qualifikation zur Champions League, schmerzte Violett zwei Tage vor dem Rückflug nach Wien wahrscheinlich nicht so sehr wie Rapid das 2:5 gegen […] Der Beitrag Grünwalds Schulter bestand bei 0:3 den... Weiterlesen (20:22)

Rapid

Staff Inside - Teil 3: Im Fokus - Foto: (c) Red Ring Shots Das Team hinter dem Team, wir rcken auf Rapid TV das Team von Cheftrainer Didi Khbauer in den Mittelpunkt: Wo knnte man dies besser beginnen als im Rahmen des Trainingslagers in Belek, von wo wir Euch in den nchsten Tagen die engsten Mitarbeiter von "Don Didi" nher bringen wollen. Wir starteten am Sonntag mit Athletik-Coach Alexander Steinbichler ( die Folge fin... Weiterlesen (08:44)

Rapid

Als VIP zum ÖFB Cup Viertelfinale: Auch unsere Profis schauen gerne im SK Rapid Business Club vorbei Erlesene Weine und erstklassiges Catering verführen den Gaumen. Unser Heimspiel im UNIQA FB Cup nhert sich in groen Schritten. Am 17. Februar 2019 begren wir im Viertelfinale zuhause den TSV Hartberg und eines ist gewiss: Im Kampf um den Aufstieg wollen wir alles geben, damit der Titel in greifbare Nhe rckt! Infos zum regulren Ticke... Weiterlesen (07:15)

Rapid

Im Trainingslager: Interview mit GF Christoph Peschek: Hier im Trainingslager von Belek stand uns auch Geschftsfhrer Wirtschaft Christoph Peschek , der zusammen mit u.a. unseren Prsidiumsmitgliedern Andy Kamper , Gerhard Hckner und Erich Haider angereist war, Rede und Antwort. Unser Gesprch, sowie viele weitere, gibt es wie immer auf RAPID TV zu sehen - hier nun aber unser Geschftsfhrer ber seine Eindrcke aus dem Trainingslager, unser Jubilumsjahr sow... Weiterlesen (08:39)

Rapid

eBundesliga-Einzelfinale: Seit rund zwei Wochen stehen die Finalisten fr das eBundesliga-Einzelfinale am kommenden Samstag fest. Im Zuge des Teamfinales qualifizierten sich der beste Spieler jedes Klubs und die vier besten Zweitplatzierten fr dieses Event. Im Grn-Weier eSports-Lager hatte am Ende Rafael Doja die Nase knapp vorne und wird somit fr unseren Herzensverein am 2. Februar ins Rennen gehen. Im Gegensatz zum Teamfi... Weiterlesen (09:17)

Rapid

Der 12. Mann um 12 Euro: Infos zum Heimspiel im ÖFB Cup: Klubserviceleiter Andy Marek hat alle Infos zum ÖFB Cupspiel gegen Hartberg Liebe Rapid-Fans! Unser Europa League Heimspiel gegen Inter Mailand am 14. Februar ist restlos ausverkauft. Wir alle freuen uns auf dieses Spiel und einen hoffentlich wieder magischen Fuballabend. Aber nur wenige Tage spter, am Sonntag, 17. Februar , geht es auch im FB Cup um den Aufstieg. Wir wollen dem ersehnten Titel ei... Weiterlesen (08:00)

Rapid

Vertrag mit Jeremy Guillemenot aufgelöst: Der Vertrag von Strmer Jeremy Guillemenot wurde einvernehmlich aufgelst. Der 21jhrige Schweizer kam Ende Juli von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona, zu dem er 2016 von seinem Heimatklub Servette Genf gewechselt war, zum SK Rapid. Der Angreifer, der im September sein Debt in der Schweizer U21-Nationalmannschaft feierte, konnte sich allerdings seither kaum in die Elf der Profis spielen und bra... Weiterlesen (08:08)

Rapid-Englisch

Contract with Jeremy Guillemenot terminated: Striker Jeremy Guillemenot has had his contract terminated by mutual consent. The 21-year old Swiss came to Rapid at the end of the July from the FC Barcelona second string, whom he had joined in 2016 from his home town club Servette Geneva. The forward, who celebrated making his debut in for the Swiss U-21's in September, struggled to make the breakthrough into the SK Rapid first team, making onl... Weiterlesen (08:04)

