2019-02-13

DerStandard

Europa League: Rapid - Europa League: Rapid sieht sich gegen Inter nicht chancenlos: Coach Kühbauer: "Ist so, dass man für solche Spiele lebt". Rapid zu Hause acht Europacup-Spiele unbesiegt. Inter tritt ohne Stürmerstar Icardi an (16:34)

DerStandard

Europa League - Rapid sieht sich gegen Inter nicht chancenlos: Coach Kühbauer: "Ist so, dass man für solche Spiele lebt". Rapid zu Hause acht Europacup-Spiele unbesiegt. Inter tritt ohne Stürmerstar Icardi an (16:34)

DiePresse

Inter setzt vor dem Rapid-Spiel seinen Kapitän ab: Inter Mailand ist am Mittwoch mit viel Unruhe im Gepäck nach Wien zum am Donnerstag (18.55 Uhr/live DAZN) angesetzten Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Rapid gereist. (16:10)

Heute

Vertragsverlängerung: Herr Bickel, warum fehlt Ihre Unterschrift noch?: Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel sieht seine Zukunft in Wien. Den ausgehandelten Vertrag hat er noch nicht unterschrieben. "Heute" fragte nach. (06:07)

Heute

Unruhe vor Kracher: Rapid-Gegner Inter nimmt Icardi die Schleife weg: Aufregung bei Inter! Am Tag vor dem Europa-League-Kracher gegen Rapid degradieren die Mailänder Superstar Mauro Icardi. (12:36)

Heute

Knipser nicht in Wien: Inter streicht Superstar Icardi vor Rapid aus Kader: Inter Mailand tritt ohne Super-Knipser Mauro Icardi gegen Rapid Wien an. Der Superstar steht nicht im Kader für den Europa-League-Hit. (13:55)

Heute

Trainer scherzt vor Inter-Spiel: Kühbauer: "Jetzt ist natürlich Rapid Favorit": Inter Mailand verzichtet gegen Rapid auf Superstar Mauro Icardi – und nimmt ihm die Kapitäns-Binde weg. Auch in Hütteldorf verfolgt man das Schauspiel. (16:03)

Heute

"Bin Außenseiter im Verein": Rapid-Boss freut sich über Schweizer Goldmedaille: Die Schweiz schnappte Österreich bei der Ski-WM Gold im Teambewerb weg. Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel nimmt es mit einem Lächeln zur Kenntnis. (06:05)

Heute

Eklat um Superknipser: Inters Icardi verweigerte Reise zum Duell mit Rapid: Aufregung vor dem Europa-League-Hit! Kapitän Icardi fehlt beim Duell mit Rapid im Inter-Kader. Er verweigerte die Reise. Das sind die Hintergründe. (18:57)

Kleine Zeitung

Unruhe in Mailand: Inter setzt den Kapitän ab: Inter Mailand hat am Tag vor dem Spiel bei Rapid Wien einen neuen Kapitän bekommen. Rapids Schwab: "Natürlich kann das intern in der Mannschaft einiges auslösen." (15:41)

Krone

Paukenschlag: Inter nimmt Top-Star Schleife weg!: Paukenschlag bei Inter Mailand einen Tag vor dem Europa-League-Duell gegen Rapid: Wie der italienische Top-Klub bekannt gab, trägt Top-Stürmer Mauro Icardi ab sofort nicht mehr die Kapitänsbinde bei den Mailändern! (12:20)

Krone

Rapid sieht sich gegen Inter nicht als chancenlos!: Auf den SK Rapid wartet zum Jahresbeginn eine echte Mammutaufgabe: Italiens 18-facher Champion Inter Mailand gastiert am Donnerstag (ab 18.55 Uhr LIVE im sportkrone.at-Ticker) im Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League im ausverkauften Allianz Stadion. Auch wenn die Rollen nicht klarer verteilt sein könnten, spekulieren die Hütteldorfer vor eigenem Publikum mit einer Überraschung. (16:20)

Krone

Revanche? „Inter hat dann halt aufsteigen müssen“: Rapid und die Mailänder duellierten sich bereits 1990 auf Europas Bühne. In der ersten UEFA-Cup-Runde siegte Grün-Weiß in Wien 2:1, schied aber nach dem 1:3 auswärts aus. Ein Out mit viel Verbitterung. (08:07)