SkySportAustria

Kühbauer über Probleme, Stürmer und anstehende Aufgaben bei Rapid: Die Vorbereitungszeit bei den heimischen Vereinen auf die anstehenden Aufgaben in der Tipico Bundesliga neigt sich dem Ende zu, so auch beim SK Rapid Wien. Während des Trainingslagers in der Türkei hat Sky Reporter Johannes Hofer den Trainer des Rekordmeisters, Dietmar Kühbauer, zum Interview gebeten. Die aktuelle Saison entspricht bis dato nicht den hohen Erwartungen […] Der Beitrag Kühbauer über Probleme, Stürmer und anstehende Aufgaben bei Rapid erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (19:11)

SkySportAustria

Bickel über mögliche Verpflichtung von Kalajdzic: “Sind weit entfernt”: Die Stürmersuche beim SK Rapid Wien entwickelte sich in den letzten Wochen zu einer “neverending story”. Nach den gescheiterten Transfers von Andres Vombergar (zu teuer), Vakoun Issouf Bayo (Wechsel zu Celtic) und Maurides (nicht fit genug) wollten die Hütteldorfer nun bei der Admira zuschlagen. Der 21-jährige Sasa Kalajdzic soll die Torflaute in Rapids Sturm beenden. […] Der Beitrag Bickel über mögliche Verpflichtung von Kalajdzic: “Sind weit entfernt” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (13:34)

SkySportAustria

Exklusiv: Fredy Bickel über die aktuelle Situation bei Rapid: Sky Reporter Johannes Hofer hat im Trainingslager mit Rapid-Geschäftsführer Sport Fredy Bickel über die mögliche Verpflichtung von Admira-Stürmer Sasa Kalajdzic, das bevorstehende Europa League-Duell mit Inter Mailand und die aktuelle Situation bei den Hütteldorfern. Das knapp 24-minütige Interview gibt es hier im Podcast. Das ungekürzte Interview im Video Das ungekürzte Interview im Podcast Bickel über […] Der Beitrag Exklusiv: Fredy Bickel über die aktuelle Situation bei Rapid erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:10)

SkySportAustria

Rapid gibt Stürmer ab: Der SK Rapid Wien hat den Vertrag mit Stürmer Jeremy Guillemenot einvernehmlich aufgelöst. Der 21-jährige Schweizer kam Ende Juli von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona, zu dem er 2016 von seinem Heimatklub Servette Genf gewechselt war, zum SK Rapid. Guillemenot unterschreibt bei seinem neuen Verein St. Gallen einen Vertrag bis Sommer 2021. Der Angreifer, […] Der Beitrag Rapid gibt Stürmer ab erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (08:33)

SkySportAustria

PODCAST: Fredy Bickel über Kalajdzic, Inter Mailand und die aktuelle Situation bei Rapid: Sky Reporter Johannes Hofer hat im Trainingslager mit Rapid-Geschäftsführer Sport Fredy Bickel über die mögliche Verpflichtung von Admira-Stürmer Sasa Kalajdzic, das bevorstehende Europa League-Duell mit Inter Mailand und die aktuelle Situation bei den Hütteldorfern. Das knapp 24-minütige Interview gibt es hier im Podcast. Bickel über mögliche Verpflichtung von Kalajdzic: “Sind weit entfernt” Bild: GEPA Der Beitrag PODCAST: Fredy Bickel über Kalajdzic, Inter Mailand und die aktuelle Situation bei Rapid erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (14:17)

SN

Rapid löste Vertrag mit Stürmer Guillemenot auf: Der SK Rapid hat am Mittwoch die einvernehmliche Vertragsauflösung mit Stürmer Jeremy Guillemenot bekannt gegeben. Der 21-jährige Schweizer war im vergangenen Sommer von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach Wien gewechselt. Bei den grünweißen Profis kam er in der Fußball-Bundesliga aber nur einmal von Beginn an zum Einsatz. In vier weiteren Pflichtspielen wurde er eingewechselt. (09:50)