Krone

Aus Kader geworfen: Inter ohne Icardi gegen Rapid!: Dem SK Rapid könnte entgegenkommen, dass ausgerechnet am Tag vor dem Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League große Unruhe bei Gegner Inter Mailand herrscht: Stürmerstar Mauro Icardi wurde von Trainer Luciano Spalletti als Kapitän abgesetzt und auch nicht in den 19-Mann-Kader berufen. (15:28)

Kurier

Fußball-Splitter: Stürmerstar Icardi nicht mehr Inter-Kapitän: Der Rapid-Gegner verlautbarte einen Tag vor dem Match in Wien, dass Torhüter Handanovic die Kapitänsschleife erhält. (12:01)

Kurier

Inter-Kapitän Icardi einen Tag vor Rapid-Spiel abgesägt: Unruhe bei Rapids EL-Gegner Inter Mailand: Kapitän Icardi muss seine Schleife abgeben. (17:53)

Kurier

Radja Nainggolan gegen Rapid - ein Typ zum Haareraufen: Der Star von Inter Mailand raucht, feiert und spielt am Donnerstag in der Europa League in Wien. (11:00)

Laola1

Icardi nicht mehr Inter-Kapitän: In einem offiziellen Statemant hat Inter am Mittwoch bekanntgegeben, dass Mauro Icardi nicht mehr länger Kapitän der Mannschaft ist. Anstelle des Star-Stürmers wird schon im Europa-League-Duell mit dem SK Rapid (Donnerstag, 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und auf DAZN) Tormann Samir Handanovic die Kapitänsschleife tragen, vermeldet der Verein via Twitter. Gründe für den Kapitänswechsel nennt Inter keine. Es dürfte allerdings an den schwierigen Vertragsverhandlungen zwischen Icardi und dem Verein liegen. Zuletzt hieß es immer wieder, dass Icardi, dessen Frau Wanda Narra auch seine Beraterin ist, demnächst verlängert. (13:05)

Laola1

Icardi nicht im Inter-Kader: In einem offiziellen Statemant hat Inter am Mittwoch bekanntgegeben, dass Mauro Icardi nicht mehr länger Kapitän der Mannschaft ist. Anstelle des Star-Stürmers wird schon im Europa-League-Duell mit dem SK Rapid (Donnerstag, 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und auf DAZN) Tormann Samir Handanovic die Kapitänsschleife tragen, vermeldet der Verein via Twitter. Gründe für den Kapitänswechsel nennt Inter keine. Der neunfache Saisontorschütze von Inter in der Liga steht nicht einmal im Kader für das Spiel in Wien gegen die Hütteldorfer. (14:50)

Laola1

Inter-Coach lobt Rapid-Charakter: Inter Mailand ist am Mittwoch in Wien gelandet und hat auch schon das Weststadion inspiziert. Auf ein Abschlusstraining im Westen Wiens verzichteten die Italiener freiwillig. Dieses hielten die Nerazzurri noch in der Heimat ab, ehe der Flug zum Hinspiel im Sechzehntelfinale der Europa League gegen den SK Rapid auf dem Programm stand (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und bei DAZN). Nach dem Aus in der Champions-League-Gruppenphase startet Inter - von der Unruhe rund um Mauro Icardo, der die Reise nach Wien verweigerte und nicht mehr Kapitän ist, gebeutelt - in einem neuen Bewerb und will sich von der besten Seite präsentieren. Wettquoten "Es ist eine neue Herausforderung für uns und wir wollen es jetzt in der Europa League besser machen. Uns ist aber bewusst, dass wir es mit einem starken Gegner zu tun bekommen", stellt Inter-Trainer Luciano Spallettti nach der Ankunft in Wien klar und zeigt Respekt vor dem kommenden Gegner. (21:29)

Laola1

Inter-Unruhe! "Ähnlich wie bei Rapid": Die volle Konzentration des SK Rapid gilt der Mammutaufgabe im Sechzehntelfinale der Europa League (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und bei DAZN). Um ein Thema kommen die Hütteldorfer aber beim besten Willen nicht herum: Die Unruhe beim kommenden Gegner Inter Mailand. Wettquoten Sportliche Krise, Schicksalsspiele für Trainer Luciano Spalletti und jetzt auch noch die Aberkennung des Kapitäns-Amtes für Mauro Icardi, der in Wien nicht einmal im Kader der Nerazzurri stehen wird. SCR-Coach Didi Kühbauer kann sich in die Situation gut hineinversetzen und zieht dabei sogar einen gewagten Vergleich: "Bei Inter ist es ähnlich wie bei Rapid. Wenn es keinen Erfolg und keine Siege gibt, wirst du Druck bekommen." (16:17)

Laola1

SCR oder Italien? Keine Diskussion im Hause Schwab: SK Rapid gegen Inter Mailand - für SCR-Kapitän Stefan Schwab klingt das Duell im Sechzehntelfinale der Europa League wie ein Traumlos (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und bei DAZN). Seine Italien-Liebe ist hinlänglich bekannt, immer wieder verbringt er freie Tage in seiner zweiten "Heimat" - nicht nur in sportlicher sondern auch familiärer Sicht. "Meine Frau ist Halb-Italienerin, aber Rapid-Fan durch und durch. Also gibt es da keine Diskussion daheim", beruhigt der Saalfeldner im Vorfeld des Hinspiels am Donnerstag im Weststadion. Wettquoten (16:48)

Laola1

Bickel: Vertrag in der Warteschleife: Am 11. Dezember 2018 verkündete der SK Rapid eine Grundsatzenscheidung: Fredy Bickel bleibt über den Sommer hinaus Geschäftsführer Sport des SK Rapid. Das wurde bei einer Präsidiumssitzung beschlossen (Hier Nachlesen!). "Die offizielle Vertragsverlängerung soll noch vor Jahreswechsel fixiert werden", verlautbarte der SCR in einer Pressemitteilung. Der Jahreswechsel ist längst vorbei, tatsächlich sind schon zwei Monate seit der Absichtserklärung vergangen und der Schweizer hat immer noch keinen neuen Vertrag in Hütteldorf unterschrieben. (11:39)

Laola1

Geplatzter Rapid-Transfer: Kalajdzic "kurz sauer": Nichts wurde es mit einem Wechsel von Sasa Kalajdzic zum SK Rapid Wien. Der Top-Kandidat der Hütteldorfer bei der Stürmersuche wird auch im Frühjahr für die Admira auf Tor-Jagd gehen. In der "Krone" bricht der 21-Jährige sein Schweigen und gibt zu: "Sicher bist du am Anfang sauer." Die Enttäuschung sei aber nach zwei Tagen wieder weitestgehend erledigt gewesen: "Es werden sich irgendwann andere Sachen ergeben. Jetzt bin ich froh, bei der Admira zu sein - ich will mithelfen, dass wir oben bleiben." Dass er als Rapid-Kandidat gleich mehr mediale Aufmerksamkeit erfahre, sei seltsam gewesen: "Es ist surreal, wenn du als junger Mensch von heute auf morgen in den Medien so viel Aufmerksamkeit bekommst. Man denkt viel nach, auch wenn man es gar nicht will." (09:18)

Laola1

"Krumbach oder Inter": Wer nützt Rapid-Neustart?: Noch wenige Stunden, bis der SK Rapid mit dem Highlight gegen Inter Mailand (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und bei DAZN) im Allianz Stadion den vorgezogenen Frühjahrs-Auftakt begeht. Das Sechzehntelfinal-Hinspiel in der Europa League Wettquoten ist aufgrund des Star-Auflaufs in Hütteldorf ein Meilenstein, aber im Großen und Ganzen ein Zuckerl für international starke Leistungen im Herbst, die nationale Ausrutscher zumindest ein wenig kaschieren konnten. Für Trainer Didi Kühbauer ist das Duell gegen die Nerazzurri "eine Belohnung". Ob der Früjahrsstart auf internationaler Ebene jedoch Fluch oder Segen ist, wird sich erst weisen. Denn nicht nur für den Verein stellt der Showdown gegen Inter einen Neustart dar, auch für viele Spieler ist es eine Art Wegweiser auf der Suche nach sich selbst. (23:01)