sportreport.biz

Kapitän Grünwald feiert Comeback – Austria Wien verliert Test gegen Roter Stern Belgrad: © Sportreport Der FK Austria Wien hat kurz vor Ende des zehntägigen Trainingslagers eine Niederlage einstecken müssen. Die Violetten verloren beim Comeback von Alexander Grünwald nach drei Standardtoren gegen den Salzburg-Bezwinger mit 0:3. Viele bekannte Gesichter sah man auf der Tribüne der Regnum-Sportanlage in Belek. Neben Teamchef Franco Foda beobachteten auch noch Sturms Roman Mählich, Hartbergs Markus Schopp und Rapids Didi Kühbauer den zweiten und letzten Test in der Türkei. Man verrät mit Sicherheit kein Geheimns, wenn man feststellt, dass […] Der Beitrag Kapitän Grünwald feiert Comeback – Austria Wien verliert Test gegen Roter Stern Belgrad erschien zuerst auf Sportreport . (18:29)

sportreport.biz

Vertrag mit Jeremy Guillemenot aufgelöst – Stürmer wechselt zum FC St. Gallen: © Rapid Wien Personal-News von Rapid Wien aus Wien-Hütteldorf: Der Vertrag von Stürmer Jeremy Guillemenot wurde einvernehmlich aufgelöst. Der 21jährige Schweizer kam Ende Juli von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona, zu dem er 2016 von seinem Heimatklub Servette Genf gewechselt war, zum SK Rapid. Der Angreifer, der im September sein Debüt in der Schweizer U21-Nationalmannschaft feierte, konnte sich allerdings seither kaum in die Elf der Profis spielen und brachte es lediglich auf fünf Pflichtspieleinsätze in der grün-weißen Kampfmannschaft. Dazu […] Der Beitrag Vertrag mit Jeremy Guillemenot aufgelöst – Stürmer wechselt zum FC St. Gallen erschien zuerst auf Sportreport . (10:20)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid: Admira fordert Millionen-Ablöse: "Odyssee" ist wohl der richtige Begriff für Rapids Stürmer-Suche. Nachdem die Topkandidaten nicht verpflichtet werden konnten, rückte nun Admiras Sasa Kalajdzic in den Fokus. (12:58)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid: Admira fordert siebenstellige Ablöse für Kalajdzic: "Odyssee" ist wohl der richtige Begriff für Rapids Stürmer-Suche. Nachdem die Topkandidaten nicht verpflichtet werden konnten, rückte nun Admiras Sasa Kalajdzic in den Fokus. (08:35)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Jeremy Guillemenot hat einen neuen Verein: Während der SK Rapid Wien den viel beschworenen neuen Stürmer noch immer nicht gefunden hat, steht der Abgang eines Angreifers fest. So wechselt Jeremy Guillemenot zum FC St. Gallen stehen. (09:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid von Einigung mit Kalajdzic "weit entfernt": Ob der SK Rapid Wien wie angekündigt in der Winterpause einen neuen Stürmer holen wird, steht nach wie vor in den Sternen. Von einer Einigung mit dem zuletzt als Top-Kandidaten gehandelten Sasa Kalajdzic von der Admira sei man laut Sportdirektor Fredy Bickel jedenfalls "weit entfernt". (16:07)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid von Kalajdzic-Einigung "weit entfernt": Ob der SK Rapid Wien wie angekündigt in der Winterpause einen neuen Stürmer holen wird, steht nach wie vor in den Sternen. Von einer Einigung mit dem zuletzt als Top-Kandidaten gehandelten Sasa Kalajdzic von der Admira sei man laut Sportdirektor Fredy Bickel jedenfalls "weit entfernt". (20:38)

Transfermarkt-A

FC St.Gallen neuer Arbeitgeber | Rapid löst Vertrag mit Guillemenot einvernehmlich auf : Bundesligist Rapid Wien hat den Vertrag mit Jeremy Guillemenot einvernehmlich aufgelst. Der 21-jhrige Mittelstrmer stie erst letzten Sommer ber Servette Genf... (12:19)

Weltfußball

Bickel über Kalajdžić-Poker: "Weit entfernt": Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel bezeichnet Admira-Angreifer Saša Kalajdžić als "klare Nummer eins" auf der Stürmer-Kandidatenliste. Andrés Vombergar soll hingegen vor einem Transfer nach Frankreich stehen (14:29)

Weltfußball

Rapid löst Vertrag mit Guillemenot auf: Der SK Rapid hat am Mittwoch die einvernehmliche Vertragsauflösung mit Stürmer Jérémy Guillemenot bekannt gegeben (08:43)