Laola1

Icardi selbst verweigerte Wien-Reise zu Rapid: Bei Inter Mailand überschattet das Thema Mauro Icardi das Hinspiel im Sechzehntelfinale der Europa League gegen den SK Rapid (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und bei DAZN). Eine interessante Wende in der ganzen Causa verrät Inter-Coach Luciano Spalletti, der erklärt, warum Mauro Icardi nach dem Entzug der Kapitänsschleife nicht einmal mit nach Wien gereist ist: "Es war keine Entscheidung, die wir getroffen haben. Er hat sich dazu entschieden, nicht nach Wien mitzureisen." Wettquoten Der 25-jährige Argentinier verweigerte somit - aus gekränkter Eitelkeit oder auch anderen Gründen -, im Weststadion aufzulaufen. Seine Zukunft bei den Nerazzurri ist unklar. Der Chefbetreuer ist von den zahlreichen Fragen genervt, hätte lieber mehr über das Spiel gesprochen, das eine oder andere lässt er sich zu seinem Problemspieler dann aber doch entlocken. (19:45)

Laola1

UEFA-Kompliment für Rapid-Rasen: Der ganz normale Wahnsinn vor einem Europa-League-Spieltag ist beim SK Rapid ausgebrochen. Wettquoten Die UEFA hat das Stadion übernommen, im Weststadion - wie es im internationalen Bewerb heißt - wird alles für den Showdown zwischen dem SCR und Inter Mailand vorbereitet (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und bei DAZN). Auch der Rasen wurde inspiziert, schließlich präsentierte sich das Grün beim letzten UEFA-Besuch Anfang Dezember im entscheidenden Gruppen-Spiel gegen die Glasgow Rangers in einem katastrophalen Zustand. Aller Aufwand und die Anschaffungen teurer Maschinen dürfte sich nun aber bezahlt gemacht haben. Deshalb gibt es auch ein Lob von der UEFA. "Die UEFA ist angereist und hat der Stadioncrew ein großes Kompliment ausgesprochen. Da wurden Wunderdinge bewirkt und der Rasen zeigt sich optisch von einer ganz super Seite", berichtet Klubservice-Leiter und Stadionsprecher Andy Marek. (17:15)

OÖ-Nachrichten

Für Gegner Inter Mailand ist Rapid nur Nebenschauplatz: MAILAND. Europa League: Der italienische Traditionsklub Inter gastiert morgen (18.55 Uhr) zum Sechzehntelfinal-Hinspiel in Wien (00:04)

Plinden

Nur noch acht Spiele bis Baku: Eigentlich ist Hartberg wichtiger als Inter: Restlos ausverkauft Donnerstag Abend im Hütteldorfer Allianz-Stadion. In der Europa League gegen Inter Mailand, das ist ja wie ein Feiertag in Grün-Weiß, mit dem man nicht unbedingt rechnen durfte, der Einnahmen in höherem sechsstelligen Bereich bringt. Volle Ränge bei Rapid. Für wie lange zum letzten Mal? Mit dem Aufstieg gegen die Mailänder ist ja nicht […] Der Beitrag Nur noch acht Spiele bis B... Weiterlesen (13:45)

Plinden

Nur noch acht Spiele bis Baku: Eigentlich ist Hartberg wichtiger als Inter ohne Icardi: Restlos ausverkauft Donnerstag Abend im Hütteldorfer Allianz-Stadion. In der Europa League gegen Inter Mailand, das ist ja wie ein Feiertag in Grün-Weiß, mit dem man nicht unbedingt rechnen durfte, der Einnahmen in höherem sechsstelligen Bereich bringt. Volle Ränge bei Rapid. Für wie lange zum letzten Mal? Mit dem Aufstieg gegen die Mailänder ist ja nicht […] Der Beitrag Nur noch acht Spiele bis B... Weiterlesen (13:45)

Rapid

UEL: ...und jetzt kommt Inter!: Die Schlagzeilen von anno dazumal....vielleicht ein gutes Omen für Donnerstag! Anpfiff: Jetzt geht es fr uns wieder los und gleich im ersten Pflichtspiel des Jahres bekommt es Rapid gleich mit einem groen Namen zu tun. Im Hinspiel der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League ist Inter Mailand in Htteldorf zu Gast (Donnerstag, 14. Februar, Anpfiff: 18:55 Uhr, live auf DAZN mitzuverfolgen ). Nach... Weiterlesen (18:45)

SkySportAustria

Kühbauer vor Duell mit Inter: “Weiß nie, was passieren kann”: Auf Fußball-Rekordmeister Rapid wartet zum Jahresbeginn eine echte Mammutaufgabe. Italiens 18-facher Champion Inter Mailand gastiert am Donnerstag (18.55 Uhr) im Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League im ausverkauften Allianz Stadion. Auch wenn die Rollen nicht klarer verteilt sein könnten, spekulieren die Hütteldorfer vor eigenem Publikum mit einer Überraschung. “Es ist natürlich so, dass man für […] Der Beitrag Kühbauer vor Duell mit Inter: “Weiß nie, was passieren kann” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:40)

SkySportAustria

Blumauer: “Im Gegensatz zu Rapid, ist bei uns träumen erlaubt”: Andreas Blumauer, General Manager des SKN St.Pölten, stellte sich im Rahmen der gestrigen Pressekonferenz der Bundesliga den Fragen von Sky-Reporterin Constanze Weiss. Einen Seitenhieb in Richtung Rapid konnte sich der SKN Funktionär nicht verkneifen (ab Minute 6:28 im Video). Auch Christian Puff, Vize-Präsident des Wolfsberger AC, sprach unter anderem über den bitteren Abgang von Dever […] Der Beitrag Blumauer: “Im Gegensatz zu Rapid, ist bei uns träumen erlaubt” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (09:04)

SkySportAustria

Inter verzichtet gegen Rapid auf Icardi: Nachdem die Italiener am Mittwoch bereits bekannt gaben das Mauro Icardi nicht länger als Kapitän fungieren wird, strichen sie den Argentinier nun ganz aus dem Kader. Der Topstürmer wird darum in der Europa-League Partie gegen Rapid fehlen. Anstelle von Icardi wird Torhüter Samir Handanovic von nun an die Schleife tragen. Die Degradierung des argentinischen Nationalstürmers […] Der Beitrag Inter verzichtet gegen Rapid auf Icardi erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (13:59)

SkySportAustria

Kühbauer: “Glaube schon, dass Inter auch in der Bundesliga vorn dabei wäre”: Am Montag stellten sich Cheftrainer Dietmar Kühbauer, Geschäftsführer Sport Fredy Bickel und Kapitän Mario Sonnleitner bei der Pressekonferenz des SK Rapid Wien den Fragen der Journalisten. Kühbauer etwas süffisant zur Stärke von Sechzehntelfinalgegner Inter Mailand: “Glaube schon, dass sie auch in der Tipico Bundesliga vorn dabei wären.” Die besten Aussagen der Grün-Weißen sind im Video […] Der Beitrag Kühbauer: “Glaube schon, dass Inter auch in der Bundesliga vorn dabei wäre” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (11:08)

SN

Rapid sieht sich im Duell mit Inter Mailand nicht chancenlos: Auf Fußball-Rekordmeister Rapid wartet zum Jahresbeginn eine echte Mammutaufgabe. Italiens 18-facher Champion Inter Mailand gastiert am Donnerstag (18.55 Uhr/live DAZN) im Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League im ausverkauften Allianz Stadion. Auch wenn die Rollen nicht klarer verteilt sein könnten, spekulieren die Hütteldorfer vor eigenem Publikum mit einer Überraschung. (17:09)

SN

Inter Mailand setzt Kapitän Icardi am Tag vor Rapid-Spiel ab: Inter Mailand ist am Mittwoch mit viel Unruhe im Gepäck nach Wien zum am Donnerstag (18.55 Uhr) angesetzten Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Rapid gereist. Superstar Mauro Icardi wurde noch vor der Abreise von Trainer Luciano Spalletti als Kapitän abgesetzt. Als Spielführer der "Nerazzurri" wird ab sofort der 34-jährige slowenische Tormann Samir Handanovic fungieren. (17:15)

SN

Absetzung von Inter-Kapitän Icardi: "Schwere Entscheidung": Inter Mailand hat einen Tag vor dem Sechzehntelfinal-Hinspiel der Fußball-Europa-League bei Rapid am Donnerstag (18.55 Uhr/live DAZN) Kapitän Mauro Icardi abgesetzt. Der 25-jährige Argentinier weigerte sich daraufhin mit dem 18-fachen italienischen Meister nach Wien zu reisen. "Es war seine Entscheidung, nicht mitzureisen", sagte Inter-Coach Luciano Spalletti am Mittwochabend im Allianz Stadion. (17:15)

sportreport.biz

Mehr als 500 Spendenwillige für die Aktion „Gemeinsam Wärme spenden“: © Sportreport Acht Autos, mehr als 60 Spendenabholungen und jede Menge Wärme, die der Wiener Gruft zugute kommt: Der SK Rapid, Uber und die Caritas sammelten diese Woche gemeinsam und zeigten damit, dass es auch im Winter auf Teamgeist ankommt! Am Montag sammelten der SK Rapid, Uber und die Caritas gemeinsam, um all jenen Wärme zu spenden, die es in den kalten Wintermonaten besonders schwierig haben. Denn hunderte Menschen in Wien haben kein Dach über dem Kopf und sind daher […] Der Beitrag Mehr als 500 Spendenwillige für die Aktion „Gemeinsam Wärme spenden“ erschien zuerst auf Sportreport . (11:02)

Spox-Media

Europa League: Kapitänsamt entzogen: Posse um Icardi: Mauro Icardi wird Inter Mailand im Europa-League-Spiel am Donnerstag bei Rapid Wien nicht zur Verfügung stehen - weil sich der argentinische Stürmer weigerte, die Reise nach Österreich anzutreten. (21:55)

Spox-Media

Europa League: Schwab reagiert auf Icardi-Degradierung: Inter Mailand ist am Mittwoch mit viel Unruhe im Gepäck nach Wien zum am Donnerstag (18.55 Uhr/ LIVE und EXKLUSIV auf DAZN) angesetzten Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Rapid gereist. Superstar Mauro Icardi wurde noch vor der Abreise von Trainer Luciano Spalletti als Kapitän abgesetzt. Als Spielführer der "Nerazzurri" wird ab sofort der 34-jährige slowenische Tormann Samir Handanovic fungieren. (21:24)

Spox-Media

Europa League: Icardi verweigerte Reise nach Wien: Inter Mailand hat einen Tag vor dem Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League bei Rapid am Donnerstag Kapitän Mauro Icardi abgesetzt. Der 25-jährige Argentinier weigerte sich daraufhin mit dem 18-fachen italienischen Meister nach Wien zu reisen. (21:22)

Spox-Media

Europa League: Vor Rapid-Duell: Inter nimmt Icardi Kapitänsbinde weg: Champions-League-Sieger 2010, Meistercup-Sieger 1964 und 1965 sowie UEFA-Cup-Champion 1991, 1994 und 1998: Rapids Fußball-Europa-League-Gegner Inter Mailand blickt auf eine glorreiche Vergangenheit zurück. Die Gegenwart ist nicht so rosig, den Glanz vergangener Tage suchte man zuletzt vergebens. Aktuell ist ein Aufwärtstrend erkennbar, spielt man doch in Italien zumindest wieder die dritte Geige. (13:01)

Spox-Media

Europa League: Rapid Wien: Schwab reagiert auf Icardis Degradierung: Inter Mailand ist am Mittwoch mit viel Unruhe im Gepäck nach Wien zum am Donnerstag (18.55 Uhr/ LIVE und EXKLUSIV auf DAZN) angesetzten Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Rapid gereist. Superstar Mauro Icardi wurde noch vor der Abreise von Trainer Luciano Spalletti als Kapitän abgesetzt. Als Spielführer der "Nerazzurri" wird ab sofort der 34-jährige slowenische Tormann Samir Handanovic fungieren. (16:51)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid im opta-Check: Wann greift Kühbauers Philosophie?: Am 22. Februar erwacht die Bundesliga aus dem Winterschlaf. Noch vier Runden werden im Grunddurchgang absolviert, bis sich die Liga in Meisterrunde und Qualifikationsgruppe teilt. Vorab werfen Opta und SPOX einen detaillierten Blick auf alle Teilnehmer. Wer sind die Schlüsselspieler? Was verraten die Daten? Worauf müssen die Trainer achten? Unter der Lupe: Der SK Rapid. (11:55)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapids Wunsch-Stürmer nach geplatztem Wechsel "sauer": Die mühsame Stürmer-Suche beim SK Rapid Wien hatte mit dem Transfer von Aliou Badji schließlich ein Happy End. Wunschziele gab es einige, unter anderem Admira-Wacker-Stürmer Sasa Kalajdzic. Der groß gewachsene Knipser durfte nicht zu den Hütteldorfern wechseln, Rapid wollte die geforderte Ablösesumme der Südstädter nicht stemmen. (10:36)

Spox-Media

Europa League: Vor Rapid-Duell: Knalleffekt bei Inter Mailand: Champions-League-Sieger 2010, Meistercup-Sieger 1964 und 1965 sowie UEFA-Cup-Champion 1991, 1994 und 1998: Rapids Fußball-Europa-League-Gegner Inter Mailand blickt auf eine glorreiche Vergangenheit zurück. Die Gegenwart ist nicht so rosig, den Glanz vergangener Tage suchte man zuletzt vergebens. Aktuell ist ein Aufwärtstrend erkennbar, spielt man doch in Italien zumindest wieder die dritte Geige. (12:59)

Transfermarkt-A

Europa League | Inter Mailand setzt Kapitän Icardi am Tag vor Rapid-Spiel ab: Inter Mailand ist am Mittwoch mit viel Unruhe im Gepck nach Wien zum am Donnerstag (18.55 Uhr) angesetzten Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Rapid gereist. Superstar Mauro... (19:10)

Transfermarkt-A

Europa League | Sonnleitner fiebert Duell mit "weltbestem Stürmer" entgegen: Die Mannschaft des SK Rapid hat einen Marktwert von 36,45 Millionen Euro, Mauro Icardi alleine wird auf 100 Mio. Euro taxiert. Die Rollen vor dem Europa-League-Sechzehntelfinal-Hinspiel der Wiener... (20:25)

Transfermarkt-A

Planungen in Hütteldorf | Rapid setzt sich für Frühjahr vorerst nur kurzfristige Ziele: Rekordmeister Rapid muss in der Frhjahrssaison von Beginn an funktionieren. Die ersten sieben Pflichtspiele 2019 sind quasi "Finalspiele". "Wir haben die Ziele nur kurzfristig bis zur... (17:59)

Transfermarkt-A

Klausel gilt 15 Tage im Juli | Icardi verweigert Einsatz gegen Rapid Wien – Kleinkrieg zwischen Beraterin und Inter : Mauro hat auf unseren Anruf nicht reagiert, sagte Inter-Trainer Luciano Spalletti ber Mauro Icardi (25, Foto), der im Kader der Mailnder fr das Europa League-Spiel... (20:35)

Weltfußball

Inter-Coach Spalletti: "Rapid hat Charakter": Unmittelbar vor dem Europa-League-Gastspiel bei Rapid hat Inter Mailand seine Krise hausgemacht verschärft. Trainer Luciano Spalletti gibt sich Mühe, in der Causa Icardi zu beruhigen und widmet sich lieber der Partie in Wien (23:15)

Weltfußball

Inter Mailand: Eine Krise auf hohem Niveau: Beim knappen Sieg in Parma vergangenen Samstag gelang Lautaro Martínez Inter Mailands erstes Ligator im Jahr 2019. Auch wenn die Leistungen der "Nerazzurri" zuletzt dürftig waren, wartet auf Rapid am Donnerstag keinesfalls ein Gegner am Rande des Abgrunds (08:03)

Weltfußball

Inter kommt ohne Icardi nach Wien: Inter-Trainer Luciano Spalletti verzichtet beim Europa-League-Auswärtsspiel am Donnerstag gegen Rapid Wien auf Stürmerstar Mauro Icardi (14:17)

Weltfußball

Schwab: Damoklesschwert der gelben Karte: Stefan Schwab ist Italien-Liebhaber und großer Fan des Calcio. Mit dem Europa-League-Duell gegen Inter Mailand geht nicht nur für den Kapitän des SK Rapid ein Traum in Erfüllung. Doch sieht der Mittelfeldspieler am Donnerstag Gelb, muss er ausgerechnet im San Siro zuschauen (15:28)

WienerZeitung

Kaltstart in den Europacup: Wien. (may) Inter Mailand und Club Brügge. Solche Gegner bekommen heimische Bundesliga-Klubs abseits des Meisterschaftsbetriebes normalerweise nur in der Sommervorbereitung vorgesetzt. Doch von Freundschafts- oder Testspiel kann am Donnerstag wahrlich keine Rede sein, geht es für die beiden österreichischen Europacupvertreter Rapid und Salzburg um nichts Geringeres als um den Einzug ins Europa-League-Achtelfinale. Ob die Hütteldorfer den italienischen Topklub fordern können (18... (15:43)